PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : NT4-Domäne und XP Clients UNTERM HUND!!



Jousch.Com
17-03-2006, 07:12
Hallo!

Ich habe ein großes Problem. Derzeit läuft noch in meiner Firma ein "ganz neuer" NT4-Server mit Domäne.
Alle Workstations sind zum Großteil XP und 2000.

Jetzt habe ich folgendes Problem:

1 Workstation (Stand-PC, läuft schon länger) XP Pro, Eine Windows-Freigabe aktiviert. Mit der Berechtigung "Jeder" auf Vollzugriff.

Nun habe ich eine neue Workstation eingerichtet (Laptop) mit XP Pro und soll auf die Freigabe zugreifen können... Auf dem neuem Laptop bin ich angemeldet mit einem normalen Domänenbenutzer dem ich einfach mal alle Rechte gegeben habe in der Domäne.... Bringt nichts... kann nicht zugreifen. Es steht dauernd was von Sie haben keine Berechtigung... Das System kann Sie jetzt nicht anmelden, da die Domäne nicht verfügbar ist...
Der Anmeldeserver steht nicht zur Verfügung...

Was soll ich machen?

Ich kann aber problemlos mit dem Domänen-Admin vom neuen Laptop auf die Freigabe der Workstation zugreifen.


Kann es sein das hier die Workstation keine neuen Daten, bzgl. neuer Benutzerrechte in der Domäne bekommt? Weil wenn ich meinem Benutzer, den ich erst vor kurzem erstellt habe alle Rechte gebe, wie domänenweite Adminrechte, dann kann ich mich trotzdem nicht am nt4-server lokal anmelden. Habe bereits auch schon den anmelde-dienst am nt4-server neugestartet.

Problem ist halt nur das das bis um 9 Uhr laufen muss!!!!!!! Ich bekomm die Krise!!!


Kann mir wer helfen?


EDIT: Server habe ich bereits neugestartet, nslookup funktioniert auf keinen der geräte, nt4-domäne kommt bald weg!