PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schlauchschaden



slowracer
29-09-2005, 11:27
Hallo, bin neu im Forum, bitte um Hilfe!
Hatte beim Abwärtsfahren auf Asphalt ca. 40km/h nach einem plötzlichen Schlauchschaden (Luftaustritt an der Stelle wo das Ventil am Schlauch klebt) einen bösen Unfall.
Ist so ein Defekt "normal"? Bike ca. 5 Monate alt, Nakita 9060, Schlauch Cheng Shin 26x2,0. Fahre seit 7 Jahren! Sowas hatte ich noch nie!
euer slowrider :mad:

Komote
29-09-2005, 11:29
kommt vor wenn der reifen auf der felge wandert - irgendwann reisst dann halt das ventil aus

MalcolmX
29-09-2005, 11:30
naja entweder ist das loch in der felge ned gscheit entgratet, aber dann wär das vermutlich schon früher passiert...
sonst: ev. zu wenig luftdruck--> reifen samt schlauch rutscht auf der felge?

wären so die standardmäßigen ursachen...
passieren kann so was ab und zu, hängt aber eher mit dem material als mir der fahrerei zusammen...

edit: ups zu langsam

EineDrahra
29-09-2005, 11:33
normal ist es nicht, weil im normalfall sollte ein schlauch die luft halten und nicht platzen! :D

aber mir ist das auch schon passiert dass genau dort wo das ventil in den gummi eingearbeitet ist die luft ausgekommen is. bei mir wars nach 6 jahren aber wohl eher altersbedingt.

-fertigungsfehler kommen überall vor! :( :(

Komote
29-09-2005, 11:33
am besten den mantel und den schlauch anständig pudern; dann sollt sowas nicht vorkommen - oder eben hin u wieder nachschauen ob das ventil noch schön mittig im loch ist und nicht schief raussteht.

gweep
29-09-2005, 11:37
schlauch pudern - mit was wird das genau gemacht und wo gibts das zu kaufen, ich glaube ja nicht das du normales baby-puder meinst oder?!

EineDrahra
29-09-2005, 11:46
mit talkum!

Max
29-09-2005, 11:55
hundsordinäres baby-puder reicht vollkommen. um einen ventilabriss zu verhindern ist es ratsam den konterring am ventilschaft ein paar drehungen zurück zu schrauben bzw. ihn komplett weg zu lassen. wenn der reifen wandert, kann sich das ventil bis zu ein ausmaß mitgehen.

trotzdem den reifen im auge behalten! und das ventilloch zu entgraten/die kanten zu glätten hat auch noch nie geschadet. :toll:

SuperMario71
29-09-2005, 12:34
Hi,

hab ich auch schon ein paarmal gehabt, bisher immer ohne Sturz *klopfaufholz*.

Durch die Felgenbremse (Magura Raceline) wird die Felge warm und der Mantel hält dann nicht mehr so gut und beginnt auf der Felge zu rutschen was wiederum den Schlauch auch bewegt!

Ich habs wegbekommen mit :
- neuer Schlauch
- gutes Felgenband (eingeklebt)
- Babypuder
- besserer Mantel
- hoher Reifendruck (4 bar)
brett'lhart und keine Traktion auf schotter mehr aber geil auf Asphalt! Aber seitdem rührt sich nix mehr!

LG
Mario

bleda bua
29-09-2005, 12:46
[QUOTE=Max]hundsordinäres baby-puder reicht vollkommen. um einen ventilabriss zu verhindern ist es ratsam den konterring am ventilschaft ein paar drehungen zurück zu schrauben bzw. ihn komplett weg zu lassen. wenn der reifen wandert, kann sich das ventil bis zu ein ausmaß mitgehen.

OBA!!!!
wennst den konterring total weglaßt,dann druckst da jedesmal des ventil beim aufpumpen mit da pumpn eine in die felgn
hast das obenlassen vaschwindet des ventil net in der felge

NoWin
29-09-2005, 12:56
OBA!!!!
wennst den konterring total weglaßt,dann druckst da jedesmal des ventil beim aufpumpen mit da pumpn eine in die felgn
hast das obenlassen vaschwindet des ventil net in der felge
Wennst mitn Finger von oben dagegen drückst, verschwindet das Ventil auch nicht ....

Max
29-09-2005, 13:02
Wennst mitn Finger von oben dagegen drückst, verschwindet das Ventil auch nicht ....
genau! und zur not schraubst den ring wie gesagt nur ein paar umdrehungen zurück ;)

punkti
29-09-2005, 14:22
also einen ventilabriss hatte ich auch noch nie! :rolleyes:

bleda bua
29-09-2005, 19:01
Wennst mitn Finger von oben dagegen drückst, verschwindet das Ventil auch nicht ....
wennst schlauchale neu reinkommt und wenig luft drin is und du dann die pumpn ausetzen möchtest mußt erst deppat des ventil verkanten,daß beim aufsetztn der pumpn des zumpferl net vaschwind.is a bissl umständlich vor allen wennst a autoventil hast,weu dann muß die pumpn so tief aufgsetzt sein dass des ventilzapferl owedruckt wird.
hast an konterring kannst de pumpn glei drauknoin

fullspeedahead
29-09-2005, 19:07
Hi,

hab ich auch schon ein paarmal gehabt, bisher immer ohne Sturz *klopfaufholz*.

Durch die Felgenbremse (Magura Raceline) wird die Felge warm und der Mantel hält dann nicht mehr so gut und beginnt auf der Felge zu rutschen was wiederum den Schlauch auch bewegt!

Ich habs wegbekommen mit :
- neuer Schlauch
- gutes Felgenband (eingeklebt)
- Babypuder
- besserer Mantel
- hoher Reifendruck (4 bar)
brett'lhart und keine Traktion auf schotter mehr aber geil auf Asphalt! Aber seitdem rührt sich nix mehr!

LG
Mario
Kann man nur 100% ig bestätigen - allerdings reichts im Normalfall aus, wenn man entweder einpudert, oder mit höherem Luftdruck fährt oder ein gscheites Felgenband (z.B. Velox-Stoffband) hat.

NoWin
29-09-2005, 19:08
wennst schlauchale neu reinkommt und wenig luft drin is und du dann die pumpn ausetzen möchtest mußt erst deppat des ventil verkanten,daß beim aufsetztn der pumpn des zumpferl net vaschwind.is a bissl umständlich vor allen wennst a autoventil hast,weu dann muß die pumpn so tief aufgsetzt sein dass des ventilzapferl owedruckt wird.
hast an konterring kannst de pumpn glei drauknoin
Wer verwendet schon Autoventile ???? :D :devil:

Komote
29-09-2005, 19:14
Wer verwendet schon Autoventile ???? :D :devil:ICH:s: :mad:

lassen sich bei jeder tankstelle aufblasem und reissen net so leicht ab wie die dünnen

Max
29-09-2005, 19:26
wennst schlauchale neu reinkommt und wenig luft drin is und du dann die pumpn ausetzen möchtest mußt erst deppat des ventil verkanten,daß beim aufsetztn der pumpn des zumpferl net vaschwind.is a bissl umständlich vor allen wennst a autoventil hast,weu dann muß die pumpn so tief aufgsetzt sein dass des ventilzapferl owedruckt wird.
hast an konterring kannst de pumpn glei drauknoin
was is denn das problem? ventil durch loch, zweite wulstseite montieren, mit dem rechten daumen das ventil von der profilseite zur nabe hin drücken und in entgegengesetzte richtung mit der linken hand die pumpe ansetzen. da sollte es eigentlich keiner wissenschaftlichen abhandlung bedürfen. da muss auch nyx verkantet werden oder so :confused:

hubschraufer
29-09-2005, 20:18
...eigentlich ist das einstauben mit talcum nur die halbe lösung, der mantel
verdreht sich auf der felge munter weiter und der schlauch kann dank des gleitmittels talcum an der mantelinnenseite gleiten.
der "smolik" empfielt den schlauch mit wasserglas an die felge zu kleben.
natronwasserglas ist nicht ganz ungiftig und härtet spröde aus, wurde auf
der bühne als brandhemmer verwendet. alle kulissen mussten damit behandelt
werden.
"der alex" hatte, weil er mit sehr niederen reifendruck fährt, ständig
mit reifenwandern zu kämpfen. ich habe ihm die felgenhörner innen und den
reifenwulst außen mit reifenkitt, wie ihn die rennradfahrer für die montage
ihrer schlauchreifen verwenden, punktförmig bestrichen.
reifenkitt geht keine feste verbindung ein sondern verhält sich ähnlich wie ein
klettverschluß. im pannenfall kann man den mantel von der felge drücken und
bei wiedermontage ist keine neubehandlung mit reifenkitt nötig.

kleiner tipp noch: talcum vom KFZ handel ist teuer, daher babypuder aus dem
supermarkt in eine kleine leere ketchupflasche füllen, durch leichtes drücken
lassen sich alle stellen gleichmäßig einstäuben.
reifenkitt bekommt man auch in kleinen tuben. er ist furchtbar klebrig und sollte weder an ungewünschte stellen noch an hand und finger geraten...


an der flasche lässt sich alles gleichmäßig

Max
29-09-2005, 21:50
das mim schlauchreifenkleber ist ne gute idee. wer sowas aber ned grad zur hand hat, kann auch latexmilch (für tubelesskits) zw. felge und schlauch draufpinseln :toll:

NoWin
30-09-2005, 07:14
ICH:s: :mad:

lassen sich bei jeder tankstelle aufblasem und reissen net so leicht ab wie die dünnen
Wieviele Tankstellen hast denn am Anninger oder im Wienerwald :p :D

Komote
30-09-2005, 07:34
Wieviele Tankstellen hast denn am Anninger oder im Wienerwald :p :Daber am weg dorthin gibts jede menge, jede kleine kaff hat mindestens eine.

ausserdem brauchst am autoventil nix herumschrauben und das dünne stifterl in der mitte kannst auch nicht verbiegen wie beim RR

bist ja nur neidisch, weils in der lobau u auf der insel keine tankstellen gibt. :p ;)

NoWin
30-09-2005, 07:36
bist ja nur neidisch, weils in der lobau u auf der insel keine tankstellen gibt. :p ;)
Genau :D

bleda bua
09-10-2005, 19:29
was is denn das problem? ventil durch loch, zweite wulstseite montieren, mit dem rechten daumen das ventil von der profilseite zur nabe hin drücken und in entgegengesetzte richtung mit der linken hand die pumpe ansetzen. da sollte es eigentlich keiner wissenschaftlichen abhandlung bedürfen. da muss auch nyx verkantet werden oder so :confused:
stimmt alles,
aber wenn im schlauch wenig luft drinnen is dannzeigstma wie man von der profilseite her des ventil auf der aneren seitn aussedrucken kann.
was ich gemeint habe war,dass man beim aufsetzen der pumpe (autoventil)auf wenig widerstand stößt und der eng bemessene dichtungsgummiring der pumpe das ventilstangerl einedruckt.dann fangst an zu pumpn und es geht nix eine,weil der pumpnkopf net tief genug sitzt.und des gift mi hoit !
lg bb

Potschnflicker
09-10-2005, 20:08
[QUOTE=Max]
OBA!!!!
wennst den konterring total weglaßt,dann druckst da jedesmal des ventil beim aufpumpen mit da pumpn eine in die felgn
hast das obenlassen vaschwindet des ventil net in der felge



Schön. :D


Diese blöden Ventilmuttern gehören abgeschafft. Das ist eine Altlast aus Urzeiten (keine Hohlkammerfelgen, sondern Tiefbettfelgen aus einfachem Blech).

Läst man die Mutter weg (es gibt einen Huafen Hersteller, die bei den Schläuchen eh ka Gewinde für den Blödsinn haben), so kann man jederzeit mit dem freien Auge sehen, ob sich das Ventil verschiebt oder nicht. Sieht man das, kann man das schnell korrigieren. Sieht mans nicht (weil so a blöde Mutter es verhindert), machts "Peng".

Beim Aufpumpen so vorgehen, wie der NoWin eh schon gepostet hat.

Potschnflicker
09-10-2005, 20:09
stimmt alles,
aber wenn im schlauch wenig luft drinnen is dannzeigstma wie man von der profilseite her des ventil auf der aneren seitn aussedrucken kann.
was ich gemeint habe war,dass man beim aufsetzen der pumpe (autoventil)auf wenig widerstand stößt und der eng bemessene dichtungsgummiring der pumpe das ventilstangerl einedruckt.dann fangst an zu pumpn und es geht nix eine,weil der pumpnkopf net tief genug sitzt.und des gift mi hoit !
lg bb


Auch die Bedienung einer Pumpe will erlernt sein....... :D :D

Potschnflicker
09-10-2005, 20:12
ICH:s: :mad:

lassen sich bei jeder tankstelle aufblasem und reissen net so leicht ab wie die dünnen



Ahhh, DU bist des...... :D


Sclaverand ist viel besser (hab no nie a Ventil verbogen, zerstört, etc.), a bissl Feinmotorik is halt gfragt...... :D

Für die Tankstelle gibts so kleine Messingadapter um an €.......

Waffenradlposer
09-10-2005, 21:18
und aus was für einem grund soll es bitte besser sein??? als das autoventil?

bleda bua
09-10-2005, 21:24
Auch die Bedienung einer Pumpe will erlernt sein....... :D :D
h i l f e e e e!
fühle mich mißverstanden!!!!

bleda bua
09-10-2005, 21:33
und aus was für einem grund soll es bitte besser sein??? als das autoventil?
na endlich verstärkung
wie wärs mit an abstimmumgsfred
auto vs rennventil ??
tät mi brennend interessieren
also los gehts mr potschnflicker

Siegfried
09-10-2005, 21:40
und aus was für einem grund soll es bitte besser sein??? als das autoventil?

AAAAAAAAAAAAAAhhhhhhhhhhh! Glaubenskrieg!!!!

Ich selber bin gezwungenermaßen vom Autoventil weg (UST).
Aber wie da PF scho gepostet hat, einfach das kleine Messinghüserl ins Werkzeugtascherl/Rucksack, kein Problem auf der Tanke.

Ich hatte allerdings selber schon im Bekanntenkreis Fälle, wo´s a Autoventil dort, wo das Ventil mitm Schlauch verbunden ist, abgerissen sind, also dürfte Autoventil ah ned der Weisheit letzter Schluss sein.

Was ich allerdings aus eigener Erfahrung sagen kann ist, daß ich bei meinen Michelin-Latexschläuchen (2,1"-Reifen, XR4.1-Felge, V-Brake, 2,5 - 2,8 bar) noch keine Probleme hatte.

Vielleicht kann wer was anderes über Latex berichten, aber ich glaube, die Dinger halten.

Waffenradlposer
09-10-2005, 21:53
@bleada bua
jaaaaaa verstärkung naht
@ht biker
ich liebe glaubenskriege beim biken :love:


naja ich hatte früher diese seltsamen ventile drinnen, und jetzt autoventile, ich kann keine unterschied in der handhabung etc feststellen, also was jetzt besser wäre oder so, ausser das man bei diesen scan...ka gg ventilen einen spezieln aufsatz für die tankstelle braucht

bigair
09-10-2005, 22:07
oidaoida...wie kannma nur für a autoventil sein? :devil:

na ich find das rennventieeeel besser...
WEIL:
-> es an meinem radl drauf war
-> weils geiler aussieht
-> es sich besser anhörn...RENNventil vs AUTOventil...
-> ich ka staubkapperl brauch...weil wenn mas zudreht kann eh nix luft ausse...beim autoventil is es orsch...weils verdrecken kann...

lg
dominik

Potschnflicker
09-10-2005, 23:35
wie wärs mit an abstimmumgsfred
auto vs rennventil ??
tät mi brennend interessieren
also los gehts mr potschnflicker



Nein, kein Glaubenskrieg.

Es gab im BB schon Diskussionen darüber. tust halt suchen. ;)

Jeder soll das benutzen, was er will.

Ich fahr seit den 60er Jahren RR-Ventile auf allen meinen Rädern. Der unbestreitbare Vorteil dieser Ventilbauart ist, dass der konische Ventilsitz im seltenen Verschmutzungsfall sich durch ausblasen von Luft selbsttätig reinigt. Das gelingt bei Autoventilen erfahrungsgemäß nicht so gut.

Weiterer Vorteil ist, dass die Felge mit einber kleineren Ventilbohrung auskommt. Das ist für die Felgenstabilität net grad abträglich.....


PS: Bei meinen Autos benutz ich schon Autoventile (auch aus Alternativmangel), bei den Radln eben net.