PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : welche ProSumer Kamera?



xtroman
06-02-2006, 08:26
Hallo

Bin grad am überlegen mir eine neue Digicam zuzulegen. Zuerst wollte ich ja eine DSLR, aber nachdem ich auch gern ab und zu mal ein kleines Video drehen möchte, min ich nun bei den Prosumer Kameras hängen geblieben.

Zur Auswahl stehen:
Die Fujifilm Finepix S9500 (http://www.geizhals.at/a159866.html)
oder die
Panasonic Lumix DMC-FZ30EG-K (http://www.geizhals.at/a158868.html)
Sind sich beide recht ähnlich, beide mit ordentlichem optischem Zoom (10,7 bzw. 12 fach) beide mit 8 bzw 9 Mp. Man kann beide auch manuell bedienen.
Von der Panasonic hab ich jetzt gelesen, das die Bilder recht starkes Rauschen zeigen, stimmt das?

Hat jemand Erfahrungen mit den Modellen? welche Vor/Nachteile haben sie? Welche wär die bessere Wahl? Gibts noch ein anderes Modell das für mich in Frage kommt?
Wie gesagt, anforderung: Viel Zoom, viel MP (min 8), Videoaufnahme, aber am wichtigsten ist sicher die Bildqualität!

lg Roman

xtroman
06-02-2006, 08:46
Noch Fragen? :p
ja, genau das hab ich befürchtet....

nocode
06-02-2006, 09:38
rein technische daten kannst HIER (http://www.digicamfotos.de/digicamtech/vgl.php?img1=317&img2=323) vergleichen!

xtroman
06-02-2006, 12:30
Hallo

So schlimm find ich das jetzt nicht Testfotos Lumix FZ30 (http://www.digicamfotos.de/4images/categories.php?cat_id=508),welches meinst du konkret?

Vor allem kann man die Bilder ja im nachhinein im PS schärfer machen! Hab im Forum ein bissl gelesen, die Fujifilm S9500 schärft halt einfach mehr als die Panasonic

Ich hab mir auch die Testbilder der Fujifilm S9500 (http://www.digicamfotos.de/4images/categories.php?cat_id=514&sessionid=031e2f634b135313a688bb0fc1db62ee) angesehen.
Jetzt bin ich ehrlich gesagt noch ratloser als vorher, mir gefallen die Ergebnisse von beiden ganz gut....

lg Roman

xtroman
06-02-2006, 13:25
Hmm, hast recht, da sieht man das Rauschen doch ordentlich...

Die Frage die sich mir halt trotzdem stellt, welche Rauschreduktion ist schlimmer/besser? Die Kombination FZ30/Photoshop oder die interne Schärfen der Fujifilm S9500?? (jetzt mal den Aufwand für die bearbeitung der Bilder ausser Acht lassend)

lg Roman

OLLi
06-02-2006, 14:24
Rauschen hin - Rauschen her.
Die Frage ist was willst Du machen?

Fotografierst Du oft mit ISO-Werten über 200 (400?), dann schau Dich nach einer Cam um die weniger rauscht. Da müßtest Du wahrscheinlich die Sony DSC-R1 (http://www.digitalkamera.de/Kameras/Sony/DSC-R1.asp) kaufen.


Ich habe die FZ20 und die rauscht 'so gut' ;) wie die FZ30 (Grund: Panasonic spart leider mit der Chipgröße!).

In 100% (http://www.steves-digicams.com/2005_reviews/fz30/samples/p1000022.jpg) Größe stört das Rauschen bei guten Lichtverhältnissen kaum. Aber wer betrachtet denn ständig die Originalfotos? Verkleinert für's Web oder wenn man das Foto drucken läßt merkt man nichts. Erst ab ISO 200 wird das Rauschen zum Problem.


Klar, DSLR-Besitzer werden keinen Rückschritt in der Bildqualität machen wollen aber ich als 'Normalverbraucher' bin äußerst zufrieden mit der Cam. Du kannst Dir gerne ein paar Fotos von der FZ20 ansehen - leider halt zu klein um die Qualität wirklich beurteilen zu können:
http://nyx.at/bikeboard/Board/showpost.php?p=809276&postcount=82
http://nyx.at/bikeboard/Board/showpost.php?p=748603&postcount=71
http://nyx.at/bikeboard/Board/showpost.php?p=782444&postcount=72



Hier ist ein recht informativer FZ30 Erfahrungsbericht (http://www.digicam-beratung.de/erfahrungsbericht-panasonic-fz30.htm). Viel Spass bei der Entscheidung.

Zitat:
Im Vergleich zur Fuji S9500 wird vor allen Dingen das Thema Rauschen diskutiert. Es ist, wie gesagt, auch eine Frage der eigenen Empfindlichkeit und der Anwendungsfälle. Allerdings darf man nicht hoffen mit der S9500 uneingeschränkt in hohen ISO-Werten zu schwelgen. Diskussionen in Fuji-Foren haben gezeigt, das es oft zu verwaschenen, unscharfen Fotos kommt. Klar sind da auch die Experten dabei, die 300mm Brennweite mit 1/10 sec. aus der Hand fotografieren wollen, weil das mit dem Fotohandy ja auch ging. Aber trotzdem bleiben Fragen offen. Der Test in ColorFoto 01/2006 zeigt eine mögliche Erklärung: der Rauschfilter der Fuji S9500 arbeitet teilweise zu destruktiv und zerstört feine Details. Dies passiert vor allen Dingen bei geringem Kontrast und führt zu unscharf wirkenden Bildern mit aquarellartigen Artefakten. Dies kann auch schon bei ISO 100 passieren.

xtroman
06-02-2006, 14:58
Rauschen hin - Rauschen her.
Die Frage ist was willst Du machen?
Hauptsächlich will ich Familienfotos mach, zb. wennmein Kleiner seinen ersten Schritt macht oder bei Ausflügen usw. nix besonderes eigentlich.

Trotzdem denk ich das man die Rauschproblematik nicht vergessen soll, da man ja gerade von seinen Kindern öfters Fotos unter künstlicher Beleuchtung in Räumen macht!

lg Roman

xtroman
09-02-2006, 11:19
Hab mich jetzt für die Fujifilm S9500 entschieden, dazu ein 2 GB Compactflash CardExtreme III Speicher von Sandisk (https://ssl.kundenserver.de/www.bananamedia.at/sess/utn;jsessionid=1543eb16e2376aa/shopdata/0017_Photo/0020_Zubeh=F6r/0010_Speichermedien/0010_Compactflash/0010_SanDisk/product_details.shopscript?article=0280_SanDisk%2B 2GB%2BCompactFlash%2BCard%2BExtreme%2BIII%2BSDCFX3-2048-902%2B%3D28705199%3D29)

lg Roman

nocode
09-02-2006, 12:16
Hab mich jetzt für die Fujifilm S9500 entschieden, dazu ein 2 GB Compactflash CardExtreme III Speicher von Sandisk (https://ssl.kundenserver.de/www.bananamedia.at/sess/utn;jsessionid=1543eb16e2376aa/shopdata/0017_Photo/0020_Zubeh=F6r/0010_Speichermedien/0010_Compactflash/0010_SanDisk/product_details.shopscript?article=0280_SanDisk%2B 2GB%2BCompactFlash%2BCard%2BExtreme%2BIII%2BSDCFX3-2048-902%2B%3D28705199%3D29)

lg Roman

selber schuld ;)

na, is sicher voll ok das ding!

ich hätt mich vor dem kauf meiner fz5 auch fast vom *angeblichen rauschen* abhalten lassen... hab sie dann doch genommen und bin der meinung, die kritik bzgl rauschen der pana ist überbewertet... das machen andere cams in der preisklasse genauso...

tlw. hat meine cam sogar (subjektiv) besser als vergleichbare abgeschnitten!

böse schwester
25-04-2007, 16:21
xtroman, UND????? :jump:
hast du sie schon?
und wie gehts dir damit?
bist du zufrieden???

böse schwester :D

xtroman
25-04-2007, 21:19
Hallo,

ja, hab die Kamera jetzt schon seit über einem Jahr und würd sie wieder kaufen! Kein Vergleich zur alten Sony, die Bilder mit der Fuji sind um Welten besser. V.a. toll ists, wie schnell die Kamera auslöst (für Schnappschüsse) und natürlich der 10-fache optische Zoom!
Der Nachfolger, die S9600 soll ja bezgl. dem rauschen auch weit besser sein, obwohl mich bisher von ca 4000 gemachten Fotos vielleicht bei 3 dieses Rauschen negativ aufgefallen ist!

ciao

böse schwester
25-04-2007, 21:24
super das hört sich überzeugend an- danke für deine antwort! :wink:

soulman
26-04-2007, 09:24
...aber noch überzeugender wär halt meine D70s! :D :D :D

böse schwester
26-04-2007, 11:23
ja bitte dann sag endlich was du willst dafür himmisakranomoi.... :s: :s: :s:

alpi69
19-05-2007, 11:01
Vergiß das Rauschen - Thema. Ich bin Kameramann und Fotograf und verwende privat die Panasonic FZ5 (12x Zoom und Stabilisator sind einfach ein Traum). Rauscht sie? Ja. Aber bis DIN-A4 hast du damit kein Problem. Und darüber brauchst du ohnehin eine Spiegelreflex. Und falls es dich doch mal stört: NoiseNinja im Photoshop erledigt das. Denn Nachbearbeiten muss man auf jeden Fall, bei allen Digis.

grundi
27-06-2007, 14:32
@xtroman
Funktioniert die manuelle Zoomverstellung gscheit, bzw. wie ist denn der Autofokus (den manuellen wird man mit dem LCD Sucher eh net gscheit nehmen können)?
Ich bin am überlegen ob ich nicht umsteig. Hab derzeit die S5600. Eigentlich ein sehr geiles Teil, aber der Blendenbereich ist mir fast zu klein (3,2-8), im Makromodus gehts mir nicht weit genug runter und der externe Blitzanschluss fehlt mir.

Ahja und der Kabelauslöser für die 9600er ist ja auch ganz praktisch denk ich.

Angebote für die 9600er hab ich jetzt mit ca. 370,-- gesehen.

xtroman
27-06-2007, 15:11
Die manuelle Zoomverstellung geht super! den manuelen Fokus hab ich noch nie gebraucht... wirklich manuell ist der ja nicht, man dreht am Fokusring und der Fokus wird dann nicht direkt, sondern über den Motor bewegt!

ciao, Roman

grundi
27-06-2007, 15:23
Aha, bei meiner ist der Fokus über die Tasten zu bedienen, bei der 9xxx hast also einen Ring für den Zoom und einen für den Fokus?

Destructer
28-06-2007, 14:39
Ich würd auch mal die Canon PowerShot S5 IS in die Runde werfen, hab schon mit der 3 IS fotografiert und der neue Chip ist echt vielversprechend.

FloImSchnee
28-06-2007, 17:44
bei der 9xxx hast also einen Ring für den Zoom und einen für den Fokus?Ja, so wie auch die S6500fd. Außer im Makrobereich ist der MF aber meines Erachtens kaum sinnvoll zu verwenden. Wer erwartet, dass das in etwa so wie bei einer SLR läuft, wird enttäuscht sein. Man fokussiert hier nicht mechanisch, sondern "by wire", was leider nicht übermäßig schnell geht.

Ich sehe aber ohnehin wenig Sinn darin, manuell zu fokussieren.


und der neue Chip ist echt vielversprechend.Inwiefern? Noch mehr MP auf der gleichen Fläche wird sicher nix verbessert haben...



@grundi: der manuelle Zoom ist ein Traum -- wenn du sowas mal hattest, wirst du nie wieder Tasten-Drücken wollen... ;)
Von der 5600er würde ich dir abraten -- zu wenig Weitwinkel, zu kleiner Chip (--> Rauscherei) usw.

Die Abwägung S9600 vs. S6500fd ist nicht ganz einfach...
Für die S9600 sprechen der Blitzschuh, das Gewinde für'n Fernauslöser, die Wahlradln, der höher auflösende Sucher und das klappbare Display.
Für die S6500 sprechen der günstigere Preis (auf Amazon mittlerweile schon um 289 Euro), das geringere Rauschen und das größere Display.

AlphaSL
28-06-2007, 18:20
Ich würd auch mal die Canon PowerShot S5 IS in die Runde werfen, hab schon mit der 3 IS fotografiert und der neue Chip ist echt vielversprechend.
Arrrggh :f: :f: Ich hab mich so gefreut dass da jetzt wieder eine neue, vielversprechende nicht-mehr-ganz-so Kompakte draussen ist, aber das Ding hat wieder so einen mistigen WW, was soll das :confused: :f: Den 50fach Zoom den keiner da'haltet und wo der AF sowieso nix mehr zambringt, den braucht kein Schw..z! Die G6 war schon enttäuschend in der Hinsicht, und die S5 ist um keinen Deut besser. Pffft... sorry, ich warte jetzt schon 1 Jahr auf eine brauchbare Kamera, aber irgendwie muss ich wohl mit meinen Erwartungen zurückgehen...

FloImSchnee
28-06-2007, 18:43
Die Fujis sind dir zu groß, oder...?

Destructer
28-06-2007, 18:48
Hast da auch schon die G7 angschaut?

AlphaSL
28-06-2007, 19:48
Die Fujis sind dir zu groß, oder...?
Ja, schon etwas zu groß... die alten 5000/5500er waren okay, aber die 6500 ist ja schon größenmäßig voll in der SLR-Klasse...

@Destructer: Sorry, meinte eh die neue G7! Fängt auch bei 35mm an...

fullspeedahead
28-06-2007, 21:18
Arrrggh :f: :f: Ich hab mich so gefreut dass da jetzt wieder eine neue, vielversprechende nicht-mehr-ganz-so Kompakte draussen ist, aber das Ding hat wieder so einen mistigen WW, was soll das :confused: :f: Den 50fach Zoom den keiner da'haltet und wo der AF sowieso nix mehr zambringt, den braucht kein Schw..z! Die G6 war schon enttäuschend in der Hinsicht, und die S5 ist um keinen Deut besser. Pffft... sorry, ich warte jetzt schon 1 Jahr auf eine brauchbare Kamera, aber irgendwie muss ich wohl mit meinen Erwartungen zurückgehen...
Hab mir auch auf den Schädl gegriffen, als ich gesehen hab, dass die wieder nur 35mm hat. Bin ja eigentlich davon ausgegangen, dass sie 28mm hat, immerhin hat das jetzt sogar die IXUS, aber scheinbar ist die Marketingabteilung der Meinung, dass 10fach-Zoom noch immer besser klingt als vielleicht 28-200mm (ein 10x Zoom von 28mm aus würde wohl widerum den Preis erhöhen).

Na mir auch wurscht - ich hab meine 27-300mm in imho genialer Qualität und lächle ;)

Destructer
29-06-2007, 06:48
Nur nochmal schnell zur S5IS, sie hat ein paar features die man nicht vergessen sollte:
*Bildstabilisator
*USM-UltraSchallMotor
*Brennweitenbereich von 36-432mm

FloImSchnee
29-06-2007, 07:10
*Brennweitenbereich von 36-432mmGenau das ist ja das blöde -- 36mm ist viel zu lang...

Destructer
29-06-2007, 19:14
??? zu lang, also ich hab schon gute nah aufnahmen gesehn oder um was gehts sonst?

OLLi
29-06-2007, 19:36
Darum geht's:

Der Weitwinkel bietet beim Fotografieren einen größeren Blickwinkel. Somit kann - dort wo kein anderer (entfernterer) Aufnahmestandort möglich (oder erwünscht) ist - ein größerer Teil des Motivs abgelichtet werden.

Brennweitenvergleich (http://www.tamron.de/Brennweitenvergleich.238.0.html)

Bsp.: In der Kellerniesche war kein entfernterer Aufnahmestandort möglich. Aus Faulheit wollte ich die Reifen nicht wo anders positionieren. Dank den 24mm Weitwinkel habe ich den Reifenturm (http://wishingwell.lim-music.net/olli/for-sale/Reifen2007.jpg) im Ganzen fotografieren können, mit 36 mm wäre nur ein Ausschnitt davon möglich gewesen (also nicht alle Reifen am Foto). Am Anfang war ich "zoomgeil", jetzt bin ich dem Weitwinkel verfallen :D.

fullspeedahead
29-06-2007, 21:02
27mm bedeutet einfach gesagt schon doppelt so viel am Bild als bei 36mm!

grundi
30-06-2007, 09:52
Ja, so wie auch die S6500fd. Außer im Makrobereich ist der MF aber meines Erachtens kaum sinnvoll zu verwenden. Wer erwartet, dass das in etwa so wie bei einer SLR läuft, wird enttäuscht sein. Man fokussiert hier nicht mechanisch, sondern "by wire", was leider nicht übermäßig schnell geht.

Ich sehe aber ohnehin wenig Sinn darin, manuell zu fokussieren.

@grundi: der manuelle Zoom ist ein Traum -- wenn du sowas mal hattest, wirst du nie wieder Tasten-Drücken wollen... ;)
Von der 5600er würde ich dir abraten -- zu wenig Weitwinkel, zu kleiner Chip (--> Rauscherei) usw.

Die Abwägung S9600 vs. S6500fd ist nicht ganz einfach...
Für die S9600 sprechen der Blitzschuh, das Gewinde für'n Fernauslöser, die Wahlradln, der höher auflösende Sucher und das klappbare Display.
Für die S6500 sprechen der günstigere Preis (auf Amazon mittlerweile schon um 289 Euro), das geringere Rauschen und das größere Display.



Nun ja, die 5600er hab ich bereits. Eigentlich bin ich sehr zufrieden mit dem Ding. MMn eine super Kamera (Preis/Leistung) wenn man, wie ich, sich für die Fotografie zu interessieren beginnt.
Ich hab sie jetzt seit, öhm, eineinhalb Jarhen. Nur jetzt gehen mir schön langsam gewissen Dinge ab. Z.B. eben der Blitzanschluss. Die Tastendrückerei beim Zoom, na gut, nervt net unbedingt, aber manuell wärs halt gscheiter und feiner einzustellen.
Bei der Blende wär auch fein, wenn der Verstellbereich größer wär.
Das die Kamera übertrieben rauscht wär mir noch nicht aufgefallen. Hab´s bis jetzt aber selten unter ISO 400 benutzt.

Und die 6500er rauscht echt weniger als die 9600er?

Von einer DSLR bin ich abgekommen, für mich zu teuer und zu aufwendig (vor allem weil man ja doch mehrere Objektive braucht. Wennst da gscheit willst bist jenseits von Gut und Böse und ob die billigen so viel besser sind als die fixe Optik einer guten Prosumer...).

Gibts eigentlich von anderen Herstellern etwas ala 9600er (vor allem manueller Zoom)?

FloImSchnee
30-06-2007, 12:01
[QUOTE=grundi]Nur jetzt gehen mir schön langsam gewissen Dinge ab....Kommt mir bekannt vor, geht mir auch immer wieder so... ;)
(deutlich schnelleres Fokussieren bei schlechtem Licht, deutlicheres Freistellen, insgesamt schneller (Bildfolgezeit!), noch seidigere Bilder bei hohen ISOs, entfesselt blitzen, Funkauslösung, voll konfigurierbarer Selbstauslöser, Stabilisator usw)



Und die 6500er rauscht echt weniger als die 9600er?Ja. Ist auch einfach nachzuvollziehen: hat 50% mehr "Pixel" auf gleicher Sensorfläche.


Von einer DSLR bin ich abgekommen, für mich zu teuer und zu aufwendig (vor allem weil man ja doch mehrere Objektive braucht.Naja, man hat schon die Möglichkeit, ein 18-200er zu verwenden, wo man sich dann die Wechslerei bei Standardanwendungen großteils spart. Aber wie du richtig sagst, kostet das dann auch schon ordentlich. (z.B. D70s mit dem leckeren 18-200VR = 1300,-...)


Gibts eigentlich von anderen Herstellern etwas ala 9600er (vor allem manueller Zoom)?Z.B. Panasonic FZ-50. Superbe Verarbeitung, beeindruckend lichtstarkes Objektiv (2.8 bis 3.7) und tolles Handling, aber viel zu langer WW (35mm) und eher grausliche Rauscherei.
Preislich ist sie auch schon ein bissl ungut (530 Euro dzt. auf Amazon). Für etwa 430,- kriegt man schon eine Pentax K110D (DSLR) mit Kit-Objektiv.

EDIT: auf Geizhals findet man die FZ-50 auch schon für 430.

grundi
30-06-2007, 12:31
@Rauschen:
Ahja, klar. Hab jetzt nicht gedacht, dass die den gleichen Sensor haben.
Aber ich denk, bei 800er wird´s noch nicht so schlimm sein. Wie gesagt, die 5600er fängt auch erst bei 800+ arg an.

Nun, die Pana schaut eh klasse aus (in schwarz, in silber ists schon sehr eigenartig), aber um den Preis bekomm ich die 9600er auch und die Fujis kenn ich schon.
Ok, ich kenn jetzt den Chip von der FZ-50 nicht, aber bei gleichen Fotos mit meiner 5600er Fuji und einer Pana (auch eine "Superzoom", allerdings k. A. welche) eines Kollegen, war die Farbwiedergabe der Fuji wesentlich besser. Kann aber dran liegen, dass ich manuell eingestellt hab und der mit der Pana war glaub ich auf Automatik.