PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wegeauskunft Wien



Matthias
15-10-2005, 11:13
Folgende Problemstellung:
Parke in Wien-Gasometer und muß in die Gregor-Mendelstraße 33.

Meine Frage(n) nun: wie komme ich am günstigsten/schnellsten dort hin?

Die Fahrplanauskunft auf www.wien.gv.at schreibt folgendes:
U3 bis Volkstheater, U2 bis Schottentor, Buslinie 40A bis Linneplatz, dann per pedes weiter.
So weit so gut, nur muß man da 3x umsteigen, und nachdem ich eher in der Früh fahre, wird wohl viel Verkehr sein.:rolleyes: Grade bei der Buslinie kann ich ma vorstellen, dass die im Morgenverkehr steckt...
U-Bahn geht halt (meist) sehr schnell, Straßenbahn auch noch, aber Bus is halt so eine Sache...
Und ich will net schon um 4.00 Uhr bei mir daheim losfahren um pünktlich vor Ort zu sein.:(

Ist das Fahrrad eine Alternative, also direkt vom Gasomter zur Gregor-Mendelstraße? Wie weit ist das (schätze so 15km)? Kann man da quasi Luftlinie (in der Karte anbei rot markiert) fahren, also fast immer direkt grade aus, oder sind größere Umfahrungen/Umwege notwendig? Wenn ja, bitte einen möglichst detailierten Anfahrtsplan!
Oder kann ich das Fahrrad in der U-Bahn mitnehmen und dann vom Volkstheater bis zur Gregor-Mendelstraße fahren? Ist das sinnvoller?

Bitte um Hilfe, Vorschläge!

Mr.T
15-10-2005, 11:36
Oder kann ich das Fahrrad in der U-Bahn mitnehmen

ist, soweit ich weiß, in der füh nicht erlaubt ...

ich kenn mich da wo du fahren willst zu wenig aus (bin eher auf den nord-süd-verbindungen zu hause ;) ) aber viele busse haben einerseits eine eigene spur (andererseits kann aich die bim im verkehr stecken). die zeitvorgaben von der fahrplanauskunft (ist ja auch dabei) kommt aber in der regel ungefähr hin. addier bei jedem umsteigen die intervallzeit der jew. linie dazu, dann hast m.e. eine realitische fahrzeit.

wenn's ein sehr wichtiger termin ist, wirst nicht umhinkommen, noch mehr polster einzuplanen. montage sind in der regel schlimmer ... jaja, in wien verbringt man verhältnismäßig viel zeit im verkehr um von der wohnung in die hacken zu kommen, oft mehr, als am land :( :mad:


nachtrag: vom schottentor mit der 37er oder 38er richtung gürtel (wenn nicht weiter) und erst ab dann den bus? diese linien haben großteils eine eigene spur und ab dem gürtel stadtauswärts sollte der morgenverkehr auch erträglich sein.
das ist ja in der nähe von der boku. leider werden uns die studenten nicht helfen können, weil die ja vom morgenverkehrsstau nyx mitbekommen :D :devil:
;)

hermes
15-10-2005, 11:40
mit dem rad am donaukanal entlang ist sicher kein problem und geht recht flott. wie man dann zur grogor mendel straße raufkommt, weiß ich nciht aus dem stegreif, aber das lässt sich herausfinden (auch auf www.wien.gv.at (http://www.wien.gv.at), glaub ich).

du kommst ja mit dem auto über süd, oder? spar dir die tangente, das ist ein schlimmerer unsicherheitsfaktor als der 40A, und schau, dass du in siebenhirten einen parkplatz findest. von dort mit der U6 bis ? (fahrplanauskunft fragen) und das letzte stück wieder mit dem 40A.

Matthias
15-10-2005, 11:41
ist, soweit ich weiß, in der füh nicht erlaubt ...

ich kenn mich da wo du fahren willst zu wenig aus (bin eher auf den nord-süd-verbindungen zu hause ;) ) aber viele busse haben einerseits eine eigene spur (andererseits kann aich die bim im verkehr stecken). die zeitvorgaben von der fahrplanauskunft (ist ja auch dabei) kommt aber in der regel ungefähr hin. addier bei jedem umsteigen die intervallzeit der jew. linie dazu, dann hast m.e. eine realitische fahrzeit.
Nun, schätze als Gesamtzeit 35-45 min ein. Inkl. Umstiegszeiten, excl. Warterei im Stau. U-Bahn ist mir bekannt, der Bus ist das große ?. Mit dem Fahrrad kann ich die Zeit viel besser einschätzen. Wenn's wirklich nur so um die 15km sind, würde ich jedenfalls das Fahrrad nehmen, sofern mir jemand einen guten, detailieren Anfahrtsplan nennen könnte, der ampelarm und direkt verläuft.
Wäre am Freitag...

hermes
15-10-2005, 11:50
Nun, schätze als Gesamtzeit 35-45 min ein. Inkl. Umstiegszeiten, excl. Warterei im Stau. U-Bahn ist mir bekannt, der Bus ist das große ?. Mit dem Fahrrad kann ich die Zeit viel besser einschätzen. Wenn's wirklich nur so um die 15km sind, würde ich jedenfalls das Fahrrad nehmen, sofern mir jemand einen guten, detailieren Anfahrtsplan nennen könnte, der ampelarm und direkt verläuft.
Wäre am Freitag...

fahrrad find ich eher suboptimal. du bist sicher schnell in spittelau (das sind dann die ersten 12km), aber rauf nach döbling wirds wahrscheinlich zach. wahrscheinlich eine menge ampeln, verkehr, bergauf (ok, das stört dich nicht). wiener autofahrer sind nicht berühmt für ihre rücksichtnahme auf radfahrer ;)
außerdem kommst verschwitzt oben an und wo stellst das radl dann hin? hast einen sicheren platz?

der bus ist außerhalb des gürtels sicher nicht wesentlich vom verkehr beeinträchtigt, innerhalb möglicherweise schon. kommt aber auf die uhrzeit an.

Mr.T
15-10-2005, 11:51
mit dem rad am donaukanal entlang ist sicher kein problem und geht recht flott. wie man dann zur grogor mendel straße raufkommt, weiß ich nciht aus dem stegreif, aber das lässt sich herausfinden (auch auf www.wien.gv.at (http://www.wien.gv.at), glaub ich).

du kommst ja mit dem auto über süd, oder? spar dir die tangente, das ist ein schlimmerer unsicherheitsfaktor als der 40A, und schau, dass du in siebenhirten einen parkplatz findest. von dort mit der U6 bis ? (fahrplanauskunft fragen) und das letzte stück wieder mit dem 40A.

ist der radlweg am donaukanal auf der rechten seite nicht gesperrt? (am schwedenplatz und dann später (friedensbrücke) noch einmal).
[und noch dazu geht's dann, ab fernwärme/wu nur bergauf :eek: :p ]

tangente sehe ich auch so. eigentlich schon die a2 ab guntramsdorf. aber freitags sollte das in der früh nicht so schlimm sein.

Sali22
15-10-2005, 11:53
so gehts ganz einfach,und vor allem ohne viel auf der stasse zu fahren.

erdbergstrasse bis schlachthausgasse - re - bis donaukanal radweg li -bis müllverbrennung spittelau - links davor richtung wu,ist angeschrieben.an wu vorbei dem radweg folgen.unter der u bahn gerade hindurch zur glatzgasse,danach schräg re.billrothstrasse bis kreuzung peter jordanstarsee.li hinauf bis zur kreuzung gregeor mendelstasse und schon bist da.
ciao sali.
ich schätz für die strecke wirst ca 30 - 40 min brauchen.

vom donaukanal radweg bis zur angegebenen adresse sind´s ca 2 km.also nicht wirklich aufregend.und bergauf is a bißerl übertrieben.

hermes
15-10-2005, 11:58
ist der radlweg am donaukanal auf der rechten seite nicht gesperrt? (am schwedenplatz und dann später (friedensbrücke) noch einmal).
[und noch dazu geht's dann, ab fernwärme/wu nur bergauf :eek: :p ]

keine ahnung, ich fahr dort nie. aber wenn rechts gesperrt ist, kann man links fahren ;)
hab jetzt kurz in den plan geschaut: radweg bis friedensbrücke, dann alserbachstraße, nußdorferstraße, döbl.hpt.straße, billrothstraße, peter jordan straße. beginnt flach, wird immer steiler :D viel verkehr, ab der nußdorferstr. kein radweg mehr. am stau vorbeifahren sollte aber relativ problemlos gehn. der matthias ist halt soviele autos nicht gewöhnt :D (und die gute luft)

Sali22
15-10-2005, 12:04
geht einfacher und weniger verkehr,siehe oben.radweg bis zur müllverbrennung,und dann richtung wu.die übrig bleibenden 2 km gibts verkehr,is aber sicher auszuhalten.

Matthias
15-10-2005, 12:05
außerdem kommst verschwitzt oben an und wo stellst das radl dann hin? hast einen sicheren platz?
Na, hab nur a Schloß mit Kette, mit dem du an LKW abschleppen kannst. Glieder-Ø 12mm Hartstahl - wird schwer, sowas mit einem Bolzenschneider zu knacken.;):D Das Schloß detto a Wucht.
Wiegt halt so 8kg das Ding...:D:rolleyes:
Zudem muß es ja nur 1-1,5h das Rad bewachen, dann tue ich es wieder.:bike:

erdbergstrasse bis schlachthausgasse - re - bis donaukanal radweg li -bis müllverbrennung spittelau - links davor richtung wu,ist angeschrieben.an wu vorbei dem radweg folgen.unter der u bahn gerade hindurch zur glatzgasse,danach schräg re.billrothstrasse bis kreuzung peter jordanstarsee.li hinauf bis zur kreuzung gregeor mendelstasse und schon bist da. Sehr fein, thx!
Hat a ungefährt KM-Angabe für diese Strecke?
Donaukanal? Ist das dieser Bach, der sich da so durch Wien schlängelt (auf der Karte, wo parallel dazu Straßen [gelb gezeichnet] verlaufen)?

Sali22
15-10-2005, 12:16
Donaukanal? Ist das dieser Bach, der sich da so durch Wien schlängelt (auf der Karte, wo parallel dazu Straßen [gelb gezeichnet] verlaufen)?


yes

km.?? so ca 15 werden es schon sein.

Matthias
15-10-2005, 12:17
ist der radlweg am donaukanal auf der rechten seite nicht gesperrt? (am schwedenplatz und dann später (friedensbrücke) noch einmal).
[und noch dazu geht's dann, ab fernwärme/wu nur bergauf :eek: :p ]

Na dann fahr ich halt auf der linken Seite, wenn er gesperrt ist, wo is das Problem dabei? :confused:

Fernwärme? Sprecht's ihr da von dem Hundertwasser-Kraftwerk? :confused:

Ad Bergauf? Wie wird's denn in Wien schon bergauf gehn? :D
1-5‰

Bei der Kälte in der Früh werde ich wohl kaum ins Schwitzen kommen...

hermes
15-10-2005, 12:37
ja, spittelau ist diese häßliche hundertwasserobjekt.


der "bach" ist breiter als die mur in graz :p

wuwo
15-10-2005, 13:01
ja, spittelau ist diese häßliche hundertwasserobjekt.



:klatsch: :toll:

who the fuck is friedensreich? :D

Mr.T
15-10-2005, 13:07
Na dann fahr ich halt auf der linken Seite, wenn er gesperrt ist, wo is das Problem dabei? :confused:

die ist popo zum fahren ...
find ich jedenfalls. da wird auch dauernd aufgegraben :rolleyes:



Ad Bergauf? Wie wird's denn in Wien schon bergauf gehn? :D
1-5‰

:p ;)
raufgelaufen ... na, von steil kann man wirklich nicht reden.]

Anti-Christbaum
16-10-2005, 00:48
...und muß in die Gregor-Mendelstraße 33.



Technologie tierischer Produkte in der Alma Mater Viridis??? :D ;) :D