PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Robuster Disk Laufradsatz/ Felgen ?



G[ern]OTT
24-11-2002, 17:34
habe mir heute vom Schöckel runter gerade die Vordere und die Hintere Felge verbeult. So stark, daß ich eigendlich nicht mehr wage das auszubeulen. ( natürlich auch gleichzeitig vorne u. hinten Patschen )

Was ist ein robuster Laufradsatz, im speziellen Felgen ?
Ich hatte die F219 Mavik, an sich eh schon Freeridefelgen, war bisher recht zufrieden, aber anscheinend doch nicht so haltbar wie gedacht.

greetings

Gernot

Christoph
24-11-2002, 17:43
Die F219 sind nicht ganz optimal.
Außerdem verbeult jede Felge wennst einen Patschen hast und nicht 2.5" oder fettere Reifen fährst.

Allerdings hängt die Stabilität eines Laufrads immer vom Einspeichen ab.

Ich hab heuer mein Hardtail einige Male die DH-Strecke vom Schöckel runtergejagt und nicht mal den kleinsten Seiten- oder Höhenschlag gehabt. Und ich hab sogar mal einen Patschen gehabt und bin trotzdem weitergefahren :D
Und ich hab nur die WTB Speedmaster drauf.

Ich hab allerdings auch einen eher smoothen Fahrstil.


Wennst auf Nummer sicher gehen willst, dann mußt Dir wohl die Mavic D521 montieren. Oder eine Singletrack/Singlewide von Sun.

G[ern]OTT
24-11-2002, 19:20
http://mitglied.lycos.de/stollengaul/5/F219.jpg


Einspeichung ist ok, es geht mir mehr um die Robustheit der Felge.

Werde aber wohl eher Richtung noch breiterer Felgen und 2,5er Reifen gehen mussen, oder mehr aufpassen.

Tipps ?

gernott

Christoph
24-11-2002, 19:33
Gegen sowas hilft Dir genau keine Felge.

Da bist halt mit einem Patschen irgendwo voll drübergeschrammt. Oder hast zuwenig Luftdruck gehabt.
Jedenfalls ist ein Schlag bis zur Felge durchgegangen.

So schauen 99% aller Felgen auf DH-Bikes auch aus ;)

Gegen sowas hilft nur ein umsichtiger Fahrstil! ;)

G[ern]OTT
24-11-2002, 20:13
Mag sein

der Vorgang war ein anderer, voll drüber , dann Felge und Schlauch dahin.

Warum meintest Du F219 sind nicht so optimal ?

gernott

mikeva
24-11-2002, 22:35
typisch gernottschnucki........na, i borg da ka radl fürn di nightride......... :D
tu dir ane 517er kaufen.......mittelding; leicht und robust...........des stosserl, wast do kriegt hast holt a ka 521er aus.
de bladn felgen san guat für dirtjumper und downhiller........seitlich auftretende kräfte bewirken bei schmalen felgen mehr als bei dicken.
aber bei so an soliden schlagerl kapituliert sogar a gusseisnradl............. :D :D :D

tu dem tommy recht schmeicheln, der kann super einspeichen ;)

und bevorst de felgen kaufst, schaust im net, wos grad a angebot ham............. ;)

mikeva
24-11-2002, 22:40
noch was; mehr druck im reifen hilft sicher; weilst gsagt hast zerscht brett, dann potschn............. ;)

G[ern]OTT
24-11-2002, 23:57
denke 517 sind mir zu schmal, fahre ja mit 2,3 und 2,35er Reifen.

Eher wieder die F219 oder gleich die 321er

wie auch immer, auf jeden Fall kane Tubeless, ( wäre ja shen Schad ums Geld )

Einspeichen tu i eh selba, der oben gezeigte war übrigens meine bisher am perfektesten eingespeichten, hier habe ich mal testweise die Nippel/Speichen mit Loctite Schraubensicherung verklebt.
Hält perfekt, kein Lockern der Speichen auch nach Sprüngen.

Suche wie gesagt noch ev. Alternativen zu o.g. Felgen.

Aufpassen tu ich halt auch a bisserl mehr, und a bisserl mehr Luftdruck.

naja

die Frage ist halt, was hält viel aus und ist nicht all zu schwer.

greetings

gernott

Br@in
25-11-2002, 00:54
Vuelta Excalibur FR oder DH über www.bikemailorder.de :)

haltbar und günstig

Christoph
25-11-2002, 01:13
321 verbeult sich schon beim Anschauen, da brauchst nichtmal einen Patschen dazu.
Wenn dann also 521. Ist genauso stabil und sogar leichter. Daher erste Wahl im DH WC.

Maniac
25-11-2002, 01:50
Original geschrieben von Christoph
321 verbeult sich schon beim Anschauen, da brauchst nichtmal einen Patschen dazu.
Wenn dann also 521. Ist genauso stabil und sogar leichter. Daher erste Wahl im DH WC.

Hmmmm... Ich fahre Mavic D321 und die haben alles mitgemacht, von Landungen im Flat über missglückte Urban-Einlagen (mit Hinterrad voll gegen eine Kante geknallt), Snakebites, usw., usw. Die Felge ist noch wie neu....

G[ern]OTT
25-11-2002, 11:48
guter Tipp, noch dazu recht günstig.

DH Felge 26
FR Felge 25 Teuros

und in allen Farben, mei fein !!

Aber, und jetzt werden mich hier alle steinigen, ich versuche zuerst auszubeulen. ( aua nicht immer auf den Kopf )



Was ist übrigens ein guter Tipp für 2,5 er Reifen ?
Fahre im Moment 2,35 King Jim Schwalbe, suche aber wie gesagt etwas mit besserem Durchschlagschutz.



gernott

Potschnflicker
25-11-2002, 12:04
@Gernott

Ohne Dich steinigen zu wollen :D :

Bitte, was willst bei dem Schaden ausbeulen? Die Hohlkammer?

Spar Dir die Arbeit, die Felge ist klassischer Schrott. Kannst Dir in der Werkstatt als Trophäe aufhängen (nach dem Motto: Mei, bin i a harter Hund :D :D )

HAL9000
25-11-2002, 12:13
Original geschrieben von Potschnflicker
... Bitte, was willst bei dem Schaden ausbeulen? ...
frei nach christoph und race-driver: mit a bissl an gfühl geht des
schon. wegschmeißen, nur weils ein klein wenig verbeult ist... ;)
98% der felge sind eh noch ok, oder? ;):D

@ gernott
in wien bei der cooperative hängen schaukasten, die sich
"fahrradpathologisches museum" nennen - deine felge wäre
sicher eine bereicherung dafür... :D

CU,
HAL9000

G[ern]OTT
25-11-2002, 13:41
Oder ich zerschneie beide und mache wieder eine ganze draus ;-)))


kommen eh neue drauf, aber im Moment habe ich so wenig Zeit ( immer nur Nachts ), da müssen die noch ein bisserl halten.

gernott

Christoph
25-11-2002, 14:20
Solange der Reifen hält gibt's eigentlich keinen Grund die Felge auszudellen.
Wie schon gesagt, im DH sind ohnehin alle Felgen verdellt.
Mein persönlicher Rekord waren 14 Dellen an einem Tag ohne Patschen in einer Sun Doublewide. Ähnliches schaffst auch mit einer D321.

Und ausbiegen geht auch. Siehst eh ob die Felge Risse hat oder nicht.
Und selbst wenn hat das noch nicht viel schlechtes zu bedeuten.
Meine mit Hammer und Schraubenzieher ausgedellte 121er hat dann auch noch ein paar Monate gehalten und ist erst bei einem mißlungenen Sprung ins jenseits gegangen. Allerdings samt Federgabel. Da wäre also jede Felge kaputt geworden ;)


Aber Du kannst natürlich auf Nummer sicher gehen und die Felge wegschmeissen und gegen eine neue austauschen.
Ist halt nur ein teurer Spaß wennst mehrmals im Jahr ein Laufrad neu einspeichen lassen mußt nur wegen einer kleinen Delle in der Flanke.

hardtail
25-11-2002, 14:27
Da hast sicher recht - bei Disc-Laufrädern und entsprechend stabilen Felgen is so a kleine Delle in der Flanke genau wuascht, nur sieht mir das Photo so aus, als wär net nur die Flanke beschädigt...das vordere LR kenn ich nicht, vielleicht hat das ja weniger abgekriegt... :confused:

G[ern]OTT
25-11-2002, 14:30
sehe schon Christoph, wir sind auf einer Linie ;-)

ist eh so, Provisorien halten am längsten

Denke auch, ich beule mal aus und sehe dann weiter.
( Delle vorne ähnlich, etwas geringer )

Immerhin haben die Felgen ja auch die restliche Abfahrt ( mit neuen Schläuchen, danke übrigens an meine Mitfahrer für die Leihgabe, ich hatte nur einen mit ) in unvermindertem Tempo ausgehalten.

(Ein Mitfahrer schlug kurz darauf seinen Schlauch durch, dann haben wir geklebt, soviel nochmal zu den Thema Ersatzschlauch/ Pickzeug.
Ich habe beides und natürlich Pumpe mit)

gernott

Br@in
25-11-2002, 16:29
Kauf dir mal ne Excalibur DH, dann sollte mal Frieden sein weil die halten durch ihre "Bogenform" seitliche Schläge auch ganz gut aus. (Felge hat keinen rechteckigen Querschnitt sondern einen elyptischten)

mikeva
26-11-2002, 01:44
wie gesagt, da schass bei de downhil-disc-felgen is de niedrige flankenhöhe........vergiss es für dein gebrauch.............glaub ma, de 517er holt gleich vüll ;)
und frog in faili zwegn tubeless......der hot do a special........... :)

G[ern]OTT
28-11-2002, 01:44
Habe die Felgen gerade ausgeklopft, sind wieder ausreichend gerade.
von wegen Robust nehme ich alles zurück,ist doch eine recht Robuste Felge, trotz dieser Aktion hatte das Hinterrad praktisch keinen und das Vorderrad nur einen minimalen 8er.
Kleiner Hoch- ( bzw. Nieder- ) schlag an dieser Stelle läßt sich nicht mehr ausbügeln.

Denke ich fahre die Felgen doch noch einige Zeit.

gernott

mikeva
28-11-2002, 20:03
na gratuliere; pass nur auf das es dir diese felgen nicht zerlegt.........des gabat bei deim fahrstil die goldene ukh-card.

und wennst bei an 40iger a leichtes vibrieren am popscherl spürst, is des net da vibs von der freundin............ :D

Potschnflicker
28-11-2002, 20:57
@Mikeva

Ich enthalte mich der Meinung.

Manche wollens gern wissen......... :confused: :confused:

mikeva
28-11-2002, 21:01
@ pofli

er hot eh des typisch österreichische massl; er kennt mi und i kenn a poar ausgezeichnete chirurgen :D

NoWin
28-11-2002, 23:30
@ Christoph

Nicht böse oder beleidigt sein, aber was du in letzter Zeit von Dir gibst, reihe ich eher in die Ka :mad: tegorie Fasching & Villacher Narren ein.

Zuerst möchtest du Alu-Bremshebel zurückbiegen (lt. Fachmeinungen benötigt Aluminium 400° C um ohne Risse bewegt zu werden) und jetzt werden Felgen ausgebeult, die auf den Mistplatz oder ins Museum gehören.


Solange der Reifen hält gibt's eigentlich keinen Grund die Felge auszudellen.

Man könnte auch den Reifen mit Draht umwickeln, dann hält er auch auf der Felge.


Und ausbiegen geht auch. Siehst eh ob die Felge Risse hat oder nicht. Und selbst wenn hat das noch nicht viel schlechtes zu bedeuten.

Aber viel Gutes auch nicht :mad:

Potschnflicker
28-11-2002, 23:50
@NoWin

Ich enthalte mich wieder der Meinung! ;)

Nur soviel:

Wenn sich wer umbringen will, bitte!

Nur veröffentlichen sollte man sowas nicht!

Es könnte bei so Manchem, vor allem Jugendlichen, die traditionell eher schwach bei Kasse sind, als Vorbild dienen. :mad: :mad:

Wer kann so einen ........ verantworten??? :mad:

G[ern]OTT
29-11-2002, 14:41
na jetzt aber mal Gas raus

Die Felgen wurden von mir natürlich auf Risse überprüft ( innen in der Hohlkammer nicht möglich)
Das bei Felgen verwendete Alu ist ein relativ niedrig legiertes mit sehr guten Verformungseigenschaften und relativ hoher Zähigkeit.
In diesem speziellen Fall ist die Felgenflanke auch nur auf einer Seite gerichtet worden.
Daruch, das dies eine Diskfelge ist, ist ein perfekter Planlauf der Felgenflanke nicht notwendig.

Durch die prinzipielle Konstruktion einer gespeichten Felge ist die Kraftwirkung auf die Felge durch die Speichen immer Richtung Nabe. Bei Belastungen normal auf die Felge, werden diese Kräfte von weiter weg liegenden Speichen übernommen, da die direkt an der Einleitstelle liegenden ja keine Druckkräfte übertragen können. Dadurch erfolgt eine Kräfteverteilung.
Seitliche Belastungen gehen direkt einseitig ein, durch die Schrägstellung der Speichen ( Kreuzung) erfolgt auch hier eine Kräfteverteilung.

Alle diskutierten Beiträge stellen natürlich keine allgemeine Empfehlung dar, die von mir durchgeführten Änderungen sind, meiner Ansicht nach, für mich ausreichend abgesichert.

Diese durchgeführte Reparatur bereitet mir kein Kopfzerbrechen, ohne ablenken zu wollen, möchte ich eher darauf hinweisen, welch Risiko eingegangen wird von Biker, die Felgenbremsen längere Zeit auf einer Felge benutzen.
Die verbleibende Wandstärke der Flanke im Bereich der Hohlkammer läst sich nicht messen !!!


Die Bandbreite der Biker an diesem Bord bezüglich aller Umbau oder Servicearbeiten bewegt sich vom reinem Bike-User bis zum Technikfreak. Dies enthebt niemanden von seiner Eigenverantwortung und ich bin nicht der Meinung immer einen Warnhinweis posten zu müssen.


prost

gernott

// der sonst nicht solche Romane schreibt

Br@in
29-11-2002, 15:14
voll korrekt :)

Potschnflicker
29-11-2002, 20:51
@Gernott

Nicht erwähnt hast Du die Lastwechsel der Speichen bei jeder Radumdrehung! Eine deformierte Felge reagiert sehr empfindlich auf die wechselnden Kräfte. Dass die Hohlkammer intakt ist, wirst ja selber nicht vermuten. Alles in Allem riskant. ;)

G[ern]OTT
30-11-2002, 01:36
Potschenflicker
da diskutieren wir mal bei einem Bier darüber, erste und dritte Runde geht auf mich.
Bist ja leider bei der BB3Lt ( zumindest noch ) nicht dabei, aber vielleicht schaff ich es ja auch mal auf einen Nightride nach Wien.

greetings

Gernott