PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Idee für Geburtstagsgeschenk gesucht - aktives, ausgefallenes



bikergirl
25-02-2006, 20:11
Hallo!

Ich suche für einen sehr guten Freund eine tolle Idee als Geburtstagsgeschenk.

Er war früher Kletterer, Bergsteiger, Mountainbiker, ... ein "Vollblutsportler" durch und durch, spontan, Individualist, für jede Idee zu haben.

Seit einem Unfall vor 6 Jahren sitzt er im Rollstuhl, und ich spür wie er mittlerweile einfach riesigen Gusta bekommt, mal wieder irgendwie etwas ausgefalleneres zu erleben ....

Er hat in 3 Wochen Geb., und ich bin jetzt am Grübeln ....

Tandemparagleiten? Schnuppertauchen? Irgendwo auf einen Berg rauf, spazierengehn? ....

Habts ihr Ideen? Kennt ihr vielleicht jemanden, der zb. Paragleiten anbietet, oder Tauchschulen kennt, die kein Problem damit hätten, wenn jemand im Rolli kommt? ;) Gibts im Großraum Wien - Wiener Neustadt irgendwelche wirklich schöne Naturfleckerl, wo man entwerder mit dem Auto raufkommt und dann spazierengehen (ev. auch essen) kann dort, oder gute Forststraßen oder dergleichen, nicht zu steil ... also mitm Rolli passierbar?

Ich hab soviele Ideen, bin aber einfach am Zweifeln wegen der "Durchführbarkeit"

Fällt vielleicht jemandem etwas ein? Sollte halt etwas sein das man nicht unbedingt jeden Tag macht ...

Danke an alle "Mitdenker" ;)

punkti
25-02-2006, 20:40
tandem-paragleiten bin ich mir nicht sicher ob funktioniert, da mann ja beim starten ein bissl mithelfen muss(mitlaufen), ein tandem-fallschirmsprung sollte aber eigentlich ohne probleme möglich sein!

wo ich jemanden kenne ist ein ultralight-flug! das ist so ein leichtflugzeug wo man im freien sitzt und sehr schön die gegen sehn kann! ist im umkreis st.pölten, da hätte ich connections.

was es auch gibt, sind spezielle segelkurse (hab ich gehört/irgendwo gelesen), auch segeln ist mit dem rollstuhl möglich!

vielleicht eine ballonfahrt, auch was verdammt schönes!

eleon
25-02-2006, 21:13
falls er nicht schon was in die richtung hat... es gibt so rennrollstühle für alles mögliche. für strasse, gelände...

ist aber wahrscheinlich ein bisserl zu teuer.

für adrenalin empfiehlt sich auch eine mitfahrt bei ralley-haudegen rudi stohl.

könnt mir aber auch vorstellen dass ihm "zorbing" spass machen würd

http://www.zorb.com/media/wallpapers/wallpaper01.jpg

das ist supergeil so den berg runter zu rollen. :love:

bikergirl
26-02-2006, 16:15
danke für eure tips!

ja ich denke ein tandemsprung wäre ziemlich das was ihm extrem taugen würde!

zum fliegen hat er mal gemeint, wenn, dann kunstflug, alles andere ist "fad" *g*

segeln fällt flach weil er keine fingerfunktion hat, und wieder nur "passagier" wäre, auch zorbing wäre denke ich zu gefährlich weil er ja absolut keine körperspannung halten kann, und ich denk da würds ihn ganz ärgstens herumwerfen, oder? wie ist das genauer?

und nein, bei aller freunschaft - einen rennrolli kauf ich ihm nicht - das wäre doch etwas zu teuer. ausserdem kann er den mangels hand- und fingerfunktion auch nicht schneller bewegen als seinen "normalen" rolli :mad:

Lacky
26-02-2006, 19:29
tandemfalschirmsprung klingt herausfordernd.

bikergirl
26-02-2006, 20:59
ja ich glaub auch dass es eine ganz gute Idee wäre

nur brauch ich 1. Alternativen für unpassendes Wetter, 2. auch "sonst" noch was, was den Tag abrunden könnte ... will irgendwie auch etwas "gemeinsam" machen, zusätzlich bzw. eben bei Schlechtwetter

ganz blöde Frage - aber wie lange "dauert" Falschirmspringen?

nocode
26-02-2006, 21:07
ganz blöde Frage - aber wie lange "dauert" Falschirmspringen?

das ist von fall zu fall verschieden ;)

freier fall aus 4000 metern dauert ca 60 sek

zw. 1200 und 600 metern wird gezogen... fallgeschwindigkeit dann ca 5m/sek... soweit ich das in erinnerung hab

bikergirl
26-02-2006, 21:23
aber - vielleicht stell ich mir das einfach viel zu kompliziert vor - wie geht das Landen, mit jemandem der nicht stehen oder gehen kann ...? Geht das überhaupt? Ich mein in der Luft wirds wurscht sein, aber dann ....??

nocode
26-02-2006, 21:29
aber - vielleicht stell ich mir das einfach viel zu kompliziert vor - wie geht das Landen, mit jemandem der nicht stehen oder gehen kann ...? Geht das überhaupt? Ich mein in der Luft wirds wurscht sein, aber dann ....??

am besten du fragst mal hier => http://www.loos.co.at/ <= nach

das scheint mir auch geografisch geeignet

bikergirl
26-02-2006, 21:32
danke!!

irgendwie hab ich das Gefülh i weiß selber ned genau was ich will :D

bissl schwierig ohne ihn zu fragen - obwohl er mir ja eh schon viel von "Träumen" erzählt hat was er mal tun will ...

Aber es soll halt a Überraschung werden ;)

nocode
26-02-2006, 21:35
danke!!

irgendwie hab ich das Gefülh i weiß selber ned genau was ich will :D

bissl schwierig ohne ihn zu fragen - obwohl er mir ja eh schon viel von "Träumen" erzählt hat was er mal tun will ...

Aber es soll halt a Überraschung werden ;)

was hast du/ihr denn vor dafür auszugeben

bikergirl
26-02-2006, 21:36
puh das ist teuer :mad:

schmarrn mit rosinen ...

i glaub wir gehn besser ins kino :D

nein, aber 200 kann und will ich ned ausgeben :(

bikergirl
26-02-2006, 21:37
naja, so maximal ca. 100 ... je nachdem ... aber ich sag mal 120, 130 wären absolute obergrenze für DIE aktion ...

punkti
26-02-2006, 21:39
fals du was gemütliches machen willst, schau doch mal wann es wieder bootsfahrten mit der ..... ms stadt wien??..... von tulln aus gibt! da kann man gemütlich was essen, tratschen usw. und sieht doch ein bissl was von der gegend!? ist auch für mehrere leute geignet! ;)

wie weit ist er denn überhaupt eingeschränkt!?

bikergirl
26-02-2006, 21:47
ich glaub genau das is es was er nicht will - gut geeignet für rollis, mehrere leute, gemütlich ... das ist so normal, das hat er eh "immer", auch wenn er jetzt kaum bootgefahren sein wird, es ist nicht dieser "kick" den er so vermisst ...

schwierig ists da er einen sehr hohen querschnitt hat, und unter anderm auch keine fingerfunktion hat, es sollte also etwas sein das "mit ihm gemacht wird", bzw. wo ich ihm soweit behilflich sein kann ....

dass es nicht einfach sein wird etwas passendes zu finden, weiß ich. aber mir ists verdammt wichtig. bitte der ist bis vor 6 jahren im alleingang berge bestigen, geklettert, extreme mountainbiketouren, ... alles was ihm wichtig wra, war unabhängig und spontan sein zu können, seinen körperlichen "kick" zu kriegen. und jetzt hockt er im rolli, kann nichts mehr allein machen ... und alles was er erlebt, ist zum fortgehn .. mitgenommen zu werden. was ja eh ganz toll ist. aber er flippt halt langsam aus, will wieder mal "leben", adrenalin spüren. und irgendwas muss es doch auch für ihn geben :mad:

sorry fürs abschweifen ...

nocode
26-02-2006, 22:04
ich glaub, da wär (wenn durchführbar) der tandemsprung gebau das richtige!

ich würd bei der oben genannten adresse einfach mal ganz unverbindlich anfragen wegen machbarkeit und preis ... erzählst halt eine nette geschichte drum herum... bissi rührselig und so... vielleicht lässt sich da was machen!

vielleicht kannst ja auch mit jemanden zusammenlegen...

bikergirl
26-02-2006, 22:16
stimmt, das wär eventuell a idee ... und würd ihm sicher total taugen ....

hab nur ein problem mit "schnorrereien" .... machen das "private" fallschirmspringer nicht, da jemanden tandem mitzunehmen? oder ist das viel zu kompliziert? sorry für meine fragen, aber das ist nicht mein metier ;)

fullspeedahead
26-02-2006, 22:19
ich glaub, da wär (wenn durchführbar) der tandemsprung gebau das richtige!

ich würd bei der oben genannten adresse einfach mal ganz unverbindlich anfragen wegen machbarkeit und preis ... erzählst halt eine nette geschichte drum herum... bissi rührselig und so... vielleicht lässt sich da was machen!

vielleicht kannst ja auch mit jemanden zusammenlegen...
hab mir jetzt alles durchgelesen und glaub auch, dass so ein Sprung eigentlich optimal wär.

Gibts denn niemanden, der das mitfinanzieren könnte?

bikergirl
26-02-2006, 22:26
hm .. ich weiß nicht ... es soll aus mehreren gründen ein tag für uns beide werden, mit einem gemütlichen "rundumprogramm", zeit zum reden, zeit die "freundschaft zu pflegen" .... wenn da 5 leut mitzahlen und dabei sind, ist das alles anders ... und zu verlangen, dass jemand mitzahlt und dann nciht auch sehn will wie er sich darüber freut etc... das geht ja auch ned.

aber es soll ein besonderer tag für einen speziell wichtigen freund sein, ein besonders geschenk für ihn von mir, mit etwas, das er glaub ich momentan so dringend braucht wie die luft zum atmen :)

sagts mir ned dass es kompliziert is, ich weiß es :D

bikergirl
26-02-2006, 22:33
danke für euer mitdenken, gibt genügend die gleich sagen "vergiss es, geht eh ned..." :rolleyes:

:toll:

zec
27-02-2006, 00:45
Was wäre mit einem Partner - Bundgeejump? Da bist dann mittendrin statt nur dabei :) . Und danach so eine Art Picknick am Berg (mit Seilbahn hoch). Naja, weiß halt nicht ob sich das geografisch ausgeht.

krull
27-02-2006, 00:56
du könntest bei einem Bobverein anfragen ob sie ihn mitnehmen würden/können. Da ich keine Ahnung vom Bobsport hab weiß ich leider nicht ob das auch wirklich durchführbar ist. Er müsste wohl im Bob irgendwie festgezurrt werden.

http://www.tirolerin.at/dezember04/sport_dez04/Cartina%204er.jpg

http://db1.fotocommunity.de/pic/93/455593.jpg

zec
27-02-2006, 01:07
Hmm, ich denke mir dass er dann eher Ballast wäre und gerade das kann man in einem Bob nicht gebrauchen (habe aber selber auch keine Ahnung von Bobs).
Mir ist gerade noch eine Idee eingefallen - eine Fahrt in einem F1-Boliden. Obwohl, ob sich das für 140€ ausgeht?

gweep
27-02-2006, 01:25
also wegen tauschule, nur über ein paar ecken wo du nachfragen kannst. ich kenne jemanden der in einer tauchschule ist und dir diese fragen zumindest beantworten kann. wenn ich mich nicht irre haben die auch einen pool, falls er das noch nie gemacht hat. also wo man tauchen lernen kann usw.
ich will dir mail adresse jetzt nicht hier posten, auch wenn sie auf ihrer homepage eh steht :) aber wenn es dich interessiert, einfach ne pn und ich geb sie dir.

GO EXECUTE
27-02-2006, 02:48
Hallo bikegirl. Welcome on Board im Board. :p

Warum so kompliziert ?
Quatsch doch einfach mit ihm und laß halt beiläufig die Frage fallen was ihm den so taugen würd und was so ein Herzenswunsch von ihm wär. ;)

lg, GO EXECUTE

stefanie
27-02-2006, 03:24
ich würd mal rechtzeitig bei bungeeanlagen bzw fallschirmsprungvereinen nachfragen, weil unter umständen gestatten die das leider gar nicht - auch wenn es theoretisch möglich wäre.

TomCool
27-02-2006, 06:43
Tandemsprung fällt meiner Meinung nach auch flach, da bricht sich zuerst der Pilot das Kreuz und dann dein Freund die Füsse. Außer, er hat unter 50 kg.

Der Passagier beim Tandemsprung muss während des freien Falls sein Kreuz komplett durchdrücken und bei der Landung die Beine hoch anziehen bzw. vorne wegstrecken. Das wird nciht funktionieren.

Ich glaub tatsächlich, dass die beste und interessanteste Idee bis jetzt das Mitfahren in einem Rallyecar ist. Das ist ziemlich arg. Ich kenn den Wittmann Franz, da sind schon des Öfteren Leut käseweiß ausgesteigen. :D Der macht sowas sicher gern und wahrscheinlich sogar gratis, ruf einfach mal im Golfclub Adamstal an und schildere den Wunsch.

Wahrscheinlich landest du zuerst bei Rolanda, seiner Frau, klopf die zuerst weich, sonst kann's passieren, dass er sofort ja sagt, aber sie es dann verbietet (was natürlich nix nutzt, aber der Haussegen hängt schief. :p )

GC Adamstal - Franz Wittmann
Gaupmannsgraben 21
A - 3172 Ramsau

Tel: +43/2764/3500
Fax: +43/2764/3500-15
eMail: info@adamstal.at (info@adamstal.at)

alkfred
27-02-2006, 07:21
du könntest bei einem Bobverein anfragen ob sie ihn mitnehmen würden/können. Da ich keine Ahnung vom Bobsport hab weiß ich leider nicht ob das auch wirklich durchführbar ist. Er müsste wohl im Bob irgendwie festgezurrt werden.

http://www.tirolerin.at/dezember04/sport_dez04/Cartina%204er.jpg

http://db1.fotocommunity.de/pic/93/455593.jpg

in igels gibt´s auf wunsch fahrten mit gästebobs. da beutelt´s dich ordentlich durch und es ist wirklich ein tolles erlebnis ;)
wäre allerdings anzufragen, ob die das für behinderte menschen auch machen. denke, da gibt´s auch versicherungstechnische bedenken...

rallyfahrt hört sich aber auch schärfstens an...
womöglich könntest auch bei einer firma wie remus anfragen, ob die das nicht werbemäßig übernehmen könnte. für promis und interessierte hat´s das in meiner gegend schon mal gegeben.

xtroman
27-02-2006, 07:53
Hallo und Guten Morgen!

Es gibt in Wien einige Tauchschulen, die Tauchen für körperlich behinderte anbieten, ich denk auch, das so ein Schnuppertauchgang keine 100,- kosten würde!
Frag mal zb den Verein Octopus (http://www.octopus.or.at/).

lg Roman

short
27-02-2006, 12:46
Tandemsprung fällt meiner Meinung nach auch flach, da bricht sich zuerst der Pilot das Kreuz und dann dein Freund die Füsse. Außer, er hat unter 50 kg.

Der Passagier beim Tandemsprung muss während des freien Falls sein Kreuz komplett durchdrücken und bei der Landung die Beine hoch anziehen bzw. vorne wegstrecken. Das wird nciht funktionieren.

Ich glaub tatsächlich, dass die beste und interessanteste Idee bis jetzt das Mitfahren in einem Rallyecar ist. Das ist ziemlich arg. Ich kenn den Wittmann Franz, da sind schon des Öfteren Leut käseweiß ausgesteigen. :D Der macht sowas sicher gern und wahrscheinlich sogar gratis, ruf einfach mal im Golfclub Adamstal an und schildere den Wunsch.

Wahrscheinlich landest du zuerst bei Rolanda, seiner Frau, klopf die zuerst weich, sonst kann's passieren, dass er sofort ja sagt, aber sie es dann verbietet (was natürlich nix nutzt, aber der Haussegen hängt schief. :p )

GC Adamstal - Franz Wittmann
Gaupmannsgraben 21
A - 3172 Ramsau

Tel: +43/2764/3500
Fax: +43/2764/3500-15
eMail: info@adamstal.at (info@adamstal.at)


das ist eine spitzenidee - klingt von den bisherigen als die lösung, die, was kickfaktor und machbarkeit betrifft, am ehesten realisierbar ist. tät' ich unbedingt versuchen :toll:

eleon
27-02-2006, 12:56
zorbing wäre denke ich zu gefährlich weil er ja absolut keine körperspannung halten kann, und ich denk da würds ihn ganz ärgstens herumwerfen, oder? wie ist das genauer?


nein absolut nicht. da wird ein kübel wasser reingeschüttet u. dann wirst den hang runtergerollt. ist eher so wie eine wasserrutsche :D absolut ungefährlich.

gibt natürlich auch die trockene variante aber das ist eher die um in der ebene herumzurollen.

hydrozorbing kann man auch zu zweit machen :bounce:

http://www.buyagift.co.uk/images/product/large/1037_Sphereing.jpg

NoGhost
27-02-2006, 12:58
nein absolut nicht. da wird ein kübel wasser reingeschüttet
Damit man besser am unteren Punkt liegen bleibt?

eleon
27-02-2006, 14:05
Damit man besser am unteren Punkt liegen bleibt?

da slidest eigentlich nur noch herum.

bikergirl
27-02-2006, 20:21
hmm ... *vielzudenkenhab*

Bungee fällt defininitv aus, da das zu gefährlich wäre wegen seiner Verplattungen in der HWS, der "Zrückschnalzer" wäre da sicher zu heftig.

Bob, Zorbing, Tauchen ... klingt gut! Ralleycar ist denke ich nicht so ganz seins, ich glaub es wär a schwierig für ihn bei so einer rasanten Fahrt den Oberkörper zu stabilisieren ....

Wo kann man bobfahren bzw. "zorben"?

@gweep: ja ich würd mich freun wennst mir nähere Kontaktmöglichkeiten geben würdest!

Fragen mag ich ihin ned, weil er mit sowas niemals rechnen würd, daher mag ich den Überraschungseffekt :D aber ich bin eh "dran", hintenherum was rauszukitzeln ....

Finds voll super von euch dass ihr euch da mit Gedanken machts! :toll:

TomCool
27-02-2006, 22:10
Ralleycar ist denke ich nicht so ganz seins, ich glaub es wär a schwierig für ihn bei so einer rasanten Fahrt den Oberkörper zu stabilisieren ....

Glaub ich nicht. Erstens, weil der Franz sich extrem gut auf einen Beifahrer einstellen kann, und zweitens, weil der 6-Punkt-Gurt extrem straff gestellt wird. Da kannst dich überhaupt ned bewegen, mit oder ohne Lähmung. Außerdem würd er sicher ned ins Gelände fahren, sondern am Ehesten auf seiner "Heimstrecke" in der kalten Kuchl auf Asphalt. (Der ganze Wald dort ghört ihm, die Straßen kennt er in- und auswendig.)

Ruf an und frag! Er wird's eher einschätzen können als wir.

Ich garantier dir noch was: ich hatte schon Tandemsprung, tandemflug, Bungee und eine Rundfahrt, die Rundfahrt bringt höchste Adrenalinwerte. So, wie du ihn beschrieben hast, ist das 100pro geil für ihn!

bikergirl
27-02-2006, 22:16
Kuchl ... Tirol, oder?

Scheisse, immer passt irgendwas ned... Kann ned für an Tag nach Tirol fahren... :((

traveller23
28-02-2006, 09:40
Kuchl ... Tirol, oder?

Scheisse, immer passt irgendwas ned... Kann ned für an Tag nach Tirol fahren... :((

Kalte Kuchl ist eine Gegend in Niederösterreich. :) Ich denk auch das Rally mitfahren urleiwand ist. :)

lg

sushi
28-02-2006, 10:28
das ist von fall zu fall verschieden ;)

freier fall aus 4000 metern dauert ca 60 sek

zw. 1200 und 600 metern wird gezogen... fallgeschwindigkeit dann ca 5m/sek... soweit ich das in erinnerung hab


:rofl: du wüda hund, du! bei 600 m schlankert dir schon lang die automatik um die ohrwascheln und die standpauke wartet schon 600 m tiefer... :D

zwecks spazierengehen und essen: der Romantische Bründlweg (http://www.bruendlweg.at/) am pogusch mit dem almchampagner (quelle), den vielen urigen wirten/buschenschanken entlang des wegs rund um die kuppe auf der die himmelreichskapelle steht, und dem Steirereck am Pogusch (http://steirereck.at/pogusch/) fällt mir ein.

sushi
28-02-2006, 10:34
beim fallschirmspringen hab ich mir nach 10 tagen durchhupfen ein schleudertrauma eingefangen. das geht auf die wirbelsäule - irre! kann mir nicht vorstellen, dass das möglich ist.

aber beifahrer vom franz wittmann zu sein: das wär schon was!

bikergirl
28-02-2006, 10:43
gut dass es a Kuchl in NÖ gibt :D

hm ... Fallschirmspringen geht auf die Wirbelsäule, is dann auch nicht das Wahre ....

Weiß jemand wo zorben bzw. bobfahren möglich wäre? Halt ich auch für eine gute Idee ... Dazu find ich Infos dass das nur in T möglich ist, stimmt das?


werde den Franz Wittmann auf alle Fälle kontaktieren, ich denk ihr habt recht, das wäre sicher was .... :)

Zum "romantischen Bründlweg": wie sind die Wege dort ausgebaut? Hab mir die HP angesehen, konnte aber dazu keine Infos finden ... Geht das mitm Rolli, oder sind die Wege sehr unwegsam/steil?

LG

Kater_Karlo
28-02-2006, 17:19
Hey probiers doch mit Segelkunstflug.
Dein Freund darf vorne sitzen und kann auch steuern...
vergessen wird er diesen Flung nie und nimmer mit diesem Maßen 2/293/+9/-6

Hier die Auflösung der "Maße"
FOX
Sitze 2
max. Geschwindigkeit 293 km
Lastvielfache +9g/-6g
Verwendung Kunstflug

Noch ein Bild:
http://www.loab.at/04flugzeuge/_images/fox_02.jpg

und noch der LINK... (http://www.loab.at)

Frag nach was kostet und sonst legts zam aber vergiss Paraschuten :zwinker:

Und hier kannst ihm schon ein paar Turns auswählen (http://www.loab.at/06archiv/_downloads/aerobatics2001.pdf) :k:

bikergirl
28-02-2006, 17:31
Hi :D

Danke für den Tipp, aber sowas ist wenn, nur als Beifahrer möglich - selbst lenken ist leider nicht möglich für ihn ....

Lg Bikergirl

Kater_Karlo
28-02-2006, 17:56
Hi :D

Danke für den Tipp, aber sowas ist wenn, nur als Beifahrer möglich - selbst lenken ist leider nicht möglich für ihn ....

Lg Bikergirl

sicher kann er selber "lenken" >>> steuern <<<, deswegen wird er ja auch vorne plaziert...

bikergirl
28-02-2006, 17:59
nein ich glaub da hast du mich falsch verstanden ;)

er könnte auch vorne sitzend nicht lenken, da er nur eine sehr eingeschränkte Hand- und Fingerfunktion hat, und solche Spezialumbauten schon beim Auto kaum oder nur sehr schwer machbar sind! ;)

Kater_Karlo
28-02-2006, 18:09
nein ich glaub da hast du mich falsch verstanden ;)

er könnte auch vorne sitzend nicht lenken, da er nur eine sehr eingeschränkte Hand- und Fingerfunktion hat, und solche Spezialumbauten schon beim Auto kaum oder nur sehr schwer machbar sind! ;)

Ah ich verstehe :confused: , aber es sind nur 2 Finger notwendig um den Flieger zu steuern (so eine Segeflugzeug ist sehr feinfühlig), ansonsten fällt mir noch Wildwasserraften, oder Gletscherskifahren ein...
LG
KK

bikergirl
28-02-2006, 18:14
Leider kann er die Finger selbst nicht Bewegen, und die Hand an sich auch nur eingeschränkt ...

Raften wäre leider bestimmt zu gefährlich da er da ja nicht "stabil sitzen" könnte, und Skifahren is für einen Rollifahrer leider ganz unmöglich :(

Ich denke es bleiben eigentlich folgende Möglichkeiten übrig: Fallschirmsprung, Berg"wanderung", Kunstflug, Rallyefahren, eventuell Zorbing oder Bobfahren. Eigentlich ist das eh eine Menge ;) jetzt muss ich das einzeln durchgehen und "abchecken" wies im Detail aussieht :) :)

eleon
28-02-2006, 18:23
Weiß jemand wo zorben bzw. bobfahren möglich wäre? Halt ich auch für eine gute Idee ... Dazu find ich Infos dass das nur in T möglich ist, stimmt das?


zorben kann man meines wissens nach in altenmarkt u. in innsbruck.

:wink:

Nightrider
28-02-2006, 18:27
Hallo,

nachdem ich selbst tauche kann ich ja mal bei meinem Tauchclub/schule nachfragen.

Aber beim Tauchen muss er sich ja irgendwie fortbewegen, die herkömmlichen Flossen fallen aber weg, ginge evt. mit speziellen Handflossen - aber die Hände braucht er zum tarieren.

Ganz abgesehen davon das ein Schnuppertauchgang im Hallenbad vom Abenteuergehalt eher net soviel hergibt......

lg

bikergirl
13-03-2006, 20:02
so, jetzt is fix :D

ich schenk ihm einen Gutschein für Tandem-Fallschirmspringen, einlösbar ist der auf jeden Fall - hab erfahren dass es mit seiner Behinderung möglihc ist, da kann er sich dann noch überlegen wo er das machen möchte, ev. über einem seiner früheren "Lieblingsberge" ;)

Und morgen machen wir uns einen gemütlichen Ess-Sauna-Thermentag ;)

Danke an alle für euer "Mitdenken" und die vielen Ideen :toll: