PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Marzocchi VF66 vs. Bionicon B4



artbrushing
27-10-2005, 11:49
Was würdet ihr euch für ein Endurobike zulegen??? (Rahmen Simplon Gizzmo)
Die VF66 soll der absolute Hammer sein aber recht schwer 2610g und nicht ih der Höhe verstellbar und die Bionicon ist leichter aber...(gibts ein aber oder was meint ihr????) Bitte um Antworten.
Preis wär bei beiden gleich 350,- Als Übergangslösung könnt ich noch eine Dirtjumper 3 (130mm FW) um 170,- haben biss ich mir eine gscheite (oben genannte) Gabel leisten kann. (Muss mein bike mal fertigstellen dass ich fahren kann) Feintuning (Felgen, Gabel) kommt dann nachher wenn der Kontostand wieder passt.
Danke im voraus.

krull
27-10-2005, 12:16
die Gabeln kannst überhaupt nicht miteinander vergleichen. Die 66 ist a Freeridegabel und in einem Gizzmo übertrieben.

FloImSchnee
27-10-2005, 12:37
Seh ich auch so.

Ein passenderer Vergleich wäre Allmountain 1 oder 2 und die Bionicon. (Pike würde da dann auch noch gut dazu passen)
(Erfahrungen hab ich leider mit beiden nicht)

Siegfried
27-10-2005, 12:48
Also die 66er is ja gerade so, wie wennst a Z150 in a CC-Hardtail einbauen willst.
Sorry, aber das Ding hat in an Gizzmo überhaupt nix verloren.

Die Bionicon is sicher a gute Idee, zumal die echt gut funktionieren. Habe kürzlich in ein Enduro-Bike eine reingeschraubt, und wenn die Funktion so bleibt, is des echt a Hit.

Den Zwischenschritt mit der Dirtjumper würd ich vergessen, weil das Ding bringst dann nimmer so leicht an, wenn du sie verkaufen willst.

Ausserdem is die Gabel meines Erachtens nach fürs "normale" MTBken untauglich; Dirt Jump halt; da passts wahrscheinlich eher.

MalcolmX
27-10-2005, 13:05
ausserdem gibts die bionicon zur zeit um 270 €
ist eine sehr geniale enduro-gabel, weil man in dem sektor eine variable geometrie auch ganz gut brauchen kann...
pike ist zur zeit auch noch günstig zu kriegen (2005er)

Elmar
27-10-2005, 13:30
Kleine Zwischenfrage:
Stimmt es, dass die Bionicon eine getunte Suntour ist ?

artbrushing
27-10-2005, 13:33
Deswegen frag ich ja auch :D weil ich leider nimma so up todate bin.
Wo gibts die Bionicon um 270,-???? Tel.: Add.:!!Bitte unbedingt sagen!!! Mir war schon klar dass die vf66 a ziemlich heftiges Gerät ist. Die Frage hat sich nur gestellt weil mein Bruder die hat und hergibt, ebenfalls die Dirtjumper und dem muss ich die Kohle ned glei geben (hat ja auch Vorteile)
Letztendlich wirds eine Bionicon und wenn wer was günstiges weiß dann gebt mir bitte bescheid. Wenn ich mirs aussuchen kann möcht ich Steckachse vermeiden.
Ist ein großer Unterschied zwischen der B3 u. der B4???
Lg. Karl

MalcolmX
27-10-2005, 13:34
die gabeln werden bei sr suntour gebaut, das stimmt...
allerdings entwickelt glaub ich bionicon....
suntour baut übrigens so weit ich weiss auch das 888 casting, bitte korregiert mich wenn ich falsch liege...

b4 hat mehr federweg und ein stabileres casting

krull
27-10-2005, 13:51
genau, Entwicklung ist von Bionicon, Fertigung von Suntour. I glaub Marzocchi lässt ab 2006 alle Gabeln bei Suntour fertigen, bisher ware es, soweit ich weiß, nur die MX-Serie.

Unterschied BF 3.0 und 4.0 hat der MalcomX bereits korrekt erklärt.

Erster Kontakt für Bionicon in Österreich ist besserbiken@a1.net

artbrushing
27-10-2005, 14:16
Ist sie um so viel stabiler dass man sagen kann ich muß unbedingt die neue haben (auf den einen cm Federweg kommts mir nämlich nicht an) oder fahr ich mit der "alten" auch gut. Hab eine Loise mit 180er Scheibe und ist für Touren und schnellere Abfahrten, leichter ist sie ja auch und billiger.
Lg. Karl
Nochmal wo gibts die B3 um 270,-???

krull
27-10-2005, 14:29
die 3er reicht sicher auch, nur bin i mir net ganz sicher ob es die überhaupt noch gibt. Am besten hier nachfragen: www.besserbiken.at bzw. besserbiken@a1.net Da gibt es sie auch zu kaufen, und das Angebot, welches der MalcomX angesprochen hat ist auch von dort. (obwohl i net weiß ob es wirklich 270.- sind)

artbrushing
27-10-2005, 14:31
Alles klar, danke.