PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Reba Race U-Turn oder Fox F80RL(beide 2006er)



Fahrradmaus
19-10-2005, 22:47
Welche der beiden Gabeln würdet ihr denn nehmen in Verbindung mit einem HT?

bigair
19-10-2005, 23:18
Welche der beiden Gabeln würdet ihr denn nehmen in Verbindung mit einem HT?
servus...da die reba billiger is...aba mMn überhaupt ned schlechter...die REBA =)

lg
dominik

Hannibal Smith
20-10-2005, 07:03
Ich würd auch die REBA nehmen....

Siegfried
20-10-2005, 08:01
Die REBA, weils dir vom Federweg her mehr flexibilität bietet.

Über die Fox lest man ja puncto Haltbarkeit ned nur gutes, und wenns blöd hergeht, hast es gleich mal 4 Wochen eingeschickt.

Die Rockshoxens haben sich irgendwie schon etwas bewährt und sich als zuverlässige Gabeln erwiesen.

Mein Favorit kommt aber - immer noch - aus Italien.

A Marzocchi muas´sein. :toll: :D

zet1
20-10-2005, 08:27
Richtig, eine Marzocchi MX Comp ETA drauf und du hast a Ruh fuer alle Zeiten, und sogar noch maechstig gespart dabei

Fahrradmaus
20-10-2005, 09:45
Richtig, eine Marzocchi MX Comp ETA drauf und du hast a Ruh fuer alle Zeiten, und sogar noch maechstig gespart dabei


Nun ich überlege mir, dass neue Reaction von Cube vl zu kaufen. Und da gibt es die Wahl zwischen diesen beiden Gabeln. Der Verkäufer, selbst ein großer Radfahrer, meinte, dass die Fox besser verarbeitet sei und ein viel besseres Ansprechverhalten sei, sprich, viel sanfter zu werke geht. Außerdem seien die Paterialien besser als bei der Roxy...! Keine Plasteknöpfe. Und er meinte überdies auch noch, dass wenn man die Wahl hat und dabei eine Fox Gabel wäre, fast immer nur auf Fox zurück greifen sollte, da diese den Maßstab für die anderen Gabeln festlegen würden!
Preis spielt keine Rolle, beide Gabeln bewegen sich auf gleichem Preisnivea zumindest bei diesem Rad...

NoStyle
20-10-2005, 09:50
wennst die Wahl hast, nimm die Fox

Fahrradmaus
20-10-2005, 09:55
wennst die Wahl hast, nimm die Fox

Endlich einer, der von der Fox angetan ist. Nun ja, ich habe bisher nichts negatives von der Fox gelesen und war leicht irritiert. Ich meine, die REBA wäre sicher auch schön, nur gefällt mir das neue Design absolut nicht mehr...da würde ich doch lieber auf die alte zurück greifen.

Hat hier eigentlich jm Erfahrungen mit einer Hajes 9??

NoReturn
20-10-2005, 09:56
Eine gut eingestellte Reba steht dank der 2 Luftkammern einer Fox im Ansprechverhalten sicher nicht nach. Wo die Reba Plastikknöpfe oder Schrauben hat, dass würde mich schon interessieren. Die U-Turn-Einheit ist mit Gummi überzogenes Hartplastik, macht aber einen stabilen Eindruck und außerdem verwendet man die eh kaum. Alles andere ist Metall. Und weiters hat die Reba Floodgate und Pololoc :love: .

Fahrradmaus
20-10-2005, 10:00
Eine gut eingestellte Reba steht dank der 2 Luftkammern einer Fox im Ansprechverhalten sicher nicht nach. Wo die Reba Plastikknöpfe oder Schrauben hat, dass würde mich schon interessieren. Die U-Turn-Einheit ist mit Gummi überzogenes Hartplastik, macht aber einen stabilen Eindruck und außerdem verwendet man die eh kaum. Alles andere ist Metall. Und weiters hat die Reba Floodgate und Pololoc :love: .

Also doch Plastik...weiß doch, dass das nicht kaputt gehen kann,...Verkäufer wollte eben ein weiteres Argument für die Fox sammeln...!
Was bringt mir Floodgate? Und dem Poploc dann die Fox das Wasser reichen...!

NoReturn
20-10-2005, 10:22
Also doch Plastik...weiß doch, dass das nicht kaputt gehen kann,...Verkäufer wollte eben ein weiteres Argument für die Fox sammeln...!
Was bringt mir Floodgate? Und dem Poploc dann die Fox das Wasser reichen...!

Suchen - Erweiterte Suche - Benutzername CTD, Schlüsselwort Poploc und Du findest alle meine AUsführungen darüber... ;)

zet1
20-10-2005, 12:34
wenn du "nur" die wahl hast zwischen reba und fox, und auch gleich viel dafuer zahlst :D dann natuerlich ohne zucken nimm die Fox!!!!!!

Ich hab eine Fox Vanilla RLC deren Ansprechverhalten, um einiges besser als eine Z1 ist, und auch in der Steifigkeit! Zumindest daran scheitert die konkurrenz, auch die verarbeitung (alles Alu) ist top bei Fox.... allerdings wie's mit der haltbarkeit aussieht weiss ich nicht, hab die vanilla erst 2 Wochen

Bloede Frage: warum nimmst du gar keine gabel bei ihm sondern kaufst dir online a mx comp eta??? steigst sicher billiger aus :p

oder du reisst dir meine vanilla guenstig unter den nagel und travelst sie runter auf 100mm (travelkit waer mit dabei) :toll:

fullspeedahead
20-10-2005, 13:29
Nimm die Fox, verkauf sie sofort und kauf dir darum eine Reba 2005. So würds ich machen.

Da bleiben dir mindestens 100€ und du hast eine supa Gabel. Ich persönlich glaub nicht, dass die Fox wirklich besser ist - die Reba ist einfach eine TopGabel und schlechte Materialien/schlechte Verarbeitung -> Fehlanzeige!

bigair
20-10-2005, 13:59
Nimm die Fox, verkauf sie sofort und kauf dir darum eine Reba 2005. So würds ich machen.

Da bleiben dir mindestens 100€ und du hast eine supa Gabel. Ich persönlich glaub nicht, dass die Fox wirklich besser ist - die Reba ist einfach eine TopGabel und schlechte Materialien/schlechte Verarbeitung -> Fehlanzeige!

und stabil is sie auch die reba...hat schon einiges überlebt...nur der poplock hebel is mir gestorben...aba da war ich schuld... :rolleyes:

lg
dominik

Heimo
20-10-2005, 14:55
Der Vorteil der Reba gegenüber der Fox ist, dass man die Negativfederkraft selbst bestimmen kann, denn bei Fox ist die fix. Dadurch hast du alle Setupmöglichkeiten von hart bis soft. Von meiner Fox Forx 100 RL weiss ich noch, dass sie immer sehr weit eingesunken ist und trotzdem nur 85mm Federweg bot. Das kannst du bei der Reba toll einstellen.

Chris64
20-10-2005, 16:20
Ich hab mich für die Fox 100 FX entschieden, weil mir das so getaugt hat, dass das Lockout automatisch zumacht, wenn die Schläge von oben kommen. Damit erübrigt sich das Schalten auf irgendwelchen Poploc-Tasten. Man muss weniger nachdenken und kann sich mehr aufs Fahren konzentrieren. Wie stark das Lockout zu machen soll, kann man übrigens auch einstellen.

gewe
20-10-2005, 16:25
Lass dir gegen Aufpreis eine F80RLT oder besser eine F100RLT einbauen, ohne dem T(Sicherheitsventil für Lockout) kriegst Probleme. Gibts auch nur als OEM-Version. Rock Shox o. Fox, da hat dein Händler schon recht, wennst einmal Fox gefahren bist steigst nicht mehr so leicht um. Fahre z.Zeit eine Reba zum Testen, werd aber wieder Fox fahren.

Keeper
20-10-2005, 21:34
Hallo ! Natürlich die FOX !

Wenn ich eines beim Mountainbiken gelernt habe dann keinen Kompromiss eingehen !

lg :devil:

tofferl
20-10-2005, 21:43
Wenn ich eines beim Mountainbiken gelernt habe dann keinen Kompromiss eingehen !

dann würd ich aber eine marzocchi nehmen ;)

Fahrradmaus
20-10-2005, 23:00
wenn du "nur" die wahl hast zwischen reba und fox, und auch gleich viel dafuer zahlst :D dann natuerlich ohne zucken nimm die Fox!!!!!!

Ich hab eine Fox Vanilla RLC deren Ansprechverhalten, um einiges besser als eine Z1 ist, und auch in der Steifigkeit! Zumindest daran scheitert die konkurrenz, auch die verarbeitung (alles Alu) ist top bei Fox.... allerdings wie's mit der haltbarkeit aussieht weiss ich nicht, hab die vanilla erst 2 Wochen

Bloede Frage: warum nimmst du gar keine gabel bei ihm sondern kaufst dir online a mx comp eta??? steigst sicher billiger aus :p

oder du reisst dir meine vanilla guenstig unter den nagel und travelst sie runter auf 100mm (travelkit waer mit dabei) :toll:

Also ist die Fox feiner...aber das mit der Negativfeder ist wirklich nicht ohne. Wiege wenn ich das sagen kann gerade mal 64 Kg...da sollte man die Gabel schon gut einstellen können. Also weiß ich nicht, ob die Fox zu weich oder zu hart eingestellt ist.

Aber die Idee mit dem Kaufen und Verkaufen ist gut...nur leider müsste das ein Radladen machen, weil ich den Gabelschaft unmöglich selber kürzen kann...

Noch eine Frage...du verkaufst deine neue Gabel doch net wirklich gleich wieder?? :rofl:

Heimo
21-10-2005, 09:52
Das ist reiner Zweckoptimismus, wenn man meint man kann eine Gabel so ohne weiters verkaufen und dann eine Andere viel günstiger erstehen und dabei noch Geld zu sparen. Ich habe einige Gabeln günstig neu erstanden, getestet und dann immer noch 50-60% abgelegt. Woher würden sonst die günstigen Angebote kommen?
Versuche besser gleich die Gabel zu bekommen die du haben möchtest.

Siegfried
21-10-2005, 10:08
Gehe da mitm Heimo konform. So billig kannst die Gabel gar ned kaufen, daß´d es ohne Verlust wiederverkaufen könntest.
Zumal du ja meist bei einer Gabel, die aus einem Radl rauskommt a weng Schwierigkeiten mit Rechnung/Garantie an den potentiellen Käufer zusammenbringst.

Und wenn der a neue im Netz a weng teuerer und mit Rechnung kauft; naja.... eh scho wissen.

zet1
21-10-2005, 12:13
meisstens wollen die verkaeufer die gabel so im bike lassen wie's is und net viel herumtun, und wennst des bike ohne gabel nimmst rechnens nur an bruchteil ab!!
daher bin ich schon der meinung dass man damit geld sparen kann wenn mans mit gabel kauft und die dann verkauft, vor allem wenn eine teure fox drauf is und man sowieso eine billigere will, so wie in diesem fall hier :p

ich machs ja auch so, hab das slayer mit der Fox vanilla rlc gekauft und verkauf nun diese, weil ich mir eine AM1/2 oder "billige" vanilla R reingeben moechte, weil i den Einstellfirlefanz net brauch :p nur da geb ich euch recht, verkaufen tust auch eine Neugabel trotzdem sauschwer, jetzt is sie eh schon um 40% billiger wie im Laden und trotzdem will sie keiner :s:

gewe
21-10-2005, 13:50
Bei der RLC o. RLT ist es mit der Garantie noch vertretbar, weil es orig. Gabeln auch im Aftermarkt gibt. Bei RL wirds aber Probleme geben, da sie registriert sind.

Fahrradmaus
21-10-2005, 16:20
Nun ja...also werde ich mir das der Gabel verkaufen aus dem Köpfchen schlagen..!
Bleibt nur noch die Frage, ob man auf das Einstellen der Negativfeder getrost verzichten kann oder ob das eine unabdingbare Notwendigkeit ist...!

bigair
21-10-2005, 16:38
... unabdingbare Notwendigkeit ist...!
das sicher ned...aba es is ganz praktisch ;)

carver
21-10-2005, 17:34
Ich hab die Fox Float RL. Kein Öl und Luftverlust. Ich bin eigentlich ganz zufrieden,nur den Federweg von 80mm bring ich nicht zusammen. Überlege ob ich mir eine mit 100mm kaufen soll. Da weis ich nicht ob die Einbauhöhe länger ist und ob man das am Bike merkt

chriz
21-10-2005, 18:55
die neue manitou r-seven wäre keine option für dich ???

gruß
chriz

grundi
21-10-2005, 23:51
FÜr mich schon :D :D

Gibts über das Gaberl schon Infos und Erfahrungen? (Vor allem in Hinblick auf Steifigkeit und Scheibenbremsengröße und vor allem Preis). Ich will mir im Frühjahr 180er Scheiben draufgeben, der Skareb will ich das aber nicht antun, das würd sie glaub ich nicht verkraften. Ich hab ja doch immerhin 80kg+

chriz
22-10-2005, 19:26
@grundi


Preise

R7 Lockout 80 oder 100 mm 569.-

R7 Lockout Click It 80 oder 100 mm 599.-

R7 Snap Valve SPV 80 oder 100 mm 669.-

gruß
chriz

grundi
23-10-2005, 06:40
Naja, gar nicht so hoch wie ich gedacht hab, aber immer noch ganz tüchtig.

Ist die R Seven auf 180er freigegeben?

Matthias
23-10-2005, 07:25
Nimm die Fox, verkauf sie sofort und kauf dir darum eine Reba 2005. So würds ich machen.

Da bleiben dir mindestens 100€ und du hast eine supa Gabel. Ich persönlich glaub nicht, dass die Fox wirklich besser ist - die Reba ist einfach eine TopGabel und schlechte Materialien/schlechte Verarbeitung -> Fehlanzeige!Na ja, die Frage ist, ob sich eine OEM-Gabel so leicht verkaufen läßt.:rolleyes: Grad weil die Garantieabwicklungen hierbei ein Problem darstellen (können) und Fox eher kurze Serviceintervalle vorschreibt. Sicherlich, zu einem Preis von 400-500€ wird kaum jemand nein sagen.

Als billige Alternative fallen mir noch die Magura Asgard ein, die kostet auch extrem wenig (Preis-/Leistung = :toll: ), ist auch bis 210 Disc freigegeben. Zudem sehr robust und sehr wartungsarm.

Marzocchi MX Comp/Pro ETA sind ohnedies ein Klassiker, wenn auch bleischwer, wie schon im Thread genannt.

Die Manitou R7 ist eine klassische XC-Gabel, mit der wird er dauerhaft wenig Freude haben, weil die Serviceanforderungen doch höher sind (wie im übrigen bei jedem XC-Leichtbauteil).

RockShox Reba (in welcher Variante auch immer) ist sicherlich eine sehr gute Wahl insichtlich des Dauerbetriebes, weil eben recht wartungsarm.
Die 06er Modelle haben ein besseres U-Turn (kan Plastikhebel > Alu) und sind optisch verändert worden.