PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Alltagsgurke im Eimer



Kato
02-05-2006, 21:17
Es geht um mein altes Rad (HT) das ich nur mehr zum in die Arbeit fahren verwende weil es im 10.Bezirk öffentlich herumsteht

http://mitglied.lycos.de/rcs2000/bike/bike01.jpg

Hab dieses Jahr erstmals meine Räder über den Winter am Balkon stehen lassen weil in der allgemeinen Garage voriges Jahr schon ein paar Sachen gefehlt haben.
Obwohl die Räder unterdacht standen hat die Feuchtigkeit der Stadtgurke nicht besonders gut getan.
Am auffälligsten ist die verrostete Kette, da ist glaub ich nix mehr zu machen ausserdem kostet die eh fast nix.

Aber wenn man dann genauer schaut:
Schalt- und Bremsseile angerostet
Die Laufräder haben seit vorigem Jahr beide einen leichten 8er, hab zwar versucht das halbwegs auszubügeln, aber nach ein paar Tagen wars wieder da. :(
Wenn man die Bremsen weit genug auseinander stellt kann man einwandfrei fahren allerdings ist Bremsen dann eher ein Trauerspiel.
Sattelstütze mit Rostflecken, kann man aber nicht tauschen weil die irgendwie im Rahmen festklebt (schon ne Dose Rostlöser reingesprüht, über Nacht einwirken lassen, ohne Erfolg)

Überlegenswert:
Neue Kette, Laufräder, Sattelstütze, Schalt- + Bremsseile, vermutlich die Schaltung auch, Federgabel aufrüsten??

Also wirtschaftlich eigentlich ein Totalschaden.
Andererseits bin ich nach wie vor von der Lackierung begeistert, aber alles erneuern? :rolleyes:
Da kann ich mir gleich ein gebrauchtes HT kaufen!
Oder doch ein Baumarktrad? ;)

Ich weiß da kann man keinen wirklichen Rat geben aber ich wollts einfach mal los werden weils mich ärgert.

Zacki
02-05-2006, 21:22
Komm mal rüber, des mit der Sattelstütze sollt zu machen sein, und sonst geht vielleicht auch noch was, schau ma mal :zwinker:

EineDrahra
02-05-2006, 21:46
was willst du denn?? deine alltagsgurke is eh noch voll in schuss! :) solltest amal meine sehn... :f: :f: (da hubschraufer hat einen halben herzinfakt bekommen wie ers gesehen hat... :holy: )

ich würd das gerät fahren bis es nichtmehr fahrbar ist! :s: :s:

Komote
02-05-2006, 21:56
ja nix investieren...das ist wie ein sparschweindl sonst.
maximal die kette mit öl baden.


neue kette verlangt vielleicht auch neue ritzel, die dann auch noch neue kettenblätter....wirst aber kaum mehr welche finden, also wenn ma schon dabei sind tretlager u kurbel auch neu....

yellow
02-05-2006, 22:19
Kette ölen,
Züge aushängen, Hüllen verschieben und die Seile komplett fetten (auch die freien Stellen)
8ter und festgefressene Sattelstütze vom Zacki kaputtmachen lassen

Wenn die Schaltung dann immer noch Faxen macht: die SIS Daumenschalthebel EINZELN (nur die Hebel) in der Leichtbauabteilung anbieten; die doofen ;) Grammfuchser zahln Dir dafür wahrscheinlich genug um eine räudige Stadtgurke zu erstehen...
:devil:

Zacki
02-05-2006, 22:34
Wer redet hier vom kaputtmachen? Der ganze Gaul wird einmariniert, dass ihm hören und rosten vergeht, und anschließend auf Hochglanz poliert, kaputtmachen nur, wenn´s ned anders geht, und das glaub ich nicht, da bin ich hartnäckig :zwinker:

Kato
02-05-2006, 22:34
was willst du denn?? deine alltagsgurke is eh noch voll in schuss! :)
Das Foto ist noch vom Vorjahr!
Das mit der Sattelstütze wäre auch nicht unbedingt ein Problem weil die Höhe eh passt. Nur optisch ists halt nicht der Hammer mit den Rostflecken!

@Komote
Neue Kettenblätter kann ich sicher vergessen!
Ist eine 6arm-Kurbel von Thun
Glaube kaum das es da irgendwas davon gibt.
Also alles neu
Aber die schauen eigentlich eh noch ganz gut aus

Nur die Kette ist bereits überlang
Hat doch schon 15Jahre oder mehr am Buckel! :rolleyes:

@Zacki
Was heisst komm mal rüber?
Wo ist drüben?

yellow
02-05-2006, 22:38
Wer redet hier vom kaputtmachen?
hehehe, erwischt. Habe mich doch ausdrucksmäßig abgesichert
(8er und kaputtes kaputtmachen = reparieren) ;)
Wenn Du der bist, den ich von dem einen Abend beim TomCool als Dich in Erinnerung hab, dann trau ich mich nämlich nicht Dich zu häckeln
:D

Zacki
02-05-2006, 22:41
@ Kato: na, wenn´s Radl im 10 steht, dann kann "rüber" ned weit sein, ich wohn im 10. :zwinker:

@Yellow: ich hoffe, du verzeihst, aber die Abendendende beim TC enden immer gleich, drum weiß ich´s wohl nimma :D

Komote
02-05-2006, 22:41
Nur die Kette ist bereits überlang
Hat doch schon 15Jahre oder mehr am Buckel! :rolleyes:....dann haben die kettenblätter aber auch schon 15jahr eam buckel und die vertagen sich mit einer neune kette sicher nicht.

-> einmarinieren und fahren bis das ding festrostet oder unterm hintern zerbricht.

kdanny1
03-05-2006, 00:19
Kette ölen,
Züge aushängen, Hüllen verschieben und die Seile komplett fetten (auch die freien Stellen)
8ter und festgefressene Sattelstütze vom Zacki kaputtmachen lassen

Wenn die Schaltung dann immer noch Faxen macht: die SIS Daumenschalthebel EINZELN (nur die Hebel) in der Leichtbauabteilung anbieten; die doofen ;) Grammfuchser zahln Dir dafür wahrscheinlich genug um eine räudige Stadtgurke zu erstehen...
:devil:
gute idee
@kato: kannst du sie mal runterbauen und abwiegen :D ;)