PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : günstige 28" felgen



Mr.T
16-10-2005, 11:42
nachdem ein wiederverwertungsversuch (http://nyx.at/bikeboard/Board/showthread.php?t=39614) ein bisserl zu kompliziert ausgefallen ist, bin nun auf der suche nach einer günstigen 28" rr-felge für drahtreifen, die auf ein winterradl kommen soll.
da gäbe es zb die mavic ma3, die aber angeblich keinen guten ruf hat (zieht's die nippel durch), oder eine rigida nova (bei ebay (http://cgi.ebay.de/Rigida-Nova-Rennradfelge-32-Loch-28-Zoll-rot-NEU_W0QQitemZ7188692542QQcategoryZ77584QQssPageNam eZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem) günstig in rot :rolleyes: ).

also im preisbereich bis/bei 20,-/felge (incl versand) sollte sich das abspielen. was ist da empfehlenswert? wer hat mit solchen felgen erfahrung?
[hab auch brav gesucht, aber nicht viel dazu gefunden ;) außer, dass man mit rigida auch nix falsch machen kann.]

tnx, thommy

Potschnflicker
16-10-2005, 13:11
In der angepeilten Preisklasse kommst an der Mavic MA 3 nicht vorbei.

Wenn korrekt gespeicht wurde (das gilt so ziemlich für alle Felgen), so ziehts keine Nippel durch. Net amal bei Radialspeichung.

Ich hab schon einige MA 3 eingespeicht (und deren Vorgänger MA 2, in Betrieb als robusten Alltagslaufradsatz für Winter und Stadt), Probleme sind nicht bekannt.

Mr.T
16-10-2005, 14:26
In der angepeilten Preisklasse kommst an der Mavic MA 3 nicht vorbei.

Wenn korrekt gespeicht wurde (das gilt so ziemlich für alle Felgen), so ziehts keine Nippel durch. Net amal bei Radialspeichung.

Ich hab schon einige MA 3 eingespeicht (und deren Vorgänger MA 2, in Betrieb als robusten Alltagslaufradsatz für Winter und Stadt), Probleme sind nicht bekannt.

d.h. du würdest sie der rigida nova (auch hinsichtlich angepeilten zweck) vorziehen ... ich werde mal schaun, obwohl die roten nova im 9,90 das stück scon verdammt günstig sind.

bzgl der probleme, ... ich denk mir auch, dass es da ein paar "experten" gibt, die dann das internet nutzen um große wellen zu schlagen.

realbiker
16-10-2005, 17:05
In der angepeilten Preisklasse kommst an der Mavic MA 3 nicht vorbei.

Wenn korrekt gespeicht wurde (das gilt so ziemlich für alle Felgen), so ziehts keine Nippel durch. Net amal bei Radialspeichung.

Ich hab schon einige MA 3 eingespeicht (und deren Vorgänger MA 2, in Betrieb als robusten Alltagslaufradsatz für Winter und Stadt), Probleme sind nicht bekannt.

Weiss jemand die maximale Reifenbreite die man mit einer MA3 verwenden sollte? :confused:

7maniac
16-10-2005, 18:23
ich hätt noch zwei wenig gebrauchte mavics -da ich eh kein rennrad aufbauen werde :du:

Potschnflicker
16-10-2005, 19:24
Weiss jemand die maximale Reifenbreite die man mit einer MA3 verwenden sollte? :confused:


Bis 35 mm gibts absolut keine Probleme.....darüber hinaus kommts auf den verwendeten Reifen an.

Zum Vergleich: Auf einem Trekkingfully fahr ich 38 mm Speedmax auf Mavic Open Pro (die etwas schmäler als die MA 3 ist) ohne irgendwelche Einschränkungen.

realbiker
16-10-2005, 20:45
Naja de Frage is folgendes Mavic erlaubt für die Speedcitys (ähnlich wie die Ksyrium und eben die MA 3) Reifen bis über 50 mm (also 2.1 und so) jetzt stellt sich die Frage ob die MA 3 zu schmal für 29" MTB Reifen sind (2,2" und 1,8") ich kenne einige Amerikaner die die MA 3 ohne Probleme verwenden und ich denke bei meinen 75 Kilo bring ich die Felge ja auch nicht ans Limit außerdem möchte ich sie ja an einem Disc Laufradsatz fahren.

Was meinst ihr kann ich sie verwenden? :confused:

Potschnflicker
16-10-2005, 22:02
Was meinst ihr kann ich sie verwenden? :confused:

Da wirst um empirische Forschungen nicht herumkommen. Es hängt von den verwendeten Reifen ab (Bauhöhe, Karkasse, Luftdruck).

Andererseits: A 517er oder a 717er oder a DT Swiss 4.1er ist auch net grad wesentlich anders in der Felgenhornbreite.......

Birki
16-10-2005, 22:07
... hatte ich an meinem crosser im original, der war schlecht maschinengespeicht, das hab ich mittlerweile behoben. mein ersatz/trainings/zwischendurchlaufradsatz für RR ist die kombi 105/CXP22, die ich gefühlsmässig auch für die bessere felge halte (und die kost auch nix) ...
lg
birki

Matthias
17-10-2005, 06:34
also im preisbereich bis/bei 20,-/felge (incl versand) sollte sich das abspielen. was ist da empfehlenswert? wer hat mit solchen felgen erfahrung?
[hab auch brav gesucht, aber nicht viel dazu gefunden ;) außer, dass man mit rigida auch nix falsch machen kann.]

tnx, thommy
Da gibt's eh einiges, abseits der großen Namen des Felgenbaus!

Rigida Nova, Mach1 CFX, Mach1 210, Rodi (genauen Modellnamen weiß ich ad hoc net)

Mit der Rigida Nova fährt mein Vater seit rund 3.500km im Scheibenbremseinsatz und etwa 85kg Kampfgewicht auf Radwegen/leichten Schotterstraßen usw. - bis dato nicht amal an 8er!