PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kompakt oder 3fach - was ist die Zukunft



adal
20-06-2006, 12:57
Für alle Nicht-helden, Shimano meint ja noch immer, 3fach wäre überlegen. Der Trend geht aber zu kompakt.

Ich möchte hier einfach die Argumente sammeln, ich fang mal an:

Pro 3fach:

+ größeres Gängespektrum
+ mehr Gänge (?)

Pro Kompakt:

+ Gewicht
+ Optik
+ schaltqualität (?)
+ bessere Kettenlinie

Die Diskussion bitte on topic halten, das soll keine "brauch ichs überhaupt und wer schmalz in die haxn ..." Wiederholung werden. Klar ist, dass die klassische Kurbel immer da sein wird und ihre Vorteile hat, bitte hier die verschiedenen Systeme für "schwache Haxen" ...

hermes
20-06-2006, 13:09
darf ich was schreiben, auch wenn ich weder das eine, noch das andere kenn? :D

für mich klar: pro compact. schaut viel besser aus, wiegt weniger, hat bei der übersetzungsbreite kaum nachteile gegenüber der tripple, es fallen ja massenhaft überschneidungen weg. außerdem weniger schalterei vorne, was auch bequemer ist.

chriz
20-06-2006, 13:23
manche hersteller verbauen nur mehr auf wunsch was anderes als compact.

Weight Weenie
20-06-2006, 13:23
Ich finde auch das Argument mit den schwachen Haxen blöd!

Ich fahre 34/50 und 11-23 oder 11-21 und fühle mich keinesfalls unterfordert!

Und in Wirklichkeit fahren doch die meisten Heldenkurbelfahrer hinten 12-27!

Das ist beiweiten leichter zu treten!!


Compact ist einfach schöner/ leichterund besser als Tripple

Matthias
20-06-2006, 13:26
Würde eher Compact sagen weil:

Mehr effektiv nutzbare Gänge (Stichwort Schräglauf)
Zähnezahl variabler: 34/36/38 bzw. 50/51/52/53
weniger "Verschalter"
leichter

Quellekatalog
20-06-2006, 13:28
Würde auch eher Vorteile von Kompakt sehen.

Theoretisch (praktisch hab' ich keine Erfahrung) auch besser als 2-Fach (53/39), da man bei 50/34 + 11/21 Kassette besser übersetzt ist für Höchstgeschwindigkeit (53/39 + 11/21 wird ja kaum jemand fahren, zumindest wenn irgendwelche Berge in der Nähe sind) und engere Abstufung hat.

Matthias
20-06-2006, 13:34
Würde auch eher Vorteile von Kompakt sehen.

Theoretisch (praktisch hab' ich keine Erfahrung) auch besser als 2-Fach (53/39), da man bei 50/34 + 11/21 Kassette besser übersetzt ist für Höchstgeschwindigkeit (53/39 + 11/21 wird ja kaum jemand fahren, zumindest wenn irgendwelche Berge in der Nähe sind) und engere Abstufung hat.Wieso ist man mit 50/34 und gleicher Kassette hinten bei Höchstgeschwindigkeiten besser übersetzt?:confused:
Mit Compact strampelst bei 65 Sachen (50/11) schon ganz ordentlich, mit 53/11 ist das viel gemütlicher.;)

Und: 53/39 mit 23/11 fahren nicht so wenige.;)

NoWin
20-06-2006, 13:40
Ich finde auch das Argument mit den schwachen Haxen blöd!

Ich fahre 34/50 und 11-23 oder 11-21 und fühle mich keinesfalls unterfordert!

Und in Wirklichkeit fahren doch die meisten Heldenkurbelfahrer hinten 12-27!

Das ist beiweiten leichter zu treten!!


Compact ist einfach schöner/ leichterund besser als Tripple

Schon mal was von einem Ritzelrechner gehört ??

39/27 entspricht bei 2120 mm Reifenumfang einem Weg von 306cm pro Pedalumdrehung
34/23 entspricht bei 2120 mm Reifenumfang einem Weg von 313cm pro Pedalumdrehung

Und nunmehr ergibt sich die Frage: Merkt man den Unterschied von 7cm wirklich ??? :devil:


@ topic

Compakt macht nur dann Sinn, wenn man sich das dritte Kettenblatt sparen will - und von 34/50 halte ich nichts, denn bei 34 vorne kurbelst dich zum Idioten, hast dauernd eine extrem schräge Kette und beim 50er vorne mußt ein 11er fahren, damits berglab mitkommst ..... daher wenn Compakt, dann richtig, sprich mit 36/52 und einer 12-27er Kassette !

Damit erreicht man den Wirkungsgrad eines 29er Ritzels und hat als Shimano-Fahrer/in somit erstens keinen Nachteil gegenüber Campa Ritzeln, die diese Möglichkeit von Haus aus haben (warum Campa dann überhaupt Compaktkurbeln herstellt, frage ich mich schon) - allerdings nicht diese wilden Sprünge innerhalb der Kassette - und zweitens gewinnt man einen wirklichen Gang mehr am Berg !

Kette bleibt länger gerade und bergab kommst mit 52/12 aus - ein 11er dertritt von uns Hobbetten eh niemand ... außerm Jimmy :D

Tripple ist dann angebracht, wennst wirklich viel Berge fährst und mit einer Kassette (12-25) alles abdecken möchtest - sowie für Anfänger bzw. Umsteiger vom MTB, die nichts anderes kennen.

Markt ist für alle 3 Arten von Kurbel vorhanden - jeder soll für sich entscheiden, was er fahren möchte und was nicht .... ich bleib bei der Heldenkurbel und sollte ich jemals in Versuchung kommen, einen Ötztaler Marathon zu fahren, dann werde ich für diesen Zweck eine Kompaktkurbel einsetzen !

Birki
20-06-2006, 13:49
Kette bleibt länger gerade und bergab kommst mit 52/12 aus - ein 11er dertritt von uns Hobbetten eh niemand ... außerm Jimmy :D
qed!!!

NoWin
20-06-2006, 13:53
qed!!!
Bitte um Übersetzung :D

Birki
20-06-2006, 13:54
Bitte um Übersetzung :D
ich bemühe hier den nicht ganz korrekten konjunktiv: "was zu beweisen wäre ..."
(heisst eigentlich "was zu beweisen war")

lg
birki

adal
20-06-2006, 13:57
ich bemühe hier den nicht ganz korrekten konjunktiv: "was zu beweisen wäre ..."
(heisst eigentlich "was zu beweisen war")

lg
birki

Für Birki mach ich dann eine eigene Umfrage:

"Was ist die Zukunft für zu starke Fahrer":

1. Bremsfallschirm
2. 56 Blatt (als Camouflage fürs "Kleine" - 55er)
3. Ritzel mit weniger als 11 Zähnen

Für Dich wurden Kompaktkurbeln wohl kaum geschaffen ...

Matthias
20-06-2006, 13:59
Kette bleibt länger gerade und bergab kommst mit 52/12 aus - ein 11er dertritt von uns Hobbetten eh niemand ... außerm Jimmy :D
Geh' bitte! Wir werden am Sa oder Sonntag deine 11er Qualitäten testen, und ich dir beweisen, dass ein 11er Ritzel eine Essentialität, selbst in den südoststeirischen Hügeln, darstellt!;)
Leute wie ich, mit denen es die Erdanziehung nicht so gut meint, da die Masse etwas geringer ist :D, brauchen schon noch noch ein Kranzl zum Antauchen in höheren Geschwindigkeitsbereichen.
Das 11er brauche ich öfters, als mein größtes (23iger).

Joga
20-06-2006, 13:59
Tripple = Lulu

NoWin
20-06-2006, 14:00
Geh' bitte! Wir werden am Sa oder Sonntag deine 11er Qualitäten testen, und ich dir beweisen, dass ein 11er Ritzel eine Essentialität, selbst in den südoststeirischen Hügeln, darstellt!;)
Das brauche ich öfters, als mein größtes (23iger).
Ich fahre 12-27 bei hügeligen Runden .... also nix mit 11er ;)

Weight Weenie
20-06-2006, 14:01
Schon mal was von einem Ritzelrechner gehört ??


Ja, hab ich! http://www.j-berkemeier.de/Ritzelrechner.html


Wollte damit nur sagen dass das Argument der Heldenkurbel und der schwachen Haxen ein blödsinn ist!

Matthias
20-06-2006, 14:02
Tripple = LuluWas fahren die Downhiller?:D

NoWin
20-06-2006, 14:03
Und in Wirklichkeit fahren doch die meisten Heldenkurbelfahrer hinten 12-27!

Das ist beiweiten leichter zu treten!!

Das müßtest dann aber auch zurücknehmen ....

Matthias
20-06-2006, 14:04
Ja, hab ich! http://www.j-berkemeier.de/Ritzelrechner.html


Wollte damit nur sagen dass das Argument der Heldenkurbel und der schwachen Haxen ein blödsinn ist!Na was wie ein Argument hat Compact dann?
Eine kleine Übersetzung brauchst logischerweise, wenn die Kraft für die herkömmliche nicht ausreicht. Oder hast du eine andere Erklärung? :confused:

Weight Weenie
20-06-2006, 14:05
Das müßtest dann aber auch zurücknehmen ....

Nein, das nehme ich nicht zurück! Ich bin zwei Saisonen 39/ 53 + 12-27 gefahren und das war definitiv leichter zu treten!! Vielleicht habe ich das magische Knie dass ich das merke - aber man mekt es!

Gut, vielleicht nicht "beiweiten", aber man merkt es!!

Schipfi
20-06-2006, 14:07
Ich persönlich bin noch nie rennrad gefahren, sehe aber für mich die vorteile eher bei einer kompakt kurbel als bei einer triple....

ich denke mal dass eine kompaktkurbel mit einem 11-27 Paket hinten, das meiste bei uns (Tirol) abdeckt und für mich auch fahrbar bleibt... ;) :D

Ausserdem is es schöner, kettenschonender und leichter...

zumindest sind das meine gedanken dazu, welche ich mir schon gemacht habe, weil ich mir ein RR zulegen will fürs training...

Weight Weenie
20-06-2006, 14:08
Na was wie ein Argument hat Compact dann?
Eine kleine Übersetzung brauchst logischerweise, wenn die Kraft für die herkömmliche nicht ausreicht. Oder hast du eine andere Erklärung? :confused:

Für mich war nur das Gewicht entscheidend und sonst gar nichts!

Ach ja, doch noch was! Wenn ich Marathons fahren will wie den Samson oder in den Alpen herumgahre dann kann ich hinten mit einer großen Kassette wirklich lange fahren! Ist zwar zur Zeit kein Thema aber für andere sicher eins!

hermes
20-06-2006, 14:12
Ach ja, doch noch was! Wenn ich Marathons fahren will wie den Samson oder in den Alpen herumgahre dann kann ich hinten mit einer großen Kassette wirklich lange fahren! Ist zwar zur Zeit kein Thema aber für andere sicher eins!
bin ich mit 53/39 und 14-26 gefahren. 8fach damals noch. geht relativ problemlos, obwohl ich heute in zeiten von 10fach einen 29er rettungsring mitnehmen würde. und bergab musst im hochgebirge eh nicht lange mittreten da wird man von selber schnell, bzw. kommt eh bald die nächste kehre.

NoWin
20-06-2006, 14:18
Nein, das nehme ich nicht zurück! Ich bin zwei Saisonen 39/ 53 + 12-27 gefahren und das war definitiv leichter zu treten!! Vielleicht habe ich das magische Knie dass ich das merke - aber man mekt es!

Gut, vielleicht nicht "beiweiten", aber man merkt es!!
Aha :rolleyes: - schon wieder jemand, der die Mathematik überlistet :f:

Weight Weenie
20-06-2006, 14:29
Aha :rolleyes: - schon wieder jemand, der die Mathematik überlistet :f:

Einbildung ist ja auch eine Bildung! :D Mein Hirn sieht kleinere Blätter vorne und ist beruhigt!

In Wirklichkeit reißt es sich um 0,2 km/h bei gleicher Trittfrequenz!

chriz
20-06-2006, 19:19
ich denke mal dass eine kompaktkurbel mit einem 11-27 Paket hinten, das meiste bei uns (Tirol) abdeckt und für mich auch fahrbar bleibt... ;) :D


genauso ist es bei mir. bei uns gibts richtige berge und da bist (wennst so wie ich gerne berg fährst) mit der kompakt einfach im vorteil. in wien oder in der ost/südsteiermark oder sonst wo im flachen reicht eine 53/39 kurbel. da würde ich vermutlich auch keine kompaktkurbel fahren.
für den gelegenheitsfahrer der sein RR nur an besonderen tagen auspackt oder für ältere semester ist die kompaktkurbel sicher ein segen.

Joga
20-06-2006, 20:14
Was fahren die Downhiller?:D

53/39 - 11-23