PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Muskelstimulationsgeräte



Matthias
23-10-2002, 20:38
Hat jemand von euch Erfahrungen mit diesen Dingern!
Bringt es wirklich was, oder alles nur PR-Gag!
Ab welcher Preiskategorie ist man dabei bzw. bekommt akzeptable Geräte?
Hält das Ding was es verspricht?

SirDogder
24-10-2002, 08:27
Ich hab keine Erfahrung damit. Aber instinktgemäß würd ich sagen: des is a schas.

1) Muskelwachstum kannst Du vergessen! Abgesehen davon, dass ein Biker eh keine Muskeln braucht wie dea Arni Blackiegger.
2) Sauteuer ist sowas. Trainiern is bessa!
3) Ich hab wo glsesen, dos es beim Regenierieren was bringen soll, aber: trainierst du wirklich SO hart, dass du schneller regenerieren musst?

I glaub, des is hoid a neiches Zeig, wos wieder wea vakafn wü!

:)

irieman420
24-10-2002, 08:39
ich glaube, dass diese geräte durchaus sehr hochwertig arbeiten und sinn machen, aber:

- ich bin genauso der meinung, dass nur ein minimaler anteil der biker ihr training und die regeneration derart gestaltet haben, dass alles optimal abläuft und aufeinander abgestimmt ist, so dass der einsatz dieser geräte wirklich das letzte i-tüpfelchen für das training sind.

- wer zb. compex zum krafttraining nimmt, sollte sich überlegen, ob das tatsächlich durchgeführte krafttraining bereits optimiert ist (also ca. 10 einheiten / monat, mit anständiger periodisierung, etc.), denn die geräte stellen NUR einen zusatz dar. wenn also ein profi dieses gerät verwendet, dann deshalb, weil das tatsächliche training bereits so gut wie ausgereizt ist!

- wer die regeneration sucht und dabei diese geräte verwendet, sollte sich überlegen, ob die tatsächlichen regmassnahmen, trainingsangepasst und regelmässig durchgeführt werden (stretchen, massagen, sauna, energiehaushalt, ERNÄHRUNG). b :D ei kauf ist wichtig darauf zu achten, dass das gerät möglichst viele und sinnvolle regprogramme hat (compex sport400)...aus eigenen erfahrung können diese geräte aber keine anständige massage ersetzen!

- zu beachten ist auch, dass der einsatz doch einiges wissen über muskelaufbau und training verlang (auch wenn das in den prospekten natürlich nicht drinsteht), denn man muss vor einsatz genau festlegen, was man eigentlich mit einer compexeinheit erreichen möchte! und da braucht man eben basiswissen!!!

- dieses gerät hat rein unterstützenden charakter! es ersetzt kein aktiv durchgeführtes training!

- für rehabzwecke ist dieses gerät allerdings ganz fantastisch, da in diesem falle kein normales training absolviert werden kann und man bei längerer ruhigstellung trotzdem reize setzen kann und somit die "muskeldegeneration" verlangsamt!!!

ich würde mir die anschaffung so eines gerätes überlegen, geld sparen, trainingslehre studieren, und mit gesparten geld auf urlaub fahren :D :D

irie

the BRAIN
28-10-2002, 11:10
- für rehabzwecke ist dieses gerät allerdings ganz fantastisch, da in diesem falle kein normales training absolviert werden kann und man bei längerer ruhigstellung trotzdem reize setzen kann und somit die "muskeldegeneration" verlangsamt!!!


ok, also genau das problem hab ich jetzt.

nach einer operation darf ich die nächsten 4 wochen nichts trainieren. (kein sport, keine sauna, ...) :( Ich hoff, dass wenigstens am Radl umadumschrauben erlaubt ist :D )

Also dachte ich an einen Muskelstimulator, damit ich wenigstens irgendwas machen kann. Zugriff auf so ein Gerät hätt' ich, muss mir also keinen kaufen.
Aber irgendwie weis ich jetzt auch nicht wie ich das Gerät verwenden soll. :( Einfach täglich eine halbe Stunde anstecken, und irgend ein Muskelaufbauprogramm reinziehen?? oder wie mach' ich's am sinnvollsten (verschiedene Programme und auch Muskelgruppen kombinieren)?

irieman420
29-10-2002, 15:19
...da ich diese technischen geräte eigentlich nie verwende, sondern den körpereigenen selbstheilungsprozess versuche zu aktivieren, kenne ich mich mit den genauen programmen naturgemäss nicht aus...

allerdings bekommst du in der anleitung genügend informationen...halte dich daran in einem gewissen rahmen (programm) und die stärke musst du mit gefühl einstellen (auf den körper hören)...viel spass beim compexn :D :D :D

irie