PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : mit welchem werkzeug baue ich eine 95er lx Kurbel aus?



hemn
08-06-2006, 21:36
hi,
ist mir ein bisschen peinlich aber weiss wer womit und woher ich das werkzeug bekomme um die kurbel abzubauen?
habe einen kurbelabzieher den man an der kurbel reindreht usw.
doch diese kurbel geht scheinbar mit einer 14 oder 15 mm nuss mit ratche auf.
mein problem: die nuss ist zu breit! :s:

könnt ihr mir helfen :D

ecalex
08-06-2006, 22:04
wahrscheinlich passt eine 14er nuss. hab bei meiner auch ein paar mm wegdrehen müssen!

hubschraufer
08-06-2006, 23:44
...dafür gibt es eigene werkzeuge, kurbelabzieher mit 14/15er nuss mit reduzierten außendurchmesser oder diverse schlüssel. wenn man`s nicht
oft braucht reicht auch ein instrument von der klagemauer eines inter-
oder experts oder baumarkt...

Cazzquvoc
09-06-2006, 00:06
löl natürlich mit nem Kurbelabzieher ;)

sonina
09-06-2006, 12:01
Hallo,

also wenn die 14er Nuss zu dick ist - die billigste Lösung ist aus einem Baumarkt ein 14er Rohrschlüssel (um ca. 3,50 Euro...), schaut aus wie ein Zündkerzenschlüssel. Hält zwar nicht ewig, wenn man öfter schraubt, dann Spezialwerkzeug - siehe auf dem Bild vom hubschraufer....

Also: erst die Schraube mit dem Schlüssel herausdrehen und dann Kurbelabzieher ansetzen, reindrehen - und wupps! die Kurbel ist ausgebaut...

LG

Sonina

hubschraufer
09-06-2006, 12:21
...der schacht für den kurbelabzieher hat ca 21,5 mm dm.
die nuss oder der rohrschlüssel sollte daher 20mm außendurchmesser nicht
überschreiten.
schlüsselweite 14 mm kommt bei älteren rädern vor und erstaunlicherweise
noch immer bei eduschofliegern - ist aber auch sonst nicht mehr gebräuchlich. bei deinem bike hast du recht sicher schlüsselweite 15mm...

kurbel abnehmen wie gewohnt dann mit dem abzieher.
kurbel aufziehen mit dem rohrschlüssel und der schraube, hier wird das werkzeug am meisten beansprucht.

Potschnflicker
09-06-2006, 14:38
Der (sogar relativ preiswerte) Kurbelabzieher von Shimano TL-FC 10 hat die Nuss in der Spindel integriert......

hubschraufer
09-06-2006, 20:14
Der (sogar relativ preiswerte) Kurbelabzieher von Shimano TL-FC 10 hat die Nuss in der Spindel integriert......


...jessas ich werd alt, auf den hab ich vergessen :rolleyes:

Potschnflicker
09-06-2006, 20:45
...jessas ich werd alt, auf den hab ich vergessen :rolleyes:


Ich setz zum Abziehen gern die 14er Inbusnuss mit Halbzollratsche ein. So wird das Kurbelabziehen a Vergnügen, weil man aufgrund der Baulänge net durch ein fallweise vorhandenes Pedal behindert wird.

@HS

15er Grösse ist eher a Rarität. 14er ist quasi Norm. Daher ist auch im Shimanoabzieher ein 14er integriert.

No was: Von Gedore gibts die 14er Nuss mit passendem Aussendurchmesser. Mit dem Blechrohrschlüssel wird man kaum mit DMS die Kurbelschrauben anziehen können. Eine Tune mechat i net ohne DMS montieren..... :D

Potschnflicker
09-06-2006, 20:57
Also: erst die Schraube mit dem Schlüssel herausdrehen und dann Kurbelabzieher ansetzen, reindrehen - und wupps! die Kurbel ist ausgebaut...





Und wupps, des Gewinde der Kurbel ist im A***** :D


Weil man gschickterweise die Schraube entfernt und dann die Beilagscheibe. Andernfalls: S.O.

hemn
09-06-2006, 23:34
danke , werds mal versuchen :wink:

sonina
10-06-2006, 13:38
Hallo,

also für mich gehören Schraube und Beilagscheibe einfach zusammen - sorry... Auch bei den Sachen die Nicht-Radln sind...

Eine Beilagscheibe irgendwo drin lassen ist sowieso ein Verbrechen....

Ansonsten - stimmt - Wenn die Beilagscheibe drin bleibt, kann es sein, dass der Abzieher zu kurz angeschraubt ist, und dann kann das Gewinde kaputt werden. Ich hab ja zum Glück noch nicht alle Fehler gemacht, die man machen kann.....

Und den 14er Schlüssel brauch ich komischerweise bei allen meinen (alten) Rädern..... Der Shimano Kurbelabzieher wär für mich also vielleicht eine Investition wert - danke für den Tipp!!!

LG

Sonina

Zacki
10-06-2006, 13:47
vor allem, weil der Shimpanso Abzieher mit dem Adapterstopfen nur an Zehner kost, isser´s wirklich wert, vor allem, weil er, im Gegensatz zu "billigen" Kopien, tatsächlich den richtigen Durchmesser hat, wie ich aus eigener leidvoller Erfahrung weiß, der Intersport-Abzieher hat die alte Truvativ-Kurbel sauber geschrottet :mad:

Potschnflicker
10-06-2006, 19:30
Hallo,

also für mich gehören Schraube und Beilagscheibe einfach zusammen - sorry... Auch bei den Sachen die Nicht-Radln sind...

Eine Beilagscheibe irgendwo drin lassen ist sowieso ein Verbrechen....

Ansonsten - stimmt - Wenn die Beilagscheibe drin bleibt, kann es sein, dass der Abzieher zu kurz angeschraubt ist, und dann kann das Gewinde kaputt werden. Ich hab ja zum Glück noch nicht alle Fehler gemacht, die man machen kann.....

Und den 14er Schlüssel brauch ich komischerweise bei allen meinen (alten) Rädern..... Der Shimano Kurbelabzieher wär für mich also vielleicht eine Investition wert - danke für den Tipp!!!

LG

Sonina


Naja, das Beilagscheiberl hat sich im Lauf der Jahre oft genug als Kurbelabziehgewindetöter profilieren können.

Mittlerweile sind die meisten Kurbelschrauben mit einer integrierten Beilagscheibe ausgestattet. Früher war das keineswegs so. Es kommt auch vor, dass neben der integrierten Beilagscheibe der Schraube eine weitere lose in die Kurbel eingelegt ist. So eine Beilagscheibe wird gern übersehen, genau Nachschau halten ist angebracht.

Wenn so eine Scheibe in der Kurbel verbleibt, so ist weniger die Gefahr der zu geringen Einschraubtiefe des Abziehers vorhanden. Vielmehr drückt die Abzieherspindel (grösserer Durchmesser als die Bohrung der Beilagscheibe) auf die Scheibe. Durch den Abziehvorgang zerstört man damit das Gewinde der Kurbel recht nachhaltig, weil sich der Abzieher quasi selbst blockiert. Hunderte Kurbeln wurden so beschädigt......

Gerade weil man durch die modernen Konstruktionen verwöhnt ist, vergisst man das leicht....