PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Genesis Impact



charly21161
25-05-2006, 21:15
Bin Amateurmountainbiker, aber trotzdem immer wieder im Gelände unterwegs, benötige eine neues MTB.
Habe nun bei Intersport das Genesis Impact mit € 499,-- statt € 799,--gesehen. Bin mir aber nicht sicher, ob ich es nehmen soll. Hat verstellbare RockShox Federgabel, XT-Schaltwerk, leichter Alurahmen.
Könnt ihr mir weiterhelfen?

Mr.Radical
25-05-2006, 21:28
Lass die Finger vom Intersport sowie von dem Bike.
Da würd ich mir eher ein Versenderbike bzw. ein Gebrauchtes kaufen. :zwinker:

traveller23
26-05-2006, 08:13
Hallo,

um den Preis und für bisserl im Wald rumfahren ist das Radl zu dem Preis sicher ok.
Wenn du vorhast mehr zu fahren, dann wärs eine Überlegung wert ein gebrauchts Radl zu suchen. Da solltest du aber jemanden greifbar haben, der sich bisserl auskennt und den Zustand eines Radls beurteilen kann.

lg

alkfred
26-05-2006, 08:50
Bin Amateurmountainbiker, aber trotzdem immer wieder im Gelände unterwegs, benötige eine neues MTB.
Habe nun bei Intersport das Genesis Impact mit € 499,-- statt € 799,--gesehen. Bin mir aber nicht sicher, ob ich es nehmen soll. Hat verstellbare RockShox Federgabel, XT-Schaltwerk, leichter Alurahmen.
Könnt ihr mir weiterhelfen?

unterlieg nicht dem trugschluß, daß die sportketten mit ihren eigenmarken günstiger sind als der fachhandel.
bei diesen "statt-preisen" handelt es sich nahezu ausnahmslos um mondpreise, die in der realität nie verlangt werden und die durch die austattung nicht zu rechtfertigen sind.
jeder der großen hersteller hat meist auch eine budget linie (trek, giant, merida...). bei diesen rädern hast du vielleicht kein xt-schaltwerk drangeschraubt (ohnehin blendwerk), dafür sind die komponenten meist besser aufeinander abgestimmt und wirken homogener.

du kannst also ruhig den fachhandel aufsuchen, das preisniveau (bei unendlich besserem service) unterscheidet sich kaum, sofern der händler nicht nur premium-marken führt.

Noize
26-05-2006, 09:18
du kannst also ruhig den fachhandel aufsuchen, das preisniveau (bei unendlich besserem service) unterscheidet sich kaum, sofern der händler nicht nur premium-marken führt.

ich gehe sogar weiter und behaupte, dass es kaum eine teurere Möglichkeit gibt einzukaufen, als bei den Sportsupermarkt-Ketten "Intersport, Sport2000, et. al."

Am schnellsten erkennt man deren guten "Deckungsbeitrag" anhand der Preise für Verschleißteile, Zubehör und Bekleidung.
Das Genesis Impact mag zwar ein XT-Schaltwerk (wahrscheinlich sogar noch Restbestände aus früheren Jahren bei Paul Lange) haben, der Rest wird aber nur "Deore" oder "Alivio" Qualität sein. Rockshox-Gabeln gibt es von ganz billig (mit Elastomer-Dämpfung) bis ganz teuer. Eine RS Reba Team wird sicher nicht eingebaut sein...

rolexxx
26-05-2006, 09:53
Rockshox-Gabeln gibt es von ganz billig (mit Elastomer-Dämpfung) bis ganz teuer. Eine RS Reba Team wird sicher nicht eingebaut sein...

soviel ich weiß is eine j1 drauf...

rolexxx :)

SirDogder
26-05-2006, 10:08
Die Anzahl von Freunde und Bekannten, die mich zu Bikes von Intersport befragen ist Legion. 499 statt 799,985!! Da muss man doch zuschlagen! Ich steh oft beim Intersport herum und hau mich furchtbar ab, über die Verkäufer die Räder anpreisen als Weltmeistermaterial und keine Ahnung von irgendwas haben.
Das letzte Erlebnis hatt ich bei einem Gatschfänger für den Winter. Hab ich was kauft, angepriesen als super und "hab ich selber". Als ichs montieren wollt, und die Kabelbinder durchgeschnitten hab... stellt sich heraus, dass das die Befestigung war. Ich hab den Typen dann gefragt, wie er das selbst montiert hat... da war er dann ein bischen aufgeschmissen und hat irgendwas über fehlende Schrauben, die es serienmäßig nicht mehr gibt, herumgefaselt.
Der Intersport füllt langsam ein paar Bände im Bikerlatein.

beb73
26-05-2006, 10:38
Dazu Erfahrungsbericht:
habe mir vor 3 jahren ein genesis - hardtail um ca 800 eur zugelegt - 3000km im gelände, davon 8 marathons, 1000km straße, keine wesentlichen wartungsmaßnahmen außer bremsbeläge, brems und schaltzüge, mittelmäßige pflege:
lx/xt kombi funktioniert noch immer, laufräder haben keinen wesentlichen hoch oder seitenschlag, kassette und kette wurden nach 2500km getauscht, ist aber verschleißteil. tretlager scheint auch noch ok. hintere nabe hat jetzt ein wenig spiel (shimano m510 glaub ich).
die elastomer - federgabel ist ein schmarn, eigentlich nur zierde und hilft erst ab randsteinhöhe.
rahmen korodiert unter der lackierung, anscheinend schlechte qualität der legierung oder verarbeitung.
kaufberatung war damals gleich 0, ersatzteile bei intersport erst gar nicht kaufen weil´der verkäufer dir die falschen andrehen will....
bin dzt. auf suche nach fully, aber werde sicherlich nicht bei intersport kaufen (man lernt ja dazu)
als einsteigerbike hat´s seinen zweck jedenfalls erfüllt, werds sobald nachfolgebike erstanden ist mit slilcks ausstatten und als strassenrad für schlechtwetterfahrten verwenden.

SirDogder
26-05-2006, 10:46
Ja. Witzig, ich hab auch mein erstes Einsteiger - Genesis Fully auf der Walze stehen. Dort funktioniert es aber fast - nur die Federbeine krachen wie eine Dampflock mit Extremasthma.

:D

emil
26-05-2006, 11:14
hatte auch ein genesis ( 649 statt 1049), gabel war ein witz, eigentlich wie eine starrgabel, nur halt viel schwerer, das bike hatte sicher an die 14 kilo(hardtail!!!). das schlimmste war aber, daß die laufräder so ein seitenspiel hatten, daß die felgen an den bremsen schleiften, und neben dem störenden geräusch auch noch erheblich vortrieb verloren ging (vom ersten kilometer an). xt-schaltwerk ist zwar gut und schön, aber bei der restlichen ausstattung bringt das gar nichts, und eine funktionierende gabel erhöht den fahrspaß erheblich.
mein tipp: warte auf den sommerschlußverkauf, und kauf dir dann ein rad. ich hab meines beim hervis gekauft(leider, stumpfsinnige beratung, hab sogar bedenken mein rad dort zum gratis service zu bringen, das neue rad war echt mangelhaft montiert, ein wackelder steuersatz, der echt gefährlich war, bei meiner reklamation haben sie ihn dann sogar ganz ruiniert).
aber bekommen hab ich ein scott scale 40 um 800 statt 1700 euro, weil die müssen ja die räder rausbekommen, daß sie platz für die schischuhe haben. geh also mit jemanden, der sich auskennt, ein wenig in den geschäften stöbern, vielleicht bekommst du ja sogar in einem fachhandel ein tolles bike.
ich bin sehr zufrieden, aber ein gutes service und beratung brauchst dir beim eybl, hervis, intersport usw nicht erwarten.