PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Blizzard wiederbeleben ...



JoergUtlStueger
28-09-2005, 21:34
Hallo zusammen!

Nachdem mein Blizzard (http://nyx.at/bikeboard/Board/showthread.php?threadid=30896) keiner haben will, werde ich es von Grund auf sanieren ...

Eigentlich wärs cool es so aufzubauen wie das jetzige Modell, doch leider hat mein Rahmen keine Scheibenbremsaufnahme ...

Was für eine Felgenbremse wäre denn zu empfehlen?

Federgabel wird wahrscheinlich eine MX Pro, da die grad beim Mankra in Aktion ist :-)

Also, her mit Euren Tips :bounce:


LG
Joerg

YETI-CH
29-09-2005, 10:35
Das kommt auf dein Budget drauf an. Ich kann nur die ganz billigen Shimanos empfehlen, Acera glaub. (unter Deore) megabillig, und echt super Leistung (übrigens auch wirklich leicht)

mi.mueller
29-09-2005, 18:43
Schließe mich der Budget-Frage an:

Scheibenbremsaufnahme anschweissen lasse - dann ist halt der Klassiker-Look weg.
-> ist also wahrscheinlich hinfällig.

Vorschlag bei fehlender Aufnahme Hinterrad (so hab ichs beim Bike meiner Frau auch gemacht):
vorne Scheibenbremse - eine neue Gabel willst ja eh kaufen
hinten Magura HS11 oder 33 - je nach Geschmack.

:wink:

JoergUtlStueger
29-09-2005, 19:29
Hallo zusammen!

Ich sag mal, bei Felgenbremsen ist das Budget ziemlich egal ...

Aufnahmen anschweissen ... eher net, zwecks Classic-Look wie gesagt ...

Mischung scheidet für mich aus ... find ich net ansprechend ...

LG
Joerg

alkfred
29-09-2005, 19:39
felgenbremse: hs33, eventuell sogar dir firmtech in verbindung mit einer magura-gabel.
gibt nix problemloseres...

ckazok
29-09-2005, 19:50
Eine Frage: Wirst du das Fahrrad als primäres Fahrrad aufbauen oder hast du schon eines und willst dieses nur zu einem "Genußfahrrad" umbauen?

Wenn der zweite Fall zutrifft, was hältst du denn von einem Umbau auf Singlespeed? Der Klassikrahmen ist ja schon fast prädestiniert für sowas. Teuer ist das auch nicht, und ich kann mir ein Singlespeed mit MX Pro und Blizzard Rahmen sehr gut vorstellen. ;)

JoergUtlStueger
29-09-2005, 20:25
Wenn der zweite Fall zutrifft, was hältst du denn von einem Umbau auf Singlespeed? Der Klassikrahmen ist ja schon fast prädestiniert für sowas. Teuer ist das auch nicht, und ich kann mir ein Singlespeed mit MX Pro und Blizzard Rahmen sehr gut vorstellen. ;)

Hi ckazok!

Die Idee ist gut, dafür bin ich aber nicht fit genug ... Sollte schon noch jede Tour bei uns im Skgt damit fahren können. Soll mein "zweitrad" werden. Hab noch ein Cake 1 DLX ...

LG
Joerg

JoergUtlStueger
29-09-2005, 20:36
felgenbremse: hs33, eventuell sogar dir firmtech in verbindung mit einer magura-gabel.
gibt nix problemloseres...

Was ist Firmtech?!

LG
Joerg

mi.mueller
29-09-2005, 21:06
schau mal hier (http://www.magura.com/german/frameset/frameset.htm).

das firmtech-modell wird an der hinterseite dafür geeigneter magura-federgabeln montiert.
punkt.

JoergUtlStueger
29-09-2005, 21:14
Welche der Magura Gabeln wäre denn interessant?!

LG
Joerg

punkti
29-09-2005, 22:20
mMn keine! kauf dir die mx pro und du hast die nächste zeit keine probleme! (ich sags eh nur leise,aber ich hätt eine günstig abzugeben! :D )

die maguragabeln sind eigentlich nicht so der renner! ich hab noch keine ausprobiert, aber angeblich sollen sie nicht sonderlich ansprechen!? :confused:

alkfred
29-09-2005, 23:12
die maguragabeln sind eigentlich nicht so der renner! ich hab noch keine ausprobiert, aber angeblich sollen sie nicht sonderlich ansprechen!? :confused:

angeblich macht biken impotent (sagen ja manche) ;)!

in meinem haushalt werden einige maguragabeln gefahren und ich kann nur positives berichten.
wenn sich zeitschriften wie die bike vielleicht mal die zeit nehmen würden, die gabeln einzufahren, würden´s nicht immer von schlechtem ansprechverhalten schreiben.
allein die dichtungen brauchen aufgrund geringerer toleranzen mehrere hundert kilometer bis alles reibungslos läuft. den unterschied merkt man recht schön nach einem dichtungstausch.
bei den buchsen dürfte es ähnlich sein, dafür hab ich´s noch nie tauschen müßen.

alkfred
29-09-2005, 23:22
Welche der Magura Gabeln wäre denn interessant?!

LG
Joerg

langzeiterfahrungen kann ich nur bei der asgard bieten. ist eine feine gabel, sehr stabil, aber eher auf der komfortablen seite. leider gibt´s es anscheinend nimmer mit lockout und dafür ist dann der preis (uvp) zu hoch.
bei einem günstigen angebot kann man aber getrost zuschlagen ;)

ronin bin ich zu kurz gefahren, um aussagen treffen zu können. ist halt wie alle plattformgschichtl langwierig einzustellen.

firmtech-bremsen sind hs33 die an eine spezielle aufnahme an maguragabeln befestigt werden. dadurch braucht man keinen brakebooster (leichter). perfekte (!) montage ist kinderleicht (10 minuten). praktisches detail bei mehreren laufradsätzen: bei unterschiedlichen felgendurchmessern oder leicht außermittigen laufrädern lassen sich die beläge ganz einfach per inbus in sekunden näher oder von der felge weg justieren. lrs-wechsel ist ebenso kinderleicht und schnell erledigt (schneller geht´s net).

punkti
29-09-2005, 23:26
naja,aber warum soll ich mit langen einfahrzeiten kämpfen wenn ich mir eine andere gabel um weniger geld kaufen kann,die von anfang an gut funktioniert!? :confused:

alkfred
29-09-2005, 23:30
naja,aber warum soll ich mit langen einfahrzeiten kämpfen wenn ich mir eine andere gabel um weniger geld kaufen kann,die von anfang an gut funktioniert!? :confused:

weil sich die geringen toleranzen einerseits positiv auf die dichtheit und andererseits positiv auf die langlebigkeit auswirken.

außerdem: was sind schon a paar hundert kilometer in relation zur lebensdauer? zocchis brauchen meines wissens ja auch a gewisse einlaufzeit bis sie die volle performance zeigen ;)

punkti
29-09-2005, 23:32
das ist praktisch vernachlässigbar! ;)