PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Es ist geschafft...oder "Welcher Nachfolger für die Z150?"



Siegfried
17-01-2006, 12:50
Hallo Bikeboarder!

Ich habe gerade die Kontodaten für den Verkauf meiner Z150Fr verschickt. Es hat sich nun endlich jemand gefunden, der das Trumm kaufen will.

Ich werde sie vermutlich ziemlich sicher durch eine Pike426 U-Turn (Stahlfeder) ersetzen.

Da ich ein Mikrotonner bin, werde ich mir eine härtere Feder rein tun, damit die Gabel auch Sprünge u. dgl. ohne Durchschlag mitmacht.

Ausserdem wird eine 200mm Juicy5 draufgeschraubt werden.

Da sich bei der Gabel ein Einsparungspotential von >1Kg ergibt, wird dann mein SLK noch zu einem richtigen Tourer :D (mit DeeMax, weil die will keiner)

Allerdings werde ich mir kein Poploc drauftun, da das Trumm etwas Sturzempfindlich sein dürfte, und ich hatte ja bisher auch kein vergleichbares System.

Was meint ihr zu der Entscheidung. Halbwegs richtig? Goldrichtig? oder gibts andere Ideen in dem Preisbereich für Steckachse?

Fuxl
17-01-2006, 12:56
alternative: z1fr1 auch z150ig genannt! *gg*
sind vom gewicht her auch schon deutlich unter den 2,5kg.

oder gelich a all mountain, die gibts ja glaub ich auch mit steckachse.

mfg
Fuxl, der die pika aber ansich als einen würdigen nachfolger für ne z150 sieht

Siegfried
17-01-2006, 12:58
alternative: z1fr1 auch z150ig genannt! *gg*
sind vom gewicht her auch schon deutlich unter den 2,5kg.

oder gelich a all mountain, die gibts ja glaub ich auch mit steckachse.

mfg
Fuxl, der die pika aber ansich als einen würdigen nachfolger für ne z150 sieht

Naja, habs leider verschlafen, im Bikestore das 2005er Modell zu kaufen :(
Kanns leider im Onlineshop nicht mehr finden, sonst wär´s eh die Zocchi geworden.

Aber die heurigen Marzocchis sind auch nimmer ganz billig und ausserdem dürfte meinem Rahmen dann wesentlich zu Gute kommen, daß die Pike eine geringere Einbauhöhe als die Marzocchi hat.

Somit dürfte der Bock auch wieder etwas tourentauglicher werden.

rsa73
17-01-2006, 13:01
Pike is goldrichtig! :toll:
Zusammen mit der Z1 Freeride ETA die universellste und bestfunkionierende Gabel auf dem Markt.
Hab sie auch auf meinem Enduro

Rene

mi.mueller
17-01-2006, 13:03
Grundsätzlich find ich die Entscheidung, eine Pike zu nehmen, richtig.
Aber warum kehrts du der guten italienischen Technik den Rücken?
Hast die Z1 light ETA (http://www.marzocchi.com/template/detailSPAForksMTB.asp?IDFolder=113&LN=UK&Sito=mtb&IDAnno=28182&mCO=Prgho%5ChduPrgho%5Chdu%23GHVF%2F%23VhulhRuglqh %2F%23QrphIrufhood&mCW=DQG%23%26Prgho%5ChduPrgho%5Chdu%26%23A%40%23%2 A5334%2A%23DQG%23%26DP%26%23%40%234%23DQG%23%26Prg ho%5Chdu%26%23%40%235%3B4%3B5&mCJ=&IDOggetto=28053) oder die Z1 sport ETA (http://www.marzocchi.com/template/detailSPAForksMTB.asp?IDFolder=113&LN=UK&Sito=mtb&IDAnno=28182&mCO=Prgho%5ChduPrgho%5Chdu%23GHVF%2F%23VhulhRuglqh %2F%23QrphIrufhood&mCW=DQG%23%26Prgho%5ChduPrgho%5Chdu%26%23A%40%23%2 A5334%2A%23DQG%23%26DP%26%23%40%234%23DQG%23%26Prg ho%5Chdu%26%23%40%235%3B4%3B5&mCJ=&IDOggetto=28051) in Betracht gezogen?
Dich als - Zitat Microtonner - haltens sicher aus, und von der Performance sinds bestimmt auf einer Stufe mit der Pike.
Was dagegen spricht, ist vielleicht der etwas höhere Preis.
Von der Einbauhöhe müsst sichs ausgehen, ohne die Geometrie komplett zu versauen; hab ja selber die AM1 (baut auch seeeehr hoch) und vom kurzen Herumrollen in der Einfahrt würd ich mal behaupten - passt!!!

Matthias
17-01-2006, 13:10
Was dagegen spricht, ist vielleicht der etwas höhere Preis.
Und das höhere Gewicht. Und das spricht nicht vielleicht dagegen, sondern ganz sicher.;)

Siegfried
17-01-2006, 13:11
Grundsätzlich find ich die Entscheidung, eine Pike zu nehmen, richtig.
Aber warum kehrts du der guten italienischen Technik den Rücken?
Hast die Z1 light ETA (http://www.marzocchi.com/template/detailSPAForksMTB.asp?IDFolder=113&LN=UK&Sito=mtb&IDAnno=28182&mCO=Prgho%5ChduPrgho%5Chdu%23GHVF%2F%23VhulhRuglqh %2F%23QrphIrufhood&mCW=DQG%23%26Prgho%5ChduPrgho%5Chdu%26%23A%40%23%2 A5334%2A%23DQG%23%26DP%26%23%40%234%23DQG%23%26Prg ho%5Chdu%26%23%40%235%3B4%3B5&mCJ=&IDOggetto=28053) oder die Z1 sport ETA (http://www.marzocchi.com/template/detailSPAForksMTB.asp?IDFolder=113&LN=UK&Sito=mtb&IDAnno=28182&mCO=Prgho%5ChduPrgho%5Chdu%23GHVF%2F%23VhulhRuglqh %2F%23QrphIrufhood&mCW=DQG%23%26Prgho%5ChduPrgho%5Chdu%26%23A%40%23%2 A5334%2A%23DQG%23%26DP%26%23%40%234%23DQG%23%26Prg ho%5Chdu%26%23%40%235%3B4%3B5&mCJ=&IDOggetto=28051) in Betracht gezogen?
Dich als - Zitat Microtonner - haltens sicher aus, und von der Performance sinds bestimmt auf einer Stufe mit der Pike.
Was dagegen spricht, ist vielleicht der etwas höhere Preis.
Von der Einbauhöhe müsst sichs ausgehen, ohne die Geometrie komplett zu versauen; hab ja selber die AM1 (baut auch seeeehr hoch) und vom kurzen Herumrollen in der Einfahrt würd ich mal behaupten - passt!!!

Wie du schon gesagt, hast, die aktuellen Marzocchis sind mal teurer als die Pike, und zwar um an guten 100er und was man nicht vergessen darf: mein Rahmen war mal für eine Black mit 100/120mm FW ausgelegt; da war die 150mm-Gabel scho fast eine Vergewaltigung. Bergauf ohne ETA wärs überhaupt nicht gegangen.

Da das Bike wieder etwas tourentauglicher werden soll (Bikepark u dgl. bist ja ned jedes WE) obwohl eine 2fach-KeFü drauf kommt, verspreche ich mir von der geringeren Einbauhöhe der Pike einiges.

Ausserdem kann ich sie dann zum Touren mit 100mm FW bei voller Performance fahren, was ja beim ETA nicht der Fall ist.

Ursprünglich war ich ja ein RockShoxer (Psylo, Duke,...) aber nachdems a paar schwache Jahre gehabt haben, hat sich halt beim Bikekauf in der Zeit die Marzocchi aufgedrängt.

Aber nachdem i U-Turn eigentlich immer heiß geliebt habe, freu ich mich schon wieder drauf, bei der Pike Rum-U-Turnen zu können :D

Supermerlin
17-01-2006, 13:12
@ HT-Biker:

Gehst jetzt also auch fremd ?

Hab bisher meinen Kauf der BF 4.0 mt 152 mm auch nicht bereut. Trozdem meiner Z1 Freeride ETA mit 130 mm kann sie hinsichtlich ansprechen nicht das Wasser reichen.

lg, Supermerlin

Siegfried
17-01-2006, 13:13
@ HT-Biker:

Gehst jetzt also auch fremd ?

Hab bisher meinen Kauf der BF 4.0 mt 152 mm auch nicht bereut. Trozdem meiner Z1 Freeride ETA mit 130 mm kann sie hinsichtlich ansprechen nicht das Wasser reichen.

lg, Supermerlin

Naja, da darfst Äpfel ned mit Birnen vergleichen. Die Bionicon is a Luftgabel, die halt von Haus aus a etwas anderes Ansprechverhalten und a höheres Losbrechmoment hat, wie a Stahlfeder, aber nachdem i eh die Pike mit Stahlfeder nehmen werd....

JoeDesperado
17-01-2006, 13:14
Trotzdem meiner Z1 Freeride ETA mit 130 mm kann sie hinsichtlich ansprechen nicht das Wasser reichen.


naja, welches luftgaberl kann das schon? ;)

mi.mueller
17-01-2006, 13:16
Wie du schon gesagt, hast, die aktuellen Marzocchis sind mal teurer als die Pike, und zwar um an guten 100er und was man nicht vergessen darf: mein Rahmen war mal für eine Black mit 100/120mm FW ausgelegt; da war die 150mm-Gabel scho fast eine Vergewaltigung. Bergauf ohne ETA wärs überhaupt nicht gegangen.

Da das Bike wieder etwas tourentauglicher werden soll (Bikepark u dgl. bist ja ned jedes WE) obwohl eine 2fach-KeFü drauf kommt, verspreche ich mir von der geringeren Einbauhöhe der Pike einiges.

Ausserdem kann ich sie dann zum Touren mit 10mm FW bei voller Performance fahren, was ja beim ETA nicht der Fall ist.

Ursprünglich war ich ja ein RockShoxer (Psylo, Duke,...) aber nachdems a paar schwache Jahre gehabt haben, hat sich halt beim Bikekauf in der Zeit die Marzocchi aufgedrängt.

Aber nachdem i U-Turn eigentlich immer heiß geliebt habe, freu ich mich schon wieder drauf, bei der Pike Rum-U-Turnen zu können :D

Stimmt, wenn der Rahmen eigentlich für ne 100/120mm Black ausgelegt war, dann is eine Z1 wirklich eine Vergewaltigung.
Die Geschichte mitm ETA is leider wahr, U-Turn ist mMn derzeit das beste System zur effektiven Federwegsverstellung, iB weil die Performance der Gabel in jedem FW-Bereich gleich bleibt.

Supermerlin
17-01-2006, 13:19
U-Turn ist mMn derzeit das beste System zur effektiven Federwegsverstellung, iB weil die Performance der Gabel in jedem FW-Bereich gleich bleibt.

Das kann das System der BF 3.0 und BF 4.0 auch - nur viel schneller - aber ist halt Luft und nicht Stahl - und bin schon wieder gusch. :)

lg, Supermerlin

mi.mueller
17-01-2006, 13:23
Das kann das System der BF 3.0 und BF 4.0 auch - nur viel schneller - aber ist halt Luft und nicht Stahl - und bin schon wieder gusch. :)

lg, Supermerlin

Brauchst ned glei gusch sein, weilst eh recht hast im Vergleich das Absenkungssysteme.
Nur leider bin ich noch nie eine Bionicon gefahren :rolleyes: , drum kann i a nix dazu sagen (fällt in meiner Wertung daher weg).

Siegfried
17-01-2006, 14:12
Sag ma so: wenns Bionicon mit Steckachse geben würde, hätt i ma auch eine genommen.

...aber so - leider :(