PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ABS Lawinen Rucksäcke



noBrakes80
24-11-2005, 15:07
hi! da jetzt ja schön langsam die Skitourensaison anfängt wollte ich mal fragen ob von euch jemand Erfahrung mit den ABS lawinenrucksäcken von dynafit gemacht hat??
kann mir einfach nicht vorstellen das das funktioniert. ist es nicht so dass man in einer Lawine meistens als erstes den Rucksack verliert? Hört man immer wieder, und gerade im aufstieg hat ja kaum einer den rucksack fest angeschnallt...

der.bub
24-11-2005, 16:54
das dieses system funkt glaub ich schon!
und ich gehöre zu den leuten die auch bergauf den rucksack fest oben haben!


ich war aber noch nie in einer lawinen gegend touren gehn da wir meist nur aufn unterberg rauf gehn.

eleon
24-11-2005, 17:08
da hats mal einen ziemlich argen produkttest im gegeben. hab ich ihn sterntv gesehen

zuerst habens einen crashtestdummy mit rucksack in den hang gelegt u. ne lawine ausgelöst...

hat gefunkt

und danach mit einem freiwilligen !! :confused: :confused: :eek: :eek:
hat auch gefunkt (wobei die ausgelöste lawine ein "bisserl" kleiner war)

funkt wie mit schwimmflügerl. luft ist leichter als schnee deswegen bleibst du oben.

NoDoc
24-11-2005, 17:10
..bin mit den Dingern in Kanada ausgestattet gewesen. Sind relativ leicht und nicht allzu groß. Dass man die verliert, glaub ich nicht, weil die auch mit Beinschlaufen gesichert werden.

Ausprobieren habs ich aber nicht dürfen....

TomCool
24-11-2005, 17:16
Ausprobieren habs ich aber nicht dürfen....

Na Gott sei Dank!!!!

der.bub
24-11-2005, 17:22
da muss man an einer leine ziehen das der aufgeht gell??
kann man das öfters verwenden oder ist er nach 1mal zum kübeln??

eleon
24-11-2005, 17:26
da muss man an einer leine ziehen das der aufgeht gell??
kann man das öfters verwenden oder ist er nach 1mal zum kübeln??


über dass machst dir echt gedanken? ich bin einmal in eine minilawine gekommen... das hat mir gereicht. wenn ich eine "normale" dank des bags überleg kauf ich mir schon allein aus dank 5 neue :love: :toll:

TomCool
24-11-2005, 17:29
ich bin einmal in eine minilawine gekommen...

hmmm, funktioniert der auch bei großen Wellen? :D

NoDoc
24-11-2005, 17:29
da muss man an einer leine ziehen das der aufgeht gell??
kann man das öfters verwenden oder ist er nach 1mal zum kübeln??

Nach Gebrauch muss man ihn einschicken, wird neu gefaltet und mit neuer Gasflasche bestückt (die muß man regelmäßig wiegen, um zu sehen, ob sie voll genug ist) und schon kannst Dich in die nächste Lawine haun...

der.bub
24-11-2005, 17:34
und der airbag geht per leine auf gell??

TomCool
24-11-2005, 17:34
schon kannst Dich in die nächste Lawine haun...
no, das klingt a nach Adrenalinsport. :p

blöd, wenn die Lawine mit dir drin das nächste Haus wegräumt. :f:

Christoph
24-11-2005, 17:40
Bei Staublawinen bist leider trotz Rucksack hin. Aber sowas gibt's bei uns in Österreich zum Glück eh nicht oft :p

Der Rucksack ist sicher nicht schlecht - aber ich würd trotzdem eher gefährdete Hänge meiden, als mich auf den Rucksack zu verlassen. Gegen Knochenbrüche und andere Unannehmlichkeiten die oft mit Lawinen einhergehen hilft er nämlich nichts.

Mr.T
24-11-2005, 17:48
funkt wie mit schwimmflügerl. luft ist leichter als schnee deswegen bleibst du oben.

naja, nicht nur weil "leichter", sondern vor allem wegen des größeren volumens.


Nach Gebrauch muss man ihn einschicken, wird neu gefaltet und mit neuer Gasflasche bestückt (die muß man regelmäßig wiegen, um zu sehen, ob sie voll genug ist) und schon kannst Dich in die nächste Lawine haun...

soweit ich weiß, ist sogar eine test-auslöseeinheit dabei; eben damit man ihn auch einmal ausprobiert und nicht auf den ernstfall wartet (und dann überrascht wird von ???) eingeschickt wird m.w. nur die auslöseeinheit ...

u.a. hier (http://www.abs-lawinenairbag.de/index_de.htm) gibt's noch weitere infos.

krull
24-11-2005, 17:49
funkt wie mit schwimmflügerl. luft ist leichter als schnee deswegen bleibst du oben.

falsch, funktioniert wie eine Kornflakespackung: die großen Kornflakes bleiben oben, die kleinen sammeln sich am Boden.

Wennst das Geld hast kaufen! Gibt momentan nix besseres. Damit es den Rucksack net wegreißt haben die extra-feste Riemen verbaut soweit i weiß.
Einen Kameraden brauchst in den meisten Fällen trotzdem um zu überleben und ein Ersatz für den Pieps ist der Rucksack auch nicht!

@vaval: Geht per griff bzw. Reißleine auf - Griff ist abnehmbar.

der.bub
24-11-2005, 18:56
Jeder Airbag beinhaltet eine Auslöseeinheit + eine kostenlose Testauslösung, Pfand für Leergut kostenlose Testauslösung € 30,00


grad gefunden

fullspeedahead
24-11-2005, 20:32
hmmm, funktioniert der auch bei großen Wellen? :D
:rofl: :rofl: wobei des nicht schlecht wäre wenns funzn tät! Muss ja ordentlich schmerzhaft sein, wenns einen unten gegen ein Riff schmettert - brrrr!

Nebeljäger
24-11-2005, 20:51
missbrauche diesen Thread kurz:(Admin's verzeiht es mir bitte) :wink:

eine Arbeitskollegin von mir würde ihren ABS Rucksack günstig verkaufen(hat den Freund gewechselt...der ist weniger Abenteuerlich... :rofl: )


könnte den Kontakt vermitteln....

Sorry fürs missbrauchen dieses Freds...

Veronika
24-11-2005, 22:34
Soviel ich weiß ist der Rucksackairbag eine super Idee - nur bei der Nachlawine hilft er mir dann nyx mehr. Und teuer ist er halt auch wie viel ist dir dein Leben wert? Zu der Avalung Weste kann ich mir nicht vorstellen wann ich Zeit hab das Ding rauszuziehen ...

Aber mir persönlich sagt der Avalanche Ball sehr zu!! Bei einer Verschüttung sind die ersten 15 min für die Überlebenschancen in einer Lawine entscheidend, und da ist es sicher hilfreich wenn der Suchende nur zum roten Ball gehen und dem Schnürl zu folgen braucht.

tiktak
24-11-2005, 23:19
missbrauche diesen Thread kurz:(Admin's verzeiht es mir bitte) :wink:

eine Arbeitskollegin von mir würde ihren ABS Rucksack günstig verkaufen(hat den Freund gewechselt...der ist weniger Abenteuerlich... :rofl: )


könnte den Kontakt vermitteln....

Sorry fürs missbrauchen dieses Freds...

suche zwar einen aber kauf ich ihr sicher nicht ab.
solche freunde zu verlassen unterstuetz ich nicht :D

G[ern]OTT
24-11-2005, 23:24
[QUOTE=Berni]eine Arbeitskollegin von mir würde ihren ABS Rucksack günstig verkaufen(hat den Freund gewechselt...der ist weniger Abenteuerlich... :rofl: )
QUOTE]

Hat sie den Rucksack nur gebraucht um sich vor ihrem Exfreund zu retten ? :D :devil:
( z.B. schnell die Flügerl aufblasen wenn er sie ins Bett zerren wollte :D )

Mr.T
24-11-2005, 23:52
Soviel ich weiß ist der Rucksackairbag eine super Idee - nur bei der Nachlawine hilft er mir dann nyx mehr. Und teuer ist er halt auch
[...]
Aber mir persönlich sagt der Avalanche Ball sehr zu!! Bei einer Verschüttung sind die ersten 15 min für die Überlebenschancen in einer Lawine entscheidend, und da ist es sicher hilfreich wenn der Suchende nur zum roten Ball gehen und dem Schnürl zu folgen braucht.

ja, aber da muß halt jemand da sein bzw. noch dazu fähig sein, dem schnürl zu folgen und dich auszugraben.

beim abs-rucksack sollt's halt gar nicht soweit kommen.

[aber über das thema ist ja schon in anderen foren ausführlich "diskutiert" worden ;) ]

eleon
25-11-2005, 08:59
:rofl: :rofl: wobei des nicht schlecht wäre wenns funzn tät! Muss ja ordentlich schmerzhaft sein, wenns einen unten gegen ein Riff schmettert - brrrr!

funken sicher. bringen wirds nix. so a welle druckt dich auch mit rucksack locker runter u. das riff ist ja dann oft nru 30-40cm unter der wasseroberfläche :eek: und so ein bisserl radieren :f: stärkt den charakter.

bigwavesurfer fahren mit schwimmwesten. die hilft aber nur dass der körper raufgeschwemmt wird u. von den rescuepartnern eingesammelt wird. denn wenn dir so eine 50fuss welle auf den kopf donnert ist mal nix mehr mit bewusstsein.

filmempfehlung: riding giants.

oida der tyler hamilton surft net nur die ärgsten wellen sondern auch das ärgste girl - gabrielle reece volleyball queen

http://i.cnn.net/si/pr/subs/swimsuit/images/00_greece_01.jpg

krull
25-11-2005, 09:02
Aber mir persönlich sagt der Avalanche Ball sehr zu!! Bei einer Verschüttung sind die ersten 15 min für die Überlebenschancen in einer Lawine entscheidend, und da ist es sicher hilfreich wenn der Suchende nur zum roten Ball gehen und dem Schnürl zu folgen braucht.

Find auch den Avaball vom Preis/Leistungsverhältnis am besten.

@MrT: Wenn einer nicht einmal einem Balli + Schnur dran folgen kann geh i sicher nicht mit dem auf Tour :)

skylandair
25-11-2005, 09:08
Seitdem werden die Beinschlaufen auch im Auftstieg festgezogen.

yellow
25-11-2005, 09:16
bei der Nachlawine hilft er mir dann nyx mehr.

Bei einer Verschüttung sind die ersten 15 min für die Überlebenschancen in einer Lawine entscheidend, Erstmal ist für die Überlebenschance entscheidend, daß man die grundsätzlichen Einwirkungen der Lawine überlebt (und das ist gar nicht mal so sicher), erst dann beginnt die Geschichte mit der Luft. Jedenfalls ists wohl besser oben zu schwimmen, anstatt unten über die Felsen geschliffen zu werden.

Nachlawine: wieso? Wennst den RS nicht ausziehst, dann wackelt man sich ja auch wieder nach oben (wenn noch genug Wegstrecke da ist)

Wobei die gscheiteste Sache die Nichtverwendung so einer Technikkrücke, bei gleichzeitiger Meidung des Risikos ist. Der Besitz von so Dingen wird zwangsläufig zu höherer Risikobereitschaft bei Nichtverstehen der technischen Auswirkungen führen.
ABS läßt grüßen! :s: Somit passt der Name des Systems eh perfekt :f:

krull
25-11-2005, 09:24
Erstmal ist für die Überlebenschance entscheidend, daß man die grundsätzlichen Einwirkungen der Lawine überlebt (und das ist gar nicht mal so sicher), erst dann beginnt die Geschichte mit der Luft. Jedenfalls ists wohl besser oben zu schwimmen, anstatt unten über die Felsen geschliffen zu werden.

ganz so ist es auch wieder nicht, aber prinzipiell hast du recht.


Nachlawine: wieso? Wennst den RS nicht ausziehst, dann wackelt man sich ja auch wieder nach oben (wenn noch genug Wegstrecke da ist)
wennst mim Körper im Schnee steckst und nur der Rucksack an der Oberfläche ist wär nicht so groß.



Wobei die gscheiteste Sache die Nichtverwendung so einer Technikkrücke, bei gleichzeitiger Meidung des Risikos ist. Der Besitz von so Dingen wird zwangsläufig zu höherer Risikobereitschaft bei Nichtverstehen der technischen Auswirkungen führen.
ABS läßt grüßen! :s: Somit passt der Name des Systems eh perfekt :f:

ähnlich wie mit Protektoren - ist sicher das Hauptproblem mit dem Rucksack, trotzdem würd i net sagen dass das auf jeden ABS-Träger zutrifft.

noBrakes80
25-11-2005, 10:09
danke für die zahlreichen antworten! ABS dürft also echt funktioniern, nur teuer halt, aber andrerseits im vergleich zu am auto is es a wieder nit so viel... :) a lawinenpieps bringt da a nit wirklich viel wenn nur zu zweit oder gar allein unterwegs bist, aber wenigstens erleidest mit an pieps nit dem gleichen schicksal wie der ötzi... :D irgendwann findens di sicher, kleiner galgenhumor :D

krull
25-11-2005, 10:20
Wieso sollt ein pieps nichts bringen wenn man zu zweit od. alleine ist? Wenn man net zusammen in lawinenschwangere Hänge reinfahrt kann dich der andere immer noch suchen, und wennst allein utnerwegs bist (wovon eh abzuraten ist) besteht no immer die Möglichkeit dass dich ein anderer gesehen hat.

Und dass dank des piepses irgendwann gefunden wirst, da wär ich mir nicht so sicher - Batterien haben nämlich die ungute Eigenschaft dass sie irgendwann leer sind, und wenn niemand den Abgang gesehen hat wirst wohl bis zum Frühjahr warten müssen...

/edit: Auch ein ABS-Rucksack bringt dir nur beschränkt was wenn du alleine bist! Bedenke dass der Rucksack oben bleibt, der logische Umkehrschluss ist dass dein Gesicht bzw. dein Körper oft im Schnee steckt und auch wenn es net tief ist, kannst dich nur selten selber ausgraben...

JIMMY
25-11-2005, 10:28
oida der tyler hamilton surft net nur die ärgsten wellen sondern auch das ärgste girl - gabrielle reece volleyball queen

http://i.cnn.net/si/pr/subs/swimsuit/images/00_greece_01.jpg


aber lb eleon,
dich als asexuellen,kann doch sowas eh ned tangieren ! ! !

eleon
25-11-2005, 10:31
aber lb eleon,
dich als asexuellen,kann doch sowas eh ned tangieren ! ! !


mir gehts - eh kloar - nur um die wellen. und ums geld. :love:

skylandair
25-11-2005, 10:52
/edit: Auch ein ABS-Rucksack bringt dir nur beschränkt was wenn du alleine bist! Bedenke dass der Rucksack oben bleibt, der logische Umkehrschluss ist dass dein Gesicht bzw. dein Körper oft im Schnee steckt und auch wenn es net tief ist, kannst dich nur selten selber ausgraben...

Stimmt! Ich habe mich wie im Wildwasser verhalten: Schi, Haxen und Hintern aufi; Arme seitlich zu stabilisieren (dabei hats mir die Schulter ausgekugelt); Rucksack unten!!
Schwimmbewegungen kannst vergessen.

Dilbert69
25-11-2005, 11:53
offtopic: der Big Wave Surfer heisst Laird Hamilton (der von der Kreditkartenwerbung)

ontopic: der ABS Rucksack ist derzeit das beste Produkt, Helm und Protektoren reduzieren nochmals das Risiko ... das Wichtigste ist es aber immer noch das Gehirn einzuschalten ... (hab ich bislang 3 x nicht so gemacht :f: :( ) bzw. ständig die Situation neu zu bewerten ... und wenn es keinen Schnee gibt Theorie zu lesen ..

hill
25-11-2005, 11:59
Stimmt! Ich habe mich wie im Wildwasser verhalten: Schi, Haxen und Hintern aufi; Arme seitlich zu stabilisieren (dabei hats mir die Schulter ausgekugelt); Rucksack unten!!
Schwimmbewegungen kannst vergessen.

der airbag is sicher die beste sache, derzeit - aber grundsätzlich isses am besten wie im wildwasser: einfach nicht reinfallen!

Mr.T
25-11-2005, 13:25
@MrT: Wenn einer nicht einmal einem Balli + Schnur dran folgen kann geh i sicher nicht mit dem auf Tour :)

mein können war weniger auf die fertigkeit als vielmehr aufs physische (un)vermögen aufgrund von mehrfachverschüttungen bezogen :zwinker:

Mr.T
25-11-2005, 13:49
Wobei die gscheiteste Sache die Nichtverwendung so einer Technikkrücke, bei gleichzeitiger Meidung des Risikos ist. Der Besitz von so Dingen wird zwangsläufig zu höherer Risikobereitschaft bei Nichtverstehen der technischen Auswirkungen führen. :f:

"meidung des risikos" klingt ein bisserl nach "kronenzeitung-argumentation" ;) man kann das risiko höchstens minimieren. werner munter hat's im 3x3 lawinen m.e. auf den punkt gebracht. ich kann das buch jedem uneingeschränkt empfehlen, der sich ins risikomanagement bzgl lawinen ein bisserl einlesen will.

ich will ja gar nicht bestreiten, dass es -- wie im autoverkehr -- auch bei den schitourengehern deppen gibt. aber die legen in der regel keinen wert auf sicherheitsvorrichtungen (fahren unangeschnallt, ...).
so könnte man gegen jegliche "technnikkrücke" argumentieren, auch gegen den vielgeliebten radlhelm.

wie geschrieben: es geht darum, bei berücksictigung aller faktoren und verständnis der technischen möglichkeiten das verbleibende restrisiko zu minimieren.

inwieweit ein abs-rucksack bei den bewaldeten wiener haus-"bergen" was beitragen könnte, steht auf einem anderen blatt. unverwundbar/unsterblich macht er sicherlich nicht ...

Mr.T
25-11-2005, 13:52
Stimmt! Ich habe mich wie im Wildwasser verhalten: Schi, Haxen und Hintern aufi; Arme seitlich zu stabilisieren (dabei hats mir die Schulter ausgekugelt); Rucksack unten!!
Schwimmbewegungen kannst vergessen.

die schi hast noch drangehabt ?!? :eek:

war das bei einem "kontrollierten" test oder hat's dich da wirklich erwischt?

skylandair
25-11-2005, 13:59
die schi hast noch drangehabt ?!? :eek:

war das bei einem "kontrollierten" test oder hat's dich da wirklich erwischt?
Mich hat's erwischt.

Mr.T
25-11-2005, 14:11
Mich hat's erwischt.

uiii. hast wo (gipfeltreffen.at, ...) einen ausführlicheren bericht darüber gepostet? (hab auf die schnelle nix gefunden)

tät mich interessieren ...

skylandair
25-11-2005, 14:25
Einen ausführlichen Bericht hab ich nirgendwo geschrieben. Zuerst konnte ich nicht, und jetzt ist's Schnee von gestern bzw. vom letzten Winter.