PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Beinhautreizung



Sonntagsfahrer
03-10-2002, 00:16
Was macht man bei einer Beinhautreizung vom Laufen am besten? Auserdem habe ich im linken Knie starke Schmerzen.Möchte aber so bald wie möglich wieder laufen.

irieman420
03-10-2002, 01:28
...schmerzen im knie:

- verkürzung quadrizeps - erhöhung der muskelspannung damit gleichzeitige erhöhung des zuges auf die patella

- beinlängendifferenz
- hüftschiefstand
- bandln / kapsel / irgendwas im knie hin
- eine von 20 zähnen im mund

...da musst schon viel genauer werden, damit man da was schreiben kann...

beinhautreizung...wenn rot, entzündet, warm...dann liegt eine energieflussstörung aufgrund einer energiefülle vor und somit muss aus diesem gebiet die energie abgezogen werden...lösung: akupunktmassage

...nur woher kommt diese reizung?...

mr. pachamamaman

Sonntagsfahrer
13-10-2002, 17:37
Die Beinhautreizung ist fast weg, aber das Knie tut noch weh. Wahrscheinlich überbeansprucht. Der Schmerz ist außen,unterhalb der Kniescheibe. Die Schmerzen habe ich beim strecken des Beins. Auch im Sitzen spüre ich ein leichtes ziehen.

irieman420
13-10-2002, 19:51
...deine lokalisation deckt sich ziemlich genau mit dem magenmeridian, der ins yang-gebiet fällt...jetzt wäre es wichtig zu wissen, ob dir wärme am knie gut oder schlecht tut und diese schmerzen zu bestimmten tageszeiten massiver auftreten, ob bewegung schmerzlindernd oder intensivierend wirkt...

wenn ärztliche befunde ergeben, dass keine schädigung von kapseln, bändern, etc. vorliegt, und dein quadrizeps starke muskuläre verspannung aufweisen, würde ich als ursächlichen muskel den vastus lateralis, also den aussenliegenden teil des oberschenkelmuskels nennen...du könntest helfen, in dem du dir selbst einmal mit ausreichend druck die oberschenkelaussenseite massierst. wenn du sehr schmerzempfindlich bist, dann würde das diese vermutung unterstützen...

grundsätzlich gilt aber erstmals festzustellen, ob eine beinlängendifferenz bzw. ein hüftschiefstand vorliegt, denn weshalb sind die schmerzen nur auf einem bein? denn es hat auch wenig sinn, den muskel in regelmässigen abständen völlig zu zerstören, unbewusst, nur weil ein bein länger als das andere ist...

irie