PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : privat-netzwerk - wie geht das?



manitou
25-09-2005, 19:45
ich hab einen stand-pc und einen laptop, der via wlan funkt.

der pc hängt mit netzwerkkabel am d-link DI-614+, der laptop geht über funk.

wie kann ich jetzt die beiden so verbinden, dass ich daten direkt übertragen kann. geht das irgendwie?

auf beiden ist xp pro installiert.

für tips wäre ich sehr dankbar.

HAL9000
25-09-2005, 20:24
... wie kann ich jetzt die beiden so verbinden, dass ich daten direkt übertragen kann. geht das irgendwie? ...
ist eigentlich ganz einfach. ich gehe davon aus, dass beide rechner ihre
ip-adresse per dhcp bekommen (d.h. automatisch). also ist diese voraussetzung
schon mal erfüllt.

dann müssen nur mehr beide rechner in der selben arbeitsgruppe sein, damit
sie sich gegenseitig "sehen" können. dazu klickst du mit der rechten maustaste
auf das symbol arbeitsplatz -> eigenschaften -> register computername, hier
sollte dann bei beiden rechner unter "arbeitsgruppe" das selbe stehen. wenn
nicht, über 'ändern' ändern... ;)

jetzt gibt es nur mehr eine hürde zu überwinden, das sind die benutzerkonten.
der einfachheit halber sollte auf beiden rechnern der selbe benutzername mit
dem selben kennwort verwendet werden, dann gibt es beim zugriff auf den
jeweils anderen rechner keine abfragen.

zum abschluss muss nur mehr das verzeichnis, auf das der andere rechner
zugreifen soll, freigegeben werden (explorer -> rechtsklick auf das verzeichnis
-> "freigabe und sicherheit" -> "diesen ordner freigeben"). dann sieht man
unter "netzwerkumgebung" -> "gesamtes netzwerk" -> "microsoft windows
netzwerk" - "<arbeitsgruppenname>" beim rechnernamen den freigegebenen
ordner und kann darauf zugreifen.

wenn du das alles geschafft hast, verrate ich dir auch, wie das dann mit den
zugriffsrechten funktioniert... ;)

eh alles ganz einfach, oder... :p

CU,
HAL9000

HAL9000
25-09-2005, 20:26
...und noch 10000 andere Anleitungen im Netz.
ah geh... - googlen ist feig... :p

CU,
HAL9000

manitou
25-09-2005, 20:50
danke hal, hat funktioniert, wie gehts jetzt weiter?

kann da jetzt jeder auch von aussen rein, oder reicht die xp firewall?

HAL9000
25-09-2005, 21:29
... kann da jetzt jeder auch von aussen rein, oder reicht die xp firewall?
xp firewall hat nix damit zu tun, ob jemand auf dein wlan zugreifen kann.
standardmäßig sind leider viele wlan access-points offen, d.h. jeder in der
funkreichweite könnte dann über deinen router surfen.

die xp firewall sichert nur (notdürftig) die pc's gegen angriffe ab, aber nicht,
dass jemand deinen internetzugang missbraucht. wie du dein wlan sichern
kannst, hängt von deinem router ab. den d-link kenne ich leider nicht, aber
normalerweise sollte ein handbuch, oder zumindest ein pdf vorhanden sein,
das erklärt, wie du dein wlan per wep-schlüssel und/oder mac-zugriffslisten
sichern kannst.

CU,
HAL9000

manitou
25-09-2005, 21:36
xp firewall hat nix damit zu tun, ob jemand auf dein wlan zugreifen kann.
standardmäßig sind leider viele wlan access-points offen, d.h. jeder in der
funkreichweite könnte dann über deinen router surfen.

die xp firewall sichert nur (notdürftig) die pc's gegen angriffe ab, aber nicht,
dass jemand deinen internetzugang missbraucht. wie du dein wlan sichern
kannst, hängt von deinem router ab. den d-link kenne ich leider nicht, aber
normalerweise sollte ein handbuch, oder zumindest ein pdf vorhanden sein,
das erklärt, wie du dein wlan per wep-schlüssel und/oder mac-zugriffslisten
sichern kannst.

CU,
HAL9000

mein router kann ich bis zu 256 bit absichern, aber da merk i mir nimmer des passwort ;)

aber des is net des problem, irgendwo hab i amal glesn, das die dateifreigaben, wenn man im netz hängt, kritisch sein können, wobei, i hab eh nyx zu verbergen, i will halt nur net, das ma wer was von aussen kaputt macht, gibt genug so freaks, die sich halt a bissl herumspielen.

HAL9000
26-09-2005, 07:57
mein router kann ich bis zu 256 bit absichern, aber da merk i mir nimmer des passwort ;) ...
das musst dir eh nicht merken, das macht nach dem ersten mal das xp,
d.h. das kennwort zum verbindungsaufbau zum wlan muss man nur 1x
eingeben.

den router solltest du natürlich auch kennwort-sichern, bzw. das standard-kennwort
ändern, sonst könnte man herumbohren, aber nur, wenn das wlan nicht gesichert
ist. von außen (öffentliche adresse nach verbindungsaufbau ins internet) sind die
meisten router zum glück per default eh nicht konfigurierbar.

... aber des is net des problem, irgendwo hab i amal glesn, das die dateifreigaben, wenn man im netz hängt, kritisch sein können ...
das stimmt für manche würmer/trojaner/viren, weil unter gewissen umständen
sicherheitslücken im betriebssystem ausgenutzt werden können. wenn du aber
per windows-update am aktuellsten stand bist und eine firewall aktiv hast (die
vom xp ist zwar nicht gerade state of the art, aber immer noch besser als gar keine),
dann natürlich noch den virenscanner aktiv und am neuesten stand hast, musst
du dir im regelfall keine sorgen machen. theoretische angriffsmöglichkeiten gibt
es natürlich immer noch, aber die sind wirklich sehr theoretisch und dazu bräuchte
es einen gezielten angriff mit entsprechenden (aufwändigen) mitteln... - script-kiddies
tun sich das im regelfall nicht an, bzw. haben das wissen dazu einfach nicht...

viele wlan-router haben inzwischen aber auch eine firewall eingebaut, vielleicht
hat das deiner auch.

CU,
HAL9000

Zacki
27-09-2005, 00:05
So eine Frage zwischendurch: Ich häng seit heut mit 2 PC´s über einen Router im Internet, beide PC´s mit XP Home, einer davon (meiner) eine OEM Version. Angeblich kann man unter XP Home die 2 Compis ned zu an Netzwerk verbinden, so dass ich von meinem Schreibtisch auf den PC im Kinderzimmer zugreifen kann und umgekehrt, stimmt das, und wenn nicht, wie geht´s dann?

HAL9000
27-09-2005, 08:20
... stimmt das, und wenn nicht, wie geht´s dann?
nö, stimmt nicht. man kann ein xp home in keine domäne einbinden (ok, mit
wilden tricks geht es, aber nicht vollständig), aber in einer arbeitsgruppe
können sie schon sein...

daher "wie geht es": sie mein erstes posting... ;)

CU,
HAL9000

Zacki
27-09-2005, 10:20
alles schön und gut, soweit bin ich ja, aber dann kommt beim Zugriffsversuch nur die Meldung : "Auf .... kann nicht zugegriffen werden. Sie besitzen eventuell keine Berechtigung, diese Netzwerkressource zu verwenden. Wenden sie sich BLABLABLABLABLA
Der Netzwerkpfad wurde nicht gefunden"
Und jetzt?????

HAL9000
27-09-2005, 12:13
alles schön und gut, soweit bin ich ja, aber dann kommt beim Zugriffsversuch nur die Meldung : "Auf .... kann nicht zugegriffen werden. Sie besitzen eventuell keine Berechtigung, diese Netzwerkressource zu verwenden. Wenden sie sich BLABLABLABLABLA
Der Netzwerkpfad wurde nicht gefunden"
Und jetzt?????
wichtig, wie gesagt: auf beiden rechnern den gleichen benutzernamen mit
dem selben kennwort verwenden.

kannst du den jeweils anderen rechner mit namen anpingen? also nicht "ping 192.168.0.1",
sondern "ping <computername>"? dreh mal auf beiden rechnern die firewall ab,
so du xp sp2 hast.

CU,
HAL9000

Zacki
28-09-2005, 08:32
so weit, so gut, Firewall deaktiviert, beide PC´s gleicher Name, kein Passwort, selbe Fehlermeldung, und von PingPong versteh i nyx :D

HAL9000
28-09-2005, 08:53
... von PingPong versteh i nyx :D
start -> ausführen -> "cmd" -> "OK", dann kommt ein schwarzes fenster,
dort gibst du die von mir zitierten befehle ein.

um herauszufinden, welche ip-adresse der heweilige rechner hat, gibtst du
den befehl "ipconfig" ein. die unter "ip-adresse" angegebene zahlenkombi
ist... - tataaa, die ip-adresse... :p

hat also rechner b die adresse 192.168.0.1, gibts du auf rechner a folgenden
befehl ein: ping 192.168.0.1, vice versa für ping von b nach a. das selbe
machst du mit den rechnernamen (die findest du mit dem befehl "hostname"
heraus).

dann gibst du bitte noch folgenden befehl ein (auf beiden rechnern) und sagst
mir, was der rechner ausspuckt:

auf rechner a: net view \\<rechnername rechner b>
auf rechner b: net view \\<rechnername rechner a>

möge die übung gelingen... ;)

CU,
HAL9000

AB
28-09-2005, 08:54
Geh mal auf Start < Ausführen und gib cmd ein. (so kommst du in die Eingabeaufforderung)
Dann gib bei beiden Rechnern ipconfig ein und poste mal das Ergebnis.

In der Eingabeaufforderung kannst du auch den ping-Befehl ausführen. (siehe Posting vom HAL)

AB
28-09-2005, 08:55
Mist jetzt war Rainer auch noch schneller. :( :D

scotty
28-09-2005, 09:19
...nur so ein nebenbei tipp

wer mal wissen will mit welcher IP Adresse er im internet unterwegs ist

http://www.whatismyip.com

Zacki
28-09-2005, 09:23
start -> ausführen -> "cmd" -> "OK", dann kommt ein schwarzes fenster,
dort gibst du die von mir zitierten befehle ein.

um herauszufinden, welche ip-adresse der heweilige rechner hat, gibtst du
den befehl "ipconfig" ein. die unter "ip-adresse" angegebene zahlenkombi
ist... - tataaa, die ip-adresse... :p

hat also rechner b die adresse 192.168.0.1, gibts du auf rechner a folgenden
befehl ein: ping 192.168.0.1, vice versa für ping von b nach a. das selbe
machst du mit den rechnernamen (die findest du mit dem befehl "hostname"
heraus).

dann gibst du bitte noch folgenden befehl ein (auf beiden rechnern) und sagst
mir, was der rechner ausspuckt:

auf rechner a: net view \\<rechnername rechner b>
auf rechner b: net view \\<rechnername rechner a>

möge die übung gelingen... ;)

CU,
HAL9000


Hab das mal alles erledigt, ping mit Nummer:
ping- Statistik: gesendet 4, empfangen 0, verloren 4,

ping mit name:
Ping- Anforderung konnte Host <Name> nicht finden

net view:
Systemfehler 53 aufgetreten.
Der Netzwerkpfad wurde nicht gefunden

HAL9000
28-09-2005, 09:40
...ping- Statistik: gesendet 4, empfangen 0, verloren 4,
...
das ist nix gut...

schreib bitte mal, welche ip-adresse und subnetmaske die 2 rechner haben.
wenn beide am router hängen und beide ins internet kommen, könnte evtl.
noch der router so konfiguriert sein, dass sich die beiden nicht sehen können.
kann ich mir aber kaum vorstellen, normalerweise sind die intern verbundenen
rechner in einem lokalen netz (eben 192.168.0.x o.ä.)

CU,
HAL9000

Zacki
28-09-2005, 09:46
Mein Rechner:
IP: 192.168.1.4
Subnetzmaske: 255.255.255.0

Kind:
IP: 192.168.1.3
Subnetzmaske: 255.255.255.0

Ach übrigens, nach dem einschalten hatten heute beide die gleiche IP-Adresse, obwohl beide auf "automatisch beziehen" eingestellt sind :confused:

HAL9000
28-09-2005, 09:50
Mein Rechner:
IP: 192.168.1.4
Subnetzmaske: 255.255.255.0

Kind:
IP: 192.168.1.3
Subnetzmaske: 255.255.255.0

Ach übrigens, nach dem einschalten hatten heute beide die gleiche IP-Adresse, obwohl beide auf "automatisch beziehen" eingestellt sind :confused:
hm... - adressen würden passen. die gleiche ip-adresse darf nicht passieren,
da hatte der dhcp-server im router wohl einen knopf. ist da auf einem der
rechner eine entsprechende meldung gekommen?

dass es trotzdem nicht geht, kann jetzt nur mehr am router liegen. wundert
mich, dann normalerweise ist das interne netz vollkommen offen und nicht
durch die fw (so dein router eine hat) gesichert. dort wären normalerweise
naturlich icmp (ping) und alle netbios-ports (freigaben, etc.) geblockt.

welchen router hast du denn, bzw. hast du dir die konfiguration schon mal
angeschaut?

CU,
HAL9000

Zacki
28-09-2005, 09:58
Meldung ist keine gekommen, der Router ist ein DIGITUS DN11004-N, einen Netgear irgendwas hab ich schon hier herumkugeln, bei dem is garnyx gegangen, der hat nur statische IP´s zugewiesen, den tausch ich beim Saturn gegen einen Ego-Shooter marke DOOM um, zum abreagieren wegen der Probleme mit dem Graffl :D
Welche Einstellungen soll ich mir da anschauen, ich versteh davon so viel wie a Kuh vom Walzertanzen :f:

HAL9000
28-09-2005, 10:12
... Welche Einstellungen soll ich mir da anschauen, ich versteh davon so viel wie a Kuh vom Walzertanzen :f:
pfuh... - diesen router kenne ich nicht, diese marke höre ich zum ersten mal.
gibt es dazu nicht irgendein handbuch (papier oder pdf)?

ist schwierig zu sagen, wonach du schauen musst, weil das jeder hersteller
anders macht. aber schau mal ob du irgendwas mit "private network" o.ä.
findest. es geht im prinzip darum, ob am privaten netz auch die firewall
aufgedreht ist.

hast du auf den rechnern außer der xp firewall noch irgendwelche wächter
laufen (virenscanner, ad-blocker, etc.). versuche mal, die rechner "abgesichert
mit netzwerk" zu starten (beim ersten xp-schirm nach dem starten f8 drücken)
und schaue, ob dann der ping geht.

CU,
HAL9000

Zacki
28-09-2005, 10:26
die XP-Firewall ist auf beiden deaktiviert, sonst rennt nur der Antivir- Virenscanner, sonst nyx

Edit: mit F8 passiert garnyx, startet normal

HAL9000
28-09-2005, 10:40
die XP-Firewall ist auf beiden deaktiviert, sonst rennt nur der Antivir- Virenscanner, sonst nyx
dann müssen wir wohl dem routen auf den zahn fühlen...

... - mal schnell gegooglet und nix konkretes gefunden mit bedienungsanleitung.
das was ich gefunden habe, hat mich allerdings nicht gerade positiv gestimmt,
da es anscheinend einige probleme mit dem teil geben dürfte...

CU,
HAL9000

Zacki
28-09-2005, 10:48
jaja, ich hab auch nachgeschaut, welcher Router gut ist, da wurden fast alle von 50% gelobt und von den anderen 50% verteufelt, keine Ahnung, werd mir auf jeden Fall keinen anderen mehr kaufen, einen unnötigen hab ich schon herumkugeln, und ich geb keine 1500.- für an Router aus, nur weil er in WCM gut abschneidet, das übersteigt meine Möglichkeiten um ein vielfaches, ich nehm halt zur Kenntnis, dass ich einen Router habe, der nur als Hub verwendbar ist, und irgendwann, wenn er weiter solche Probleme macht, probier ich mal mein Maurerfäustl an ihm aus :s: :D

HAL9000
28-09-2005, 11:04
... und ich geb keine 1500.- für an Router aus, nur weil er in WCM gut abschneidet ...
das musst eh nicht. deiner liegt anscheinend bei ca. 40-50.-, was ich so
gesehen habe. um das doppelte bekommst schon sehr brauchbare teile, die
ich auch schon mehrfach installiert habe.

mit dem da hatte ich schon recht gute erfahrungen, auch wenn seine
funkleistung eher mittelmäßig ist... -> klick (http://www.netgear.com/products/details/FR114P.php)

CU,
HAL9000

Zacki
28-09-2005, 11:06
Mein Digitus hat € 30.- gekostet und einen Netgear hab ich schon zum wegschmeissen.... :rolleyes: