PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Meinungen zur FOX TALAS?



MichaelS
29-09-2005, 17:57
hallo,

habe mir vor einigen Tagen ein SIMPLON LEXX (neues Modelljahr) mit einer FOX TALAS RLC Gabel bestellt.

Was sind Eure Meinungen zur FOX TALAS?

danke,

Mcihael

FloImSchnee
29-09-2005, 18:02
Ich fahre seit dieser Saison auch die Talas RLC, bin sehr zufrieden.

+ Leicht (17xx g bei 130mm FW), gute Verstellbarkeit (leichtgängiger Drehknopf), einfach einzustellen, gutes Lockout.

- absurd teuer (im Einzelkauf), Scheibenfreigabe nur bis 203mm.


Wie lässt du dir das Lexx sonst ausstatten und was hast du bezahlt?

mi.mueller
29-09-2005, 18:18
hab sie am gleichen Bike wie FloImSchnee.

Wirklich eine :toll: Gabel.

- alle Knopfe da, wo sie hingehören; alles funzt 1a.
- extrem leicht einzustellen

als Nachrüstgabel tät ich sie mir aufgrund des exorbitanten Preises nicht kaufen -> höchstens nach einem Lotto-6er.

MMn eine der besten zur Zeit erhältlichen Gabeln. :love:

MichaelS
29-09-2005, 19:11
Wie lässt du dir das Lexx sonst ausstatten und was hast du bezahlt?[/QUOTE]

LEXX Pro;

Magura Luise FR Discs 180/160mm
Dämpfer RS MC 3.3 (nun Serie bei PRO)

Preis (inkl Discs + Fox Talas) ca EUR 3.300

(ca Listenpreis - Kompensation anstelle Rabatt erfolgt über Zubehör)

FloImSchnee
29-09-2005, 19:54
Hui, da haben d. Michi u. ich nur etwas mehr als die Hälfte davon bezahlt... ;)
(exkl. Umbauten)

mi.mueller
29-09-2005, 19:56
http://www.cheesebuerger.de/images/smilie/frech/c030.gif

(mehr sag ich dazu nicht)

jagang
30-09-2005, 08:30
Hab die Gabel sei ca. einem 3/4 Jahr auf meinem Scott und bin absolut zufrieden - keine Ausfälle, super Einstellmöglichkeiten - also was will ma mehr ?!?!?
203er Scheibe funzt ohne Probleme. :toll:

JoeDesperado
30-09-2005, 08:38
wie sieht's mim ansprechverhalten aus, kann die talas da mit einer reba mithalten? reicht die steifigkeit für eine 200er scheibe aus (auch wenns offiziell dafür freigegeben ist, heißts ja ned dass darauf ausgelegt ist) ? sind die aufkleber auf oder unterm lack, bzw gehns leicht runter; zerkratzt die gabel leicht?
danke für eure antworten :)

FloImSchnee
30-09-2005, 09:04
Die Aufkleber sind auf dem Lack und halten grundsätzlich. (bei mir haben sie sich an einer Stelle gleich zu Anfang ein Bisschen gelöst, das ist aber immer noch so - sprich, sie sind nicht weiter runter gegangen, sehen tut man's auch kaum.)

Zerkratzanfällig ist sie nicht, nur wenn man grob an Steinen reibt geht klarerweise was weg.

Ansprechverhalten ist sehr fein (wird ja oft als stahlfederähnlich beschrieben), wie's im Vergleich zur Reba aussieht weiß ich nicht, die beiden sind aber mE ohnehin nicht vergleichbar.

jagang
30-09-2005, 09:28
reicht die steifigkeit für eine 200er scheibe aus (auch wenns offiziell dafür freigegeben ist, heißts ja ned dass darauf ausgelegt ist) ?
wie gesagt, ich hab eine 203er Scheibe drauf, und bez. Steifigkeit und Ansprechverhalten ist kein Unterschied zur kleinen Scheibe zu bemerken!

JoeDesperado
30-09-2005, 11:12
danke für die ausführlichen infos :toll:
dann wird's wohl eine talas rl werden...gibt's dafür auch sowas praktisches wie ein remote-lockout bzw hat jmd von euch eins in verwendung? ich bin's gewöhnt von meiner psylo race, da war des schon sehr hilfreich.
noch was zur funktion: luftfedergabeln sind ja meines wissens nach wippanfälliger als stahlfedergabeln, wie ist da die talas im wiegetritt und bei minimalem federweg?

FloImSchnee
30-09-2005, 13:47
Der Lockouthebel der TALAS befindet sich an der oberen rechten Krone, die man problemlos mit der Hand erreicht -- ein Remote-LO ist deshalb meines Erachtens nicht nötig.
(und auch nicht erhältlich, glaube ich)

Dass eine Gabel viel/wenig wippt, weil sie entweder eine Luft- oder Stahlfedergabel ist, halte ich für Unsinn -- Einfluss darauf hat einfach das Ansprechverhalten...
(eine mies ansprechende Gabel wippt natürlich weniger... ;) )

Gegen das Wippen hast bei der TALAS das Lockout oder die Low-Speed-Compression (8 Stufen). Das 2006er-Modell gibt's auch mit TrailTune, das mit dem Terralogic weitgehend ident sein dürfte. (Die Gabel wird dann halt NOCH teurer... :rolleyes: )

JoeDesperado
30-09-2005, 13:54
die low-speed-compression gibt's schätz ich mal nur für die talas rlc, versäum ich da wirklich was wenn ich mir "nur" die talas rl zuleg (der preisunterschied ist ja a ned grad gering) ?
und von dem trailtune bzw terralogic-zeugs halt ich eh nicht viel, mir geht's rein um's ansprechverhalten, wegen dem griff zum lockout wird ma scho ned die hand abfalln! :)

Lumberjacker
30-09-2005, 15:03
- absurd teuer (im Einzelkauf), Scheibenfreigabe nur bis 203mm.



gibts denn auch größere scheiben?

Hab die gabel auch, und bin sehr zufrieden.

JoeDesperado
30-09-2005, 15:41
210er gibt's auch noch, wahrscheinlich auch darüber - warum auch nicht? solang's laufradl größer is :D

JoeDesperado
01-10-2005, 08:50
so, kurz vor der ersten tour mit meinem neuen :love: ets-x komm ich drauf, dass ich vllt mal fragen sollte, mit wieviel druck ihr eure talas fahrt? den dämpfer hab ich gleich mal richtig eingestellt (~25% sag), bei der talas tu ich mir bisserl schwer - also teilt's ma bitte eure (erfahrungs-)werte mit, so bitte in etwa in der art: druck - körpergwicht - einsatzgebiet :)

mi.mueller
01-10-2005, 09:26
Fahr meine Talas bei ~72kg Lebendgewicht mit 4,6bar.
Funktioniert tadellos.

Mit schwererem Rucksack dann halt 4,8-4,9bar.

Was genau bereitet dir Schwierigkeiten? :confused:

JoeDesperado
01-10-2005, 09:32
naja, es fängt schonmal damit an, dass kein abstreifring wie beim dämpfer drauf ist, d.h. ich kann den sag (allein) ned wirklich messen, kabelbinder hab ich auch keinen zur hand. ich werd halt mit gabelpumpe auf tour gehn & mich bei ~ 5 bar orientieren :)
was mich jetzt schon bisserl stört: leider fehlt ein aufdruck auf der gabel, der mir anzeigt, bei wieviel federweg sie grad steht - das hat rock shox mMn bei den u-turn gabeln besser gelöst. aber dafür ist die verarbeitung einfach nur :love:

mi.mueller
01-10-2005, 09:36
Stimmt, da geb ich dir ein beiden Punkten recht.

Bei den einzlenen Federwegs-Klicks mitzuzählen, nur damit man weiss, wieviell mm jetzt anliegen, ist zum :k:.
(Hab ich ein einziges Mal gemacht, seitdem stelle ich den Federweg nach Augenmaß ein)

Sag einstellen ohne Abstreifring bzw. Kabelbinder is wirklich a bisl :f:.

Trotzdem viel Spass :devil: - den wirst mit dem Bike auch sicher haben.

Lumberjacker
01-10-2005, 09:43
Sag einstellen ohne Abstreifring bzw. Kabelbinder is wirklich a bisl :f:.


seids doch ned so uninovativ *g* ...nimm einfach a schnürl und binds fest drum herum, das geht genauso.

JoeDesperado
01-10-2005, 18:09
so, erster eindruck nach einer 3h-tour (zwölferhorn, falls wer kennt, fein verirrt hamma uns auch :f:):
ich fahr die talas mit 5 bar, scheint recht gut zu passen - so gut wie meine gute alte psylo (stahlfeder) spricht sie nicht an (was klar war), aber den unterschied merkt man nur minimal :toll: mit dem hinterbau vom ets-x kann's aber ned mithalten, dass der so fein anspricht hat ma auch keiner gsagt! :D
steifigkeit: top, ich fahr's mit einer 203er scheibe, da schleift nix @130mm.
wippen: bei 90mm nicht mehr als die psylo bei 80 (also wenig) - das hat mich überrascht! dafür ist der u-turn knopf nicht gar so klein ausgefallen & leichter drehbar, bei der talas wird's runterschrauben während der fahrt zur geduldsprobe.
alles in allem: top produkt (bis jetzt), wenn ein service laut fox wirklich nur alle 18 monate nötig ist, dann steht's um die haltbarkeit auch ned schlecht (meine psylo braucht jedes jahr eins...)
:toll:

MichaelS
05-10-2005, 10:19
Hui, da haben d. Michi u. ich nur etwas mehr als die Hälfte davon bezahlt... ;)
(exkl. Umbauten)

mit welcher Austattung? (wohl nicht PRO + Fox Talas + Luise FR)

Listenpreis ca 3.300; Rabatt von 10 % bekomme ich über weiteres Zubehör.

Wer bekommt mehr als 10% Rabatt?

lg,

Michael

FloImSchnee
05-10-2005, 11:25
mit welcher Austattung? (wohl nicht PRO + Fox Talas + Luise FR)

doch... ;)

Fox TALAS RLC
Fox RP3
Magura Louise FR
Überwiegend XT, außer: Kassette, Kurbel, Kette
Syntace VRO
Einziges Nicht-Markenprodukt: Laufräder sind Canyon-Eigenmarke. Gewicht und Stabilität ist aber tadellos. (trotz grober Behandlung keinerlei Probleme bislang, detto bei dem ein Jahr älteren Modell eines Freundes)

MichaelS
06-10-2005, 08:01
doch... ;)

Fox TALAS RLC
Fox RP3
Magura Louise FR
Überwiegend XT, außer: Kassette, Kurbel, Kette
Syntace VRO
Einziges Nicht-Markenprodukt: Laufräder sind Canyon-Eigenmarke. Gewicht und Stabilität ist aber tadellos. (trotz grober Behandlung keinerlei Probleme bislang, detto bei dem ein Jahr älteren Modell eines Freundes)

somit aber Canyon und nicht Simplon Lexx?