PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Niederer Puls und schwache Leistung



Der Flachländer
30-10-2002, 23:54
Hi! Kennt Ihr das, wenn man mit eionen Puls von 130 fährt, sich dabei sehr anstrengt unbd trotzdem deine Leistung dich nicht überzeugt. Oder anders gesagt: Es scheint an solchen tagen fast unmöglich die Marke 130 zu erreichen, bei 140 protestieren die Wadeln bereits heftig. Andern Tags fahre ich mit 150 Schlägen/min und es kommt mir nicht annähernd so anstrengent vor.

Christoph
31-10-2002, 00:58
Najs, so ähnlich.
Es gibt Tage wo ich >200 fahr, und es gibt Tage wo ich bei 190 glaub ich fall gleich vom Rad.

criz
31-10-2002, 01:11
wenn der puls nicht raufklettern will kann das ein zeichen von übertraining sein!
ich schätz aber, dass das auch sehr von der tagesform abhängig ist... :confused:

irieman420
31-10-2002, 09:28
...des klingt nicht so toll, denn ein regelmässig durchgeführtes und richtig dosiertes ausdauertraining sollte eigentlich das herzkreislaufsystem stärken und der puls sollte sich stabilisieren, anstatt berg- und talfahrten zu machen!

...wie schon geschrieben stehen diese "symptome" unter anderem auch für übertraining. hierzu kann aber nur stellung genommen werden, wenn du deine trainingsherzfrequenzbereiche kennst und deine trainingsaufzeichnungen preisgibst! du musst versuchen einen zusammenhang dahingehend zu finden, ob du 1/2/3 tage nach einheit (z.b. 150 puls) eben diese "symptome" zeigst!

...die andere möglichkeit ist, dass du eine energetische blockade hast (z.b. körpermitte) und deshalb dein gesamtes herzkreislaufsystem nicht optimal regeneriert...

ich glaube aber eher, dass das am training liegt, müsstest aber alles genauer beschreiben!

irie

SirDogder
31-10-2002, 12:53
jes. Übertraining.


Regenerieren, hihi.

:p

Gatschbiker
31-10-2002, 21:54
Hi!

Ich schließe mich irieman420's Posting voll an und möchte meine persönlichen Erfahrungen darlegen.

In den Jahren seit ich meine Trainigs mitschreibe, hab ich auch gewisse Schwankungen registiert, die vordergründig gesehen oft nicht erklärbar waren.
Mit einer gewissen Distanz zur Situation und Betrachtung des gesamten Trainingsabschnittes fand ich schließlich auch die Möglichkeit einer Erklärung.
Zu aussagekräftigen Aufzeichnungen gehören neben den Trainingsdaten (Art, Umfang, Dauer, Intensität, Subjektive Info über zB. allgem. Wohlbefinden, Stresssituationen im Job oder Familie,...) auch der Morgenruhepuls.
Er ist aus meiner persönlichen Erfahrung DER Indikator über den körperlichen Allgemeinzustand.

Ein höhere Ruhepuls hat immer eine erklärbare Ursache.
(Verkühlung, Infekt, Müdigkeit wegen Schlafmangel, Harte oder Lange Trainingseinheiten bzw. Rennen am Vortag(en), keine oder zu kurze Regenerationsphase, psychosomatische Reaktion des Körpers,...)

Ich selber hab heuer nach Jahren von Ausdauertraining erstmals eine Übertrainigsphase an mir festgestellt. Allerdings hab ich 2 Monate benötigt um tatsächlich dies zu erkennen oder einzugestehen.

Also Tipp: Notiere deine Trainigsdaten, persönliches befinden, etc. und versuche, repräsentiver Datenumfang vorausgesetzt, die Lage zu analysieren, bzw. analysieren zu lassen.

Fazit: Bei etwa gleicher Tagesverfassung halte ich diese Schwankungen für nicht möglich oder zumindest absolut außergewöhnlich.

much gatsch
Paul

snowy
19-11-2002, 19:48
Sollte das bereits Gesagte nicht weiterhelfen,

würde ich mal meine Ernährung checken. Bei der
geschilderten Symtomatik könnte auch ein Kalium-
mangel in Betracht gezogen werden.

War bei mir einmal der Fall. Bei Adaption der Ernährung
und kurzfristiger Einnahme von Kalium Tabletten ist
das schnell behoben.

Lange und kurz hintereinander folgende Ausdauerbelastungen
im unteren Pulsbereich können auch zu einer Deckelung
der möglichen Herzfrequenz führen. ( Neuronale Ermüdung )

Du weißt ja sicher am Besten, was't vorher angsellt hast
:D

baldige Regeneration.

L.G.
Snowy

manitou
20-11-2002, 03:16
sagts amal, is da sirdodger net der, der reg net mag :confused: :D

SirDogder
20-11-2002, 09:59
Exakto!!!

Des von mir woa e sea sarkastisch gmant...


Schließlich sind mir die Sympthome wohlbekannt...

:D