PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schifahren mit Helm?



captain
11-01-2006, 13:41
Hi leute,
wer von euch fährt (alpin)schi mit helm? Und wenn, mit welchem denn?
Bin nämlich gerade im überlegen, ob und wenn ja, welchen helm ich mir zulegen könnte (auch zwecks vorbildwirkung für meinen sohn, der nämlich, solange papa keinen helm auf der birne trägt, ebenfalls keinen aufsetzen will; tja, so sind´s halt, die 12jährigen lausa).
Danke
Max

Simon
11-01-2006, 13:47
Ich find das mitlerweile voll Geselschaftsfähig und auch stylisch OK!! Hab auch schon überlegt, nur fahre ich einfach zu wenig Ski. Der Preis is nämlich nicht gerade günstig! Wenn dann Carera oder Oakley :love:

jour-li
11-01-2006, 13:47
freeridehelme sind die RED super, vor allem sinds auch cool für die kids
und net soo teuer
die gschissenen billigsdorfer uvex und co beim intersport kannst dir aufzeichnen, die setzt ein 12-jähriger sicher net auf. außerdem is die passform echt elend.
da leg lieber 20 euro für eine freeridehelm oder 50-100 eier für einen gscheiten rennhelm drauf
fahr selbst seit jahren damit und bei meinen kids is der helm nie zur diskussion gstanden :toll:
übrigens der rückenprotetor auch nicht :toll:

jour-li
11-01-2006, 13:49
Wenn dann Carera oder Oakley :love:

carera sind nur teuer und haben überhaupt keinen style
ein oakley kostet min 150 euro, des is schon hefig

Chico
11-01-2006, 14:05
Also ich fahr eigentlich nur Snowboard, und beim Freestylen is da Helm bei mir a muss. Na ja für die Kinder kann ichs auch nur empfehlen, aber sollte halt stylisch und guat sein, weil sie es sonst nie aufsetzen. Hatte immer mit meinen Vater an Krach, weil der mir irgendan Schmorrn kaufen wollt, den ich nie aufgesetzt hätte. :s:

JoHo
11-01-2006, 14:16
Ich find das mitlerweile voll Geselschaftsfähig...

gesellschaftsfähig is genau der richtige ausdruck, mittlerweil fahren echt scho viele damit rum, auch net supertolle schi(renn)fahrer. find ich gut, is auch beim tourengehen zum überlegen, den topf mit raufzuschleppen, oft kommen einem die bäume schneller näher, als es einem lieb is.

Mr.Radical
11-01-2006, 14:28
Wenn dann Carera oder Oakley :love:
Oakley Helme? Wo? Konnte leider keine finden. Vl. hat wer einen Link. :)

Komote
11-01-2006, 14:29
bin mit einem RED hifi unterwegs.

ehrlich gesagt is das ding angenehmer als eine mütze. und der riesen vorteil: man kann die schibrille draufgeben und die scheibe lauft net an (durch die mütze dampfs ja immer durch.)
mir war bis jetzt noch nie zu kalt damit. und wenns wirklich heiß wird, dann kannst bei fast allen helmen die ohrwaschl abnehmen.

und geholfen hat er mir auch schon einmal

Fuxl
11-01-2006, 14:35
ich fahr imme rmit voller ausrüstung (siehe avatar).
seit 2 ajhren hab ich beim boarden immer mei komplette dh ausrüstung an. also fullface helm mit brille, safte jacket bestehend aus rücken brust ellbogen unteram und schluterprotektor, a sexy safty unterhoserl mit polstern, knie und schienbein protektoren.

ich habs noch nicht bereut. vor 2 jahren i meinem freund der auf der piste gesessen is hinten ein anderer boarder reingefahren. hat mit der kante die jacke übern rückenprotektor zerschnitten, hat ihm mit der kante ein gscheites kat in helm ghaut und is ihm dann noch mit der kante übers knie gezogen, wo leider kein protektor drunter war. dort ergab sich dann er schnitt bis aufn knochen gut 7cm lang.

heuer is a anderer freund einfach nur depat gestürzt und hat sich mit da eigenen kanten das schienbein aufgeschlitzt.

wieder ein aderer hat sich letztes jahr die kante vom eigenen board aufn hinterkopf geschlagen bei nem sturz. aht auch ungut ausgschaut.

nennt mcih schisshase, aber ich fahr nimma ohne protektoren!

mfg
Fuxl

NoWin
11-01-2006, 15:39
Bin auch schon seit längerer Zeit mit Helm auf den Carvern und am Raceboard unterwegs ... hab mir damals einen Alpina genommen, soviel Auswahl gabs vor 2-3 Jahren nicht ;)

Siehe auch http://nyx.at/bikeboard/Board/showthread.php?t=6143

stefanolo
11-01-2006, 15:44
mit ski und board immer mit helm unterwegs. wichtiger als die marke ist wie bei allen helmen die paßform. bei mir alpina (oakley paßt eher bei "rundköpfen"), 100% fit mit der skibrille, zusätzlicher vorteil helm: nix juckt (wollhauberl) und wackelt (skibrille) mehr...

NoDoc
11-01-2006, 16:00
heuer is a anderer freund einfach nur depat gestürzt und hat sich mit da eigenen kanten das schienbein aufgeschlitzt.



mim Snowboard? :D

Fuxl
11-01-2006, 16:01
naja, nix gegn ihn, aber er is so gut das ers wahrschienlich sogar mitn snow board geschaft hätt! *gg* :D

captain
11-01-2006, 16:06
Kennt eigentlich jemand von euch helme der marke NAVIGATOR?

Dilbert69
11-01-2006, 16:08
beim Boarden nur mehr mit Helm (habe zwar einen richtigen Wasserkopf damit ;) ) ... aber dafür stören mich die Äste an den Bäumen nicht mehr :D

Chico
11-01-2006, 16:14
Helm, Rückenprotektor und Assprotektor is bei mir, beim Boarden Pflicht, weil man auf da Piste nie sicher sein kann. :s: Es gibt immer dumme Leidln, die einfach net fahren können oder du hast an Sturz und dann bist du auch geschützt.

AFX
11-01-2006, 16:19
hab mir diesen winter den carrera nerve freeride zugelegt.

spitzen passform, leicht, und toll aussehen tu ich natürlich auch, ungefähr so: :afro: :D ;) ..... ich nehm in auf der piste und beim tourengehen.

m0le
11-01-2006, 16:37
Bin hi und da mit meinem FF gefahren, weil ich noch keinen richtigen Shihelm hab! Rückenprotektor muss ich mir auch noch zulegen! :)

ruffl
11-01-2006, 17:02
Ich fahr immer mit Helm, mich hatts schon zu oft zerbröslt.
Ich mir damals so einem Scott in Titangrau zugelegt allerdings mit Ohren weil die Freeridehelme gefallen mir absolut nicht.

Protektoren hab ich keine, nur einen Rucksack mit einem Wirbelsäulenpanzer.

walter67
11-01-2006, 17:16
Ich fahr seit 35 Jahren Schi und seit 28 Jahren Schitouren. Dabei sind auch Vereinsmeisterschaften im Abfahrtslauf inkludiert.

Bisher habe ich noch nicht in so ein Ding investiert, halte es aber trotzdem für grundvernünftig. Mein Sohn fährt NUR MIT Helm.

mafa
11-01-2006, 17:32
hab mir auch heuer einen helm gekauft (giro nine.9) zum skitouren gehen.
suoer is des, da is immer schön warm um die ohren :)
wenn ich jemals wieder auf der piste fahren sollt fahr ich sicher auch dort mit helm
sonstige protektoren sollt ich mir auch überlegen
bin vor ein paar wochen im powder mit dem schienbein (natürlich genau über dem schuh) bei am felsen hängen geblieben.
war nimmer schön wie des weh tan hat. zum glück is net weiter viel passiert.

JoHo
11-01-2006, 17:33
Ich fahr seit 35 Jahren Schi und seit 28 Jahren Schitouren.

das is nicht zu übersehen gewesen... *g*

walter67
11-01-2006, 17:36
das is nicht zu übersehen gewesen... *g*

Herr Ober, bittschön bringens dem Herrn ein Seiterl auf meine Rechnung! :wink:

r0tax
11-01-2006, 17:37
ich hab an giro fuse und verwend erm zum tourngehn und auch zum alpin skifahrn.. bin super zufrieden damit.. :D

chriz
11-01-2006, 18:59
ich hab einen MAPLUS mit passender brille in carbon optik :love: . mittlerweile ist es so wie beim biken ohne helm komme ich mir nackt vor , da fehlt was. vom komfort brauchen wir erst gar nicht reden. viiiiiiel bequemer als eine haube. und von der sicherheit brauch ma gar nicht reden, eh klar.

jogul
11-01-2006, 19:12
seit letztem winter nurmehr mit helm unterwegs (giro nine.9 + audio/funk upgrade). rückenprotektor hab ich davor auch schon immer umgeschnallt gehabt, der wurde jetzt durch einen boblbee rucksack ersetzt, der ja die selbe funktion erfüllt :)

es gibt echt nix was gegen einen helm spricht. die meisten sehen besser aus als jede haube, der tragekomfort is zumindest bei meinem auch höher und... mehr schutz als ne haube bietet er wohl auch :D wer beim schifahren keinen helm trägt kann auch gleich ohne angegurtet zu sein autofahren

No6pack
11-01-2006, 19:31
....hab mir heuer auch einen Helm gekauft....

http://www.skixpress.de/catalog/product_info.php?products_id=68

und die Investition nicht bereut.

Den Kindern setzt man selbstverständlich einen Helm auf und die Erwachsenen fahren mit Haube obwohl sie manchmal viel gefährlicher
auf der Piste unterwegs sind.

Der Helm ist ja auch ein Kälteschutz und mir war bei -13 Grad auch nicht kalt am Kopf.

No6packswife

Mr.Radical
11-01-2006, 19:34
Bitte könnte mir wer sagen, wo es OAKLEY HELME gibt. Hab mit Hilfe von Suchmaschinen NICHTS gefunden.

jogul
11-01-2006, 19:53
Der Helm ist ja auch ein Kälteschutz und mir war bei -13 Grad auch nicht kalt am Kopf.


also bei meinem wars bei minus 28 grad und starkem wind aus mit dem kälteschutz, dazu hat er nämlich zu wenig dicht abgeschlossen... drunter ne haube aufgesetzt und das thema war gegessen :)

yellow
11-01-2006, 19:54
Gegenfrage: Wieso nicht?
Beim Biken hamma ja auch einen auf.

Beim Boarden NUR mit Helm (bes. gegen Hinterkopfsturz) und Panzerhemd mit Schulterprotektoren.
Die Hose macht nämlich so einen dicken Hintern :D

Übrigens kann jemand in Schußfahrt im Rückenpanzer detonieren und der Tag is nicht gelaufen. Der nutzt tatsächlich was.

Chico
11-01-2006, 20:34
Also Rückenpanzer wie du erm nennst, also der Rückenprotektor nützt sehr viel, hat mir schon vor einigen Verletzungen bewahrt genauso wie der Helm. :toll:

NoChef
11-01-2006, 21:29
Bei uns fährt die ganze Familie mit Helm (2 Boarder, 2 Alpin). Für unsere Kinder war es von Anfang an selbstverständlich und da der Papa vergangenes Jahr zum Boarden begonnen hat war der Kauf des Helms auch klar. Da hab ich mich dann auch für einen Helm entschieden. Im nachhinein habe ich es toll gefunden, dass unsere Kids nie gemauzt haben, das sie einen Helm tragen müssen und wir nicht. Jetzt (bereits nach dem 2. Schiurlaub) bereue auch ich absolut nicht den Kauf. Auch meine Bedenken beim Osterschiurlaub könnte ich schwitzen haben sich nicht bestätigt. Ich fühle mich sauwohl und vorallem sicher. Jetzt im Weihnachtsschiurlaub sind mir schon ur viele Alpinfahrer mit Helm aufgefallen und auch unser Bekannter (Marktleiter beim Hervis) hat mir bestätigt, dass der Umsatz bei den Erwachsenen Alpin-Helmen steigt. Ach ja die Marken unserer Helme: 3 x Alpina, 1 x Carrera. Also ich kann dir nur zu deiner Entscheidung gratulieren. :klatsch:
lg
NoChef

hill
12-01-2006, 18:45
mein haupt wird auch beim skifahren nur von kalifornischen kunststoffschalen geschützt: giro talon

ich finde eine gewisse linie sollte bei helm-sortiment eingehalten werden (E2, atmos, talon)!

am rücken häng ich mir einen 7-shielder von dainese!

keego
12-01-2006, 18:52
hi,

nur mehr mit helm. hatte dermassen sau ohne, will das nicht mehr herausfordern,

gruesse,
keego

LBJ
12-01-2006, 19:07
zwar kein Helm:

Medusa :D :rofl:

MEDUSA Haube und Brille dazu :D
http://mi.oakley.com/site/media/cache/421fd365934bc.jpg_0_0_0.jpg
http://mi.oakley.com/site/media/cache/421fda1573920.jpg_0_0_0.jpg

kostet aber eh nur eine Kleinigkeit :p

m0le
12-01-2006, 20:20
zwar kein Helm:

Medusa :D :rofl:

MEDUSA Haube und Brille dazu :D

kostet aber eh nur eine Kleinigkeit :p

Zum Unterberg posen :D :rofl:

yellow
28-01-2006, 18:28
Einsatzbericht:
gestern auf der Nachtpiste hab ich wieder einen hingelegt :rolleyes:
--> verschnitten, Highsider, aufn Rücken geknallt (kein Prob Dank Rückenpanzer), danach plötzlich wieder auf der Frontsidekante Grip bekommen, nochmal in die Luft gestiegen und unkontrolliert aufgetitscht.

Glücklicherweise hab ich einen Kinnbügel am Helm, bin mir ziemlich sicher, dass die Kontaktpunkte die Stirnkante vom Helm und der Bügel waren, ohne wärs das Gesicht gewesen.
Interessanterweise spür ich auch die linke Brustseite, knapp unterhalb des "ufo"-aufdrucks. Die vorderen Prellflächen sind zwar nicht gepolstert, aber sollten trotzdem Aufprallenergie auf eine größere Fläche verteilen...
Komisch, Tempo war eher gering. :confused:
Jedenfalls: Helm mit Kinnbügel + Panzer, bes. bei Betätigungen, wo man gern und oft stürzt

Hoffentlich muß ich in nächster Zeit nicht zu viel lachen, husten, mich strecken, auf der Seite liegen. Is zwar nur ein leichtes Ziehen, aber nevt. :rolleyes:

PS. außerdem ist der Helm bacherlwarm.
Bin dann später mit den Schifahrerweicheiern ("uns is sooooo kalt") nur mit auf die Hütte gegangen, weil mein Rücken von vorher noch bedient war/ist.

scotty
28-01-2006, 18:35
nach dem ich gehört habe das einem tourenskigeher beim sturz in einer steilrinne der wangenknochen zertrümmert wurde und das aug durch die queschung in selbige region gedrückt wurde - bin ich gleich zum intersport gelatscht und hab mir einen UVEX X-Ride gekauft

sitzt perfekt auch bei kälte super das ding :toll:

Croco-Hü
28-01-2006, 18:49
ich hab an giro fuse und verwend erm zum tourngehn und auch zum alpin skifahrn.. bin super zufrieden damit.. :D

:toll: :toll: :toll:

falls wer einen Fuse in größe "s" verkaufen will bitte melden !
mir habns den letzten bei sportnora weggeschnappt,
selbst der großhändler ist komplett ausverkauft :(

zum tourengehen gibts nix besseres, paßform und der hebel zum
verschließen der lüftungsschlitze sind einfach genial :klatsch:

FloImSchnee
29-01-2006, 02:06
Guter Tipp ist nach wie vor der Red (Burton) HiFi.
Sehr schön verarbeitet, Kopfhörer optional erhältlich...

...und: er ist sehr leicht!

http://www.noahsark.co.uk/images/upload/imagestore/medium/1660.jpg

Garibaldi
16-02-2006, 22:24
Helm: Carrera
Rückenprotektor: Dainese, den aber nicht immer

GrazerTourer
17-02-2006, 08:32
Auch mit Helm: Carrerra, ohne weiche Ohren, ist einfach wärmer und hübscher ;)

EineDrahra
17-02-2006, 11:38
ich hab für nein abgestimmt, weils so ist.

prinzipiell wärs wohl besser wenn ich mit fahren würde (spiel ja eh bei gewinnspielen mit, nur helm hat no keiner rausgeschaut), nur hab ich keinen, und so dinger kosten was.. :confused: -tja, sport ist teuer, und ma muss abstriche machen...

grundi
17-02-2006, 15:16
Hi, ich fahr seit letzter Saison nur mehr mit Helm.
Ich hab einen Briko Echo. Bin sehr zufrieden mit dem Teil, ist auch schön warm und winddicht.

Wegen einem Sturz hätt ich ihn bis jetzt zum Glück noch nicht gebraucht, allerdings war heuer überall so derartig viel Schnee, dass die Dachstühle von den Lifthäuschen schon sehr nahe dem edlen Haupte waren. Und latürnich bin ich prompt mit demselben dagegen vor lauter Blaudern und Blödeln :D . War schon fein der Helm in der Situation :cool: :D

LG Chris

grundi
17-02-2006, 15:21
Oh wow, mit dem Ding solltest nicht Nachtschifahren gehn und abseits der Piste pinkeln gehn. Wennst damit aus dem Wald kommst :f: :D

Na, im Ernst, ich find das Ding sauschiach. Aber bitte, jeder wie er will und wie es ihm gefällt.

zwar kein Helm:

Medusa :D :rofl:

MEDUSA Haube und Brille dazu :D
http://mi.oakley.com/site/media/cache/421fd365934bc.jpg_0_0_0.jpg
http://mi.oakley.com/site/media/cache/421fda1573920.jpg_0_0_0.jpg

kostet aber eh nur eine Kleinigkeit :p

michl
17-02-2006, 20:48
...als unsere drei Lauser zum Schifahren begonnen haben, wars selbstverständlich, einen Helm aufzusetzen. Die Kinder kennen gar nichts anderes und sind voll damit zufrieden. Und als ich mir dann auch einen gekauft habe, wars die beste Investition seit langem. Alleine einen warmen Kopf zu haben, ist ein Riesenvorteil. Keine Haube oder Stirnband kann so angenehm sein wie ein Helm.
Und als dann die Kinder auch Mama löcherten, warum sie denn keinen Helm trüge...
Wir fahren alle FÜNF mit Helm und nur noch mit Helm. Wem 500 gr am Kopf stören, ist selber schuld... :toll:
Und noch was: Für jeden von uns ist es selbstverständlich, einen Helm beim Biken aufzuhaben. Warum dann nicht auch beim Schifahren?
Meistens ist man viel schneller als mit dem Bike unterwegs- auch zeitmäßig (vergleicht mal eure Abfahrtsminuten beim Biken und beim Schifahren pro Tag)!
Und als mich dann auch mal jemand beim Steilrinnen fahren fragte, warum nicht mit Helm, wußte ich eigentlich keine Antwort- der Typ hatte recht! Seitdem auch beim Steilrinnen fahren im Frühjahr- der Kletterhelm hat überhaupt nur 300 gr.
Und da in letzter Zeit auch immer mehr Tourenschirennen die Helmpflicht eingeführt haben, trage ich auch dort- oder bei anderen langen Rennen (wie z.B. Saalbach) einen Helm. In der Nacht mit 80-100 Sachen den Berg runter: Eigentlich idiotisch, da keinen zu verwenden, oder? :wink:

Fancybike
18-02-2006, 19:14
Rooster von Sweet (www.sweet.no), superleicht und superbequem, leider auch superteuer!! :toll:

fralu
18-02-2006, 23:03
Hallöchen
Meine bescheidene Meinung zu dem Thema ist,beim Skihelm ist es wie beim Rahmen.....................passen muß er!!!!
Mittlerweile gibt es keine schlechten Helme mehr,solange sie TÜV geprüft sind.
Einfach einen im Internet bestellen geht mal garnicht,nur weil er schön,oder billig ist.
Jeder Kopf hat eine andere Form und da sollte man besser bei einem Fachhändler kaufen.Hervis verkauft gerne zu groß!
Mein Sohn fährt einen UVEX wing race,während meiner Tochter besser BRIKO Helme passen.
Wichtig ist auch die Brille.Die sollte mit dem Helm abschliessen.
Und das UVEX,oder BRIKO billig sein sollen,habe ich auch noch nicht bemerkt!!!
Das gleiche gilt für Protektoren.Gut ist was passt und nicht als störend empfunden wird!!!!!!!!!! :toll:

Rocky23
19-02-2006, 18:22
red sind sehr zu empfehlen! nicht zu teuer und sehr stylisch!
wenn man einmal mitansehen musste wie zwei schifahrer auf der piste zusammenkrachen fährt man nur mehr "oben mit"!!!!!

außerdem sind die helme inzwischen wirklich ziemlich cool und außerdem schön warm am kopf!

Palmi
06-03-2006, 11:58
Ich bin auch voll für Helm. Inzwischen schauts ja nimmer so schlimm aus, manche sind echt stylisch. ich fahre einen vonn Scott. ohne des Teil wär ich wohl schon paar mal im Krankenhaus gelandet, so ists zum Glück bei "Verdacht auf Schädelbasisbruch" geblieben. Der Helm hat sich aber voll gelohnt. Bin selber noch nicht so alt, aber auch meine Kumpels fahren inzwischen alle mit Helm. (die Mädels auch )

yellow
06-03-2006, 13:19
bin zwar kein Mediziner, aber als Abhilfe gegen einen
Schädelbasisbruch trag ich meinen Helm nicht,
dafür/-gegen nutzta nämlich mM nach nix.

scotty
06-03-2006, 13:24
...und außerdem schön warm am kopf!

genau :toll: habs selber nicht geglaubt, jetzt bin ich davon sehr begeistert !!!