PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hayes HFX-9 HD streift.



Needles
13-10-2005, 14:16
Hab gestern mein neues bike endlich bekommen und damit gleichmal ein paar Kilometer im WW gefressen. Die Bremsen bremsten sich schön langsam ein, aber an einer bestimmten Stelle streifte die vordere Scheibe immer noch. Hab dann daheim das Rad mal umgedreht und geguckt^^. Und siehe da, das Teil eiert ganz leicht (!).... bin aber weder gesprungen noch sonstwas.

Legt sich das auch mit der Zeit oder kann ich da selber was dran ändern...? Oder sollte ich lieber schnell wieder zum Händler damit?

mini
13-10-2005, 14:31
Tja, damit wirst Du leben müssen!
Vielleicht hilft eine Geradebiegeaktion mit einer Rohrzange etwas.
Aber bitte mit Vorsicht und Fetzen od. Karton damit nix zerkratzt.
Ein Schlag in der Scheibe kommt nicht vom Springen (das deformiert maximal die Felge :D ) sondern von "Gegenständen" welche während der Fahrt etwas gegen Deine Bremsanlage haben oder von extremer Überhitzung (kann ich mir aber im WW nicht vorstellen ;) )

Aber solange ich mit der HFX HD gefahren bin warse nie frei von Schleifgeräuschen! :rolleyes: ;)
Habs immer ignoriert!!!
Trotzdem bin ich extrem zufrieden damit.

MalcolmX
13-10-2005, 14:39
ich würde beim geradebiegen eher was zwischenlegen, was momente überträgt, wie metallplatteln oder so...
und nur wenig kraft anwenden...

Needles
13-10-2005, 14:41
Also ist das weder ein Einzel- noch ein Garantiefall , sondern eher der Normalfall?

:k:

MalcolmX
13-10-2005, 14:43
ja so ist es... zumal ja eine 200mm scheibe... ist der schnellspanner 100% an der richtigen stelle? kann auch ne ursache sein...

Siegfried
13-10-2005, 14:53
Also i hab scho einige Hayes montiert und selber hab i auch zwei in Betrieb, a kleine und a große und bei mir schleift gar nix.

In Kombination mit einer MX Comp und einer Z150...

Und daß´d a Hayes ned schleiffrei hinbringst, is a komplettes G´schichtl.

Was wichtig is, ist, daß die Aufnahmen an Rahmen und Gabel für die Adapter gscheid vorbereitet sind, ansonsten is der Rest nur a Spielerei.

MalcolmX
13-10-2005, 14:57
hm ist hayes pm oder is?
bei meiner louise fr hats am anfang auch wie ein 8ter gschliffen, und durch nachjustieren ist es auch weg...
sagt ja eh keiner was gegen hayes im speziellen :D

Needles
13-10-2005, 15:02
Also bei mir ist sie auf einer Marzocchi 888er VF Gabel drauf....hm... jetzt müsste ich mich nurmehr auskennen, wo man was einstellen kann :f:

MalcolmX
13-10-2005, 15:05
wie gesagt, kommt auf die aufnahme an...
bei is--> scheiben beilegen
pm--> bremssattel lockern, bremse anziehen, wieder festschrauben

Siegfried
13-10-2005, 15:10
Hayes is Postmount, also von hinten auf einen Adapter raufgeschraubt -> nix Unterlegscheiberl

Wenn du es auf einer 888 montiert hast, dann gibts auf jeden Fall mit der Steiffigkeit keine Probleme :D

Vom Einstellen her is bei der Hayes überhaupt kein Mirakel.

Du nimmst mal den Bremssattel runter, die Bremsbeläge raus und dann drückst du mit einem großen Schraubenzieher auf den Rand der Bremskolben, sodass sie ganz drinnen sind.

Anschließend Beläge einbauen, Bremssattel aufsetzten und Befestigungsschrauben reindrehen.

Bremssattel aber nur so fest anschrauben, daß du ihn von Hand noch verschieben kannst (vergiss das Bremshebel ziehen, festschrauben, passt --> passt nicht :mad: )

Dann richtest du den Bremssattel mit AUgenmaß (von hinten durchschauen) so ein, daß links und rechts halbwegs gleicher Abstand ist; kriegt man idR mit freiem Auge und gutem Licht super hin.

Dann Sattel fest ziehen, a paar Mal bremsen, sodaß die Bremskolben in Position gehen, und dann wie oben beschrieben fein auszentrieren.

Was gern ist ist, daß auf den Kanten der Adapter bzw. der Bremssättel Rückstände von der Oberflächenbehandlung sind.
Kann nicht schaden, die Konaktflächen mit einer Feile plan zu machen, dann rutschts besser.

So solltest eigentlich a Ruh zusammenbringen!

Das Eiern von der Bremsscheibe deutet auf einen Transportschaden hin; is auf keinen Fall normal, kann sich aber nach den ersten anständigen Bremsungen (ned solala-Bremserln, sondern gscheid Heißbremsen) verbessern; Muss aber nichtl.

Wenn das Bike neu ist, würd ich ma a neue Scheibe geben lassen, weil was soll denn das? :confused:

Needles
13-10-2005, 15:17
Jo wie gesagt, gestern vom Händler (Bike-Attack) geholt. Wurde von denen montiert. Ich glaub ich meld mich dort mal...

Siegfried
13-10-2005, 15:19
Jo wie gesagt, gestern vom Händler (Bike-Attack) geholt. Wurde von denen montiert. Ich glaub ich meld mich dort mal...

hilfts nix, schadets nix, nur schauen, daß keine Dreckspritzer oder was am Bike sind, weil sonst "Da hast ja a Brez´n griss´n damit..."

Kenn ma alles ;)

mini
13-10-2005, 16:54
Und daß´d a Hayes ned schleiffrei hinbringst, is a komplettes G´schichtl.

Natürlich ist es mit viel Spielerei möglich die Bremse schleiffrei zu bekommen.
Nur ist dies bei der HD wie auch bei anderen großen Scheiben nie von langer Dauer.
Denn meist sind große Scheiben auf "festeren" Bikes montiert, welche wiederum meist in "härterem" Gelände bewegt werden.
Darum würd ich mich bei einem leichten Streifgeräusch gar nicht weiter darum kümmern.
Oft legt es sich eh von selber.
Muß dabei aber vielleicht auch erwähnen, daß ich jetzt nicht unbedingt der Schrauber in Person bin. :D
Bei mir wird erst gezangelt, wenn die Scheibe auch dann eine Bremswirkung aufweist wenn ich diese nicht betätige! :D :D

mini, bei dem so manche Speiche locker ist. ;)

yellow
13-10-2005, 19:14
HALLOOOOOOO, bitte das Erstposting LESEN, dann erst gscheit tippen. :stichl: ;)
Wenn die Disc einen Schlag hat, dann kannst einstellen wast willst, schleiffrei wird niemand die Bremse hinbekommen. :look:

Also gradbiegen versuchen ...
und wieder ärgern, wenn sich die Disc nach Erhitzung wieder zurückverzieht.

NoReturn
13-10-2005, 20:30
Jo wie gesagt, gestern vom Händler (Bike-Attack) geholt. Wurde von denen montiert. Ich glaub ich meld mich dort mal...
hallo!
habe auch eine hayes hfx in betrieb. meine vordere scheibe eieret auch gaaaanz leicht. anleitung: rad absolut mittig ohne viel rechts- und linksdrücken in der gabel einspannen, dann bremssattel mit dem inbus lösen, bremse ein paar mal fest ziehen und dann bei gezogener bremse den bremssattel wieder festziehen. andere variante: bike zum händler kanllen, denn bei einem neuen darf sowas nicht sein. problem: dein händler ist nicht der schnellste :rolleyes: (will keine diskussion lostreten) und wie sich am bike eines freundes von mir zeigt drucken's dort ein g'schichtl nach dem nächsten, also vorsicht!! bei zweifeln lieber hier im board nachfragen als das bike abgeben und es dann erst für den tiefen (f***) winter zu bekommen ;)

Komote
13-10-2005, 21:13
ein eiern der scheibe kann NIE mit dem schnellspanner zu tun haben ;)

vielleicht ist die scheibe verspannt- also die 6 torx schrauben lockern und wieder neu anziehen, (schraubensicherung wär dabei nicht schlecht)

@mini
ich kenn einige 200mm scheiben die weder singt noch schleifen..... ( eine ist bei mir im keller :p )
ich wills nicht verschreiben, aber die betonung liegt bei "noch".

MalcolmX
14-10-2005, 08:44
ein eiern der scheibe kann NIE mit dem schnellspanner zu tun haben ;)

ok ab und zu das hirn einschalten :toll:
naja man kann ja ned immer bis zur letzten konsequenz nachdenken :D