PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Videodatei in VCD umwandeln



yellow
23-10-2005, 11:12
Hi,
habe hier ein selbstgedrehtes Video (Hochzeit) und will/soll das weitergeben.

Problem: als .mpeg gespeichert, aber die wollen alle eine VCD, weil die DVD-Player keine .mpegs können (sicher können).
Die Datei ist ca. 500 MB groß.
Wenn ich sie jetzt im Nero (6 ultra) unter "VCD erstellen" auswähle, dann springt der Größen-Vorschaubalken auf über 800 MB und es geht nix, weil natürlich der Rohling das nicht zulässt.

Einstellung zur Verkleinerung finde ich keine, aber wieso bläst der Nero die Datei überhaupt so auf?
Welches Programm ansonsten verwenden? / Was machen?

m0le
23-10-2005, 12:10
DVD Rohling nehmen ;)

Keine Ahnung wieso er das macht :confused:

maosmurf
23-10-2005, 12:19
Einstellung zur Verkleinerung finde ich keine, aber wieso bläst der Nero die Datei überhaupt so auf?
Welches Programm ansonsten verwenden? / Was machen? 1) cleanerXL :) :toll: bereinigt videodateien von unnötigem schnick schnack...
hauptnutzen: schneidet die schwarzen film-streifen oben&unten weg (bei 16:9)

ansonsten (bitte nocht lachen) mit dem windows movie maker: gewünschtes video rein (in die zeitachse unten)

dann datei -> "filmdatei speichern" -> am "arbeitsplatz" -> (dateinamen & speicherort aussuchen) -> "weitere optionen"(direkt unter "optimale qualität") -> "optimale dateigröße" (etc) auswählen :) :toll:

achtung: das erstellen der videodatei DAUERT!!!! also zuerst alles abspeichern, laufen lassen und auf nen kaffee gehen :)

georgyj
23-10-2005, 16:12
Warum machst Du nicht eine richtige DVD mit Menü? Da gibt's kaum Abspielprobleme, egal ob am DVD-Player oder am PC. VCD ist völlig veraltet und qualitativ grottenschlecht. Günstige Programme die sowohl Schnitt als auch die DVD Erstellung in einem Schritt erledigen gibt es z.B. von Magix oder Pinnacle. Wenn Du nur einen CD-Brenner hast, wäre eine MiniDVD die Alternative. Die wird nur leider von eher wenigen Geräten abgespielt.

yellow
23-10-2005, 18:32
geht auch nicht. Die beiden getesteten Player hüpfen erbärmlich mit +R DVDs und können -R gleich einmal gar nicht lesen.
(wobei Kauf-DVDs gehen. Was ist denn bei denen anders?) :(

Movie Maker versucht. Rechnet 2 Mal ewig, dann Ausgabe:
Datei zu groß --> andere Option gewählt --> der "Weiter"-Button bleibt blockiert. Kann also nicht weitermachen. :confused:

maosmurf
24-10-2005, 01:50
Movie Maker versucht. Rechnet 2 Mal ewig, dann Ausgabe:
Datei zu groß --> andere Option gewählt --> der "Weiter"-Button bleibt blockiert. Kann also nicht weitermachen. :confused: wann isn die fehlermeldung gekommen? denn wenn dus auf die festplatte speichert, müsste es gehen ...

ansonsten direkt auf CD versuchen :)

Grufty
24-10-2005, 08:52
Hallo Yellow,

eine Frage. Bei Nero, versuchst Du da die mpg-Datei mit Nero-Express in eine VCD (oder besser SVCD, da ist die Qualität besser) umzuwandeln? Wenn ja, dann kannst Du dort meines Wissens unter "Mehr" "Videooptionen" beim Reiter SuperVideoCD die Qualität einstellen. Wenn dort hohe Qualität angegeben ist, versuch doch mal, dass auf Standard zu reduzieren. Dann müsste die Datei eigentlich kleiner werden.

Und wenn Du eine DVD machen willst. Hängt vom Brenner ab, aber bei einigen Brennern gibts die Möglichkeit, die DVD-Kennung beim Brennen zu verstellen. Geht dann über die Opitonen z.B. bei Nero oder NeroExpress beim Brennen. Da kann man dem DVD-Player vorgaukeln, dass es sich um eine ganz normale (KaufDVD) handelt. 99 % aller DVD-Player schlucken diese Scheiben dann (geben sie aber auch wieder aus :D )

Oder auf jeden Fall mal die neueste Version von Nero herunterladen, falls Du das noch nicht gemacht hast. Derartige updates können teilweise auch Fehler bereinigen (oder auch neue bringen ;) )

Grufty
24-10-2005, 09:22
Mit Nero7!!! Ohne Probleme!! :D

Scherzkeks, geht auch mit Nero 6 einwandfrei