PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Red Bull - Markenstreit mit taurusrubens



TomCool
28-03-2006, 08:44
Interessante Geschichte zum Thema Markenrecht (http://derstandard.at/?url=/?id=2391707).

Ist eine Marke, die International de facto immer unter dem selben englischen Namen auftritt, auch in allen anderen Sprachen geschützt?

Darf nyx.at davon ausgehen, dass niemand nothyng.at registrieren darf?

Auf jeden Fall sicher: um mitm Didi Mateschitz ins Gespräch zu kommen, ist DAS der falsche Weg.



btw.: Pikant der Beitrag von "sir osis of liver":
wenn ich mir "blaue.sau.at" nehme, darf mich dann der strache klagen? :p

Joey
28-03-2006, 08:59
sehr geil, der mann kennt keinen genierer, und ist stillos, das muss man ihm lassen - vor allem, dass er trotzdem beim Didi M. vorsprechen will.
So kann man kurzfristig kohle machen, oder auch nicht, wie in diesem fall.

Sobald er mit dieser marke konkreter wuerde, saesse RedBull sicher am laengeren ast, und das wird sich der steirerbua net leisten koennen...sehr amuesant

TomCool
28-03-2006, 09:02
Sobald er mit dieser marke konkreter wuerde, saesse RedBull sicher am laengeren ast,
Woraus schließt du das?

Die WIPO muss ja auch irgendwelche Rechte als Grundlage für ihre Entscheidung hergenommen haben.

mafa
28-03-2006, 09:05
wobei am 22.8. eine domain anmelden, wo red bull am tag drauf eine veranstaltung unter genau dem namen hat, und dann zu behaupten die aktion wäre nicht aus finanziellen gedanken heraus entstanden find ich etwas dreist.
Auch den mateschitz damit im prinzip zu erpressen wird ihm nix bringen, der hat sicher andere sorgen

yellow
28-03-2006, 09:10
wie schon wer von den Lesermeinungstippern gemeint hat:

erst das gesamte Konzept aufzustellen und zu promoten, ohne vorher die Domain zu haben ist :spinnst?:

"blaue.sau.at" :rofl:

Joey
28-03-2006, 09:26
Woraus schließt du das?

Die WIPO muss ja auch irgendwelche Rechte als Grundlage für ihre Entscheidung hergenommen haben.

was aber nicht heisst, dass ein urteil 1.instanz nicht revidiert wird - im gegenteil - passiert des oefteren - hab keine wirtschftliche bzw. rechtliche grundlage fuer diese meinung, aber eine marke, die so offensichtlich an einem vorbild angelehnt ist wird

1.: nicht funktionieren...hoechstens kurzfristig und als aufreger (damit kann man auch gewisse bekanntheit erlangen - vielleicht ist das auch alles, was der gute mann erreichen will) und da muesste er schon leichtsinnig sein, um in sowas zu investieren.

2.: schnell wieder verschwinden (falls RedBull es drauf anlegt): wenn sie alle rechtlichen hebel betaetigen, bin ich mir sicher, dass dem steirer boese absichten nahegelegt werden koennen. die erste verhandlung war ja praktisch a kinderjausn mit mehr oder weniger einseitiger beteiligung.

Mr.T
28-03-2006, 10:28
Interessante Geschichte zum Thema Markenrecht (http://derstandard.at/?url=/?id=2391707).

Ist eine Marke, die International de facto immer unter dem selben englischen Namen auftritt, auch in allen anderen Sprachen geschützt?


naja, dem standard-artikel fehlen ein paar wichtig details, zn dass 'taurus' als wortmarke sehr wohl bereits seit 2001 von "mateschitz" geschützt war.
taurus rubens allerdings erst seit 2005. und da nur für veranstaltungen, ...
nachzulesen bei wipo (http://arbiter.wipo.int/domains/decisions/html/2005/d2005-0862.html)

beim markenschutz kommt es aban auch darauf an, in welchem bereich die marke geschützt ist. wenn nyx zb im sektor edv-dienstleistungen geschützt ist, dann kann's durchaus passieren, dass jemand mit einem hundefutter nyx auf den markt kommt. nur, bei den domains gilt dann halt: first come, first serve. die domain muß allerdings entsprechend genutzt werden...

alkfred
28-03-2006, 10:36
mmmh, mein nachbar heißt so (aber i glaub net, daß er neben seiner firma noch wirtschaftsingenieurwesen studiert). da muß ich gleich mal nachfragen, wenn ich ihn das nächste mal treff´...
wär scho a gewaltiger zufall.

dann bekommt´s infos aus erster hand ;)

Mr.T
28-03-2006, 10:53
mmmh, mein nachbar heißt so (aber i glaub net, daß er neben seiner firma noch wirtschaftsingenieurwesen studiert). da muß ich gleich mal nachfragen, wenn ich ihn das nächste mal treff´...
wär scho a gewaltiger zufall.

dann bekommt´s infos aus erster hand ;)

ich weiß nicht, wie viele birnhuber es in bärnbach gibt:
das sagt nic.at
Organisationsname: Birnhuber GmbH
Strasse: Telepark 1
PLZ: A-8572
Stadt: Baernbach

alkfred
28-03-2006, 10:59
ich weiß nicht, wie viele birnhuber es in bärnbach gibt:
das sagt nic.at
Organisationsname: Birnhuber GmbH
Strasse: Telepark 1
PLZ: A-8572
Stadt: Baernbach

birnhuber gibt´s bei uns leider viele ;)

edit: ahso, das ist ja schon der domaininhaber. is mei nachbar (die welt is klein)...

<paul>
28-03-2006, 11:40
tja - hat sich da nicht mal jemand den namen aldi in österreich schützen lassen - hat auch nicht viel gebracht! :D

Joga
28-03-2006, 12:00
I frag mal meine Freundin, die schreibt grad Diplomarbeit über Markenrecht.

riffer
28-03-2006, 12:48
Wie ist denn das eigentlich - entschuldigt meine Unwissenheit - mit den Red Bull Bikes? Gehören die dazu oder ist die Marke eigenständig? Bzw. wenn, wieso wurden die noch nicht verklagt?

Joey
28-03-2006, 12:52
Wie ist denn das eigentlich - entschuldigt meine Unwissenheit - mit den Red Bull Bikes? Gehören die dazu oder ist die Marke eigenständig? Bzw. wenn, wieso wurden die noch nicht verklagt?

ich denke das hat wohl damit zu tun, dass fahrrad und energydrink aus voellig kontraeren produktkategorien stammen, und somit nicht im gegenseitigen interesse der beteiligten parteien liegen.

gweep
28-03-2006, 13:18
mich wunderts ja das redbull noch nicht mit den redbull rädern in konflikt steht, ich nehme ja nicht an das diese wirklich vom energiegesöff hersteller kommen?!

Joey
28-03-2006, 13:26
die beiden haben ueberhaupt nyx miteinander zu tun.

redbull bikes ist hauptsaechlich im deutschsprachigen raum vertreten.
das gesoeff wuerde ich als weltmarke bezeichnen.

Joga
28-03-2006, 13:31
Es wird dennoch sicher irgendeine Einigung zwischen den beiden Firmen geben, denn auch wenn es zwei verschiedene Produkte sind, ist der Name "Red Bull" (Energydrink) geschützt (wie auch das Logo, die Farben etc... die haben sich alles eintragen lassen) und darf daher nicht verwendet werden. Der Radfabrikat hat daher sicher einer Genehmigung, um unter diesem Namen Räder herstellen zu dürfen.

gweep
28-03-2006, 13:38
wir wohl so sein :)

@joey - das hat damit nix zu tun weil du wirst heute auch keinen klobesen mit dem namen ferrari verkaufen dürfen. hat auch nichts miteinander zu tun.


ich glaub aber das redbull (sauferei) das deshalb zulässt, weil das rad was mit sport zu tun hat. ich hab mal vor ein paar jahren versucht redbull als sponsor für online racing zu bekommen und man hat mri damals gesagt, sowas gibts nur für körperlichen sport. wären es küchenmaschinen gewesen hätten sie wahrscheinlich nicht zugestimmt.

Joey
28-03-2006, 13:46
sehe ich aehnlich wie joga: einigung muss es wohl geben, wobei die frage ist welche marke zuerst registriert war.

@gweep: du glaubst an das gute im menschen, oder? nur weil roseversand raeder herstellt, fallen sie in die gunst von hr. mateschitz? so unprofessionell wirds dann dort doch nicht abgehen. beide firmen verfolgen wirtschaftliche ziele...

gweep
28-03-2006, 18:05
du glaubst an das gute im menschen, oder?

an und für sich ja, obwohl ich mich immer mehr an franz zappa orientiere: "alle menschen sind arschlöcher bis sie mich vom gegenteil überzeugt haben!".

Joey
28-03-2006, 18:18
so wuerde ich das auch halten ;)

jogul
29-03-2006, 17:48
also wenn ich mir jetzt ne domain anleg mit clean.com (wenngleich es diese schon geben wird), bekomm ich dann ein problem mit dem bmw-sauber rennstall?

man sollte sich eben domains schon lange vorher sichern, first come, first serve. punkt

gweep
29-03-2006, 18:20
normalerweise, soweit ich weis, geht das nur dann wenn der name ident ist und wenn die firma schon vorher vornanden war, also vor der domäne.

du kaufst die domäne, am 1.6.2006, flixblitzsauberrein.at und am 1.1.2007 kommt die firma auf den markt, kann mir keiner was tun. du hast die domäne noch vorher gekauft, es sei denn, die firma hat das schon vor dem 1.6.2006 bekannt gegeben das sie auf den markt tretten, dann könnte es unter umständen noch zu einem streit kommen.

wenn aber die firma am 1.1.2007 auf den markt tritt, und du die domäne am 1.3.2007 kaufst, dann kanns sein das du die abgeben musst. ob das jetzt auch mit der größe einer firma zu tun hat, weis ich nicht.

bei redbull ist es halt a bisserl schwer, weil ich kann ja auch nicht als österreische firma erwarten das ich auf alle weltweiten domänen anrecht habe, und dann aber noch in einer anderen sprache. aber wenn der typ davon gewusst hat, wirds natürlich a streitfrage, wie in dem fall.

aber ganz genau wird das jemand wissen der sich mit sowas auskennt, ich kann nur von dem verfolgten sprechen.

jogul
29-03-2006, 18:32
ob das jetzt auch mit der größe einer firma zu tun hat, weis ich nicht.


dürfts eigentlich nicht, da ein riesen unternehmen im grunde doch die gleiche rechtliche stellung wie ein 1-mann betrieb haben müsste