PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : A Trainingsgschichterl



Mabe
11-11-2001, 16:12
Da es mir bei der gestrigen Rennrad-GA1-Einheit recht gut gegangen ist (in Bezug auf meine Rippenprellung, des Training selber war eher ein Horror...), hab ich mir gedacht, ich könnte doch mein heutiges GA1-Training mit dem MTB absovieren und zum Unglücksort meines Horrorcrashs zurückkehren.
Leider war dieser Crash nicht am Donauradweg, an dem man ja hervorragend Ausdauer trainieren könnte, nein, der Unfall hatte sich am Höllenstein, genauer Gaisberg bei Kaltenleutgeben (Wienerwald) ereignet. Das heißt also, daß ich den Parapluiberg raufmußte. Da ich mich strikt an meinen Trainingsplan halten wollte, hab ich versucht die 3km und 350HM lange Steigung (Westösterreicher, bitte nicht lachen...) in meiner GA-Pulsfrequenz zu fahren. Natürlich war das Tempo alles andere als glorreich.. Mit bescheidenen 4-9km/h kurbelte ich den leichten Anstieg empor, immer im Kampf mit meinem Polar, um ihn ja nicht zum Piepsen zu bringen. Ein etwas anderes "Bergrennen" also, bei dem man nicht die Zeit sondern das Herz besiegt! Überrascht vom anfänglichen Erfolg, den Puls so bei 135 halten zu können, radelte ich verzückt empor, wurde von einem schnauffenden Scott-Fahrer überholt, sonst wars glaub ich nur ein Fußgänger und ein Läufer...Nur beim letzten Stück - Ortskundige werden die etwas steileren letzten 100m kennen - war einfach meine 11-30 Übersetzung zu hart und mein Puls raste mit atemberaubender Geschwindikeit über die magische 140er Marke um sich bei 145 einzupendeln. Das hab ich aber in Kauf genommen, denn für 150m...
Der weitere Verlauf der Tour entwickelte sich sehr positiv, immer im Bereich, so daß ich relativ ausgeruht die Unglücksstelle erreichte, wo mir nach einer kurzen Andachtsminute kalte Schauer in Memoriam meines Überschlags auf einem am Boden liegenden Baumstamm über den Rücken liefen. Doch die anschließende Traumabfahrt über den Trail nach Kaltenleutgeben absolvierte ich wieder perfekt, mit hohem Speed, Spaß pur. Mabe is back again, hab ich mir gedacht, den Sturz kann ich nach 2-wöchiger MTB Abstinenz endgültig abhaken! Dann war ich unten so aufgeputscht, daß ich noch ein paar Hügerl mitgenommen hab. Endeffekt: 2:15h Fahrzeit MaxPuls: 145 Average Puls: 122

Und die Moral von dieser Gschicht? Brauch ich nun das Rennrad nicht? (zum Ausdauer trainieren??) Na, ich glaub auf der Straße kann man viel ökonomischer Ausdauer trainieren (runder Tritt...), aber die DHs beim MTBiken san halt scho leiwand.:D :D

manitou
11-11-2001, 18:14
gratuliere, sehr gut.

wenn wir jetzt in der schule wären, würde ich dir einen römischen geben.

da hörts euch das amal an, ihr anderen "trainierer"

so soll ein training gemacht werden, das nenn ich effektivität.

tadellos!!


kriegst amal an trainings-monats-plan gratis, wennst willst.

Mabe
11-11-2001, 18:40
Also, wenn ich no a paar so Gschichterln schreib, dann bekomm ich eine Jahresplanung gratis?:D :D :p

Ich glaub, die anderen trainieren a brav, no viiiiieeeel braver als ich , vor allem länger;)

Beinhart
11-11-2001, 19:37
Das nenne ich wirklich Konsequent!

Das Tempo soooo zu reduzieren, daß man seine Pulsvorgaben einhalten kann.

Mit dem Straßenrad hast bei uns eh manchmal Probleme GA1 zu trainieren wenn mal ein anständiger Wind geht.

Wo hats dich denn beim Höllenstein geschmissen?

Isa
11-11-2001, 19:47
Hi Mabe,

was hast aufgeführt, das du Dir die Rippen geprellt hast?:(
Sonstige ärgere Verletzungen auch noch?
Mich hat´s Ende August auch da in der Nähe aufg´stellt:(
hab mir den linken Unterarm aufgeschnitten, beide Knie offen der Rest war zerkratzt, diverse Aufschürfungen ,mein Radl is weniger passiert:D (hatte nur ein paar Blutflecke.

Seitdem überlege ich bei jeder Wurzel wie ich da stürzen könnte, ich fühle mich extrem unsicher und habe die ganze Zeit das Gefühl die Reifen rutschen mir bei jeder Gelegenheit weg. D.H nach jeder Ausfahrt hab ich nun einen Muskelkater, nicht in den Beinen, sondern von den Fingerknöcheln bis zur Schulter :p
Bin offensichtlich seither ein bißchen verkrampft und bergab machts mir keinen Spaß mehr, nur mehr mit Schneckentempo, gehts Dir da ähnlich, oder scheißt du dir da weniger als ich...

Auf jeden Fall kaufe ich mir in den nächsten Wochen ein TREK 8000 :D :D
(Kein Rennradl, taugt mir irgendwie nicht so)

CU

Mabe
11-11-2001, 20:12
Hi!
Der Sturz is auf dem Ludwig Fürst Steig passiert. das ist ein Wegerl von der Gaisbergstrasse Richtung Kaltenleutgeben. Dort hat sich ein Ast in mein Vorderrad gebohrt und ich bin übern Lenker gflogen, leider mit der rechten Seite auf einem Baumstamm aufgeprallt. Autsch!! Heut bin ich das wieder gefahren - echt ein Wegerl zum Soulbiken!!

@Isa

Meine Freundin hat auch ein Trek 8000 Jahrgang 2000 und ist sehr zufrieden damit, allerdings hat sie's mit GripShift und SRam 9.0 Komponenten. Nun doch kein RR:confused: Naja, ich gebs zu, MTBiken taugt mir auch mehr, aber zum endlosen GA1-Training auf dem Donauradweg is des RR einfach genial!!

Den Sturz hab ich heute seelisch abgehakt, bin gfetzt wie eh und jeh:D Wie wärs , wenn du bei dem Techniktraining der 2RadChaoten mitmachen würdest:confused: Ich glaub, des wär genau das Richtige für dich!

http://www.2radchaoten.com


Hier ist es passiert:

<MM>
11-11-2001, 22:36
@ Mabe:

350 hm sind 350 hm - ob im Westen oder im Osten. :D Und i' kenn' a im Burgenland Wegabschnitte, wo man kräftig ins Keuchen kommt.
Der Unterschied liegt immer nur in der Länge der Anstiege: da gibt's eindeutig im Westen mehr Routen, wo man ewig bergauf fahren kann, während im Osten so manche (motivierende) Schußfahrt für Abwechslung sorgt.
Mir persönlich taugt daher der Wienerwald SEHR GUT! (Natürlich ganz besonders in Kombination mit dern 2RC-Ausfahrten. :p )

@ Isa:

Mein Beileid wegen der offenen Knien - ich weiß, was das bedeutet... *Schauder*

Am besten, find' i', kannst den Bammel vorm Bergabfahren dadurch überwinden, daß Du einem, der sich nix scheißt ;) , einfach nachfährst in seiner Spur. Dazu solltest denjenigen aber a bisserl kennen, sprich Vertrauen is' gefragt.

Mabe hat ganz recht: die 2RC übernehmen diese Aufgabe mit einem multiplen Freudensausbruch. :D

Mabe
11-11-2001, 23:29
Es gibt halt immer ein paar Leute, die sich ein bissl abwertend über unsere "Berge" im Osten äußern:( Ich find den Wienerwald hingegen ideal zum Biken und Trainieren:D :D
Und daß man sowas praktisch in einer Millionenstadt vorfindet, ist überhaupt der Wahnsinn :D :D

michl
12-11-2001, 11:32
@mabe
jetzt weiß ich endlich definitiv jemanden, der auch so deppert ist wie ich und mit dem Bike bergauf derart die Geschwindigkeit reduziert, um im optimalen Pulsbereich zu bleiben. Ich bin immer froh, wenn man da nicht überholt wird- sprich kein MTB- er von hinten kommt und dann dämlich grinst, ob der "horrenden" Geschwindigkeit!
Aber grundsätzlich sitze ich sehr gerne am RR und mach eine schöne GA 1 Ausfahrt, manchmal zu zweit, meistens alleine. Da kann man das Tempo selbst bestimmen und es ist so herrlich entspnnend für den Kopf.
:p

Mabe
12-11-2001, 11:56
Hast recht! Ich hab auch immer gschaut, daß keiner kommt, aber es is so ein Scott Fahrer vorbeigerast... Allerdings hat er geschnaufft wie eine Dampflok und ich hab vergnügt vor mich hingepfiffen:D

Ich finde RR-Fahren auch leiwand, solange keine Berge kommen:D Da kann man die Seele wirklich baumeln lassen;)

michl
12-11-2001, 14:55
Gute Idee!!
Wenn das angefertigt wird, bin ich der erste Abnehmer von zwei Stück Leiberl dieser fantastischen Idee.
Hat vielleicht noch was gutes: Da traut sich dann zu dieser Jahreszeit keiner mehr überholen, weil was trainiert der dann mit "hochrotem Kopf und Schnaufend"!?:l:

<MM>
12-11-2001, 15:22
Empfehlung für "Fahrer auf Puls":

Wenn es tatsächlich ein Problem ist, wenn man während seines Trainings überholt wird - und ich weiß, DASS es ein Problem ist *GG* - dann empfehle ich die Anfertigung eines Überstreifleiberls in der Art einer Startnummer (mit Spaghettiträger über die Schultern ;) ), wo hinten weiß auf blau draufsteht (in Anlehnung an die Fahrschuloptik):

"Grundlagenausdauer - Überholen erlaubt" mit einem dicken, fetten Smiley hintendran. :D

Mabe
12-11-2001, 16:47
Echt leiwand des Leiberö, i hau mi ab...:D :D Ich nehm auch eins mit langen Ärmeln!! Weil GA wird ja hauptsächlich in der kühleren Jahreszeit trainiert;)

<MM>
12-11-2001, 18:21
:) :) :)

Sollte wirklich ein größerer Bedarf an so einem Leiberl bestehen, kann ich das innerhalb von drei Wochen schon in die Wege leiten - eine Preisliste gibt's jedenfalls schon, gültig für eine Mindestbestellmenge von 20 Stück (entweder 20 Leutln oder weniger Leutln und mehr Leiberl, das is' dann egal):


Kurzarmtrikot ATS 799,-
Trikot Langarm Coolmax ATS 899,-
Winterjacke Thermo ATS 1099,-


Das sind ziemlich gesalzene Preise - klar, weil ja das Leiberl ohne Sponsor gekauft und bedruckt werden muß.

Vieeel billiger wär' freilich die "Spaghettiträger"- oder eine Aufbügel-Variante. Diesbezüglich hab' ich aber keine vorhandenen Kontakte bzw. Möglichkeiten.

Mabe
12-11-2001, 18:35
Muß dich leider enttäuschen, aber nur für an Spaß is ma des a bissale zu teuer, aber die Idee is Spitze:D

realbiker
12-11-2001, 18:53
@ <MM>

Die Idee is verdammt gut, doch der Preis is verdammt hoch, da muss schon was billiger gehen (unsere Kurzarmtrikots: 350 :- bzw die Langarm: 450.-) ohne Sponsor !!! ;) Weiss aber net wo wir die machen haben lassen !!! Is übrigens auch COOLMAX Material !!!:D

@ michl & Mabe

Ihr seit net die einzigen, die beim GA Training von anderen versaugt werden !!! :D
Bei uns am Radweg kanns im Frühjahr passieren, dass dich ein "Donauinselwappler" überholt!

Zum RR kann ich nur sagen wenn du im Frühjahr viel damit trainierst wirst so mitte März, bzw. anfang April echt heiss auf Singletrails !!!:D => gutes Techniktraining!;)
Aber des geilste mit dem RR is wennst mit ca. 50 km/h auf der flachen mit 53-12 fährst und voll hinhäldst und dabei das eine oder andere Auto versaugst des is sooooooooo grenzgenial !!!:p Des bringt Power !!!:D

@ Isa

Kann dir nur des empfehlen was der MM schreibt, Hinterrad suchen, net zu Nahe ran fahren und dann probieren viel SCHWUNG mitnehmen !!!:p Des is mein "Geheimrezept" !!:D

stephan
12-11-2001, 19:43
hi

probierz mal trikots von kalas aufzutreiben, den österreich vertrieb hat joe buchmayer, ein kurzarm kostet 1-färbig 250,- langarm 300,- oder so, günstig & super qualität, die ham a nu andres zeugs (windtex-jacken, beinlinge, gilets,....) und alles zu echt super preisen, beinlinge kosten z.b. a 300 und sind top-qualität

cu
stephan

realbiker
12-11-2001, 19:48
THXS Stephan, hast von dem auch dein Trikot ??? :confused:

(is ja echt ein Unikat oder?:D )

Gibts davon eine Adresse, Telefonnummer oder so ??? :confused:

<MM>
12-11-2001, 20:24
Meine Herren, jetzt dürfts dreimal raten, woher i' die obigen Preisangaben hab'...

GENAU - vom Joe!

Die von mir genannten Preise weiter vorne gelten jedoch fürs ZWEIfarbige Leiberl.

Die billigsten EINfärbigen Kurzarmtrikots kommen auf ATS 656,- bei 20 - 49 Stk. Bestellmenge (349,- für 500 und mehr Stk.).
Die Langarmtrikots belaufen sich auf ATS 756,- (20) bzw. auf 493,- (500).

Ich weiß daher nicht, wie stephan auf seine Angaben kommt.

Die Qualität der Produkte ist 1A. Ich hab' am Freitag eine Stückelung für einen hiesigen Bikehändler gesehen und bin beeindruckt von den brillanten Farben und dem messerscharfen Druck.

Die aktuelle Buchmayr-Preisliste befindet sich hier (http://www.iue.tuwien.ac.at/~mattl/kalas/Kalas.zip) (.zip, 631 kB, leider zu groß zum direkten Anhängen hier im Forum).

stephan
12-11-2001, 20:42
sers mm

wenns gute connections zu an händler hast krixt solche preise, i hab zumindest ned mehr bezahlt & der händler hat ma sicha nix gschenkt dabei (najo vadient wird er ah nix ham:D )
also die von dir genannten preise schrecken mi scho, da krixt ja a sunshine, pearlizumi o.ä. beim bicycles ah schon:eek:
cu

stephan
12-11-2001, 20:45
ahaaaaaaaaaaaaa

jez schnall is, mm meinst du die preise wahrscheinli mit druck/flock, weil den hab i scho extra zahlen müssen (zweifärbig ös 300 bei flock&print michael entress in ottensheim bei linz)

<MM>
12-11-2001, 21:14
Ja, die mir vorliegende Preisliste bezieht sich auf Leiberl PLUS Druck, was sehr abhängig ist von den verwendeten Farben und der Bestellmenge.

A "pures" Leiberl kriegst freilich schon fast nachgschmissen. :p

realbiker
12-11-2001, 21:37
Meine Preise sind aber mit DRUCK !!!;) Hab wir irgendwo in Italien machen lassen !!! Wenn ich die Internetadresse davon noch find schreib ichs rein, okay?

Schöne Grüssse nach LINZ bzw ins Tiroler Unterland :D ;) :p :cool: :)

Gerald
12-11-2001, 22:19
@stephan:

hast du die leiberl auch in ottensheim gekauft, oder hast du sie dort nur bedrucken lassen?
thx gery

stephan
12-11-2001, 23:35
gekauft beim radstudio reichör (wennst ihn fragst ob er aufs trikot rauf will macht er eben guten preis)
flock kostet pro seite (vorne bzw. hinten) so gute 100ös und 100ös kostet die seiteneinrichtung (aber nur einmalig, die wird dann aufghoben & du kannst immer wieder was flocken lassen)
cu

Koa
13-11-2001, 17:44
Wenns einmal eine brauchbare Vorlage gibt- Eine viel billigere- wenn auch qualitativ besch... Lösung wär ein Copyshop- Der "Haltemayr" oder ähnliche drucken jede Vorlage auf beliebige Leiberln!

LG KOA

Tommi
29-11-2001, 23:53
Hey das wär was für mich dann schauts nicht so dumm aus wenn ich den Berg hinaufzuckel:D