PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ebay verkäufer schickt mir ware nicht



Lacky
27-02-2006, 21:22
hi folks, hab so ein problem mit einem verkäufer.

ich hab schon vor einem monat überwiesen und bis heute noch keine ware erhalten.

nach mehrmaligen emaltraffic hat er mich vertröstet, dass er die ware at the moment nicht lagernd hat. nun wieder zwei wochen vergangen und nun antwortet er mir nicht mehr.

soll ich noch länger zu warten, oder was soll ich machen?

hätte zwar nur 25 euro in den wind geworfen, doch ärgert mich es aus prinzip.

hat wer diesbezügliche erfahrungswerte?

thanks.

Lacky

Weight Weenie
27-02-2006, 21:28
Einfach über Ebay eine Unstimmigkeit melden! Das hat bei mir noch immer bestens funktioniert!

gweep
27-02-2006, 23:21
jup, mach das über ebay. so kriegst im schlimmsten fall wenigstens deine kohle zurück.

GO EXECUTE
28-02-2006, 04:34
jup, mach das über ebay. so kriegst im schlimmsten fall wenigstens deine kohle zurück.

I glaub ,daß wär nicht der schlimmste Fall. ;) :D

Schlimm wär keine Kohle und keine Ware.

artbrushing
28-02-2006, 06:10
Also ich würds bei Ebay melden, parallel würd ich ihm mitteilen dass du es schon ebay gemeldet hast (er eine Verwarnung bekommt) und deinem Rechtsschutz übergeben wirst wenn er dir das Geld nicht sofort zurücküberweist. Die Ware kann er sich jetzt behalten. Schau dass du dein Geld wieder kriegst.
lg. Karl

Joga
28-02-2006, 07:31
War der Verkäufer ein Händler oder Privatperson?
Weil man sollte net was über eBay verkaufen, was net auf Lager liegt???

Magier
28-02-2006, 07:38
Geld siehst vermutlich leider nicht wieder, wenn sich der Händler nicht kulant zeigt.
Ebay hat einen Selbstbehalt, den du tragen mußt, bevor sie dir was ersetzen. Und 25 Euro fällt definitiv unter diesen Selbstbehalt. :(

Weight Weenie
28-02-2006, 07:42
Was kann das eigentlich bedeuten! Schalte ich gestern meinen PC ein und schau in My Ebay und da steht dann bei einem Verkäufer; "Mitglied abgemeldet" Hab bei diesem Typen (ein Shop) aber vorige Woche Elektronik Zubehör bestellt! (und bezahlt) Schaut das schlecht aus für mich??

Joga
28-02-2006, 07:56
Dann schauts schlecht aus.
Hundiana!

Magier
28-02-2006, 09:54
Hoffentlich wars nix teures! :(

fralu
28-02-2006, 10:02
Kann sein,das der Verkäufer Zahlungsschwierigkeiten bei Ebay hatte.Wenn eine Gebührenzahlung nicht hinhaut,wirst du erstmal bei Ebay gesperrt,bis das Konto wieder gedeckt ist.Vielleicht hast du Glück und er versendet trotzdem.
Toll wäre die Artikelnummer,oder Verkäufername,dann kann man mehr sagen!! :wink:

NoRush
28-02-2006, 10:06
und werde auch niemals auch nur irgend etwas über ebay kaufen
:k: :k: :k: :s: :s: :s:

ist ja alles extrem mühsam. :rolleyes:

Elmar
28-02-2006, 10:13
ist ja alles extrem mühsam. :rolleyes:Woher weißt du das, wenn du noch nie etwas über ebay gekauft hast ;)
Man muss halt eine gewisse Vorsicht walten lassen, aber Risiko gibts überall - dafür kaufst meist auch billiger ein.

mat.erial
28-02-2006, 10:18
also wennst auf die bewertungen guckst und dich ein bissl reinließt in die ebaytipps, kann ned viel passieren. dafür sind oft super schnäppchen drin

fralu
28-02-2006, 10:21
Ich bin auch Ebay Fan und habe noch nie wirklich draufgezahlt.
Klar,ist Ebay eine Vertrauenssache,aber meine Erfahrungen sind zu 99% positiv und beschissen kann ich beim Händler auch werden,wenn ich mich nicht auskenne!!
Wichtig ist das Profil und das sollte man sich vor dem bieten anschauen.Lieferzeiten,Warenzustand und wie ist der VK als Käufer,soweit er mit diesem Account auch einkauft!
Oft hilft auch eine einfache Frage an VK um zu sehen,ob er erreichbar ist!

piwi
28-02-2006, 11:29
also wennst auf die bewertungen guckst und dich ein bissl reinließt in die ebaytipps, kann ned viel passieren. dafür sind oft super schnäppchen drin


Hab ich auch mal geammacht der Typ hatte über 100 positive Bewertungen, ich überweise das Geld (nur 40€ ), dannach gar nichts: keine Ware, keine antworten auf e-mails, nichts. Als ich dann eine negative Bewrtung abgegeben habe stand schon "Mitgliedschaft gekündigt".

Ergebnis: -40 € + :mad:

mat.erial
28-02-2006, 11:31
naja, das war dann schlicht weg pech...aber meine erfahrungen und die meiner bekannten sind durchwegs positiv. sicher gibts hin und wieder probleme, wie man auch hier im forum hört, aber ein großteil der ebaykunden ist sehr zufrieden :)

Lacky
28-02-2006, 13:28
Kann sein,das der Verkäufer Zahlungsschwierigkeiten bei Ebay hatte.Wenn eine Gebührenzahlung nicht hinhaut,wirst du erstmal bei Ebay gesperrt,bis das Konto wieder gedeckt ist.Vielleicht hast du Glück und er versendet trotzdem.
Toll wäre die Artikelnummer,oder Verkäufername,dann kann man mehr sagen!! :wink:


Artikelnummer: 4604226237

war halt günstig und ich bin drauf rein gefallen :(

Lacky
28-02-2006, 13:33
"Hinweis von eBay: Dieser Benutzer ist bei eBay nicht mehr angemeldet."

revilO
28-02-2006, 14:20
und werde auch niemals auch nur irgend etwas über ebay kaufen
:k: :k: :k: :s: :s: :s:

ist ja alles extrem mühsam. :rolleyes:
über Ebay kann man, wenn man weiß, was man will, mittlerweile Vieles deutlich günstiger kaufen als irgendwo anders, mit verschwindend geringem Risiko und noch kleinerem Aufwand

wo bekommt man sonst einen (gebrauchten) 19Zoll-Bildschirm für 6,- Euro, eine unbenutzte Mazda 626 Lichtmaschine für 80,- oder die komplette Reihe einer Comicserie neu zum Bruchteil (weniger als ein Zehntel) dessen, was sie im Comicladen kostet?

aber es dauert wohl noch ein Weilchen, bis es alle kapiert haben ;)

ich halte bei über 100 Einkäufen (der teuerste lag bei über 200,- Euro, noch teurer würde ich nur bei Zahlungsmöglichkeit per Nachnahme oder Selbstabholung gehen) und habe ausnahmslos nur positive Erfahrungen

andererseits, Bücher, DVD's und Cd's (selten, dass diese Artikel irgendwo versandkostenfrei günstiger zu haben sind) bestellt ja auch noch nicht jeder bei Amazon

wobei man natürlich auch gleich festhalten muss, dass, wenn man einmal auf den Geschmack gekommen ist, wesentlich mehr einkauft, als man ohne Ebay konsumieren würde und somit letztlich doch wieder mehr Geld ausgibt :D

aber man gönnt sich ja sonst nyx...

alkfred
28-02-2006, 15:37
ich halte bei über 100 Einkäufen (der teuerste lag bei über 200,- Euro, noch teurer würde ich nur bei Zahlungsmöglichkeit per Nachnahme oder Selbstabholung gehen) und habe ausnahmslos nur positive Erfahrungen



ansonsten gibt´s ja auch noch das treuhandservice. ein seriöser verkäufer ist sicher damit einverstanden...

und natürlich paypal ;)

p.s. das mit dem zuviel ausgeben stimmt leider :D

jogul
28-02-2006, 15:46
ich hatte mal das umgekehrte problem. hab bei ebay einen marzocchi fender ersteigert, dann kam die mail vom verkäufer dass ich ihm bitte das geld überweisen möge, dann schickt er mir die ware. promt hab ich zurückgemailt dass er mir bitte seinen iban übermitteln solle, weil das mit der auslandsüberweisung sonst ein wenig kompliziert is... keine rückantwort, auch nach mehrmaligem schreiben nicht, dafür bekam ich nach einiger zeit ein packerl per post mit dem fender und einem brief in dem er sich entschuldigte dass das so lange gedauert hat (hat sich wegen eines spitalaufenthalts verzögert). hab dann noch mehrmals versucht kontakt mit ihm aufzunehmen weil ich das teil endlich bezahlen wollte, hab aber niewieder was von ihm gehört.

Lacky
28-02-2006, 16:23
ich hatte mal das umgekehrte problem. hab bei ebay einen marzocchi fender ersteigert, dann kam die mail vom verkäufer dass ich ihm bitte das geld überweisen möge, dann schickt er mir die ware. promt hab ich zurückgemailt dass er mir bitte seinen iban übermitteln solle, weil das mit der auslandsüberweisung sonst ein wenig kompliziert is... keine rückantwort, auch nach mehrmaligem schreiben nicht, dafür bekam ich nach einiger zeit ein packerl per post mit dem fender und einem brief in dem er sich entschuldigte dass das so lange gedauert hat (hat sich wegen eines spitalaufenthalts verzögert). hab dann noch mehrmals versucht kontakt mit ihm aufzunehmen weil ich das teil endlich bezahlen wollte, hab aber niewieder was von ihm gehört.

lol :)

so kanns auch laufen

revilO
28-02-2006, 16:51
ich hatte mal das umgekehrte problem. hab bei ebay einen marzocchi fender ersteigert, dann kam die mail vom verkäufer dass ich ihm bitte das geld überweisen möge, dann schickt er mir die ware. promt hab ich zurückgemailt dass er mir bitte seinen iban übermitteln solle, weil das mit der auslandsüberweisung sonst ein wenig kompliziert is... keine rückantwort, auch nach mehrmaligem schreiben nicht, dafür bekam ich nach einiger zeit ein packerl per post mit dem fender und einem brief in dem er sich entschuldigte dass das so lange gedauert hat (hat sich wegen eines spitalaufenthalts verzögert). hab dann noch mehrmals versucht kontakt mit ihm aufzunehmen weil ich das teil endlich bezahlen wollte, hab aber niewieder was von ihm gehört.
mindestens ebenso ein Betrug wie umgekehrt

http://www.iban-rechner.de/

jogul
28-02-2006, 17:02
mindestens ebenso ein Betrug wie umgekehrt

http://www.iban-rechner.de/

betrug? wie wo was wann? ich hab ja nicht versucht mich durchs erfragen des ibans vor der zahlung zu drücken. ausserdem verschickt man die ware erst dann wenn man das geld hat, so wars mit dem auch ausgemacht. mehr als ihm einen brief schicken und mailen konnt ich da leider auch nicht machen. dass man den iban errechnen kann is mir neu

revilO
28-02-2006, 17:22
betrug? wie wo was wann? ich hab ja nicht versucht mich durchs erfragen des ibans vor der zahlung zu drücken. ausserdem verschickt man die ware erst dann wenn man das geld hat, so wars mit dem auch ausgemacht. mehr als ihm einen brief schicken und mailen konnt ich da leider auch nicht machen. dass man den iban errechnen kann is mir neu
jetzt weißt du's und kannst ihm das Geld überweisen, bin ich nicht nett ;)

fralu
28-02-2006, 18:08
@Lacky
Hast du mal versucht,dort jemanden zu erreichen?Steht ja alles in der AB.Was aber mehr schmerzt,als die 2.- ,werden die Versandkosten sein,oder? :rolleyes:
Bis 16.1. hat ja alles geklappt.Gab es keine anderen Käufer?
Allerdings,glaube ich auch nicht,das du Geld oder Ware sehen wirst,außer du wählst den Rechtsweg,aber ob der den Aufwand lohnt???????

Poldia
28-02-2006, 23:08
Da man von ebay die Adresse bekommt, kann man mal beim Verkäufer klingeln und ihn zur Frage stellen. Das macht Eindruck.
Notfalls lässt man einen unfranhierten Brief im Briefkasten, in dem man die Ware fordert.
Vorausgesetzt natürlich, die Adresse stimmt.

jogul
01-03-2006, 01:06
jetzt weißt du's und kannst ihm das Geld überweisen, bin ich nicht nett ;)


vielleicht liegts an der uhrzeit, aber hör ich da irgendwie einen komischen unter"ton" durch? ich überweis sicher kein geld an jemanden von dem ich nichtmal weiss obs ihn noch gibt! ich geh mal davon aus dass es so is, wenn er mir auf post die an seine adresse geschickt wurde und auf mails nicht antwortet und das über einen langen zeitraum. ich seh dahinter keinen betrug meinerseits. der deal heisst ware gegen geld und nicht umgekehrt. das geschäft is nicht beendet bevor der eine das geld und der andere den artikel hat. wenn er sich heute bei mir melden würde bekäme er das geld ohne wenn und aber. abgesehn davon is das schon 2-3 jahre her und seitdem hab ich auch noch keine rückmeldung bekommen. ich bin mir aber sicher dass DU in dieser situation natürlich ganz anders gehandelt hättest.

fralu
01-03-2006, 01:25
Vielleicht hat revilO ja gedacht,das es eine aktuelle Auktion war.
Ich habe auch schon öfter was versendet,ohne auf den Geldeingang zu warten.Ein bißchen Vertrauen sollte man jedem entgegenbringen.
Bitte laßt den Thread nicht ins ungute abrutschen,das ist es nicht wert!!!!! :wink:

Weight Weenie
01-03-2006, 07:03
Mein Verkäufer hat sich inzwischen gemeldet und meinte dass die Ware natürlich versendet wird! Es hat nur ein kleines Problem und Missverständnis mit Ebay gegeben, daher seine Abmeldung! Das heißt: Ich bekomme mein Zeug!

@Jogul: Wirklich komisch dein Fall! Wäre interessant zu wissen wie lange er eigentlich das recht auf sein Geld hat! Kann der nach 10 Jahren noch kommen und sein Geld fordern? Überhaupt interessanter Fall: Lebt er noch, hat er nur deine Daten nicht mehr, ist er jetzt Millionär und pfeift auf dich????

eleon
01-03-2006, 08:04
hatte letztens auch eine verzögerung u. einen kommunikationsexperten.

fall:
powerseller bei ebay (daher deklarierter händler)
tune ac-14

ca 10mails keine antwort.

dann eines mit folgendem text:


Verzögerungen können vorkommen und wären nicht das problem wenn man damit entsprechend umgeht. Aber eine woche der kommunikationsverweigerung will ich nicht akzeptieren. Sollte ich bis montag abend nichts zufriedenstellendes zum status des versands hören sehe ich mich leider gezwungen die behörden einzuschalten. Weiters werde ich den europäischen konsumentenschutz und ebay über den fall informieren. Weiters werden sich die sportkameraden der tri-ducks freuen zu hören welche geschäftspraktiken in ihrem umfeld an den tag gelegt werden.


ruckzuck reply u. ware unterwegs

:D

revilO
01-03-2006, 08:56
vielleicht liegts an der uhrzeit, aber hör ich da irgendwie einen komischen unter"ton" durch? ich überweis sicher kein geld an jemanden von dem ich nichtmal weiss obs ihn noch gibt! ich geh mal davon aus dass es so is, wenn er mir auf post die an seine adresse geschickt wurde und auf mails nicht antwortet und das über einen langen zeitraum. ich seh dahinter keinen betrug meinerseits. der deal heisst ware gegen geld und nicht umgekehrt. das geschäft is nicht beendet bevor der eine das geld und der andere den artikel hat. wenn er sich heute bei mir melden würde bekäme er das geld ohne wenn und aber. abgesehn davon is das schon 2-3 jahre her und seitdem hab ich auch noch keine rückmeldung bekommen. ich bin mir aber sicher dass DU in dieser situation natürlich ganz anders gehandelt hättest.
Ich kann mir ungefähr vorstellen, wie intensiv deine Bemühungen waren...
Wenn du ein ruhiges Gewissen hast, dann passts. Wenn du allerdings die Kontodaten hattest und dir nur Iban und Bic fehlten, dann schauts aus meiner Sicht ungut für dich aus. Denn jeder der beruflich mit Geldüberweisungen zu tun hat, hätte dir sagen können, wie man Iban und Bic berechnet, auch ohne Online-Rechner. Zudem wird kaum ein Paket ohne Absender verschickt und was soll das überhaupt heißen, "nicht mehr gibt", glaubst du ein Geist hat dir die Ware geschickt? Eigentlich lächerlich deine Argumentation. Ob der User bei Ebay noch registriert ist und Handel treibt, ließe sich rasch eruieren. Vermutlich hat er aber vor Jahren noch rasch all seine Pakete versendet und sich dann abgemeldet, sein Konto aufgelöst auch gleich umgezogen (wenn nicht überhaupt gleich gestorben) damit er kein Geld entegennehmen muss, ein Samariter sozusagen.

Die Logik der meisten Ebayer, die Ware erst zu versenden, nachdem das Geld eingeht, ist mir bis heute ein Rätsel. Genaugenommen wäre es fair, wenn beide zur gleichen Zeit das Geschäft zum Abschluss bringen würden und manche wenige machen das auch so. Dann müsste man nicht immer eine Woche länger warten, bis erstens die Überweisung im Ausland aufscheint und sich der Verkäufer bemüht sein Konto zu kontrollieren.

piwi
01-03-2006, 12:07
Die Logik der meisten Ebayer, die Ware erst zu versenden, nachdem das Geld eingeht, ist mir bis heute ein Rätsel.

Vielleicht hat er ja noch dem Krankenhausaufenthatl ohne auf das Geld zu warten das Paket abgeschickt und ist dannach gestorben. Ganz gesund wird er ja nicht gewesen sein...

@jugul: Du müsstest doch seinen Namen haben, hast du nicht versucht den zu googeln?

jogul
01-03-2006, 13:17
Ich kann mir ungefähr vorstellen, wie intensiv deine Bemühungen waren...
Wenn du ein ruhiges Gewissen hast, dann passts. Wenn du allerdings die Kontodaten hattest und dir nur Iban und Bic fehlten, dann schauts aus meiner Sicht ungut für dich aus. Denn jeder der beruflich mit Geldüberweisungen zu tun hat, hätte dir sagen können, wie man Iban und Bic berechnet, auch ohne Online-Rechner. Zudem wird kaum ein Paket ohne Absender verschickt und was soll das überhaupt heißen, "nicht mehr gibt", glaubst du ein Geist hat dir die Ware geschickt? Eigentlich lächerlich deine Argumentation. Ob der User bei Ebay noch registriert ist und Handel treibt, ließe sich rasch eruieren. Vermutlich hat er aber vor Jahren noch rasch all seine Pakete versendet und sich dann abgemeldet, sein Konto aufgelöst auch gleich umgezogen (wenn nicht überhaupt gleich gestorben) damit er kein Geld entegennehmen muss, ein Samariter sozusagen.

Die Logik der meisten Ebayer, die Ware erst zu versenden, nachdem das Geld eingeht, ist mir bis heute ein Rätsel. Genaugenommen wäre es fair, wenn beide zur gleichen Zeit das Geschäft zum Abschluss bringen würden und manche wenige machen das auch so. Dann müsste man nicht immer eine Woche länger warten, bis erstens die Überweisung im Ausland aufscheint und sich der Verkäufer bemüht sein Konto zu kontrollieren.

scheinbar liest du meine postings nicht oder bist nicht in der lage deren inhalt richtig zu interpretieren. ja, auch dem paket war ein absender und mit dem habe ich mehrmals versucht SCHRIFTLICH in kontakt zu treten. (ums einfacher verständlich zu machen: ich hab ihm 3 briefe geschrieben und häufiger gemailt.) schön dass du weisst wie "intensiv" meine bemühungen waren. es geht hier nicht um die wahnsinns grossen geldbeträge, vl hast du auch das mittsverstanden. fender -> zu deutsch kotflügel. ein plastikteil für das ich 30€ hätte bezahlen sollen. however, du scheinst es nicht verstehen bzw verstehen zu wollen oder bist einer der gerne geld in schwarze löcher wirft ohne zu wissen ob es jemals ankommt. was nebenbei bemerkt auch ein eher fairer zug gegenüber dem verkäufer gewesen wäre, nämlich wirklich sicher zu gehen dass das geld seinen weg dort hin findet wo es auch wirklich hin soll.

jogul
01-03-2006, 13:20
@Jogul: Wirklich komisch dein Fall! Wäre interessant zu wissen wie lange er eigentlich das recht auf sein Geld hat! Kann der nach 10 Jahren noch kommen und sein Geld fordern? Überhaupt interessanter Fall: Lebt er noch, hat er nur deine Daten nicht mehr, ist er jetzt Millionär und pfeift auf dich????


stimmt, aber hier ansich irelevant, da ich ihm das teil sowieso bezahlen würde unabhängig von rechtlichem anspruch, wenn ich sicher gehen könnte dass er tatsächlich noch am leben is. und daran zweifle ich nunmal, da der brief seinerseits nicht gerade "gesund" geklungen hat. meine daten muss(te) er haben, da ich ihm ja wie im posting zuvor erwähnt mehrmals geschrieben habe.

revilO
01-03-2006, 13:41
was nebenbei bemerkt auch ein eher fairer zug gegenüber dem verkäufer gewesen wäre, nämlich wirklich sicher zu gehen dass das geld seinen weg dort hin findet wo es auch wirklich hin soll.
na dann wundert es mich, dass er sich noch nicht bedankt hat bei dir, dass du so sorgsam mit der ausstehenden Bezahlung umgehst


und daran zweifle ich nunmal, da der brief seinerseits nicht gerade "gesund" geklungen hat

mit letzter Lebenskraft hat er noch einen Brief geschrieben und das Paket aufgegebn, ehe er das Zeitliche gesegnet hat

dass ich nicht lache...

jogul
01-03-2006, 15:29
@revilO: macht ansich wenig sinn weiter drüber zu diskutieren. ich hab mir nichts vorzuwerfen und du mir ebensowenig ;)

Matthias
01-03-2006, 18:23
Habe gerade wieder einen Fall, der genau umgekehrt ist: ich habe die Ware bereits verschickt (im Glauben an das Gute im Menschen :rolleyes: ), der Typ zahlt net, obwohl es sich grad mal um 7,xx€ handelt.:mad:

Die Unstimmigkeit habe ich ebay gemeldet, aber leider keine AW bis dato vom Käufer.
Die Ware hat er übrigens bekommen, das hat er mir noch gemailt...

revilO
01-03-2006, 18:49
Habe gerade wieder einen Fall, der genau umgekehrt ist: ich habe die Ware bereits verschickt (im Glauben an das Gute im Menschen :rolleyes: ), der Typ zahlt net, obwohl es sich grad mal um 7,xx€ handelt.:mad:

Die Unstimmigkeit habe ich ebay gemeldet, aber leider keine AW bis dato vom Käufer.
Die Ware hat er übrigens bekommen, das hat er mir noch gemailt...
vermutlich nimmer er an, du seist verstorben und hast auch sonst keine Verwandten, die das Geld entgegen nehmen könnten ;)

Matthias
01-03-2006, 20:06
vermutlich nimmer er an, du seist verstorben und hast auch sonst keine Verwandten, die das Geld entgegen nehmen könnten ;)
Nun, wenn ihm eine neg. Bewertung egal ist, dann soll er ruhig dran glauben.:o

Weight Weenie
01-03-2006, 20:42
Die Logik der meisten Ebayer, die Ware erst zu versenden, nachdem das Geld eingeht, ist mir bis heute ein Rätsel. Genaugenommen wäre es fair, wenn beide zur gleichen Zeit das Geschäft zum Abschluss bringen würden und manche wenige machen das auch so. Dann müsste man nicht immer eine Woche länger warten, bis erstens die Überweisung im Ausland aufscheint und sich der Verkäufer bemüht sein Konto zu kontrollieren.

Du versendest natürlich immer schon bevor das Geld da ist!? Na klar!

Warst schon mal bei Ebay ein oder verkaufen?

revilO
01-03-2006, 23:11
bei Ebay sollte der Käufer, als auch der Verkäufer das gleiche Risiko tragen, nur so wie es bei den meisten läuft, trägt der Verkäufer überhaupt kein Risiko, wenn er die Ware erst nach Geldeingang versendet

das is schade, aber natürlich verständlich, dass jederm bei den Subjekten, die sich bei Ebay herumtreiben, sein eigenes Risiko gegen null senken möchte

ich habe bei Ebay erst dreimal einen Artikel verkauft und hatte offensichtlich mit meiner Methode Glück

Lacky
01-03-2006, 23:16
bei Ebay sollte der Käufer, als auch der Verkäufer das gleiche Risiko tragen, nur so wie es bei den meisten läuft, trägt der Verkäufer überhaupt kein Risiko, wenn er die Ware erst nach Geldeingang versendet

das is schade, aber natürlich verständlich, dass jederm bei den Subjekten, die sich bei Ebay herumtreiben, sein eigenes Risiko gegen null senken möchte

ich habe bei Ebay erst dreimal einen Artikel verkauft und hatte offensichtlich mit meiner Methode Glück

naja wie solls den sonst laufen? er verschickt es an irgendwen und dann bekommt er auf den guten willen und nach subjektiver bedrachtungsweise und gefallen der ware beim käufer, a marie?

naja zug um zug abwicklung bei ebay passt scho, doch find ichs orschig wenns dann mit der ware nicht raus rucken...

L.

revilO
01-03-2006, 23:19
er verschickt es an irgendwen
wieso an irgendwen? Wenn der Handel abgeschlossen ist und der Käufer den Kauf tatsächlich zusagt, schickt der Anbieter die Ware weg und hofft darauf, dass der Käufer tatsächlich überweist, so wie ich als Käufer darauf hoffe, nach Überweisung meine Ware zu erhalten

Magier
02-03-2006, 07:40
Wenn der Handel abgeschlossen ist und der Käufer den Kauf tatsächlich zusagt, schickt der Anbieter die Ware weg und hofft darauf, dass der Käufer tatsächlich überweist, so wie ich als Käufer darauf hoffe, nach Überweisung meine Ware zu erhalten

Jetzt widersprichst dir aber grad selber ein bißchen, oder?
Erst sagst "Schickt der Anbieter die Ware weg und hofft dann, daß die Kohle reinkommt" und im selben Atemzug sagst "ich als Käufer hoff drauf, daß ich NACH DER BEZAHLUNG meine Ware krieg".

Schau, wenn'st nur a bissl provozieren willst, dann überleg dir wenigstens vorher deine Argumentation...

revilO
02-03-2006, 08:21
Jetzt widersprichst dir aber grad selber ein bißchen, oder?
Erst sagst "Schickt der Anbieter die Ware weg und hofft dann, daß die Kohle reinkommt" und im selben Atemzug sagst "ich als Käufer hoff drauf, daß ich NACH DER BEZAHLUNG meine Ware krieg".

Schau, wenn'st nur a bissl provozieren willst, dann überleg dir wenigstens vorher deine Argumentation...
Wenn ich unmittelbar nach Abschluss eines Ebayhandels bezahle, werde ich totzdem noch je nach Standort des Verkäufers bis zu einer Woche warten müssen, ob ich die Ware tatsächlich erhalte, auch wenn er sie unmittelbar nach Abschluss wegschickt. Beamen geht nämlich noch nicht, auch bei Ebay nicht.

Der Verkäufer seinerseits wird das Geld am Konto auch erst nach einigen Tagen sehen, selbst bei Inlandsüberweisungen, weil eben Überweisungen eine bestimmte Zeit dauern.

Langsam wird mir klar, warum bei Ebay alles so langsam geht...

Weight Weenie
02-03-2006, 08:26
@revilO: Wie du selbst gesagt hast: Du hast erst drei mal was bei Ebay verkauft! Du bist also sehr unerfahren! Wieso du so stur deine Meinung verteidigst ist mir ein Rätsel! Wenn ich mich wo überhaupt nicht auskenne dann lasse ich es einfach bleiben und glaube den Leuten die sich auskennen!

Aber wenn du mal was versteigerst dann sag bescheid! :devil: Ich schicke dir ja dann irgendwann die Kohle! Oder vielleicht habe ich auch das Paket nie bekommen, wer weiß das schon!

revilO
02-03-2006, 08:32
@revilO: Wie du selbst gesagt hast: Du hast erst drei mal was bei Ebay verkauft! Du bist also sehr unerfahren! Wieso du so stur deine Meinung verteidigst ist mir ein Rätsel! Wenn ich mich wo überhaupt nicht auskenne dann lasse ich es einfach bleiben und glaube den Leuten die sich auskennen!

Aber wenn du mal was versteigerst dann sag bescheid! :devil: Ich schicke dir ja dann irgendwann die Kohle! Oder vielleicht habe ich auch das Paket nie bekommen, wer weiß das schon!
Sorry, Ihr kapiert es nicht.
Das ganze ist keine Frage der Erfahrenheit, sondern eine Frage des Vertrauens. Jedes größere Versandhaus macht das so, Libro hat es so gemacht (und ist zugegeben eingefahren) und und und

mittlerweile kann man in den meisten Geschäften die Ware mitnehmen und erst am Monatsende wird sie abgebucht.

Bei Ebay muss ich zahlen, ohne die Ware je gesehen zu haben und habe dann auch noch das Risiko, sie nie zu bekommen, weil vermutlich viele so denken wie ihr.

Das System ist falsch! Aber ihr schnallt es nicht!

Magier
02-03-2006, 08:37
Hui, wie gut, daß du sowas schnallst und noch an das Gute im Menschen glaubst... :D

Ich hab genau zweimal so eine Aktion gemacht - Ware verschickt, bevor das Geld da war. Einmal ists gut gegangen (war ein Weihnachtsgeschenk eines Vaters für seinen Sohn, das sehr kurzfristig bestellt wurde - sehr freundlicher und auch in den Mails vertrauenserweckender Mann, wobei das nix heißen muß) und einmal gings in die Hose (hat einfach nie bezahlt, trotz mehrfacher Aufforderung - war aber auch nur ein kleiner Wert wie beim Matthias).

Dennoch hab ich in vielen meiner über 500 Transaktionen schon genug Idioten gehabt, wo ich froh war, daß ich nichts im Vorhinein verschickt hab.
Verkauf erstmal 200+ Artikel auf Ebay und verschick sie immer gleich - dann wirst deine Meinung auch schnell mal ändern (und deinen Glauben ans Gute im Menschen wohl auch)...

revilO
02-03-2006, 08:40
Aber wenn du mal was versteigerst dann sag bescheid! Ich schicke dir ja dann irgendwann die Kohle! Oder vielleicht habe ich auch das Paket nie bekommen, wer weiß das schon!

Bei Paketen musst du die Entgegennahme unterschreiben, falls dir das schon aufgefallen ist. Das ist auch der Grund, warum fast alle Ebayer versichert verschicken. Wenn ich ein Paket an dich schicke, habe ich zumindest irgendeine Adresse (die Wahrscheinlichkeit einer fiktiven Angabe ist gering, da der Käufer sonst nicht zu seinem Paket kommt) und kann als Verkäufer relativ rasch zu meinem Recht kommen. Als Käufer hingegen besteht sehr wohl die Möglichkeit, auf jemnden zu treffen, der nicht wirklich existiert und Waren anbietet, die er gar nicht hat.

revilO
02-03-2006, 08:43
Hui, wie gut, daß du sowas schnallst und noch an das Gute im Menschen glaubst... :D

Ich hab genau zweimal so eine Aktion gemacht - Ware verschickt, bevor das Geld da war. Einmal ists gut gegangen (war ein Weihnachtsgeschenk eines Vaters für seinen Sohn, das sehr kurzfristig bestellt wurde - sehr freundlicher und auch in den Mails vertrauenserweckender Mann, wobei das nix heißen muß) und einmal gings in die Hose (hat einfach nie bezahlt, trotz mehrfacher Aufforderung - war aber auch nur ein kleiner Wert wie beim Matthias).

Dennoch hab ich in vielen meiner über 500 Transaktionen schon genug Idioten gehabt, wo ich froh war, daß ich nichts im Vorhinein verschickt hab.
Verkauf erstmal 200+ Artikel auf Ebay und verschick sie immer gleich - dann wirst deine Meinung auch schnell mal ändern (und deinen Glauben ans Gute im Menschen wohl auch)...
das hieße für mich, dass sich unter den Käufern ein größeres Gesindel herumtreibt, als unter den Verkäufern...

das mag durchaus sein

und deshalb sollte jede Anmeldung bei Ebay nur mit gesicherter Datenerfassung (wie auch immer, Lichtbildausweis, Führerscheinnummer etc...) erfolgen können

Magier
02-03-2006, 08:49
das hieße für mich, dass sich unter den Käufern ein größeres Gesindel herumtreibt, als unter den Verkäufern...

das mag durchaus sein

Würd ich sofort unterschreiben. Klar hört man bei Ebay immer nur von betrügerischen Verkäufern. Wenn man sich aber mal die Masse der dort registrierten Händler anschaut und dann die auf Betrüger runterbricht, dann ist das Ergebnis nicht größer als im "realen Leben" auch.

Bei den Käufern schauts schon ganz anders aus. Da hast oft genug Idioten, die dir hinterher irgendwelche Beschädigungen anhängen und den Preis reduzieren wollen, sich permanent aufplustern und wegen Kleinschiss mit Rechtsanwälten drohen, obwohl sie wahrscheinlich nichtmal wissen, wo man die Telefonnummer eines Anwalts finden kann, uvm...

Gibt aber natürlich auch sehr freundliche udn nette Käufer - und die sind dann meistens doch der Grund, warum man auch zukünftig seine Sachen auf Ebay anbietet, wenn man sie selber nicht mehr braucht. :)

revilO
02-03-2006, 08:59
Intersessant ist jedenfalls auch festzustellen, das immer die gleichen bei Ebay Probleme haben, während ich und mein Bekanntenkreis (bis auf einen, er weiß es, wenn er es jetzt liest...) ausnahmlos noch nie Probleme hatten und das bei sicher über 1000 Transaktionen (aber wie gesagt, hauptsächlich Einkäufen)

Magier
02-03-2006, 09:03
Ich hatte bei Einkäufen auch eher wenig Probleme bisher.

revilO
02-03-2006, 09:12
Das System ist falsch!
Das System bei Ebay ist natürlich nicht falsch Es ist zwar nicht perfekt, aber es funktioniert (leicht eingeschränkt).

So wie es sein müsste, wäre es zu kompliziert für die Betreiber und würde letztlich an zu hohen Gebühren der Verkäufer scheitern.

Hapschi
02-03-2006, 16:41
Hab ich auch mal geammacht der Typ hatte über 100 positive Bewertungen, ich überweise das Geld (nur 40€ ), dannach gar nichts: keine Ware, keine antworten auf e-mails, nichts. Als ich dann eine negative Bewrtung abgegeben habe stand schon "Mitgliedschaft gekündigt".

Ergebnis: -40 € + :mad:


ist mir auch schon passiert.hat bei dem typen beim ersten mal super geklappt.der hat nur hot wheels versteigert.nur positive bewertungen.bis zur letzten versteigerung wo er auch andere sachen verkauft hat.ich bin gott sei dank gimpflich davongekommen -35 euro (wurst) die teuersten stücke waren ,düsenantriebe für ferngest.flugzeuge weit über 1000.-frage nicht wies denen geht.nach einiger zeit -mitgliedschaft gekündigt-geld pfutsch

Lacky
02-03-2006, 18:51
Das System bei Ebay ist natürlich nicht falsch Es ist zwar nicht perfekt, aber es funktioniert (leicht eingeschränkt).

So wie es sein müsste, wäre es zu kompliziert für die Betreiber und würde letztlich an zu hohen Gebühren der Verkäufer scheitern.

*G* a bisserl a schitzophrene ader? ;)

jungs, verlaufts euch nicht da in irgendwas?