PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Cannondale F900SL



Isa
12-11-2001, 20:42
Bin doch schwer am überlegen im Moment und hab mir letzte Woche ein Trek 8000 (2001) angesehen (ca. 20.000,-) und heute ein Cannondale F900 SL (2001) um 23.000,-
Kann mir jemand von euch bei meiner Entscheidung helfen?
Würdet ihr noch warten, bis zum Frühjahr?

Was noch besser wäre, hat jemand von euch ein F900 SL, gefällt mir sehr, ist echt geil zu fahren, leichter als das Trek, hat nur 10,8kg, also von den Komponenten is es sicher bessere Qualität im Vergleich zum Trek, .....:(

Kann mich aber irgendwie trotzdem nicht entscheiden

Helft mir.......:(

realbiker
12-11-2001, 21:33
Das würde ich dir raten !;)

Das F 900 Sl hat ja eine Lefty, des is ja im ein Hardtailfreerider, damit bist bergab sicher sicherer und schneller als wie mit dem Trek, die Geometrien sind sehr ähnlich, daher kann ich dir nur den Tipp mit dem problefahren geben ! :)

Hast dir übrigens schon des F 700 feminine (2002er) angeschaut ???:confused:

Isa
12-11-2001, 23:42
Cannondale bin ich heut eh schon g´fahrn, war begeistert,
wahrscheinlich logisch, bis jetzt bin ich ein KTM (Ultra Line) gefahren, is auch eigentlich ein gutes, kann ma nix sagen, aber man merkt schon den Unterschied, hab außerdem vor nächsten Sommer ordentlich Gas zu geben:D

Das F900 SL is kein Lefty, (Fatty Ultra), sonst wärs mir ja zu teuer!! (Obwohls mir ja sehr gefällt!)

Bei meinem (hab mich gerade fürs Cannondale entschieden)
kann man die Federgabel mit einem Hebel blockieren, kannst Du mir sagen wann man das am besten nützt und wo die Vorteile liegen?

Danke
:sm:

Philipp
13-11-2001, 16:50
Hallo Isa!
Vielleicht kann ich deine Frage beantworten. Lock out-Funktionen sind dafür gedacht, dass man die Federgabel, oder in deinem Fall die Headshock von Cannondale, beim Bergauffahren blockieren kann, was den Vorteil hat, dass die Tretenergie am effizientesten umgesetzt wird, weil eben durch das Einfedern vorne ein wenig Energie verschleudert hat. Ich hab leider keine Lock-out Funktion bei meiner Gabel, bin aber bis vor kurzem mit Starrgabel unterwegs gewesen (meine Manitou war eingschickt), bergauf is das natürlich a Wahnsinn, wobei man sagen muss, viele Lock-out-Systeme funktionieren noch nicht perfekt. Anwenden würd ichs nur entweder auf der Strasse oder wie gsagt beim Bergauffahren, aber nur auf Fortstrassen, wenns technisch ein bißchen kniffliger bist, würd ich die Federgabel schon wiede "in Betrieb nehmen", weil dann ganz einfach die Performance besser ist und du das Rad besser unter Kontrolle hast. Bergab im Wald is eh klar: Federgabel funktionstüchtig machen und volle Pressn hinunter zischen, es sei den du willst die Oberkörpermuskulatur trainieren, dann mit Lock-out auch bergab! Is aber sicher nicht so lustig! :D
Und nun viel Spaß mim neuen Rad
Philipp

Isa
14-11-2001, 12:44
Danke Dir :D :D werd ich haben hols mir morgen...

Boschl
14-11-2001, 12:57
Ui jeh leider eine scheiß jahreszeit zum austesten kannst dir ja gleich eine thermohose auch mitnehmen.
aber mit dem neuen rad fährt man ja doppelt gern und es gibt ja kein schlechtes wetter sondern nur unpassend kleidung .
jo denn viel spaß mit dem neuen teil...

realbiker
14-11-2001, 17:24
Zur Frage mit der Blockierung:

Muss dem vor mir total zustimmen, doch ich muss hinzufügen, dass gut abgestimmte Federelemente keine BLOCKIERUNG brauchen !!!:D (meine Meinung)

Beim Cannondale hat man ja soweit ich weiss eine mehrfach verstellbare Blockierung, d.h.: du kannst die Gabel von etwas starrer bis total starr einstellen !;)
Daher würde sich folgendes anbieten, du stimmst die Gabel sehr weich ab und wenns dir zuviel wippt, dann blockierst sie hald a bissal ! :D
Meine Meinung is jedoch blockieren hat nur auf Asphalt und bei einer längeren Auffahrt Sinn !!!:p

Musst uns unbedingt mitteilen wies dir daugt !!!

CU @ the races (oder ?):)

Isa
14-11-2001, 18:58
schon ganz krippelig :D
Stimmt das aaaaaller dümmste an dem Rad ist der bevorstehende Winter :mad:
Da is´das jetztige Wetter noch a Segen, vor allem weil i eigentlich nur a kurze Radlhose hab , echt:p
Is schon blöd, aber ich glaub vom Preis her is es im Herbt am besten, um ein Bike zu kaufen!
Hab ja sowieso schon lang genug herumüberlegt...

Werd im Winter mit meinem neuen MTB aber sicher eh nicht fahren, is mir einfach zu schad, wenn dann muss mein KTM halt noch herhalten (is auch ein gutes:rolleyes: )

Baba

Isa
15-11-2001, 20:31
Die machen mir alle Cannondale schlecht :( .
Hab grad für mein neues 23.000,- (statt 30.000) hingeblättert und eigentlich war ich bis jetzt total begeistert,

realbiker
15-11-2001, 21:19
Cannondale is eh total genial, aber nur wennst sie billiger bekommst und dass hast ja (leg mir auch gerade eine neue "Waffe" zu)!;) Für 23.000.- sicher eine super Investition!:D

Außerdem is es egal was die anderen sagen, dir muss des Bike daugn !:p

Isa
15-11-2001, 22:17
lass es mir eh nicht schlecht machen.....
vieleicht san de nur neidisch, egal mir daugts echt und wenn ich mir eine lange Hosn kauft hab und die erste Runde gfahren bin, dann werd ich dirs sofort mitteilen:D :D :D

Du wirst dir deine "Waffe" selber basteln schätz ich mal:cool:
Hab ich eh schon gelesen (ein Sugar, gell?)
Darfst Dir auch nicht dreinreden lassen, wegen des Gewichts usw...
Ich denk mir halt wenn einer wirklich gut is, is echt wurscht, ob dein Radl 10 oder 11 kg halt also !
:D
CU

<MM>
15-11-2001, 22:38
...wenn einer net toptrainiert ist und aus seinem Körper nimmer mehr rausholen kann, DANN ist's Material NICHT irrelevant.
Für einen Hobbybiker/eine Hobbybikerin hingegen ist's definitiv Wurscht, ob's Material top oder net top is', ob das Radl 10 kg oder 14 kg wiegt.

Weil: A Führerscheinneuling is' in einem VW-Käfer unbeholfen unterwegs - in einem Formel-1-Wagen umso mehr.
Ein Formel-1-Fahrer hingegen fährt nur mit seinem Geschoß wirklich schnell, nicht jedoch mit einem VW-Käfer. ;)

realbiker
16-11-2001, 11:26
@ Isa

Nein, es wird ein Rocky, weil des Fisher is zu teuer worden (24.700.-) nur für den Rahmen is a bissal viel !:(

Aber wenn ichs hab dann verrate ich mehr !!!:D :p

@ <MM>

Des is eine Endlossdiskussion !;) Weil ich bin eben mit einem fast 12 Kilo Hardtail bei den Rennen gefahren und hab zum Beispiel auf die Lackenalm Fahrer versaugt, die kleiner (=leichter) waren wie ich und die Bikes hatten, die unter 9 Kilo hatten !:p

Und die Moral von der Geschicht:
TRETEN MUSST DU KÖNNEN !!! :D

Isa
16-11-2001, 15:30
EBEn,..;)

<MM>
16-11-2001, 15:33
Bzgl. "mit 12 kg schneller als die anderen mit 9 kg": Genau des mein' ich, wenn i' sag', für einen Hobbyfahrer spielt's Material keine Rolle. Wennst Dich freilich mit anderen zu vergleichen beginnst, muß man schauen, wie die so drauf sind.
Wennst für Dich verschiedenes Material ausprobierst und Vergleiche ziehst, dann okay. Wennst aber gleichzeitig andere Fahrer UND anderes Material in Betracht ziehen willst, wird's unvergleichbar, weil sich mehrere Parameter ändern. Das führt dann zu keiner Aussage.

Ein Rocky... :cool: Find' i' gut!!

realbiker
16-11-2001, 16:24
Na is mir eh klar! ;)

Freu mich schon riesig auf mein Rocky und hoff dass es so gut geht wie des Fisher !!!:D

<MM>
16-11-2001, 16:40
Davon bin i' überzeugt! :) :)