PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nordic Walking



Marco & Bike
28-11-2002, 12:22
Ser's Leute!

betreibt jemand von euch die sportart nordic walking?
ich besuche am sonntag einen vortrag bez. nordic walking und wollte mich vorab ein wenig informieren. ich hab darüber eigentlich überhaupt keine ahnung. ich hab gehört dass es eine gute kraft/ausdauer,.... ganzkörpersportart sein soll. kann ich's mit langlaufen vergleichen? ist es auch genauso "anstrengend" wie langlaufen? ich mein, ob der trainingseffekt derselbe ist bzw. genauso effektiv ist?

vielen dank im voraus!
Mfg Marco!!!
:jump: :jump:

Bernd67
28-11-2002, 13:28
War genial, wahrscheinlich vergleichbar mit Langlaufen, zumindest was die Arm-Arbeit anbelangt. Bin einen typischen Singletrail förmlich hinaufgeflogen, so schnell bist mit dem Bike nie.

Über den Trainingseffekt - keine Ahnung. Ist aber anders als Laufen (geringere Pulsraten?? nix nachgemessen, aber gefühlsmäßig weniger belastend und effektiver als Bewegungsart). Auch ist der Gang viel sicherer, d.h. die Gefahr, sich wo den Fuß zu verknacksen ist, geringer.

irieman420
28-11-2002, 16:04
...die bewegung ist grundsätzlich natürlich eine gute, doch ausschlagebend ist schlicht die herzfrequenz...wenn das nordic walking als "einfachere" alternativ (auch mit lockerer belastung) verkauft wird, halte ich dies für sportlich aktive menschen als lustig, aber nicht allzu effektiv...

ausgezeichnet ist diese trainingsform allerdings für übergewichtige untrainierte menschen, da die gelenksbelastung ein wenig reduziert wird (gelenke durch muskulatur unterstützt - diese bei untrainierte aber nicht gut ausgebildet!)

kurz gesagt: es kommt einfach darauf an, wie du diese sportart konkret ausführst! lässige crosscountry läufe mit trainingswirksamer und sinnvoller herzfrequenz...yesyesyes...durch die gegend spazieren mit stöcken - da gibts sinnvolleres!

denn wenn schon stöcke verwendet werden, sollte nicht nur eine bewegung locker ausgeführt werden, sondern auch die entsprechenden muskelgruppen sinnvoll belastet werden, so dass es zur spezifischen kraftverbesserung (bescheuertes wort ;-) kommt, also skirollern, rollerbladen mit stöcken, d.h. der abstoss / abdruck mit den stöcken muss tatsächlich ausgeführt werden!

irie

SirDogder
30-11-2002, 11:27
Konkret würde ich NW meiner alten Tante empfehlen, die keine großen Belastungen verträgt. Als Alternative zum Biken würd ich es nicht sehen.

Spaziergehen mit Stöcken mit einem eigenen Namen. Nein, wir gehen nicht spazieren, das ist Nordic Woking.

;)

Nein aber im Ernst. Bevor ich wieder verbal beknüppelt werde: Für die Rehab etc. sicher super...

Und auf jeden Fall besser, als vor der Glotze Chips zu verdrücken.

irieman420
30-11-2002, 14:45
...eine feine kombi wäre das klassische nordicwalking, also spazierengehen mit stöcken, mit einem grenzgenialen kapperl, auf dem man eine bierdose montieren kann und zwei lange biegbare strohhalme camelbakartig zum mund führen, und für den grossen hunger während dem gehen im mitgetragenen 30 x 30 cm hüfttascherl eine packung chips (wobei ich mich jetzt nicht auf chips festlegen möchte, schokoriegel gingen auch...)

irie

theBikeMike
30-11-2002, 16:13
Geht' ja auch niemand mehr spazieren, alle "walken" durch die Gegend, obwohl da bei den meisten eh kein Unterschied ist.

Klingt halt so super aktiv;)

Bald wird aus fernschau'n auch "TV-watching", DIE neue trendsportart;):D

Sonntagsfahrer
30-11-2002, 23:05
.....die chips sind echt super als trainingsnahrung im fettverbrennungsbereich. in den kleinen flascherln für den hüftgurt gebe ich dann immer verschiedene dipsousen und cetchup und mayo rein :D

irieman420
01-12-2002, 10:49
...ins bier noch ein wenig zucker und den mampfbrei mit energie, also schlagobers versetzen...

irie

Bernd67
01-12-2002, 13:35
was eßt's Ihr da durcheinander?

Bier mit Schlagobers???? :k:

in die 30x30 Tasche würde ganz bequem ein Schnitzel (na was sonst, würde jemand sagen :D ) passen. :D

ghost rider
01-12-2002, 13:52
Korrekt Bernd! Nur das Powerschnitzel bringt Kraft!

Ah ich sehe meine lange mühevolle Entwicklungsarbeit trägt die ersten Früchte! :D

in der 30x30 würde ich dann noch eine Malakofftorte mit viel Schlagobers mitnehmen, jetzt wo es kühler wird benötigt der Körper ja jede Menge Energie!

Das Bier pinzipiell im Camelbak - 3l sollten für eine kurze Ausfahrt reichen.

Nicht zu vergessen gerade im Winter das Schnapserl zum Aufwärmen!

Marco & Bike
01-12-2002, 22:14
hi!

heute besuchte ich den nw-kurs der von zwei freunden veranstaltet wurde.
ich muss sagen, ich bin echt begeistert davon. anfangs dachte ich, dass sei ein sport für ältere menschen der nicht anstrengend sei. dem ist nicht so. nw ist für jeden, für ältere, für übergewichtige, für hobby, breitensportler und für jemandem wie z.b. mich, der z.b: den mtb-sport als leistungssport betreibt.
die intensität gibt man natürlich selber vor. desto mehr druck man auf den stock gibt und desto schneller man geht/läuft, desto anstrengender wird es.
es ist keine sportart die spezifisch die beinmuskulatur trainiert. aber die oberkörpermuskulatur, besonders bizeps/trzeps wird dabei besonders trainiert. es eignet sich optimal als oberkörper fraft training. auf der ebene ist es natürlich nicht anstrengend, da sollte man schon laufen, aber wens bergauf geht.........
auch als ausgleichssport ganz toll. also ich werde wahrscheinlich mit nw beginnen.

Schöne Grüße Marco!!!
:jump: :jump: :jump:

Bernd67
01-12-2002, 22:23
Original geschrieben von Marco & Bike
hi!

......
ich muss sagen, ich bin echt begeistert davon. anfangs dachte ich, dass sei ein sport für ältere menschen der nicht anstrengend sei. dem ist nicht so. nw ......
es ist keine sportart die spezifisch die beinmuskulatur trainiert. aber die oberkörpermuskulatur, besonders bizeps/trzeps wird dabei besonders trainiert. es eignet sich optimal als
....


genau den selben (pardon - subjektiven :rolleyes: ) Eindruck hatte ich auch. Ich probierte damals ja gleich einen mir bekannten Singletrail bergauf aus (für Kenner der Umgebung - Goldene Stiege).

Mittlerweile haben wir ja auch gute Tips für Zusatzausrüstung - ein Camelbak müßte sich ja gut verwenden lassen (mit oder ohne Bier/Punsch/Glühwein, oder was weiß ich drin.... :D ).

michl
02-12-2002, 11:41
....."Tourismuswerbeslogan", damit ihr auch mal eine Alternativsportart betreibt????
"Nordic Walking"----- wenn ich das schon hör!
Jeder Bergsteiger, der schon vor Jahrzehnten ein wenig schneller unterwegs sein wollte, nahm sich seine Tourenstöcke in die Hand und lief damit den Berg hinauf. Noch dazu, wo beim Abstieg die Stöcke zusätzlich für mehr Stabilität und knieschonenden Einsatz sprachen.
All das haben unsere "Väter" schon vorgemacht. Wir machens ja nicht, nur wenns plötzlich "nordic walking" heißt, machen wir einen Kurs, hören uns Vorträge an und dann machen wirs auch- bescheuert!

Bernd67
02-12-2002, 12:23
Original geschrieben von michl
....."Tourismuswerbeslogan", damit ihr auch mal eine Alternativsportart betreibt????
"Nordic Walking"----- wenn ich das schon hör!
Jeder Bergsteiger, der schon vor Jahrzehnten ein wenig schneller

habe ich auch schon vorher gesehen (höhere Stabilität beim Gehen war mir sofort klar), nur sind die dort verwendeten Stöcke nicht um einiges kürzer? (wahrscheinlich verwendbar, wenn jemand sowas schon hat), laufen habe ich damit keinen gesehen NW ist doch davon etwas abgewandelt.

Was ich mir nicht ganz erklären kann: Unterscheidung Langlaufen und "Nordic Cruising" (sind nur etwas anders geformte LL-Schi), das klingt mir verdächtig nach Werbegag.

Sicher ist so manches eine Wiederentdeckung.

Marco & Bike
02-12-2002, 12:30
Original geschrieben von michl
....."Tourismuswerbeslogan", damit ihr auch mal eine Alternativsportart betreibt????
"Nordic Walking"----- wenn ich das schon hör!
Jeder Bergsteiger, der schon vor Jahrzehnten ein wenig schneller unterwegs sein wollte, nahm sich seine Tourenstöcke in die Hand und lief damit den Berg hinauf. Noch dazu, wo beim Abstieg die Stöcke zusätzlich für mehr Stabilität und knieschonenden Einsatz sprachen.
All das haben unsere "Väter" schon vorgemacht. Wir machens ja nicht, nur wenns plötzlich "nordic walking" heißt, machen wir einen Kurs, hören uns Vorträge an und dann machen wirs auch- bescheuert!



1.........., ich brauche keinen ?"tourismuswerbeslogan"? um eine ausgleichssportart zu betreiben!
2. ich betreibe nw NICHT weils momentan vielleicht "boomt" (od. auch nicht). wenn den vortrag nicht zwei freunde veranstaltet hätten, hätte ich ihn auch nicht besucht und hätte dadurch einiges sinnvolles und informatives, interessantes versäumt.
3. warum soll man bitteschön, wenn eine "neue" sportart auftritt, sie nicht betreiben, wenn sie mir trainingsmäßig einiges bringen kann??? bist wohl nicht offen für etwas neues!!? warum soll man immer bei der alten sache bleiben und jaa nichts neues ausprobieren?
4. hast du nw überhaupt schon mal probiert? wenn nein, dann kanst du eigentlich gar nichts negatives drüber sagen! denn du kanst nicht abstreiten dass nw kein gutes ausgleichstraining, kein gutes oberkörper krafttraining (besonders bizeps, trizeps) und kein gutes herz/kreislauftraining ist!!!!
5. kein mensch sagt dass nw eine "neue" sportart ist! weis eh jeder, der sich damit näher auseinader setzte, dass nw vom bergsteigen usw. abgeleitet wurde!
6. du kanst wanderstöcke, langlaufstöcke,... nicht mit nw-stöcke vergleichen!

Mfg Marco!!!
:jump: :jump:

michl
02-12-2002, 12:55
...ich doch gemeint! Wennst meinen Beitrag genau lesen würdest, sag ich ja nichts anderes:
NW ist nur ein neuer Ausdruck von einer körperl. Bewegung, die uralt ist.
Unsere Vorfahren haben damit schon trainiert.
Es ist ein super Training.
NW hab ich schon gemacht, da sind manche von euch nur am Dreirad gesessen.

Das, was mich daran stört ist die Tatsache, daß viele Menschen erst einen neuen Ausdruck für eine uralte Sache benötigen, um sich dafür zu interessieren. Du selbst, marco, bist ja erst durch einen Vortrag von Bekannten darauf gestoßen. Wennst ein wenig mehr mit offenen Augen durch die "Sportwelt" gehen würdest, hättest du das nicht gebraucht.

Marco & Bike
02-12-2002, 13:37
aso, erst jetzt kapiere ichs. jetzt weis ich auf was du hinaus möchtest bzw. was du meintest.
im prinzip hast du eh recht! eine alte, vielleicht vergessene sportart wurde neu aufgegriffen, bekahm einen namen und wird jetzt wieder neu "vermarktet".
tud leid dass ich vorhin vielleicht etwas giftig reagierte!
passt!

Schöne Grüße Marco!!!
:jump: :jump: :jump:

michl
03-12-2002, 10:10
.....und aus! ;) ;) ;)