PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Reifen der 100tausendste



m0le
27-09-2005, 20:42
Es wird Herbst und unweigerlich Winter, nun möchte mich mir nen Satz neue Reifen zulegen damit ich wenigstens bissl nen Grip hab und nicht durch die Gegend rutsch wie mit den Geschwüren von Spezi die jetzt drauf sind :s: .

Was ich suche wäre folgendes:
Vorne kanns ruhig breiter sein, bei der Pike geht sich leicht was um die 2,7" aus, weich das ich bergab genug halt hab und auch gscheiten seitenhalt bieten.

Hinten hab ich das Problem das ich in den p2 rahmen nur "recht" dünne Reifen rein bekomm und deswegen nicht so viel Platz hab. Big Betty is zu fett :rolleyes:


Ich hoffe meine unqualifizierten Ausagen haben erkenntlich werden lassen das ich null Plan davon hab und unbedingt Hilfe brauch. :D

andreas999
27-09-2005, 21:03
die speci reifen sollenb an&für sich eh net schlecht sein, naja. minion wär eine variante, die std lösung für alle fr-reifenfragen

m0le
27-09-2005, 21:18
die speci reifen sollen an&für sich eh net schlecht sein, naja. minion wär eine variante, die std lösung für alle fr-reifenfragen

Trocken: sie rutschen herum weils keinen Gripp haben
Nass: Sie rutschen herum weil nirgends Gripp haben
Schotter: Wie auf Glatteis
Fels: Frage nicht
etc.

:s: :s: :s:

krull
27-09-2005, 21:19
und der chrisbe verkauft die gerade! In Anbetracht deines schmalen Budgets würde ich da zuschlagen!

punkti
27-09-2005, 21:22
die speci raifen sind an und für sich wirklich nicht schlecht! sie drecken wie sau, aber das ist ja noch relativ egal! schnell abgefahren waren sie! ich denke, da ist doch auch die fahrtechnik entscheidend! :D

minon in 2,5! löst alle probleme!

m0le
27-09-2005, 21:36
Hab scho den Chrisbe angeschrieben!

Flex
27-09-2005, 22:38
ich habe noch minimal gefahrene kenda kolossal dh 2,6" zaus liegen
falls du interesse hast(auch nur zum testen) meld dich


felix

fullspeedahead
27-09-2005, 23:30
is aber grad ein sehr interessantes Thema!

Bin auch (schon wieder) auf der Suche!


Das Problem:
bekanntermaßen hab ich ja 3 Sätze

1. Maxxis Wetscream 2,5 in 42a - für extrem tiafe Gschichtn :p
http://www.mc-radl.de/images/wetscream.jpg


2. Maxxis BlingBlings 2,35 in 42a / 60a - supa für Streeten und Dirten
http://www.gpepper.ru/Pictures/Maxxis/LopesBlingDual2.35.jpg


3. Maxxis Minions DH 60a in 2,5 - ideal fürn Bikepark
http://www.bike-side.com/shop/images/max_MInionSatz.jpg



das Problem:
die Wetscream sind was ganz was eigenes, das ist klar.

Die BlingBlings sind echt supa, wiegen nur knapp über 800g, haben aber im steilen Gelände kaum Bremsgrip.

Die Minions haben ganz einfach einen - im wahrsten Sinne des Wortes - schwerwiegenden Nachteil: sie wiegen 1300g! :eek:


Was ich noch bräuchte ist ein Reifensatz für Trailtouren (ich glaub meine Familie hält mich langsam für deppert).



Was ich vorhabe:
hier (http://www.bikestore.cc/catalog/product_info.php/cPath/54_71_172/products_id/1761) zuschlagen:
Maxxis Hansventure (http://www.maxxis.com/products/bicycle/product_detail.asp?id=257) http://www.bikestore.cc/catalog/images/BigImage/Hansventure_F.jpg
wirken für den Hinterreifen echt interessant! Viel Bremsgrip, viel Kurvengrip, gute Selbstreinigung, moderater Rollwiderstand

Kennt irgendwer irgendwen, der den Reifen hat?

vorne wird wahrscheinlich ein Maxxis Minion XC F 26x2.35, 42ST.

Wiegen tun sie 840 bzw. 870g. Werde dann berichten!

punkti
27-09-2005, 23:32
nimm die minon xc in 2,35! wir gurken damit bei jeder lebenslage herum! letztens war ich im bikepark damit! alles kein problem! halten verdammt gut her und bieten sehr sehr guten pannenschutz!

trialELCH
27-09-2005, 23:36
Ich kenn jemand der den Hansi-Reifen am HR gefahren ist. Aber nur Trial. War total begeistert, allerdings war das eine Art Prototyp, mit SuperTacky Mischung den er direkt vom Namensgeber bekommen hat...

krull
28-09-2005, 00:11
der hansventure würde mich auch interessieren - soll aber recht schmal sein. A Alternative wäre noch der Big Betty mit 900g

fullspeedahead
28-09-2005, 00:15
A Alternative wäre noch der Big Betty mit 900g
ja, ich weiß eh, bin nur irgendwie kein Freund von Schwalbe... (so eine nicht rational begründbare Einstellung).

Besonders breit sind die Maxxis 2,35er nicht, des stimmt, die Frage ist allerdings, ob man am Hinterrad was breiteres braucht....

yellow
28-09-2005, 08:03
hab immer Speci-Reifen draufghabt (Team Master / Team Control jeweils in 2.2 und Roller Pro in 2.5).
Die sind zwar sehr durchschlagresistent, aber vom Grip her a Katastrophe, besonders auf feuchtem Stein.

Jetztn KingJim und der Unterschied ist gewaltig, dabei sind die ja noch "leichte" Reifen (naja, mittel ;) )

Roadrookie
28-09-2005, 08:46
Die neuen Nobby Nic von Schwalbe, werd ich vielleicht ausprobieren, sind sicher interessant, leicht 640g und so breit wie der Betty 2,4" :jump:

Fuxl
28-09-2005, 09:17
hatte auch immer a nicht begründbare abneigung zu schwalbe.

hab aber jetzt seit 2 wochen den big betty in da goooey gluuuy mischung am vorderrefeifen vom enduro. hat exakt 800gramm. eine weitaus bessere bremswirkung als da minion front in 40a 2,5. seitenhalt konnt ich noch nicht so racig testen wie den minon. schient aber gut herzuhalten. ab nächster woche sollt ich ihn dann auch am hinterrefen haben.

also ich bin am enduro zumindest vom big betty ziemlich überzeugt worden.

mfg
Fuxl

zec
28-09-2005, 22:55
@Fuxl: Wie schauts denn bei der Betty mit dem Bremsgrip auf nassen /feuchten Böden aus? Im Vergleich zum Minion mein ich jetzt.

@FSA: fährst dann den Wetscream vorne UND hinten :eek: ? Da kannts ja gleich ohne Bremse fahren ;) .

Fuxl
29-09-2005, 07:47
im nassen bin i nu nix gefahren. aber da der minion bremsmässig generell ned viel hergibt, schätz ich das er besser is (ich red jetzt nur vom vorderreifen! weil ich fahr vorn und hinten den minion front am downhiller). dafür is halt da minon in kurven extremst gutmütig und schwer zu topen

Bikeaddict
29-09-2005, 09:42
@Fuxl: Wie schauts denn bei der Betty mit dem Bremsgrip auf nassen /feuchten Böden aus? Im Vergleich zum Minion mein ich jetzt.

@FSA: fährst dann den Wetscream vorne UND hinten :eek: ? Da kannts ja gleich ohne Bremse fahren ;) .


Ich bin die Betty im Nassen mit wenig Druck und in der gluey Version gefahren und war begeistert, sowohl vom Bremsgrip als auch von Seitenhalt usw.

Nobby Nic klingt sehr vielversprechend, ich würd nur gern wissen, wie tief das Profil ist, weil auf Rollwiderstand kommts mir im Herbst/Winter nicht an, was wieder eher für einen Swampthing sprechen würde... :rolleyes:

zec
29-09-2005, 17:11
@Fuxl: Witzig, für mich ist der Minion bremsmäßig schon ziemlich gut, da ist eher die Bremse der limitierende Faktor. Und im Nassen komm ich damit auch zurecht (nur so einen tiefen Gatsch mag der aber gar nicht).

@Bikeaddict: Hört sich gut an :) . Die Frage ist freilich ob der Big Betty in meine Black passen würde...
Wegen Nobby Nic - von Bildern her würde ich schätzen dass der so ca. 5-7mm Profil hat. Den Swampthing kann ich auch sehr empfehlen für Herbst/Winter. Im Gelände spürts den Rollwiderstand echt nit so arg (wie z.B. auf der Straße), aber du merkst schon dass bergauf zacher ist. Die Kombi Wetscream vorne und Swampi hinten wäre sicher auch ganz interessant, werd ich im Winter mal testen.

rsa73
03-10-2005, 09:17
Ich fahr vorne einen weichen Swampthing 2,5,und hinten einen harten Highroller 2,35.Absolut perfekte Kombo auf feuchten bis schlammigen Böden.
Auf harten und trockenen Böden geht nix über die Minion-Kombo.

Rene

Cyrus
03-10-2005, 09:25
Gibt´s eigentlich schon erfahrungen mit dem "Nobi Nic"? Soll ja wie ein nässetauglicher Ralph sein :toll:
MfG Chris

mikeva
03-10-2005, 10:22
zusammenfassend sei zu bemerken: auf nassem grund geht nyx über einen sehr weichen gummi.........(der allerdings schnell verschleisst).

bei schneelage ham sich bei mir etwas härtere reifen bewährt. (wobei die besten seinerzeit die onza racing porkubine in schwarz waren; damit bin i auf de skipisten ummagedüst :D )
heuer werd i bei bedarf mal spikes probieren.........die nokian, weil die schwalbe solln a sch.... sein.

Heimo
03-10-2005, 10:34
@cyrus
Den Nobby Nic 2,25 fahre ich jetzt seit einer Woche. Im Vergleich zum Michlin XCR AT 2.0 ist der Seitenhalt auf feuchten Wurzeln und Steinen wesentlich besser. Auf Asphalt rollt er sehr angenehm und relativ leise. Wie er auf losen Schotter und bei höheren Geschwindigkeiten ist, kann ich noch nicht sagen, da ich bei den letzten Ausfahrten hauptsächlich auf Singletrails unterwegs war (Lechwald und Plabutsch). Gewicht in Grösse 2,25 = 560g.

LG Heimo