PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : nabenkonstruktion!



punkti
23-09-2005, 18:01
hallu!!

ich probiermich wieder mal an einer vorderradnabe in eigenregie, diesmal aber eine für die steckachse!das prinzipielle konzept hab ich einmal beinander, jetzt will ich mir noch anhöhren, was ihr dazu meints! also....

vomdesign hab ich mich mal eher an die hope big un nabe gehalten, die großen falansche gefallen mir einfahc und sollen ja angeblich was an stabilität bringen! da ich mir aber die anschaffung von einer 5 loch nabe von hope ersparen will, bin ich bei der konventionellen 6 loch aufnahme geblieben! die lagerung hab ich mir von dt-swiss abgeschaut,bis auf eine welle in der mitte ist das ziemlich ident!

der vorteil von meiner nabe wäre, das die abstände der speichenköpfe zur mitte trotz bremsscheibe gleich groß sind, soll heißen, der winkel der speichen ist links wie rechts gleich! das sollte doch an und für sich mehr stabilität bringen! des weitern kann ich den lochkreis gleich groß gestalten -> gleich lange speichen links wie rechts. einzig der wirklich große flanschdurchmesser (ca 75mm) und das dadurch höhere gewicht (kann mir wer ein gewicht für ein nabenalu sagen in kg/mm^3 ).

tja, was meints ihr dazu!?

EineDrahra
23-09-2005, 19:50
schaut ja nicht schlecht aus! :eek:
nur das in der mitte ist keine welle sondern eine achse (überträgt kein moment od ähnliches).

und die scheibenbremsaufnahme muss ma unbedingt noch a bissl ausfräsen! :s:

Phil S.
23-09-2005, 21:00
der vorteil von meiner nabe wäre, das die abstände der speichenköpfe zur mitte trotz bremsscheibe gleich groß sind, soll heißen, der winkel der speichen ist links wie rechts gleich! das sollte doch an und für sich mehr stabilität bringen! des weitern kann ich den lochkreis gleich groß gestalten -> gleich lange speichen links wie rechts.
Da kriegst Du aber Platzprobleme mit der Bremszange und den linken Speichen.

LG, Phil

punkti
23-09-2005, 22:05
die speichen würden innen verlaufen, soll heißen die speichenköpfe sind außen wie bei den big un naben http://www.wheelpro.co.uk/spokecalc/big-front-red.jpg

mit der bremszange sollte ich eigentlich keine probleme haben! wenn ich eine 200er scheibe verwende sollte da genug platz sein!?

EineDrahra
24-09-2005, 11:25
die lagerung hab ich mir von dt-swiss abgeschaut,bis auf eine welle in der mitte ist das ziemlich ident!

wieso lässt die achse in der mitte eigenltlich weg? wo kann sich denn da der innere lagerring nach innen hin abstützen? :confused:

punkti
24-09-2005, 12:10
naja,meine überlegung war, dass ich die achse schon sehr genau fertigen müsste, damit sich das lager wirklich abstütz! so verspann ich das lager indem ich die steckachse festziehe! an der achse in der mitte soll es mal prinzipiell nicht scheitern, das ist einfach ein drehteil mit zwei gummiringen drauf für die positionierung!
.
.
.
so, ich ahb das jetzt erst verstanden mit dem platzproblem ...
da könntest du recht haben, wie kann ich das ausprobieren?? da müsste ich mir wohl noch eine felge und speichen "basteln"... naja, so hab ich wenigstens eine beschäftigung! :rolleyes:

hubschraufer
24-09-2005, 12:12
...eigentlich hast du eine uralt hope nabe aus der mitte der neunziger neu erfunden, damals noch mit fünf scheiben-schrauben und vom standard 2000
wusste man nicht einmal ansatzweise etwas.
wenn du die flansche nach innen rückst verminderst du die stützwinkel, fordert eine genaue und harte speichung um die steifigkeit zu erreichen...

punkti
24-09-2005, 12:46
hat die nabe denn jetzt vorteile oder bringt das eigetnlich nichts?

und die flansche wieter anch außen rücken würde steilere winkel eben dieser bedeuten.. davon hätte ich eher mal abgesehen damit sich die besser abstützen können und mir der flansch nicht wegbricht?!.... sind die überlegungen richtig?? für mich ist das ziemliches neuland!! :rolleyes:

was mir noch sorgen macht, ich habe zwischen flansch und scheibe der scheibenbremse jetzt ca 1,5mm abstand.... zu wenig?

Komote
24-09-2005, 12:50
da hast eh die maße dabei (von dtswiss-hp)
http://www.dtswiss.com/data/images/HUB_DRW_30501000992.gif (http://javascript<b></b>:parent.close();)
ahja, und zum thema anschauen und mischen - mir habens immer gesagt :"mischen sie niemals 2 normen, sowas geht immer ins auge !"

punkti
24-09-2005, 14:10
an die hab ich mich prinzipiell eh gehalten! will aber das coole design von so einer hochflanschnabe! :D

punkti
25-09-2005, 19:59
so,ich habs mir jetzt mal rausgerechnet!

eine dt 440 fr hat bei einer 200er scheibe vom oberen rand der scheibe zu den speichen 24mm platz, bei mir sind da nur 14mm!! reicht das für einen bremssattel!? werd mal bei meinem laufradsatz zuhause schauen bzw bei dem vom brüderchen!

Phil S.
25-09-2005, 23:14
Hab´ gerade alle meine Zangen - Naben - Paarungen (Louise FR neu / Louise alt mit Hügi FR / Onyx / irgendeine Scott) durchgemessen. Zwischen Außenspeichen und Zange wäre da bei 200 mm - Scheiben zwischen 3,5 und 5,5 mm Platz, am meisten bei Louise FR mit Hügi FR

Nachdem Deine Nabe links 10 mm breiter baut als Hügi FR, ginge es sich also keinesfalls aus.

LG, Phil

Fuxl
26-09-2005, 08:35
du fährst doch eh a marzocchhi.
normalerweise is bei denen der is2000er standard umgefähr 4mm weiter von da scheibe weg als nötig.
ich würd somit nachmessen wie viel spielraum du mit dem sattel nach aussen hast. und schauen das ich mit dem bremsscheiben flansch weit genug rauskomm.


mfg
Fuxl

yellow
26-09-2005, 09:07
geht sich bei 75 mm Flanschdm 4-fach gekreuzt aus?
(oder macht man das nimmer?)

punkti
26-09-2005, 09:28
sollte sich ausgehn, der hopelochkreis liegt laut dt-swiss- spokecalculator auf einer seite bei 68mm, meiner beidseitig bei 64mm

Fuxl
26-09-2005, 09:36
tuat ma normal ned nur 3fach kreuzen?

allerdings is mei letztes selbstgespeichtes laufradl auch schon wieder ein jährchen her!

punkti
26-09-2005, 10:25
mankönnte auch 4fach kreuzen!! gehen würds! bringt aber nichtmehr viel bzw gar nix mehr an steifigkeit! ;)

ich werd mir das mal ausmessen,ich glaub näher an die gabel komm ich mit der scheibenaufnahmenicht mehr rann, weil die scheibe ja jetzt schon sehr knapp an den castings vorbei geht!

Fuxl
26-09-2005, 10:28
dann wirds halt doch an grund haben warums alle firmen asymetrisch machen! ;) :D

mfg
Fuxl

punkti
26-09-2005, 10:30
ach schwachsinn!! :D ich werd das nabenwesen revolutionieren! :D

nein ich denk schon das es hinhauen könnte! mit einer 160iger vorne sicher nicht, aber mit der 200er scheibe könnte es sich ausgehn!*positivdenk*! werds wohl erst wissen, wenn ich eine nabe eingespeicht habe!

Fuxl
26-09-2005, 10:34
wenns nicht hinhaut kannst ja noch immer die 225er oder 240er scheibe von hope kaufen. da geht sa sie dannnoch besser aus! *gg* :D

fullspeedahead
26-09-2005, 13:06
240er scheibesag mir bitte, dass es sowas nicht wirklich gibt!! :eek:

@Punkti: schaut ja sehr geil aus! Hab gar nicht gewusst, dass du auf dem Gebiet so ein Wissen hast! :toll:

punkti
27-09-2005, 22:56
soda, also, weiter zu den castings kann ich mit der scheibe fast nicht rücken, da die befestigungsschrauben der scheibe sich sonst einen neuen weg in die gabel fräsen würden! :D diese problemösung fällt also somit schon mal flach! ich werd aber noch ein bissl herumexperimentieren! :rolleyes: ich müsste irgendwoher einen cm bekommen! :D

trialELCH
28-09-2005, 00:48
Klingt vielleicht krank nur laut deiner Zeichnung fehlen die die Sicherungsringe für die Dichtungen (orange??)
Oder sind das die Sicherungsringe ??

Interessant finde ich die Aufnahme die du theorethisch ja dann auch für 12mm Achsen um bauen könntest, würde ich aber etwas anders realisieren...

Weiter könntest du ein 3 teiliges Gehäuse nehmen...
dh die Äußeren Flansche, in der Mitte nur ein "Rohr" das die Dinger auseinander "hält"...

An deiner Stelle würde ich auch die die Befestigung von Scheibe und Speichen trennen, die auftretenden Kräfte/Momente werden dort enorm sein...

Hab mir vor paar Monaten schon einige Naben einfallen lassen, aber dann nie am PC entworfen...
Auf was hat du gezeichnet ? Inventor ??

punkti
28-09-2005, 20:59
die orangen teile sind die sicherungsringe! :rolleyes:
für eine 12mm achse wäre ein anderes lager sinnvoller! zz liegen die lager direkt auf der 20mm achse! ist bei sehr vielen naben so!

das mit dem dreiteiligen gehäuse versteh ich nicht ganz! wie meinst du das?! auch nciht,wie du scheibenbefestigung von den speichen weiter trennen willst!? mehr als sie nicht auf ein und den selben flansch zu geben (wie zb hope das macht) kann ich nicht!?

gezeichnet hab ich das mit solid edge 14

andreas999
28-09-2005, 21:54
wenns nicht hinhaut kannst ja noch immer die 225er oder 240er scheibe von hope kaufen. da geht sa sie dannnoch besser aus! *gg* :D

es gibt 240er scheiben??

punkti
28-09-2005, 22:19
klar! :rolleyes: wer weiß das nicht!! *tststs* :D

andreas999
28-09-2005, 22:24
klar! :rolleyes: wer weiß das nicht!! *tststs* :D

bitte um link. wieviel kostet so ein teil?

punkti
28-09-2005, 22:29
link (http://www.chainreactioncycles.com/Models.aspx?ModelID=3486)

da gibts eine 220iger, unter mono 6ti gibts die 225mm und es gibt die 240iger wirklich, keine ahnung wo man die genau bekommt! sicher beim mankra auf anfrage!

andreas999
28-09-2005, 22:51
der mankra hat vor kurzem noch nix davon gewusst, vor rund einer woche.

gerüchte hab ich auch schon gehört, aber nix fixes.

von prostob hats einmal eine 240er gegeben und angeblich kann man sich scheiben selsbt fräsen lassen, kostet 90 EUR oder so.

punkti
28-09-2005, 23:07
so,mal zurück zum topic!

ich brauch eure hilfe leute! bitte bitte messts mir ein paar verschiedene bremssättel ab und sagts mir wie breit die dinger sind! :D hab jetzt gesehen, das die alte magura gustav m nabe ca 17mm abstand zwischen scheibe und speichen haben dürfte! an sowas will ich mich rantasten! ich werd wohl eine nabe basteln, die genau auf mich zugeschnitten ist!(oder besser auf meine bremse! :D ) fals wer eine juicy 7 oder 5 hat bitte bitte bitte abmessen! ich hab meine noch nicht! :rolleyes:

trialELCH
29-09-2005, 21:23
Du solltest die Nabe nicht zu breit machen...
Da nicht die Nabe streift sondern die Speichen und sowas zu "bearbeiten" ist eine kacke (durfte mit dem Dremel an den Bremssattel :f: )

1 Nabenflansch
2 Schutzkappe für lager
3 fast nicht erkennbar, ein O-Ring
4 Sicherungsring für das Lager
5 Ein Carbonrohr, haltet mich für krank. Das klebst du mit 2K-Kleber ein, es hat ja nur die Aufgabe die 2Flansch auseinander zu drücken. Haltet mich für krank ist aber irgendwie genial :D
6 Lager

Tut mir leid wegen den Linien, war leider ein glattes Papier, bin nur von der Schule ein kariertes gewohnt....

Auf sticha.ch gibts 225mm und 240mm Scheiben...


Wenn dir mal fad ist schick mir die genauen Maße rüber, muss wieder Proe üben...

punkti
29-09-2005, 22:11
phu, davon würd ich die finger lassen! vorallem wenn du eine scheibenbremse auch noch nimmst! ich weiß das es solche naben gibt, aber das ist ein projekt für viiiiiiieel später! :D

corax
29-09-2005, 22:41
soviel ich weiß schneidet hope die scheiben beliebig groß. ich würd mal beim importeur nachfragen. :)

punkti
29-09-2005, 22:53
leider bringt eine größere scheibe gar nicht sooooo viel! das ist leider das problem! :rolleyes: nachdem ich in meiner herumskizziererei die letzte zeit immer von falschen werten ausgegangen bin (durchmesser statt radius genommen! :rolleyes: ) hab ich jetzt herumgetüftelt und würde auf ca 18 mm abstand kommen! ich hab aber keine speichen, die außen am flansch vorbei laufen, würden also ein klein wenig weiter innen als bei einer normalen nabe verlaufen! ich werd das wohleinfach ausprobieren müssen! will mich nicht wer finanzieren! :D

punkti
29-09-2005, 23:01
nochwas

dt swiss hat bei einer alten nabe einen speichen/scheibenabstand von 20,8 (nach meiner rechnung),und zwar bei den gustav m naben!!

wie breit ist denn eine gustl!?

EineDrahra
30-09-2005, 11:15
ich würd mal beim importeur nachfragen. :)direktvertrieb!

Fuxl
30-09-2005, 11:21
Du solltest die Nabe nicht zu breit machen...
Da nicht die Nabe streift sondern die Speichen und sowas zu "bearbeiten" ist eine kacke (durfte mit dem Dremel an den Bremssattel :f: )

1 Nabenflansch
2 Schutzkappe für lager
3 fast nicht erkennbar, ein O-Ring
4 Sicherungsring für das Lager
5 Ein Carbonrohr, haltet mich für krank. Das klebst du mit 2K-Kleber ein, es hat ja nur die Aufgabe die 2Flansch auseinander zu drücken. Haltet mich für krank ist aber irgendwie genial :D
6 Lager

Tut mir leid wegen den Linien, war leider ein glattes Papier, bin nur von der Schule ein kariertes gewohnt....

Auf sticha.ch gibts 225mm und 240mm Scheiben...


Wenn dir mal fad ist schick mir die genauen Maße rüber, muss wieder Proe üben...


so a konstruktion würd ich mich aber nur bei felgenbremsen traun.

punkti
30-09-2005, 22:19
update!

so, errechneter abstand zwischen scheibe und speichen sollten jetzt 20mm sein! hoffe das reicht! :D