PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Helmcamera



viper999
24-10-2005, 21:06
hi!


suche bauanleitung u. teile für eine helmkamera.
also wer sich soetwas schon mal gebastelt habt dann schreibt bitte! (produktbezeichnung, preis, wo gekauft)

oder giebte es soetwas schon als gesamtpaket fixfertig zu kaufen?


grüße max

tofferl
24-10-2005, 21:12
naja eigentlich is alles was du brauchst a kamera mit an analogen eingang für a externes objektiv. des kannst dann per kabel an die kamera hängen und dasobjektiv aufn helm. dann is die kamera sicher in einem rucksack verstaut und bei einem sturz kann ihr nix passieren.
im IBC gibts auch einen THREAD (http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?t=155416&highlight=helmkamera) dazu.

viper999
24-10-2005, 21:24
hab jetzt nit alles vom tread gelesen. aber funkt sowas auch digital

bigair
24-10-2005, 21:25
hab jetzt nit alles vom tread gelesen. aber funkt sowas auch digital

wie meinst du digital? :confused:

viper999
24-10-2005, 21:31
das i zum beispiel mit meiner digitalkamera sony dsc p100 mit einem externen objektiv a filmsecwens (schlogts mi bitte nit, i was dass sicher folsch geschrieben is) aufzeichnen kann.

bigair
24-10-2005, 21:47
das i zum beispiel mit meiner digitalkamera sony dsc p100 mit einem externen objektiv a filmsecwens (schlogts mi bitte nit, i was dass sicher folsch geschrieben is) aufzeichnen kann.

jo das ding braucht trotzdem an analogen eingang...das du die lipstickcam anstecken kannst...

GrazerTourer
24-10-2005, 22:35
jo das ding braucht trotzdem an analogen eingang...das du die lipstickcam anstecken kannst...

x: "aber funkt sowas auch digital?"
xx: "wie meinst du digital?"
x:"das i zum beispiel mit meiner digitalkamera sony dsc p100 mit einem externen objektiv a filmsecwens"
xx:"jo das ding braucht trotzdem an analogen eingang...das du die lipstickcam anstecken kannst..."

Einfach nur "na, blödsinn"! ;)

und damit's net heißt i red nur deppat.
Für ein analoges Kameramodul brauchst einen Eingang für ein analoges Signal. Aber wenn er eine Digicam hat mit freigeschaltenem DV-in, dann braucht er absolut sowas von überhaupt keinen analogen EIngang, sondern ein digitales Kameramodul.

Komote
24-10-2005, 22:40
frag einmal den yellow - der experimentiert damit gerne herum.

GrazerTourer
24-10-2005, 22:48
IS alles eigentlich wirklich simpel.

Es gibt mittlerweile keine schlechten MPEG4 Recorder im Hosentaschenformat. Um so 200 eur hat man einen kleinen Videorecorder und ein Kameramodul mit dem sich schon recht gut was machen lässt.

Hier ein paar links:
http://www.archos.com/
http://ispan.com.tw/products.asp (günstige MPEF4 Kamera mit AV-IN)
Kamera Module bei.
http://www.helmetcamera.com/
www.conrad.at
www.ebay.de *g*

Es gibt einfach genügend...

chrisbe
24-10-2005, 23:47
http://ispan.com.tw/products.asp (günstige MPEF4 Kamera mit AV-IN)

wo gibt's das ding?

OLLi
25-10-2005, 01:02
Der Flip hat ein analoges Modul verwendet (dürfte eine Art Überwachungs-Mini-Cam sein) und an seine Videokamera angeschlossen.

Dann auf den Helm getaped und fertig, werde ihn mal diesbezügl. fragen.

MalcolmX
25-10-2005, 06:48
Dann auf den Helm getaped und fertig, werde ihn mal diesbezügl. fragen.
*offtopicmode*den helm hat ja anscheinend wirklich jeder biker in österreich, oder kommt das nur mir so vor?
*/offtopicmode*

also viele analoge kameras haben prinzipiell auch die funktion eines videoeinganges am selben port wie am ausgang, das ist bei den japsen aber oft firmwaremäßig abgeschaltet, damit das ding ned als "aufnahmegerät" beim zoll deklariert werden muss... es gibt also öfters die möglichkeit, einer billigen kamera einen port mittels software zu verschaffen...
digitale aufzeichnung, möglichst auf flash-speicher ist aber günstiger und unempfindlicher, und die qualität reicht auch locker, und du kannst die videos ohne probs am pc ziehn...
so jetzt geh ich an die uni, gute nacht...(--> scheiss dunkelheit) :wink:

radl
25-10-2005, 07:41
IS alles eigentlich wirklich simpel.

Es gibt mittlerweile keine schlechten MPEG4 Recorder im Hosentaschenformat. Um so 200 eur hat man einen kleinen Videorecorder und ein Kameramodul mit dem sich schon recht gut was machen lässt.

Hier ein paar links:
http://www.archos.com/
http://ispan.com.tw/products.asp (günstige MPEF4 Kamera mit AV-IN)
Kamera Module bei.
http://www.helmetcamera.com/
www.conrad.at
www.ebay.de *g*

Es gibt einfach genügend...


Die cameras in den ersten beiden links würdest du komplett am Helm montieren? oder auch zusätzlich ein Kameramodul verwenden?

Bei den anderen modulen benötigt man aber schon einen analogen Eingang, oder?

Mich würde die Sache auch sehr interessieren, nur hab ich folgendes Problem: Ich hab einen Camcorder, bei dem ich über das Menü den analogen Eingang aktivieren kann. Nach jedem Ausschalten muss ich jedoch diesen Vorgang wiederholen. d.h. dass ich jedesmal die Cam aus dem Rucksack nehmen muss, in den Untermenüs den Eingang umstellen und dann erst die Aufnahme starten.
Da kann ich dann gleich ohne Helmcam filmen.

Kann mir da jemand helfen?

GrazerTourer
25-10-2005, 07:47
Die cameras in den ersten beiden links würdest du komplett am Helm montieren? oder auch zusätzlich ein Kameramodul verwenden?

Würde zusätzlich ein Modul verwenden. Das Praktische an den beiden geräten is halt, daß man auf HDD/CF aufnehmen kann. Die Kamera von iSpan bekommt man übrigens bei ebay recht günstig.
http://search-desc.ebay.com/search/search.dll?sofocus=bs&sbrftog=1&fstype=1&from=R10&satitle=ddv+pmp&sacat=-1%26catref%3DC6&bs=Search&fts=2&sargn=-1%26saslc%3D2&sadis=200&fpos=ZIP%2FPostal&ftrt=1&ftrv=1&saprclo=&saprchi=&fsop=1&fsoo=1



dass ich jedesmal die Cam aus dem Rucksack nehmen muss, in den Untermenüs den Eingang umstellen und dann erst die Aufnahme starten.
Da kann ich dann gleich ohne Helmcam filmen.
Kann mir da jemand helfen?
Dein Problem hätt ich gerne ;) Sei froh daß du eine, wenn auch etwas nervige, Lösung hast!

radl
25-10-2005, 08:02
Dein Problem hätt ich gerne ;) Sei froh daß du eine, wenn auch etwas nervige, Lösung hast!

naja, es ist halt schade, da hast du ein tolles gerät in der hand, würdest gern noch mehr rausholen (wäre technisch auch möglich) ist aber schon etwas sehr aufwändig. Und dafür dann noch ca EUR 100,- ausgeben - da fehlt mir das nötige Kleingeld dazu. Und eine zweite cam kaufen kommt sowieso nicht in Frage.
Aber wenn du Probleme willst - da könnte ich dir sicherlich günstig ein paar von meinen abgeben! :devil:

chrisbe
25-10-2005, 08:18
Würde zusätzlich ein Modul verwenden. Das Praktische an den beiden geräten is halt, daß man auf HDD/CF aufnehmen kann. Die Kamera von iSpan bekommt man übrigens bei ebay recht günstig.
http://search-desc.ebay.com/search/search.dll?sofocus=bs&sbrftog=1&fstype=1&from=R10&satitle=ddv+pmp&sacat=-1%26catref%3DC6&bs=Search&fts=2&sargn=-1%26saslc%3D2&sadis=200&fpos=ZIP%2FPostal&ftrt=1&ftrv=1&saprclo=&saprchi=&fsop=1&fsoo=1


kennst du jemanden der die cam hat? bzw. hattest du das teil schon in der hand?

GrazerTourer
25-10-2005, 10:33
kennst du jemanden der die cam hat? bzw. hattest du das teil schon in der hand?

nein, werde aber in london diese woche schauen ob ich's wo find oder halt was ähnliches. Von den technischen Daten her sollt das Ding okay sein.

Ich bin auch in Kontakt mit der Firma in Taiwan, die glauben ich bin ein Großhändler *g* - sie haben mir die Zusendung eines "Testing Samples" vorgschlagen :D mal schauen ob sie's wirklich machen - hahaha. :sm:

yellow
25-10-2005, 17:27
also erstmal: hier wird digital und analog vermischt.

Die billigste Möglichkeit eine Helmetcam zu basteln ist eine (analoge) Minioptik mit der aufgenommen wird.
Ob jetzt die Cam digital oder analog ist, ist völlig egal, einen analogen Eingang benötigt sie eben. Haben eh schon viele (und ein großer Teil vom Rest kann freigeschaltet werden)

schlußendlich noch 2 Fragen:
gibts digitale Minioptiken überhaupt schon um leistbare Beträge?
gibts überhaupt noch analoge Kameras? Ist doch sowieso schon alles digital, daher auch der Hinweis auf analoge Cams unnotwendig


PS, so Dinge wie die in dem Link da oben: wie lange kann man mit 32 MB (oder eben 1 Gig, wenn eine große Karte drinnen ist) aufnehmen? Macht das denn Sinn zu einer echten Videokamera mit Band?

OLLi
25-10-2005, 17:41
wie lange kann man mit 32 MB (oder eben 1 Gig, wenn eine große Karte drinnen ist) aufnehmen? Macht das denn Sinn zu einer echten Videokamera mit Band?512 x 384 ist schon recht ansehnlich von der Größe her und da kannst Du mit dem Faktor 11 rechnen => 1 Min = ~11-12 MB (inkl. Audio).

sWo
17-01-2006, 01:38
überlege gerade so eine SD CARD DIGI Cam zu kaufen
hat jemand jetzt schon so ein ding mit Kameramodul in verwendung ?

Video / Recording Time by 1GB SD card:
640 X 480/30fps ( Super Fine Quality, VGA ) / 87 min
640 X 480/30fps ( High Quality, VGA ) / 150 min
320 X 240/30fps ( Normal Quality, QVGA ) / 301 min

das sollte reichen - wenn die Quali passt !

professor
17-01-2006, 06:18
Warum schnallst das ding nicht dirket am helm?

weis nicht wie groß deine kamera ist aber ein arbeitskollege geht mit helmkamera fallschirmspringen.

das din ist total wintzig und mit einem "käfig" seitlich am helm montiert.
solltest wirklich bei einem sturz genau auf die seite der kamera fallen und genau mit dem kopf aufpeppeln ist sie durch diese käfighalterung auch geschütz (zumindest besser als ohne)

GrazerTourer
17-01-2006, 08:06
also erstmal: hier wird digital und analog vermischt.

Die billigste Möglichkeit eine Helmetcam zu basteln ist eine (analoge) Minioptik mit der aufgenommen wird.
Ob jetzt die Cam digital oder analog ist, ist völlig egal, einen analogen Eingang benötigt sie eben. Haben eh schon viele (und ein großer Teil vom Rest kann freigeschaltet werden)


1. Nö, da vermischt niemand was :D Das Modul wird immer ein analoges Signal hergeben, bei de Preisen. Die Aufzeichnung wird (fast) immer digital sein. Das Klasse bei den Teilen mit SD Karte ist halt, daß man nicht von DV kopieren muß und gleich ein File hat, und auch keine HDD braucht.

2. eine Digicam die auf DV aufzeichnet und einen analogen Eingang hat ist in den meisten Fällen für so eine Spielerei leider zu teuer.

Martin, der sich bis jetzt auch nix gekauft hat ;)

MalcolmX
17-01-2006, 18:47
jetzt erst gesehen: http://www.besserbiken.at/standard.xml?vpID=653
könnte ev. interessant sein oder?

GrazerTourer
18-01-2006, 08:28
jetzt erst gesehen: http://www.besserbiken.at/standard.xml?vpID=653
könnte ev. interessant sein oder?

ja schon, aber finde ic persönlich einfach viel zu teuer.

chrisbe
18-01-2006, 10:07
jetzt erst gesehen: http://www.besserbiken.at/standard.xml?vpID=653
könnte ev. interessant sein oder?

So ein Teil hätte ich auch gerne. Mich würde interessieren wie die Qualität der Aufnahmen ist. Gibt's da ein Sample im Netz?

MalcolmX
18-01-2006, 13:12
vielleicht auf der homepage, die qualität von der kamera geht sicher in ordnung, nur ob das modul so schöne filme liefert? müsste man mal in natura sehen...

chrisbe
18-01-2006, 14:55
Ist die externe Optik von der Samsung ordentlich weitwinkelig?

tabonline
18-01-2006, 20:26
http://www.geckocams.com (http://www.geckocams.com/)

Sir Gambrinus
18-01-2006, 21:00
will mir sowas auch schon seit einiger zeit zulegen.
was für einen camcorder würdet ihr mir dazu empfehlen? sollte auch für den normalgebrauch eine gute qualität haben aber auch für motorrad/mtb-fahrten tauglich sein (da natürlich mit so einer extra-cam).
bitte um ratschläge.

OLLi
18-01-2006, 22:23
Diverse links:
http://actioncam.tv/
http://www.pacelog.de/

Überlege mir ernsthaft eine Fingerkamera zu kaufen, gibt genug Leute, die auch gerne eine hätten und wenn alle ein bißchen was zusammenkratzen, dann kann man sich ein besseres Modell anlachen und 'teilen'.
5 Leute in Wien SW, 50 Euro pro Nase, das sollte machbar sein!

bergpeter
14-08-2006, 21:35
jetzt erst gesehen: http://www.besserbiken.at/standard.xml?vpID=653
könnte ev. interessant sein oder?die samsung miniket VP X110L oder VP X220L outdoor kamera scheint aber schon eine überlegenswerte möglichkeit zu sein:

cam ohne laufwerk, daher erschütterungsunempfindlich
externe fingercam für den helm, die von 2AAA batterien mit strom versorgt wird - dh kein 12V batteriepack wie sonst für fingercams üblich
nur ein ein-aus-schalter für beide cams (kein seperater ein-aus schalter für fingercam)!
das starten und beenden einer aufnahme ist mit dem druckknopf am anschlußkabel der fingercam möglich, dh keine lanc steuerung für hauptcam nötig! hauptcam kann im rucksack bleiben
es gibt auch nur ein verbindungskabel - kein kabelsalat

und wenn man das bedenkt ist der preis von ca 700euro doch nicht so schlimm.

leider hab ich im netz (am meisten noch auf www.samsung.de) denkbar wenig info über dieses teil gefunden. hat wer diese cam schon kennengelernt und wie schaut es mit der wiedergabe von diesen mpg4 videos am fernseher aus? mpg4 hat ja in videokreisen keinen guten ruf, weil die daten auf kosten der qualität zu sehr runterkomprimiert werden?

fullspeedahead
15-08-2006, 19:27
Zur Samsung:

hab die selbst schon vor über 1 Jahr im Helmcamera-Thread gepostet. Wollt sie nämlich damals eventuell kaufen - hab mich aber zum Glück dagegen entschieden.

Farbwiedergabe, Kontrast und Rauschen waren bei einem Test echt schwach - so wie es leider bei all diesen Produkten erster Generation ist. Zudem wurde beim Test noch explizit bemängelt, dass die Qualität mit der Lipstick-Optik noch einmal stark leidet.

Würd mir also ganz schwer überlegen, ob ich 700€ für eine Kamera ausgebe, die "gerade einmal ganz brauchbare" Aufnahmen macht.

Ich erinnere mich noch, dass in dem Test eine Cam um 300€ ganz gut abgeschnitten hat, die eben für das Geld brauchbare Aufnahmen macht (ca. so wie die Samsung) wirklich zum Kauf empfohlen wurde aber nur eine 3ChipCam, weiß aber nicht mehr welche.



Aber so eine wie die da scheint von der Qualität schon überlegenswert:
Kamera (http://www.produkte.panasonic.de/product/product.asp?sStr=4@-@10@21@122@@@@@@SDR-S100EG-S@SD|Camcorder@&altMod=N&upper=&prop=)

allerdings scheint der der richtige Ausgang zu fehlen, oder? Und die Brennweite wäre auch wichtig...

bergpeter
16-08-2006, 19:39
Farbwiedergabe, Kontrast und Rauschen waren bei einem Test echt schwach - so wie es leider bei all diesen Produkten erster Generation ist. Zudem wurde beim Test noch explizit bemängelt, dass die Qualität mit der Lipstick-Optik noch einmal stark leidet......
Aber so eine wie die da scheint von der Qualität schon überlegenswert:
Kamera (http://www.produkte.panasonic.de/product/product.asp?sStr=4@-@10@21@122@@@@@@SDR-S100EG-S@SD|Camcorder@&altMod=N&upper=&prop=)

allerdings scheint der der richtige Ausgang zu fehlen, oder?danke für die info, hab mir ja eh gedacht, das mpg4 grad mal für ein internet-video reicht, aber am fernseher ein flaues ergebnis abliefert.
die von dir genannte panasonic hat allerdings kein AV-in, also kann keine helmkamera angeschlossen werden, und 1300euro sind auch nicht ohne!

azrael
17-08-2006, 07:42
schau mal hier, da ist auch die "version" mit einem mp4 player
beschrieben find ich ganz gut
http://www.ride-downhill.de/infos.html

oder diese kamera :http://www.blackeyeusa.com/de/home/index.php


ein aufnahmegerät mit av-in braucht man noch dazu

lg

myagi
17-08-2006, 12:16
Also mein Bikekollega hat sich das so gemacht: Blechkäfig mit Schaumstoffinnenaussstattung für die Kamera mit Fenster für Bedienteil und Flügelschraube zum leichten Herausnehmen. Und das ganze dann mit einer M20 und Verstellkranz (für die Höhenverstellung) auf den Carbon FF geschraubt. (Autsch, ich weiss) Mit dem BigHit liefert sie sogar ruckel- und stoßfreie Bilder. Qualität der Bilder liegt an der sauteuren Kamera. Er will von dem Käfig aber unbedingt ne Carbonversion. (Er kennt da jemanden)