PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Und wieder eine Jägersg`schicht



NoPulse
30-12-2005, 09:20
Lawinenhund stöberte im Augebiet
Der Zwischenfall ereignete sich am Christtag: Der 46-jährige Revierjäger war gerade in der Salzach-Au bei Untereching auf der Pirsch, als er den sechsjährigen Schäfer traf. Der ausgebildete Lawinenhund war nicht gekennzeichnet und stöberte im Augebiet herum.

Der Jäger griff zu seinem Schrotgewehr und schoss zuerst aus 30 Metern Entfernung auf den Hund. Danach ging er 15 Meter näher und schoss noch ein Mal - dabei traf er den Hund am Hals und am Rücken. Nach dem Schuss suchte der 46-Jährige aber nicht nach dem Tier und versuchte auch nicht, die Besitzerin ausfindig zu machen.


Das so ein Vollkoffer eine Waffe tragen darf :mad:
Schon langsam wird des eine Plage...vielleicht sollt ma einmal eine treibjagd auf Jäger veranstalten :mad:

Buglbiker
30-12-2005, 09:57
Ich kenn eine Ortschaft in NÖ (ich nenne jetzt absichtlich keinen Namen), da tragens jedes Jahr 1-2 Treiber mit der Tragbare ausn Wald. :rolleyes:
Jäger eben... :mad: Ich mein es ist wie überall, man darf nicht alle in einen Topf schmeissen, aber trotzdem... :f:


lg.Buglbiker

Matthias
30-12-2005, 15:19
Schon langsam wird des eine Plage...vielleicht sollt ma einmal eine treibjagd auf Jäger veranstalten :mad:
Die schießen sich gegenseitig eh zunehmend selbst ab.:D

Vor 2 Wochen knapp is a Bekannter meiner Eltern in Ungarn beim Jagen (27-Jähriger, frischgebackener Arzt) durch einen Streifschuss schwer verletzt worden. (Milz, Bauchspeicheldrüse und Teile der Leber betroffen)

bugmtb
30-12-2005, 16:05
Nicht der einzige Fall in den vergangenen Tagen....
Siehe hier :Steiermark (http://steiermark.orf.at/stories/79704/)

...darf man überhaupt mit "Reebok" Bekleidung noch frei herumlaufen ?? :confused: