PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Roter Hintern



Gerry the cat
13-09-2002, 10:19
Hallo Leute!

Nach jeder längeren Tour krieg ich jetzt einen roten Hintern. Aber nicht dort, wo ich richtig fest am Sattel aufsitze, sondern eher am Rand, dort wo auch der Rand des Sitzpolsters ist.

Ich habe mich schon gefragt, ob´s am Sattel liegt, oder an den Bikehosen (oder an meinem Hintern :D )

Der Sattel taugt mir sonst eigentlich sehr gut. Ist ein Selle Italia Trans Am Max (so einer mit Loch), und der hat mir ansonsten grosse Entlastung gebracht.

Die Hosen sind von Löffler, ich dachte das wäre halbwegs was gescheites. Allerdings fällt mir auf, daß das Sitzpolster (mit der Hose) etwas nach vorn rutscht, und ich daher auch am Rand des Polsters zu sitzen komme. Vielleicht liegts ja auch daran.

Einschmieren habe ich auch probiert, mit so einer Hirschtalgcreme, allerdings nicht dick aufgetragen.

Vielleicht hat ja schon wer ähnliche Probleme gehabt, und erfolgreich gemeistert.

Danke für eure Tips,

Gerald :jump:

bube
22-09-2002, 23:54
In der Mountainbike Revue 5/02 ist ganz ein kurzer Artikel zu dem Problem drinnen.
Dort wird neben dem "Eintragen" der Hose (dh. sich langsam an die Neue gewöhnen) vor allem auf Hygiene hingewiesen. zB. soll man sich von der Apotheke ein desinfizierendes Waschmittel holen und einmal im Monat die Hose damit waschen. Logischerweise soll man die Radhose ohne Unterhose tragen, da dadurch zusätzliche Druckstellen und somit Entzündungspunkte vermieden werden.

Interessant ist, dass zu deiner Anfrage bisher keine Antwort kam, ist das Problem für die grosse Masse gar nicht existent? Wo sind die Bike-Profis (Lehrwarte) wissen die dazu gar nichts?

Der Flachländer
26-09-2002, 00:08
Also ich hab dieses Problem bis zum Kastanien großen Furunkel genossen. War net leiwand. Da war erst einmal ausheilen angesagt. Dann hab ich verschiedenste Salben wie Gesäßcreme etc. probiert. Alles für den Hugo!!! Dann hab ich die billigen Hosen, die einen schmalen Polster eingenäht haben weggelassen, denn auch ich hatte das Gefühl ich säße am rand des Pölsterchens. Gleichzeitig bekam ich den Tip die Sitzfläche vor jeder Ausfahrt mit Melkfett reichlich zu schmieren. Weiters solltest darauf zu achten, daß du wenn die Sitzfläche heiß wird einige Kurbler im stehen machst - wegen der Durchblutung und so. Bei mir hat es geholfen. Würde mich freuen, wenn es auch dir hilft. Bitte um Rückmeldung. Tschü mit ÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜ