PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Einbruch - wen hat es schon erwischt?



Kater_Karlo
14-03-2006, 22:40
Wieder hats mal wem in meinem Bekanntenkreis erwischt...

Sein Vater hat die Typen in der Wohnung angetroffen :( haben ihn zur Seite gestossen und sind abgehauen... trotzdem Türe total kaputt, Fernseher, Kamera Computer... weg.

Ich persönlich finde es wird immer ärger >>

unser Fuhrpark wird pro Jahr mindestens 2 mal heimgesucht. Meistens nur das Radio weg >> mittlerweile werden uns die Anzeigen schon lästig :s:

Ob Geldtascherln von Müttern oder Omis in den Öffis, oder Fahrrädern im Keller nichts ist mehr sicher.

In unserem Keller, in dem von meiner Schwiegermutter sind alle Schlösser aufgebrochen :f:

daher starte ich mal eine statistische Erhebung, weils mich einfach interessiert wer noch heimgesucht wurde...

scotty
14-03-2006, 22:51
...das klingt jetzt vielleicht ein wenig seltsam !

mir wurden innerhalb von 2 jahren - 4 bahnhofsräder gestohlen (alter schrott - den ich liebevoll fahrtauglich gemacht habe) - dieses gefühl das IRGENDEIN BLÖDES SCHWEIN - sich das einfach gekrault hat - macht mich immer wahnsinnig agressiv - und ich glaube ich würde (wenn ich so einen erwische) völlig ausrasten und das wäre bei gott nicht gut für den

@topic - es tut mir sehr leid das was hier passiert ist und es gibt nix schöneres wenn die blöden schweine irgendwann dafür hinhalten müssen :s:

scotty

olivia
14-03-2006, 23:03
>> mittlerweile werden uns die Anzeigen schon lästig :s:

frag mal den TomCool über seine Zeit im Wifi, dem habens mind. alle 2 Wochen die Getränkeautomaten aufgebrochen und demoliert :rolleyes: :mad:

bigair
14-03-2006, 23:09
die schwester von einem freund wurde vor kurzem total ausgeraubt...in die wohnung eingebrochen, und sogar jeans habns mitgnommen..alles..wirklich alles :f:

olivia
14-03-2006, 23:12
ich bin so froh, dass mir sowas noch nie passiert ist. echt. das muss schrecklich sein :(

Kato
14-03-2006, 23:12
Bei mir zum Glück noch nicht, aber in der Nachbarwohnung schon 2x!
Obwohl 2 verschiedene Mieter!
Gibt schon zu denken warum gerade dort 2x!!
Jedenfalls ists immer irgendwie ein ungutes Gefühl wenn ich heimkomme ob die Tür nicht aufgebrochen wurde.
Nicht das sie bei mir irgendetwas wertvolles stehlen könnten aber wenn die Tür offen bleibt is vermutlich mein Kater futsch!
Vor dem habe ich wesentlich mehr Angst!

@Bigair
Da gabs mal die Geschichte das unter Tags Leute mit SpeditionsOveralls kamen, keiner der Nachbarn dachte sich was dabei und als die Besitzer heimkamen stand nur mehr das Telefon am Boden!!
Besenrein geräumt! :f:

olivia
14-03-2006, 23:22
aber wenn die Tür offen bleibt
meine Tür war mal schlecht zu und ist in der Nacht durch den Wind aufgegangen. Um 6 in der Früh weckt mich ein lautes "hallo? hallo?" http://www.cosgan.de/images/smilie/konfus/p070.gif

Ich spring aus dem Bett, steht die Nachbarin mit schreckgeweiteten Augen im Vorraum und starrt mich an. "Jetzt hob i scho Angst ghabt, Sie liegen irgendwo abstochen herum!", sagt sie.

Seitdem fühl ich mich irgendwie sicher in dem Haus ... :D :D

Kater_Karlo
14-03-2006, 23:22
@kato
Geht mir auch so. Als wir unsere Wohnung sanierten habe wir die Eingangstür außen schäbig lassen, damit sich niemand eingeladen fühlt. Auch habe ich mittlerweile eine Alarmanlage mit Telefonmeldung verschraubt.

Haltet hoffentlich die Brachialbanditen ab...

Wenn wir auf Urlaub sind haben wir Zeitschaltuhren geschalten

Ja ich gebs zu mann wird paranoid >> aber wen wunderts...

NoReturn
14-03-2006, 23:24
vor rund zwei monaten haben's meine nachbarwohnung aufgebrochen während ich einkaufen war. "gute gegend" und trotzdem waren alle 3 notebooks der studenten-wg innerhalb einer stunden weg. :f: ich hab die polizei gerufen. sind dann zwar innerhalb weniger mintuen mit gezückter glock angerückt, aber eben doch zu spät. das war der 6. einbruch in dem "grezl" an dem tag. viel wichtiger: seid ihr alle verischert? :s: ich bin es seit letztem jahr.

Kater_Karlo
14-03-2006, 23:24
meine Tür war mal schlecht zu und ist in der Nacht durch den Wind aufgegangen. Um 6 in der Früh weckt mich ein lautes "hallo? hallo?" http://www.cosgan.de/images/smilie/konfus/p070.gif

Ich spring aus dem Bett, steht die Nachbarin mit schreckgeweiteten Augen im Vorraum und starrt mich an. "Jetzt hob i scho Angst ghabt, Sie liegen irgendwo abstochen herum!", sagt sie.

Seitdem fühl ich mich irgendwie sicher in dem Haus ... :D :D

Ja die fehlenden Nachbarschaftskontakte machens den Banditen recht leicht....

NoReturn
14-03-2006, 23:26
meine Tür war mal schlecht zu und ist in der Nacht durch den Wind aufgegangen. Um 6 in der Früh weckt mich ein lautes "hallo? hallo?" http://www.cosgan.de/images/smilie/konfus/p070.gif

Ich spring aus dem Bett, steht die Nachbarin mit schreckgeweiteten Augen im Vorraum und starrt mich an. "Jetzt hob i scho Angst ghabt, Sie liegen irgendwo abstochen herum!", sagt sie.

Seitdem fühl ich mich irgendwie sicher in dem Haus ... :D :D

ich glaub, wenn mich mein nachbar aufweckt, dann ist das fast gleich gut wie abgestochen sein, so würd ich mich schrecken :f:

NoReturn
14-03-2006, 23:28
Ja die fehlenden Nachbarschaftskontakte machens den Banditen recht leicht....

in usa "dem gelobten land" gibt es ja diese "neighborhood watch" schilderln, die einen zu erhöhter wachsamkeit aufrufen. bringt aber nix außer, dass jeder gleich jeden verdächtigt, aber da waren die amis immer schon gut...

olivia
14-03-2006, 23:37
in usa "dem gelobten land" gibt es ja diese "neighborhood watch" schilderln, die einen zu erhöhter wachsamkeit aufrufen. bringt aber nix außer, dass jeder gleich jeden verdächtigt, aber da waren die amis immer schon gut...
bei uns "watchen" die Nachbarn über den Spion - ganz ohne Schilder an der Tür. Oder sie reden die Leut die sie nicht kennen, gleich im Stiegenhaus an wo er/sie hin will :rolleyes: :s:

i sog jo, i fühl mi sehr behütet :rofl:

sWo
14-03-2006, 23:41
Vor nem Monat haben's in unserer Trafik eingebrochen...
Schön durch das Nachbar Lokal gestemmt und alles mitgenommen was ned niet und nagelfest war.

Waren im wert von ca 35000€ weg :mad:

NoReturn
14-03-2006, 23:44
bei uns "watchen" die Nachbarn über den Spion - ganz ohne Schilder an der Tür. Oder sie reden die Leut die sie nicht kennen, gleich im Stiegenhaus an wo er/sie hin will :rolleyes: :s:

i sog jo, i fühl mi sehr behütet :rofl:

was deine von meinen stark unterscheidet. die spechteln den ganzen tag was das zeug hält, aber ich bin sicher, dass sie es auch noch geil finden, wenn bei mir grad eingebrochen wird :o

olivia
15-03-2006, 00:07
was deine von meinen stark unterscheidet. die spechteln den ganzen tag was das zeug hält, aber ich bin sicher, dass sie es auch noch geil finden, wenn bei mir grad eingebrochen wird :o
ok, das ist echt fies :mad:

Weight Weenie
15-03-2006, 00:09
Auch eine traurige Geschichte:

Ich hab mal mein Privatrad in das geschäft mitgenommen zum verkaufen!Stelle es also mitten unter die anderen Räder in den Ausstellungsraum! Nach dem Mittagessen kommt dann ein freund von mir dem ich das rad zeigen will! Ich gehe zum Rad will gerade auf den Sattel greifen und sagen: schau das ist es!.....verdammt, da war kein Rad mehr! Das hat so ein Ar....l...h mitten aus dem verkaufsraum geklaut! Ein Scott Team Issue mit neuer SID Gabel und unwiederbringlichen Syncros Schnellspannern und, und, und...

Ich frag mich bis heute wie das gegangen ist! Wir haben immerhin zu viert gearbeitet und keiner hat was mitbekommen!

Ulf
15-03-2006, 04:36
Ich wurde schon oft geschädigt.
2003: Autoradio
2004: Autoradio, KTM Race Action, Canyon XC5, Tischlereihandmaschinen. Gesamtschaden ca.: 14.000€
2005: Autoradio
2006: Autoradio

Natürlich alles aus gesicherten Orten.

Bin schon gespannt wie's weitergeht!

Bin für die Todesstrafe! ;)

http://img492.imageshack.us/img492/2011/blinkiehangingaroundskeleton9g.gif

GO EXECUTE
15-03-2006, 05:29
Vor ein paar Jahren: Auto, kleine Seitenscheibe eingeschlagen, Radio schön brav abgeklemmt und papa. Wie ich bei der Tankstelle so steh um die Splitter aus dem Auto zu saugen kommen schon die nächsten mit eingeschlagenen Scheiberln daher; ebenfalls Radios futsch.
Die :l: haben scheinbar eine Profi-Radiorally in der Nacht veranstaltet.

Matthias
15-03-2006, 06:56
Puh, wenn man hier so die Meinungen/Erfahrungsberichte liest, bin ich ja wirklich noch froh, dass mir durch Fremdverschulden noch nie was abhanden gekommen ist. Ausser in der Schulzeit, wenn die Klassenkameraden den einen oder anderen Kugelschreiber/Stift gefladdert haben.:D

Autoradios scheinen in Wien ja regelrecht Mangelware zu sein, dass die Diebe so scharf drauf sind. Aber kann man sich nicht einfach schützen, indem die Bedieneinheit abgenommen wird? Weil dann hat der Dieb zwar das Radio, kann es aber nicht bedienen. Vor allem aber spart man sich den ganzen Ärger mit den mittelbaren Folgen des Einbruchs.:rolleyes:

jürGEN
15-03-2006, 07:13
bin ich froh dass ich nicht in wien wohn...
der beste schutz gegen autoradio-diebstahl: billiges zeug einbaun oder etwas das billigem zeug recht ähnlich schaut :)

corax
15-03-2006, 08:48
in meinem haus wurde zum glück noch nicht eingebrochen, dafür ist die koppstraße ja generell a recht spannendes pflaster. ;)

bei uns wird die zufahrt zum hof mit einem eisentor verschlossen, die eingangstüren zu den stiegenhäusern sind immer zu und mein wohnungsvermieter war so nett a einbruchshemmende stahltüre zu verbauen.
inklusive eigenen schlüsseln, so mehr-bereichs-schlüsseln warn mir no nie geheuer.

ein krasses gegenbeispiel dazu ist die wohnung meiner eltern in st.pölten umgebung. da stehen die autos unversperrt in der garage und die kinder gehen im 9-familien-haus überall ein und aus, hat etwas kommunenhaftes an sich. :p

Matthias
15-03-2006, 08:54
ein krasses gegenbeispiel dazu ist die wohnung meiner eltern in st.pölten umgebung. da stehen die autos unversperrt in der garage und die kinder gehen im 9-familien-haus überall ein und aus, hat etwas kommunenhaftes an sich. :pGenau so isses bei mir in FB auch!

Mir ist schon öfters passiert, dass der Autoschlüssel im Auto liegen geblieben ist, aber bei meinem Vehikel a scho wurscht. Des fladderns net amal Rußland, wenn ich's offen stehen lasse.:D:rolleyes:

Sonst hamma noch an Hund, der zumindest Alarm schlägt, wenn er was hört (und das tut er sehr gut).

corax
15-03-2006, 09:04
das beweist dass hunde mehr abschrecken als polizisten. :p

beim vater von der *keva* habens schon 2 mal innerhalb eines jahres den fahrradkeller ausgeräumt, zum glück gut versichert gewesen, und vor ein paar wochen haben a paar lustige ein kanalgitter ausgehoben und damit parkende autos ramponiert. also nicht nur kratzer...

in dem haus wohnt auch ein polizist, der während seinen nachtrouten alle 15min vorbeifährt...
was ich nach 3 vorfällen schon recht peinlich für die staatsgewalt find. :rolleyes:

jürGEN
15-03-2006, 09:06
*g* ein arbeitskollege von mir lässt sein aut aus prinzip immer unversperrt mit schlüssel im zündschloss stecken. will seinen zafira wohl los bekommen :)

Der Peter
15-03-2006, 09:08
Unsere Hitliste:
1 x Auto aufgebrochen ALLES rausgeklaut (vom Radio bis zum Plüschbären)
1 x mein Motorrad futsch (RF900RS2)
1 x Freundin Motorad futsch (CBR 600F)
1 x mein Motorrad Diebstahlsversuch aufgebrochen (Alarmanlage mit Wegfahrsperre, CBR 900RR)
1 x Freundin Motorrad aufgebrochen (Alarmanlage mit Wegfahrsperre, CBR 600F2)

Abär viel schräger:
Bei einer ehemaligen Arbeitskollegin von der ich fast alle schmutzigen Geheimnisse gekannt habe, haben sie eingebrochen. Als sie dann nach Hause kommt, liegen alle Ihre Dessous und der Inhalt ihrer "Goodie-Lade" schön im Schlafzimmer drapiert, dazu ein Zettel "Geile Sau". Sie hat vor lauter Angst, dass die Typen wiederkommen und ihr was wollen bis zum Einbau der einbruchsicheren Tür im Hotel geschlafen.

NoWin
15-03-2006, 09:32
Autoeinbruch wo sogar der CD-Wechsler ausgebaut wurde :eek: - sonst nichts, aber im Bekannten und Freundeskreis hab ich leider schon viel miterlebt :( - wenn ich auf Urlaub bin, werden die Rolläden komplett heruntergelassen und die Nachbarn schauen auf Haus und räumen die Post aus :toll: - nur meine Pflanzen leiden ein wenig darunter

Kater_Karlo
15-03-2006, 09:36
bin ich froh dass ich nicht in wien wohn...
der beste schutz gegen autoradio-diebstahl: billiges zeug einbaun oder etwas das billigem zeug recht ähnlich schaut :)

Denkste der letzte der g'stohlen wurde hatte keine 40 Euro gekostet :f: Ich denke das Risiko erwischt zu werden steht nicht dafür, oder?

Jedenfalls den letzten Radio haben wir gar nicht mehr angezeigt :s:

manu.k
15-03-2006, 09:42
Bei mir ist gottseidank noch nie eingebrochen worden.
Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass bei mir Tag und Nacht die Nebentür nicht abgesperrt ist.
Im Innenhof steht dann noch das Auto - unversperrt mit Schlüssel im Zündschloss....

:( sehr fahrlässig!

Ab heut sperr ich alles zu..... den auch mein Hoftor ist nie abgesperrt....

wohne allerdings in alten Bauernhof.....doch beim Nachbarn (neues Haus) habens schon dreimal eingebrochen.....


Warum ich nie absperre???
Hatte einen Rottweiler..... leider schon gestorben - da hab ich mir das Zusperren irgendwie abgewöhnt....

Jetzt hab ich nur mehr zwei "Schasquasteln" da würd sich der Einbrecher drüber totlachen.. :rolleyes:

Aber, ich hab noch einen Trumpf ----- KAMPFSCHWEINE :D

Matthias
15-03-2006, 09:45
Warum ich nie absperre???
Hatte einen Rottweiler..... leider schon gestorben - da hab ich mir das Zusperren irgendwie abgewöhnt....

Jetzt hab ich nur mehr zwei "Schasquasteln" da würd sich der Einbrecher drüber totlachen.. :rolleyes:

Aber, ich hab noch einen Trumpf ----- KAMPFSCHWEINE :DDen Überraschungseffekt von solchen Viecherln würde ich aber auch nicht gerade als gering einschätzen. Vor allem, wenn der Einbrecher das Tier net kennt!

mat.erial
15-03-2006, 09:45
nem bekannten hams zusätzlich zum autoradio noch die scheinwerfer (!) ausgebaut. waren von bmw und das in einem 3er golf... jetzt hatte wieder die originalen und ein billigsdorfer radio drin :D

manu.k
15-03-2006, 10:15
Den Überraschungseffekt von solchen Viecherln würde ich aber auch nicht gerade als gering einschätzen. Vor allem, wenn der Einbrecher das Tier net kennt!


:D

hermes
15-03-2006, 10:32
bei mir war noch gar nix *aufholzklopf*
hab sogar immer das geldbörsel hinten in der hosentasche, auch im ausland.

bei meinen eltern ist im herbst ins haus eingebrochen worden. sie waren auf urlaub und meine schwester hat vergessen, die alarmanlage nach dem blumen gießen wieder einzuschalten. murphys law.
terrassentür wurde zu knacken versucht - nicht gelungen. beim küchenfenster ist er dann rein. gestohlen wurde NIX. gar nix. obwohl alte wandteppiche und wertvolle bilder an den wänden hängen, ein paar skulpturen herumstehen und sogar das kleine kastl mit den taschenuhren und dem familienschmuck wurde geöffnet - aber er hat alles liegengelassen :eek:

polizei meinte, wahrscheinlich ein giftler, der nur auf bargeld aus war.

glück gehabt, seitdem wird meine schwester bei jedem anruf 100mal gefragt, obs eh die alarmanlage eingeschalten hat :rofl:

queicheng
15-03-2006, 10:35
hab es 2 mal in wien erlebt:

einmal einbruch ins büro, da wurde die komplette edv (notebooks, beamer, flatscreens, ...) gestohlen...fazit: es muss immer zuerst was passieren! denn nach dem einbruch war es auf einmal möglich, innerhalb eines tages die desolate, schlecht schließende eingangstür zu sanieren und sicherer zu machen (ein zweiter einbruchsversuch schlug dann nämlich fehl!), zuvor hieß es jahrelang "wird schon nix sein..." :( :s:

zweites erlebnis: einbruch in den parteienkeller im haus meiner alten wohnung - auch da die dummheit der menschen, die bestraft wurde und auch bestraft gehört! überall steht fett und aufdringlich an den türen und anschlägen, dass man doch die haustüre immer schließen und die kellertüre immer versperren solle. aber nein, wir sind ja so cool, wir brauchen das nicht machen, es wird schon nix passieren - bis es dann passiert. :mad: :s:

gottseidank waren die einbrecher damals superdämlich oder auf was anderes aus, denn sie haben weder mein im keller versperrtes, damals aber schon fix verkauftes bike mitgenommen, noch meine weinreserven, die auch den gegenwert eines ordentlichen bikes darstellen können, angerührt... :devil:

< Flo >
15-03-2006, 10:36
bis jetz zum Glücknoch nix passiert....aber einige Nachbarhäuser habens schon abgeklappert, des gsindel !

MalcolmX
15-03-2006, 10:41
bei uns haben sie daheim eingebrochen, durchs kellerfenster...
während alle geschlafen haben, haben diese sackgesichter bargeld, schmuck etc. mitgenommen, insgesamt 4000€ schaden damals. (versicherung hat einen guten teil davon gezahlt)
ist echt ein scheiss gefühl, so garnichts zu bemerken, meine schwester war damals noch klein und hat monatelang angst gehabt...
mittlerweile haben wir uns einen hund zugelegt, der schläft auch bei ihr im zimmer, das ist schon ein bisserl beruhigend. ausserdem kellerfenster vergittert.
und ein paar so alte radl-kraxn haben mir irgendwelche ostbanden (war keine wertung, aber ich habs einmal erwischt) direkt aus dem vorgarten gefladert, obwohl die abgesperrt waren, einfach weggehoben und auf den hänger gehaut...

da ärgste ist ned der finanzielle verlust, sondern das wissen, dass da jemand in dein ganz privates reich eingedrungen ist und deine privatssphäre verletzt hat.

Zacki
15-03-2006, 10:50
GSD waren bei mir noch keine "Besucher", ich hab eine dreckige, fleckige Wohnungstür, da will sich keiner die Hände schmutzig machen :D

Eine kleine Geschichte hätt ich trotzdem, is schon ein paar Jahre her:
Mein Daddy wohnt in der Pfarrgasse in Wien 23, genau neben dem Wachzimmer, da gibt´s auch 2 oder 3 gekennzeichnete Parkplätze für die Polizisten, 1 für´s Tatütataaa, díe anderen für die Privatautos der Beamten, bei allen Stellplätzen steht riesengroß "POLIZEI" an der Wand!

Als mein Daddy übern Parkplatz zu seinem Auto ging, sah er einen Mann in einem Auto sitzen und am Radio herumwerkeln, dann kam einer der Polizisten dazu und es ergab sich folgender Wortwechsel:
Polizist: "Morgen, wos mochn´s denn do?"
Mann:" Mei Autoradio is hinig, de Kraxn rauscht und grammlt nur, jetzt reiß i´s ausse und kauf ma wos neichs"
Polizist: "Aha, des is owa interessant, wie i in da Fruah mit den Auto do her g´foahrn bin, hod der Radio no normal g´spüht, waunn warad denn der hinigwurn?" :rofl: :rofl: :rofl:

Was dann folgte, war kein Lachkrampf, sondern fast ein Erstickungsanfall von meinem Dad..... :rofl:

Spattistuta
15-03-2006, 11:12
(edit: hoppla bemerk grad, dass ich off-topic bin - einbruch ist mir noch nicht passiert, sehr wohl aber diebstahl:)


2x schi (pipifeine fischer rcx) weg beim apres-ski

tatort: 2x saalbach bauers ski-alm

beim 1. x hats ein bsoffener deutscher versehentlich mitgnommen, dem bin ich am nächsten tag in der fussgängerzone (er meine schi auf den schultern) übern weg glaufen. ich kam grad von der polizei anzeige machen und er wollte die schier zur polizei bringen wollte und nachfragen, ob seine eigenen zufällig da sind. natürlich hab ich ihn gleich angsprochen und gschimpft, war aber harmlos im vergleich dazu wie ihn der nette polzist donn gschimpft hat ("piefke deppata, saufst di beim apres-ski nieda und kennst daun nedamoi nimma deine eigenen schi"). glück gehabt.

beim 2. x mal warnens aber dann endgültig weg, obwohl ichs gewissenhaft beim lifthüttl "versteckt" hab.

meine neuen schi kommen nirgendswo mehr hin ohne schischloss.

des weiteren wurde mir auch mal ein schwarzer mantel beim fortgehen bei einer "für garderobe wird nicht gehaftet"-garderobe entwendet.

und das alles innerhalb eines jahres. statistisch gsehen müsst ich jetzt wieder ein paar jahre glück haben ;)

GO EXECUTE
15-03-2006, 11:18
hab sogar immer das geldbörsel hinten in der hosentasche, auch im ausland.

Gut zu wissen :devil: ;) :D

Pedasdorfa
15-03-2006, 12:25
Vor 6 Jahren ein Genesis am Bahnhof in Liesing. Fahrrad um 7 Uhr abgestellt und versperrt und um 17h wieder zurück, weg wars. Gar net billig, 5.000 Schilling oder so.
Kurz darauf ein GT...man war ich sauer. War mir zwar schon zu klein, aber trotzdem :(
Bei meina Großmuada die in Wieden lebt, bis vor 15 Jahren eigentlich noch in ganz anständiger Bezirk Wiens , habens vor 4 Jahren eingebrochen und allerhand Schmuck mitgehen lassen. Im Dezember 2005 wurde sie im eigenen Stiegenhaus überfallen. Schneller Rüttler an der Handtasche und weg war der dreiste Orsch. Sei Dank dass ihr net mehr passiert is :holy:

riffer
15-03-2006, 12:38
Bei uns war ein Einbruch im Sommerhaus im Wienerwald. Eine Statue und ein altes Geschirr meiner Oma, mein gebrauchter Röhren 17" Monitor und eine defekte Stereoanlage habe sie mitgenommen... *grr*

...zum Glück aber den Drucker nicht! *GGG*

GO EXECUTE
15-03-2006, 12:49
:D

Na oarg und zwei so Killer laßt du einfach so ohne Leine und Maulkorb herumlaufen. ;) :D :rofl:

lg, GO EXECUTE

redguzz
15-03-2006, 12:57
Bei mir nur einmal ne Uhr in der Hauptschule, die dann später ein paar Monate "wundersamerweise" wieder aufgetaucht ist - weiterer "wundersamer" Weise hatte genau an dem Tag ein Mitschüler genau die gleiche Uhr neu bekommen.

d.h. gefladert -> schlechtes Gewissen bekommen -> gleiche Uhr aufgetrieben -> zurückgegeben.

Naja das sind dann die zunkünftigen Autoknacker unsw. - früh übt sich.

mfg

Boschl
15-03-2006, 13:09
.. einer Freundin von mir nähe WUK in 2 Jahren 2 Mal die Wohung aufgebrochen und alles mitgenommn inkl. Kite Schirme usw. voriges Jahr is sie heimgekommen und schon wieder die Polizei vorm Haus gestanden da wars fertig, dabei wurden wieder einige Wohnungen aufgebrochen nur diesmal ihre nicht, haben sich vermutlich gedacht bei der is eh nyx mehr zum holen worma ja schon zweimal .... :rolleyes:

Sie is übrigens versichert, aber nur persönliche Mitbringsel aus Urlaub usw. sind unersetzbar .... :(

mafa
15-03-2006, 13:12
1x Motorrad vorm Haus (Abend abgestellt, in der Früh weggewesen) :aerger:

1x Radl (vor mind 15 Jahren mein geliebter Highraiser) :(

1x Beim Weggehen: gute Winterjacke mit Innenjacke, Haube und Funktionshandschuhen. Haben alle blöd gschaut wie ich um 4 in der Früh nur mit T-shirt, ohne Handschuh bei minus 7° mit dem Radl heimgfarn bin. :k:

Simon
15-03-2006, 13:15
Bei uns in der Gasse stehen vier neu gebaute Einfamilienhäuser (alle ca. 12 Jahre alt und nicht gerade klein).

Eins davon ist mein Elternhaus wo ich noch immer im Keller hause. Bei uns zuhause ist so gut wie nie eine Haustür zugesperrt! Steht so gut wie immer offen, wer will kann kommen.
Nur; die Nachbarhäuser sind alle mit allen erdenklichen Schnick-Schnack bestückt um Einbrecher abzuhalten. Da würden aber auch bereits zwei Häuser ausgeräumt und beim dritten war rechtzeitig die Polizei da, nur bei uns is noch nie was passiert!! Null, nyx!!

Bernd67
16-03-2006, 09:22
Kombination von Keller und Rad..... ich war damals nicht der einzige.
(war aber diebstahlversichert, das erste Mal, daß ich sie - nach mehreren dort versicherten Rädern - in Anspruch genommen habe - habe ungef. meine eingezahlten Prämien zurück bekommen :D)

Kater_Karlo
16-03-2006, 11:46
Manche bekommen eine gewisse Routine :f:

Juwelier in Salzburg (http://salzburg.orf.at/stories/96065/)

deusmagnus
16-03-2006, 12:01
Mir wurden mittlerweile vier Bikes gestohlen trotz vermehrter sicherheitsvorkehrungen darunter:

GT RTS1
GT LTS 1
Radon ZR3RS
Specialized Epic S-Works

anscheinend dürfte es einer im Haus sein die räumen den Keller regelmäßig aus, wurscht ob Ski, Räder oder sonstiges was Geld bringt.
In den Wohnungen brechens nicht ein weil:

1.) Schwere Sicherheitstüren
2.) In jeder zweiten Wohnung wohnt ein Executivbeamter