PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dinge, die ich heute besonders hasse



Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 [153] 154 155 156 157 158 159

hermes
16-10-2017, 16:18
3. Alles rund um die Geburt der Kinder (Elternkarenz usw). Da ist die AK schon auch super!
das ist der einzige fall, wo ich mit der ak bisher persönlich in berührung kam. wollte eine beratung wegen väterkarenz, was alles zu beachten ist, usw. hab >1 monat auf einen termin warten müssen und bin dann bei einer jungen dame gelandet, die noch weniger wusste, als ich. wenigstens hab ich ihr ein paar sachen sagen können. aber vielleicht war ich der erste vater in karenz. 2014.
sonst kenn ich die ak nur beruflich. leider darf ich nix erzählen :rolleyes:

GrazerTourer
16-10-2017, 16:23
das ist der einzige fall, wo ich mit der ak bisher persönlich in berührung kam. wollte eine beratung wegen väterkarenz, was alles zu beachten ist, usw. hab >1 monat auf einen termin warten müssen und bin dann bei einer jungen dame gelandet, die noch weniger wusste, als ich. wenigstens hab ich ihr ein paar sachen sagen können. aber vielleicht war ich der erste vater in karenz. 2014.
sonst kenn ich die ak nur beruflich. leider darf ich nix erzählen :rolleyes:

Nagut... das sind halt jetzt zwei unterschiedliche Erfahrungen. Bei mir waren sie positiv (inklusive diverser Kleinigkeiten, die einem selbstnach stundenlangem Studium der Rechntlinien für Karenz und KBG einfach nicht klar sind). Bei uns war's wirklich immer top und einen Termin hatte ich immer schnell (Anfrage vie Formular und wurde immer zackig zurück gerufen).

ricatos
16-10-2017, 16:59
Bestes Bike-Wetter und ich muss zurzeit 7 Tage in der Woche hackeln :(

shroeder
17-10-2017, 00:45
dafür wird vielleicht der unfug aufhören, dass man in öffentlichen volksschulklassen die lehrerinnen mit einer deutlichen mehrheit an nicht deutschsprechenden kindern allein lässt und das wenige geld lieber in den ausbau der schulküchen als in die einstellung von mehr personal steckt. das gleiche in den kindergärten. ich wohn in keiner schlechten gegend, aber wenn ich meinen sohn seinen deutsch/serbisch/türkisch-kauderwelsch reden hör, bekomm ich auch aggressionen. es gibt nunmal riesenprobleme und das wegleugnen macht sie nicht unsichtbar, nur weils nicht in die ideologische gesinnung passt. mich würde mal interessieren, wieviele klassische mittelständler in wien ihre kinder noch in öffentliche bildungseinrichtungen geben. aber solche studien verschwinden sicher sofort in irgendeiner schublade. es ist aber Realität (wie im gesundheitswesen ja auch, darf man auch nicht laut sagen), dass nur der was bekommt, der es sich leisten kann und gerade in einer stadt, die seit >60 jahren sozialistisch regiert wird ist das höchst peinlich.
und dann gibt es im stadtschulrat noch so geistesblitze wie inklusion, abschaffung der sonderschulen und gendern ...... :rofl:
sorry, aber yin-yang kann scheißen gehen, wenn es um die ausbildung und zukunft meiner kinder geht. da versteh ich keinen spaß.

Ich bin mit lauter Bauernkindern in die Schul gangen. Ich hab, als ich zum Heer kam immer noch hochdeutsch gred und kan Alkohol gsoffen. Vielleicht liegts auch an der Erziehung, und ned nur am Umfeld.

Wie man (im Gegensatz zum Genderschas) Inklusion ablehnen kann, is mir a bissl a Rätsel. Vielleicht die humanistische Erziehung...

Ungeachtet aller kritik- und verbesserungswürdigen Umstände und Gegebenheiten wirds aber sicher in jeder andern Stadt, die 60 jahre ohne Sozialismus auskam, besser sein. Vielleicht sollt ma dorthin ziehn.

artbrushing
17-10-2017, 09:58
meine güte, wie dramatisch das ein paar leute schon wieder sehen. wir leben in einer demokratie (zum glück), da muss man ein wahlergebnis akzeptieren. auch wenn man persönlich anders gewählt hat. und, hand aufs herz: schlimmer als die letzten jahre kann es eh nicht werden, egal was kommt.
und nein, ich hab weder türkis noch blau gewählt ;)

Demokratie sollte zum Unwort des 21 Jahrhunderts gemacht werden.
Ich weiß nicht warum, aber es gibt immer noch Menschen die den Demokratiemüll glauben.
Demokratie ist momentan die optimalste Weise Menschen global zu führen. Es wurde vieles probiert aber die Vision dass das Volk eben selber entscheidet wohin der Weg führen soll funktioniert. Man ist ja heute intelligent, Unterdrückung geht ja gar nicht....
Will das Volk Krieg oder Aufrüstung?
Will das Volk dass Kleinverdiener und mittlere Einkommen verhältnismäßig brutal hohe Steuern zahlen während die wirklich Gstopften verhältnismäßig wenig bis gar nix mit einbringen in den Steuertopf?
Will das Volk dass vom anderen Ende der Welt giftige oder ungesunde Lebensmittel zu einem bruchteil des Preises verkauft werden dürfen wie gesunde Lebensmittel von nebenan und so der eigene Markt im Land zerstört wird obwohl wir das meiste selber produzieren könnten?
Will das Volk ein Geldsystem das im Grunde wissentlich nicht auf Dauer funktionieren kann (ca. 70 Jahreszyklus) und dann entweder mit Krieg oder Geldentwertung wieder "zurückgesetzt" wird dadurch die Reichen die Armen noch mehr schröpfen können bevor alles wieder von vorne losgeht?

Nichts davon will die Masse, trotzdem bekommen wir es. Warum? Wenn wir doch in einer Demokratie leben wo die Mehrheit entscheidet, und die Mehrheit sind WIR, die Kleinen, das Volk.

Österreich, oder irgendein anderes Land kann die Staatsschulden nicht zurückzahlen, NIE
Wer glaubt dass irgendeine Partei jemals unsere Schulden reduzieren oder verschwinden lassen kann glaubt sicherlich auch noch an den Weihnachtsmann.
Eine Partei die vorhätte das zu ändern was sicherlich möglich wäre ( durch Vermögensumverteilung im großen Stil - wie es eigentlich auf der ganzen Welt gemacht gehörte) würde NIE groß werden. Warum nicht? Weil wir in keiner Demokratie leben sondern in einer Plutokratie (Derjenige mit der Kohle schafft an - und das sind nicht wir) Wir sind die dummen die das finanzieren dürfen dass die da oben immer reicher werden. Die Schulden des einen sind das Vermögen des anderen. 1:1 es ließe sich also alles relativ leicht wieder ausgleichen.

Die EU ist genauso ein Produkt dass im Grunde nie dazu geschaffen wurde um uns näher zusammen zu bringen sondern um uns besser zu steuern, umso undurchsichtiger und komplizierter umso besser. Weil im Grunde muss kein Politiker mehr seinen Kopf dafür hinhalten dass etwas gegen das Volk entschieden wurde. Perfekt, leider nicht für uns.

Demokratie....eine gute Idee (schlecht umgesetzt)
EU....ebenfalls eine gute Idee (schlecht umgesetzt)

So wie früher die Religion wird heute die Demokratie mit Waffengewalt in alle Winkel der Welt gebracht ob sie wollen oder nicht. Warum? weils gut ist? Nein weil eine Schicht (Elite) davon massiv profitiert. Politiker sind nur kleine Maionetten, selbst Obama, Trump etc. sind nur bessere Pressesprecher, Gesichter die alle paar Jahre wechseln. Das System dahinter ist seit langer Zeit das gleiche.

Ist wieder mal etwas länger geworden, aber sorry wenn ich Demokratie lese könnt ich kotzen.

ekos1
17-10-2017, 10:17
st wieder mal etwas länger geworden, aber sorry wenn ich Demokratie lese könnt ich kotzen.
Was hält dich dann noch hier . Gibt es doch genug Länder wo es keine Demokratie als Regierungsform gibt .

Sonny
17-10-2017, 10:22
Was hält dich dann noch hier . Gibt es doch genug Länder wo es keine Demokratie als Regierungsform gibt .

Geh lieber inhaltlich ein auf das, was er schreibt, als so eine flappsige, sinnbefreite Meldung, die ohnehin nur der Provokation dient, loszulassen.

hermes
17-10-2017, 10:30
@artbrushing: demokratie ist das kleinste übel, so sehe ich das. du hast völlig recht, "das volk" darf nur zum schein steuern. ich kann nur keine alternative entdecken, leider. du? theoretisch vielleicht, irgendein weisenrat oder was ähnliches. aber wer bestimmt, wer weise ist? solange es geld auf der welt gibt, wird sich nichts ändern. neid, gier, .... stecken scheinbar in unseren genen. die rücksichtslosen sind immer stärker, waren immer stärker.

Reini Hörmann
17-10-2017, 11:00
man kann die perspektive einnehmen, demokratie hätte enorm viele nachteile - in wahrheit ist weder "das volk" pauschal dumm, noch wäre es so, dass "das volk" im kollektiv richtig oder falsch handelt.*

in einem land wie österreich zu leben ist ein lotto 6er für sich, wer sein glück nicht erkennen kann, verharrt vielleicht zu lange in einer eindimensionalen perspektive.

toleranz anderen menschen gegenüber, anderen religionen oder hautfarben...meinungsfreiheit sind nicht der linken exklusiv vorbehalten u diese endet auch nicht dort, wo es einem nicht in den kram passt.

demokratie als kleinstes "übel" zu bezeichnen ist schon fast ein guter witz..erst auf einer insel allein muss man sich über dieses übel keine gedanken mehr machen*:D

krümelmonster
17-10-2017, 11:09
in einem land wie österreich zu leben ist ein lotto 6er für sich,

Danke dass das endlich mal erwähnt wird :toll:

hermes
17-10-2017, 11:15
demokratie kann gefährlich werden. es gab schonmal eine demokratische entscheidung für einen anschluss .... in zeiten wie heute zum glück (ich gehe zumindest davon aus) nicht mehr denkbar, aber die meinung des wählenden lässt sich gerade mit den digitalen (a)sozialen medien leicht beeinflussen, siehe wahlen in USA, brexit-entscheidung. wie gesagt, mir fällt auch keine alternative ein, aber ideal ist anders.
ich geb dir aber völlig recht, allein wenn man die wahrscheinlichkeit bedenkt, in diesem land, noch dazu sozial ziemlich abgesichert geboren zu werden - da sind drei lotto6er hintereinander wahrscheinlicher. ist schon sehr gut hier, trotzdem geht's besser. und (ich wiederhole mich), auch wenn der wahlausgang nicht mein wunschtraum war, angst hab ich keine, weltuntergang ist es auch nicht.

GrazerTourer
17-10-2017, 11:19
in einem land wie österreich zu leben ist ein lotto 6er für sich, wer sein glück nicht erkennen kann, verharrt vielleicht zu lange in einer eindimensionalen perspektive.

Genau so is es.

Das was mich heutzutage stört ist, dass das nicht so akzeptieren wollen und dass "das Volk" nach irgendwelchen seltsamen Veränderungen schreit die sie selbst nicht verstehen (beispiel: Querfinanzierung der Pflege über Kinderbeihilfe für 24h Pflegekräfte. das kostet einen absoluten Vollscheiß und hilft dem Sozialstaat enorm!!! nicht alles muss auf Punkt und Beistrich perfekt geregelt sein und genau so funktionieren wie sich das Herr xy vorstellt. Vertrauen hilft...). Statt dass man den bewährten Weg weiter geht und hier und da Dinge verbessert, wird krampfhaft vieles schlecht geredet. Das ist furchtbar. Wieso kann man bei manchen Dingen nicht einfach die Vergangenheit als proof-of-concept hernehmen? Ich versteh doch bitte auch 80% von den Dingen in den Wahlprogrammen nicht im Detail, aber man kann vieles mit Hausverstand total einfach abhaken...

Die Lösung kann nur sein: ANSTAND! Die Menschen, die Politiker...wir alle sind egoistische Trotteln geworden.

6.8_NoGravel
17-10-2017, 11:20
in einem land wie österreich zu leben ist ein lotto 6er für sich, wer sein glück nicht erkennen kann, verharrt vielleicht zu lange in einer eindimensionalen perspektive.


Nach wieder einmal einem Jahr im Ausland und der Zusammenarbeit mit Frauen und Männern aus knapp 30 Nationen weis ich sehr genau wie gut und schön wir es hier haben.
Zu schön und zu gut, verwöhnt und verweichlicht und damit nur noch am Raunzen und Sudern weil es mit der erwarteten AI-Versorgung von der Wiege bis zur Bahre doch nix geworden ist.

Reini Hörmann
17-10-2017, 11:31
@hermes

ich kann dich gut leiden u ich fahre gern rad mit dir ;)

der anschluss war aber nicht das problem der demokratie sondern vielmehr eines einer militärischen diktatur..

einerlei, wer seine glückliche lage erkennen kann, steht auch dem eigenen glück nicht im weg u gerade bei radlern seh ich oft eine gesunde haltung zur schönheit u freiheit dieses landes - beim graveln mehr als beim biken, zugegeben ;)

GrazerTourer
17-10-2017, 11:33
Nach wieder einmal einem Jahr im Ausland und der Zusammenarbeit mit Frauen und Männern aus knapp 30 Nationen weis ich sehr genau wie gut und schön wir es hier haben.
Zu schön und zu gut, verwöhnt und verweichlicht und damit nur noch am Raunzen und Sudern weil es mit der erwarteten AI-Versorgung von der Wiege bis zur Bahre doch nix geworden ist.

Und was heißt das? Dass es gut ist, dass wir dran arbeiten, dass es schlechter wird?
Ich versteh solche Kommentare ehrlich gesagt nicht. Die kommen die ganze ZEit. "wieso raunzt ihr, wir habn es eh super!"

Ich persönlich raunze nur, weil ich die Entwicklung so tragisch finde. Dauernd erwähnen die Leute wie super wir es haben. Statt dass wir dran arbeiten dass es so bleibt oder noch superer wird, red ma darüber die AK abzuschaffen, dass Kollektiverträge eh für nix sind, behaupten dass wir mit unseren Arbeitszeiten net konkurrenzfähig sind und und und. WIESO? Wir haben's sau geil und wieso sollt ma das unbedingt ändern? Verbessern ja, aber nicht schlechtreden und was weiß ich was alles abschaffen was bewährt und gut ist.

Reini Hörmann
17-10-2017, 11:41
wie 6.8 sagt - es schadet nicht sich vergleiche zu holen, um die eigene lage besser werten zu können u das raunzen u sudern ist oftmals die ablenkung der eigenen unfähigkeit sich sein leben so zu gestalten wie man rs gerne möchte. wenn andere schuld sind ist es leichter sein schicksal zu ertragen.

u von mir aus kann sich aber auch jeder sein verwaschenes gefälligkeitsgesülze (die daumen hoch fraktion samt der scheinheiligen echauffiertheit der virtuellen welt) auf den hut picken.

ps: realistische einschätzungen bringen einen mmn weiter, weder das heulen wenn andere wieder böse oder ganz gemein zu einem waren, noch das wegleugnen von der schweinerei, die wir menschen tagtäglich auf diesem planeten anrichten. schwarz weiss denken führt zu radikalen ansichten.

GrazerTourer
17-10-2017, 11:45
wie 6.8 sagt - es schadet nicht sich vergleiche zu holen, um die eigene lage besser werten zu können u das raunzen u sudern ist oftmals die ablenkung der eigenen unfähigkeit sich sein leben so zu gestalten wie man rs gerne möchte. wenn andere schuld sind ist es leichter sein schicksal zu ertragen.

So is es, aber so sagt's eigentlich selten wer. ;-)

Ich bin mir bewusst, dass ich es nirgendwo auf der Welt besser haben könnte. Seitdem ich Kinder hab ist das noch viel viel deutlicher zu spüren. Wir sollten daran arbeiten dass es so bleibt. Aber um das zu tun, müsste es den Leuten eben bewusst sein, wie schön wir es haben. Der Tenor ist aber ein anderer und das verstehe ich einfach nicht.

6.8_NoGravel
17-10-2017, 12:04
Ich versteh solche Kommentare ehrlich gesagt nicht. Die kommen die ganze ZEit. "wieso raunzt ihr, wir habn es eh super!"


Ganz einfach:
Ich war es gewöhnt das der Staat alles für mich erledigt. Ich bezahle Steuern und Abgaben, dafür lebe ich von der Wiege bis zur Bahre in einem AI-Paradies. Also tolle Schulbildung, tolle Krankenversorgung, Arbeitslosengeld und eine tolle Alterspension um den Lebensabend zu genießen. Die Bünde fechten meine Arbeitskämpfe für mich aus und ich brauch mich da um nix großartig zu kümmern, nur meine Beiträge abliefern. Den Rest erledigen die, natürlich genauso wie ich mir das wünsche - Sozialpartnerschaft eben.
Und plötzlich wachst du aus der Traumwelt der 70iger auf und merkst dass du Verantwortung übernehmen musst, selbst für bessere Arbeitsverhältnisse kämpfen - Farbe bekennen. Bessere Schulbildung für die Kinder kostet plötzlich wieder Geld, bessere und schnelle medizinische Versorung ist nicht mehr selbverständlich. Dass der Lebensabend vielleicht nicht im 5-Sterne Club sondern in der noch leistbaren 30 m2 Zweizimmerwohnung verbracht werden muss............
Das alles kann im besten Fall zum Nachdenken anregen, macht aber viele wütend, verzweifelnd, ängstlich und dann natürlich Schuldige suchend.
.
Wer heute um die Fassade eines tollen Lebens aufrecht zu erhalten nur auf Pump lebt, dem nichts seiner tollen Sachen auch wirklich gehört sondern er nur der Nutzer seines Autos, seines Hauses und seiner tollen Spielzeuge ist, der sollte sich vielleicht mal Gedanken darüber machen ob nicht der Staat genauso wirtschaftet und handelt wie er selbst und kann dann, sofern er dazu noch in der Lage ist den ein oder anderen Schluss ziehen warum es so ist wie es nun mal ist.
.
Können wir es ändern - Nein, der Zug ist abgefahren, wir müssen lernen damit umzugehen.

Reini Hörmann
17-10-2017, 12:13
das unwort des jahres wäre für mich: "wirtschaftswachstum"

= im endziel, dass dir amazon einfach waren schickt, obwohl du sie nicht bestellt hast - die wissen ja sowieso viel besser was du brauchst;)

wifi
17-10-2017, 12:17
das unwort des jahres wäre für mich: "wirtschaftswachstum" :)

Für mich ist es "Bewegung".

6.8_NoGravel
17-10-2017, 12:24
das unwort des jahres wäre für mich: "wirtschaftswachstum"


Humanismus

hermes
17-10-2017, 12:30
irgendwie kommt mir vor, ich kann in dieser diskussion jedem recht geben. also entweder weiß ich nicht, was ich will, oder wir sind eh alle der gleichen meinung :D

nochmal: wir habens gut, sehr gut. aber es gibt immer was zu verbessern. zurücklehnen wäre falsch, schlecht machen aber auch. kritik muss aber möglich sein.
lieber 6.8: ich hab gestern ein bisserl was aus der schulerfahrung meiner familie geschrieben (und vieles nicht oder wieder gelöscht): wir steuern gerade darauf zu, dass bildung wieder was kosten wird, ebenso wie medizinische versorgung. ich finde es wichtig, da aufzuschreien, weil das wollen wir ja nicht. jetzt, nicht irgendwann. und das ist nicht die schuld der kommenden regierung, sondern die der vergangenen.
genauso wie bünde und kammern durchaus sinn machen, aber sie werden immer mehr zu politischen versorgungspostenverwaltungen, die irre viel geld verbraten bzw. horten.

GrazerTourer
17-10-2017, 12:31
Humanismus

"...und menschliche Ethik
bringen keine Kohle,
darum hammas auch nicht nötig."

auch passend, aus dem gleichen Lied:

"Seit Menschengedenken wird aufgebaut,
damit man es nachher wieder niederhaut.
Aus Blut und Schutt und nach jedem Krieg
die Wirtschaft wie Phönix aus der Asche stieg."

@hermes
haha - geht mir gleich *g*

6.8_NoGravel
17-10-2017, 12:45
"...und menschliche Ethik
bringen keine Kohle,
darum hammas auch nicht nötig."


du bist zu verbissen
du kannst nur einen einzigen menschen ändern, dich selbst. dein eigenens konsumverhalten, die eigene lebensweise den eigenen mikrokosmos. wenn das funktioniert und du damit glücklich wirst wird es dein umfeld erkennen und vielleicht daraus seine schlüsse ziehen - vielleicht, nur vielleicht.
alles andere wäre vermessen, moralisch und ethisch verweflich, geradezu mittelalterlich.
.
PS: Ich hätte natürlich schreiben sollen Humanismus in der Ö-Version: schauen was geht, aber nicht ganz so. (https://www.youtube.com/watch?v=bj5fPuw51bQ)

artbrushing
17-10-2017, 13:31
So is es, aber so sagt's eigentlich selten wer. ;-)

Ich bin mir bewusst, dass ich es nirgendwo auf der Welt besser haben könnte. Seitdem ich Kinder hab ist das noch viel viel deutlicher zu spüren. Wir sollten daran arbeiten dass es so bleibt. Aber um das zu tun, müsste es den Leuten eben bewusst sein, wie schön wir es haben. Der Tenor ist aber ein anderer und das verstehe ich einfach nicht.

In Österreich haben wir es trotz der brutal hohen Steuerbelastung immer noch total super, stimmt!
Ich bin wirklich sehr froh hier geboren zu sein und nicht irgendwo anders, ich bin auch nicht der suderant der alles schlecht reden will oder an allem etwas auszusetzen hat, bin aber der Meinung dass absolut nichts besser wird in unserer nahen und mittelfristigen Zukunft (ja, uns stehen immer mehr Konsumgüter zur Verfügung und meine Nichte macht nichts lieber als Shoppen zu gehen - mit 13 Jahren) und alles Schöne dass uns geboten wird mit einem SEHR hohen Preis erkauft wird (unserer eigenen Freiheit)

Mir kommts sogar vor dass wir hier in Österreich fast schon auf einer kleinen tropischen Insel wohnen, uns gehts super, aber wenn man dann ein wenig über den Tellerrand schaut und die Menschen sieht die für meinen Wohlstand leiden, sterben und krank werden finde ich es zum Kotzen wenn man als Suderant hingestellt wird der woanders hingehen soll wenn es einem hier nicht gefällt.
Mia gfoits do, ich bleibe.
Hätte es aber gern auch für meine Nichte noch schön und Lebenswert, oder wer weiß, vielleicht sogar noch für mein Kind.
Was da in Deutschland und in gesamt Europa abgeht macht mir Sorgen. Die wollen Krieg spielen, die nehmen Länder aus (Griechenland) für viele dieser Demokraten sieht die Zukunft richtig düster aus, aber WURSCHT uns da in Österreich gehts ja eh super.
Lösung hab ich keine, es gäbe aber wirklich intelligente Menschen die Lösungen hätten, die das kranke Spielchen auf unserem Planeten durchschaut haben und es ändern könnten, theoretisch.
Leider nie in der Praxis da das die Banken und die Menschen denen diese Banken gehören einfach nicht zulassen werden. Ohne dieses beschissene Geldsystem müssten wir nicht den Urwald zerstören um Monokulturen für Diesel anzubauen. Man müsste nicht das Meer leerfischen, die ganze Welt langsam radioaktiv verseuchen, aber es ist alles auf Gewinn ausgelegt, daher geht das Spielchen weiter.
Ich bin sicher wir müssten lange nicht mehr mit Benzin und Diesel fahren, wir bräuchten auch nicht so viele Autos und Straßen .....aber heute ist es ja zumutbar 2 Std zu seinem Arbeitsplatz zu fahren (VOLLKRANK)

Selbst wenn es eine 100% Lösung für alle Probleme dieser Welt geben würde, wir könnten sie nicht durchsetzen obwohl wir in einer "Demokratie" leben, und es ALLE wollen.
Es werden eben immer die Kleinen "geschoren" und nie diejenigen die zuviel haben.

Erst wenn sich wirklich alle (Volk und Armee zusammentun könnte man etwas neues schaffen (nicht in Österreich - auf der ganzen Welt), erst dann wäre man nicht mehr erpressbar).
So eine Art Einheitsgehälter z.B. oder 2-3 Stufen aber alles im realistischen Bereich) warum soll jemand der Fußball spielt (der eigentlich sein Hobby zum Beruf gemacht hat) Millionen bekommen und ein Altenpfleger der 1000x wichtiger ist nur soviel dass es gerade mal zum überLeben reicht - falls er halbwegs schuldenfrei und vorsichtig lebt.

Wenn ich Leben retten will, mache ich das. Als Arzt oder Feuerwehrmann - weil es mir Freude bereitet. Scheiß egal, jeder soll seinen Teil zur Gesellschaft beitragen das bringt der Gesellschaft etwas und den Menschen, erst wenn jemand gierig wird muss ein anderer dafür zahlen. Aber dieses gewinnorientierte Zinseszinsgeldsystem funktioniert nicht. (für uns nicht)
In Österreich ist es super.....NOCH....das wird nicht so bleiben, es KANN nicht so bleiben. Jeder der glaubt es bleibt so, und unsere Politik wirds schon richten lebt auf einer Insel. Wir stehen und fallen mit der EU und dem weltweiten Geldsystem und das pfeift meiner Meinung nach am letzten Loch.
Die Frage ist nicht ob sondern WANN etwas ganz gravierendes passiert.
Wir sind die Generation Peace, wir kennen nichts anderes als ein gutes Leben, dass uns jemand zack unsere Kohle wegnehmen könnte, das Gold aus dem Schließfach nimmt glaubt keiner, dass dein schuldenfreies Eigentum plötzlich wieder mit Schulden belastet wird glaubt keiner, dass eine Wurstsemmel plötzlich 500,- kosten könnte glaubt keiner aber Leute, das gab es alles schon mal. Und nein wir sind nicht gscheiter oder besser wie unsere Urgroßeltern, wir leben nur besser aber im selben Spiel.

Ich weiß, ich bin der Verschwörungstheoretiker und Schwarzmaler hier, aber ich genieße mein Leben, habe Spaß daran, trotzdem denke ich dass unser behütetes schönes Leben ein Ablaufdatum hat und es nicht schlecht ist wenn man sich seelisch drauf vorbereitet damit man nachher nicht dasteht wie ein begossener Pudel und sich wundert wenn der Bankomat nurmehr 60,- pro Tag ausschüttet falls es Bargeld dann überhaupt noch gibt.....Man kann uns noch viel besser kontrollieren wenn das Bargeld Geschichte ist.
Ich denke dass an dieses Szenario noch die wenigsten glauben....weil alles noch so super ist.
Schuld sind wir alle weil wir in dieser Blase leben, es uns eh gut geht verglichen mit den anderen und niemand etwas ändert. Ja, wir gehen alle paar Jahre wählen und alle die was anderes gewählt haben sind die Trotteln.

Wir alle sind die Trotteln, WEIL wir in diesem System glauben eine Wahl zu haben und brav mitspielen. Solange alles schön und gut ist macht Mitspielen noch Spaß, mal sehen wie lange das so bleibt.

Glaub den Griechen ist der Spaß schon vergangen....wer ist der nächste???

GrazerTourer
17-10-2017, 14:09
du bist zu verbissen
du kannst nur einen einzigen menschen ändern, dich selbst. dein eigenens konsumverhalten, die eigene lebensweise den eigenen mikrokosmos. wenn das funktioniert und du damit glücklich wirst wird es dein umfeld erkennen und vielleicht daraus seine schlüsse ziehen - vielleicht, nur vielleicht.
alles andere wäre vermessen, moralisch und ethisch verweflich, geradezu mittelalterlich.

Das is eh nur mein Online Ich *g* Mein anderes Ich beschäftigt sich damit eigtl kaum mehr. btw: du erinnerst mich, dass ich was Feines in den "was mich freut" Thread posten wollt. ha!


@artbrushing
Ich musste leider zeitbedingt nach (VOLLKRANK) zu lesen aufhören.
Bis dahin stimme ich dir zu, und da möcht ich aber den 6.8 zitieren. Man kann das nur für sich ändern.... es bringt nichts die großen Probleme anzuschauen und zu zitieren. Ich hör immer mehr damit auf, aber ich mag's auch net verharmlosen (man machtsich ja doch Gedanken). Es macht einem nur das Leben schwer. Als Ausgleich muss man das was man hat echt wertschätzen.
Ich richt es mir dafür selbst für mich gut ein - ohne dass jemand anderes dafür zahlen muss oder Nachteile hätte. Du kannst aber niemals so leben, dass alle deine Entscheidungen nur positive Auswirkungen haben - geht nimma...dazu sind wir alle zu global und verwöhnt unterwegs. Ich hab für mich zB akzeptiert, dass es am einfachsten ist manche Dinge einfach bei Amazon zu kaufen. Hilft nix. is so. ist mir irgendwo zuwider, aber es is am Ende für mich die beste Lösung als diverse Sorgen zu haben *g* "That's change....". ich kauf halt einfach net mehr jeden Scheißdreck und wenn ich die Möglichkeit habe es anders zu tun, dann tu ich es (zB einen Caterer für die Hochzeit zu nehmen, der mit den lokalen Lieferanten zusammen arbeitet). Das bringt am Ende auch recht viel. Mein Lebensziel: Gesund bleiben, keine zu hohen Fixkosten und dadurch halbwegs brauchbare Freizeit für mich und die Familie und auch diverse Entscheidungen bewusst treffen.

Reini Hörmann
17-10-2017, 14:22
ich für meinen teil seh dich nicht als VT u auch nicht als suderer. dir eine verdient differnzierte antwort zu geben sprengt meinen heutigen zeitrahmen- auf eines will ich oberflächlich eingehen.

ich war lange zeit in griechenland-hatte dort auf santorini über monate ein haus mit einer wg (alles keine griechen) u bekam aufgrund vieler umstände einiges an einsichtnahme in die mentalität der demokraten der ersten stunde.*

eine frechheit dass reeder u airliner, millionäre keinerlei steuern dort bezahlen- aber weißt du was irre ist? KEINER den ich dort kannte, auch meine griechischen freunde nicht, zahlten dort auch nur den bruchteil der steuern den sie hätten zahlen müssen um einen sozialstaat funktionieren zu lassen.
ohne funken von anstand haben sie bestochen, sich bestechen lassen u eingesackt...
nicht das man die griechen jetzt fallen lassen wollte - aber die waren mehrmals schon bankrott u sie haben sich in die eurozone hinein betrogen- dass irgendwann die rechnung kommt wusste man, vermutlich dachte man aber, man könne das einer der folgenden generationen umhängen - was keinen tick sympathischer wäre.

nicht die staatsform hat versagt, der mensch per se hat es - wissentlich u mit einer ignoranz, die ich mit einer mir bekannten zahl nicht ausreichend beziffern könnte.

GrazerTourer
17-10-2017, 14:37
sich wundert wenn der Bankomat nurmehr 60,- pro Tag ausschüttet falls es Bargeld dann überhaupt noch gibt.....

hehe, unsere Kretischen Freunde haben damals geschmunzelt.... "60 EUR a day? Who can spend that much in a day?" :D

;)

exotec
17-10-2017, 15:30
oida

artbrushing
17-10-2017, 15:33
Meine Frau hat auch ne Zeit lang in Griechenland gearbeitet, hab da auch einige Geschichten gehört. Ich weiß dass da drüben einiges schief läuft-gelaufen ist bzw. deutlich anders ist wie bei uns.
Hab heute einfach das Bedürfnis gehabt mich wieder auszukotzen :D brauch das gelegentlich

erdwolf
17-10-2017, 18:31
Dieses Verhüllungsverbot, i hab noch mit meiner Freundin diskutiert, weil i a Sturmhaubm trag, wenns kalt ist. Die meinte, da könnens mich net strafen. Bin mir da nimmer so sicher:

http://wien.orf.at/news/stories/2872778/

war auch grad im TV, sieht nach Willkür aus

6.8_NoGravel
17-10-2017, 20:01
sieht nach Willkür aus

Sieht nach Sensationslust aus.

weinbergrutscha
17-10-2017, 20:04
+ bitte nicht übers rauzn auch noch rauzn, das ist doch der Thread zum Rauzn ( oder dann doch wieder ? verwirrt bin)

grundsätzliche Frage, wieviele würden eigentlich gerne mit "denen da oben " tauschen ? ich nicht...

6.8_NoGravel
17-10-2017, 20:12
Es ging im Wahlkampf doch nur um "unsere Werte" unsere "Identität" und unsere "Lebensweise".
.
Beim Österreicher ist das alles zusammengefasst nun mal das Raunzen, gleich über was, gleich über wen - wüsste nicht was da jetzt verwirrend sein soll.

fixedG
17-10-2017, 21:31
Dieses komische Verhüllungsgesetz zeigt einfach auf, was alles möglich ist wenn Menschen, die vielleicht nicht sonderlich hell und vertrauenswürdig, aber dafür umso mehr drauf aus sind die Macht, die sie aufgrund ihre Jobs haben, aus Langeweile oder Bösartigkeit auszunutzen.
Deshalb ist es falsch, Gesetze zu beschliessen, die so leicht missbraucht werden können !
" Hallo Bundestrojaner ! "

marty777
17-10-2017, 21:55
Es heißt, es werden nur Tatprovokateure beamtshandelt. ;)
Da waren eh unlängst ein paar Zahlen in den Medien. Kaum echte Anzeigen - nur Abmahnungen.
Der Hai war z.B. sogar von der PR Firma angezeigt worden, die ihn engagiert hat. Das war also Absicht.
Ich sage jetzt nicht, dass das Gesetz super ist. Nur die Medienschelte kam etwas zu früh und zu reflexartig (auch nicht super)!

mrwulf
18-10-2017, 09:52
Es heißt, es werden nur Tatprovokateure beamtshandelt. ;)
Da waren eh unlängst ein paar Zahlen in den Medien. Kaum echte Anzeigen - nur Abmahnungen.
Der Hai war z.B. sogar von der PR Firma angezeigt worden, die ihn engagiert hat. Das war also Absicht.
Ich sage jetzt nicht, dass das Gesetz super ist. Nur die Medienschelte kam etwas zu früh und zu reflexartig (auch nicht super)!

Ich finde es sehr bedenklich das hier von "Provokateuren" geredet wird.

6.8_NoGravel
18-10-2017, 09:53
Es heißt, es werden nur Tatprovokateure beamtshandelt. ;)


Nicht der Polizist ist der Trottel der seine Macht aus purer Langeweile ausspielt sondern es wird auf Provokateure die aus Sensationsgier das System reizen wollen reagiert.
Jetzt könnte durchaus darauf verzichten werden und "man" lässt die Selbstdarsteller eben weiter provozieren, allerdings ist das auch nicht zielführend, denn wo ist da die Grenze.
Das Exekutivorgan auf der Straße ist das Ende der Nahrungskette, der macht sich nicht aus Langeweile oder Bösartigkeit zur Lachnummer in den Medien.
.
Aber das ist nun mal so in einem Staat, in dem ein Strafzettel wegen Falschparkens oder eine Abmahnung wegen Fahrradfahren auf dem Gehweg schon als Polizeiwillkür wahrgenommen wird. Ein eindeutiges Zeichen wie gut es uns doch geht.

PS: Wer das Gesetz nicht versteht, hier wird es noch mal genau beschrieben:

https://www.youtube.com/watch?v=Cfk03lrVO6E

ekos1
18-10-2017, 10:33
Eine Abmahnung hätte ich gerne zur Kenntnis genommen und der Beamte hätte auch die Möglichkeit dazu gehabt . Aber wie schon einmal gesagt " VURSCHRIFT IST VURSCHRIFT "

189747

6.8_NoGravel
18-10-2017, 10:40
Ich habe auch vor kurzem wegen des (natürlich unbewussten und erstmaligen) Überfahrens einer Stop-Tafel mit dem Auto ein paar Euro abgedrückt - dabei hat sich die Stop-Tafel nicht mal weh getan.
Ein gnadenloser Polizeistaat ist das - unglaublich oder?

weinbergrutscha
18-10-2017, 10:54
lt. meiner Frau, sofern das die Bahnunterführung ist wo sie immer umsteigt, ist das Fahrverbot erst seit ca. einem Jahr neu, und aufgrund der Fahrweise der Radfahrer gerechtfertigt.
Leider hält sich kaum einer daran, insofern ist das Verhalten der Polizei verständlich. und eine Abmahnung eines Radfahrers? ist doch jeden Radlfahrer wurscht...

GrazerTourer
18-10-2017, 11:10
Ich habe auch vor kurzem wegen des (natürlich unbewussten und erstmaligen) Überfahrens einer Stop-Tafel mit dem Auto ein paar Euro abgedrückt - dabei hat sich die Stop-Tafel nicht mal weh getan.
Ein gnadenloser Polizeistaat ist das - unglaublich oder?

hehe, ich find's auch immer witzig, wenn sich die Leute bei GEsetzesübertretungen aufpudeln (jo, ich ärger mich auch, über mich selbst und klar versuch ich mit ein bisserl lustig sein den Polizisten von Gnade zu überzeugen. Aber Recht hat am Ende in 99% der Fälle schon er....).

Lustige G'schicht:
in Graz gibts so einen Sportpltz beim Stadtpark wo es zu wenige Parkplätze gibt. Es hat sich eingebürgert, dass man halt daneben auch ein bisserl in der Wiese steht (2-3 Autos). Der Polizei war das komplett wurscht (zurecht, wenn man die Stelle kennt). Wer hat sich aufgeregt? Die blau/schwarze Bürgerwehr *gg* Zum Einen hat mir der Typ led getan. Der macht ja auch unr seinen Job (und er wird froh sein, dass er den hat!!!). Andererseits war der dermaßen wet weg vom Hausverstand, dass mir nix übrig geblieben ist,als zu schmunzeln. Er hat sich ohne zu begrüßen ab Sekunde eins einfach nur aufgepudelt und ich musste den quasi beruhigen, damit ein GEspräch zustande kommen konnte. Auf meine Frage, was er überhaupt tun kann wenn ich nicht weg fahre, hat er nur mit "die Polizei holen und die regeln das" geantwortet. Lustig war, dass die zufällig da waren und sie fanden ihn gleich lustig/peinlich/sinnlos wie ich... gemein eigentlich, aber Fingerspitzengefühl is halt auch gefragt.

Reini Hörmann
18-10-2017, 11:30
ein naturgesetz: die polizei ist immer dort, wo sie gerade nicht sein soll! :)

marty777
18-10-2017, 11:30
Die Exekutive ist ein Art Reality Check. Zugegeben, nicht immer angenehm für einen selber.
Die haben jetzt auch einen Spickzettel, wie sie am besten auf welche Umstände reagieren sollen (ein Gesetz gibt nur den Rahmen vor).
Das sollte zukünftige Situationen entschärfen (ich werde im Winter berichten, da fahre ich nämlich gut eingepackt mit dem Rad ins Büro).
Und Provokateure sind Leute, die auf den Hinweise, dass sie gegen ein Gesetz verstoßen, nicht einsichtig sind.

GrazerTourer
18-10-2017, 11:46
Provokateure sind halt großteils Leute denen fad is.

@Reini
hahaha, das gfallt mir :D

hermes
18-10-2017, 11:46
ein naturgesetz: die polizei ist immer dort, wo sie gerade nicht sein soll! :)
eher umgekehrt ;)
oder ist das einfach das resultat aus deiner Feststellung :D

Reini Hörmann
18-10-2017, 11:47
"vermummungen" zum schutz beim outdoorsport sind nicht tatbildlich.

Reini Hörmann
18-10-2017, 11:49
eher umgekehrt ;)
oder ist das einfach das resultat aus deiner Feststellung :D



das ergebnis ist, dass der parksünder erwischt wird, während wo anders gerade wer was wirklich böses tut...also aus der perspektive des parksünders ;)

mrwulf
18-10-2017, 11:53
Die Exekutive ist ein Art Reality Check. Zugegeben, nicht immer angenehm für einen selber.
Die haben jetzt auch einen Spickzettel, wie sie am besten auf welche Umstände reagieren sollen (ein Gesetz gibt nur den Rahmen vor).
Das sollte zukünftige Situationen entschärfen (ich werde im Winter berichten, da fahre ich nämlich gut eingepackt mit dem Rad ins Büro).
Und Provokateure sind Leute, die auf den Hinweise, dass sie gegen ein Gesetz verstoßen, nicht einsichtig sind.

Muss man jetzt zusätzlich zur Strafe bei einer Verwaltungsübertretung auch Reue zeigen und sich mit einem Schild in die Ecke stellen?

Ich finde immer das Fingerspitzengefühl und Willkür einfach recht nahe beisammen liegen das ist einfach sehr subjektiv.

Was mich an der ganzen Sache viel mehr stört ist wie leicht hier scheinbar ein großteil der Bevölkerung persönliche Freiheiten hergibt nur damit einer Minderheit etwas verboten wird.

Und wenn jemand sagt das Gesetz ist nur deswegen so weil man ja niemanden diskriminieren darf, dann würde ich denjenigen gerne einmal fragen wieso er so sicher ist das nicht er einmal zu den anderen gehört.

GrazerTourer
18-10-2017, 11:58
Nur zur Klarstellung: Diese Vermummungssache ist komplett dämlich. das streitet eh niemand ab. Die Polizei kannst da aber auch nicht verantwortlich machen. Die sind am Ende die Blöden. Ignorieren werden sie das nur schwer können....

mrwulf
18-10-2017, 12:01
Nur zur Klarstellung: Diese Vermummungssache ist komplett dämlich. das streitet eh niemand ab. Die Polizei kannst da aber auch nicht verantwortlich machen. Die sind am Ende die Blöden. Ignorieren werden sie das nur schwer können....

Deswegen haben wohl machen Leute auf eine Anzeige hingearbeitet, denn erst mit einer Anzeige kann man seinen Standpunkt vor Gericht vorbringen und hat damit die Chance eine Änderung zu erreichen.

Reini Hörmann
18-10-2017, 12:06
zwischen legislative *u exekutive klafft eine große lücke.
die polizei erlässt keine gesetze - der vollzug dieses hüftschuss gesetzes ist schwierig u auch nicht die überzeugung des polizisten als mensch. (in der mehrzahl)

aber wenn seriöse "journalistinnen" vermummt auf
die strasse gehen nur um dann zu schreiben, dass sie von den gesetzlosen bullen nicht einmal ignoriert wurde u das veröffentlicht, kommt eine neue dynamik rein, weil es nüchtern betrachtet ein amtsmissbrauch ist, wenn ein polizist nicht auf strafbestände reagiert - seien diese noch so unausgegoren.

besser ist, man wendet sich weniger selbserhöhend an den verursacher - aber wen kümmert in den rasanten zeiten nachhaltiges agieren...!?

GrazerTourer
18-10-2017, 12:14
aber wenn seriöse "journalistinnen" vermummt auf
die strasse gehen nur um dann zu schreiben, dass sie von den gesetzlosen bullen nicht einmal ignoriert wurde u das veröffentlicht, kommt eine neue dynamik rein,

Und am Ende unterstützen solche Leute nur, dass es noch dämlichere Gesetze gibt *g*

mrwulf
18-10-2017, 12:14
zwischen justiz u exekutive klafft eine große lücke.
die polizei erlässt keine gesetze - der vollzug dieses hüftschuss gesetzes ist schwierig u auch nicht die überzeugung des polizisten als mensch. (in der mehrzahl)

aber wenn seriöse "journalistinnen" vermummt auf
die strasse gehen nur um dann zu schreiben, dass sie von den gesetzlosen bullen nicht einmal ignoriert wurde u das veröffentlicht, kommt eine neue dynamik rein, weil es nüchtern betrachtet ein amtsmissbrauch ist, wenn ein polizist nicht auf strafbestände reagiert - seien diese noch so unausgegoren.

besser ist, man wendet sich weniger selbserhöhend an den verursacher - aber wen kümmert in den rasanten zeiten nachhaltiges agieren...!?

Oder eben an die Judikative, was manchen vielleicht vielversprechender erscheint.

Ich muss zugeben, dass ich nicht im Bilde bin was im Boulevard über das Gesetz geschrieben wurde, dafür ist mir meine Lesezeit leider zu wichtig.

6.8_NoGravel
18-10-2017, 12:17
aber wenn seriöse "journalistinnen" vermummt auf
die strasse gehen nur um dann zu schreiben, dass sie von den gesetzlosen bullen nicht einmal ignoriert wurde u das veröffentlicht, kommt eine neue dynamik rein, weil es nüchtern betrachtet ein amtsmissbrauch ist, wenn ein polizist nicht auf strafbestände reagiert - seien diese noch so unausgegoren.

besser ist, man wendet sich weniger selbserhöhend an den verursacher - aber wen kümmert in den rasanten zeiten nachhaltiges agieren...!?

Als Streifenbulle bist am Ende der Nahrungskette, darum ist es auch wichtig das den Job ausgebildete Polizisten übernehmen und nicht parteigesteuerte Bürgerwehren oder sonstige Kostümvereine.

Reini Hörmann
18-10-2017, 12:20
Oder eben an die Judikative, was manchen vielleicht vielversprechender erscheint.

Ich muss zugeben, dass ich nicht im Bilde bin was im Boulevard über das Gesetz geschrieben wurde, dafür ist mir meine Lesezeit leider zu wichtig.



das meinte ich, sich an den gesetzgeber zu wenden..oder eben an gerichte die ein gesetz verändern lassen können..(um eine sache gerichtlich zu machen, braucht es keine geahndete verwaltungsübertretung) *da du meinen beitrag gelesen hast, kann ich mich ja ein wenig geschmeichelt fühlen ;)
den boulevard zu lesen ist schmerzhaft, dennoch kann man daraus viel erkenntnis erlangen..nur weil man ihn nicht liest, verschwindet der boulevard auch nicht - zumal ich eigentlich partout keine objektive print/online medie nennen könnte- vermutlich besitzt der springer verlag ein weltweites monopol*:D

mrwulf
18-10-2017, 12:33
das meinte ich, sich an den gesetzgeber zu wenden..oder eben an gerichte die ein gesetz verändern lassen können..(um eine sache gerichtlich zu machen, braucht es keine geahndete verwaltungsübertretung) *da du meinen beitrag gelesen hast, kann ich mich ja ein wenig geschmeichelt fühlen ;)
den boulevard zu lesen ist schmerzhaft, dennoch kann man daraus viel erkenntnis erlangen..nur weil man ihn nicht liest, verschwindet der boulevard auch nicht - zumal ich eigentlich partout keine objektive print/online medie nennen könnte- vermutlich besitzt der springer verlag ein weltweites monopol*:D

Hmm dann sollt ich lieber nochmal das Recht Skript lesen vor der Prüfung ;-)

Ich hab nur immer Angst das wenn man zu viel Müll liest irgendwann angesteckt wird davon, ich weiß schwacher Charakter und so.

Reini Hörmann
18-10-2017, 12:37
wenn ein gesetz zb diskriminierend ist, oder gegen die grundrechte muss man nicht auf eine strafe warten um es anzufechten- weil es ja um das gesetz per se ginge, u nicht um die beurteilung ob ein individuelles verhalten tatbildlich im sinne dieses betreffenden gesetzes ist.

tjo - die manipulation ist in der tat nicht zu unterschätzen- da gebe ich dir uneingeschränkt recht.

exotec
18-10-2017, 15:26
https://scontent-vie1-1.xx.fbcdn.net/v/t31.0-8/22499194_1735355113154983_5961751996994860959_o.pn g?oh=370984f85cb19f81b77ee90a46f95924&oe=5A74B0F2

6.8_NoGravel
18-10-2017, 19:27
Die Frauen haben es versemmelt und ein Mann darf es jetzt ausbaden, die Grünen von der Realität eingeholt.

202rider
18-10-2017, 21:44
Nur zur Klarstellung: Diese Vermummungssache ist komplett dämlich. das streitet eh niemand ab. Die Polizei kannst da aber auch nicht verantwortlich machen. Die sind am Ende die Blöden. Ignorieren werden sie das nur schwer können....

Ich glaub ja nicht das dass Vermmumungs Gesetz dämlich/unüberlegt ...,sondern ein Wohl überlegtes gut verkauftes( getarntes ) Gesetz hin zum Überwachungsstaat ist. Videoüberwachung wird ja auch ständig ausgeweitet. Natürlich alles nur zum Schutz der Bevölkerung ! Vielleicht braucht es ja bald wieder ein neues 9/11 um alles wieder ein bisschen zu beschleunigen.

Ps. Seit Edward Snowden weiß man das es keine Verschwörungs Theorie ist.

shroeder
18-10-2017, 22:38
Ich glaub ja nicht das dass Vermmumungs Gesetz dämlich/unüberlegt ...,sondern ein Wohl überlegtes gut verkauftes( getarntes ) Gesetz hin zum Überwachungsstaat ist. Videoüberwachung wird ja auch ständig ausgeweitet. Natürlich alles nur zum Schutz der Bevölkerung ! Vielleicht braucht es ja bald wieder ein neues 9/11 um alles wieder ein bisschen zu beschleunigen.

Ps. Seit Edward Snowden weiß man das es keine Verschwörungs Theorie ist.

Wenn Fürst Sobotnich dann oberster Säckelwart der Republik ist, kann er sich um die Spioniererei eh nimmer kümmern. Und die blaunen Patridioten stehn eh mehr auf Seite der Privatsphäre.


Ad Snowden: Was is ka Theorie? Die offizielle Version?

202rider
18-10-2017, 22:45
Ad Snowden: das mit dem Überwachungsstaat

9/11: die offizielle Version ist eine Lüge !!! Wenn man mit Hausverstand die Sache und Fakten anschaut.

6.8_NoGravel
19-10-2017, 00:06
9/11: die offizielle Version ist eine Lüge !!! Wenn man mit Hausverstand die Sache und Fakten anschaut.

coole Sache, erzähl mal was du herausgefunden hast
das mit der mondlandung war ja auch nur ein fake, es gibt sogar einen videobeweis in der allwissenden müllhalde internetz

https://www.youtube.com/watch?v=3rtJKe0-ues

shroeder
19-10-2017, 00:23
Ad Snowden: das mit dem Überwachungsstaat

9/11: die offizielle Version ist eine Lüge !!! Wenn man mit Hausverstand die Sache und Fakten anschaut.

Dafür dass Sobotnich (wie viele andere) gern an Überwachungsstaat hätt, brauch ich kan Snowden.

Ad 9/11: Setz bitte Smileys. Sonst glaubt noch jemand, du meinst es ernst und hält dich für an Deppen.

6.8_NoGravel
19-10-2017, 00:33
Polar und Garmin haben mein Bewegungsprofil, Schlafzyklus samt nächtlicher Pinkelpausen und wissen mehr über mein Herz als mein Arzt. Amazon schickt mir nach 4 Wochen eine Anfrage ob ich nicht wieder Kontaktlinsenmittel brauche und wenn ich 2 Wochen nicht im Radshop war klingelt die Polizei bei mir weil ein Gewaltverbrechen oder Unfall gemeldet wurde.
.
Aber Überwachungsstaat, davor scheiß ich mir echt voll in die Lycra.

shroeder
19-10-2017, 00:40
.
Aber Überwachungsstaat, davor scheiß ich mir echt voll in die Lycra.

Ich zeig dem ganzen System den Mittelfinger. Ich pfeif auf die Klarnamenpflicht bei facebook, hab dort ein Synonym. Aber, ich poste dort gelegentlich meine vor der Haustür beginnende und endende Laufrundenaufzeichnungen über runtastic. Gefinkelt, ha?

exotec
19-10-2017, 07:38
Wäre wir nur in Nordkorea, was hätten wir da viel weniger Sorgen [emoji43]

202rider
19-10-2017, 07:48
Dafür dass Sobotnich (wie viele andere) gern an Überwachungsstaat hätt, brauch ich kan Snowden.

Ad 9/11: Setz bitte Smileys. Sonst glaubt noch jemand, du meinst es ernst und hält dich für an Deppen.

Das hab ich mir eh gedenkt :zwinker:

202rider
19-10-2017, 07:51
Aber Überwachungsstaat, davor scheiß ich mir echt voll in die Lycra.

Hoffentlich ist Sie schwarz :D

pfisteha
19-10-2017, 08:37
Aber Überwachungsstaat, davor scheiß ich mir echt voll in die Lycra.

:rofl::rofl::rofl:

weinbergrutscha
19-10-2017, 08:38
https://www.youtube.com/watch?v=qW7Llc-Johc

Seids net alle so paranoid :D

shroeder
19-10-2017, 10:09
Das hab ich mir eh gedenkt :zwinker:

Erzähl uns deine Version. Besonders die Argumente die gegen den von Öffentlichkeit und Zeugen geschilderten Vorgang intressieren mich noch immer.

GrazerTourer
19-10-2017, 10:24
Polar und Garmin haben mein Bewegungsprofil, Schlafzyklus samt nächtlicher Pinkelpausen und wissen mehr über mein Herz als mein Arzt. Amazon schickt mir nach 4 Wochen eine Anfrage ob ich nicht wieder Kontaktlinsenmittel brauche und wenn ich 2 Wochen nicht im Radshop war klingelt die Polizei bei mir weil ein Gewaltverbrechen oder Unfall gemeldet wurde.
.
Aber Überwachungsstaat, davor scheiß ich mir echt voll in die Lycra.

Tu doch deine Uhr runter und schalt das Krempel aus. ;-) Oder meinst es net ernst *g*

6.8_NoGravel
19-10-2017, 10:29
Oder meinst es net ernst *g*

Das fragst jetzt nicht wirklich - oder? :rofl:
Als hätte ich schon jemals irgendwas nicht 100%ig ernst gemeint:s:

202rider
19-10-2017, 21:48
Erzähl uns deine Version. Besonders die Argumente die gegen den von Öffentlichkeit und Zeugen geschilderten Vorgang intressieren mich noch immer.

Das die 2 Flugzeuge in die Türme sind, und dann in sich zusammen brechen wie bei einer kontrollierten sprengung ? Und ach ja WTC7 ist ja auch zusammen gebrochen ohne dass es von einem Flugzeug getroffen wurde nur durch Feuer tzzz kannst ja glauben was du willst :wink:
Nur weil's im Internet einen Haufen Müll gibt muss und ist nicht alles Müll

shroeder
19-10-2017, 21:51
Aso. Eh der alte Schas.

Reini Hörmann
19-10-2017, 21:58
Bill Gates ist der Teufel, denn korrekt heißt er William Henry Gates III. Wandelt man die Buchstaben seines Namens in ASCII- Werte um, erhält man folgendes: B 66 - I 73 - L 76 - L 76 - G 71 - A 65 - T 84 - E 69 - S 83 + 3 = 666. Die 666 ist die Ziffer und das Zeichen des Teufels!

202rider
19-10-2017, 22:05
Bill Gates ist der Teufel, denn korrekt heißt er William Henry Gates III. Wandelt man die Buchstaben seines Namens in ASCII- Werte um, erhält man folgendes: B 66 - I 73 - L 76 - L 76 - G 71 - A 65 - T 84 - E 69 - S 83 + 3 = 666. Die 666 ist die Ziffer und das Zeichen des Teufels!

Was willst damit sagen :confused:

Sonny
19-10-2017, 22:08
Was willst damit sagen :confused:

Das es zu allem und jeden eine (Verschwörungs-)Theorie gibt.

202rider
19-10-2017, 22:14
Trotzdem muss deswegen nicht alles eine VT sein.

shroeder
19-10-2017, 23:43
Trotzdem muss deswegen nicht alles eine VT sein.

Noch viel weniger is irgendwas die Wahrheit, was sich der Wahrheitssuchende von Kopp & Co. als Wahrheit andrehn lässt.

So, Belehrung Ende. Ich steck mir jetz meinen Lieblingsorgonit in' Popsch und geh ins Bett.

GrazerTourer
20-10-2017, 08:59
Das die 2 Flugzeuge in die Türme sind, und dann in sich zusammen brechen wie bei einer kontrollierten sprengung ? Und ach ja WTC7 ist ja auch zusammen gebrochen ohne dass es von einem Flugzeug getroffen wurde nur durch Feuer tzzz kannst ja glauben was du willst :wink:
Nur weil's im Internet einen Haufen Müll gibt muss und ist nicht alles Müll

hihi, ich gebe zu, dass ich das anfangs auch alles super interessant gefunden hab. Aber es is einfach bullshit...

Seltsam finde ich manche Sachen rund ums Pentagon, aber das wohl auch nur, weil ich zu viel Scheißdreck gelesen habe vor Urzeiten...

artbrushing
20-10-2017, 10:02
Es ist natürlich viel einfacher vieles als absoluten Unsinn zu bezeichnen was in die Kategorie Verschwörungstheorie fällt. Vieles ist ja auch unglaublich, ist aber trotzdem passiert.
Das ist so.
Dass jetzt natürlich nicht alles stimmt was so behauptet wird ist klar, Fakenews wirds immer geben.

Aber 9/11 z.B. gibts da wirklich EINEN einzigen Menschen der wirklich das glaubt was der Öffentlichkeit vorgesetzt wurde? Was jetzt wirklich stimmt und nicht simmt wird vielleicht nie rauskommen, aber dass es nicht so passiert ist wie die Regierung sagt ist ubestritten.
Dass die auch ihre eigenen Leute umbringen nur um einen Krieg zu rechtfertigen hatten wir in der Vergangenheit schon öfters. Dass Geheimdienste Regierungen stürzen, geheime Armeen mit Waffen unterstützt werden um Unschuldige Menschen zu töten nur um einen Kasperl an die Macht zu bringen der mitspielt und die eigenen Interessen vertritt, Wahlen manipuliert werden, gelogen wird damit man Kriege beginnen kann weil man ein Land einfach ausbeuten will...... ALLES FAKTEN und keine bloße Verschwörungstheorien.
Wie gesagt, man muss nicht alles glauben aber es ist nicht alles Blödsinn was unglaublich ist......

shroeder
20-10-2017, 10:23
aber dass es nicht so passiert ist wie die Regierung sagt ist ubestritten.


Dafür hast dir den goldenen Chemtrail mit gekreuzten Kokslines verdient :D

weinbergrutscha
20-10-2017, 10:26
Bitte seit wann braucht denn die USA einen Grund um einen Krieg zu beginnen ? :rolleyes:

Bin kein Techniker, aber es soll in rund um Linz komisch in silbern gewandete Menschen geben die bringen mit Feuer Stahl zum Schmelzen..

meiner Meinung nach kommen VT`s zustande weil der Mensch immer gerne an höhere Zusammenhänge glaubt, und die Realität. das unser aller Leben jederzeit durch einen blöden Zufall ohne Sinn zu Ende sein kann, nicht akzeptieren kann und will..

6.8_NoGravel
20-10-2017, 10:50
Bitte seit wann braucht denn die USA einen Grund um einen Krieg zu beginnen ? :rolleyes:


Natürlich brauchen bzw. haben sie einen Grund, es ist nur nicht immer der nach außen kommunizierte.
Ich habe jetzt wieder länger mit Amerikanern aus der Trump-Kernwählerschicht zusammengearbeitet. Die sind nicht wirklich anders als unsere Angst- oder Wutbürger nur wendet der Staat ganz andere Mittel an diese Wut und Angst für seine Zwecke zu nutzen.

Reini Hörmann
20-10-2017, 11:07
AB - es ist aber auch nicht alles glaubwürdig, was blödsinnig klingt ;)

bemerkenswert ist, das gerade anhänger von VT glauben, sie wären in wissen eingeweiht, das andere nicht haben. meist mit dem systemfehler nicht ein einziges mal objektiv recherchiert zu haben, was gegen besagte VT spricht.

artbrushing
20-10-2017, 11:12
Bitte seit wann braucht denn die USA einen Grund um einen Krieg zu beginnen ? :rolleyes:



Man braucht immer einen offiziellen Grund, ansonsten kann man Krieg der Öffentlichkeit nicht verkaufen.

Ich finds witzig dass hier herinnen Verschwörungstheorien (diesen Ausdruck hat übrigens der Geheimdienst erfunden) als absurd bezeichnet werden. Dumm, kurzsichtig und eigentlich weltfremd.....

Informiert euch einfach welche "Verschwörungstheorien" Realität und nachgewiesen sind.

Reini Hörmann
20-10-2017, 11:14
Man braucht immer einen offiziellen Grund, ansonsten kann man Krieg der Öffentlichkeit nicht verkaufen.

Ich finds witzig dass hier herinnen Verschwörungstheorien (diesen Ausdruck hat übrigens der Geheimdienst erfunden) als so absurd bezeichnet werden. Dumm, kurzsichtig und eigentlich weltfremd.....

Informiert euch einfach welche "Verschwörungstheorien" Realität und nachgewiesen sind.



erzähl bitte! wann hat denn welcher geheimdienst den begriff erfunden?

Gili
20-10-2017, 11:51
:corn:

wifi
20-10-2017, 12:01
ich empfehle:
Verschwörungstheorien zum Selbermachen

http://oe3.orf.at/stories/2849563/

artbrushing
20-10-2017, 12:16
Operation Gladio (Nato Geheimarmeen)
Preisabsprachen in der Wirtschaft (Pharma, Öl .................................................. ...........................................)
Die Mafia
Operation Mockingbird
Manhatten Projekt
Asbest
Zigarette
Zucker - Ernährung überhaupt....
Operation Northwoods (Kuba-wurde aber nicht durchgeführt-wurde aber bekannt)
Brutkastenlüge (Irak)
Drogenhandel in Los Angeles (CIA hat den Verkauf von Tonnen an Kokain in LA zugelassen und damit wurde der Guerilliakampf finanziert)
Tonkin Zwischenfall (führte zum Vietnamkrieg)
Operation Ajax (Iranische Regierung stürzen...)

Jeder Krieg beginnt mit einer Lüge....Es geht nie einfach nur um Diktatoren oder um die getöteten Menschen. Ein Mensch ist nichts wert, es geht immer um Geld (als Sammelbegriff für wirtschaftliche Interessen - Gold, Öl, Gas, Drogen, Rohstoffe im allgemeinen)

GrazerTourer
20-10-2017, 12:17
Informiert euch einfach welche "Verschwörungstheorien" Realität und nachgewiesen sind.

Die würd ich auch gern sehen :)

Die ganzen Verschwörungstheorien zum Einsturz klingen wirklich verlockend. Das Lustige ist aber, dass es immer nach dem selben Schema zugeht. Da werden so viele "Fakten" und "Berechnungen" genannt, dass es total super klingt. Lies dir einfach einmal auf Wikipedia durch, was da alleine zu den Einstürzen steht (https://de.wikipedia.org/wiki/Verschw%C3%B6rungstheorien_zum_11._September_2001# Thesen_einer_kontrollierten_Geb.C3.A4udesprengung) . Sämtliche Annahmen in den ganzen "Dokus" die sich kritisch mti dem Thema befassen sind halt falsch...also braucht man gar nicht weiter schauen. Es gab eben keine seismischen Aufzeichnungen einer Explosion die auf irgendwelche mini-Atombomben unter dem Gebäude hindeuten. Es gab keine Explosiionen in den Stockwerken (das was man sieht ist alles logisch nachvollziehbar) und und und.

Wenn man für eine Sekunde aufs Meer schaut und ein Delfin ist ganz kruz vorher aus dem wasser gesprungen und landet erst wenn man wieder weg gescaut hat, wäre man überzeugt Delfine sind Tiere die über dem Wasser fliegen. Man weiß es in dieser Sekunde eben nicht besser. Dabei ist der Eindruck ein ganz falscher - wenn auch für einen selbst die Wahrheit. *gggg*

Reini Hörmann
20-10-2017, 12:19
eins nach dem anderen bitte - meine frage seh ich nicht beantwortet u die mafia - um mal eines zu nehmen- ist eine VT? oderauch preisabsprachen?

ps: zwischen verschwörung u verschwörungstheorie liegen welten*

artbrushing
20-10-2017, 12:22
Im Grunde ja, die Mafia war eine Geheimorganisation von der lange Zeit keiner wusste. Bist du jetzt einer der aber behauptet dass es sie gibt (was jetzt ja unbestritten ist)......

Reini Hörmann
20-10-2017, 12:32
das ist sehr weit gegriffen - und hier verschwimmen die konturen so sehr, dass man schon mit einer diskussion über die definition scheitern würde. ich sehe illegale banden, organisierte kriminalität, den hypo skandal u auch den eurofighter ankauf als verbrechen u nicht als verschwörungstheorie im sinne der mondlandung oder 9/11..,

aber nochmal meine bitte um eine konkrete antwort auf die frage, welcher geheimdienst (u wann) den genialen coup gelandet hat, den begriff zu erfinden..?

artbrushing
20-10-2017, 12:32
eins nach dem anderen bitte - meine frage seh ich nicht beantwortet u die mafia - um mal eines zu nehmen- ist eine VT? oderauch preisabsprachen?

ps: zwischen verschwörung u verschwörungstheorie liegen welten*

Ist das so? Seh ich nicht so.
Die meisten Verschwörungen kommen irgendwie immer raus, weil sie weitreichende Folgen haben, es immer Mitwisser gibt etc. Mitwisser werden aber denunciert als VT´s hingestellt oder im ungünstigsten Fall getötet. Gibt dann natürlich ne meist ne große Anhängerschaft die nicht wissen nur glauben...
Oftmals gibts dann aber irgendwann viel später eine offizielle Stellungnahme und es kommt raus dass es sich nicht um Verschwörungstheorie gehandelt hat sondern um einen Fakt.
Für mich ist zum Beispiel das Maidanmassacker so eine Verschwörung die zu einem Regimechange geführt hat. Ich glaub daran, die Fakten sprechen dafür. Die offizielle Geschichte natürlich erzählt was anderes.

GrazerTourer
20-10-2017, 12:32
Operation Gladio (Nato Geheimarmeen)
Preisabsprachen in der Wirtschaft (Pharma, Öl .................................................. ...........................................)
Die Mafia
Operation Mockingbird
Manhatten Projekt
Asbest
Zigarette
Zucker - Ernährung überhaupt....
Operation Northwoods (Kuba-wurde aber nicht durchgeführt-wurde aber bekannt)
Brutkastenlüge (Irak)
Drogenhandel in Los Angeles (CIA hat den Verkauf von Tonnen an Kokain in LA zugelassen und damit wurde der Guerilliakampf finanziert)
Tonkin Zwischenfall (führte zum Vietnamkrieg)
Operation Ajax (Iranische Regierung stürzen...)

Jeder Krieg beginnt mit einer Lüge....Es geht nie einfach nur um Diktatoren oder um die getöteten Menschen. Ein Mensch ist nichts wert, es geht immer um Geld (als Sammelbegriff für wirtschaftliche Interessen - Gold, Öl, Gas, Drogen, Rohstoffe im allgemeinen)

Da sind aber schon viele Sachen dabei, die nix mit einer Verschwöärungstheorie zu tun haben. Zucker? Preisabsprachen? Zigarette? Das versteh ich nicht so recht. :)

Verschwörungstheorie ist für mich sowas wie:
Cemtrails, 9/11 war kein Terroranschlag (dass im Rahmen von 9/11 Dinge passiert sind die uns so nicht direkt gesagt werden ist doch logisch. Ich meine so Sachen wie: "es war garantiert kein Terroranschlag sondern das war eine geplante US Operation" - das ist Blödsinn... Dass man aber die Situation durchaus ausgenutzt hat, liegt auch aufder Hand.

Möglich ist natürlich alles.... wenn man sich "Confessions of an Economic Hit Man" durchliest, wird man wohl eher anfällig für Verschwörungstheorien. Ich bin selbst oft sehr skeptisch und mir geht's auf die Nerven, wenn man gleich als Verschwörungstheoretiker abgetan wird. Man darf ruhig kritisch sein... bei 9/11 gibt's aber inzwischen so viel Müll im Internet, dass es unmöglich ist das alles zu wideregen - Studien gibt's dazu eh genug. Da bleibt halt trotzdem wieder eine kleine Restwahrscheinlichkeit über -> und schon gib's die nächsten Theorien...

artbrushing
20-10-2017, 12:34
Die CIA äußerte sich in einem aus April 1967 stammenden Dokument (http://www.washingtonsblog.com/2015/02/con.html) „besorgt“ aufgrund möglicher Debatten über die Ermordung John F. Kennedys. Laut einer Umfrage der als seriös geltenden, von US-Präsident Johnson ins Leben gerufenen Warren Commission gaben damals 46% der befragten US-Bürger an, dass sie nicht an die Ermordung des US-Präsidenten durch den als Mörder identifizierten Lee Harvey Oswald glaubten.
Warum es für die CIA so wichtig war, die Menschen in ihrem Glauben umzustimmen, kann man nur vermuten. Jedenfalls wurde von nun an das Wort „conspiracy theory = „Verschwörungstheorie“ gehypt.

marty777
20-10-2017, 12:35
Hassen kann man die Mafia in Malta.
Das ist organisiertes Verbrechen und keine VT.

GrazerTourer
20-10-2017, 12:37
Hassen kann man die Mafia in Malta.
Das ist organisiertes Verbrechen und keine VT.

Oh ja.... und die Medien scheinen sich ein bisserl zu fürchten. Tragisch!

artbrushing
20-10-2017, 12:38
Wenn sich Menschen zusammentun und versuchen dir weiszumachen dass Tabak gesund ist und auf keinen Fall Krebs auslösen kann ist das eine Verschwörung.
Wenn sich Konzerne zusammensetzen und sagen ab morgen kostet dich ein Liter Benzin 10,- .....
Wenn Staaten alles tun um sich wirtschaftlich an die Spitze zu setzen und andere dazu nötigen ihre Waffen zu kaufen und im Grunde alles manipulieren was nur geht, ist das eine Verschwörung...
Ah, gut dass du es erwähnst, die Medien und ihre Gleichschaltung......im Grunde eine Verschwörung, um die öffentliche Meinung zu manipulieren.
Der 11.9 eine Verschwörung. Wie wo was etc. weiß man halt nicht so genau

Reini Hörmann
20-10-2017, 12:44
Die CIA äußerte sich in einem aus April 1967 stammenden Dokument (http://www.washingtonsblog.com/2015/02/con.html) „besorgt“ aufgrund möglicher Debatten über die Ermordung John F. Kennedys. Laut einer Umfrage der als seriös geltenden, von US-Präsident Johnson ins Leben gerufenen Warren Commission gaben damals 46% der befragten US-Bürger an, dass sie nicht an die Ermordung des US-Präsidenten durch den als Mörder identifizierten Lee Harvey Oswald glaubten.
Warum es für die CIA so wichtig war, die Menschen in ihrem Glauben umzustimmen, kann man nur vermuten. Jedenfalls wurde von nun an das Wort „conspiracy theory = „Verschwörungstheorie“ gehypt.



schwammig- besagtes dokument war eine dubiose argumentationshilfe für cia leute, der begriff wurde hier aber nicht kreiert.

jahre zuvor schrieb karl popper, VT wären pseudoreligiöse weltanschauungen, u auch der historiker allen johnson verwendete diesen begriff schon im jahr 1907 - und 1890 behauptete das journal of mental sience, anschuldigungen von charles reade wären eine VT..

verzeih mir den ausdruck, aber die vorgangsweise so wie du sie betreibst: zu behaupten, der begriff wäre eine erfindung eines geheimdienstes nennt man asymmetrische beweisführung u die ist grundpfeiler jeder VT

artbrushing
20-10-2017, 12:46
Hassen kann man die Mafia in Malta.
Das ist organisiertes Verbrechen und keine VT.
Ja, heute. Wäre die Mafia immer noch geheim und du würdest behaupten dass es sie gibt, sie sogar so groß sind dass sie ein eigener Wirtschaftszweig sind und dir keiner glaubt, wärst du ein VT, Schwachkopf ...uvm. Genauso wird heute mit Menschen umgegangen die die Wahrheit verbreiten wollen.
Und ja, ich weiß, es wird auch viel Schwachsinn verbreitet, wobei man hier schon wieder befürchten müsste dass das vielleicht gewollt ist um die andere Seite zu stärken und wäre wieder bei einer VT :D

artbrushing
20-10-2017, 12:47
schwammig- besagtes dokument war eine dubiose argumentationshilfe für cia leute, der begriff wurde hier aber nicht kreiert.

jahre zuvor schrieb karl popper, VT wären pseudoreligiöse weltanschauungen, u auch der historiker allen johnson verwendete diesen begriff schon im jahr 1907 - und 1890 behauptete das journal of mental sience, anschuldigungen von charles reade wären eine VT..

verzeih mir den ausdruck, aber die vorgangsweise so wie du sie betreibst: zu behaupten, der begriff wäre eine erfindung eines geheimdienstes nennt man asymmetrische beweisführung u die ist grundpfeiler jeder VT

Nein, passt alles klar.
VT´s sind Idioten und alles was die Medien bringen die reine Wahrheit. Passt, i bin raus.

Reini Hörmann
20-10-2017, 12:52
Nein, passt alles klar.
VT´s sind Idioten und alles was die Medien bringen die reine Wahrheit. Passt, i bin raus.



mir wäre nicht erinnerlich, dass ich irgendwas davon geäußert hätte. ich seh das recht unemotional.

artbrushing
20-10-2017, 12:54
Das war nicht für dich sondern allgemein, es nervt mich dass Menschen als VT´s denunziert werden und später rauskommt dass es genauso war.
Hier aber quasi gleich vorweg gemeint wird (so kommt mir der allgemeine Tenor vor) dass es sowas gar nicht gibt.
Medien nutzen das optimal. Und leider hören immer noch sehr viele Menschen auf das was von denen kommt. Propagandanachrichten, ganz schlimm bei unseren deutschen Nachbarn.

grey
20-10-2017, 12:57
Ja, schon gut...

Reini Hörmann
20-10-2017, 13:05
Das war nicht für dich sondern allgemein, es nervt mich dass Menschen als VT´s denunziert werden und später rauskommt dass es genauso war.
Hier aber quasi gleich vorweg gemeint wird (so kommt mir der allgemeine Tenor vor) dass es sowas gar nicht gibt.
Medien nutzen das optimal. Und leider hören immer noch sehr viele Menschen auf das was von denen kommt. Propagandanachrichten, ganz schlimm bei unseren deutschen Nachbarn.



verschwörungen, illegale gemeinschaften, absprachen, betrug in weltumspannendem ausmaß, org. verbrechen...manipulation in großem stil gibts sicher ohne ende....da hab ich keine illusionen*

ricatos
20-10-2017, 13:09
Meine aktuellen Halsschmerzen sind eigentlich auch nur eine Verschwörung der Pharmaindustrie :f:
Ich bin mir sicher, es gibt bestimmt darüber ein Buch oder "Manifest", wo belegt wird, dass Krankheiten alles nur Einbildung sind, weil es uns die Pharmakonzerne so eingetrichtert haben :s:

wifi
20-10-2017, 13:13
Meine aktuellen Halsschmerzen sind eigentlich auch nur eine Verschwörung der Pharmaindustrie :f:
Ich bin mir sicher, es gibt bestimmt darüber ein Buch oder "Manifest", wo belegt wird, dass Krankheiten alles nur Einbildung sind, weil es uns die Pharmakonzerne so eingetrichtert haben :s:

die sie dann mit Homöopathie bekämpfen ...

GrazerTourer
20-10-2017, 13:14
verschwörungen, illegale gemeinschaften, absprachen, betrug in weltumspannendem ausmaß, org. verbrechen...manipulation in großem stil gibts sicher ohne ende....da hab ich keine illusionen

Ja klar, aber deswegen ist nicht alles was man nicht greifen/verstehen kann eine Verschwörungstheorie.

Reini Hörmann
20-10-2017, 13:18
Ja klar, aber deswegen ist nicht alles was man nicht greifen/verstehen kann eine Verschwörungstheorie.



oO - danke für den hinweis du steirischer kürbiskopf.. ;)

wifi
20-10-2017, 13:20
Eine ganz aktuelle VT:
Nach Auffassung des rechtskonservativen ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orban und der von ihm kontrollierten Medien beabsichtigt der US-Milliardär George Soros angeblich, unter anderem für den eigenen Profit jährlich „Millionen von Migranten“ nach Ungarn und Europa zu lenken. Das geschehe durch „Unterwanderung“ der europäischen Gremien und von Soros finanzierte Nichtregierungsorganisationen, so Orban.

http://orf.at/stories/2400775/2400776/

Alle Ingredienzien einer guten VT sind enthalten und sie ist handwerklich gut gemacht.

GrazerTourer
20-10-2017, 13:27
oO - danke für den hinweis du steirischer kürbiskopf.. ;)

hahaha :D

hab nicht direkt dich gemeint - war mehr als Zusatz für Verschwörungstheoretiker gemeint.

Kürbis....mmmm! ich glaub ich grill mir heut einen Kürbis und brat mir Maroni dazu. guter Plan!

Reini Hörmann
20-10-2017, 13:28
hahaha :D

hab nicht direkt dich gemeint - war mehr als Zusatz für Verschwörungstheoretiker gemeint.

Kürbis....mmmm! ich glaub ich grill mir heut einen Kürbis und brat mir Maroni dazu. guter Plan!



ich werd offenbar nie direkt- aber schon irgendwie *indirekt gemeint- interessant..:D

shroeder
20-10-2017, 14:26
Meine aktuellen Halsschmerzen sind eigentlich auch nur eine Verschwörung der Pharmaindustrie :f:
Ich bin mir sicher, es gibt bestimmt darüber ein Buch oder "Manifest", wo belegt wird, dass Krankheiten alles nur Einbildung sind, weil es uns die Pharmakonzerne so eingetrichtert haben :s:

Das bringt mich jetz drauf.... Ich könnt noch ein Bier auf Hamers Tod trinken :toll:

GrazerTourer
20-10-2017, 15:20
ich werd offenbar nie direkt- aber schon irgendwie *indirekt gemeint- interessant..:D

Diesmal wirklich nicht. :) (ok jetzt schon. Vorher halt net haha)

Reini Hörmann
20-10-2017, 15:33
Diesmal wirklich nicht. :) (ok jetzt schon. Vorher halt net haha)



hau dein schweinefutter in die pfanne u an sturm dazu -
aso, ihr essts ja maroni zum sturm...;)

Reini Hörmann
20-10-2017, 16:25
@AB
weil mich gerade so ein blitzgedanke gestreift hat:

sagt die der name -Daniele Ganser- etwas?

6.8_NoGravel
20-10-2017, 17:43
Finde ich lustig was hier so abgeht, solange wir dabei bleiben dass die Erde so was ähnliches wie eine Kugel aber keine Scheibe ist finde ich das alles ganz in Ordnung.
Soll jeder doch glabuen was er will, nur bitte nicht versuchen zu Missionieren. Verschwörungstheorien sind die Religion der Atheisten und wenn dann noch rechte Esotherik dazukommt wird es ganz schnell ganz peinlich, lächerlich aber für den einfach gestrickten Geist gefährlich.

herbert12
20-10-2017, 18:40
https://www.welt.de/vermischtes/article167349511/Die-Erde-ist-eine-Scheibe-und-der-Rand-wird-schwer-bewacht.html

Gili
20-10-2017, 19:44
jojo, die Flat-Earther :rofl:
das kann doch echt nur ein Satireprojekt sein.

6.8_NoGravel
20-10-2017, 20:26
jojo, die Flat-Earther :rofl:
das kann doch echt nur ein Satireprojekt sein.

Die sind lange dem Glauben der Hohlen Erde verfallen, mitlerweile dürfen sie kappiert haben dass es weder die hohle Erde noch die schwarze Sonne gibt.
Somit kann die Erde also nur Flach sein, ist doch eigentlich logisch :rofl:

shroeder
20-10-2017, 23:44
Ihr Deppen. Als obs die Erde wirklich gäbe...

GrazerTourer
20-10-2017, 23:51
Ich hatte 1997/1998 in der 6. Klasse eine Austauschschülerin aus MI, USA in der Klasse. Schwer religiös, tiefstens konservativ. Wir haben mit ihr (sie wohnte bei meiner damaligen Freundin) einen lässigen Ausflug in die Lurgrotte gemacht. Sie war irgendwie dauernd schlecht gelaunt.... Zu Hause angekommen hat sie uns versammelt und mit uns Klartext gesprochen. Sie war entsetzt, dass wir so einen Ausflug mit ihr gemacht haben. Wir waren verwirrt.... Es stellte sich heraus, dass sie unsere Lügengeschichten satt hatte. Tropfsteine könnten nicht teilweise tausende Jahre alt sein, wenn es die Erde erst seit knapp 2000 Jahren gibt!

Die Geschichte mit dem Brief von ihrem Pfarrer an mich gerichtet, dass ich mir in der Früh, wenn ich schon aus dem Zimmer der Freundin komme, mehr als nur eine Boxershort anziehen sollte, um nicht in der Hölle zu landen erspare ich euch.

weinbergrutscha
22-10-2017, 01:41
Was ich immer interessant finde bei solchen Diskussionen, da wird immer von " den Staaten, den Geheimdiensten, den Konzernen " gesprochen, als wär die Welt ein Videospiel das mit einem Knopfdruck zu lenken ist.
Je größer eine Organisation ist, desto schwieriger ist sie zu lenken, und umso mehr unlenkbare Eigendynamik bekommt sie.
Für VT`s ist aber genau im Gegenteil eine Art Plan vonnöten der dann strikt eingehalten wird..

6.8_NoGravel
22-10-2017, 17:51
Bitte seit wann braucht denn die USA einen Grund um einen Krieg zu beginnen ? :rolleyes:



https://www.youtube.com/watch?v=4_LfaoMZm1E

GrazerTourer
25-10-2017, 12:32
Blauer Klub in Burschenschafterhand
Rechtsruck bei den Rechten: Noch nie hatten die Deutschnationalen so viel Macht in der FPÖ Von 38 auf 51 Mandate ist die FPÖ durch die Wahl gewachsen. Zwar ist die Mannschaft noch nicht ganz fix – wer die Blauen sind, die künftig als Volksvertreter ins Parlament geschickt werden, lässt sich trotzdem bereits skizzieren.
41 Prozent der blauen Parlamentarier werden deutschnationale Burschenschafter sein. Das hat Politikwissenschafter Bernhard Weidinger vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes ausgerechnet. Zum Vergleich: An der Gesamtbevölkerung Österreichs stellen die Burschenschafter maximal 0,05 Prozent, sie sind im blauen Klub also drastisch überrepräsentiert. Anders die Frauen. Die Hälfte der Bevölkerung bekommt im FPÖ-Klub nur neun von 51 Sitzen. - derstandard.at/2000066617298/Blauer-Klub-in-Burschenschafterhand......

http://derstandard.at/2000066617298/Blauer-Klub-in-Burschenschafterhand


nennt mich ängstlich, aber das find ich echt gruslig.

NoAhnung
25-10-2017, 19:05
nennt mich ängstlich, aber das find ich echt gruslig.
ich wollt grad dasselbe schreiben ..

anbei die vorrausichtliche liste aus einem ähnlichen kurier artikel (https://kurier.at/politik/inland/fpoe-und-die-burschenschaften-so-national-wird-der-neue-nationalrat/294.000.877)
189892

zitat aus den komentaren: Jörg Haider hat verhindert das die Burschenschafter Minister werden - Kurz macht es möglich
mal sehen wie sich da unser bundespräsident verhält

wenn man die homepage der akademischen mädelschaft idunia aufmacht lachen einem zuallererst die kornblumen entgegen. oida!
und laut dem kurier artikel müssen wir froh sein, wenn die fpö der zentrale forderung der burschenschaften, das verbotsgesetz aufzuweichen, entgegenwirkt.

"Es würde mich überraschen, wenn die Burschenschaften etwa im Bereich der Aufweichung oder Abschaffung des Verbotsgesetzes - ihrer zentralen politischen Agenda - erfolgreich wären." Da habe die FPÖ "den Deckel drauf". Gerade im Zusammenhang mit einer Regierungsbeteiligung der FPÖ sei allerdings zu erwarten, dass durch einschlägige Seilschaften Deutschnationale in die wichtige Posten in der Bürokratie gebracht würden. "Da sind die Burschenschaften aber nicht allein, das ist ein generelles Thema bei Männerbünden", sagt Peham.
weit hammas bracht ..

krümelmonster
25-10-2017, 20:08
weit hammas bracht ..

leider...

Was mir so dermaßen an dieser Partei widerstrebt ist der Umstand dass immer, immer wieder das braune Gedankengut durchdringt und die Partei sich von den entsprechenden Personen nicht klar distanziert. Das Ergebnis wäre wohl eine Partei mit halb so vielen Mitgliedern :f:

https://kurier.at/chronik/oberoesterreich/schwule-hinter-die-voest-freispruch-fuer-fpoe-politiker-wolfgang-kitzmueller/18.633.909
http://diepresse.com/home/innenpolitik/5264959/NaziSager_Kampl-tritt-aus-der-FPOe-aus
http://derstandard.at/2000065798661/FPOe-Kandidat-schickte-Fotomontage-von-sich-als-Nazi-an-Freundin

Und die Kornblume ist bitte die Europablume und hat überhaupt nichts damit zu tun woran sich die wenigsten von uns Erinnern können.
https://kurier.at/politik/inland/die-kornblume-geliebt-von-bismarck-symbol-der-alldeutschen-vereinigung-und-blumenschmuck-der-fpoe/198.127.906

Wenns nicht so trauirg wäre würde ich jetzt lachen :(

NoAhnung
25-10-2017, 22:03
diese verbalen "entgleisungen" sind größtenteils wohlkalkuliert um die sprache des diskurses zu radikalisieren und früher verpönte formulierungen in der gesellschaft wieder salonfähig zu machen.
volksgemeinschaft (http://www.zukunft-braucht-erinnerung.de/volksgemeinschaft/)ist ein gutes beispiel.
google mal "volksgemeinschaft fpö" dann wird man sehen dass norbert hofer diesen ausdruck, der damals unter haider entfernt wurde, klammheimlich 2011 wieder ins neue parteiprogramm der fpö hat einfliessen lassen.
der kommt so nur mehr im parteiprogramm der npd vor. die afd ist da nicht ganz so direkt, die provozieren nicht mit vergangenem sondern mit aktuellen verbalen entgleisungen

was also tun?

gut dazu auch das zitat von martin niemöller

Als die Nazis die Kommunisten holten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Kommunist. Als sie die Sozialdemokraten einsperrten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Sozialdemokrat. Als sie die Gewerkschafter holten, habe ich geschwiegen, ich war ja kein Gewerkschafter. Als sie mich holten, gab es keinen mehr, der protestieren konnte.

aber davon sind wir noch ein stück weit entfernt.
wobei heute morgen hab ich im radio eine forderung der blauen koalitionsverhandler gehört:
die wollen das innen-, das verteidigungs- und das justizministerium. na gute nacht ...
wenn dort dann bald nach dem coleurwechsel die burschen(schaftler) in zentralen positionen sitzen werden wir uns noch wundern was alles gehen wird

aber jetzt werd ich mich wieder den london6days auf eurosport widmen

202rider
25-10-2017, 22:23
Sind die Burschen so was wie die Identitären ?

https://youtu.be/mRJ0UONaKYw

:rofl:

BAfH
25-10-2017, 23:14
Fußgängerübergang mit Druckknopfampel, schaltet auf grün, 10 Meter weit weg eine Mutter mit Kleinkind, das ein Spielzeugkinderwagerl vor sich herschiebt, Fußgängersignal schaltet auf rot, Kind (keine 5 Jahre alt) bleibt stehen, Mutter zieht das Kind bei der Hand und bei rot drüber

:f::mad:

shroeder
26-10-2017, 00:21
Sind die Burschen so was wie die Identitären ?

https://youtu.be/mRJ0UONaKYw

:rofl:

Jein. Innen bräunlich, nach außen, zur scheinbaren Abschottung, bedienen sie sich eher linksafschistischer Vorbilder ind Idole.


Was da auf uns zu kommt, war ja seit Jahren absehbar. Da kann ja jetzt keiner den Überraschten spielen und so tun, als ob man des ned vorher gwusst hätt. Zusammensetzung, Ziele, Ideologie, das is doch seit Jahren nix neues.
Wir ham vermutlich sogar noch ein Glück, dass der Kurz da a Linie weiter vorn steht. Auch wenn der sagt "Liebes Volk, ich Bumsti. LG dein Basti".

6.8_NoGravel
26-10-2017, 11:02
Kurz nach der Wahl wird der Bierpreis erhöht, wenn das keine Verschwörung gegen das Proletariat ist, was dann.


https://www.youtube.com/watch?v=ZW1etSqWzr4

Wenn ein mal ein Bierkrügerl 10 - 15 Schilling kostet, dann werden die Leute was gesundes Trinken - Milch :rofl::rofl::rofl:

6.8_NoGravel
26-10-2017, 11:23
https://www.youtube.com/watch?v=DMwg1Z1Cg60

ekos1
27-10-2017, 23:09
Der tägliche Wahnsinn


Am 26. Oktober 2017 kam es gegen 11.30 Uhr im Bereich der Steinbauergasse zu einer Auseinandersetzung zwischen einem PKW Lenker (60) und einem Radfahrer (40).

Laut Angaben des 40-Jährigen lenkte der 60-Jährige seinen PKW so knapp an den Radfahrer heran, dass dieser zur Abwehr gegen die Tür des PKW getreten hatte. In weiterer Folge bog er nach links in den Margaretengürtel ein, ohne zu bemerken, dass ihm der PKW-Lenker folgte. Plötzlich fuhr der 60-Jährige dem Radfahrer von Links in das Rad, wobei dieser zu Sturz kam und leicht am rechten Knie verletzt wurde.

Zeugen haben den Vorfall ebenfalls bemerkt und angegeben, dass der PKW-Lenker den Radfahrer in große Bedrängnis brachte, weshalb dieser zu Sturz kam.

Quelle: LPD Wien

krümelmonster
28-10-2017, 14:28
Eine Seite weiter vorne dachte ich, ich sei ein Querulant, wenigstens sehe das nicht nur ich so...

http://derstandard.at/2000066795005/Anneliese-Kitzmueller-Rechtes-Maedel-im-Team-der-blauen-Buben

Populismus, wohl kalkuliert, hin oder her, mir stinkt das ganz gewaltig. :k:

shroeder
28-10-2017, 14:51
Machts ka Drama draus. Wenns an der Macht sind, krieg ma wenigstens neue freiheitliche Feiertage.

189927

Karlsboeck ist jener freiheitliche Wissenschaftssprecher, der nach bekanntwerden des Vorwurfs, er hätte seine Geliebte in einem Hotel krankenhausreif geprügelt, nun aus gesundheitlichen Gründen seine Nationalratsmandat in der neuen Legislaturperiode nicht annehmen wird.

6.8_NoGravel
03-11-2017, 11:19
https://www.youtube.com/watch?v=vYa3iujgJyQ

Sonny
03-11-2017, 11:23
:rofl::rofl::rofl:

shroeder
03-11-2017, 11:43
Großartige Szene. Ganz abgesehen von der schauspielerischen Leistung, steckt da so viel Reflexion gerade aktuell be- und ausgenutzter Verhaltensweisen drin, dass einem schlecht wird.

6.8_NoGravel
04-11-2017, 18:51
. 190103

shroeder
04-11-2017, 20:02
Da fehln Postings im Fred?


. 190103

Grüne Beißmumu?

zec
04-11-2017, 21:59
Dass ich bei der heutigen Tour einen blöden Fehler gemacht habe, den Hang runter gepurzelt bin und jetzt meinen Knöchel kühlen muss - ich hoffe die Bänder sind nur überdehnt.

riffer
05-11-2017, 12:24
Dass ich bei der heutigen Tour einen blöden Fehler gemacht habe, den Hang runter gepurzelt bin und jetzt meinen Knöchel kühlen muss - ich hoffe die Bänder sind nur überdehnt.

Oje, gute Besserung und ich halt dir auch die Daumen, dass es nicht mehr ist!!!

der Markus
05-11-2017, 19:43
Da fehln Postings im Fred?

Es gibt einige, mitunter recht fleißige, Poster hier, die Posts nach einiger Zeit wieder löschen! Aus welchem Grund ist mir nicht klar!

hermes
07-11-2017, 19:59
da quäl ich mich 1 stunde durch den wiener feierabendverkehr ins dusika, steh dort pudelnackert in der garderobe und komm drauf, dass ich 2 trikots aber keine hose in der tasche hab :f::s:

Reini Hörmann
07-11-2017, 20:07
da quäl ich mich 1 stunde durch den wiener feierabendverkehr ins dusika, steh dort pudelnackert in der garderobe und komm drauf, dass ich 2 trikots aber keine hose in der tasche hab :f::s:



deine haxerl passen eh durch die ärmel...

Sali22
08-11-2017, 08:09
deine haxerl passen eh durch die ärmel...

:rofl::rofl::rofl:

Alex0303
08-11-2017, 10:02
deine haxerl passen eh durch die ärmel...

Danke!

das Bild bring ich nicht mehr aus dem Kopf :rofl:

hermes
08-11-2017, 10:23
deine haxerl passen eh durch die ärmel...
durchaus, aber (bei allem männlichen selbstbewusstsein) das halsloch ist dann doch ein bisserl zu groß fürn ....

Reini Hörmann
08-11-2017, 11:23
durchaus, aber (bei allem männlichen selbstbewusstsein) das halsloch ist dann doch ein bisserl zu groß fürn ....




du meinst das wäre aerodynamisch ungünstig?*

zec
08-11-2017, 17:58
Oje, gute Besserung und ich halt dir auch die Daumen, dass es nicht mehr ist!!!
Danke - leider ists mehr :( . Vom Sprungbein ist ein kleines Stück abgebrochen, welches angeschraubt werden muss. Nächste Woche werde ich operiert.

BMC Racer
08-11-2017, 18:30
Danke - leider ists mehr :( . Vom Sprungbein ist ein kleines Stück abgebrochen, welches angeschraubt werden muss. Nächste Woche werde ich operiert.

Uii uiii, gute Besserung und einen raschen Heilungsprozess

riffer
08-11-2017, 22:50
Dann umso mehr alles Gute, auf dass du bald wieder am Rad sein kannst. Wenigstens ist nicht gerade Saisonbeginn!

GrazerTourer
09-11-2017, 13:56
Danke - leider ists mehr :( . Vom Sprungbein ist ein kleines Stück abgebrochen, welches angeschraubt werden muss. Nächste Woche werde ich operiert.

Auweh!! Alles Gute! :)

lizard
09-11-2017, 20:58
Danke - leider ists mehr :( . Vom Sprungbein ist ein kleines Stück abgebrochen, welches angeschraubt werden muss. Nächste Woche werde ich operiert.

Sh*t ... wünsch dir eine schnellen Heilungsprozeß!

zec
10-11-2017, 15:42
Danke euch - wenigstens habe ich zur Zeit keine Schmerzen, was das Warten ein wenig erträglicher macht. Und dann hoffe ich auch, dass es schnell verheilt, damit ich schnell mit der Therapie anfangen kann.

exotec
11-11-2017, 10:41
Statt ein paar feine km bei traumhaften Wetter für den Winterrpokal bisher 6 Schmerzinfusionen [emoji22]https://uploads.tapatalk-cdn.com/20171111/8b01c194f1b65b4f78069532002e9228.jpg

BAfH
11-11-2017, 11:00
Statt ein paar feine km bei traumhaften Wetter für den Winterrpokal bisher 6 Schmerzinfusionen [emoji22]https://uploads.tapatalk-cdn.com/20171111/8b01c194f1b65b4f78069532002e9228.jpg

:eek:

was is passiert?

grad schreibst noch von PP-ausfahrt und jetzt schmerzinfusionen?

exotec
11-11-2017, 11:20
Heute Nacht so extreme Kopfschmerzen bekommen, dass ich zusammen geklappt bin. Entwickelt sich grade gar nicht nach meinem Geschmack mit der überstellung von Krems auf die Neuro in St. Pölten

BAfH
11-11-2017, 12:02
Heute Nacht so extreme Kopfschmerzen bekommen, dass ich zusammen geklappt bin. Entwickelt sich grade gar nicht nach meinem Geschmack mit der überstellung von Krems auf die Neuro in St. Pölten

hawidere - alles gute

Alex0303
11-11-2017, 13:01
Heute Nacht so extreme Kopfschmerzen bekommen, dass ich zusammen geklappt bin. Entwickelt sich grade gar nicht nach meinem Geschmack mit der überstellung von Krems auf die Neuro in St. Pölten

Gute Besserung. Hoffentlich nichts allzu schlimmes..

reini1100
11-11-2017, 13:48
Heute Nacht so extreme Kopfschmerzen bekommen, dass ich zusammen geklappt bin. Entwickelt sich grade gar nicht nach meinem Geschmack mit der überstellung von Krems auf die Neuro in St. Pölten

Na bumm, quasi von Watopia direkt ins Krankenhaus :(..Wünsch dir alles Gute und baldige Besserung!

shroeder
11-11-2017, 13:54
Heute Nacht so extreme Kopfschmerzen bekommen, dass ich zusammen geklappt bin. Entwickelt sich grade gar nicht nach meinem Geschmack mit der überstellung von Krems auf die Neuro in St. Pölten

F*ck... :(

Ich hab mich scho gwundert, dass du ned doppelt so viel Punkte hast wie ich...

BMC Racer
11-11-2017, 14:03
Heute Nacht so extreme Kopfschmerzen bekommen, dass ich zusammen geklappt bin. Entwickelt sich grade gar nicht nach meinem Geschmack mit der überstellung von Krems auf die Neuro in St. Pölten

Ich wünsche dir das Allerbeste - hoffentlich nichts ernsthaftes.

tenul
11-11-2017, 19:10
Heute Nacht so extreme Kopfschmerzen bekommen, dass ich zusammen geklappt bin. Entwickelt sich grade gar nicht nach meinem Geschmack mit der überstellung von Krems auf die Neuro in St. Pölten
Puh, alles Gute dir!

hermes
11-11-2017, 21:42
karl, alles alles gute. klingt ja übel.

Reini Hörmann
11-11-2017, 22:09
hoffe du bist bald wieder da

G-T
11-11-2017, 22:27
Anzeige nach Hitlergruß von Radsportler (http://ooe.orf.at/news/stories/2877582/)

exotec
12-11-2017, 10:55
so wieder zu hause nach 1,5 aufregenden Tagen!

ich dachte, ich kenne die 10 auf der Schmerzskala. Freitag Nacht hat sie sich neu vorgestellt.

ich bin dankbar in AT zu wohnen! nur mit der ecard der WGKK in Krems im KH um 02:00 aufgeschlagen habe ich nachts und am Wochenende eine sehr tolle medizintechnische Betreuung erlebt. die mich nichts mehr als viele aufrichtige "Danke" und Händedrucke gekostet hat.

nachdem nach den ersten 2 Schmerzinfusionen keine Besserung erkennbar war, hat man mir schon mitgeteilt, dass sie jetzt aufgrund einer bei mir fehlenden Kopfschmerz Vorgeschichte, alles an technisch machbaren auffahren werden um hier alle möglichen Krankheitsbilder auszuschließen.

1. CT: zeigt starke Asymmetrie zwischen links und rechts. zwar nicht unüblich, aber bei meinen Symptomen könnte es sein, dass da was ist, was Platz braucht
der Diensthabende Radiologe ist ein Bekannter (unsere Kinder gehen gemeinsam in die Volksschule in Mautern) kommt zu mir und erklärt mir das sehr detailliert und empfiehlt mir ein weiteres CT mit Kontrastmittel.
Hinweise über nochmals Strahlungsbelastung und Kontrastmittel im Körper und Belastung für Nieren (meine Nierenwerte sind meist etwas erhöht, so auch gestern), höre ich zwar, sind mir aber ehrlich gesagt wurscht.
2. CT mit Kontrastmittel: soweit alles ok.

nach den beiden CTs holt mich Andi und zeigt mir die Aufnahmen mit einer ausführlichen Erklärung - Wahnsinn was man da alles sieht und Erkennen kann!

Um die letzten möglichen Krankheitsbilder auszuschließen werde ich in Abstimmung mit der Neuro von St. Pölten gestern früh dort hin transportiert für eine Lumbalpunktion. Nach Auswertung des Liqours sind auch die letzten bedrohlichen Schwarzen Wolken zerstreut!

bin jetzt mit folgendem Befund heim gegangen: entweder ein extremer Migräneanfall oder Cluster Kopfschmerz, wobei beides mit einem 1maligen Ereignis nicht wirklich diagnostizierbar ist und ein erstes Auftreten mit 44 auch nicht so üblich ist. Auch ein paar klassische Symptome waren für beides abwesend, was aber auch keine Aussagekraft hat. Für Migräne spricht meine Familiengeschichte - Mama und Tochter (Elena ganz extrem mit Aura inkl. neurologischer Ausfälle wie Seh- und Sprachverlust:( )

Für Cluster Kopfschmerz spricht der Tagesablauf von Freitag Abend der voller möglicher Trigger ist: Watopia mit einige Spitzen bis nahe an den max. Puls --> körperliche Anstrengung, Histamin: erstmals LevelX von ultrasport getrunken - das ist mit der Zusammensetzung eine Histamin Bombe (2g/100mg Histidin) + Abendessen aus Sardellen in Öl und 1 Glas Rotwein

ich würde daher 2 Dosen LevelX (https://ultra-sports.de/produkte/levelx.html) verschenken - eine ungeöffnet und bei einer fehlen 3 EL. egal ob es etwas dazu beigetragen hat oder nicht, mein Interesse es durch Selbstversuch herauszufinden ist NULL!

fixedG
12-11-2017, 12:04
Anzeige nach Hitlergruß von Radsportler (http://ooe.orf.at/news/stories/2877582/)

Weiss ma, wer der Volltrottel ist ?

Reini Hörmann
12-11-2017, 12:19
so wieder zu hause nach 1,5 aufregenden Tagen!

ich dachte, ich kenne die 10 auf der Schmerzskala. Freitag Nacht hat sie sich neu vorgestellt.

ich bin dankbar in AT zu wohnen! nur mit der ecard der WGKK in Krems im KH um 02:00 aufgeschlagen habe ich nachts und am Wochenende eine sehr tolle medizintechnische Betreuung erlebt. die mich nichts mehr als viele aufrichtige "Danke" und Händedrucke gekostet hat.

nachdem nach den ersten 2 Schmerzinfusionen keine Besserung erkennbar war, hat man mir schon mitgeteilt, dass sie jetzt aufgrund einer bei mir fehlenden Kopfschmerz Vorgeschichte, alles an technisch machbaren auffahren werden um hier alle möglichen Krankheitsbilder auszuschließen.

1. CT: zeigt starke Asymmetrie zwischen links und rechts. zwar nicht unüblich, aber bei meinen Symptomen könnte es sein, dass da was ist, was Platz braucht
der Diensthabende Radiologe ist ein Bekannter (unsere Kinder gehen gemeinsam in die Volksschule in Mautern) kommt zu mir und erklärt mir das sehr detailliert und empfiehlt mir ein weiteres CT mit Kontrastmittel.
Hinweise über nochmals Strahlungsbelastung und Kontrastmittel im Körper und Belastung für Nieren (meine Nierenwerte sind meist etwas erhöht, so auch gestern), höre ich zwar, sind mir aber ehrlich gesagt wurscht.
2. CT mit Kontrastmittel: soweit alles ok.

nach den beiden CTs holt mich Andi und zeigt mir die Aufnahmen mit einer ausführlichen Erklärung - Wahnsinn was man da alles sieht und Erkennen kann!

Um die letzten möglichen Krankheitsbilder auszuschließen werde ich in Abstimmung mit der Neuro von St. Pölten gestern früh dort hin transportiert für eine Lumbalpunktion. Nach Auswertung des Liqours sind auch die letzten bedrohlichen Schwarzen Wolken zerstreut!

bin jetzt mit folgendem Befund heim gegangen: entweder ein extremer Migräneanfall oder Cluster Kopfschmerz, wobei beides mit einem 1maligen Ereignis nicht wirklich diagnostizierbar ist und ein erstes Auftreten mit 44 auch nicht so üblich ist. Auch ein paar klassische Symptome waren für beides abwesend, was aber auch keine Aussagekraft hat. Für Migräne spricht meine Familiengeschichte - Mama und Tochter (Elena ganz extrem mit Aura inkl. neurologischer Ausfälle wie Seh- und Sprachverlust:( )

Für Cluster Kopfschmerz spricht der Tagesablauf von Freitag Abend der voller möglicher Trigger ist: Watopia mit einige Spitzen bis nahe an den max. Puls --> körperliche Anstrengung, Histamin: erstmals LevelX von ultrasport getrunken - das ist mit der Zusammensetzung eine Histamin Bombe (2g/100mg Histidin) + Abendessen aus Sardellen in Öl und 1 Glas Rotwein

ich würde daher 2 Dosen LevelX (https://ultra-sports.de/produkte/levelx.html) verschenken - eine ungeöffnet und bei einer fehlen 3 EL. egal ob es etwas dazu beigetragen hat oder nicht, mein Interesse es durch Selbstversuch herauszufinden ist NULL!



gott sei dank, einmal erfahrung reicht*

BMC Racer
12-11-2017, 12:30
so wieder zu hause nach 1,5 aufregenden Tagen!

ich dachte, ich kenne die 10 auf der Schmerzskala. Freitag Nacht hat sie sich neu vorgestellt.

ich bin dankbar in AT zu wohnen! nur mit der ecard der WGKK in Krems im KH um 02:00 aufgeschlagen habe ich nachts und am Wochenende eine sehr tolle medizintechnische Betreuung erlebt. die mich nichts mehr als viele aufrichtige "Danke" und Händedrucke gekostet hat.

nachdem nach den ersten 2 Schmerzinfusionen keine Besserung erkennbar war, hat man mir schon mitgeteilt, dass sie jetzt aufgrund einer bei mir fehlenden Kopfschmerz Vorgeschichte, alles an technisch machbaren auffahren werden um hier alle möglichen Krankheitsbilder auszuschließen.

1. CT: zeigt starke Asymmetrie zwischen links und rechts. zwar nicht unüblich, aber bei meinen Symptomen könnte es sein, dass da was ist, was Platz braucht
der Diensthabende Radiologe ist ein Bekannter (unsere Kinder gehen gemeinsam in die Volksschule in Mautern) kommt zu mir und erklärt mir das sehr detailliert und empfiehlt mir ein weiteres CT mit Kontrastmittel.
Hinweise über nochmals Strahlungsbelastung und Kontrastmittel im Körper und Belastung für Nieren (meine Nierenwerte sind meist etwas erhöht, so auch gestern), höre ich zwar, sind mir aber ehrlich gesagt wurscht.
2. CT mit Kontrastmittel: soweit alles ok.

nach den beiden CTs holt mich Andi und zeigt mir die Aufnahmen mit einer ausführlichen Erklärung - Wahnsinn was man da alles sieht und Erkennen kann!

Um die letzten möglichen Krankheitsbilder auszuschließen werde ich in Abstimmung mit der Neuro von St. Pölten gestern früh dort hin transportiert für eine Lumbalpunktion. Nach Auswertung des Liqours sind auch die letzten bedrohlichen Schwarzen Wolken zerstreut!

bin jetzt mit folgendem Befund heim gegangen: entweder ein extremer Migräneanfall oder Cluster Kopfschmerz, wobei beides mit einem 1maligen Ereignis nicht wirklich diagnostizierbar ist und ein erstes Auftreten mit 44 auch nicht so üblich ist. Auch ein paar klassische Symptome waren für beides abwesend, was aber auch keine Aussagekraft hat. Für Migräne spricht meine Familiengeschichte - Mama und Tochter (Elena ganz extrem mit Aura inkl. neurologischer Ausfälle wie Seh- und Sprachverlust:( )

Für Cluster Kopfschmerz spricht der Tagesablauf von Freitag Abend der voller möglicher Trigger ist: Watopia mit einige Spitzen bis nahe an den max. Puls --> körperliche Anstrengung, Histamin: erstmals LevelX von ultrasport getrunken - das ist mit der Zusammensetzung eine Histamin Bombe (2g/100mg Histidin) + Abendessen aus Sardellen in Öl und 1 Glas Rotwein

ich würde daher 2 Dosen LevelX (https://ultra-sports.de/produkte/levelx.html) verschenken - eine ungeöffnet und bei einer fehlen 3 EL. egal ob es etwas dazu beigetragen hat oder nicht, mein Interesse es durch Selbstversuch herauszufinden ist NULL!

Puuuh, ich denke, du kannst mehr als froh sein...

shroeder
12-11-2017, 12:33
Weiss ma, wer der Volltrottel ist ?

Besorgter Bürger bei freier Meinungsäußerung. Tuts mir den ned anpatzen. Samma froh, dass noch so aufRechte leut gibt. Vermutlich kriegt er dann auch im blauen Parlamentsklub eine Blockwartmedaille des Dinghofer-Instituts überreicht. Soviel Engagement im Widerstand gegen unser undemokratisches Dasein muss gewürdigt werden.


Der Radfahrer aus Wörgl ist Historiker und bereits durch ausländerfeindliche Äußerungen aufgefallen. Mag. Hans Unterguggenberger http://www.ugb-woergl.info/2012/08/10/hans-unterguggenberger-2/

shroeder
12-11-2017, 12:34
so wieder zu hause nach 1,5 aufregenden Tagen!


Gott sei dank, das klang im ersten Augenblick nicht nach einer so harmlosen Diagnose....

BMC Racer
12-11-2017, 12:57
Gott sei dank, das klang im ersten Augenblick nach einer so harmlosen Diagnose....

Hast da nicht das Wort "nicht" vergessen zu erwähnen....? ;)

shroeder
12-11-2017, 13:09
Hast da nicht das Wort "nicht" vergessen zu erwähnen....? ;)

Ich vergess nie was. Die Tastatur is schadhaft, und Windows und die Umstände und so... :o

fixedG
12-11-2017, 13:30
Kopfschmerz ist scheisse ! Gottseidank gut ausgegangen ....

exotec
12-11-2017, 13:56
Ich bin auch normal nicht zimperlich und gehe einmal weniger zum Arzt als vl. sinnvoll/notwendig um niemand zu Last zu fallen (da komme ich ganz nach meinem Vater).

Was ich wieder gesehen habe: je dreckiger es den Leuten geht, um so weniger Stress machen sie. Die eine mit dem eingewickelten Zeigefinger hat jeden nach Mediziner ausschauenden angestenkert, wann sie denn nun endlich wieder dran kommt. Der Mann im Rollstuhl, total verkabelt, mit mehreren sichtbaren ausgängen, dem es merkbar echt dreckig gegangen sein dürfte, hat jeden freundlich angelächelt. Selbst noch nach Stunden, als sie mich mal wieder an ihm vorbeigeschoben haben.

pfisteha
12-11-2017, 15:00
das sind ja gute nachrichten karl:toll:

BAfH
12-11-2017, 23:53
so wieder zu hause nach 1,5 aufregenden Tagen!

ich dachte, ich kenne die 10 auf der Schmerzskala. Freitag Nacht hat sie sich neu vorgestellt.

ich bin dankbar in AT zu wohnen! nur mit der ecard der WGKK in Krems im KH um 02:00 aufgeschlagen habe ich nachts und am Wochenende eine sehr tolle medizintechnische Betreuung erlebt. die mich nichts mehr als viele aufrichtige "Danke" und Händedrucke gekostet hat.

nachdem nach den ersten 2 Schmerzinfusionen keine Besserung erkennbar war, hat man mir schon mitgeteilt, dass sie jetzt aufgrund einer bei mir fehlenden Kopfschmerz Vorgeschichte, alles an technisch machbaren auffahren werden um hier alle möglichen Krankheitsbilder auszuschließen.

1. CT: zeigt starke Asymmetrie zwischen links und rechts. zwar nicht unüblich, aber bei meinen Symptomen könnte es sein, dass da was ist, was Platz braucht
der Diensthabende Radiologe ist ein Bekannter (unsere Kinder gehen gemeinsam in die Volksschule in Mautern) kommt zu mir und erklärt mir das sehr detailliert und empfiehlt mir ein weiteres CT mit Kontrastmittel.
Hinweise über nochmals Strahlungsbelastung und Kontrastmittel im Körper und Belastung für Nieren (meine Nierenwerte sind meist etwas erhöht, so auch gestern), höre ich zwar, sind mir aber ehrlich gesagt wurscht.
2. CT mit Kontrastmittel: soweit alles ok.

nach den beiden CTs holt mich Andi und zeigt mir die Aufnahmen mit einer ausführlichen Erklärung - Wahnsinn was man da alles sieht und Erkennen kann!

Um die letzten möglichen Krankheitsbilder auszuschließen werde ich in Abstimmung mit der Neuro von St. Pölten gestern früh dort hin transportiert für eine Lumbalpunktion. Nach Auswertung des Liqours sind auch die letzten bedrohlichen Schwarzen Wolken zerstreut!

bin jetzt mit folgendem Befund heim gegangen: entweder ein extremer Migräneanfall oder Cluster Kopfschmerz, wobei beides mit einem 1maligen Ereignis nicht wirklich diagnostizierbar ist und ein erstes Auftreten mit 44 auch nicht so üblich ist. Auch ein paar klassische Symptome waren für beides abwesend, was aber auch keine Aussagekraft hat. Für Migräne spricht meine Familiengeschichte - Mama und Tochter (Elena ganz extrem mit Aura inkl. neurologischer Ausfälle wie Seh- und Sprachverlust:( )

Für Cluster Kopfschmerz spricht der Tagesablauf von Freitag Abend der voller möglicher Trigger ist: Watopia mit einige Spitzen bis nahe an den max. Puls --> körperliche Anstrengung, Histamin: erstmals LevelX von ultrasport getrunken - das ist mit der Zusammensetzung eine Histamin Bombe (2g/100mg Histidin) + Abendessen aus Sardellen in Öl und 1 Glas Rotwein

ich würde daher 2 Dosen LevelX (https://ultra-sports.de/produkte/levelx.html) verschenken - eine ungeöffnet und bei einer fehlen 3 EL. egal ob es etwas dazu beigetragen hat oder nicht, mein Interesse es durch Selbstversuch herauszufinden ist NULL!

Gott sei dank

hermes
13-11-2017, 10:25
gut ausgegangen zum glück, freut mich.

NoControl
13-11-2017, 12:22
offen demonstrierende NAZIS mitten in der EU .... und niemand sagt was

shroeder
13-11-2017, 15:35
offen demonstrierende NAZIS mitten in der EU .... und niemand sagt was

Die linksgrünversiffte Lügensystempresse berichtet eh mit einem Anflug von Abscheu?

6.8_NoGravel
13-11-2017, 19:39
.... wie geil ist das denn - glaubt eh keiner :rofl::rofl::rofl:


https://www.youtube.com/watch?v=Gg5Teeo6AqU

AndiG65
14-11-2017, 08:43
Leider ist das keine abstruse Verschwörungstheorie, sondern wird auch durch Mitglieder der Montpelerin-Gesellschaft ganz offen bestätigt. Z. B. im Film Let's make Money von Erwin Wagenhofer. Der ist 8 Jahre alt und da kommt auch schon vieles zur Sprache, was jetzt in den Paradisepapers steht - nur ohne konkrete Namen. Vor kurzem ist mir ein Artikel zum Thema (ich glaub in der "Zeit") untergekommen "Wo bleibt der Wutbürger, wenn man ihn mal braucht?" Das triffts recht gut

BAfH
14-11-2017, 15:01
Rachendachangina [emoji35][emoji35][emoji35][emoji35]🤧

Die letzten 2 jahre sind einfach nur zum ko....

Kaum passt die kondi wieder, dass es wieder eine. Funken spass macht, kommt die nächste watschn

GrazerTourer
14-11-2017, 23:53
Rachendachangina [emoji35][emoji35][emoji35][emoji35]��

Die letzten 2 jahre sind einfach nur zum ko....

Kaum passt die kondi wieder, dass es wieder eine. Funken spass macht, kommt die nächste watschn

Gute Besserung!

Geht mir gleich, seitdem ich alles krieg, was von der Kinderkrippe heimgebracht wird. Ich denk es wird irgendwann wieder besser. Ich hoffe es zumindest. Wenigstens scheinen sie jetzt beide halbwegs gut zu schlafen. Das ist auch gut für die Gesundheit. :)

BAfH
15-11-2017, 09:37
Gute Besserung!

Geht mir gleich, seitdem ich alles krieg, was von der Kinderkrippe heimgebracht wird. Ich denk es wird irgendwann wieder besser. Ich hoffe es zumindest. Wenigstens scheinen sie jetzt beide halbwegs gut zu schlafen. Das ist auch gut für die Gesundheit. :)

:-) das mit Kids bzw. mit unserer kleinen kenn ich

sie schnupfen, mich streckts nieder

diesmal haben wir beide das gleiche, nur mit 3 Wochen abstand dazwischen

was das eigentiche blöde is, bis vor 2 jahren hab ich zwar auch alles aufgerissen, sprich schnupfen usw., nur ist das wieder nach einer Woche weggewesen

jetzt ist es so, mit schnupfen fangt der Spaß an, der hört ned ganz auf, und wenn ich lang genug rotzig bin, krieg ich irgendwo eine fette Entzündung dazu und dann gibt`s wieder Antibiotika

das geht mir ja nicht ein

6.8_NoGravel
19-11-2017, 10:13
kommt ja endlich auch auch bei uns


https://www.youtube.com/watch?v=_pA6hvEvpCI

GrazerTourer
20-11-2017, 08:41
Ich hätt heute Früh fast einen Radlfahrer gekillt... einen den ich sehr oft in der Früh auf meiner Strecke sehe - und trotzdem wär's fast passiert!

Annagraben / Graz.
Ein stockdunkler Graben. Ich weiß, dass es da einen Pendler gibt, der fast täglich in der Früh durch den Graben radelt. Ich sehe ihn oft und ich denk mir jedes Mal, dass man ihn sehr schlecht sieht.
Heute wieder. komplett schwarz angezogen, hinten ein mini Funzerl (müsste so ein 1-LED Knog Ding oder ähnlich sein). Keine Reflektoren am Rad, keine Refelktoren an der Kleidung. Komplett schwarz angezogen - schwarzes oder sehr dunkles Rad.
Es war 05:40 Uhr. Der Graben geht komplett unbeleuchtet durch den Wald - 80km/h Begrezung (den 80er kann dort auch fahren, weil's keine engen Kurven gibt). Der Gegenverkehr blendet ein bisserl und plötzlich fahr ich ihn mit einem 80er fast von hinten über'n Haufen. Ich hab ihn gerade noch rechtzeitig gesehen, um vorbei zu fahren. Das war wirklich arschknapp. Ich denk ich hab ihn vielleucht 15m vorher gesehen und evtl 3m hinter ihm rüber gerissen (80km/h. das sind a bisserl mehr als 20m/s....). Hätten wir uns 1 Sekunde früher getroffen, hätte ich ihn von hinten überfahren, weil ich ihn durch den Gegenverkehr gar nciht sehen hätte können. Und wenn doch, wär ich aus Selbstschutz wohl nicht in den Gegenverkehr und hätt ihn trotzdem erwischt. Keine Chance den zu sehen, wenn gerade einer entgegen kommt.

Ich frag mich echt WIE KANN MAN SO DEPPAT SEIN? Das Schlimme ist: der fährt da jeden Tag. Ih weiß, dass es ihn gibt. Ich rechne mit ihm und übersehe ihn trotzdem! Ich bin Radfahrer - ich denk da sicher schon anders als der Durchschnitt und fahre garantiert dbzgl vorsichtiger Auto.

Wieso fährt der Trottel:
- so gut wie unbeleuchtet und ohne jegliche Reflektoren JEDEN TAG so eine Strecke? Das ist lebensgefährlich für alle.
- nicht nebenan am Radweg?!
Ich kann schon verstehen, dass der Radlweg in dem Abschnitt nicht der tollste ist (in diesem Teilstück für eta 1km geschottert), aber dieser Straßenabschnitt ist per Definition der Horror für jeden Radfahrer. dem Typ ist sicher nicht bewusst was heute passiert ist. Ich vermute, dass das mindestens einmal die Woche vorkommt....Der Typ hat eh ein Trekkingrad (ohne STVO Zeug....) und könnte dort komplett frei von Stress und total sicher auch am Radweg unterwegs sein. Ich werd's nie verstehen, warum manche Leute so dumm und stur sind.... Ich wär echt gern stehen geblieben und hätte ihn gefragt, ob er sterben will.

Depp, blöder! Sei froh, dass du noch lebst!

schwarzerRitter
20-11-2017, 08:54
Wieso fährt der Trottel:
- so gut wie unbeleuchtet und ohne jegliche Reflektoren JEDEN TAG so eine Strecke? Das ist lebensgefährlich für alle.
- nicht nebenan am Radweg?!


Wenn das eh ein Wiederholungstäter ist den du oft siehst:
Überhol ihn mal, halte an der nächst möglichen Stelle, warte auf ihn, halte ihn an und frag ihn mal. :wink:


Bei mir im Ort fährt auch so eine Tante rum die hin und wieder vor mir die Hauptstraße quert und dann in eine Nebenstraße einbiegt.
Beleuchtung und Reflektoren am Rad: null
"nur" eine Warnweste hat sie an aber dadurch ist sie sehr schwer von Fussgängern/Läufern die um die Zeit mit sichtbarer Kleidung auch unterwegs sind zu unterscheiden.

muerte
20-11-2017, 08:55
Ich hätt heute Früh fast einen Radlfahrer gekillt... einen den ich sehr oft in der Früh auf meiner Strecke sehe - und trotzdem wär's fast passiert!

Annagraben / Graz.
Ein stockdunkler Graben. Ich weiß, dass es da einen Pendler gibt, der fast täglich in der Früh durch den Graben radelt. Ich sehe ihn oft und ich denk mir jedes Mal, dass man ihn sehr schlecht sieht.
Heute wieder. komplett schwarz angezogen, hinten ein mini Funzerl (müsste so ein 1-LED Knog Ding oder ähnlich sein). Keine Reflektoren am Rad, keine Refelktoren an der Kleidung. Komplett schwarz angezogen - schwarzes oder sehr dunkles Rad.
Es war 05:40 Uhr. Der Graben geht komplett unbeleuchtet durch den Wald - 80km/h Begrezung (den 80er kann dort auch fahren, weil's keine engen Kurven gibt). Der Gegenverkehr blendet ein bisserl und plötzlich fahr ich ihn mit einem 80er fast von hinten über'n Haufen. Ich hab ihn gerade noch rechtzeitig gesehen, um vorbei zu fahren. Das war wirklich arschknapp. Ich denk ich hab ihn vielleucht 15m vorher gesehen und evtl 3m hinter ihm rüber gerissen (80km/h. das sind a bisserl mehr als 20m/s....). Hätten wir uns 1 Sekunde früher getroffen, hätte ich ihn von hinten überfahren, weil ich ihn durch den Gegenverkehr gar nciht sehen hätte können. Und wenn doch, wär ich aus Selbstschutz wohl nicht in den Gegenverkehr und hätt ihn trotzdem erwischt. Keine Chance den zu sehen, wenn gerade einer entgegen kommt.

Ich frag mich echt WIE KANN MAN SO DEPPAT SEIN? Das Schlimme ist: der fährt da jeden Tag. Ih weiß, dass es ihn gibt. Ich rechne mit ihm und übersehe ihn trotzdem! Ich bin Radfahrer - ich denk da sicher schon anders als der Durchschnitt und fahre garantiert dbzgl vorsichtiger Auto.

Wieso fährt der Trottel:
- so gut wie unbeleuchtet und ohne jegliche Reflektoren JEDEN TAG so eine Strecke? Das ist lebensgefährlich für alle.
- nicht nebenan am Radweg?!
Ich kann schon verstehen, dass der Radlweg in dem Abschnitt nicht der tollste ist (in diesem Teilstück für eta 1km geschottert), aber dieser Straßenabschnitt ist per Definition der Horror für jeden Radfahrer. dem Typ ist sicher nicht bewusst was heute passiert ist. Ich vermute, dass das mindestens einmal die Woche vorkommt....Der Typ hat eh ein Trekkingrad (ohne STVO Zeug....) und könnte dort komplett frei von Stress und total sicher auch am Radweg unterwegs sein. Ich werd's nie verstehen, warum manche Leute so dumm und stur sind.... wenn ich schon aus am Rad. Ich wär echt gern stehen geblieben und hätte ihn gefragt, ob er sterben will.

Depp, blöder! Sei froh, dass du noch lebst!

Fahr morgen 5-10 Minuten früher, bleib stehen und red den an auf das. Der ist sich vlt dessen nicht bewußt. Mich hams vor 4 oder 5 Jahren auch dawischt beim zur arbeit fahren (mit dem Renner und sehr guter Beleuchtung). Seit dem fahr ich nicht mehr, Umweg über Güterwege is mir einfach zu viel.

GrazerTourer
20-11-2017, 10:56
Wenn das eh ein Wiederholungstäter ist den du oft siehst:
Überhol ihn mal, halte an der nächst möglichen Stelle, warte auf ihn, halte ihn an und frag ihn mal. :wink:

Ich wollte das heute eigtl. gern machen. Problem dabei: Stehenbleiben geht dort gar nicht so einfach, ohn dass es gefährlich wird. Es ginge aber schon, ja....

Ich mach das beim nächsten Mal glaub ich wirklich. heute war ich ehrlich gesagt auch noch zu erschrocken und war in erster Linie froh, dass nix passiert is.

exotec
20-11-2017, 11:21
Projektstopp durch den Kunden am Wochenende :-(

erdwolf
20-11-2017, 12:06
Fahr morgen 5-10 Minuten früher, bleib stehen und red den an auf das. Der ist sich vlt dessen nicht bewußt. Mich hams vor 4 oder 5 Jahren auch dawischt beim zur arbeit fahren (mit dem Renner und sehr guter Beleuchtung). Seit dem fahr ich nicht mehr, Umweg über Güterwege is mir einfach zu viel.

Auf meiner Strecke zur Arbeit ist des öfteren einer mit so einem Behindertenrad unterwegs. Die haben so eine Fahne an einer Stange damit sie besser gesehen werden. Bei dem war die einmal nicht sehr auffällig, Fahne ziemlich tief oder ausgebleicht, weiß nicht mehr hab ihn auch spät gesehen aber genug Zeit zum Reagieren. Dazu muß man sagen, dass auf meiner Arbeitsstrecke viele Waldpassagen und auch uneinsichtige Kuppen sind, fast nur Alleen und es sehr kurvenreich ist.
Da muß man schon ein sehr gutes Vertrauen in die Autofahrer haben, ich hätte das nicht! Bei uns sind eh die meisten Güterwege schon asphaltiert, ich meide mit meinem MTB öffentliche Straßen wo es nur geht ... alleine was mir mit dem Auto unterkommt reicht mir schon völlig (heuer ein Crash mit einem anderen Autofahrer, der auf meine Fahrbahn kam), mehrfach schon Autofahrern begegnet mit Kopf nach unten (Handy ???) und schon auf meiner Fahrbahn :confused:

Edit: und zum Thema kann ich auch nicht verstehen, wieso man sich so unauffällig kleidet. Auf jedem billigen Hofer Laiberl sind Reflektorstreifen, zum. auf denen die ich bis dato erworben hab ... Rücklicht hatte ich auch mal verloren (billiger Chinadreck wohl), ist aus der Halterung geflogen und ich erst daheim draufgekommen aber wie gesagt meist in der Pampas unterwegs ... aber einmal auf öffentl. Straße wäre dann viell. schon zuviel

herbert12
23-11-2017, 10:29
http://vgt.at/presse/news/2017/news20171120mb_2.php

Gili
23-11-2017, 10:48
http://vgt.at/presse/news/2017/news20171120mb_2.php

:(

GrazerTourer
27-11-2017, 12:57
http://vgt.at/presse/news/2017/news20171120mb_2.php

:f:

Ich wär ja dafür, dass mit der Jagd kein Geld mehr zu machen ist. Streng regulieren und schon wär alles besser. Jäger soll werden, dem der Naturschutz am Herzen liegt und nicht, wer gerne tötet und es sich leisten kann.

NoNick
27-11-2017, 20:19
Entscheidung der EU Staaten zur glyphosphat Zulassung :(

marty777
27-11-2017, 21:24
Leute die auf der Donauinsel in der Finsternis ohne Licht und ohne Reflektoren radfahren (die Fußgänger dort sich auch nicht besser - außer die Läufer, die haben zumindest Reflektoren u. manche sogar Licht :toll:).

shroeder
27-11-2017, 21:57
Leute die auf der Donauinsel in der Finsternis ohne Licht und ohne Reflektoren radfahren (die Fußgänger dort sich auch nicht besser - außer die Läufer, die haben zumindest Reflektoren u. manche sogar Licht :toll:).

Ich fahr die Insel um die Jahreszeit immer erst gg Mitternacht. Da is Ruhe :D

6.8_NoGravel
28-11-2017, 14:37
Entscheidung der EU Staaten zur glyphosphat Zulassung :(

So lange sich restdeutschland und die eu von den bayern auf der nase rumtanzen lassen wird sich das auch nicht ändern. Die spd war ja für einen sofortigen ausstieg, noch so eine krot die sie für die goko fressen müssen. Den grünen wäre es vmtl. Wurscht gewesen, die werfen ihre prinzipien schneller über bord als die csu selbiges fordern kann.

bs99
30-11-2017, 10:25
So lange sich restdeutschland und die eu von den bayern auf der nase rumtanzen lassen wird sich das auch nicht ändern. Die spd war ja für einen sofortigen ausstieg, noch so eine krot die sie für die goko fressen müssen. Den grünen wäre es vmtl. Wurscht gewesen, die werfen ihre prinzipien schneller über bord als die csu selbiges fordern kann.

Der dt. Landwirtschaftsminister bekommt innerdeutsch eingeschenkt weil die deutsche Zusage zur Verlängerung ein nicht abgestimmter Alleingang war, zB von der Umweltministerin...

GrazerTourer
01-12-2017, 08:37
:D hehe - Schnee ist scheeeee! Und vorsicht: WIr haben noch Herbst! Der Winter kommt erst in 20 Tagen. :devil:

Rudi.H
01-12-2017, 09:40
vor der kur hab ich noch überlegt:
nehm ich nur den crosser mit oder auch das mtb mit den spikes?
ich depp hab nur den crosser mit... (im bulli wär genug platz gewesen)
und jetzt (hier im woodquarter): verschneite und drunter vereiste strassen und waldwege... :mad: :mad: :mad:

6.8_NoGravel
01-12-2017, 10:27
Der dt. Landwirtschaftsminister bekommt innerdeutsch eingeschenkt weil die deutsche Zusage zur Verlängerung ein nicht abgestimmter Alleingang war, zB von der Umweltministerin...

Bayer, bayern, monsanto und ihre transgenen maissorten , eine übernahme, aktien.......
Ja, ich glaube auch ganz fest an einen alleingang.

bs99
01-12-2017, 11:40
Alleingang im Sinne von nicht mit der übrigen Regierung/Parteien abgestimmt.

Dass das im Hintergrund noch andere Dinge laufen, dafür gilt die Unmutsverschuldung. :k:

erdwolf
01-12-2017, 18:57
Die Pickerl auf den Bananen. Auf jeder einzelnen muss immer so ein blödes Pickerl picken auch auf den Biobananen. Ob das Pickerl auch Bio ist :confused:

herbert12
01-12-2017, 19:35
Die Pickerl auf den Bananen. Auf jeder einzelnen muss immer so ein blödes Pickerl picken auch auf den Biobananen. Ob das Pickerl auch Bio ist :confused:

das gleiche hab ich mir letztens bei denn äpfel gedacht ;(

BMC Racer
01-12-2017, 19:36
das gleiche hab ich mir letztens bei denn äpfel gedacht ;(

+1

NoBizarro
03-12-2017, 20:33
Heute den Neo ausgepackt und das erste Mal gefahren, die totale Ernüchterung. Ich glaube mir macht draußen fahren mehr Spaß ohne Wattanzeige. Das hat mir jetzt den ganzen Abend verdorben. Zum Glück hab ich noch Rotwein von gestern.

exotec
04-12-2017, 23:46
Die ganzen gschissenen FPÖ Pölitiker, die im 10 Jahr in Folge die Nikolaus Lüge auspacken und in Facebook verbreiten - in den 350 Wiener Kindergärten wäre der Nikolo verboten!

shroeder
05-12-2017, 00:18
Die ganzen gschissenen FPÖ Pölitiker, die im 10 Jahr in Folge die Nikolaus Lüge auspacken und in Facebook verbreiten - in den 350 Wiener Kindergärten wäre der Nikolo verboten!

Geht auch wieder vorbei. Im Jänner kommt dann wieder das "muslimische Eltern lassen Schweinfleisch verbieten"-Gschichtl.

"Gschissn" kannst dir übrigens sparen. Du hast eh die Fraktion erwähnt.

exotec
11-12-2017, 16:34
ohne Worte (http://orf.at/stories/2418443/2418444/) - Rauchverbot in Lokalen bei uns Ösis nicht :-(

hermes
11-12-2017, 16:51
ohne Worte (http://orf.at/stories/2418443/2418444/) - Rauchverbot in Lokalen bei uns Ösis nicht :-(
so sehr ich auch ein befürworter eines generellen rauchverbots bin (am liebsten immer und überall), aber der große fehler war die schwachsinnige regelung, die jetzt in kraft ist und bleibt. bei einer änderung hätten die gastronomen 2x umbauten bezahlen müssen, oder, wenn sie finanziell entschädigt worden wären, hätten die steuerzahler für die blödheit der politiker (wieder einmal) blechen dürfen. dieses heimische herumgewurschel, um nur ja niemandem auf den schlips zu treten, ist ein graus.

Gili
11-12-2017, 18:08
ohne Worte (http://orf.at/stories/2418443/2418444/) - Rauchverbot in Lokalen bei uns Ösis nicht :-(

zum speiben. österreich macht sich wiedereinmal lächerlich.

krümelmonster
11-12-2017, 18:40
zum speiben.

Mehr ist dazu wohl nicht zu sagen.

Flo
11-12-2017, 19:06
Tja, die Mehrheit hat das gewählt. Und seit dem vergangenen Wahlkampf sollte klar sein, dass es zwischen Blau und "Türkis" keine großen Unterschiede gibt. Populismus pur, völlig irrational. Das hat die Mehrheit gewählt, das wird teuer.
.
"Kill the reality" (http://www.southpark.de/alle-episoden/s19e05-safe-space#source=e3748950-6c2a-4201-8e45-89e255c06df1:19eabca7-b00f-4a06-ac66-c9529cef2834&position=5&sort=!airdate) - alle Macht den Dummen, dass ist doch das was wir alle wollen.

wifi
11-12-2017, 19:07
Kein Problem. Kurz nachdem die Wirte extra Raucherzimmer mit Zutrittskontrolle installiert haben ändern wir die Regelung ja eh wieder. Ich weiss nur noch nicht ob dann rauchen wieder freigegeben wird oder gänzlich verbvoten wird. Nein halt, gänzlich nicht, da gibts sicher noch ein kleines gallisches ....

herbert12
12-12-2017, 10:42
http://www.heute.at/oesterreich/niederoesterreich/story/51861876

NoAhnung
12-12-2017, 11:02
http://www.heute.at/oesterreich/niederoesterreich/story/51861876

0 kWh/h klingt nach einem totalausfall
https://www.taggmbh.at/das-unternehmen/transparenzinformationen/urgent-market-messages/?type=20&ummid=TAG--UMM-2017-12-12-AFFEC_028&tx_web2pdf_pi1%5Bargument%5D=printPage&tx_web2pdf_pi1%5Baction%5D=&tx_web2pdf_pi1%5Bcontroller%5D=Pdf

(https://www.taggmbh.at/das-unternehmen/transparenzinformationen/urgent-market-messages/?type=20&ummid=TAG--UMM-2017-12-12-AFFEC_028&tx_web2pdf_pi1%5Bargument%5D=printPage&tx_web2pdf_pi1%5Baction%5D=&tx_web2pdf_pi1%5Bcontroller%5D=Pdf)

NoFatMan
12-12-2017, 11:05
Regen

Venomenon
12-12-2017, 12:30
http://www.heute.at/oesterreich/niederoesterreich/story/51861876

Die Ursache ist noch ungeklärt, die Versorgung aber gesichert da jetzt aus den Speichern der GCA gas ausgelagert und ins Netz gefahren wird.

herbert12
12-12-2017, 12:48
Die Ursache ist noch ungeklärt, die Versorgung aber gesichert da jetzt aus den Speichern der GCA gas ausgelagert und ins Netz gefahren wird.


Leider gerade gehört das es ein todesopfer gibt :(

morgengrauen
12-12-2017, 23:01
Liebe Radsportbegeisterte, ich bin selbständiger Gastronom, unser Gasthof ist seit vielen Jahren ein Nichtraucher Betrieb ich bin für ein absolutes Rauchverbot in der Gastronomie. Lg Martin*
https://www.openpetition.eu/at/petition/online/wir-fordern-oevp-und-fpoe-auf-das-nichtrauchergesetz-muss-bleiben

artbrushing
13-12-2017, 09:03
Liebe Radsportbegeisterte, ich bin selbständiger Gastronom, unser Gasthof ist seit vielen Jahren ein Nichtraucher Betrieb ich bin für ein absolutes Rauchverbot in der Gastronomie. Lg Martin*
https://www.openpetition.eu/at/petition/online/wir-fordern-oevp-und-fpoe-auf-das-nichtrauchergesetz-muss-bleiben

Du hast damit sicherlich viele Unterstützer. :D ich hab auch schon unterschrieben. Immer diese halben Sachen die allen Geld kosten und einfach nur bescheuert sind...

6.8_NoGravel
13-12-2017, 18:14
Futterneid auf der Höss
http://www.nachrichten.at/sport/wintersport/ski-alpin/Schroecksnadel-vertreibt-Ryding-von-seinem-Berg;art73891,2760020
shame shame shame

GrazerTourer
13-12-2017, 20:21
Futterneid auf der Höss
http://www.nachrichten.at/sport/wintersport/ski-alpin/Schroecksnadel-vertreibt-Ryding-von-seinem-Berg;art73891,2760020
shame shame shame

wie geil. So ein Trottel. Würd mir ja taugen, wenn die Chilenen und Neuseeländer auch so anfangen. Ein rein emotionaler Grund scheint ja zu reichen.

exotec
18-12-2017, 14:36
2 Dinge muss ich hier zum Regierungsprogramm loswerden!

A) Arbeitslosengeld NEU
Es wird kalt und hart für Jugendliche Österreicher, österreichische junge Erwachsene und junge österreichische Familien! Das Arbeitslosengeld NEU wird sie mit voller Härte treffen! Die Bezugsdauer wird an die Beitragsleistung gekoppelt - bei der oben erwähnten Gruppe ist die Beitragsleistung natürlich sehr gering. Dazu kommt, dass man eine Reduktion des Arbeitslosenversicherungsbeitrags für niedrige Einkommen umsetzen will. Somit ist die Beitragsgrunlage in der Zielgruppe sehr schnell aufgebraucht. Die Notstandshilfe geht im Arbeitslosengeld auf, somit gibts nach dem Ausschöpfen des Arbeitslosengelds NEU vom Staat nichts mehr!

B) Familienbonus NEU
Familienbonus hört sich super an - €1.500 pro Kind und Jahr. Sieht man genauer hin, wird man merken, dass man da durchaus negativ aussteigen wird. Warum?
1) der Familienbonus steht nur bis 18. zu.
2) der damit gestrichene Kinderfreibetrag solange Familienbeihilfe bezogen wird --> also auch für Kinder die studieren
3) die Höhe des Familienbonus ist mit €1.500 nicht gesichert. Das Regierungsprogramm sagt dazu: die Steuerlast wird um bis zu 1.500 Euro reduziert. D.h. man wird hier noch eine Einkommensabhängigkeit einziehen, welche man uns bisher verheimlicht hat.
4) Kinderfreibetrag bekommt man immer in gleicher Höhe, unabhängig vom Einkommen.
5) Entfall Absetzbarkeit der Kinderbetreuungskosten (zZ. 2300,- pro Jahr und Kind)
Hat man nun eine Tochter, welche im Frühjahr 2018 Matura macht und danach ein Studium anstrebt, sind plötzlich bis zum 24. Geburtstag min. €1.000,00 pro Jahr weg. Pro Elternteil €300,00 Kinderfreibetrag und neu die Studiengebühr.

Meine Frau und ich werden weiter gut über die Runden kommen, aber da trifft es doch auch ein Klientel der beiden Parteien mit dem :s:

Reini Hörmann
18-12-2017, 14:50
mich stört der ballermann auf mallorca!

Tom Turbo
18-12-2017, 14:55
mich stört der ballermann auf mallorca!

jetzt im Dezember ;)

Reini Hörmann
18-12-2017, 14:56
er stört mich auch im april nur nicht, wenn ich nicht dort bin ;)

shroeder
18-12-2017, 15:00
2 Dinge muss ich hier zum Regierungsprogramm loswerden!

A) Arbeitslosengeld NEU
Es wird kalt und hart für Jugendliche Österreicher, österreichische junge Erwachsene und junge österreichische Familien! Das Arbeitslosengeld NEU wird sie mit voller Härte treffen! Die Bezugsdauer wird an die Beitragsleistung gekoppelt - bei der oben erwähnten Gruppe ist die Beitragsleistung natürlich sehr gering. Dazu kommt, dass man eine Reduktion des Arbeitslosenversicherungsbeitrags für niedrige Einkommen umsetzen will. Somit ist die Beitragsgrunlage in der Zielgruppe sehr schnell aufgebraucht. Die Notstandshilfe geht im Arbeitslosengeld auf, somit gibts nach dem Ausschöpfen des Arbeitslosengelds NEU vom Staat nichts mehr!

B) Familienbonus NEU
Familienbonus hört sich super an - €1.500 pro Kind und Jahr. Sieht man genauer hin, wird man merken, dass man da durchaus negativ aussteigen wird. Warum?
1) der Familienbonus steht nur bis 18. zu.
2) der damit gestrichene Kinderfreibetrag solange Familienbeihilfe bezogen wird --> also auch für Kinder die studieren
3) die Höhe des Familienbonus ist mit €1.500 nicht gesichert. Das Regierungsprogramm sagt dazu: die Steuerlast wird um bis zu 1.500 Euro reduziert. D.h. man wird hier noch eine Einkommensabhängigkeit einziehen, welche man uns bisher verheimlicht hat.
4) Kinderfreibetrag bekommt man immer in gleicher Höhe, unabhängig vom Einkommen.
Hat man nun eine Tochter, welche im Frühjahr 2018 Matura macht und danach ein Studium anstrebt, sind plötzlich bis zum 24. Geburtstag min. €1.000,00 pro Jahr weg. Pro Elternteil €300,00 Kinderfreibetrag und neu die Studiengebühr.

Meine Frau und ich werden weiter gut über die Runden kommen, aber da trifft es doch auch ein Klientel der beiden Parteien mit dem :s:

Wurscht. Hauptsache die Asylanten kriegen auch weniger oder nix.

G-T
18-12-2017, 15:02
2 Dinge muss ich hier zum Regierungsprogramm loswerden!

Kurz gesprochen: Viele werden noch ein blaues Wunder erleben.

Übrigens: Die Reduktion des Arbeitslosenversicherungsbeitrages bei niedrigem Einkommen gibt's aber eh schon.

ricatos
18-12-2017, 15:12
Aggressive Hundebesitzer am Radweg :mad:

Heft_Klammer
18-12-2017, 15:24
2 Dinge muss ich hier zum Regierungsprogramm loswerden!

A) Arbeitslosengeld NEU
Es wird kalt und hart für Jugendliche Österreicher, österreichische junge Erwachsene und junge österreichische Familien! Das Arbeitslosengeld NEU wird sie mit voller Härte treffen! Die Bezugsdauer wird an die Beitragsleistung gekoppelt - bei der oben erwähnten Gruppe ist die Beitragsleistung natürlich sehr gering. Dazu kommt, dass man eine Reduktion des Arbeitslosenversicherungsbeitrags für niedrige Einkommen umsetzen will. Somit ist die Beitragsgrunlage in der Zielgruppe sehr schnell aufgebraucht. Die Notstandshilfe geht im Arbeitslosengeld auf, somit gibts nach dem Ausschöpfen des Arbeitslosengelds NEU vom Staat nichts mehr!

B) Familienbonus NEU
Familienbonus hört sich super an - €1.500 pro Kind und Jahr. Sieht man genauer hin, wird man merken, dass man da durchaus negativ aussteigen wird. Warum?
1) der Familienbonus steht nur bis 18. zu.
2) der damit gestrichene Kinderfreibetrag solange Familienbeihilfe bezogen wird --> also auch für Kinder die studieren
3) die Höhe des Familienbonus ist mit €1.500 nicht gesichert. Das Regierungsprogramm sagt dazu: die Steuerlast wird um bis zu 1.500 Euro reduziert. D.h. man wird hier noch eine Einkommensabhängigkeit einziehen, welche man uns bisher verheimlicht hat.
4) Kinderfreibetrag bekommt man immer in gleicher Höhe, unabhängig vom Einkommen.
Hat man nun eine Tochter, welche im Frühjahr 2018 Matura macht und danach ein Studium anstrebt, sind plötzlich bis zum 24. Geburtstag min. €1.000,00 pro Jahr weg. Pro Elternteil €300,00 Kinderfreibetrag und neu die Studiengebühr.

Meine Frau und ich werden weiter gut über die Runden kommen, aber da trifft es doch auch ein Klientel der beiden Parteien mit dem :s:

zusätzlich fällt, wenn es so kommt wie es im Programm steht, auch noch die Absetzbarkeit der Kinderbetreuungskosten weg (zZ. 2300,- pro Jahr und Kind)...:s:

bs99
18-12-2017, 15:42
Ich hasse, dass die FPÖ Wähler das Parteiprogramm ihrer Partei nicht lesen können und dann in der Wahlkabine immer das ankreuzen, was sie sich sicher nicht leisten können :s:

exotec
18-12-2017, 15:57
zusätzlich fällt, wenn es so kommt wie es im Programm steht, auch noch die Absetzbarkeit der Kinderbetreuungskosten weg (zZ. 2300,- pro Jahr und Kind)...:s:

stimmt, hatte ich ganz vergessen!

Tom Turbo
18-12-2017, 16:27
er stört mich auch im april nur nicht, wenn ich nicht dort bin ;)

bist schon wieder heimlich trainieren :s: :D

Reini Hörmann
18-12-2017, 16:45
bist schon wieder heimlich trainieren :s: :D



ich fahre besonders bei dem wetter, das alle anderen hassen! lektion nr1 für angehende siegfahrer ;)

CaptainSangria
18-12-2017, 16:49
Regen und Gegenwind sind die perfekten Begleiter :)

Tom Turbo
18-12-2017, 17:23
ich fahre besonders bei dem wetter, das alle anderen hassen! lektion nr1 für angehende siegfahrer ;)


Siegfahrer für GP Ballermann :confused::D

6.8_NoGravel
18-12-2017, 18:08
Regen und Gegenwind sind die perfekten Begleiter :)

Velominati Rule #9

und weil ich mich auch hie und da ertappe mir über so einen schwachsinn wie politik gedanken zu machen lege ich jedem

Rule #4
und
Rule#6

ans Herz

CaptainSangria
18-12-2017, 18:14
Wer Gegenwind hasst, hat Rückenwind nicht verdient. :)

NoFatMan
18-12-2017, 20:33
Der Gegenwind ist der Berg der Marchfelder