PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Leichte und lawinensichere Schitour (für Sologänge) in NÖ gesucht!



mini
29-12-2005, 16:42
Hallo suche Touren mit folgendem Profil:
.) ca. 600-1000 Hm od. 2-3 Std. Aufstiegszeit (gemütlich)
.) wenn mögl. mit Gipfelerlebnis
.) Schöne Abfahrt (keine Piste)
.) Lawinensicher (da eben alleine unterwegs)
.) in NÖ

Wer hat Tourenrouten, welche diese Kriterien erfüllen?

üawhr
29-12-2005, 16:57
Hinteralm (Lilienfeld-Muckenkogel)

Ulf
29-12-2005, 17:09
Hallo suche Touren mit folgendem Profil:
.) ca. 600-1000 Hm od. 2-3 Std. Aufstiegszeit (gemütlich)
.) wenn mögl. mit Gipfelerlebnis
.) Schöne Abfahrt (keine Piste)
.) Lawinensicher (da eben alleine unterwegs)
.) in NÖ

Wer hat Tourenrouten, welche diese Kriterien erfüllen?

Kaltenbachtal> Güntherhaus rauf (ca. 1000Hm) und so ähnlich durch den Wald zurück.
Weißt eh, hab'n wir am Dienstag (allerdings mit Radln) halt 6Std Aufstiegszeit braucht. :devil::devil:

Komote
29-12-2005, 17:30
Kaltenbachtal> Güntherhaus rauf (ca. 1000Hm) und so ähnlich durch den Wald zurück.
Weißt eh, hab'n wir am Dienstag (allerdings mit Radln) halt 6Std Aufstiegszeit braucht. :devil::devil:nur im kaltenbachtal hat voriges jahr eine lawine ihre spuren gezogen :rolleyes: hab zwar keine ahnung wie groß
schau mal bei bei gipfeltreffen.at nach.

Mr.T
29-12-2005, 18:28
nicht, dass ich das (alles) schon mal gegangen wäre :rolleyes:, aber da gäb's an sehr lawinensicheren touren u.a.
hochstaff (740hm)
reisalpe (vom traisenbeck 900hm)
unterberg (750hm), den glaube ich, kennt eh ein jeder
tirolerkogel (850hm)

alles andere (hocheck, hainfelder kirchenberg, staff, sengenebenkogel, ...) sind halt oft nur "kleine hupfer". da müßtest ev. 2 touren kombinieren.

hab meine weisheiten tlw. aus dem genußschitourenbuch (http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3900533326/qid=1135877203/sr=2-2/ref=sr_2_0_2/302-2973399-6970426) ;)

MAG B
30-12-2005, 10:10
Hochstaff kann ich empfehlen, ist, wenn man über Alland und Bundesstrasse fährt, schnell und leicht zu erreichen. Parkplätze sind auch immer fein ausgeschaufelt, und die Tour selbst bringt trotz der lawinensicherheit auch schöne Abfahrten mit sich, da sie über leichte Hänge geht. Höhenmeter sind laut meinem Höhenmesser knappe 800.
Falls Du einen GPS-Track vom Hochstaff brauchst, schick mir eine mail, dann kann ich ihn Dir schicken.

Wounded Knee
30-12-2005, 10:25
mit der Aussage lawinensicher wär ich ein bisschen vorsichtiger:
schau Dir das an (http://www.gipfeltreffen.at/showthread.php?t=8385)

mini
30-12-2005, 10:51
Vielen Dank ersteinmal!
Unterberg ist quasi mein Hausschitourenberg!
Hochstaff möchte ich eh schon lange mal ausprobieren.

Obere STMK ist auch OK!
Anfahrt sollte halt nicht länger als 1 1/2 Std. von Wien sein!

chrisbe
30-12-2005, 11:44
...schöne Sachen gibt's rund um Aflenz.
Möchte in der KW2 was mit Schneeschuhen und Board gehen. (Z.B. Unterberg) Reden wir uns zam.
lgc.

Mr.T
30-12-2005, 19:55
mit der Aussage lawinensicher wär ich ein bisschen vorsichtiger:
schau Dir das an (http://www.gipfeltreffen.at/showthread.php?t=8385)

ja, eigentlich sollte man "wenig lawinengefährdet" schreiben, weil lawinensicher ist ... ein bisserl irreführend.

obwohl ich eigentlich beim alleinegehen mehr "angst" davor hab, dass es mich irgendwo in den tiefen pulverschnee steckt und nimmer rauskomme und darin erstick/erfrier. weil das kann einem bald einmal passieren ... :(

JoHo
30-12-2005, 23:05
mit der Aussage lawinensicher wär ich ein bisschen vorsichtiger:


danke, der einwurf musste einfach sein... :toll:

JoHo
30-12-2005, 23:07
ja, eigentlich sollte man "wenig lawinengefährdet" schreiben, weil lawinensicher ist ... ein bisserl irreführend.

obwohl ich eigentlich beim alleinegehen mehr "angst" davor hab, dass es mich irgendwo in den tiefen pulverschnee steckt und nimmer rauskomme und darin erstick/erfrier. weil das kann einem bald einmal passieren ... :(

hab heute gelesen, dass im vorjahr 2 tourengeher bei einer abfahrt in 1,5m tiefem schnee gestürzt/umgefallen sind, und unverletzt erfroren, weil nimmer rauskommen aus der pampe... is ja voll heftig.

Mr.T
31-12-2005, 20:37
hab heute gelesen, dass im vorjahr 2 tourengeher bei einer abfahrt in 1,5m tiefem schnee gestürzt/umgefallen sind, und unverletzt erfroren, weil nimmer rauskommen aus der pampe... is ja voll heftig.

und heuer schon ein snowboarder ... :( [obwohl ein kamerad gleich die bergrettung alarmiert hat ...]
ich überleg mir schon ein bisserl, ob ich mir nicht eine avalung zuleg (die ist nicht so teuer wie ein abs-rucksack, der einem in so einem fall auch nicht hilft).
aber da ist halt die frage, ob/wie man ans mundstück rankommt, nach einem sturz ... und damit (atmend) abfahren :rolleyes: ... da komme ich in sein sauerstoff-defizit :D