PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Selbstjustiz?



Isa_tu
30-10-2005, 09:16
Mit diesem Thema werde ich mir wahrscheinlich viel Kritik einhandeln, aber es MUSS sein! Folgendes ist geschehen:

Mein Sohn (19) ist dieses WE bei mir zu Besuch. Am Abend ist er mit ein paar Freunden nach Wr. Neustadt fortgegangen.
Da es ihm nicht mehr gefallen hat, ist er um ca. 1.00 allein zum Bahnhof gegangen um nach Hause zu fahren.

Er sitzt schon im Zug, plötzlich steigen 3 Ausländer ein und schlagen grundlos auf ihn ein. Obwohl mein Sohn lt. meinen Worten und Bitten einer Rauferei aus dem Weg gehen und das Weite suchen soll, ist er in eine Situation gekommen, wo er NICHT ausweichen konnte.
Er hat sich gewehrt und als der Zug abfuhr, sprangen 2 dieser SCHEISS-AUSLÄNDER raus, der eine konnte nicht mehr, da ihm mein Sohn gerade in der Mangel hatte und ihm mit der Faust ins Gesicht schlug.
Er hat sich dann aus der Nase blutent in ein Eck des Zuges gedrückt - er hat Glück gehabt, das meinem Sohn NICHT die Nerven durchgegangen sind und er ihn dort sitzen hat lassen.

Ich hätte wahrscheinlich anders gehandelt (obwohl ich meinem Sohn immer das Gegenteil suggeriert habe).

Jetzt kommt das BESTE: im Zugabteil waren noch andere Personen und KEINER hat meinem Sohn geholfen. Alle sind wie erstarrt dort gesessen und waren nichteinmal in der Lage wenigstens die Polizei zu alamieren.

NOCH SCHRECKLICHER: meine Tochter kommt nun auch in das Alter wo sie bald weggehen wird.....ich stehe JETZT schon Ängste um sie aus, wenn ich nur daran denke, das sie FREIWILD solcher SCHEISSAUSLÄNDER sein könnte.

Und eines weiß ich jetzt schon: Dieser Jemand, der sich vielleicht einmal an meiner Tochter vergreifen wird, soll beten - GNADE IHM GOTT!
ER WIRD ES BEREUEN.....dann wird das Thema SELBSTJUSTIZ für mich brennheiß.

:mad: :mad: :mad: :mad: :mad: :mad:

krull
30-10-2005, 09:22
Ausländer = böser Mensch
Österreicher = guter Mensch

Soll dass die message sein die du uns mitteilen willst? Das wiss ma ja eh scho lang, gibt genug threads dazu...

Lena
30-10-2005, 09:26
@krull
das hab ich mir grad verkniffen...


...ich seh mehr als ein, dass man als Elternteil extrem wütend und verzweifelt ist, wenn so etwas passiert, aber das hätten genausogut Österreicher ein können.
Ich glaub nicht, dass dies ein ausländerfeinlicher Thread werden sollte.

Aber ich glaub hier gehts eher drum, DASS etwas passiert ist und nicht ob die Menschen,die das getan haben , In- oder Ausländer waren.

Dass sich dein Sohn in dieser Situation gewehrt hat, find ich eine total "natürliche" Reaktion, wer weiß wie weit das sonst gegangen wäre.
Am Ärgsten find ich allerdings, dass niemand der andere Leute im Zug was getan hat :eek: :mad: :(

krull
30-10-2005, 09:34
da geh ich mit der Lena Konform, hast an guaten Buam (ernst gemeint).


Am Ärgsten find ich allerdings, dass niemand der andere Leute im Zug was getan hat

alles andere hätte mich auch gewundert. Waren aber sicher alles nur Ausländer die im Zug gesessen sind...

Lena
30-10-2005, 09:37
Ich kann mir auch denken, dass die Mitfahrer im Zug gedacht haben: "Wenn ich mich einmisch, dann passiert MIR sicher auch etwas...." und das ist leider auch verständlich :(

Und zum Thema Selbstjustiz...ich weiß nicht wie's ist wenn man Betroffen ist, nur find ich dass so etwas dann zu weit geht, willst du dich gegebeenfalls auf das Niveau der hirnlosen Angreifer runterbegeben?
Das Gesetz gibt's nicht umsonst... :( Leider (?) ...
Solche Angelegenheiten sind immer so kompliziert, als Außenstehende(r) ist es immer einfach, ein Urteil zu fällen. Wenn dann die eigene Familie / der Freundeskreis betroffen ist schaut's immer gleich anders aus...


Hat dein Sohn denn die Gesichter gesehen? Anzeige? Ist er verletzt?

Isa_tu
30-10-2005, 09:40
Ja, ja.....*gähn*....hab ich mir eh gleich gedacht, das man verdammt wird, weil man AUSLÄNDER hasst, die sich zu dritt über sein Kind hermachten. :mad:

1. ist es um das Thema SELBSJUSTIZ gegangen
2. habe ich bewußt SCHEISSAUSLÄNDER in rot geschrieben, weil es AUSLÄNDER waren....und in den meisten Fällen SIND es leider
AUSLÄNDER die solche Aktionen liefern.

Es gibt natürlich auch andere *blablabla*......

Können wir das Thema Ausländer lassen und das WIRKLICHE Thema SELBSTJUSTIZ behandeln???? :mad:

Anmerkung: Vielleicht sollte man den Aspekt "ELTERN" nicht ausserAcht lassen?

<paul>
30-10-2005, 09:42
da geh ich mit der Lena Konform, hast an guaten Buam (ernst gemeint).



alles andere hätte mich auch gewundert. Waren aber sicher alles nur Ausländer die im Zug gesessen sind...

..tja - zivilcourage war noch nie die große stärke in der alpennation!!..

...und isa_tu - verständlich das wütend bist - aber lass das "scheiss ausländer" usw. einfach weg - ok!! - als kleines gegenbeispiel - als ich auch ca 19 war wurde ich auch mal unbegründeter weise vermöbelt - irgendwo in den tiefen salzburgs in tamsweg - und das waren damals keine ausländer!!! ..tja und geholfen hat mir damals auch niemand!!

g sbx

crazymike
30-10-2005, 09:45
naja ich glaube in der ersten extremen wut über das ereignis verwendet man oft wörter die man in diesem sinne nicht so meint, in diesem fall durchaus auch zu vermuten.

kann dich gut verstehen das du da auf 180 bist wenn du so etwas hörst und ich verurteile solche aktionen (unabhängig wer so etwas begeht) auf das höchste.

das es in deinem fall ausländer waren mag ein zufall gewesen sein und sollte jetzt natürlich auch nicht verallgemeinert werden, aber wie schon erwähnt finde ich es extrem traurig das es vielen leuten an der courage fehlt jemandem zu helfen, in diesem fall deinem sohn.

sicher gibt es situationen (waffen und dergleichen) wo man sich am besten nicht einmischen sollte, aber in diesem genannten fall wäre dies, soweit ich gelesen habe, nicht der fall gewesen...

die vermutung von krull liegt nahe das der hintergrund der meldung sein soll das inländer besser sind als ausländer, aber überleg mal wenn dich drei "ausländer" vermöbeln dann wirst im ersten moment auch nciht wirklich gut auf ausländer sein, das legt sich aber nach und nach mit der realisierung der thematik....

das eigentliche problem ist die fehlende courage der anwesenden im abteil!!!


das du dir jetzt schon gedanken über deine tochter machst ist durchaus berechtigt... ich kenne zwar die situation in wien nicht aber die sitaution in salzburg umso besser und wenn in diese richtiung nicht bald etwas unternommern wird (kriminalität allgemein nicht gegen ausländer !!!) dann wird das erheblich eskalieren und zunehmend unkontrollierbar denn hier bei uns in salzburg gibt es bereits gezielte aktionen gegen die man sich kaum zu wehren vermag....


also versuch einen klaren kopf zu bekommen und betrachte das ganze aus einer anderen perspektive, besser wäre es wenn mehr leute die einstellung von dir hätten, anderen zu helfen....

ich gehe doch in der annahme das du als Mutter nicht einfach zusehen könntest wenn es einer anderen person ähnlich ergeht?

JIMMY
30-10-2005, 09:45
ich steh voll und ganz hinter dir . . . . .

habs auch schon im moderatorenforum gepostet !

die dinge sehen halt auch immer ganz anders aus,WENN man eigene kinder hat.


ausländer hin oder her,
es is afoch so,das diese menschen eine niedrigere reizschwelle haben.....
könnt euch da 100e beispiele liefern...

und ich hoffe sowas passiert nie meinem sohn,denn dan seh ich sehr ROT

Anti-Christbaum
30-10-2005, 09:45
Ausländer = böser Mensch
Österreicher = guter Mensch


Endlich jemand der mir sagt dass ich böse bin... :D

crazymike
30-10-2005, 09:49
ausländer hin oder her,
es is afoch so,das diese menschen eine niedrigere reizschwelle haben.....
ROT

da kann ich dir auch beipflichten... ohne jetzt ausländerfeindlich zu sein was ich auch absolut nicht bin und die aussage soll auch nicht verallgemeinert werden denn es ist sicher nicht so bei der breiten masse!

es gibt gewisse nationen und dort ansässsige menschen bzw. rassen die einfach ein von natur aus ausgeprägteres Gewaltverhalten besitzen...

ohne jetzt konkrete beispiele zu nennen aber das habe ich leider selbst schon feststellen müssen und das regt mich doch erheblich auf... aber alles weitere würde vom thema abschweifen....

Lena
30-10-2005, 09:50
Wie der Pauli schon geschrieben hat, Zivilcourage gibt's in AUT sehr sehr selten :mad: :(
ich seh schon sein, dass man nicht selbst auch verletzt werden will aber das ist 1.) noch lange nicht gesagt und 2.) wenn man selbst in so einer Situation ist hätte man auch gerne Hilfe....

Ich hab's eh schon geschrieben, in diesem Fall waren es halt Ausländer, ist auch egal woher die Täter waren , die Tat selbst ist das Arge :k:


Und Selbstjustiz - ich weiß nicht wie's ist, da ist keine Kinder hab ;) , wenn das eigene Kind zusammengeschlagen,etc... wird.
Und da reagiert man immer anders.
Nur was willst machen ???
Gesetz ist a deppertes Argument, denn es hat deinem Sohn in der Situation im Zug auch nicht geholfen.

bigair
30-10-2005, 09:54
wieder ein thema wo so ziemlich alle die decke hoch gehen...auf beiden seiten...

...aber das wird imma so sein...und es wird sich in letzter zeit auch ned ändern, ich glaub eher das es schlimmer wird. wir habn auch in unserer schule, seit diesem jahr, einen viel höheren ausländeranteil. Und ca 50% davon fällt negativ auf, und das is jetzt nicht nur meine persönliche meinung, sonder das is so. Ist klar das das dann ned grad einen guten Eindruck macht. Natürlich darf mans ned verallgemeinern, weil es gibt noch genug die sich angemessen verhalten.
Ich war vor ein paar Tagen einkaufen in der Favortnerstasse...ich weis nimma welches geschäft das war...auf jedenfall war nur ein schmaler gang frei...eine kopftuchtragende frau (is jetzt nicht abwertend.) mit zwei kinder wägen...und ca 4 weiteren noch kleineren kindern (unter 10)....steht da mitten und schreit irgentwas auf ka was (ich habs ned verstanden) durchs geschäft...ich sag tschuldigung und will durchgehn...sie schaut mich nur dumm an...und geht ned weg....:spinnst?:
...und solche sachen sind leider keine einzelfälle...

Isa_tu
30-10-2005, 09:55
Und zum Thema Selbstjustiz...ich weiß nicht wie's ist wenn man Betroffen ist, nur find ich dass so etwas dann zu weit geht, willst du dich gegebeenfalls auf das Niveau der hirnlosen Angreifer runterbegeben?
Das Gesetz gibt's nicht umsonst... :( Leider (?) ...
Solche Angelegenheiten sind immer so kompliziert, als Außenstehende(r) ist es immer einfach, ein Urteil zu fällen. Wenn dann die eigene Familie / der Freundeskreis betroffen ist schaut's immer gleich anders aus...


Hat dein Sohn denn die Gesichter gesehen? Anzeige? Ist er verletzt?

Der Türk hat Glück gehabt, das mein Sohn keine blutenden Verletzungen hatte, denn sonst wäre er nicht so glatt weggekommen.

Tja.....du magst absolut Recht haben, aber leider gehöre ich zu den sehr impulsiven Menschen, bei denen dann der Verstand aussetzt, wenn es um meine Kinder geht.
ICH habe 9 Monate gebangt um das Wohl u. d. Gesundheit meiner ungeborenen Kinder, ICH habe sie unter Schmerzen geboren, ICH habe das Leid schwerer Krankheiten erdulden müssen, ICH habe Liebe und Zeit in ihnen investiert, ICH lebe FÜR meine Kinder und NIEMAND hat das Recht ungestraft mir dieses zu nehmen.

Es gibt eben Menschen, die still trauern und dieses Schicksal hinnehmen und der Justiz alles überlassen ( 10 Jahre Knast für 80 Jahre genommenens Leben????)

Es gibt aber auch Menschen, die das NICHT so hinnehmen!
Und es erfüllt mich mit Zufriedenheit, als es damals eine Mutter gab, die im Gerichtssaal den Mörder ihrer Tochter mit einem Schuß gerichtet hat.

NoPulse
30-10-2005, 09:55
möchte dazu nur eines anmerken:

In Wr Neustadt gibt es in letzter Zeit immer wieder Angriffe etc einer bestimmten Volksgruppe...und es werden immer mehr.
Ich werde zB fast tägl von diesen Leuten angepöbelt...

Und ich bin bei Gott ein sehr toleranter Mensch und kein Ausländerhasser etc.
(Arbeite bei einer Fluglinie und liebe das internationale Flair)

bigair
30-10-2005, 09:56
...und wenn man in so einer Situation zurückschlägt...
...dann is ma gleich der böse orsch rassist...es is leider immer das gleiche...das kann ned sein das sich aufgrund der geschichte von österreich sowas entwickelt... :o


Wie der Pauli schon geschrieben hat, Zivilcourage gibt's in AUT sehr sehr selten :mad: :(
ich seh schon sein, dass man nicht selbst auch verletzt werden will aber das ist 1.) noch lange nicht gesagt und 2.) wenn man selbst in so einer Situation ist hätte man auch gerne Hilfe....

Ich hab's eh schon geschrieben, in diesem Fall waren es halt Ausländer, ist auch egal woher die Täter waren , die Tat selbst ist das Arge :k:


Und Selbstjustiz - ich weiß nicht wie's ist, da ist keine Kinder hab ;) , wenn das eigene Kind zusammengeschlagen,etc... wird.
Und da reagiert man immer anders.
Nur was willst machen ???
Gesetz ist a deppertes Argument, denn es hat deinem Sohn in der Situation im Zug auch nicht geholfen.

<paul>
30-10-2005, 09:56
...ich würd mal in den raum stellen, dass es wenn dann schon eher um die diskussion erhöhte gewaltbereitschaft in sozail weniger gut gestellten schichten gehen sollte! - das dahingehend ein trend zu verzeichnen ist, wird wohl niemand von der hand weisen und dass sich in diesen schichten sehr viele immigranten wiederfinden ist auch kein geheimnis!! - nur die ausländer als solches deshalb zu verteufeln schiest halt leider am ziel vorbei - und ich will mich deshalb auch dagegen wehren!! meine freundin zb ist auch ausländerin - vermöbelt aber sicher niemanden!! viele hier im bb sind ausländer - und ich geh mal davon aus dass die auch niemanden grundlos vermöbeln!! ... deshalb bitte nicht pauschal aburteilen und ein bisschen mehr differenzieren!! - ok...

-> sonst muß ich mich von meiner freundin trennen!! :D :p

lg sbx

bigair
30-10-2005, 10:00
drum gehts ja gar ned...
...es sind diese leute die alles imma schön malen...und ned sehen was wirklich los ist.

will irgentwer von euch das euer kind in der volksschule eine sprache lernen muss um sich verständigen zu können?
....ein plakat von den grünen: mehrsprachige erziehung in den volksschulen

...so wird sich nie wer integrieren können...


...ich würd mal in den raum stellen, dass es wenn dann schon eher um die diskussion erhöhte gewaltbereitschaft in sozail weniger gut gestellten schichten gehen sollte! - das dahingehend ein trend zu verzeichnen ist, wird wohl niemand von der hand weisen und dass sich in diesen schichten sehr viele immigranten wiederfinden ist auch kein geheimnis!! - nur die ausländer als solches deshalb zu verteufeln schiest halt leider am ziel vorbei - und ich will mich deshalb auch dagegen wehren!! meine freundin zb ist auch ausländerin - vermöbelt aber sicher niemanden!! viele hier im bb sind ausländer - und ich geh mal davon aus dass die auch niemanden grundlos vermöbeln!! ... deshalb bitte nicht pauschal aburteilen und ein bisschen mehr differenzieren!! - ok...

-> sonst muß ich mich von meiner freundin trennen!! :D :p

lg sbx

crazymike
30-10-2005, 10:01
ich glaube kaum das es hier jemand über die breite masse der ausländer ausbreiten möchte, die reaktion von ISA_tu ist nun mal auf eine gewisse art und weise verständlich als elternteil ...

eni großer fehler wäre es deswegen auch auf unschuldige ausländer los zu gehen, aber diese gedanken hegt hier wohl niemand und alles andere darf man meiner meinung als selbstverteidigung sehen.

ich glaube auch ich spreche hier für alle das keiner hier ausländer angreifen möchte und ich bin mir auch sicher das deine freundin ein ganz liebe und nette ist.

dennoch wird es zunehmend eine heiße thematik, das kann man nicht aberekennen

Cannondaler
30-10-2005, 10:04
Es ist einfach eine schwierige Situation!

Ich war schon viel zu oft selber "Ausländer" um nicht zu wissen wie das ist als solcher behandelt zu werden.

Ich hab 9 Monate in den Emiraten gearbeitet und bin trotz hochqualiizierten Job, gesellschaftlich mit Indischen oder Philipinischen Bauhacklern gleichgestellt gewesen, einfach weilst ein "Ungläubiger" bist. Und jetzt rate mal wer dort die Arschl**** sind?

In Japan wirst als Europäer sowies als Untermensch betrachtet und als Österreicher eine zeitlang in Paris (dort wirst in der Metro immer noch als Nazi bespuckt! - Extrembeispiel, ist mir aber so passiert!) zu leben kann dich diesbezüglich auch um einige Erfahrungen bereichern!

Also bin ich diesbezüglich schon sehr Vorsichtig mit so chauvinistischen Schubladisierungen!

Ich muss aber auch gestehen, dass ich, solltem meinem Buben so etwas geschehen, auch nicht wüsste wie ich im ersten Zorn reagieren würde!

Es immer einfacher über etwas zu Urteilen, wenn man selbst nicht betroffen ist!

krull
30-10-2005, 10:06
Können wir das Thema Ausländer lassen und das WIRKLICHE Thema SELBSTJUSTIZ behandeln???? :mad:

Dann hast du dein posting anscheinend sehr missverständlich formuliert - für mich hatte es den Anschein dass das eigentliche Thema die SCHEISSAUSLÄNDER sind.
Zur Selbstjustiz: Wo liegt in dem Falle Selbstjustiz vor? Dein Sohn hat sich in Notwehr verteidigt - mehr net, od. hab ich was übersehen?

NoPulse
30-10-2005, 10:13
Dann hast du dein posting anscheinend sehr missverständlich formuliert - für mich hatte es den Anschein dass das eigentliche Thema die SCHEISSAUSLÄNDER sind.
Zur Selbstjustiz: Wo liegt in dem Falle Selbstjustiz vor? Dein Sohn hat sich in Notwehr verteidigt - mehr net, od. hab ich was übersehen?

man könnte es zBsp auch in schönere Worte fassen:

"eine verschwindend-klitzekleine Gruppe von wohl einmalig
agressiven anatolischen EUROPÄERASIATEN" :f:

Cannondaler
30-10-2005, 10:14
Ich warte übrigen schon voller Besorgniss auf einen Kommentar des von mir wenig geschätzten Deusmagnus, oder gibts den imm BB nicht mehr? Ist ja eigentlich sein Lieblingsthema.

@ Isa-tu: ich kann keine Selbstjustitz erkennen und im Grunde halte ich es da mit der Lena, es ist besser sich nicht auf eine Stufe gleich zu stellen.

Isa_tu
30-10-2005, 10:18
Dann hast du dein posting anscheinend sehr missverständlich formuliert - für mich hatte es den Anschein dass das eigentliche Thema die SCHEISSAUSLÄNDER sind.
Zur Selbstjustiz: Wo liegt in dem Falle Selbstjustiz vor? Dein Sohn hat sich in Notwehr verteidigt - mehr net, od. hab ich was übersehen?

Mit SELBSTJUSTIZ habe ich nicht meinen Sohn gemeint, der sich notwendigermassen schlagen hat MÜSSN.

Wie oft sehe/höre ich von Kindern (speziell in Deutschland) die ermordet aufgefunden werden???
Und ich sehe Mütter, die seelenruhig in die Kamera reden und dem Mordprozess beiwohnen.
ICH GEHÖRE NICHT ZU DIESEN MENSCHEN.....NIEMAND kommt ungeschoren davon, der vorher mein Kind (Tochter) quält, vergewaltigt, Todesängste ausstehen lässt und dann irgendwann tötet!!!!

NOCHMAL: AUSLÄNDER in diesem Falle von mir angegriffen, das es auch welche waren!!!! Ansonsten lass ich sie in Ruhe - aber eine gute Meinung hab ich nicht.....ich sehs ja bei den Untersuchungen....diese Türken, Jogoslawen glauben sie seien ein besonderes Volk - kommen ohne Termin, bestehen auch sofortige Drannahme, weigern sich eine Lungenfunktion zu machen ect. Also DAS is mir bei Österreicher noch nie passiert, das er eine Untersuchung verweigert!

mankra
30-10-2005, 10:20
Ja, ja.....*gähn*....hab ich mir eh gleich gedacht, das man verdammt wird, weil man AUSLÄNDER hasst, die sich zu dritt über sein Kind hermachten. :mad:

1. ist es um das Thema SELBSJUSTIZ gegangen
2. habe ich bewußt SCHEISSAUSLÄNDER in rot geschrieben, weil es AUSLÄNDER waren....und in den meisten Fällen SIND es leider
AUSLÄNDER die solche Aktionen liefern.

Es gibt natürlich auch andere *blablabla*......

Können wir das Thema Ausländer lassen und das WIRKLICHE Thema SELBSTJUSTIZ behandeln???? :mad:

Anmerkung: Vielleicht sollte man den Aspekt "ELTERN" nicht ausserAcht lassen?

Kann man nicht, wenn mein Deine Aussagen hier liest.
Dir geht es nicht vorwiegend um Selbstjustiz, sondern um Ausländerfeindlichkeit.
Wenn es Dir nur um die Selbstjustiz ginge (ich sehe nur Notwehr in diesem Thread), dann hättest nicht sch... Ausländer laufend schreiben müssen.

Zum Nachdenken: Bei der Einstellung der Mutter zur ausländischen Bevölkerung, ist es evt. kein Zufall, daß der Sohn mit ihnen in Klinsch gekommen ist.

Zu den einzelnen Themen:
A...löcher gibts im In und Ausland. Komischerweiße werden immer nur dunklere, südländische Personen abwertend als Ausländer beschimpft.
Hab noch nie gehört, daß Engländer, Schweden, Nordländer als sch... Ausländer benannt werden....... warum wohl....... Gerade Engländer sind nicht zimperlich, wenns um ne Schlägerei geht.......

Zu den zusehenden Personen: Waren dies 100kg, 2 Meter Schränke?
Oder normale, wahrscheinlich unsportliche Personen, ohne irgendwelche Kampferfahrungen
Ist normaler Selbstschutz und sollte nicht zu stark verurteilt werden.
Da der Junge nichteinmal geblutet hat, wird das mehr eine Schubserei gewesen sein.

Selbstjustiz: Sehe ich hier keine. Selbstjustiz ist, die Burschen auszuforschen und abzupassen und eine selbstangesetzte Strafe auszuteilen.

Isa_tu
30-10-2005, 10:22
ich steh voll und ganz hinter dir . . . . .

und ich hoffe sowas passiert nie meinem sohn,denn dan seh ich sehr ROT


:klatsch: ....obwohl Simon NICHT der leibliche Sohn von Hannes ist, hat er auch gemeint, warum er nicht angerufen hat, denn die Zugatrecke v. Neustadt nach Bad Fischau lang hat er Ausländer eh keine Chance zum Aussteigen gehabt und dann wären wir längst am Bahnhof gestanden..... :devil:

mankra
30-10-2005, 10:23
Wie oft sehe/höre ich von Kindern (speziell in Deutschland) die ermordet aufgefunden werden???


Zu meist sind die Täter pädophile Inländer..........

Cannondaler
30-10-2005, 10:28
.....
Wie oft sehe/höre ich von Kindern (speziell in Deutschland) die ermordet aufgefunden werden???
Und ich sehe Mütter, die seelenruhig in die Kamera reden und dem Mordprozess beiwohnen.
ICH GEHÖRE NICHT ZU DIESEN MENSCHEN.....NIEMAND kommt ungeschoren davon, der vorher mein Kind (Tochter) quält, vergewaltigt, Todesängste ausstehen lässt und dann irgendwann tötet!!!!.....

Also allmählich fehlt mir ja etwas die Geduld in diesem Thread, aber GsD, lebe ich in einem Demokratischen System mit einer (fast) funkt. Justitz und das macht uns zu einem zivilisierten Staat!

Wo sollte deine Meinung nach Selbstjustiz beginnen und enden?

Wenn das jeder so halten kann wie er will, könnte ich auch meinen Nachbarn bald mal Umlegen weil mir mit seinen Rasenmäher an Sonntagvormittag dauernd auf den Wecker geht, und den Kaufmann auch weil er mir eine alte Semmel eingesackt hat und, und, und.....

Isa_tu
30-10-2005, 10:29
Zum Nachdenken: Bei der Einstellung der Mutter zur ausländischen Bevölkerung, ist es evt. kein Zufall, daß der Sohn mit ihnen in Klinsch gekommen ist.


Zu den zusehenden Personen: Waren dies 100kg, 2 Meter Schränke?
Oder normale, wahrscheinlich unsportliche Personen, ohne irgendwelche Kampferfahrungen
Ist normaler Selbstschutz und sollte nicht zu stark verurteilt werden.
Da der Junge nichteinmal geblutet hat, wird das mehr eine Schubserei gewesen sein.

Selbstjustiz: Sehe ich hier keine. Selbstjustiz ist, die Burschen auszuforschen und abzupassen und eine selbstangesetzte Strafe auszuteilen.

Du Witzbold!

Deine Äußerung bzgl. der Abfärbung meiner Ausländerfeindlichkeit meines Sohnes:

mein Sohn wohnt schon seit 7 Jahren nicht bei mir und wenn er da ist ist noch nie über diese Thema geredet worden.....weil ich NICHT ausländerfeindlich bin!!!! - NORMALERWEISE!!!!!

Das er nicht geblutet hat liegt daran, das er sein Gesicht geschützt hat und er jede Menge Schläge in den Magen, Rücken, Schulter abbekommen hat....SCHUBSEREI???? WACH AUF!!!!

Anti-Christbaum
30-10-2005, 10:31
Also DAS is mir bei Österreicher noch nie passiert, das er eine Untersuchung verweigert!

Wenn ich deine Threads so lese... wie du öfters über "Piefke" und Ausländer schimpfst, würde ich mir auch gut überlegen ob ich mich von dir untersuchen lassen würde... ;) :p


Hochachtungsvoll

ein west-europäischer Scheiss-Ausländer ;)

Isa_tu
30-10-2005, 10:35
Also allmählich fehlt mir ja etwas die Geduld in diesem Thread, aber GsD, lebe ich in einem Demokratischen System mit einer (fast) funkt. Justitz und das macht uns zu einem zivilisierten Staat!

Wo sollte deine Meinung nach Selbstjustiz beginnen und enden?

Wenn das jeder so halten kann wie er will, könnte ich auch meinen Nachbarn bald mal Umlegen weil mir mit seinen Rasenmäher an Sonntagvormittag dauernd auf den Wecker geht, und den Kaufmann auch weil er mir eine alte Semmel eingesackt hat und, und, und.....

SOrry, das deine Geduld strapaziert wird, es liegt in deinem Ermessen dich wegzuklicken.

Meine Kinder habe ICH nicht großgezogen, damit mir irgendein ARSCHLOCH (egal ob Inländer oder Ausländer) diese auslöscht und wenn ich mir meine Kinder in solchen Situationen vorstell, wie sie aus angsterfüllten Augen blicken in DEM Moment und Todesangst ausstehen müssen und dann auch noch vielleicht qualvoll sterben müssten is der Ofen aus!!!!!

JIMMY
30-10-2005, 10:36
hast du kinder ?

NoPulse
30-10-2005, 10:37
.

Zum Nachdenken: Bei der Einstellung der Mutter zur ausländischen Bevölkerung, ist es evt. kein Zufall, daß der Sohn mit ihnen in Klinsch gekommen ist.



Oida, sei mir bitte nicht bös aber DIESE Aussage ist diskriminierend!!

Hast du Kinder?Kennst du die Situation in Wr Neustadt?

ich finde DEINE Aussagen verallgemeinend...

Falls das einmal meinem Sohn passieren sollte, hol ich mir diesen Türkenschädl und schick ihn persönlich zurück ins gelobte Land :wink:

JIMMY
30-10-2005, 10:39
Wenn das jeder so halten kann wie er will, könnte ich auch meinen Nachbarn bald mal Umlegen weil mir mit seinen Rasenmäher an Sonntagvormittag dauernd auf den Wecker geht, und den Kaufmann auch weil er mir eine alte Semmel eingesackt hat und, und, und.....


tschuldigung CD,
der lärm des RM is aber ned gleichzusetzten mit:einen menschen verletzten,verprügeln......
werd jetzt ned albern !

pagey
30-10-2005, 10:43
Können wir das Thema Ausländer lassen und das WIRKLICHE Thema SELBSTJUSTIZ behandeln???? :mad:

dann hättest du vielleicht besser überlegt was du rot und fett hervorhebst....

ich denk so gut wie jeder wird hier deine wut verstehen, auch dass man in seiner aufregung eben auf bestimmte landsleute schimpft aber hier scheint dass scho a bissl mehr ausgeprägt zu sein....

wie wäre dein thread hier ausgefallen wenn betrunkene,glatzköpfige sauprolos auf deinen sohn losgegangen wären ?

aggressive trottln, die ärger machen oder sonstwie negativ auffallen gibts immer und überall, da is es scho egal ob türke, pole, afrikaner oder österreicher ;)

klar gibts a menge "ausländer" die ärger machn, trotzdem find ichs recht arm alle über einen kamm zu scheren...

Isa_tu
30-10-2005, 10:55
dann hättest du vielleicht besser überlegt was du rot und fett hervorhebst....

wie wäre dein thread hier ausgefallen wenn betrunkene,glatzköpfige sauprolos auf deinen sohn losgegangen wären ?

aggressive trottln, die ärger machen oder sonstwie negativ auffallen gibts immer und überall, da is es scho egal ob türke, pole, afrikaner oder österreicher ;)

klar gibts a menge "ausländer" die ärger machn, trotzdem find ichs recht arm alle über einen kamm zu scheren...

Ich hätte Betrunkene, Galtzköpfige Sauprolos ROT geschrieben!

Und mein letztes Argument zum Thema Ausländer:

Ich habe einen türkischen Patienten (Pensionist) der mir immer wieder erzählt, das er österr. Staatsbürger ist und das seine Landsleute "böse" sind....

2. Ich bringe größtes Verständniss auf, wenn Türken die zu uns kommen kein Brösel Deutsch können,( obwohl sie schon sehr lange in Österreich wohnen) und behandle dies Menschen sehr freundlich, weil ich normalerweise ein netter,umgänglicher Mensch bin...

3. Wir haben mindestens 1x die Woche von der JA Hirtenberg Häftlinge, die in Handschellen mit 4 "Bewachern" kommen und mindestens 80% davon sind Ausländer - ZUFALL?????

koax
30-10-2005, 10:59
SCHEISSAUSLÄNDER SCHEISSAUSLÄNDER SCHEISSAUSLÄNDER SCHEISSAUSLÄNDER SCHEISSAUSLÄNDER SCHEISSAUSLÄNDER SCHEISSAUSLÄNDER SCHEISSAUSLÄNDER SCHEISSAUSLÄNDER SCHEISSAUSLÄNDER SCHEISSAUSLÄNDER SCHEISSAUSLÄNDER SCHEISSAUSLÄNDER SCHEISSAUSLÄNDER SCHEISSAUSLÄNDER
http://img490.imageshack.us/img490/7460/loser3pk.gif

Und überhaupt, auf der ganzen Welt gibts viel zu viele Ausländer. :rofl:
http://img490.imageshack.us/img490/5724/threaddumb0wp.jpg

Anti-Christbaum
30-10-2005, 11:01
http://img490.imageshack.us/img490/5724/threaddumb0wp.jpg

Goil... :D

Tyrolens
30-10-2005, 11:02
Ah, wunderbar. Jetzt weiß ich wenigstens, dass nicht nur unsere unverbesserlichen Altnazis dem Strache zu 15% Stimmenanteil verholfen haben.
Und nicht vergessen: Immer brav FPÖ wählen, das hilft sicher.

Nachdenken wär' halt kein Schaden. NACHDENKEN!!! Und damit meine ich nicht: Beim Stammtisch etwas aufschnappen (wahrscheinlich als Kind und die Jahre dannach nie reflektiert) und dann hinterherplappern.

Konfusius
30-10-2005, 11:07
SOrry, das deine Geduld strapaziert wird, es liegt in deinem Ermessen dich wegzuklicken.

Meine Kinder habe ICH nicht großgezogen, damit mir irgendein ARSCHLOCH (egal ob Inländer oder Ausländer) diese auslöscht und wenn ich mir meine Kinder in solchen Situationen vorstell, wie sie aus angsterfüllten Augen blicken in DEM Moment und Todesangst ausstehen müssen und dann auch noch vielleicht qualvoll sterben müssten is der Ofen aus!!!!!

kann deine aufregung zwar zum teil nachvollziehen und mann/frau neigt vielleicht manchmal zu gewissen überreaktionen wenn man von solchen ereignissen erfährt...aber dein sohn is mit 19 hoffentlich kein kleines burli mehr und dich regts wahrscheinlich mehr auf als ihn selbst... ;)


erst vor zwei wochen is ein guter freund von mir MITTEN IM UNIVIERTEL!!! :eek: *staun!* also ned am jakominiplatz od. fröbelpark etc. von einer horde 15-16 jähriger dummer kleiner kinderproleten völlig grundlos "angegriffen" :D worden...

resultat: links u. rechts a watschn für den frechsten der sieben zwerge und dann wars wieder gut unds burli is flennen gangen. aber ned weils ihm so weh tan hat, sondern weils ihm vor den zwei kleinen proloschnepfen die dabei waren so peinlich war...naja, ghört auch dazu... :devil: :D hahaha

lg,
tom

Isa_tu
30-10-2005, 11:11
....und auch nach diesem Vorfall werde ich weiterhin freundlich zu unseren Nachbarn sein - verständnisvoll und nett - vorausgesetzt diese sind es auch zu mir.

Leider ist zu dem Thema Selbstjustiz nyx mehr geschrieben worden.
:(

pagey
30-10-2005, 11:12
Ich hätte Betrunkene, Galtzköpfige Sauprolos ROT geschrieben!

Und mein letztes Argument zum Thema Ausländer:

Ich habe einen türkischen Patienten (Pensionist) der mir immer wieder erzählt, das er österr. Staatsbürger ist und das seine Landsleute "böse" sind....

2. Ich bringe größtes Verständniss auf, wenn Türken die zu uns kommen kein Brösel Deutsch können,( obwohl sie schon sehr lange in Österreich wohnen) und behandle dies Menschen sehr freundlich, weil ich normalerweise ein netter,umgänglicher Mensch bin...

3. Wir haben mindestens 1x die Woche von der JA Hirtenberg Häftlinge, die in Handschellen mit 4 "Bewachern" kommen und mindestens 80% davon sind Ausländer - ZUFALL?????

1. und ?

2. sollte doch selbstverständlich sein alle patienten gleich zu behandeln (egal woher)

3. kein zufall und sicher a problem aber ändert nix an der sache dass ma ned alle verallgemeinern kann...

NoPulse
30-10-2005, 11:12
....
Leider ist zu dem Thema Selbstjustiz nyx mehr geschrieben worden.
:(

Doch ;) Falls das einmal meinem Sohn passieren sollte, hol ich mir diesen Türkenschädl und schick ihn persönlich zurück ins gelobte Land

scotty
30-10-2005, 11:21
...will das alles gar nicht lesen - tu's auch gar nicht !

ich bin der meinung niemand hat das recht andere zu schlagen und ich mache das auch nicht an staatsangehörigkeit fest, man soll sich im wehren wenn einem unrecht geschieht !

:wink: scotty
woar grad radlfoarn - schee woars !

yellow
30-10-2005, 11:22
glücklicherweise fahr ich (schon lang nimmer) mitm Zug nach Wr. Neustadt, am Bahnhof kenn ich mich also nicht aus,
dafür meide ich Samstag Abends die Gasse in der das Clumseys, das GmbH, ... ist, weil dort die blöden, besoffenen Inländerdeppen, die offenbar nur weggehen um in der Gruppe Stunk zu machen, herumhängen.

Der ganze Dreck, die Glasscherben und sonstigen Hinterlassenschaften in der Gegend der Stadt ist hausgemacht, da können keine Ausländer was dafür.

viri
30-10-2005, 11:24
Nachdenken wär' halt kein Schaden. NACHDENKEN!!! Und damit meine ich nicht: Beim Stammtisch etwas aufschnappen (wahrscheinlich als Kind und die Jahre dannach nie reflektiert) und dann hinterherplappern.
Wahre Worte!!!!!!

Pedasdorfa
30-10-2005, 11:34
Was willst du denn nun zum Thema Selbstjustiz hören? Dass es manchmal nötig und angebracht wäre? Auge um Auge, Zahn um Zahn, so wie es in der Bibel steht, ja? Na wunderbar, wieso schimpfst du dann über Ausländer und setzt dich nicht gleichzeitig ihn ihr Land ab, wo Blutrache oder was auch immer seine Tradition hat. Wenn du so eine Einstellung hast, dann sollte Emigration hier das eigentliche Thema für dich sein. Weil du Kinder hast gibt es dir trotzdem nicht das Recht in einem derart naiven Tonfall, wie es eigentlich nur so machne präpubertäre Gschroppn tun, über andere Volksgruppierungen herzuziehen. Emotionell sein is ja voll ok, aber wenn du so einen verhetzenden Thread am Sonntagmorgen um 9:00 reinstellst, dann solltest dich doch eher fragen was neben Selbstjustiz dein wahres Problem is. Und das is dann schon eher deine immanente Abneigung gegen diese Scheiß-Ausländer ...

Zacki
30-10-2005, 11:35
Was mich an der G´schicht wirklich traurig stimmt, ist die Tatsache, daß zig Leute zuschauen, wie 3 Typen einen einzelnen verdreschen, und keiner tut was dagegen, können ja ned lauter vehutzelte 80- jährige Omas in dem Zug gesessen sein, man könnt wenigstens den Schaffner verständigen.
Wenn ich seh, dass 3 gegen 1 geprügelt wird, könnts euch sicha sein, dass ich mir einen von den dreien schnapp und ihm den Rotz rausprügel, bis mi der Hunger heimtreibt, mir wurscht, ob der schwarz, weiß, gelb oder sonstwas ist, da geht mir´s Häferl über!
Ich hab auch die Fahrgastbeschwerde ausgehalten, als ich als Fahrer der U6 einen "sehr geehrten" mit einem mächtigen Hammer aus meinem Zug befördert hab, nachdem er bei an 16kjährigen Mädel zudringlich geworden ist, lustig, gegen die Anpöbelung hat kein Fahrgast was unternommen, aber über mich wurde Beschwerde geführt, weil ich einen "Fahrgast" geschlagen hab, wenns ned so traurig wär, könnt ma drüber lachen :mad:

Michi
30-10-2005, 11:37
@Isa_tu...

vor ein paar wochen (monaten) lief genau diese diskussion schon einmal...

und genau da haben auch genau diese leute, die es auch jetzt nicht einsehen wollen genau den selben dreck verzapft den sie auch jetzt wieder von sich geben!

ich habe, wenn ich mich richtig erinnere, das beispiel wr. neustadt angegeben... - aber nein - andere wissens ja wieder besser!

bin auch regelmäßig in wr. neustadt unterwegs - und kann dir solche aktionen bestätigen!

sollte ich wieder einmal angestiegen werden (was bisher auch schon der fall war), dann gehts net so glimpflich aus wie bei deinem sohn, der die nerven behalten hat!
und das nicht weil ich so ein henker bin, sondern weil ich wenn ich weggehe, mit leuten unterwegs bin, die solche probleme relativ gut im griff haben ;)

und bevors jetzt von wem anderen kommt: NEIN!!! - ich bin nicht einer von denen die fortgehen um schlägerein zu provozieren!

aber ich lasse mich nicht blöd anmachen - von wem der nicht das recht dazu hat sich eine gaude draus zu machen sich vor irgendwelchen freunden und rudelmitgliedern gut dastehen zu lassen und zu zeigen wie super er ist wenn er wem ansteigt und den niederhaut!

das passiert - mr. cannondaler und konsorten - ständig! so isses - machts die augen auf - und zu 90% sind es ausländer!

sollte also wer kommen - bitte - kein problem - wie gesagt bin ich nicht der henker der sowas selbst erledigt - dazu bin ich körperl. auch nicht in der lage - bin eben a berghenderl und ka sprinter ;)

traurig dass ich es vorziehen muss mit meinen freunden - fast alles kraft- und kampfsportler - die mich von solchen situationen bewahren!
UND NEIN - die sind nicht agressiv - und fordern sowas sicher nicht heraus - im gegenteil!

aber wenns wer net anders will - dann gibts auf die schnauze - und zwar so, dass der-/diejenige lange - und damit meine ich wirklich LANGE daran denkt!

wenn dein sohn öfters in wr. neustadt unterwegs is - soll er sich doch mal melden - packsts den scotty mit ein - geh' ma auf an kaffee - ohne angst zu haben das was passiert - das kann ich dir fast versprechen! ;)

Zacki
30-10-2005, 11:49
Schlimme Zuständ in Wr Neustadt, da heissts immer, Favoriten is schlimm....

Woran könnts liegen, dass es in WN so schlimm is, muss ja irgend einen Grund haben, in den Kneipen in Fav, wo ich verkehre, komm ich super mit allen Volksgruppen und allen Altersgruppen aus, den einzigen Wickel, den ich hier in den letzten 7 Jahren hatte, war mit einem besoffenen Amerikaner, der geglaubt hat, sich in seinem privaten Königreich zu befinden.....er wurde vom Gegenteil überzeugt und ich gehe davon aus, dass er für´s Leben was gelernt hat :devil:

Cannondaler
30-10-2005, 12:00
tschuldigung CD,
der lärm des RM is aber ned gleichzusetzten mit:einen menschen verletzten,verprügeln......
werd jetzt ned albern !

Damit will ich eigentlich nur zum Ausdruck bringen, das der Schrei nach Selbstjustitz IMHO in einer zivilisierten Gesellschaft wie der unseren eigentlich obsolet und nicht berechtigt ist!




SOrry, das deine Geduld strapaziert wird, es liegt in deinem Ermessen dich wegzuklicken.

Liebe ISa-tu das du ich auch, und ich werde mich aus Respekt vor dir auf meine Finger setzen und hier nimmer weiteposten (und Biken gehen) weil:

1) es ist kein Kind von dir auf solche Art ums leben gekommen, also stellt sich die Frage gar nicht, weil es sich dabei um wilde Spekulation handelt.

2) diese Ausbrüche von Hass und Fremdenfeindlichkeit auf Grund relativ geringer Vorkommnisse (wobwei es mir aufrichtig leid um deinen Sohn tut) in einem wirren stammeln und aneinandehängen von Theorien und Thesen sofort auf Kronen Zeitungsniveau aufrutschen und genau dort kannst es dann auch von einem Herrn Mölzer kommentieren lassen (er wird dir Recht geben!).

3) Auch ein Mord wie du in im Falle der beschriebenen Mutter schilderst immer noch ein Mord bleibt! Auch die tötung des event. Mörders dein Kind nicht zurückbringen wird.

4) das hoffen, bangen, leiden, großziehen, freuen, schimpfen,....... mit unseren Kindern selbstverständlich sein sollte und nicht als Gut oder Leistung in die Waagschale geworfen werden, sondern als Selbstverständlich betrachtet werden will.

Lena
30-10-2005, 12:10
Jetzt hörts auf, dauernd auf der Aussage herumzutrampeln, dass die Isa_Tu "Scheissausländer" rotgeschrieben hat.


Ich hätte Betrunkene, Galtzköpfige Sauprolos ROT geschrieben!


Ich kenn nette Ausländer, i kenn depperte Ausländer, ich kenn nette Österreicher und auch viel nicht ganz so nette Österreicher.
So geht's ja wohl jedem. Wenn in dieser Gegend vermehrt Ausländer solche Taten begehen (da gibt's ja Statistiken dazu) , dann ists halt dort so. In anderen Teilen Österreich sinds vielleicht eher die padophilen Österreicher, was weiß ich.


Ich glaub wir sollten wirklich zum Thema zurück kommen : Selbstjustiz.
Ich bin auch kein Fan von, andere Leute nach dem Leben, was auch immer, zu trachten, als Rache.
Wo fängt sie an, wo hört sie auf?
Ich glaube wenn ihr 2 am Bahnhof gewesen wärt in der Nacht und den "in die Finger" bekommen hättet, hättet ihr in sicherlich nicht auch verprügelt, oder?
Das kann man im Nachhinein zwar schwer sagen, was wäre wenn, aber trotzdem.

Cannondaler
30-10-2005, 12:13
@ Michi: der von dir angegriffene Mr. Cannondaler hat erst kürzlich eine ganzen Ring von Fahrreddieben (einige wissen hier um was es geht - dabei haben Innländer und Ausländer zusammengearbeitet) auffliegen lassen, weil er einfach die Mittel und Instrumente eine Demokratie benutzt hat und zu Handy griff und die Polizei verständigte PUNKT!
So ist es vorgesehen und so soll es auch sein!

Zivilcourage ist mir nichts fremdes!

Wo kämen wir hin wenn jeder zur Waffe/Faustrecht greift und handelt wie er will!

Was du mir damit unterstellen willst ist mir ein Rätsel?

Wenn ihr speziell in Wr. Neustadt ein Problem habt, gibt es das Mittel der Beschwerde bei den Stadtvätern, der Presse und letztendlich der Demokratie - Wahlen!

Wer das noch nicht kapiert hat, dem ist leider auch nicht zu helfen!

<paul>
30-10-2005, 12:18
...für manche wär anscheinend wirklich der kodex hamurabi ein legitimes rechtsmittel... :eek: :eek: ... oder ev. noch ein bisschen weniger.. :mad: :mad: ...

schon ein wenig traurig... :rolleyes:

traveller23
30-10-2005, 12:24
Seits ihr zur Polizei gegangen, Isa?

Einer der Täter blieb ja in der S-Bahn, oder?
Obs was gebracht hätte keine Ahnung.

Mein Großcousin ist einmal schwer verprügelt worden. Von ein paar "Glatzerten" im Kreuttal (Hautzendorf :) ). Die waren der Polizei bekannt, weil die braven Wiener immer wieder eine Landpartie machen und dort auf Festln die Leut anstänkern.
Das erschrenkende daran war das Nachspiel. Es hätte nicht viel gefehlt und das Opfer wäre verurteilt worden, weil der Täter bei der Ersteinvernahme die Gesetzestechnisch geschicktere Ausdrucksform (war halt schon in Übung) gewählt hat. Erst durch so Vormulierungen wie "Ich habe mich nicht gewehrt und hielt die Hände schützend vors Gesicht - Kann sein das ich ihn dabei im Gesicht getroffen habe" Gings zu des Opfers gunsten aus.

Selbstjustiz ist immer eine zweischneidige Sache, einerseits wüßt ich nicht wie ich reagiere wenns z.b. meine Kinder betrifft. Andererseits weiß man oft nicht die genauen Umstände, bzw. ob der vermeintliche Täter es wirklich war. (ok in diesen Fall eindeutig) Ich hab trotzdem vertrauen in unseren Rechtstaat - Obwohls manchmal schwer fällt. Denn wenn nicht hätten wir Zustände wie früher oder in anderen Gegenden der Welt, wos Blutrache gibt und sich ganze Familien, Dörfer, bekämpfen weil irgendwann mal vor langer Zeit was schreckliches passiert ist.

Zum Thema Ausländer, ich finde den Beitrag sehr sehr passend:


..ich würd mal in den raum stellen, dass es wenn dann schon eher um die diskussion erhöhte gewaltbereitschaft in sozial weniger gut gestellten schichten gehen sollte! - das dahingehend ein trend zu verzeichnen ist, wird wohl niemand von der hand weisen und dass sich in diesen schichten sehr viele immigranten wiederfinden ist auch kein geheimnis!! - nur die ausländer als solches deshalb zu verteufeln schiest halt leider am ziel vorbei - und ich will mich deshalb auch dagegen wehren!! meine freundin zb ist auch ausländerin - vermöbelt aber sicher niemanden!! viele hier im bb sind ausländer - und ich geh mal davon aus dass die auch niemanden grundlos vermöbeln!! ... deshalb bitte nicht pauschal aburteilen und ein bisschen mehr differenzieren!! - ok...

-> sonst muß ich mich von meiner freundin trennen!!

Das triffts ziemlich gut. Die Lösung? Den Nährboden entziehen, die Armut senken. Obs was hilft? Keine Ahnung, aber der Versuchs wärs wert.

lg

revilO
30-10-2005, 12:34
Mit diesem Thema werde ich mir wahrscheinlich viel Kritik einhandeln, aber es MUSS sein! Folgendes ist geschehen:

Mein Sohn (19) ist dieses WE bei mir zu Besuch. Am Abend ist er mit ein paar Freunden nach Wr. Neustadt fortgegangen.
Da es ihm nicht mehr gefallen hat, ist er um ca. 1.00 allein zum Bahnhof gegangen um nach Hause zu fahren.

Er sitzt schon im Zug, plötzlich steigen 3 Ausländer ein und schlagen grundlos auf ihn ein. Obwohl mein Sohn lt. meinen Worten und Bitten einer Rauferei aus dem Weg gehen und das Weite suchen soll, ist er in eine Situation gekommen, wo er NICHT ausweichen konnte.
Er hat sich gewehrt und als der Zug abfuhr, sprangen 2 dieser SCHEISS-AUSLÄNDER raus, der eine konnte nicht mehr, da ihm mein Sohn gerade in der Mangel hatte und ihm mit der Faust ins Gesicht schlug.
Er hat sich dann aus der Nase blutent in ein Eck des Zuges gedrückt - er hat Glück gehabt, das meinem Sohn NICHT die Nerven durchgegangen sind und er ihn dort sitzen hat lassen.

Ich hätte wahrscheinlich anders gehandelt (obwohl ich meinem Sohn immer das Gegenteil suggeriert habe).

Jetzt kommt das BESTE: im Zugabteil waren noch andere Personen und KEINER hat meinem Sohn geholfen. Alle sind wie erstarrt dort gesessen und waren nichteinmal in der Lage wenigstens die Polizei zu alamieren.

NOCH SCHRECKLICHER: meine Tochter kommt nun auch in das Alter wo sie bald weggehen wird.....ich stehe JETZT schon Ängste um sie aus, wenn ich nur daran denke, das sie FREIWILD solcher SCHEISSAUSLÄNDER sein könnte.

Und eines weiß ich jetzt schon: Dieser Jemand, der sich vielleicht einmal an meiner Tochter vergreifen wird, soll beten - GNADE IHM GOTT!
ER WIRD ES BEREUEN.....dann wird das Thema SELBSTJUSTIZ für mich brennheiß.

:mad: :mad: :mad: :mad: :mad: :mad:
jedenfalls is bei deinen Aussagen anzunehmen, dass dein Sohn ein ganz ein Braver is', denn der Apfel fällt ja nicht weit vom Stamm :D

Anarchie für alle! - In die Goschn! :s:

ckazok
30-10-2005, 12:44
Zum Teil erschreckend, was ich hier lese


es gibt gewisse nationen und dort ansässsige menschen bzw. rassen die einfach ein von natur aus ausgeprägteres Gewaltverhalten besitzen...

Das ist Rassismus pur.

@Isa: Zum Thema Selbstjustiz: Wenn du willst, deine Kinder eines Tages angestochen am Bahnsteig zu finden, dann nimm die Justiz selbst in die Hand. Denn nichts anderes bringt es, außer noch mehr Gewalt.

Ansonsten: So traurig der Sachverhalt ist und so sehr mir dein Sohn leid tut und ich mir wünsche, daß die Idioten gerecht bestraft werden, an solchen Aussagen sieht man, daß du um nichts besser bist, als die Leute, die du da beschimpfst. Da bringen "Alibiaussagen" (ich liebe meine ausländischen Nachbarn") auch nicht wirklich was. Du solltest dir ernsthaft Gedanken über deine Einstellung machen. Ein anderer Zitat von dir im Ebay-Thread:


A PIEFKE, gö???? Ich kann auch ein Lied davon singen, wenn die Piefkes bescheissen .....bei einem österr. Käufer is mir sowas noch nie passiert.

Kein Wunder, daß Strache mit einer Ausländerhetze in Wien 15% bekommt. Du solltest dir mal darüber Gedanken machen, warum kein Idiot aufgestanden und deinem Sohn geholfen hat, obwohl diese wohl Österreicher waren.

Als Scheissausländer in Wien möchte ich angesichts solch primitiver Reaktionen es mit dem Maler Max Liebermann sagen: Ich kann gar nicht so viel fressen, wie ich kotzen möchte.

Isa_tu
30-10-2005, 13:29
[QUOTE=Cannondaler]

1) es ist kein Kind von dir auf solche Art ums leben gekommen, also stellt sich die Frage gar nicht, weil es sich dabei um wilde Spekulation handelt.


NOCH NICHT.....Glück gehabt meinst! Tja, gottseidank! Wilde Spekultionen?
Tja, wenn so was passiert, dann denkt man eben weiter!

Und......weiters habe ich meinen Bruder durch einen ähnlichen Zwischenfall verloren - macht nyx.....wilde Spekulationen eben!

Isa_tu
30-10-2005, 13:35
Zum Teil erschreckend, was ich hier lese



Das ist Rassismus pur.

@Isa: Zum Thema Selbstjustiz: Wenn du willst, deine Kinder eines Tages angestochen am Bahnsteig zu finden, dann nimm die Justiz selbst in die Hand. Denn nichts anderes bringt es, außer noch mehr Gewalt.

Ansonsten: So traurig der Sachverhalt ist und so sehr mir dein Sohn leid tut und ich mir wünsche, daß die Idioten gerecht bestraft werden, an solchen Aussagen sieht man, daß du um nichts besser bist, als die Leute, die du da beschimpfst. Da bringen "Alibiaussagen" (ich liebe meine ausländischen Nachbarn") auch nicht wirklich was. Du solltest dir ernsthaft Gedanken über deine Einstellung machen. Ein anderer Zitat von dir im Ebay-Thread:



Kein Wunder, daß Strache mit einer Ausländerhetze in Wien 15% bekommt. Du solltest dir mal darüber Gedanken machen, warum kein Idiot aufgestanden und deinem Sohn geholfen hat, obwohl diese wohl Österreicher waren.

Als Scheissausländer in Wien möchte ich angesichts solch primitiver Reaktionen es mit dem Maler Max Liebermann sagen: Ich kann gar nicht so viel fressen, wie ich kotzen möchte.

Weißt du wie ICH Rassismus interpretiere: Wenn ich jeden Ausländer (ob Piefke, Türk, Jugo sofort mit Abneigung entgegnen würde.

ICH händle es so, das ich diejenigen, die mich bescheissen, angreifen mit Ausländerfeindlichkeit "bestrafe".

Und NOCHMAL: mir geht es in diesem Thread NICHT um das Thema Ausländerfeindlichkeit. Warum wärmt ihr das immer wieder auf???? :mad:

Und wenn meinen Sohn Inländer verprügelt hätten, was dann.....worauf würdet ihr dann herumreiten ....auf "INLÄNDERFEINDLICHKEIT"????

Und dann hätt ich das betroffenen Wort (ob: Gsoffener, Punk, Nazi.....) auch in ROT geschrieben!!!!!

< Flo >
30-10-2005, 13:48
Das ist Rassismus pur.



Bitte was???? Wieso? Da steht nix davon das er irgendetwas gegen diese Volksgruppen hat oder?
Das viele "südliche Ausländer" (hier muss man natürlich fairerweise auch engländer dazunehmen weil da sind ja nicht grad zimperlich was eine Rauferei angeht - nur fällt das halt nicht so auf in Wien /Österreich) eine höhere Gewaltbereitschaft haben und/oder eine niedrige Hemmschwelle is ja nicht von der Hand zu weisen oder?

Bei manchen Meldungen kommts mir ja echt hoch, aber manche gehen mit einer Rosa Brille durch die gegend :s:

Ich möchte heir festhalten ich bin nicht ausländerfeindlich und es gibt genug depperte Österreicher aber komischerweise hat mich noch nie ein Inländer angestänckert....erst am Donnerstag beim arbeiten wollte mir einen Türkische Tussi ein Glas ins Gesicht schmeissen weil ich ihr ein Lied nicht gespielt hab ! Ja wo gibts denn sowas?? Normalerweise müsstest ja......

koax
30-10-2005, 13:50
Der Countdown läuft, bis der Thread in der Hölle landet.
http://www.forumspile.com/Misc-Buckle_up.gif

< Flo >
30-10-2005, 13:51
es lebe die zensur :k:

Isa_tu
30-10-2005, 13:53
Jetzt hörts auf, dauernd auf der Aussage herumzutrampeln, dass die Isa_Tu "Scheissausländer" rotgeschrieben hat.



Ich kenn nette Ausländer, i kenn depperte Ausländer, ich kenn nette Österreicher und auch viel nicht ganz so nette Österreicher.
So geht's ja wohl jedem. Wenn in dieser Gegend vermehrt Ausländer solche Taten begehen (da gibt's ja Statistiken dazu) , dann ists halt dort so. In anderen Teilen Österreich sinds vielleicht eher die padophilen Österreicher, was weiß ich.


Ich glaub wir sollten wirklich zum Thema zurück kommen : Selbstjustiz.
Ich bin auch kein Fan von, andere Leute nach dem Leben, was auch immer, zu trachten, als Rache.
Wo fängt sie an, wo hört sie auf?
Ich glaube wenn ihr 2 am Bahnhof gewesen wärt in der Nacht und den "in die Finger" bekommen hättet, hättet ihr in sicherlich nicht auch verprügelt, oder?
Das kann man im Nachhinein zwar schwer sagen, was wäre wenn, aber trotzdem.

RICHTIG Lena!!!!

Es gibt von jeder Art solche und solche. Auch wir Österreicher sind ned nur nett!

Ich trachte sicher niemanden nach dem Leben, der seichte Scheiße baut!

Aber meine Kinder sind mein EIN & ALLES! Ich würde in einem Ausnahmezustand verfallen, der meinen Verstand ausschaltet. Mein Schmerz wäre größer als all mein Verstand.....vielleicht seh ich das JETZT nur so, vielleicht ist man in so einer Situation dann eh nimma fähig.

Der Gedanke daran erzeugt in mir ein wahnsinniges 'Wutgefühl!

Aber wiegesagt....es hatte schon mal vor Jahren (sicher schon über 10 Jahre) her, wo eine verzweifelte Mutter den Mörder ihrer Tochter im Gerichtsaal richtete und ich empfand Genugtuung dabei, als ich das alles las UND das Video dazu sah.
Ich sah aber auch eine gebrochene Frau, der das liebste auf abscheuliche Art und Weise genommen worden ist.....ich habe mich damals in ihre Lage versetzt und habe mit ihr mitgefühlt, habe ihre Wut, ihre Verzweiflung, ihre Trauer gespürt und auch ihre Genugtuung gefühlt!

Vielleicht würde ich so einen Menschen NICHT richten, aber ich würde es geniessen ihn vielleicht genau in so eine Lage zu bringen, wo er dann Angst und Schmerz durchleiden muß, wie sein einstiges Opfer!

adal
30-10-2005, 13:57
".. Der Türk hat Glück gehabt, ...", " ... SCHEISSAUSLÄNDER ..." "...Und es erfüllt mich mit Zufriedenheit, als es damals eine Mutter gab, die im Gerichtssaal den Mörder ihrer Tochter mit einem Schuß gerichtet hat..." "...Ansonsten lass ich sie in Ruhe - aber eine gute Meinung hab ich nicht.....ich sehs ja bei den Untersuchungen....diese Türken, Jogoslawen glauben sie seien ein besonderes Volk ...!" ..." ...habe ich bewußt SCHEISSAUSLÄNDER in rot geschrieben, weil es AUSLÄNDER waren....und in den meisten Fällen SIND es leider
AUSLÄNDER die solche Aktionen liefern ...

Ich habs absichtlich klein und braun gemacht, denn das ist diese Argumentation.

Als Elternteil eines zur Hälfte ausländischen Kindes kann ich nur sagen, dass es mir vor Eltern graust, die ihre Kinder in diesem Geist erziehen.

Wer Gewalt sät, erntet Gewalt, Menschen jeder Herkunft merken, wenn sie respektlos angesehen etc. werden. Und wer als Ausländer in Ö lebt, merkts besonders, da entwickelt man eine Sensibilität dafür. Und selbst im Zorn und Suff kommt aus einem Menschen nur das, was vorher schon drinnen ist. Und dieser Rassismus, dieser Hass muss auf die Kinder abfärben.

Zum Thema Selbstjustiz, ist in einem westlichen Rechtsstaat ein Verbrechen, wie jedes Andere. Obst jemanden abknallst, weilst seine Brieftasche willst, oder er Deine Tochter angefasst hat, ist rechtlich unerheblich. Weil sonst käme vielleicht morgen wer, der sich von diesen Worten beleidigt fühlt und würde Dich zur Wiederherstellung der Ehre erschießen. So gehts nicht, es gibt ein gemeinsames, demokratisch zustande gekommenes Rechtssystem, Selbstjustiz ist da nicht vorgesehen. Abgesehen, dass Selbstjustiz ein komischer Begriff ist, bist Du dann Ankläger, Richter, Verteidiger, Staatsanwalt und Vollstrecker in Einem?

Als Inländer kann ich nur sagen, dass ich mich für Österreicher mit so einer Einstellung schäme!

Isa_tu
30-10-2005, 14:04
[COLOR=Sienna]
[SIZE=1]"..
Als Elternteil eines zur Hälfte ausländischen Kindes kann ich nur sagen, dass es mir vor Eltern graust, die ihre Kinder in diesem Geist erziehen.

Als Inländer kann ich nur sagen, dass ich mich für Österreicher mit so einer Einstellung schäme!

Warum gehst du davon aus, das ich meine Kinder in diesem Geist erziehe????

Das liebe ich an Menschen, das sie einem das Wort im Mund zehnmal herumdrehen!!!!!

DU bist sicher vollkommen und bist des Lebens Sprachrohr - Weiss alles, kann alles, alle anderen sind zu bevormunden..... :mad:

ckazok
30-10-2005, 14:06
Bitte was???? Wieso? Da steht nix davon das er irgendetwas gegen diese Volksgruppen hat oder?
Das viele "südliche Ausländer" (hier muss man natürlich fairerweise auch engländer dazunehmen weil da sind ja nicht grad zimperlich was eine Rauferei angeht - nur fällt das halt nicht so auf in Wien /Österreich) eine höhere Gewaltbereitschaft haben und/oder eine niedrige Hemmschwelle is ja nicht von der Hand zu weisen oder?


Hier nochmals der Zitat: es gibt gewisse ..... rassen die einfach ein von natur aus ausgeprägteres Gewaltverhalten besitzen

Rückkopplung bestimmter Verhaltensweisen auf Rassenzugehörigkeit (und Diskriminierung dieser Rassen dadurch). Das ist Rassismus. Beispielhaft dargestellter Rassismus. Wir reden hier von Menschen, nicht von Kampfhunden (sogar da wäre es Fehl am PLatz).

Aber genug, ich habe wirklich genug von dieser Diskussion, es ist einfach abstoßend, diese jämmerlichen Erklärungsversuche für tiefbraunes Gedankengut...

JIMMY
30-10-2005, 14:10
@chazok


ich glaube aber,das du diese dinge hier nicht ganz objektiv sehen kannst,oder irre ich ?

HP ?

adal
30-10-2005, 14:11
Warum gehst du davon aus, das ich meine Kinder in diesem Geist erziehe????

Das liebe ich an Menschen, das sie einem das Wort im Mund zehnmal herumdrehen!!!!!

DU bist sicher vollkommen und bist des Lebens Sprachrohr - Weiss alles, kann alles, alle anderen sind zu bevormunden..... :mad:

Was drin ist kommt raus. Sowohl in der Erziehung, als - besonders - in Extremsituationen. Wem Kleines und Braunes rausrutscht, der muss vorher Kleines und Braunes drin haben. Und man kann nicht gegen seine Überzeugung erziehen.

Deine Worte braucht man nicht Herumdrehen, die sind eindeutig. Und Vollkommenheit ist wirklich nicht nötig, um gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus eingestellt zu sein.

Lena
30-10-2005, 14:11
@Jimmy
Tschuldige, aber objektiv sind dann Menschen, die Eltern sind, in diesem Fall auch nicht, wenn du den ckazok beschuldigst, hier nicht subjektiv zu sein (sein zu können)...

Mr.Radical
30-10-2005, 14:15
Versteh da einiges net...

Viele "halten" zu den Ausländern und regen sich wegen Ausländerfeindlichkeit auf. Man sollte den Rassismus auch nicht unterstützen. Ja...aber von nyx komm nyx. Die Leute werden ihre Erfahrungen gemacht haben. Glaub kaum, dass es hier viele gibt, die einfach zuhören und blöd nachplappern, wie hier angesprochen wurde.

Ich pers. bin heuer 16 geworden und darf somit offiziel länger außer Haus bleiben. Gott sei Dank war ich noch bei keiner Schlägerei oder sonstigem dabei, jedoch wurde ich mit einem Messer bedroht und ging ohne T-Shirt, Geld und Handy heim. Nein, es war kein Österreicher, sondern ein Südländer. Ich möchte es nicht verallgemeinen, aber bis jetzt hatte ich eher schlechte Erfahrungen mit den Leuten ausn Ostblock. ;) Ich hab meinen Eltern nyx davon gsagt...mein Vater wär da wohl voll durchdreht.


Nur noch so viel...
Bin kein Rassist, jedoch taugts mir auch net, dass in manchen Gegenden in Graz viel mehr Süd-Ostländler leben. Da wirds richtig unlustig, wenn man dort hin muss.


@isa_tu

Arger Vorfall! Aber dein Sohn hat sicher des richtige gemacht. Nur die Zuginsassen sind ja wohl echt...naja...ich sag nyx, bevor mir noch was rausrutscht, des ich mal bereuen würd.


greetz chris

JIMMY
30-10-2005, 14:16
@Jimmy
Tschuldige, aber objektiv sind dann Menschen, die Eltern sind, in diesem Fall auch nicht, wenn du den ckazok beschuldigst, hier nicht subjektiv zu sein (sein zu können)...nur wenn ich gebürtiger türke,jugo,grieche,serbe, usw bin...
kann i des ganze ned objektiv sehen,darum äussert sich a der wicht ned dazu......

< Flo >
30-10-2005, 14:21
jedoch wurde ich mit einem Messer bedroht und ging ohne T-Shirt, Geld und Handy heim. Nein, es war kein Österreicher, sondern ein Südländer. Ich möchte es nicht verallgemeinen, aber bis jetzt hatte ich eher schlechte Erfahrungen mit den Leuten ausn Ostblock. ;) Ich hab meinen Eltern nyx davon gsagt...mein Vater wär da wohl voll durchdreht.



oida, oida ganz egal wer das jetz is bei sowas tät ich ohne rücksicht auf verluste auszucken! Genauso wenn jemand meine/eine Freundin angreift - ich bin auch kein Bodybuilder aber da würd mich glaub ich nyx mehr halten !

Isa_tu
30-10-2005, 14:22
Was drin ist kommt raus. Sowohl in der Erziehung, als - besonders - in Extremsituationen. Wem Kleines und Braunes rausrutscht, der muss vorher Kleines und Braunes drin haben. Und man kann nicht gegen seine Überzeugung erziehen.

Deine Worte braucht man nicht Herumdrehen, die sind eindeutig. Und Vollkommenheit ist wirklich nicht nötig, um gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus eingestellt zu sein.

Da bin ich aber froh, das DU perfekt bist!

Und wenn du nur die negativen Worte aus meinem Text rausglaubst und dann alle zusammen postest....dann denk ich mir meinen Teil!

Und komischerweise hat meine Tochter einen Freundeskreis, der zu 30% aus AULÄNDERN besteht....und komischerweise habe ich noch NIE meiner Tochter davon abgeraten oder sogar den Umgang verboten!!!!

Aber DU weißt es besser....ich erziehe gegen meine Überzeugung, gel?

MEINE Einstellung wird sicher NICHT an meine Kinder weitergegeben, denn meine Kinder sollen mit einer EIGENEN Meinung aufwachsen, nie und nimmer würde ich mich als Elternteil erdreisten Wertvorstellungen weiterzugeben, wo ich weiß, das es sehr konträre Meinungen dazu gibt!

yellow
30-10-2005, 14:25
jetzt verlierts Ihr beide Euch in kleinlichen Unterstellungen,
jedoch ohne dem anderen eine Chance auf Zustimmung zu geben, weil Ihr beide dem anderen genug Stichworte getippt habts, die weiter interpretiert werden können.

Aufhören wär gscheiter.

m0le
30-10-2005, 14:25
@isa_tu

Arger Vorfall! Aber dein Sohn hat sicher des richtige gemacht. Nur die Zuginsassen sind ja wohl echt...naja...ich sag nyx, bevor mir noch was rausrutscht, des ich mal bereuen würd.


greetz chris

Ganz im Ernst, währst du aufgestanden?

Ich hab schon oft eine in die Fresse bekommen! Von Ausländern so wie von Inländern! Egal von wo sie kommen, ich hab as gegen die Person im Allgemeinen und nicht was gegen sie weil sie Hugo, Tschusch, oder ein brauner Zwerg is!

Obwohl ich sagen muss dass, das , ich nenne es "Auländerproblem", in manchen Gebieten stark zugenommen hat! Es soll Stadteile geben die ich meide weil mir einfach zu viele gewaltbereite Prolenten herumrennen!

ckazok
30-10-2005, 14:26
nur wenn ich gebürtiger türke,jugo,grieche,serbe, usw bin...
kann i des ganze ned objektiv sehen,darum äussert sich a der wicht ned dazu......

Wicht? Toll, die Ausdrucksweise.

Wenn ich die Taten der Idioten zu entschuldigen versuchen würde, dann könntest du Recht haben. Tue ich aber nicht. Die müssen härtestens bestraft werden, im Rahmen des Gesetzes. So einfach ist das und das ist meine Auffassung von Objektivität, Rechtsstaat usw...

Der Aufruf, die Waffe selbst in die Hand zu nehmen und der Versuch, das Verhalten dieser Kriminellen pauschal auf ihre Herkunft und Rasse zurückzuführen, damit kann und werde ich mich nie anfreunden und diese Einstellung finde ich zutiefst verwerflich und armselig.

Und jetzt ist wirklich Schluß.

Isa_tu
30-10-2005, 14:28
jetzt verlierts Ihr beide Euch in kleinlichen Unterstellungen,
jedoch ohne dem anderen eine Chance auf Zustimmung zu geben, weil Ihr beide dem anderen genug Stichworte getippt habts, die weiter interpretiert werden können.

Aufhören wär gscheiter.

STIMMT und ich nehm auch Abstand davon....Adal fühlt sich angegriffen weil seine bessere Seite anscheinend keine Inländerin ist - versteh ich auch, aber er hat übersehen das ich KEIN Rassist bin!

< Flo >
30-10-2005, 14:28
Wicht? Toll, die Ausdrucksweise.



Sag amal Du bist schon a lustiger oder?? Null Ahnung aber meckern :s: Wicht ist der Nick seiner Freundin da im BB !

Isa_tu
30-10-2005, 14:30
Wicht? Toll, die Ausdrucksweise.

?????? :rolleyes:

ckazok
30-10-2005, 14:31
Sag amal Du bist schon a lustiger oder?? Null Ahnung aber meckern :s: Wicht ist der Nick seiner Freundin da im BB !

LOOOL, das war gut. Entschuldige mich hiermit, ich dachte Wicht bedeute Zwerg. Daß das der Nick seiner Freundin sei, das konnte ich aber wirklich nicht wissen. Sorry!

Mr.Radical
30-10-2005, 14:31
@mole

Ich wär zumindest zum Zugpersonal gegangen. ;)

Wicht
30-10-2005, 14:32
Dem Wicht kommt das Kotzen seit Mittag über manche Aussagen. Aber von manchen hätte ichs auch nicht anders erwartet.


Ich denke die Isa schreibt so drastisch bzw. kritisch, weil sie eine "hilflose" Mutter ist und es in ihrem Inneren kocht und brodelt. Wem würde es nicht so gehen, wenn das eigene Kind von Fremden egal welcher Rasse verprügelt wird?! So wie ich sie kennengelernt habe, denke ich würde sie über jeden anderen genauso extrem urteilen, egal ob Türke, Jugo usw. und nicht weil sie eine Rassistin ist.

So ich zieh mich wieder zurück und werd auch kein Wörtchen mehr lesen. Manchmal wünschte ich meine Mutter hätte mich abgetrieben.

Zum Thema Selbstjustiz - geht hier vollkommen unter, vielleicht wäre ein neuer Fred net schlecht. :zwinker:

adal
30-10-2005, 14:33
MEINE Einstellung wird sicher NICHT an meine Kinder weitergegeben, denn meine Kinder sollen mit einer EIGENEN Meinung aufwachsen, nie und nimmer würde ich mich als Elternteil erdreisten Wertvorstellungen weiterzugeben, wo ich weiß, das es sehr konträre Meinungen dazu gibt!

Wertfreie Erziehung gibt es nicht. Jede Erziehung vermittelt Einstellungen und Werte, so oder so. Auch der Versuch einer wertfreien Erziehung (nicht nur mE die schlechteste Form der Erziehung, siehe "... Wertfreie Erziehung ist die schlechteste Form der Erziehung für das Kind ist. Wertfrei ist auch ein Wert nämlich "Du bist dir selbst überlassen " mach was du willst und entwickle dich selbst ..." in http://www.familie.at/inhalt/erziehungstipps.htm) vermittelt Werte und seis nur durch Vorbildwirkung.

Ich frage mich nur, welche Werte jemand vermittelt, der derartiges schreibt.

< Flo >
30-10-2005, 14:33
@mole

Ich wär zumindest zum Zugpersonal gegangen. ;)


also bist da mal wen findest.....und ob der dann was macht :( :rolleyes:

Isa_tu
30-10-2005, 14:37
Dem Wicht kommt das Kotzen seit Mittag über manche Aussagen. Aber von manchen hätte ichs auch nicht anders erwartet.


Ich denke die Isa schreibt so drastisch bzw. kritisch, weil sie eine "hilflose" Mutter ist und es in ihrem Inneren kocht und brodelt. Wem würde es nicht so gehen, wenn das eigene Kind von Fremden egal welcher Rasse verprügelt wird?! So wie ich sie kennengelernt habe, denke ich würde sie über jeden anderen genauso extrem urteilen, egal ob Türke, Jugo usw. und nicht weil sie eine Rassistin ist.

So ich zieh mich wieder zurück und werd auch kein Wörtchen mehr lesen. Manchmal wünschte ich meine Mutter hätte mich abgetrieben.

Zum Thema Selbstjustiz - geht hier vollkommen unter, vielleicht wäre ein neuer Fred net schlecht. :zwinker:

Hallo, Alex!

DU hast mich richtig verstanden!!!! Und solche Worte will i gar nimma hören, deine Ma kann auf dich stolz sein!!!!! :toll:

Ausländer sein oder besser gesagt eine ander Hautfarbe zu haben, heißt NICHT ein Arschloch zu sein....das haben leider alle andere mißverstanden!

SCHEISSAUSLÄNDER is man nur, wenn man sich nicht einordnen kann und Aggresivitäten zum "Guten Benimm" gehören! :wink:

adal
30-10-2005, 14:39
STIMMT und ich nehm auch Abstand davon....Adal fühlt sich angegriffen weil seine bessere Seite anscheinend keine Inländerin ist - versteh ich auch, aber er hat übersehen das ich KEIN Rassist bin!

Nein, ich fühl mich nicht angegriffen. Mit meiner Frau hats nix zu tun, es ist meine Meinung. Und über die Definition von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit können wir gerne diskutieren.

Klassischer Antisemitismus beginnt oft mit den Worten " Ich hab ja nix gegen Juden, aber ...". Und fremdenfeindliche Gröler werden auch nicht durch ein " übersehen, dass ich kein Rassist bin" besser.

Die Argumentationskette war - zumindestens nach meiner Meinung - geschlossen fremdenfeindlich, teilweise mit rassistischen Untertönen. Und ich nehme mir das Recht heraus, dazu meine Meinung zu sagen.

Isa_tu
30-10-2005, 14:41
Wertfreie Erziehung gibt es nicht. Jede Erziehung vermittelt Einstellungen und Werte, so oder so. Auch der Versuch einer wertfreien Erziehung (nicht nur mE die schlechteste Form der Erziehung, siehe "... Wertfreie Erziehung ist die schlechteste Form der Erziehung für das Kind ist. Wertfrei ist auch ein Wert nämlich "Du bist dir selbst überlassen " mach was du willst und entwickle dich selbst ..." in http://www.familie.at/inhalt/erziehungstipps.htm) vermittelt Werte und seis nur durch Vorbildwirkung.

Ich frage mich nur, welche Werte jemand vermittelt, der derartiges schreibt.

Immer feste draufhaun....so kennen wir dich!
Ich danke dir, das du mich als unfähige, minderbemittelte Mutter hinstellst.

adal
30-10-2005, 14:42
SCHEISSAUSLÄNDER is man nur, wenn man sich nicht einordnen kann

Das ist klassische Fremdenfeindlichkeit. Du vermischt ein Attribut einer Minderheit und ein Fehlverhalten in ein Wort. Ist - wenn Dir ein Inländer Schlechtes tut - Deine erste Aussage auch "Scheissinländer"?

Oder sagst, "arroganter Adal", "unvorsichtiger Schmid" und kämst nicht auf die Idee Inländer generell als arrogant zu sehen, weil ich vielleicht für Dich arrogant rüberkomm?

Fremdenfeindlichkeit definiert sich gerade dadurch, objektiv Erlebtes mit subjektiven Vorurteilen zu mischen.

xaver133
30-10-2005, 14:42
Komischerweise fangen in meinem Stammlokal immer Türken um ca. 1:00 zum raufen an und keinesfalls wie man meinen möchte Türke vs. Austrianer.
Der Türsteher hat mir erzählt, dass es sehr häufig vorkommt, dass die Türken untereinander streit anfangen.
Einmal wollten sich sogar zwei Brüder untereinander fast erstechen :s:
Das finde ich echt oarg


Hier nochmals der Zitat: es gibt gewisse ..... rassen die einfach ein von natur aus ausgeprägteres Gewaltverhalten besitzen

Rückkopplung bestimmter Verhaltensweisen auf Rassenzugehörigkeit (und Diskriminierung dieser Rassen dadurch). Das ist Rassismus. Beispielhaft dargestellter Rassismus. Wir reden hier von Menschen, nicht von Kampfhunden (sogar da wäre es Fehl am PLatz).
Was soll daran Rassistisch
Na klar reden wir von Menschen, aber was sind denn Meschen?! Nix anderes als bessere Viecher. :f:
Eine Rasse ist eine Volksgruppe die sich körperlich an ihre Umweld angepasst hat. Unsere Vorfahren waren auch mal schwarz nur weils bei uns im Norden sowenig Sonne gibt sand ma alle so kasig wordn.
Oba des heißt ned das wir wos besseres san, wir sand die gleichen Deppen

In manchen Gegenden ist es einfach erforderlich agrssiver zu sein um zu überleben.Natürlich ist das Leben in einem ausgedorten Land viel härter als bei uns wos die Heisa fu lauta Wasser weg schwoabt.
Und diese Mentalität wird einfach von der Heimat importiert

Ich hoffe meine Meinung ist nicht zu hart für manche/n

< Flo >
30-10-2005, 14:43
wenn Dir ein Inländer Schlechtes tut - Deine erste Aussage auch "Scheissinländer"?

nein das is meistens scheiss prolet :)

Isa_tu
30-10-2005, 14:49
Das ist klassische Fremdenfeindlichkeit. Du vermischt ein Attribut einer Minderheit und ein Fehlverhalten in ein Wort. Ist - wenn Dir ein Inländer Schlechtes tut - Deine erste Aussage auch "Scheissinländer"?

Oder sagst, "arroganter Adal", "unvorsichtiger Schmid" und kämst nicht auf die Idee Inländer generell als arrogant zu sehen, weil ich vielleicht für Dich arrogant rüberkomm?

Fremdenfeindlichkeit definiert sich gerade dadurch, objektiv Erlebtes mit subjektiven Vorurteilen zu mischen.

Ahja....wie bezeichnest du Ausländer, die dein Kind verprügeln, dich anpöbeln ect????

Ich hab diesen Begriff extra nochmal wiederholt, damit dir der Stoff nicht ausgeht!

Und NEIN ich bezeichnet NICHT generell alle "Inländer" als arrogant nur weil DU so bist, genauso wenig ich alle "Ausländer" als Arschlöcher bezeichne, nur weil AUSLÄNDER meinen Sohn verprügelt haben.

Und weißt du was mir geht diese Ausländerfeindichkeitsherumdikutiererei auf den Nerv!
Falls du mir noch diesbezüglich etwas mitteilen willst, dann schick mir eine PM....weil Themaverfehlung!

adal
30-10-2005, 14:54
1. Komischerweise fangen in meinem Stammlokal immer Türken um ca. 1:00 zum raufen an und keinesfalls wie man meinen möchte Türke vs. Austrianer....
2. Eine Rasse ist eine Volksgruppe die sich körperlich an ihre Umweld angepasst hat. In manchen Gegenden ist es einfach erforderlich agrssiver zu sein um zu überleben.Natürlich ist das Leben in einem ausgedorten Land viel härter als bei uns wos die Heisa fu lauta Wasser weg schwoabt.
3. Ich hoffe meine Meinung ist nicht zu hart für manche/n

1. Auch das Stammlokal sagt viel über einen aus
2. echt? Wo hast das her? Ich hab geglaubt, dass das Rassenkonzept für Menschen seit der Entdeckungen der Genetik wissenschaftlich obsolet ist.
3. Zu hart sicher nicht :f: , nur fundierte Meinungen können hart sein.

@isa_tu
Meine Meinung zu Selbstjustiz hab ich bereits abgegeben, ich werde aber - solange ich nicht abgedreht werde - sicher nicht aufhören, gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit Stellung zu beziehen.

xaver133
30-10-2005, 15:03
1. Lokal ist das nächste (Gehzeit 7min.), Wort hat mir gefallen. War siet 9 Monaten nicht mehr Fuat
2.Das hat etwas mit Genetik zu tun evolutionäre Anpassung an den Lebensraum die nicht nur den Körper beeinflusst
3.Darwin ahts mir verklickert
4. finde ich deinen Sarkasmus lustig und möchte noch mehr solche Posts lesen

Isa_tu
30-10-2005, 15:03
1. Auch das Stammlokal sagt viel über einen aus
2. echt? Wo hast das her? Ich hab geglaubt, dass das Rassenkonzept für Menschen seit der Entdeckungen der Genetik wissenschaftlich obsolet ist.
3. Zu hart sicher nicht :f: , nur fundierte Meinungen können hart sein.

@isa_tu
Meine Meinung zu Selbstjustiz hab ich bereits abgegeben, ich werde aber - solange ich nicht abgedreht werde - sicher nicht aufhören, gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit Stellung zu beziehen.


Dann mußt einen neuen (alten) Thread öffnen...hier geht es um SELBSTJUSTIZ.....

War nochmal ein Wink, damit dus nicht doch wieder verwechselst und wenn du eh schon deine Meinung abgegeben hast, dann TSCHAU!!!

adal
30-10-2005, 15:05
1. Lokal ist das nächste (Gehzeit 7min.), Wort hat mir gefallen. War siet 9 Monaten nicht mehr Fuat
2.Das hat etwas mit Genetik zu tun evolutionäre Anpassung an den Lebensraum die nicht nur den Körper beeinflusst
3.Darwin ahts mir verklickert
4. finde ich deinen Sarkasmus lustig und möchte noch mehr solche Posts lesen

Wird ja immer interessanter. Deine Definition von "Rasse" (mE ja für Menschen nicht anwendbar) umfasst also auch lokalspezifisches Verhalten?

Versuch mirs zu erklären, welche "Rassen" leben Deines Erachtens in der Türkei? Nur damit ich Dein Konzept verstehe.

adal
30-10-2005, 15:07
Dann mußt einen neuen (alten) Thread öffnen...hier geht es um SELBSTJUSTIZ.....

War nochmal ein Wink, damit dus nicht doch wieder verwechselst und wenn du eh schon deine Meinung abgegeben hast, dann TSCHAU!!!

Wenn wer in einem thread über Katzenpflege rassistisch grölt, werd ich mich auch nicht mit dem Argument vertreiben lassen, hier gehe es um Katzenpflege.

Isa_tu
30-10-2005, 15:10
Wenn wer in einem thread über Katzenpflege rassistisch grölt, werd ich mich auch nicht mit dem Argument vertreiben lassen, hier gehe es um Katzenpflege.

Du bist wortgewand und intelligent....bleib hier und unterhalt uns noch weiter.

Vielleicht färbt es auf uns ab und wir können dich dann doch noch verstehn?

Anti-Christbaum
30-10-2005, 15:11
Vielleicht färbt es auf uns ab und wir können dich dann doch noch verstehn?

Ihn verstehe ich... Dich nicht... :p

Isa_tu
30-10-2005, 15:12
Aber eigentlich hab ich gar keine Zeit deinen weisen Worten zu lauschen....muß mich beeilen noch bei Tageslicht raus zu gehen....weil abends is es mir zu gefährlich....

NoPulse
30-10-2005, 15:18
Ihn verstehe ich... Dich nicht... :p

Pursche oder Mädl oder was auch immer ;)

ich finde es nicht nett von euch einer Mutter die Angst um ihre Kinder hat
und ihren Frust,Sorge in ein Forum schreibt so zu behandeln...

Das das Thema Ausländer polarisiert wissen wir ja oder?

Aber sowas?

Was seid ihr blos für Menschen??

@Antichristbaum

Dein BB-Name könnte auch missverstanden werden :f:

xaver133
30-10-2005, 15:31
Punkt 4 ist mal erfüllt :D

Ich habe keine Ahnung was "mE ja für Menschen nicht anwendbar" beteutet :confused:

Bei verhaltens Mustern mein ich, dass sich ein Tier der gleichen Art
in einem anderen Lebensraum ein anderes Verhalten aneignen kann.
z.B.: eine Taube muss in der freien Wildbahn Insekten jagen mit anderen Materialien für den Nestbau verwenden,....
Eine Taube in der Stadt ernährt sich haubtsächlich von menschlichen Spenden und hat einen anderen Karakter,....
(Bitte jetzt nicht sagen Städter böse Bauern braf oder sowas in der art. OK?)

Es umfasst nicht die Rasse wie du es so schön schreibst im direkten Sinn,
sondern es ist wohl so, dass eine bestimmte Volksgruppe in einem bestimmten Gebiet aufhält.
Ich will sagen die Landschaft prägt eine Persöhnlichkeit mit
Ein Wiener, Grazer, Schwanenstädter,Salzkammergutler... haben alle etwas andere Mentalitäten
Jeand aus dem Salzkammergut hat viel öfter d'Lederhosn an als jemand aus Urfer Umgebung.
Das alles ist sehr schwer zu erklären wenn dein gegenüber versucht dich nicht zu verstehen und noch dazu schneller schreiben kann :f:

Isa_tu
30-10-2005, 15:32
Pursche oder Mädl oder was auch immer ;)

ich finde es nicht nett von euch einer Mutter die Angst um ihre Kinder hat
und ihren Frust,Sorge in ein Forum schreibt so zu behandeln...

Das das Thema Ausländer polarisiert wissen wir ja oder?

Aber sowas?

Was seid ihr blos für Menschen??

@Antichristbaum

Dein BB-Name könnte auch missverstanden werden :f:

DANKE!

JA ich habe ANGST und FRUST!
Klar is meine Meinung von Selbstjustiz höchstwahrscheinlich nicht richtig, aber so denke/handle ich.
Menschen sind verschieden - der eine nimmts hin , der andere zerbricht daran, der andere flippt aus!
Aber das ich deswegen gleich als Rassistin hingestellt werd....mir graut!
Natürlich hab ich mich über die "Piefkes" ausgelassen, denn wenn man viel verkauft und ständig dann Zoff mit eben Deutschen hat, dann verallgemeinert das man eben. SORRY - es gibt auch sehr nette PIEFKES!!!

Und es gibt auch sehr nette Ausländer! Aber leider halten einige das Image dann durch sch**ß Aktionen aufrecht.

So da Scotty is jetzt endlich fertig - jetzt geh i/wir
Baba :wink:

xaver133
30-10-2005, 15:41
Selbstjustiz: Sollte es mal zu dem unwarscheinlichen Fall kommen wurde ich dir empfehlen das Schwein nicht im Gerichtssaal zu erschiessen, das macht nur eine Menge Ärger und im endefekt sizt du dann auch im Häfn.
Ausserdem entsteht Anarchie wenn allle das machen.

Du kanst es drotzdem machen du bist nicht alle

Besser ist nach dem Prozes einen Profesionellen Entsorger zu angagieren,
zu dem keine Spuren zu dir rückverfolgt werden können

adal
30-10-2005, 15:45
... Und es gibt auch sehr nette Ausländer! ...

Ich kann nichts dafür, wer sich mit dem Thema beschäftigt hat, kennt diese Sätze und kann sie zuordnen.

Meine Meinung hab ich gesagt, meine Position klargemacht, ich möchte nochmals betonen, dass ich viele Deiner Aussagen des threads für völlig unakzeptabel halte (und zwar unter allen Umständen!), ziehe mich aber jetzt aus der Diskussion zurück.

@xaver133
Wennst das unseelige "Rasse" weglässt und wie im letzten Post " ... Volksgruppe in einem bestimmten Gebiet ..." sagst, die mit ihren kulturellen Gebräuchen an den für sie unverständlichen Gebräuchen des Gastlandes scheitert, kommen wir eh zusammen.

Anti-Christbaum
30-10-2005, 15:48
Pursche oder Mädl oder was auch immer ;)

ich finde es nicht nett von euch einer Mutter die Angst um ihre Kinder hat
und ihren Frust,Sorge in ein Forum schreibt so zu behandeln...

Das das Thema Ausländer polarisiert wissen wir ja oder?

Aber sowas?

Was seid ihr blos für Menschen??


Ich verstehe schon ihre Sorgen, aber wie sie es probiert rüberzubringen finde ich nicht in Ordnung...



@Antichristbaum

Dein BB-Name könnte auch missverstanden werden :f:

Hehe, auf des steig i dir jetzt ned ein... Sorry... :p

xaver133
30-10-2005, 15:49
:toll: Wir kommen doch irgendwie auf einen Nenner :D

Zacki
30-10-2005, 15:53
Es mag zwar stimmen, dass Selbstjustiz nicht der richtige Weg ist, wenn ich aber als Vater einer 6-jährigen Tochter immer wieder im TV höre von Vergewaltigungen an Kindern, wo der Vergewaltiger vielleicht 1,5 Jahre auf Bewährung kriegt, dann frag ich mich ob ein gut geschwungenes Eisenrohr auf den Schädel dieser Drecksau nicht der bessere Weg wär.... hoffentlich komm ich nie in diese Situation, weil dann kann sich der betreffende, der sich an meiner Kleinen wie auch immer vergreift, nur wünschen, dass´ihn gut wegsperren, sein Ende wäre langsam und entsetzlich, unabhängig von Staatsangehörigkeit, Hautfarbe oder sonstwas.
Ich kann verstehen, dass die Isa momentan an der Decke pickt, und ich glaub auch nicht, dass sie den braunen Teufel in sich trägt, den wir hier austreiben müssen, is halt eine Mama, die ihr Kind beschützen will, mit sowas sollt man sich nicht anlegen, ich hab Verständnis dafür, die Ausdrucksweise war halt, im Zorn, ned besonders gut, ich bin auch manchmal ein klein wenig jähzornig :rofl:

élmarrow
30-10-2005, 16:04
ich will mich da garned jez einmsichen und es passt auch nicht gut aber ...

kann man nicht menschen doch in rassen unterteilen? wobei ich nicht sage das eine besser oder eine schlechter ist oder eine mehr recht auf leben als eine andere hat oder sonst etwas menschen verachtendes.

Zacki
30-10-2005, 16:10
ich will mich da garned jez einmsichen und es passt auch nicht gut aber ...

kann man nicht menschen doch in rassen unterteilen? wobei ich nicht sage das eine besser oder eine schlechter ist oder eine mehr recht auf leben als eine andere hat oder sonst etwas menschen verachtendes.

da müsst man einen Genetiker fragen, generell hat das Wort "Rasse" einen schlechten Beigeschmack, besonders in Österreich und Deutschland, wir san hoid no imma Nazis bei den anderen, obwohl ich beweisen kann, dass ich zwischen 1938 und 1945 keine "fremdrassischen" und "nichtarischen" Menschen verfolgt, geprügelt oder sonstwas hab, würd sich auch mit meinem teilweise vorhandenen Zigeunerblut ned ganz vertragen :D

<paul>
30-10-2005, 16:38
will auch noch ein letztes statement abgegen (fall es überhaupt jemanden interessiert ;) ;) )

a.) ausländerfeindlichkeit

- es gibt in unseren breiten, in gewissen sozialen schichten eine erhöhte gewaltbereitschaft - in diesen sozialen schichten finden sich sehr viele immigranten wieder! ohne eine gewisse reflektion der dinge werden dadurch leider Gottes sehr schnell ganze rassen, völker udgl. verurteilt.... das ist zu verurteilen!!!... und zur ausdrucksweise möcht ich auch noch kurz anmerken, dass es einen großen unterschied macht ob man ... scheiß sboardx, volltrottel pauli,.... sagt oder jedeoch mit scheiß ausländer, scheiß türken .... um sich wirft!! .. auch ist es verwerflich jemanden mit ausländerfeindlichkeit bestrafen zu wollen - und auch unverständlich... ...und nicht vergessen rassenhass, verfeindete religonen...usw. sind der stoff auf dem kriege aufgebaut werden!!

b.) selbstjustiz

- finger weg! dafür mußten wir nicht so viele jahrhunderte darum kämpfen um in ein demokratisches system zu kommen! es gibt hier andere wege und mittel! und darüber zu diskutieren wie man in extremsituationen, wie die ermordung eines seiner kinder, reagieren würde führt zu keinem ziel! solche situatuionen muß man erleben, um herauszufinden wie man reagiert!! dass kann niemand von uns beurteilen!! viele verfallen in letargie, manche werden aggressiv, manche wollen nimmer leben!!!...wieviele hört man zB sagen - bevor ich behindert sein will bring ich mich um - und die wirklichkeit sieht dann immer ganz anders aus!!!...(rein als biespiel für extremsituationen)..

also dann
lg sbx

Buglbiker
30-10-2005, 17:26
hmmm, hab nicht den ganzen Tread gelesen, mein Magengeschwür hält sowas nicht aus... :rolleyes:

Zum Thema Selbstjustitz:
Meine Tochter ist jetzt im Oktober 13 Jahre alt geworden, bis jetzt ist sie SEHR behütet aufgewachsen, jetzt kommt sie natürlich in ein Alter wo sie mit Freundinnen fort geht, warscheindlich in ein paar Jahren den neuen Schwiegersohn nach Hause bringt etc.
Ja und sollte ihr in irgend einer weise Gewalt angetan werden, dann gibts für mich definitiv KEIN halten mehr, die Macht die mich dann von Selbstjustitz abhält ist mein eigener Tot, aber sonst kann mich da NYX aufhalten, da gibts kein "nochmal drüber nachdenken" ja vielleicht über die Schmerzen die ich dem Täter zufüge, aber OB ich dem jenigen zeige was Schmerzen sind steht nicht zur Disskusion

Isa, ich kann dich nur zu gut verstehen, ich fürcht mich jetzt schon vor dem Moment wo mein Mädel das erste mal bis 22:00 um die Häuser zieht :(
Ich bin schon am überlegen ob ich sie nicht in irgend einer Art und weise bewaffne, Pfefferspray, Elektroschocker, ...UZZI, 357 Phyton, Peacemaker :devil:


Wahnsinn, in welcher Zeit leben wir eigentlich... :(



lg.Buglbiker

Zacki
30-10-2005, 17:36
ob ich sie nicht in irgend einer Art und weise bewaffne

Ja, so a Kompanie Marines zum Einstecken ins Handtascherl wär a feine Sache :D
als Vater einer Tochter musst ja schon Angst haben, wenn die Kleine nur in Hof geht zum Spielen..... :(

pagey
30-10-2005, 17:50
@sboardx : :toll:

Buglbiker
30-10-2005, 17:52
als Vater einer Tochter musst ja schon Angst haben, wenn die Kleine nur in Hof geht zum Spielen..... :(

Genau so isses :mad:
Ich hab ihr auch erklärt das es bei einem Handgemenge keinerlei Tabu gibt.
Finger ins Aug bis es gelb rausrinnt :devil: beissn, kratzen, Kniescheibe eintreten, mitn Knie in´s Gschäfft wenn geht mit Anlauf :devil: wurscht wo, wurscht wie, schau das du irgendwie WEG KOMMST!!!

Pfau mei Puls is auf "Eiserner Hand" Pegel



lg.Buglbiker

Isa_tu
30-10-2005, 18:02
@Zacki & Buglbiker

Danke das ihr mich nicht auch noch verurteilt :wink:
Aber gerade bei einem Mädel durchlebt man ab und an diese Wut, wenn man tagtäglich solche beschissenen Meldungen im Fernsehen sieht und jetzt muß ich miterleben wie es meinen Sohn betrifft, der 19 ist und der sich wehren kann weil er über 1.80 ist....wie es bei meiner Tochter aussieht die klein und zierlich ist und noch dazu ein Augenschmaus???
Noch dazu kommt der Aspekt das Mädchen für die Phantasien kranker Irre herhalten müssen.
Derjenige wird es büßen ....vielleicht eine Art "Schmerzbewältigung"??? Jetzt werd ich sicher gleich wieder verurteilt und angegriffen....was solls, es IST meine Meinung und wems nicht passt, der soll SEIN Ding leben!

Zacki
30-10-2005, 18:15
@Isa:
Ich verurteile niemanden wegen seiner Meinung, ich bemühe mich wenigstens, und ich weiß, mit einer Mama, die ihr Kind verteidigt, gehen halt die Pferde durch, hast dich halt ned glücklich ausgedrückt, und der Adal z.B. reagiert halt auf seine Weise, so wie ich auf meine, ich bin auch nicht immer einer Meinung mit ihm, aber wir vertragen uns trotzdem, wenn wir uns wo übern Weg laufen/fahren.
Jeder begegnet halt der Gewalt auf die ihm angemessen erscheinende Weise, und schon Winnie Churchill hat ja festgestellt, daß "Blabla" besser ist als "Pengpeng", aber ich kann aus meiner Haut genausowenig heraus, wie du aus deiner und der Adal aus seiner ;)

Isa_tu
30-10-2005, 18:21
@Isa:
Ich verurteile niemanden wegen seiner Meinung, ich bemühe mich wenigstens, und ich weiß, mit einer Mama, die ihr Kind verteidigt, gehen halt die Pferde durch, hast dich halt ned glücklich ausgedrückt, und der Adal z.B. reagiert halt auf seine Weise, so wie ich auf meine, ich bin auch nicht immer einer Meinung mit ihm, aber wir vertragen uns trotzdem, wenn wir uns wo übern Weg laufen/fahren.
Jeder begegnet halt der Gewalt auf die ihm angemessen erscheinende Weise, und schon Winnie Churchill hat ja festgestellt, daß "Blabla" besser ist als "Pengpeng", aber ich kann aus meiner Haut genausowenig heraus, wie du aus deiner und der Adal aus seiner ;)

I bin eh net nachtragend *brüll*....da adal darf eh weiterleben...Besserwisser und arrogante Typen stehen eh net auf meiner Speiseliste *zzzzzzz*....Scherzal lieber adal....sorry *hrhrhrhr* :devil:

Isa_tu
30-10-2005, 18:24
Vielleicht hab i aber auch zuviel Batman forever gschaut - Batwoman forever, JAWOLLLL! :rofl: :o

NoPulse
30-10-2005, 18:30
Vielleicht hab i aber auch zuviel Batman forever gschaut - Batwoman forever, JAWOLLLL! :rofl: :o


...ich hab den scotty schon lang nimma gsehn :devil: :p

Isa_tu
30-10-2005, 18:33
...ich hab den scotty schon lang nimma gsehn :devil: :p

Er hat etwas falsches gesagt :mad: :rofl: ......immer meine unkontrollierten Wutausbrüche :confused: :rofl:

Zacki
30-10-2005, 18:33
...ich hab den scotty schon lang nimma gsehn :devil: :p

der hat jetzt die Krod fressen müssen, weibliche Wut ist furchtbar und ungerichtet, wer grad in der Nähe steht...... :eek: :D

Zacki
30-10-2005, 18:36
aber der Adal is trotzdem weder arrogant, noch ein Besserwisser, er vertritt halt nur seinen Standpunkt ;) :)

scotty
30-10-2005, 18:36
der hat jetzt die Krod fressen müssen, weibliche Wut ist furchtbar und ungerichtet, wer grad in der Nähe steht...... :eek: :D

:( hilffeeeeee - rette mich, hab gerade vorgeschlagen eine kebab zu holen und scho wurde ich verprügelt ! :s:

NoPulse
30-10-2005, 18:37
:( hilffeeeeee - rette mich, hab gerade vorgeschlagen eine kebab zu holen und scho wurde ich verprügelt ! :s:


oida,du lebst gefährlich :p :rofl:

scotty
30-10-2005, 18:39
Vielleicht hab i aber auch zuviel Batman forever gschaut - Batwoman forever, JAWOLLLL! :rofl: :o

mensch de kennt sie überhaupt ned aus :rolleyes:
der film heißt "batman begins" - und is übrigens urrr geil !!!

ich schwirr auch gleich ab - übern balkon :rofl:

Isa_tu
30-10-2005, 18:39
aber der Adal is trotzdem weder arrogant, noch ein Besserwisser, er vertritt halt nur seinen Standpunkt ;) :)

Da adal selbst hat angfangen mit dem arrogant Schas....i hab ihm halt net widersprochn :D

Sein Standpunkt darf er eh vertreten nur mi als Ausländerhasser hinzustellen, derf er hoit net *rrrrrrrr*

Isa_tu
30-10-2005, 18:41
mensch de kennt sie überhaupt ned aus :rolleyes:
der film heißt "batman begins" - und is übrigens urrr geil !!!

ich schwirr auch gleich ab - übern balkon :rofl:

Is scho guat.....Hauptsache Batman! :toll:

Aber DU hast leider net so an Umhang, du segelst ungspitzt in Boden :devil:

Zacki
30-10-2005, 18:48
:( hilffeeeeee - rette mich, hab gerade vorgeschlagen eine kebab zu holen und scho wurde ich verprügelt ! :s:

für jemand, der freiwillig Kebap holen geht, scheu ich weder Tod noch Teufel, da nehm ich´s mit allen wilden Frauen der Welt auf, und wenn´s a Bier dazu gibt, lass ich mich für dich in Stücke reissen, ich werf das Zackmobil gleich an....... :D

yellow
30-10-2005, 18:50
Selbstjustiz is halt a unangenehme Gschicht (obwohl ich ganz auf Zackis & Buglbikers Linie liege), außerdem könnts ja schiefgehen, indem es jemanden trifft, ders gar net war.

Wäre doch möglich, dass die Ursprungsgeschichte auf sowas zurückgeht. z.B. dass die 3 sich für irgendwas an einem Dödl "rächen" wollten, und der Sohn von Isa & Scotty sah dem leider ähnlich.

btw. die 6 Jahre für kaltblütigen Mord, die die Bachmaier damals ausgefasst hat, sind genauso das falsche Signal, wie die oft lächerlichen Strafen für die hier angesprochenen Täter.

NoPulse
30-10-2005, 18:55
Selbstjustiz is halt a unangenehme Gschicht (obwohl ich ganz auf Zackis & Buglbikers Linie liege), außerdem könnts ja schiefgehen, indem es jemanden trifft, ders gar net war.

Wäre doch möglich, dass die Ursprungsgeschichte auf sowas zurückgeht. z.B. dass die 3 sich für irgendwas an einem Dödl "rächen" wollten, und der Sohn von Isa & Scotty sah dem leider ähnlich.

btw. die 6 Jahre für kaltblütigen Mord, die die Bachmaier damals ausgefasst hat, sind genauso das falsche Signal, wie die oft lächerlichen Strafen für die hier angesprochenen Täter.

Täusche ich mich oder wird die Diskussion jetzt sachlicher und vor allem freundlicher?

Oder liegts am nahenden Montag :f:

Zacki
30-10-2005, 19:01
Täusche ich mich oder wird die Diskussion jetzt sachlicher und vor allem freundlicher?

Oder liegts am nahenden Montag :f:

Schaut so aus, die Isa hat ihre Krallen aus der Zimmerdecke gezogen (und offenbar dem Scotty ins Gesicht geschlagen :D ) und der Adal red´ nyx mehr mit uns, oder doch, Adal? :wink:

Is halt so, im Zorn kommt halt was anders rüber, als man´s eigentlich meint, ich erinner mich da an eine ähnliche Streiterei, im Zuge derer ich dem Tyrolens auch einige Dinge an den Kopf geworfen hab, die mir später leid getan haben, wir konnten das aber auf zivilisierte Art, mit Streitaxt und Morgenstern, aus der Welt schaffen :D
http://www.cosgan.de/images/smilie/boese/u070.gif

Isa_tu
30-10-2005, 19:03
Täusche ich mich oder wird die Diskussion jetzt sachlicher und vor allem freundlicher?

Oder liegts am nahenden Montag :f:

Die Ruhe vor dem Sturm :devil: - na, wie gesagt i bin net nachtragend und eigentlich bin i schon wieder voi guat drauf - i kann mi eh morgen wieder abreagieren

*duckundwegrenn*

Isa_tu
30-10-2005, 19:05
Schaut so aus, die Isa hat ihre Krallen aus der Zimmerdecke gezogen (und offenbar dem Scotty ins Gesicht geschlagen :D ) und der Adal red´ nyx mehr mit uns, oder doch, Adal? :wink:

Is halt so, im Zorn kommt halt was anders rüber, als man´s eigentlich meint, ich erinner mich da an eine ähnliche Streiterei, im Zuge derer ich dem Tyrolens auch einige Dinge an den Kopf geworfen hab, die mir später leid getan haben, wir konnten das aber auf zivilisierte Art, mit Streitaxt und Morgenstern, aus der Welt schaffen :D
http://www.cosgan.de/images/smilie/boese/u070.gif

Derf i de Waffn wählen *hüstel* i wollt sagn Friedens....Friedensdingsda hoit :D

Zacki
30-10-2005, 19:07
Derf i de Waffn wählen *hüstel* i wollt sagn Friedens....Friedensdingsda hoit :D


Muahahaha, wie bei Hill/Spencer, Bier und Würstchen? *auchmitmachenwill* :D

Hubsi
30-10-2005, 19:08
Also ich hab zwar nicht alle 8 oder 9 Seite gelesen, aber zum Thema Selbsjustiz möcht ich was sagen:

Liebe ISA_Tu, es mag sein daß du nach Ausübung jener welcher kurzfristig das Gefühl der Genugtuung spüren würdest allerdings wirds dann warscheinlich schnell in noch größeren Zorn umkehren, da Selbsjustiz bei uns (wie fast überall) strafbar ist und man als Selbsjustizübender somit straffällig wird und selber bestraft wird.

Soll heißen die 3 Typen würden zwar auch bestraft werden, denen würds aber warscheinlich nicht soviel ausmachen wie Dir.

Da die meisten die sich so aufführen onehin keinen Job verlieren können, Du hingegen schon.



Also verstehen würd ich Selbstjustiz schon, aber bringen tuts nicht viel.

Verstehen deshalb, weil ich das Gefühl durchaus kenn: Vor ein paar Jahren hat ein Besoffener Nichtinländer (ich hätt auch ein anderes Merkmal hingeschrieben, aber das ist das einzige was ich von dem weiß) meinen Vater 2 Meter vor mir dem Auto frontal vom Radl gführt.
(Außer einigen Prellungen is ihm nix passiert, dem Radl sei Dank)

Tyrolens
30-10-2005, 19:10
Schade. Jetzt habe ich schon fast gehofft, dass das Gsindl seine Ausländerfeindlichkeit offen zugibt, aber nein, wie seit jeher wird sie geleugnet. Höchstens daheim beim Abendessen, da kommt sie raus, weil ja keiner mithört. Wobei das ja auch nimmer stimmt, weil die paranoiden Wähler paranoide Politiker gewählt haben und diese per Gesetz den Lauschangriff massiv erleichtern. Ist in etwa so, wie wenn man die 2 als Ergebnis von 1+1 leugnet. Adal hat das ja sehr schon per Zitat zusammengefaßt.

Thema Selbstjustiz: Was erwartet man sich davon? Die Befriedigung eines verkappten Sexualtriebs? Ich würd' ja nix sagen, wenn die Justiz auf voller Länge versagt. Und da kann man vielleicht auch nicht mit Affekt usw. argumentieren. Aber in diesem Fall? Ich würde mit "Willkommen auf dieser Welt" argumentieren. So ist das halt bei uns, wenn die behüteten Kinder das Nest verlassen. Ich habe mir diese Gesellschaft auch nicht ausgesucht. Aber ich versuche zumindest, den Problemen offen ins Auge zu sehen.

@Zacki: Wir hatten das eh schon so oft. Deine sorge ich ziemlich unbegründet. Kommt extrem selten vor, dass Kindesmißbrauch wie in der Kronen Zeitung geschildert vorkommt. IdR ist's halt noch immer der liebe Onkel (würdest' den auch so aufmischen?), später dann der eigene Ehemann.

Letzterer ist auch für so ziemlich jede Gewalt gegen Frauen verantwortlich. Aber sowas steht natürlich in keiner Zeitung, kommt auch nicht in den Nachrichten, weil das verkauft sich nicht, weil Zucht und Ordung, das gehört sich so, war ja schon immer so. Was sich hinter den vier Wänden abspielt, geht keinen was an. Aber die anderen, die fremden, das linke Gfrast, das ist Schuld. Läßt sich auch besser verkaufen, das gefährliche Fremde, nicht.

Zacki
30-10-2005, 19:15
IdR ist's halt noch immer der liebe Onkel (würdest' den auch so aufmischen?)

Verlass dich drauf!!!

Und wen genau meinst mit "Gsindl"?? :confused:

NoPulse
30-10-2005, 19:17
Ich habs verschrien..... :p

Ich hoffe du hast mit dem Gsindl nicht mich gemeint :f:




sunst leg i da nähmlich bei nexter Gelegenheit ane auf :wink:

:D :D bitte die smileys zu beachten

Tyrolens
30-10-2005, 19:18
Und wen genau meinst mit "Gsindl"?? :confused:

Des:


Die Klankariadn dan se darauf konzentriern, des Eigane dans feiern und des Ondare negiern, diese gonzn Patriotn, nationale Idiotn, bitte sads so guat und stöllts eich in am Schwimmbod aufn Bodn, und pinkelts bis zum Hois eich olle gegenseitig on, und dann tauchts nu amoi unta, und dann nehmts an schluck davon, und spuckts eich on damit solang bis das eich schlecht is von der Kacke, und wählen Sie die Nummer neben ihrer Landesflagge. Wonns dann a Problem hom und sie komman durchanond, dann kummans mit dem Ärgsten und des is da Hausvastond, mit dem kennans da ois erklärn, mit sämtliche Vazierungen, im Häusl drin, im Fernseher, im Fernseher Regierungen, am besten mit dem Hausvastond des eine in a Haus, die Diadln und die Fenstan zua, dann konna nimma aus, und donn fliagt des gonze Häusl in die Luft mitsamt der Kacke, und wählen Sie die Nummer Bitte neben ihrer Landesflagge. Kaklakariada, Kaklakariada konn da irgendwos dazöhn wias geht, Kaklakariada, der die Hosn ned glei voi hot, wenn irgendwos passiert is, wos a söba ned vasteht. Kaklakariada, Kaklakariada wird ma irgendwos dazöhn, Kaklakariada, der die Hosn ned glei voi hot, wenn irgendwos passiert is, wos a söba ned vasteht. Wos voikommen unpackbar is und wos an nuamehr wundat, de san so deppat und woin zruck ins vurige jahrhundert, die woin jetzt mit gewalt die Urdnung, diese Pfeifn, die hoidn des ned aus wann was passiert des ned begreifen, die woin a klakariade Wöd und des auf dem Planetn, und so wias is schauds ned so aus als wann sie bald vorhättn, dass ohaun und sie endlich amoi schleichen mit der Kacke, und wählen Sie die Nummer bitte neben ihrer Landesflagge. x2 Kaklakariada, der wos irgendwos vorhot, wos ned vorkumma kon in seina klankariaden wöd


Weil's halt wieder amal grad so schön paßt...

Zacki
30-10-2005, 19:20
da hab ich wohl eine Bildungslücke??? :D wird ned die einzige sein

tom-graz
30-10-2005, 19:26
Hab mir jetzt nicht alle Postings durchgelesen. Ist Deinem Sohn was gröberes passiert? Ansonsten sind seine Handlungen als Notwehrt oder "Rechtfertigender Notstand" vom Gesetz her gerechtfertigt, wenn dadurch der Angriff in "maßvoller Weise" abgewendet werden konnte. Tu´ Dich nicht zu sehr ärgern, solche Leute trifft man leider mittlerweile fast überall.

<paul>
30-10-2005, 19:28
...kann dem tyrolens nur beipflichten - meine verflossene hatt ein jahr am landesgericht klagenfurt gearbeitet und genau diese fälle (sexueller missbrauch, udgl.) bearbeitet! in über 90% der fälle passieren diese abscheulichen dinge innerhalb der familie!! die hatten jeden 2 tag eine neue verhandlung dh. min 180 fälle jährlich allein im zuständigkeitsbereich klagenfurt!! :eek: :eek: einfach ein wahnsinn ...und zur anzeige kommen aber nur sehr wenige fälle, da ein großteil nicht angezeigt wird!! - das ist noch viel abstruser!! :s: :s: ...

.... der mensch ist schon ziemlich ein vieh!!... :k:

Isa_tu
30-10-2005, 19:39
...kann dem tyrolens nur beipflichten - meine verflossene hatt ein jahr am landesgericht klagenfurt gearbeitet und genau diese fälle (sexueller missbrauch, udgl.) bearbeitet! in über 90% der fälle passieren diese abscheulichen dinge innerhalb der familie!! die hatten jeden 2 tag eine neue verhandlung dh. min 180 fälle jährlich allein im zuständigkeitsbereich klagenfurt!! :eek: :eek: einfach ein wahnsinn ...und zur anzeige kommen aber nur sehr wenige fälle, da ein großteil nicht angezeigt wird!! - das ist noch viel abstruser!! :s: :s: ...

.... der mensch ist schon ziemlich ein vieh!!... :k:

Ich hoffe, das ich/meine Tochter NICHT zu den 10% gehören werden!
Aber KEINER glaubt daran, das es einem selbst zustossen/betreffen könnte!

NoReturn
30-10-2005, 19:41
Habe den Thread jetzt mal überflogen und will nur auf den Sachverhalt eingehen und nicht auf das schon übliche Züchten von persönlichen Animositäten ;) Manche Leute müssen eben auf biegen und brechen gegen den Strom schwimmen - was soll's...

Selbstjustiz halte ich auf jeden Fall für eine schlechte Sache. Sie ist zwar erklärbar, aber jedenfalls nicht entschuldbar. Auge um Auge und Zahn um Zahn hat noch nie funktioniert. Das unterscheidet uns beispielsweise sehr positiv von den Amerikanern. Die Bedrochung durch aggresive und primitive Menschen ist immer aktuell - leider. Allerdings brauchen sich da Ausländer und Inländer sicher nicht voreinander verstecken. Dass die Integrationspolitik in den letzten Jahrzehnten zu vergessen war, das ist ebenso bekannt wie die Tatsache, dass sie immer mangelhaft sein wird, da die Intolleranz von Menschen eine nicht kalkulierbare Komponente darstellt. Kinder guten Gewissens erziehen und hoffen, dass immer ein Schutzengel dabei ist, mehr kann man eh nicht tun.

<paul>
30-10-2005, 19:43
Ich hoffe, das ich/meine Tochter NICHT zu den 10% gehören werden!
Aber KEINER glaubt daran, das es einem selbst zustossen/betreffen könnte!


... i glaub i schick meine zwei ins kloster!! :eek: :eek: ... obwohl... obs da besser ist! :f: .

.. scherz beiseite - ist sicher einer der gründe, warum ich gern wieder aus wien wegziehen würde.... ist zwar auch kein patentrezept jedoch sinkt die wahrscheinlichkeit solcher abscheulichkeiten schon sehr beträchtlich..

Zacki
30-10-2005, 19:43
anhand der Tatsache, dass soviel auf dem Sektor passiert, orte ich eine Schwäche in der Justiz! Die paar Monate bedingt schrecken keinen Kinderfi.... ab, wenn man allerdings so einer Drecksau öffentlich die Haut von seinem Zumpferl mit einem Käsehobel abziehen würd, könnte das vielleicht abschreckend sein, bzw. es würd fürn Anfang reichen, wenn man Vergewaltiger, Kinderschänder und ähnliche Tiere nicht auf Anraten eines Freudianers nach 2 Jahren aus dem Häfen rauslässt, damit sie munter weitermachen können, einsperren, Tür zumauern, "seas, schod, dass´d do worst"

So, da hammas wieda, kaum gez um sowas, springt mir der Draht ausn Kapperl, und manche Leute sprechen mir wieder einen verkappten Sexualtrieb zu, wengan Käsehobel :rofl:
http://www.cosgan.de/images/midi/boese/s025.gif

bigair
30-10-2005, 19:47
Auge um Auge und Zahn um Zahn hat noch nie funktioniert.

aba in letzter zeit hat ma keine andere chance...
...wenn mich...- wieder mal - ein paar halbstarke (wirklich um einen kopf kleinere) typen (egal ob aus oder inländer) ansteigen...warum sollte ich ned zurückschlagen?...soll ich dortsteht...auf mich einschlagen lassen..und mir denken...ach...so schön diese welt...ich tu keiner fliege was...tut leid...aba das kann keiner verlangen....leider hab ich diese erfahrungen nur mit nicht österreichern gemacht...aba das is eigentlich nebensächlich...egal von die wappler kommen....wenns deppat sind bekommens eine... :k:

Reini68
30-10-2005, 19:50
@Adal: (bezüglich rassistisch): Es an der Rasse festzumachen, ist definitiv falsch formuliert, dennoch aber gibt es neben der Schicht auch noch eine weitere treibende Kraft für das Verhalten und das ist letztlich das kulturelle Umfeld. Es liegt nicht in den Genen, aber es liegt am Umgang untereinander. Und eine Gesellschaft, die wesentlich schlechter Leben muss als wir es hier gewohnt sind, hat sicherlich auch andere Umgangsformen. Das heißt nicht, dass alle in dieser Kultur aufgewachsenen so sind, aber die Wahrscheinlichkeit dieses Verhalten an den Tag zu legen steigt. Dazu fällt mir folgendes Beispiel ein: Es ist doch logisch, dass jemand der den Bürgerkrieg in Jugoslawien miterlebte, im Durchschnitt eine wesentlich höhere Gewaltbereitschaft an den Tag legt, als jemand der wohlbehütet in Österreich aufwuchs.

Übrigens finde ich es auch nicht sonderlich verwunderlich, dass sehr viele Verbrecher aus dem Osten zu uns kommen - als Kriminaltouristen. Das soziale Gefälle ist dermaßen hoch, dass man sich ein gutes Leben verdienen kann, wenn man 1000 km von daheim einige Häuser aufbricht. Nichtsdestotrotz habe ich einen unbändigen Zorn auf diese Menschen. Zwei Mal wurde in unser Haus bereits eingebrochen, und des Nächtens stehe ich öfters im Bett, wenn ungewöhnliche Geräusche auftauchen. Das ist auch nicht sehr lustig.

Zum Thema Selbstjustiz: Ich weiß es nicht wirklich und will es keinesfalls herausfinden. Aber wenn irgendjemand meinem Sohn etwas wirklich Schlimmes antun würde - der das perfekte Beispiel für ein Wunschkind ist - dann weiß ich nicht wie ich reagieren würde. Keinesfalls würde ich die Hand dafür ins Feuer legen, dass ich nicht Himmel und Hölle in Bewegung setzen würde um den Täter für alle Zeite vom Erdboden zu entfernen. Das ist logisch und demokratiepolitisch betrachtet absolut falsch - aber ich würde mein Leben für dieses Kind geben, jederzeit und ohne nachzudenken - und wenn ihm das jemand nähme, dann würde Rache bestimmt mein Denken treiben.

NoPulse
30-10-2005, 19:51
So, da hammas wieda, kaum gez um sowas, springt mir der Draht ausn Kapperl, und manche Leute sprechen mir wieder einen verkappten Sexualtrieb zu, wengan Käsehobel :rofl:
http://www.cosgan.de/images/midi/boese/s025.gif

...welche unendlichen Geheimnisse wird uns Zackis
tiefschwarze Seele noch offenbaren ? :D

wobei des mitn Käsemesser hat was... :devil:

NoReturn
30-10-2005, 19:52
aba in letzter zeit hat ma keine andere chance...
...wenn mich...- wieder mal - ein paar halbstarke (wirklich um einen kopf kleinere) typen (egal ob aus oder inländer) ansteigen...warum sollte ich ned zurückschlagen?...soll ich dortsteht...auf mich einschlagen lassen..und mir denken...ach...so schön diese welt...ich tu keiner fliege was...tut leid...aba das kann keiner verlangen....leider hab ich diese erfahrungen nur mit nicht österreichern gemacht...aba das is eigentlich nebensächlich...egal von die wappler kommen....wenns deppat sind bekommens eine... :k:

weglaufen wäre eine möglichkeit. ist zwar "feige", aber menschlich überlegen.

bigair
30-10-2005, 19:54
weglaufen wäre eine möglichkeit. ist zwar "feige", aber menschlich überlegen.

...wenn wir imma vor allem weglaufen...was is in 10 jahren?...dann müssen WIR angst in österreich haben...:spinnst?:...es ist jetzt schon manchmal unheimlich genug an ein paar gruppierungen von bestimmen menschen vorbeizugehen...wenn wir immer nur weglaufen...wirds sicher noch schlimmer...

<paul>
30-10-2005, 19:55
aba in letzter zeit hat ma keine andere chance...
...wenn mich...- wieder mal - ein paar halbstarke (wirklich um einen kopf kleinere) typen (egal ob aus oder inländer) ansteigen...warum sollte ich ned zurückschlagen?...soll ich dortsteht...auf mich einschlagen lassen..und mir denken...ach...so schön diese welt...ich tu keiner fliege was...tut leid...aba das kann keiner verlangen....leider hab ich diese erfahrungen nur mit nicht österreichern gemacht...aba das is eigentlich nebensächlich...egal von die wappler kommen....wenns deppat sind bekommens eine... :k:

...und das wär dann auch notwehr und nicht selbstjustiz - is ein feiner unterschied!!

NoPulse
30-10-2005, 19:57
weglaufen wäre eine möglichkeit. ist zwar "feige", aber menschlich überlegen.

tja und da liegt eben das Problem....

Was soll ich zBsp meinem Sohn erklären?

Lauf weg und flüchte wenn man dir böses will???

Er wird es so verstehen, daß es besser ist davonzulaufen als sich einem Problem zu stellen..(ich meine damit aber nicht Gewalt)

Isa_tu
30-10-2005, 19:57
anhand der Tatsache, dass soviel auf dem Sektor passiert, orte ich eine Schwäche in der Justiz! Die paar Monate bedingt schrecken keinen Kinderfi.... ab, wenn man allerdings so einer Drecksau öffentlich die Haut von seinem Zumpferl mit einem Käsehobel abziehen würd, könnte das vielleicht abschreckend sein, bzw. es würd fürn Anfang reichen, wenn man Vergewaltiger, Kinderschänder und ähnliche Tiere nicht auf Anraten eines Freudianers nach 2 Jahren aus dem Häfen rauslässt, damit sie munter weitermachen können, einsperren, Tür zumauern, "seas, schod, dass´d do worst"

So, da hammas wieda, kaum gez um sowas, springt mir der Draht ausn Kapperl, und manche Leute sprechen mir wieder einen verkappten Sexualtrieb zu, wengan Käsehobel :rofl:
http://www.cosgan.de/images/midi/boese/s025.gif

:toll: :klatsch: ....du redest mir aus der tiefsten Seele!
Da war einmal ein Vorfall im Kremser Bad. In einem beheizten Becken mit größtem Anteil an Kindern da das Wasser auch nicht allzutief war, verbrachte ein Mann grinsend einen langen Zeitraum darin und berührte ständig die Füsse der Kinder, die reinsprangen....meine Tochter kam dann zu uns (sie war damals ca.8 Jahre alt) und erzählte es uns. Scotty war sofort im Becken und stellte den Mann zu Rede - der hatte stets Ausreden parat - da Hannes hat ihn dann sofort mit der Bezeichnung Pedophiler angeredet, weil ihm schon der Hut hochging und der Arsch mußte dann das Becken verlassen....gottseidank weil der Scheisskerl hatte Denise und ihre Freundin schon in ein Gespräch verwickelt wo er alles mögliche wissen wollte....... :f:

Zacki
30-10-2005, 19:58
dann müssen WIR angst in österreich haben...:spinnst?:


dazu muss ich allerdings sagen, dass ich weniger Angst habe, in der Nacht an einer Gruppe junger Türken vorbeizugehen, als tagsüber an einer Horde besoffener Glatzen mit Martens und Lonsdale- Pulli, weil die sind zu jeder Zeit Vollidioten, allein schon durch ihre politische Ausrichtung!

bigair
30-10-2005, 20:03
dazu muss ich allerdings sagen, dass ich weniger Angst habe, in der Nacht an einer Gruppe junger Türken vorbeizugehen, als tagsüber an einer Horde besoffener Glatzen mit Martens und Lonsdale- Pulli, weil die sind zu jeder Zeit Vollidioten, allein schon durch ihre politische Ausrichtung!

<extremfall>siehst du...du veralgemeinerst jetzt das genauso wie manche mit ausländern...nicht alle die lonsdale jacken tragen sind rassistisch..das is das gleiche mit pitbull germany und so...</extremfall>
...das is das gleiche in einen topf werfen...
nur das wird is halt was "anderes"....weil die ach so bösen rassisten... :f:
...kann ich mir gut vorstelln das dich junge türken nicht ansteigen...
...aba du kennst mich ja...ich hab weder eine glatze noch sonnst was..und werde oft genug angestiegen...sowas geht mir einfach wo hin....und einfach imma wegschaun und so tun als ob die welt so schön is...nein...das mach ich sicher nicht...

Isa_tu
30-10-2005, 20:03
Zum Thema Selbstjustiz: Ich weiß es nicht wirklich und will es keinesfalls herausfinden. Aber wenn irgendjemand meinem Sohn etwas wirklich Schlimmes antun würde - der das perfekte Beispiel für ein Wunschkind ist - dann weiß ich nicht wie ich reagieren würde. Keinesfalls würde ich die Hand dafür ins Feuer legen, dass ich nicht Himmel und Hölle in Bewegung setzen würde um den Täter für alle Zeite vom Erdboden zu entfernen. Das ist logisch und demokratiepolitisch betrachtet absolut falsch - aber ich würde mein Leben für dieses Kind geben, jederzeit und ohne nachzudenken - und wenn ihm das jemand nähme, dann würde Rache bestimmt mein Denken treiben.

Genauso empfinde ich auch....ich weiss das es falsch ist und ich weiss auch das der Knast mich warten würde....aber mein Leben würde ich dafür riskieren und wenn ich noch so eine versaute Zukunft hätte :wink:

Zacki
30-10-2005, 20:06
@bigair: aber wenn ich von "besoffenen Glatzen mit Martens und Lonsdale- Pulli" red, weiß wohl jeder, welche Personengruppe ich anspreche, oder?
Ich hab auch a Stoppelglatze, is allerdings berufliche Notwendigkeit, kein politisches Statement ;)

bigair
30-10-2005, 20:09
@bigair: aber wenn ich von "besoffenen Glatzen mit Martens und Lonsdale- Pulli" red, weiß wohl jeder, welche Personengruppe ich anspreche, oder?
Ich hab auch a Stoppelglatze, is allerdings berufliche Notwendigkeit, kein politisches Statement ;)

ja sicher...
...das von mir war ja jetzt nur übertrieben...
...aba auch nur genauso übertrieben wie manche auf rassismuss reagieren...
....a: da schau...da drübn...scho wida a ausländer...
....b: dummer rassist du...
....... :f:

Tyrolens
30-10-2005, 20:12
anhand der Tatsache, dass soviel auf dem Sektor passiert, orte ich eine Schwäche in der Justiz!


Die Justiz ist da eigentlich nicht zuständig. Es ist bekannt und ich gehe davon aus, dass das niemand negiert, dass Strafe gerade bei Sexualdelikten genau gar nix nützt. Schon gar nicht in Sachen Prevention. Selbst wenn du die Todesstrafe am Scheiterhaufen verhängst - es wird keinen einzigen Fall weniger geben. Ganz einfach, weil sich solche Delikte auf ganz anderen Bewußtseinsebenen abspielen.
Und für die sonstige Prevention ist die Justiz nur sehr bedingt zuständig.

@Isa_tu: Erstens geht's hier nicht um 10%, sondern um weit weniger als 1% und zweitens frage ich mich schon, warum die die restlichen >99% negierst. Ah, laß mich raten: Weil das bei dir und deinem Umfeld natürlich ganz und gar ausgeschlossen ist. Das paßiert nur, eh klar, bei den anderen.

Zacki
30-10-2005, 20:13
ja sicher...
...das von mir war ja jetzt nur übertrieben...
...aba auch nur genauso übertrieben wie manche auf rassismuss reagieren...
....a: da schau...da drübn...scho wida a ausländer...
....b: dummer rassist du...
....... :f:

das ist wirklich übertrieben, aber die DocMartens gehörn halt zum Skinhead, wie der Schnauzer zum Türk :D und das Bier zum Zacki

wenn du dir allerdings dein Posting nochmal durchliest......
"übertrieben auf Rassismus reagieren"........ do stimmt wos ned :confused: :confused:

Tyrolens
30-10-2005, 20:15
...wenn wir imma vor allem weglaufen...was is in 10 jahren?...dann müssen WIR angst in österreich haben...:spinnst?:...es ist jetzt schon manchmal unheimlich genug an ein paar gruppierungen von bestimmen menschen vorbeizugehen...wenn wir immer nur weglaufen...wirds sicher noch schlimmer...


Ja super. Und welche LÖSUNG bietest du an? Was in 10 Jahren? Wieder Öfen bauen? Mauer bauen? Polizeistaat bauen? Xenophobie bringt dich nicht weiter. Keinen Centimeter. Also, welche LÖSUNG?

Reini68
30-10-2005, 20:16
Genauso empfinde ich auch....ich weiss das es falsch ist und ich weiss auch das der Knast mich warten würde....aber mein Leben würde ich dafür riskieren und wenn ich noch so eine versaute Zukunft hätte :wink:
Ich weiß nicht ob wir vom gleichen reden, ich meinte ich würde ohne mit der Wimper zu zucken mein Leben geben, wenn ich wüsste, dass er dadurch weiterleben kann. Ich habe acht(!) Jahre auf dieses Kind gewartet. Ich habe stundenlang geheult, als es so aussah als würde er in der 24. Schwangerschaftswoche mit minimalen Lebenschancen geboren werden (und mir stehen immer wenn ich daran denke die Tränen in den Augen, auch jetzt). NICHTS, absolut gar nichts ist mir mehr wert als das Leben dieses Kindes - und wenn das jemand nimmt, dann gehen mir sicherlich die Nerven durch.

Zacki
30-10-2005, 20:17
dass Strafe gerade bei Sexualdelikten genau gar nix nützt. Schon gar nicht in Sachen Prevention. Selbst wenn du die Todesstrafe am Scheiterhaufen verhängst - es wird keinen einzigen Fall weniger geben.


Da bin ich nicht deiner Meinung, wenn man diese Säue wegputzt oder auf Lebenszeit wegsperrt, kanns keine Wiederholungstäter geben, die mit schöner Regelmässigkeit von sog. Ärzten als geheilt aus dem Häfen oder der Klapse entlassen werden und sofort wieder vergewaltigen, wobei, lebenslang so ein Vieh zu füttern ist nicht in meinem Interesse.......

NoPulse
30-10-2005, 20:18
Die Justiz ist da eigentlich nicht zuständig. Es ist bekannt und ich gehe davon aus, dass das niemand negiert, dass Strafe gerade bei Sexualdelikten genau gar nix nützt. Schon gar nicht in Sachen Prevention. Selbst wenn du die Todesstrafe am Scheiterhaufen verhängst - es wird keinen einzigen Fall weniger geben. Ganz einfach, weil sich solche Delikte auf ganz anderen Bewußtseinsebenen abspielen.
Und für die sonstige Prevention ist die Justiz nur sehr bedingt zuständig.

@Isa_tu: Erstens geht's hier nicht um 10%, sondern um weit weniger als 1% und zweitens frage ich mich schon, warum die die restlichen >99% negierst. Ah, laß mich raten: Weil das bei dir und deinem Umfeld natürlich ganz und gar ausgeschlossen ist. Das paßiert nur, eh klar, bei den anderen.

NOCHMALS NACH TIROL:
DIE ISA_TU IST EINE MUTTER DIE SICH UM IHRE KINDER SORGT!!
Wie und wo (und wer und wieviel Prozent) solche Abscheulichkeiten passieren tun hier nichts zur Sache!

Gute Nacht!

Shamrock
30-10-2005, 20:20
zum thema selbstjustiz auch noch meine bescheidene meinung:

was würden die die das befürworten sagen wenn zb das eigene kind mal beim fortgehen im sagen wir mal "angetrunkenen" zustand irrtümlich im vorbeigehen jemanden eine treppe oder stufen runterstößt und es selbst nicht mitkriegt. am nächsten tag passen ihn dann die drei brüder von demjenigen ab und erklären ihm dann ganz genau was sie davon halten weil der jetzt im krankenhaus liegt? würdet ihr dann sagen - ist selbstjustiz, würd ich auch so machen??

und mal zum schlimmsten fall das wirklich jemand umkommt und aus irgendeinem grund von der justiz nicht entsprechend bestraft wird:
es gibt nicht nur schwarz und weiss, sondern auch grautöne! soll heissen ich kann nicht nur wählen zwischen gar nix machen und den täter abmurksen. ich kann ihm auch das leben zur hölle machen... beim arbeitgeber verleumden, finanzamt auf den hals hetzen, mit dem zuständigen polizeikommisariat reden das die mal bei ihm vorbeischaun (auch polizisten kennen grauzonen) und dann geh ich zu ihm hin und sag ihm das ich das alles veranlasst hab und wenn er dann anfängt ist es notwehr...

bigair
30-10-2005, 20:21
das ist wirklich übertrieben, aber die DocMartens gehörn halt zum Skinhead, wie der Schnauzer zum Türk :D und das Bier zum Zacki

wenn du dir allerdings dein Posting nochmal durchliest......
"übertrieben auf Rassismus reagieren"........ do stimmt wos ned :confused: :confused:

ich hab damit gmeint...
etwas zu schnell als rassistisch einzustufen =)

Zacki
30-10-2005, 20:23
ich hab damit gmeint...
etwas zu schnell als rassistisch einzustufen =)

alles klar :toll:

bigair
30-10-2005, 20:24
Wieder Öfen bauen? Mauer bauen? Polizeistaat bauen?

...das könnma machn wennma jetzt weiter zuschaun...
...wie währs mit integration?...wenns in österreich leben wollen...solltens schon innerhalb einens bestimmten zeitraum deutsch können...beachtung der menschenrechte...du kannst mir ned erzählen das jede frau gern ihr kopftuch trägt...:spinnst?:...und gesellschaftlich angemessen benehmen..das währ das wichtigste...

...wenn wir so weitermachen wies jetzt is...dann wäxt der ausländeranteil die sich ned integriern wollen...und mit dem teil wäxt auch der inländer anteil, der was gegen die ausländer haben, die sich nicht integrieren wollen...

Tyrolens
30-10-2005, 20:25
Da bin ich nicht deiner Meinung, wenn man diese Säue wegputzt oder auf Lebenszeit wegsperrt, kanns keine Wiederholungstäter geben, die mit schöner Regelmässigkeit von sog. Ärzten als geheilt aus dem Häfen oder der Klapse entlassen werden und sofort wieder vergewaltigen, wobei, lebenslang so ein Vieh zu füttern ist nicht in meinem Interesse.......


Wiederholungstäter sind ein Problem, keine Frage. Und das ist auch der einzige Punkt, wo Freiheitsstrafe, eigentlich Sicherheitsverwährung hilft.

Nicht vergessen, dich füttere ich auch mit meinem Steuergeld. Und wenn'st weiter so schiach bist, gibt's Futterentzug. ;)

Tyrolens
30-10-2005, 20:29
NOCHMALS NACH TIROL:
DIE ISA_TU IST EINE MUTTER DIE SICH UM IHRE KINDER SORGT!!
Wie und wo (und wer und wieviel Prozent) solche Abscheulichkeiten passieren tun hier nichts zur Sache!

Gute Nacht!


Ja und? Zu Tode gefürchtet ist auch gestorben. Ich habe mir diese Welzt auch nicht ausgesucht. Und ich weiß, dass ich sie nicht ändern kann. Wir werden mit ihr, wie sie ist, einfach leben müssen. Und ob da ein übermäßiges Maß an Angst hilftreich ist. Und nicht zu vergessen, der Bub ist ja schon 19, wenn ich nicht irre. Also de facto alt genug, um zB mit dem Auto einen Unschuldigen über'n Haufen zu fahren. Und schwups sind die Rollen vertauscht. Würd' mich interessieren, ob man dann auch noch so für Selbstjustiz ist, wenn das eigen Fleisch und Blut der Täter ist.

Zacki
30-10-2005, 20:30
Nicht vergessen, dich füttere ich auch mit meinem Steuergeld. Und wenn'st weiter so schiach bist, gibt's Futterentzug. ;)

Ach ja, ich hab vergessen, dass Beamte nur Schmarotzer sind, die ganzen Tag nur fressen und saufen, nyx hackeln und keine Steuern zahlen :p :D :D

So, ernst beiseite, tuats ned streiten, wenn ich euch jetzt alleinlasse, morgen gez um 03.00 aus den Federn, ich will vor der Arbeit meine 35km fahren, wenn kein Mensch unterwegs ist http://www.cosgan.de/images/smilie/sportlich/n065.gif

Reini68
30-10-2005, 20:30
Wiederholungstäter sind ein Problem, keine Frage. Und das ist auch der einzige Punkt, wo Freiheitsstrafe, eigentlich Sicherheitsverwährung hilft.

Freiheitsstrafe hat ihre Berechtigung, sowohl i.S. der General- als auch der Spezialprävention - nicht nur bei Wiederholungstätern im Bereich der Sexualdelikte. Sie ist natürlich die ultima ratio, aber sie hat ihre Berechtigung.


Nicht vergessen, dich füttere ich auch mit meinem Steuergeld. Und wenn'st weiter so schiach bist, gibt's Futterentzug. ;)

Na, na - auch mit Smiley ist das IMHO wider den guten Geschmack.

Tyrolens
30-10-2005, 20:34
...wie währs mit integration?

Das ist das Zauberwort. Ohne Integration landest zwangsläufig im Getto. Und ich kenne niemanden, der gerne im Getto lebt. Daher sind Deutschkurse sicher enorm wichtig. Aber nicht zum Ausländer Quälen, sondern um ihnen ein Mindestmaß an Handlungsfähigkeit zu bringen.
Im Übrigen sind die ganzen bösen Ausländer eh alle in Österreich geboren, oft auch österr. Staatsbürger, also schon um die 16 Jahre in Österreich. Scheinbar sind diese 16 Jahre ziemlich spurlos an ihnen vorübergegangen. Warum?


...die sich nicht integrieren wollen...

Warum sollten die sich nicht integrieren wollen? Hat das irgendwelche Vorteile?

Reini68
30-10-2005, 20:35
Und nur um das klar zu machen, ich befürworte Selbstjustiz keinesfalls. Dennoch denke ich, dass ich für nichts garantieren könnte. Dass ich dann dafür die gerechte Strafe bekomme ist bestimmt richtig. Wobei, ich wiederhole mich, ich weiß einfach nicht ob ich die Nerven behalten würde, das ist etwas ganz anderes als zu sagen, ich würde mich bestimmt rächen. Was mir dieses Kind bedeutet habe ich ja schon geschrieben, und da steckt eben verdammt viel Emotion dahinter.

Zacki
30-10-2005, 20:36
Na, na - auch mit Smiley ist das IMHO wider den guten Geschmack.

ich weiß ja, wo´s herkommt :p :D :wink:

NoReturn
30-10-2005, 20:36
tja und da liegt eben das Problem....

Was soll ich zBsp meinem Sohn erklären?

Lauf weg und flüchte wenn man dir böses will???

Er wird es so verstehen, daß es besser ist davonzulaufen als sich einem Problem zu stellen..(ich meine damit aber nicht Gewalt)

kannst ihm auch gern erklären, dass er die konfrontation suchen soll. du mußt ihn dann, wenn es blöd hergeht, mit einem messer in der brust aufsammeln, nicht ich. für die harte tour gibt es die exikutive.

Tyrolens
30-10-2005, 20:37
Freiheitsstrafe hat ihre Berechtigung, sowohl i.S. der General- als auch der Spezialprävention - nicht nur bei Wiederholungstätern im Bereich der Sexualdelikte. Sie ist natürlich die ultima ratio, aber sie hat ihre Berechtigung.



Dass sie so gut wie nix bringt, egal ob in Sachen Spezial-, oder Generalprevention, geht aus zahlreichen Studien hervor. Oder, um es im Sinne des Hefenstudiums auszudrücken: Rein gehst als Dieb, raus kommst' als Räuber.

bigair
30-10-2005, 20:40
Das ist das Zauberwort. Ohne Integration landest zwangsläufig im Getto. Und ich kenne niemanden, der gerne im Getto lebt. Daher sind Deutschkurse sicher enorm wichtig. Aber nicht zum Ausländer Quälen, sondern um ihnen ein Mindestmaß an Handlungsfähigkeit zu bringen.
Im Übrigen sind die ganzen bösen Ausländer eh alle in Österreich geboren, oft auch österr. Staatsbürger, also schon um die 16 Jahre in Österreich. Scheinbar sind diese 16 Jahre ziemlich spurlos an ihnen vorübergegangen. Warum?



Warum sollten die sich nicht integrieren wollen? Hat das irgendwelche Vorteile?

weil einfach viele glauben sie sind was besseres...zu gut um deutsch zu lernen... :f:
...es gibt heutzutage wirklich genug möglichkeiten deutsch zu lernen...
also .... warum tuns manche nicht?
...ja die sind aufgewachsen bei mama und papa...die selber ned gscheit deutsch können...mit ihren kindern nicht deutsch reden...wie sollen dan die kinder deutsch können?

Isa_tu
30-10-2005, 20:42
Ja und? Zu Tode gefürchtet ist auch gestorben. Ich habe mir diese Welzt auch nicht ausgesucht. Und ich weiß, dass ich sie nicht ändern kann. Wir werden mit ihr, wie sie ist, einfach leben müssen. Und ob da ein übermäßiges Maß an Angst hilftreich ist. Und nicht zu vergessen, der Bub ist ja schon 19, wenn ich nicht irre. Also de facto alt genug, um zB mit dem Auto einen Unschuldigen über'n Haufen zu fahren. Und schwups sind die Rollen vertauscht. Würd' mich interessieren, ob man dann auch noch so für Selbstjustiz ist, wenn das eigen Fleisch und Blut der Täter ist.

Soll ich dir was sagen???? Wenn mein eigen Fleisch und Blut ein Täter ist, der mit Vorsatz handelt und das Leben eines anderen auslöscht (vorausgesetzt es wäre keine Notwehr) dann würd er von mir KEINE Unterstützung erfahren....

Und diese ÜBERMÄßIGE Angst entsteht nur durch solche Aktionen durch gewalttätige Menschen!

élmarrow
30-10-2005, 20:47
Dass sie so gut wie nix bringt, egal ob in Sachen Spezial-, oder Generalprevention, geht aus zahlreichen Studien hervor. Oder, um es im Sinne des Hefenstudiums auszudrücken: Rein gehst als Dieb, raus kommst' als Räuber.


was wäre dann deiner meinung nach die lösung ?

Isa_tu
30-10-2005, 21:01
...es gibt heutzutage wirklich genug möglichkeiten deutsch zu lernen...
also .... warum tuns manche nicht?

Weißt du manchesmal frag ich mich auch warum Ausländer, die wahrscheinlich auch schon die österr. Staatsbürgerschaft besitzen kein Wort Deutsch können? WORAN liegt das????
Die kommen dann immer wieder mit Dolmetscher (Tochter, Sohn....) und lassen sich alles übersetzten!
Egal...is nicht MEIN Bier.....wenns nicht wollen, dann sollns sas bleibn lassen, nur bei der Untersuchung kommt kein verwertbares Ergebnis raus, denn wenn ich die Anweisung gebe, dann müsste der Patient SOFORT reagieren. Geht aber nicht, weil erst die Übersetzung folgt :f: ....somit kann leider KEIN entsprechendes Medikament verordnet werden und somit tritt keine Besserung/Linderung auf!

mankra
30-10-2005, 21:02
Du Witzbold!

Deine Äußerung bzgl. der Abfärbung meiner Ausländerfeindlichkeit meines Sohnes:

mein Sohn wohnt schon seit 7 Jahren nicht bei mir und wenn er da ist ist noch nie über diese Thema geredet worden.....weil ich NICHT ausländerfeindlich bin!!!! - NORMALERWEISE!!!!!

Das er nicht geblutet hat liegt daran, das er sein Gesicht geschützt hat und er jede Menge Schläge in den Magen, Rücken, Schulter abbekommen hat....SCHUBSEREI???? WACH AUF!!!!


Warum gehst du davon aus, das ich meine Kinder in diesem Geist erziehe????



Da Du auf meine anderen Punkte nicht eingehst, zu diesen:
Hab ich bewußt provokant geschrieben, da Du eine sehr große Bevölkerungsgruppe sehr tief beschimpfst. Kinder lernen viel von Beobachten und zuhören.
Ich kenne Dich nicht persönlich (Du mich auch nicht, deshalb kurz zur Info: Ich hab 3 Jahre bei einer Sicherheitsfirma in Diskotheken und Großveranstaltungen gearbeitet und damals jedes Wochenende einige Rauferein zu schlichten), deshalb kann ich mir nur Eindrücke aus Deinen Postings gewinnen und wenn ich die zusammenfasse:

Es wird von Sch... Ausländer geschrieben, Dein Sohn hat einen davon so in der Mangel, daß blutend in der Ecke zurückgelassen wurde, Dein hat nicht geblutet, du findest den Mord an einem Angeklagten gut, etc.
So zusammengefaßt klingt es für einen Außenstehenden der Dich nicht kennt und somit entsteht ein Bild von Dir, das einem schauern läßt.
Auch wenn es Dir nicht um Rassismus geht, auch Deine weiteren Postings sind so stark geprägt, daß man um diese Diskussion hier nicht herumkommt.

Nochmal zur Selbstjustiz:
Es ist für mich sogar Nachvollziehbar, diese Gedanken zu haben. Zum Glück ist bei den meisten die Vernunft stärker als der Trieb.

@Zacki
Zum Thema hab ich schon geschrieben: Viele sind körperlich nicht dazu fähig und würde sie selbst in Gefahr bringen.

@Chazok
Sehr gutes Posting.

@ <Flo>
Mich haben genügend Österreicher auch schon angestänkert. Der %Satz ist relativ ausgewogen. Ich glaub, das man auf bestimmte Leute mehr achtet (Beim Ösi war es nur ein kurzer Schupser, das gleiche interpretiert man beim Südländer als ständkern).


aba in letzter zeit hat ma keine andere chance...
...wenn mich...- wieder mal - ein paar halbstarke (wirklich um einen kopf kleinere) typen (egal ob aus oder inländer) ansteigen...warum sollte ich ned zurückschlagen?...soll ich dortsteht...auf mich einschlagen lassen..und mir denken...ach...so schön diese welt...ich tu keiner fliege was...tut leid...aba das kann keiner verlangen....leider hab ich diese erfahrungen nur mit nicht österreichern gemacht...aba das is eigentlich nebensächlich...egal von die wappler kommen....wenns deppat sind bekommens eine... :k:

Das ist Notwehr und keine Selbstjustiz.
Selbstjustiz wäre, wenn Du Dir einen Haufen 2m Kasten anheuerst und auf die Typen ansetzt.


NOCHMALS NACH TIROL:
DIE ISA_TU IST EINE MUTTER DIE SICH UM IHRE KINDER SORGT!!
Wie und wo (und wer und wieviel Prozent) solche Abscheulichkeiten passieren tun hier nichts zur Sache!
Gute Nacht!
Ich bin mir sicher, daß Autofahren gefährlicher ist. Man kann sich da auch schnell in etwas reinsteigern.


Ich glaub, mit ein paar Zeilen, wird man dieses schwierige Thema nicht ausdiskutieren können. Ist einfach zu komplex.
Meiner Meinung nach, ist Gewaltbereitschaft eher von der sozialen Schicht abhängig, speziell aber von der Erziehung. Und da mag es schon stimmen, daß Personen aus Kriegs & Kriesengebiete rauher sind.

élmarrow
30-10-2005, 21:12
zum thema selbstjustiz auch noch meine bescheidene meinung:

was würden die die das befürworten sagen wenn zb das eigene kind mal beim fortgehen im sagen wir mal "angetrunkenen" zustand irrtümlich im vorbeigehen jemanden eine treppe oder stufen runterstößt und es selbst nicht mitkriegt. am nächsten tag passen ihn dann die drei brüder von demjenigen ab und erklären ihm dann ganz genau was sie davon halten weil der jetzt im krankenhaus liegt? würdet ihr dann sagen - ist selbstjustiz, würd ich auch so machen??

und mal zum schlimmsten fall das wirklich jemand umkommt und aus irgendeinem grund von der justiz nicht entsprechend bestraft wird:
es gibt nicht nur schwarz und weiss, sondern auch grautöne! soll heissen ich kann nicht nur wählen zwischen gar nix machen und den täter abmurksen. ich kann ihm auch das leben zur hölle machen... beim arbeitgeber verleumden, finanzamt auf den hals hetzen, mit dem zuständigen polizeikommisariat reden das die mal bei ihm vorbeischaun (auch polizisten kennen grauzonen) und dann geh ich zu ihm hin und sag ihm das ich das alles veranlasst hab und wenn er dann anfängt ist es notwehr...


mh machts aber im gesamten auch nicht besser oder?

Isa_tu
30-10-2005, 21:14
Kinder lernen viel von Beobachten und zuhören.

Es wird von Sch... Ausländer geschrieben, Dein Sohn hat einen davon so in der Mangel, daß blutend in der Ecke zurückgelassen wurde, Dein hat nicht geblutet

Sag mal fällt dir das Lesen wirklich so schwer????

1. VOR meinen Kindern wird dieses Thema NICHT angeschnitten....weil es auch noch nie einen Grund gegeben hat - das hatte ich schon erwähnt !

2. Mein Sohn hatte keinen in der Mangel, er hat sich gewehrt und den einen erwischt und weil der Zug abfuhr haben 2 die Kurve gekratzt und der eine hat es nicht mehr geschafft....also hat er sich ins letzte Eck verschanzt, denn nun war er allein und hat keine Verstärkung gehabt....diese FEIGE SAU!

3. Nur weil er NICHT geblutet hat traust du dich MEINEN Sohn zu verurteilen obwohl ER das Opfer war????

Bitte verschon mich mit solchen sinnlosen Komentaren! :mad:

Reini68
30-10-2005, 21:19
1. VOR meinen Kindern wird dieses Thema NICHT angeschnitten....weil es auch noch nie einen Grund gegeben hat - das hatte ich schon erwähnt !
Ob das Thema explizit angeschnitten wird oder nicht, unterschwellig schwingen persönliche Einstellungen immer mit. Sei es in unbedachten Äußerungen, in dem was man lustig findet oder einfach auch in dem welches Gesicht man zu welchem Thema macht. Ich unterstelle damit noch nichts, da ich dich nicht kenne, aber es nur auf der expliziten Thematisierung aufzuhängen ist auch nicht richtig.

Isa_tu
30-10-2005, 21:26
Ob das Thema explizit angeschnitten wird oder nicht, unterschwellig schwingen persönliche Einstellungen immer mit. Sei es in unbedachten Äußerungen, in dem was man lustig findet oder einfach auch in dem welches Gesicht man zu welchem Thema macht. Ich unterstelle damit noch nichts, da ich dich nicht kenne, aber es nur auf der expliziten Thematisierung aufzuhängen ist auch nicht richtig.

Vielleicht bekommen aber auch Kinder vieles aus den Medien mit???? Anschlag vom 11. Sept., Selbstmörder die sich in einer Menschenmenge in die Luft sprengen, Wiederherstellung der Ehre durch Ermordung der eigenen Schwester? Und vielleicht bekommen sie auch mit, das dies alles von "AUSLÄNDERN" praktieziert wird?????

Tyrolens
30-10-2005, 21:37
was wäre dann deiner meinung nach die lösung ?


Ist nicht so einfach. In Sachen Prevention muß man die Tatmotive unterscheiden. Aber grundsätzlich hilft Moral und Ethik mehr als Gesetze. Und gerade bei Vergehen/Verbrechen gegen die körperliche Unversehrtheit gilt: Die ersten drei Lebensjahre eines Menschen sind die prägsamsten. Vielleicht sollte man sich daher in Sachen Kinder- und Jugenderziehung und Betreuung ein paar mehr Gedanken machen.

Ja ja, ich glaub' halt noch immer ans Gute im Menschen.

élmarrow
30-10-2005, 21:46
Ist nicht so einfach. In Sachen Prevention muß man die Tatmotive unterscheiden. Aber grundsätzlich hilft Moral und Ethik mehr als Gesetze. Und gerade bei Vergehen/Verbrechen gegen die körperliche Unversehrtheit gilt: Die ersten drei Lebensjahre eines Menschen sind die prägsamsten. Vielleicht sollte man sich daher in Sachen Kinder- und Jugenderziehung und Betreuung ein paar mehr Gedanken machen.

Ja ja, ich glaub' halt noch immer ans Gute im Menschen.


naja das ganz sicher streit ich nicht ab nur ist das halt wirklich leider unmöglich deswegen muss man eben find ich doch ziemlich harte strafen praktizieren, ich find einfach jemand der einem anderen das leben zerstört verdient keien zweite chance denn das opfer bekommt ja auch keinen 2ten versuch ein nrmales leben zu führen (gerade kinder)

mankra
30-10-2005, 21:47
Vielleicht bekommen aber auch Kinder vieles aus den Medien mit???? Anschlag vom 11. Sept., Selbstmörder die sich in einer Menschenmenge in die Luft sprengen, Wiederherstellung der Ehre durch Ermordung der eigenen Schwester? Und vielleicht bekommen sie auch mit, das dies alles von "AUSLÄNDERN" praktieziert wird?????
Und es geht weiter........
Statistisch auch nicht anders möglich, da es fast ~ 750x mehr Ausländer als Österreicher gibt.......

1 hat Reini68 beantwortet.
3. Ich verurteile ihn nicht, da ich nicht dabei war, aber ich hab mir eine Meinung über Deine Ausagen bebildet.



2. Mein Sohn hatte keinen in der Mangel.........


....der eine konnte nicht mehr, da ihm mein Sohn gerade in der Mangel hatte und ihm mit der Faust ins Gesicht schlug.
Er hat sich dann aus der Nase blutent in ein Eck des Zuges gedrückt .....
Soviel zu diesem Thema, der Rest ist mir nun zu blöd.

Reini68
30-10-2005, 21:55
Ist nicht so einfach. In Sachen Prevention muß man die Tatmotive unterscheiden. Aber grundsätzlich hilft Moral und Ethik mehr als Gesetze. Und gerade bei Vergehen/Verbrechen gegen die körperliche Unversehrtheit gilt: Die ersten drei Lebensjahre eines Menschen sind die prägsamsten. Vielleicht sollte man sich daher in Sachen Kinder- und Jugenderziehung und Betreuung ein paar mehr Gedanken machen.

Ja ja, ich glaub' halt noch immer ans Gute im Menschen.
Nicht böse sein bitte, aber ich halte das für naiv. Nicht dass deine Lösung nicht die bessere wäre, dazu gibt es von meiner Seite ein 100% ack. aber in der Realität halte ich das für ein Wunschbild. Nur um ein paar Probleme aufzuzeigen:

Kinder die geschlagen wurden, schlagen häufig selbst. Was muss gesellschschaftlich passieren um dieses Problem zu lösen? (Lösungen mit einer Durchlaufzeit > 50 Jahre, sind zwar anzustreben, lösen aber die aktuellen Probleme nicht
Wie genau wird das auf nigerianische Kindersoldaten wirken, die ihr trostloses Leben verlassen um im Ausland mit dem Verkauf von Drogen Geld zu machen und sich damit ein Leben zu schaffen? (eine Lösung auf globaler Ebene - die möglich wäre - ist de facto ausgeschlossen)
Die westliche Welt wird im Wesentlichen durch Besitzstreben regiert. Mit welcher Methode wird sich das innerhalb der nächsten 50 Jahre lösen lassen?
In Rumänien hungern Kinder auf der Straße bis sie irgendjemand aufklaubt und ihnen beibringt für ihn einbrechen zu gehen, welche Lösung kannst du dafür anbieten? (eine Lösung auf globaler Ebene - die möglich wäre - ist de facto ausgeschlossen)
Bei so einem simplen Problem wie Alkohol am Steuer scheitern wir nach wie vor an der Dummheit der Menschen. Wenn wir bereits an so trivialen Problemen scheitern, wie soll dann die Sozialisierung der Erziehungsberechtigten/-verpflichteten funktionieren?

Dies ließe sich noch lange fortsetzen. Wie gesagt ich finde dein Ziel wünschenswert, halte es aber für unrealistisch.

Hypokid
30-10-2005, 22:05
Bei uns ist es ähnlich bei uns kann man auf keine kerb mehr gehen weil man ständig schieß haben muss en bierkrug abzubekommen.

Bin jetzt 14 und geh ab und zu auch mal in ne disco dort sind im zivilpolis ich geh meistens um 12 nächsten tag hört man dann das ne massenschlägerei war und die polis ham nix gemacht.

Ich war auch schon in der Mangel weil ich en onkelz shirt anhatte oder eins von Wilde Jungs. Bei uns ist der Ausländeranteil in der region 56%.

Es heißt immer arme ausländer aber wenn mal jemand auf diesen parties wäre und das sehen würde der würde seine meinung ganz schnell endern.

Es gibt auch nette ausländer !!!

Tyrolens
30-10-2005, 22:18
naja das ganz sicher streit ich nicht ab nur ist das halt wirklich leider unmöglich deswegen muss man eben find ich doch ziemlich harte strafen praktizieren, ich find einfach jemand der einem anderen das leben zerstört verdient keien zweite chance denn das opfer bekommt ja auch keinen 2ten versuch ein nrmales leben zu führen (gerade kinder)


Wenn's unmöglich ist, dann entziehst du somit uns allen die Hoffnung auf ein besseres Leben. Denn eines ist sicher, so wie jetzt kann und wird es nicht weitergehen. Geschichte wiederholt sich, eh schon wissen.

Wenn du, nehmen wir an, aus Unachtsamkeit zB beim Mountainbiken ein Kind über'n Haufen fährst, weil du einen Wanderweg mit 70 km/h runtergeglüht bist, und das Kind stirbt. Hast du dann eine zweite Chance verdient?

pusztaschnecke
30-10-2005, 22:19
...das könnma machn wennma jetzt weiter zuschaun...
...wie währs mit integration?...wenns in österreich leben wollen...solltens schon innerhalb einens bestimmten zeitraum deutsch können...beachtung der menschenrechte...du kannst mir ned erzählen das jede frau gern ihr kopftuch trägt...:spinnst?:...und gesellschaftlich angemessen benehmen..das währ das wichtigste...

...wenn wir so weitermachen wies jetzt is...dann wäxt der ausländeranteil die sich ned integriern wollen...und mit dem teil wäxt auch der inländer anteil, der was gegen die ausländer haben, die sich nicht integrieren wollen...
:rolleyes: :f:

Tyrolens
30-10-2005, 22:27
Nicht böse sein bitte, aber ich halte das für naiv. Nicht dass deine Lösung nicht die bessere wäre, dazu gibt es von meiner Seite ein 100% ack. aber in der Realität halte ich das für ein Wunschbild. Nur um ein paar Probleme aufzuzeigen:

Kinder die geschlagen wurden, schlagen häufig selbst. Was muss gesellschschaftlich passieren um dieses Problem zu lösen? (Lösungen mit einer Durchlaufzeit > 50 Jahre, sind zwar anzustreben, lösen aber die aktuellen Probleme nicht
Wie genau wird das auf nigerianische Kindersoldaten wirken, die ihr trostloses Leben verlassen um im Ausland mit dem Verkauf von Drogen Geld zu machen und sich damit ein Leben zu schaffen? (eine Lösung auf globaler Ebene - die möglich wäre - ist de facto ausgeschlossen)
Die westliche Welt wird im Wesentlichen durch Besitzstreben regiert. Mit welcher Methode wird sich das innerhalb der nächsten 50 Jahre lösen lassen?
In Rumänien hungern Kinder auf der Straße bis sie irgendjemand aufklaubt und ihnen beibringt für ihn einbrechen zu gehen, welche Lösung kannst du dafür anbieten? (eine Lösung auf globaler Ebene - die möglich wäre - ist de facto ausgeschlossen)
Bei so einem simplen Problem wie Alkohol am Steuer scheitern wir nach wie vor an der Dummheit der Menschen. Wenn wir bereits an so trivialen Problemen scheitern, wie soll dann die Sozialisierung der Erziehungsberechtigten/-verpflichteten funktionieren?

Dies ließe sich noch lange fortsetzen. Wie gesagt ich finde dein Ziel wünschenswert, halte es aber für unrealistisch.


Naiv?! Ja Herrschoftsseiten! Geht nicht, gibt's nicht. Was schlimmeres kann einer Gesellschaft passieren, als zwar die Mittel zu kennen, diese jedoch aus welchen Gründen auch immer nicht anzuwenden?
Wir laufen somit wieder in das Messer, in das wir schon so oft gelaufen sind.
Und da spielt es keine Rolle, wer Opfer, wer Täter ist, denn alle werden zum Täter. Wer schweigt, stimmt zu, heißt es so schön.

Und natürlich ist mir bewußt, dass sich nicht's ändern wird.

Isa_tu
30-10-2005, 22:28
Und es geht weiter........
Statistisch auch nicht anders möglich, da es fast ~ 750x mehr Ausländer als Österreicher gibt.......

1 hat Reini68 beantwortet.
3. Ich verurteile ihn nicht, da ich nicht dabei war, aber ich hab mir eine Meinung über Deine Ausagen bebildet.




Soviel zu diesem Thema, der Rest ist mir nun zu blöd.

Jetzt werd ich mal was richtigstellen - stimmt ich hatte geschrieben, das er einen "in der Mangel" hatte....war leider unglücklich formuliert! WAS hättest du gemacht???? Nicht wie wild um dich geschlagen, dich nicht gewehrt???

Eine Möglichkeit der Flucht hatte er ja nicht - da er im Zug war! Also hat er in seiner Panik eben auch seine Fäuste gebraucht und den einen (un)glücklicherweise erwischt!

Deine Statistik is echt lächerlich...weil es 750 x (?) mehr Ausländer gibt, kann es gar nicht anders sein??? WAS...das die Schwester durch die eigene Hand stirbt, um die Familienehre herzustellen? Komischerweise ist mir kein einziger Fall bekannt wo so etwas in Österreich passiert.
Das es Menschen gibt, die sich in einer Menschenansammlung in die Luft sprengen.....is mir auch nicht ein Fall hier bekannt....aber HE, tolle Statistik!!!

Träum weiter !

krull
30-10-2005, 22:35
das Spiel kannst ewig in alle Richtungen treiben - a jede Kultur hat seine Nachteile. Bitte stell den Österreicher nicht als Übermenschen dar, das würde den thread, nach einigen nicht uninteressanten Diskussionsansätzen, nun endgültig ins lächerliche ziehen...

bigair
30-10-2005, 22:36
:rolleyes: :f:

wie währs mit einer kurzen erklärung?
mit dem kann ich genau null anfangen... :rolleyes:

Isa_tu
30-10-2005, 22:39
Wenn's unmöglich ist, dann entziehst du somit uns allen die Hoffnung auf ein besseres Leben. Denn eines ist sicher, so wie jetzt kann und wird es nicht weitergehen. Geschichte wiederholt sich, eh schon wissen.

Wenn du, nehmen wir an, aus Unachtsamkeit zB beim Mountainbiken ein Kind über'n Haufen fährst, weil du einen Wanderweg mit 70 km/h runtergeglüht bist, und das Kind stirbt. Hast du dann eine zweite Chance verdient?
MOMENT! Das sind 2 Paar Schuhe.....1. Unfall - 2. geplanter, vorsätzlicher Mord verbunden mit vorangehender Qual/Vergewaltigung.

Niemand ist gefeit bei einem UNFALL Leben auszulöschen ( vorausgesetzt ohne Betrunkenheit) aber einen MORD zu planen und auszuführen und dem Opfer Stunden der Angst und Qual zu bescheren, das kann man steuern.

Wäre mein Kind ein Unfallopfer würde ich den Verursacher auch hassen, aber Selbstjustiz käme NICHT in Frage!
Jedoch die Vorstellung einen Menschen vor mir zu haben, der meine Tochter berührt hat, sie gequält hat, ihm psychische UND physische Schmerzen zugefügt hat - keine GNADE!

Isa_tu
30-10-2005, 22:44
das Spiel kannst ewig in alle Richtungen treiben - a jede Kultur hat seine Nachteile. Bitte stell den Österreicher nicht als Übermenschen dar, das würde den thread, nach einigen nicht uninteressanten Diskussionsansätzen, nun endgültig ins lächerliche ziehen...

WER stellt den Österreicher als Übermenschen dar? Auch Österreicher sind Schweine....aber es geht darum das unsere Kinder soetwas im Fernsehen sehen und kombinieren, das solche Extrem-Gewalttaten nicht von Inländern ausgeführt werden!

Reini68
30-10-2005, 22:44
wie währs mit einer kurzen erklärung?
mit dem kann ich genau null anfangen... :rolleyes:
Das ist genau das Problem! Die roten Stellen, ebenso wie die unterstrichene Zeile, sind Rechtschreibfehler und Grammatikfehler. Dabei wurde Groß- und Kleinschreibung nicht einmal markiert. Ich habe das so interpretiert: Über die mangelnden Deutschkenntnisse von Ausländern motzen, selbst aber nicht in der Lage sein einen vollständigen der deutschen Orthographie und Grammatik entsprechenden Satz zu schreiben. :s:

krull
30-10-2005, 22:46
WER stellt den Österreicher als Übermenschen dar? Auch Österreicher sind Schweine....aber es geht darum das unsere Kinder soetwas im Fernsehen sehen und kombinieren, das solche Extrem-Gewalttaten nicht von Inländern ausgeführt werden!

da kann ich dir leider nicht ganz folgen, bitte um Erklärung. Meinst du dass unsere Kinder zu Rassisten werden weil sie immer häufiger Gewalttaten, die von vermeitlichen Ausländern ausgeführt werden, im TV ansehen müssen?

bigair
30-10-2005, 22:47
Das ist genau das Problem! Die roten Stellen, ebenso wie die unterstrichene Zeile, sind Rechtschreibfehler und Grammatikfehler. Dabei wurde Groß- und Kleinschreibung nicht einmal markiert. Ich habe das so interpretiert: Über die mangelnden Deutschkenntnisse von Ausländern motzen, selbst aber nicht in der Lage sein einen vollständigen der deutschen Orthographie und Grammatik entsprechenden Satz zu schreiben. :s:

haha...wir sind hier in einem forum...und ich werd sicha ned die ganze zeit an der shift taste kleben...
...und das is ja was anderes....wenn ma so in einem forum schreibt..als: nix deutsch...

...mMn sehr unnötig... :f:

élmarrow
30-10-2005, 22:49
Wenn's unmöglich ist, dann entziehst du somit uns allen die Hoffnung auf ein besseres Leben. Denn eines ist sicher, so wie jetzt kann und wird es nicht weitergehen. Geschichte wiederholt sich, eh schon wissen.

Wenn du, nehmen wir an, aus Unachtsamkeit zB beim Mountainbiken ein Kind über'n Haufen fährst, weil du einen Wanderweg mit 70 km/h runtergeglüht bist, und das Kind stirbt. Hast du dann eine zweite Chance verdient?

aber nicht böse sein es ist UNMÖGLICH denn wer kann allen kinder dieser welt garantieren dass sie ohne probleme aufwachsen.
dass sich die geschichte wiederholt streit ich nicht ab meiner meinung nach tut sie es ja auch und es wird immer so sein

falls ich einen wanderweg mit 70 runter heiz der nicht für dh ausgeschrieben ist, dann ist es meine schuld ,ja.
aber dass man einen unterschied amachen sollte ob etwas aus unachtsamkeit und dummheit passiert oder ob etwas mit vorsatz passiert muss ich nicht sagen oder?

Reini68
30-10-2005, 22:51
WER stellt den Österreicher als Übermenschen dar? Auch Österreicher sind Schweine....aber es geht darum das unsere Kinder soetwas im Fernsehen sehen und kombinieren, das solche Extrem-Gewalttaten nicht von Inländern ausgeführt werden!
So einfach ist das nicht. Zumindest Nine-Eleven ist ein Thema wo geschichtliches Hintergrundwissen und die Außenpolitik der westlichen Staaten - insbesondere der USA - eine wesentliche Rolle spielten. Ähnliches gilt für die Selbstmordanschläge im Nahen Osten.

Der Vergleich des Mordes an der eigenen Schwester, aus Gründen der Familienehre - nun ja, das gibt es unter katholischen Österreichern vielleicht nicht, dafür finden wir

ausreichend Menschen die ihre Kinder (fast) totschlagen, weil sie ihnen auf die Nerven gehen,
ausreichend Fälle von Eifersuchtsmorden im Familienkreis,
jemanden der Briefbomben an ausländerfreundliche Menschen schickt,
alkoholisierte Autofahrer, die Menschen verkrüppeln und töten,
...

Isa_tu
30-10-2005, 22:53
da kann ich dir leider nicht ganz folgen, bitte um Erklärung. Meinst du dass unsere Kinder zu Rassisten werden weil sie immer häufiger Gewalttaten, die von vermeitlichen Ausländern ausgeführt werden, im TV ansehen müssen?

In weiterem Sinne.....es wurde behauptet das meine Kinder durch meine Einstellung (?) mit Ausländer in Konflikt geraten. Wobei meine Gegenargumentation sich daraufhin bezog, das es bei uns nie das Thema "BÖSE AUSLÄNDER" (bis zum gestrigen Ereignis) in der Familie gab.
Dann wiederrum hieß es Kinder spüren meine Einstellung.....wo ich dann gemeint habe, das unsere Kinder eben in den Medien dies sehen UND auch zuordnen können!

Reini68
30-10-2005, 22:55
haha...wir sind hier in einem forum...und ich werd sicha ned die ganze zeit an der shift taste kleben...
...und das is ja was anderes....wenn ma so in einem forum schreibt..als: nix deutsch...

...mMn sehr unnötig... :f:
Es ging eben nicht um die Shift-Taste, sondern um wirklich schlimme Fehler der Orthographie und der Grammatik. Nur als Beispiel: WÄHRS? Ich nehme mal an es geht um die Verkürzung der Form wäre es, die man also wenn schon denn schon wär's schreiben könnte, aber wä(h)re mit h, das hat nyx mit Shift-Taste zu tun - weder in der alten noch in der neuen Rechtschreibung.

Isa_tu
30-10-2005, 22:55
So einfach ist das nicht. Zumindest Nine-Eleven ist ein Thema wo geschichtliches Hintergrundwissen und die Außenpolitik der westlichen Staaten - insbesondere der USA - eine wesentliche Rolle spielten. Ähnliches gilt für die Selbstmordanschläge im Nahen Osten.

Der Vergleich des Mordes an der eigenen Schwester, aus Gründen der Familienehre - nun ja, das gibt es unter katholischen Österreichern vielleicht nicht, dafür finden wir

ausreichend Menschen die ihre Kinder (fast) totschlagen, weil sie ihnen auf die Nerven gehen,
ausreichend Fälle von Eifersuchtsmorden im Familienkreis,
jemanden der Briefbomben an ausländerfreundliche Menschen schickt,
alkoholisierte Autofahrer, die Menschen verkrüppeln und töten,
...


Ich hatte aber schon erwähnt das auch Österreicher Schweine sind/sein können?

Isa_tu
30-10-2005, 23:05
Ich begeb mich jetzt in mein sicheres Schlafzimmer, wo es keine "BÖSEN AUSLÄNDER", "MÖRDER" usw. gibt (hoffe ich doch :eek: ).

Auch wenn es zu einigen schwierigeren Auseinandersetzungen gekommen ist, danke ich trotz allem dem regen Interesse!
Menschen sind verschieden in Denken, Handeln und Verstehen und DAS macht uns aus!

Jeder Mensch ist ein Unikat und deswegen wird es NIE zu einer Einigung führen....was ich mir wünsche, wäre das man sorgsamer miteinander umgeht, denn dann erspar ich mir die Selbstjustiz :D

Bye & good :wink: n8

Tyrolens
30-10-2005, 23:06
aber nicht böse sein es ist UNMÖGLICH denn wer kann allen kinder dieser welt garantieren dass sie ohne probleme aufwachsen.
dass sich die geschichte wiederholt streit ich nicht ab meiner meinung nach tut sie es ja auch und es wird immer so sein

Habe ich eh geschrieben, dass ich weiß, daqss sich nix ändern wird. Die Frage, die sich dem denkenden Menschen dadurch stellt ist: Wie damit umgehen? Können aber nciht wollen. Was gibt es schlimmeres?
Und es geht ja gar nicht darum, dass alle wohlbehütet aufwachsen. Aber dann sollte zumindest das soziale-, gesellschaftliche Netz zum Auffang bereit stellen.



falls ich einen wanderweg mit 70 runter heiz der nicht für dh ausgeschrieben ist, dann ist es meine schuld ,ja.
aber dass man einen unterschied amachen sollte ob etwas aus unachtsamkeit und dummheit passiert oder ob etwas mit vorsatz passiert muss ich nicht sagen oder?

Natürlich. Mir geht's bei dieser Fragestellung darum, herauszufinden, wo die Grenzen gezogen werden, zum anderen, wieviel ein Täter überhaupt für seinen Vorsatz kann. Denn ich garantiere dir, es gibt keinen Mörder, der keine schwerwiegende psychische Erkrankung hat. Und somit ist er aus psychologischer Sicht nicht wirklich zurechungsfähig. Aus juristischer hingegen schon. Tot ist nämlich tot, ob dein Kind durch Vorsatz oder Fahrlässigkeit umkommt, ist, was das Ergebnis betrifft, ziemlich wurscht.

Ich weiß ja nicht, wie ihr euch das vorstellt. Aber kein Täter geht her und sagt: "Och, mir ist ja heute urfad, geh' ich halt jemanden umbringen, vergewaltigen, ..."

élmarrow
30-10-2005, 23:16
Ich weiß ja nicht, wie ihr euch das vorstellt. Aber kein Täter geht her und sagt: "Och, mir ist ja heute urfad, geh' ich halt jemanden umbringen, vergewaltigen, ..."


wird so sein aber vergewaltigt und gemordet wird trotzdem da ist es mir egal obs passiert weil dem fad ist oder weil er einen trieb hat .

ich zuck auch oft aus schlag aber niemanden nieder oder vergewaltige niemanden oder sonstwas.

wahrscheinlich ziemlich naive aussagen deiner meinung nach aber trotzdem seh ich das so

mankra
30-10-2005, 23:18
In weiterem Sinne.....es wurde behauptet das meine Kinder durch meine Einstellung (?) mit Ausländer in Konflikt geraten. Wobei meine Gegenargumentation sich daraufhin bezog, das es bei uns nie das Thema "BÖSE AUSLÄNDER" (bis zum gestrigen Ereignis) in der Familie gab.
Dann wiederrum hieß es Kinder spüren meine Einstellung.....wo ich dann gemeint habe, das unsere Kinder eben in den Medien dies sehen UND auch zuordnen können!
Nur alle Verantwortung von sich abweisen.

@Tyrolens
Absolute Zustimmung. Leider werden wir hier in diesem Forum keine Lösung für dieses äußerst komplexe Thema finden.

Tyrolens
30-10-2005, 23:21
wird so sein aber vergewaltigt und gemordet wird trotzdem da ist es mir egal obs passiert weil dem fad ist oder weil er einen trieb hat .

ich zuck auch oft aus schlag aber niemanden nieder oder vergewaltige niemanden oder sonstwas.

wahrscheinlich ziemlich naive aussagen deiner meinung nach aber trotzdem seh ich das so


Bei dir funktioniert das halt noch, mit der Agressionskontrolle. Wobei Auszucken ein guter Regulator ist. Die österreichische Lösung ist ja normalerweise "Schlucken und dann explodieren".

Ohne Blick auf die Ursachen ist die Bekämpfung der Wirkung wirklungslos.

Miene Frage ist übrigens noch offen: Wie mit dem Weltschmerz umgehen? Radfahren? Reicht das? Habe für mich derzeit eher den Rückzug gewählt. Ich weiß, das ist auch eine österreichische "Lösung".

élmarrow
30-10-2005, 23:25
Bei dir funktioniert das halt noch, mit der Agressionskontrolle. Wobei Auszucken ein guter Regulator ist. Die österreichische Lösung ist ja normalerweise "Schlucken und dann explodieren".

Ohne Blick auf die Ursachen ist die Bekämpfung der Wirkung wirklungslos.

Miene Frage ist übrigens noch offen: Wie mit dem Weltschmerz umgehen? Radfahren? Reicht das? Habe für mich derzeit eher den Rückzug gewählt. Ich weiß, das ist auch eine österreichische "Lösung".

also noch etwas bissl anderes ... wie iche s von mir selbst weiss wird man nur zu diesm idiotischen verhalten getrieben wenn man zu viel zeit hat (zumindest ist es so bei den jugendlichen denen es recht gut geht und die mit ihrer zteit nix anzufangen wissen)

was meinstn mit weltschmerz?

NoPain
30-10-2005, 23:34
ich schlage vor, diese diskussion auf orf.at weiterzuführen ... bei allem "OFFTOPIC" sollts auf bikeboard.at ansich schon irgendwie ums radlfoahrn gehen ... bevor sich noch wer wehtut wird dieser fred GESCHLOSSEN

gn8,
euer radhasi im namen der moderatoren