PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : öbb



der.bub
19-07-2006, 12:06
hallo!

bin grad murds am auszucken!
wir wollen zu 4 nach D fahren.
gedanke war wir fahren mit der bahn!

jetzt hab i mir die preise angschaut da kann ich ja schon fast mitn flugzeug fliegen!!! :f: :k:

die haben ja an boscha! :mad:
202,?? euro pro person von westbahnhof nach münchen! :rolleyes:
mitn flieger komm ich auf 249 euro! :spineyes:

das kanns ja echt nicht sein oder??
da bin ich mitn auto ja noch viel billiger als mit der scheiß bahn!
da geh sich schnell fahrn auch noch aus inkl. 3x straffe zahlen!

und dann wunderns sich wennst net mit der bahn fahrst?? kann sich ja keiner leistn! :ylsurpris


da machens immer werbung fahr mit der bahn viel besser als auto. sprit sparen usw...
um ca. 800 euro geh ich mitn lupo fast 25 mal tanken!
da kann ich weitfahren



jetzt gehts mir zwar net besser aber immerhin der 2. aufreger is mal raus! den ersten hat eh gleich der von der bahn am tel. abgekommen :rolleyes:

superstitio
19-07-2006, 12:08
also die haben ja wirklich einen klopfer - das kanns ja nicht sein :s:

nach innsbruck bin ich das letzte mal - ist zwar schon sicher a halbes jahr her - um 40 oder 50 euro gefahren

202 kommt ma schon a bissl viel vor :confused:

der.bub
19-07-2006, 12:10
:confused: vorallem find ichs komisch das kein preisunterschied is ob ich jetzt fahr friedrichshafen oder münchen :confused:

SirDogder
19-07-2006, 12:12
München... da kann man ja schon fast mitn Rad hinfahren....

pfffff

:D

Schipfi
19-07-2006, 12:15
das is echt viel... liegt vermutlich an der deutschen bahn... habe aber schön öfter gehört, dass die preise in die höhe schießen wenn mal auf eine andere bahngesellschaft gewechselt wird...

ibk-wien is regulär in eine Richtung ca. 70€ wenns mi ned täuscht... da dürfte es im Ö-Gebiet nicht mehr als 40-50€ nach SBG sein ohne Vorteilscard...

schau einmal ob du die karten für D, seperat kaufen kannst, weil die haben sicher so kleingruppen angebote bei der deutschen Bahn...


für die öbb gibt es im sommer dieses ticket, welches dir bestimmt auch weiterhelfen würde...
http://www.oebb.at/vip8/pv/de/Guenstiger_Reisen/Jugend_unter_26/Sommerticket_2006/index.jsp

der.bub
19-07-2006, 12:20
für die öbb gibt es im sommer dieses ticket, welches dir bestimmt auch weiterhelfen würde...
http://www.oebb.at/vip8/pv/de/Guenstiger_Reisen/Jugend_unter_26/Sommerticket_2006/index.jsp

gilt nur in österreich!

es würde ja auch die sparschiene geben laut werbung!
nur wast da wieder für vorteilskarten brauchst...

Schipfi
19-07-2006, 12:23
gilt nur in österreich!



ja das stimmt schon...
aber schau mal was eine karte von Salzburg (ich glaub von dort fahren die züge nach münchen welche aus dem osten kommen) nach München kostet...

Nemeton
19-07-2006, 12:23
... 202,?? euro pro person von westbahnhof nach münchen! :rolleyes:
mitn flieger komm ich auf 249 euro! ...
Versuchs mal unter https://ticket.oebb.at/onlinetickets/onlineticket.htm

Ich komme da unter dem Link "Flexibel nach Europa" auf 71,20 EUR. Mit Vorteilscard usw. wirds noch billiger :)

lg, Nemeton

der.bub
19-07-2006, 12:26
hallo!

die 202 euro hab ich von der ÖBB hotline

ich bin jetzt wenn ich wine bregenz fahr und von dort dann mit der D-bahn weiter nach friedrichshafen auf 68,70 gekommen ohne vorteilskarte!

slowly
19-07-2006, 12:48
Wenns immer noch zu teuer sein sollte:

4 Personen fahren manchmal günstiger mit einem One-Way Mietauto, bsp. von Sixt. Da kommt dann für den Tag mieten vielleicht ein hunderter zusammen und für Diesel 40 Euro

unter Umständen ist das noch billiger...

Bernd67
20-07-2006, 19:08
Hin und zurück?
Na ja, ein 100er ist auch noch ganz schön heftig......

Angebote wie CityStar, EuroDomino, .... gibts nicht mehr?

Wenn die so weitermachen, sind's jedenfalls nicht börsefit sondern bestenfalls museumsreif. :wink:

propain
20-07-2006, 19:47
naja zuerst schreit jeder nach privatisierung, im bericht des rechnungshofes steht "das wird 9mal teurer als es ist" egal privatisierung zerschlagung von diversen strukturen

und dann wundert sich echt noch jemand wenn die preise um 10%+ steigen weil die bahn jetzt eben eine firma ist?

:)

btw das mit der deutschen bahn stimmt schon, das ist ein richtiger tarifdschungel

lg

yellow
20-07-2006, 21:00
2 Leute oder mehr

--> Karre

traveller23
20-07-2006, 21:13
Hol dir eine Vorteilskarte, dann zahltst die Hälfte. :) Wennst halbwegs oft mit dem Zug fahrst zahlt sich das schon aus. Die kostet für unter 26. Jahre 19,90€.

Wenn ihr sonst auch mehr mit der Bahn unterwegs sein wollt, dann könnt ihr über das Sommerticket nachdenken. Ganz Österreich von 1. Juli bis 9. September 2006 um 19€ (unter 20) und 49€ (unter 26).

lg

tschiffi
20-07-2006, 21:13
also, ich habe vor paar tagen ebenfalls für 4 personen Wien - München und Retour (2 wochen spaeter) gebucht.
aber erst im september/oktober und habe pro person pro richtung 35 Euro gezahlt.
Es gibt die "Sparschiene" --> 29 euro fuer Wien München.
ABER ! hehe, da gibts pro zug / tag nur 3 !!!! solche tickets!
das 4te ticket haben wir schon um 59 pro richtung kaufen muessen.

die haben, wie bei einem flug, pro buchungsklasse (==preisklasse) eine bestimmte anzahl von tickets. wenn du jetzt kurzfristig fahrn willst, kommts teurer.

diese sparschiene kann man frühestens 72 tage vorher buchen. (und wie gesagt, wir haben genau 72 tage vorher um 07:40 in der früh gekauf und es gab einfach nur 3 tickets um den preis)

und eines is aber schon imma so gewesen: zu 4. ist es mit dem auto imma billiger wie mit der bahn !



hallo!

bin grad murds am auszucken!
wir wollen zu 4 nach D fahren.
gedanke war wir fahren mit der bahn!

jetzt hab i mir die preise angschaut da kann ich ja schon fast mitn flugzeug fliegen!!! :f: :k:

die haben ja an boscha! :mad:
202,?? euro pro person von westbahnhof nach münchen! :rolleyes:
mitn flieger komm ich auf 249 euro! :spineyes:

das kanns ja echt nicht sein oder??
da bin ich mitn auto ja noch viel billiger als mit der scheiß bahn!
da geh sich schnell fahrn auch noch aus inkl. 3x straffe zahlen!

und dann wunderns sich wennst net mit der bahn fahrst?? kann sich ja keiner leistn! :ylsurpris


da machens immer werbung fahr mit der bahn viel besser als auto. sprit sparen usw...
um ca. 800 euro geh ich mitn lupo fast 25 mal tanken!
da kann ich weitfahren



jetzt gehts mir zwar net besser aber immerhin der 2. aufreger is mal raus! den ersten hat eh gleich der von der bahn am tel. abgekommen :rolleyes:

gemu
20-07-2006, 22:07
Das mit der Bahn is a leidigs Thema - Ich wollte heuer im Frühjahr gemeinsam mit einem Kumpel per MTB und Strassenbereifung von Graz nach Grado und mit dem Zug retour. Allerdings hätte das Bahnticket knapp 100 € pro Person gekostet - somit war es immer noch günstiger sich mit dem PKW abholen zu lassen, sich die kosten zu teilen und gemütlich mit einigen Zwischenstopps heimzufahren.
Von Venedig aus hätt´s auch dieses Sparticket um 29.90 € gegeben - is ja an und für sich a super Idee, aber diese Tickets sind häufig schon zeitig ausgebucht... und die Fahrzeit - je nach Zug bis zu 10 Stunden (Triest-Graz) :k: !

Ansonsten sind die öbb Angebote mit Vorteilscard und Sommerticket schon ganz gut - immerhin kannst 2 Monate lang um knapp 80 € oder so ungefähr in ganz Österreich herumfahren. Da musst halt immer noch auf den Komfort des eigenen PKW verzichten (Geschmackssache...).

@slowly - die Idee mit dem Mietauto irgendwohin zu düsen scheint mit im Grunde gar nicht mal so schlecht zu sein. Hast du auch eine Ahnung wie´s bei so "one way" Autos mit der preisgestaltung aussieht - oder muss ich das jetzt selber rausfinden!?!?!

Matthias
21-07-2006, 07:45
Habe mir auch einmal überlegt, Graz-Friedrichshafen mit der Bahn zu fahren. Aber bei 65€ one way steig' i aus! Das wären 130€ hin-retour, dann hast 20-30kg Prospekte von der Eurobike in der Hand, kannst die auch noch durch die Gegend zahn - uninteressant!
Fahre seither mit dem Auto, ist billiger und vor allem komfortabler!

traveller23
21-07-2006, 09:00
lt. öamtc Routenplaner sind das 6std. und 613km Pro Richtung :)

wenn du das mit dem Kilometergeld rechnest, sind das 220€ pro Richtung. :)
Aber klar, mit den Prospekten schleppen ist ein Schas. :) Und fürs abschreiben ist auch besser. :)

Bei der Bahn hättest einen Kilometerpreis von ca. 11Cent. Das find ich nicht teuer.

Das Problem ist einfach, das die Fluglinien mit irren Preisen die Reisepreise kaputt machen.

Ich fahr gerne mit der Bahn. Reinsetzen und entspannen. :)

yellow
21-07-2006, 09:37
Ich fahr gerne mit der Bahn. Reinsetzen und entspannen. :)
scherzal? :wink:
die einzige lange Bahnreise bisher war ein Trip zum Schifahren am Arlberg.
Ganz normaler Intercity, aber der klappert beinahe alle bekannte Schigebiete ab. D.h. an allen Stationen dauert der Aufenthalt länger als im Sommer, so ein Zufall, komisch :f:
Jedenfalls hatten wir dann nur so 5-6 Stunden Verspätung in St. Johann, bestelltes Taxi weg (no na)...
War aber eh egal, weil wir dann halt irgendwann eins auftreiben konnten, viel blöder jedoch für die Lech/Zürs-Leute, die am Bahnhof übernachten durften (kennst den Bhf dort?) :f: :s:
Bei der Rückfahrt dann nur 3 Stunden bis Bruck, macht nix, grob 1 Stunde aufn nächsten Anschlußzug is auch egal.

NIE WIEDER ZUG IN DEN URLAUB!!
mal abgesehen davon, dass das auch noch mehr kostet & länger dauert & mehr Aufwand bedeutet & ...

linzerbiker
21-07-2006, 11:03
also den preis glaube ich nicht - das ist entweder für alle inkl. gruppenermäßigung oder es ist ein gewaltiger fehler passiert.

(jaja die software, das gabs mal einen bericht im konsument bzgl. zugfahrten nach deutschland)

die hier geposteten preise von den kollegen erscheinen mir realistischer...

[einschleimmodus bei auftraggeber ein]
... und übrigens: sooo schlecht ist die öbb nicht, meine erfahrungen sind unterm strich mehr als positiv ....
[es-modus aus]

Matthias
21-07-2006, 14:27
lt. öamtc Routenplaner sind das 6std. und 613km Pro Richtung :)

wenn du das mit dem Kilometergeld rechnest, sind das 220€ pro Richtung. :)
Aber klar, mit den Prospekten schleppen ist ein Schas. :) Und fürs abschreiben ist auch besser. :)

Bei der Bahn hättest einen Kilometerpreis von ca. 11Cent. Das find ich nicht teuer.

Das Problem ist einfach, das die Fluglinien mit irren Preisen die Reisepreise kaputt machen.

Ich fahr gerne mit der Bahn. Reinsetzen und entspannen. :)Das KM-Geld ist etwas überbewertet. Viele Leute verdienen sich am KM-Geld eine ordentliche Stange Geld dazu. (mit dem Fahrrad kannst dir noch mehr dazuverdienen, wennst auf KM-basis fährst, aber egal)

Mich kostet die Fahrt de facto nur den Treibstoff. Hier rechne ich 6,0l/100km, was eh fast zuviel ist (erfahrungsgemäß sinds 5,5-5,3l nach Friedrichshafen). Hin und retour sind es 1380km, oder etwa 83l Dieseltreibstoff. Das mal 1,05€/l multipliziert ergibt Treibstoffkosten von knapp 90€.

slowly
21-07-2006, 15:15
@slowly - die Idee mit dem Mietauto irgendwohin zu düsen scheint mit im Grunde gar nicht mal so schlecht zu sein. Hast du auch eine Ahnung wie´s bei so "one way" Autos mit der preisgestaltung aussieht - oder muss ich das jetzt selber rausfinden!?!?!

Hmmm...habe einen eigenen Sixt Account für mein Büro. Da sind die Konditionen etwas anders. Aber so weit ich weiss bekommt man bei Sixt die Autos auch international OneWay ohne viel Aufpreis. Bei anderen weiss ich es nicht.
Denzel geht nicht, die gibts nur in AT.

Magier
21-07-2006, 15:26
Ich wollte auch mal One Way mieten, war allerdings von der Zeit her zu knapp dran. Die haben in so einem Fall scheinbar eine recht lange Frist, wo man sich vorher anmelden muß, daß man One Way mieten will (ein paar Wochen waren das damals bei mir!) - also rechtzeitig schlau machen!

Komote
21-07-2006, 15:43
also, ich habe vor paar tagen ebenfalls für 4 personen Wien - München und Retour (2 wochen spaeter) gebucht.
aber erst im september/oktober und habe pro person pro richtung 35 Euro gezahlt.
....

münchen; september/oktober? fahrst du zum oktoberfest? http://nyx.at/bikeboard/Board/images/smilies/eek.gif (ekelhaft sowas)

öbb-ticket nur bis salzburg kaufen, und dann dort umsteigen. im deutschen zug kaufst du dann die bayern-card. die gilt nämlich ab salzburg und kostet ~25€ (dafür können aber glaub ich mind. 4 leute damit fahren) gilt 24h lang für sämtliche öffentliche verkehrsmittel.

zumind. haben wir das so gemacht. (ich war nicht zum biersaufen dort; war eine kulutrreise)

linzerbiker
21-07-2006, 15:58
Mich kostet die Fahrt de facto nur den Treibstoff.

gehört das auto leicht wem anderen? :D

slowly
21-07-2006, 16:36
Mich kostet die Fahrt de facto nur den Treibstoff. Hier rechne ich 6,0l/100km, was eh fast zuviel ist (erfahrungsgemäß sinds 5,5-5,3l nach Friedrichshafen). Hin und retour sind es 1380km, oder etwa 83l Dieseltreibstoff. Das mal 1,05€/l multipliziert ergibt Treibstoffkosten von knapp 90€.


Das musst Du mir mal erzählen wie Du das hinkriegst...
Lt. unserer Buchhaltung kommen wir nicht viel billiger als das km-Geld weg... :l:

vielleicht gibt es da eine Menge Geld zu sparen, bzw zu verdienen :toll:

Matthias
21-07-2006, 22:10
Das musst Du mir mal erzählen wie Du das hinkriegst...
Lt. unserer Buchhaltung kommen wir nicht viel billiger als das km-Geld weg... :l:

vielleicht gibt es da eine Menge Geld zu sparen, bzw zu verdienen :toll:Nun, ich weiß es von zahlreichen Bekannten, die fahren beruflich mit dem Privatauto, bekommen dafür KM-Geld > ein schöner Zuverdienst! ;)

sicherlich, es hängt vom Auto, dem Fahrstil, Stadt/Land usw. ab.

slowly
21-07-2006, 22:33
Nun, ich weiß es von zahlreichen Bekannten, die fahren beruflich mit dem Privatauto, bekommen dafür KM-Geld > ein schöner Zuverdienst! ;)

sicherlich, es hängt vom Auto, dem Fahrstil, Stadt/Land usw. ab.


Aber es fallen doch trotzdem Kosten für Wertverlust, Services, Reifen, etc. an...?
Dann macht der Verbrauch im Gesamtkostenpacket nur noch 20% der Kosten aus.

Wenn man das in der Kostenrealität betrachtet hat der Privatmann einen schlechten Deal gemacht. Er trägt ja auch noch das Risiko, auf einer bezahlten Fahrt einen Unfall zu erleiden, bei dem das eigene Auto beschädigt wird.

Bernd67
22-07-2006, 00:50
Durchschnittlich macht der Treibstoff nicht mehr als 10% der Gesamtkosten aus.

Die Rechnung kann ich nur dann anstellen wenn ich die Rechnung "Autofahrten-durch-Bahnfahrten-Ersetzen" mache, dann kann ich es so vergleichen (kann nur die variablen Kosten beeinflussen). Da wird es tatsächlich knapp.

Es stimmt, daß es bes. nach Osteuropa oft günstiger ist das Ticket bis zur Grenze und den Rest im Ausland zu erstehen (auch direkt im Zug), da anscheinend irgendwo eine "Provision" draufgeschlagen wird.