PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wieder einmal ne Digikamera-Frage



yellow
18-08-2006, 18:46
Hi Leute,
wie ja schon mehrfach genannt hab ich meine alte
Konica Minolta Dimage Xt (http://www.minolta.at/kat_dimage-xt_1.html)
gegen eine
Panasonic Lumix LZ 2 (http://www.digitalkamera.de/kameras/Panasonic/Lumix_DMC-LZ2.asp)
gewechselt.
Grund waren das deutlich lichtstärkere Objektiv und der extrem hohe Speed der Lumix (neben anderen Gründen).

Jetzt hab ich auch schön langsam ein paar Fotos damit gemacht und es passt auch größtenteils, aber eine Sache NERVT MICH GEWALTIG.
Und zwar ist das, dass es nicht möglich ist, die Kamera vorfokussiert zu halten und dann bei Bedarf auszulösen (bis hierher gehts noch), aber dann nach der Auslösung wieder ins vorfokussierte zurückzufallen und dann, wenn das nächste Objekt daherkommt, wieder auszulösen.
:confused:
Die dumme alte Kamera konnte das problemlos
(& war auch viel schneller aufnahmebereit nach der Auslösung & konnte 8 Fotos hintereinander schießen und ... Alles Dinge, die ich leider nicht getestet hab.)

Jetzt hab ich ein paar andere Kameras dahingehend ausprobiert (alle welche die ähnlich waren, also auch mit größerer Objektivöffnung) und bei keiner ging das.
:confused:
Wer kennt ein Modell in der Größe, bevorzugt SCHNELL und mit großer Öffnung, bei dem das geht?

PS: Nein, loslassen und neu fokussieren will ich nicht (muß es aber machen). Wennst z.B: eine Gruppe Läufer, aber jede/n für sich aufnehmen willst, geht das nur nach obiger Methode gut

yellow
18-08-2006, 18:57
nönö, ist "manual focus" nicht das vorfokussieren?
Das kann eh jede Kamera,
was ich wollen würd, das wäre, dass die Kamera in dem Modus bleibt (entprechend passender Druck des Auslösers natürlich vorausgesetzt)
NACH der Fotoauslösung
und dann ein erneutes Auslösen zulässt.

Bei allen die ich probiert hab (heute), muss der Auslöser komplett ausgelassen und wieder neu vorfokussiert werden.

bikefreak2312
19-08-2006, 01:03
Was ich weis kannst so ziemlich bei jeder aktuellen Canon vom Autofocus mit einem Schalter ins manuelle Fokussieren wechseln.

eleon
19-08-2006, 05:01
einfach manuell fokkusieren u. dann 8 mal des büdl schiessen.

Reini68
19-08-2006, 09:41
was ich wollen würd, das wäre, dass die Kamera in dem Modus bleibt (entprechend passender Druck des Auslösers natürlich vorausgesetzt) NACH der Fotoauslösung und dann ein erneutes Auslösen zulässt.
Wüsste ich keine Kamera die das kann. Wie soll die auch unterscheiden ob neu fokussiert werden soll oder nicht, nachdem der Auslöser gedrückt ist, ist der Prozess abgeschlossen und beginnt wieder von vorne. Einzige Ausnahme, wo etwas ähnliches wie von dir beschrieben funktioniert, sind Serienaufnahmen mit einer SLR. Da wird fokussiert und dann hält man den Auslöser einfach nieder und die Kamera macht einfach weitere Bilder.

Ich sehe aber auch den Sinn der Anforderung noch nicht ganz. Du könntest aber einen Trick einsetzen um es zu erreichen (geht auf SLR ganz sicher, ob auf der Kompakt weiß ich nicht.) Geh auf Vorfokussierung, lass den Auslöser wieder aus - die Entfernung bleibt gespeichert da die Fokussierung ja ein mechanischer Prozess ist und jetzt auf manuellen Modus umschalten. Du hast jetzt die eingestellte Entfernung fix eingestellt und kannst so viele Fotos machen wie du willst.

fr4nz
19-08-2006, 10:07
Ich hab eine CANON Powershot S2IS (http://www.digitalkamera.de/Kameras/Canon/PowerShot_S2_IS.asp) mit der geht das von Reini68 angesprochene Verfahren.

-Auslöser kurz niedergedrückt zum Autofokusieren, Auslöser losgelassen und Entfernung bleibe gespeichert. Nun das MF-Knöpferl für manuellen Fokus gedrückt und dann beliebig viele Aufnahmen mit der gespeicherten Entfernung machen.

-Alternativ zur Autofokusierung kann man auch den MF-Knopf gleich drücken, die Entfernung manuell einstellen und dann beliebig viele Aufnahmen in dieser Einstellung machen.

Die Kamera hat optisches 12x Zoom, löst schnell aus und hat Lichtstärke 1:2.7 - 3.5 je nach Zoomstellung. Einziger Nachteil, sie ist nicht gerade sehr klein.
Ich bin trotzdem damit sehr zufrieden.

fr4nz

Jousch.Com
19-08-2006, 11:15
Die PowerShot S2is rauscht mir ehrlich gesagt zuviel ab 400ISO. Echt, da gibts gscheitere..

Zum Beispiel eine Lumix?!?!?!?! im ähnlichen Preissegment?

fr4nz
19-08-2006, 12:53
Die PowerShot S2is rauscht mir ehrlich gesagt zuviel ab 400ISO. Echt, da gibts gscheitere..

Zum Beispiel eine Lumix?!?!?!?! im ähnlichen Preissegment?
Das mag sein. Ausschlaggebend war für mich u.a. auch das schwenkbare Display und ich hab die S2IS auch bei Markteinführung zum damals halben Preis erstehen können. 400 ISO brauch ich persönlich eigentlich nicht und im Fall der Fälle gibts ja auch noch Neat Image oder dgl.

Wenn ichs rauschfrei will, dan nehme ich meine SLR 20D mit den L-Objektiven :D. Aber das ist halt eine andere Kategorie.

Jousch.Com
19-08-2006, 13:36
nunja, ich pers. finde das die S2 bei hoher ISO auch mit NeatImage oder NoiseWare, oder eben diese Tools auch nicht mehr soviel machen können da ich das Rauschvermügen wirklich nicht gut finde. Tut mir leid, is so... Hab einem die S2is empfohlen, welcher aber zufrieden ist weil ihm das egal ist. Aber im Großen und Ganzen tut es mir leid das ich ihm das empfohlen habe.

fullspeedahead
19-08-2006, 16:30
Kauf dir eine Nikon DSLR. Stell sie auf die entsprechende Entfernung ein und benützte die Fokusfalle.

Dann setzt dich einfach daneben hin und schau wie deine Cam arbeitet (sobald ein Objekt sich im Schärfebereich befindet, wird automatisch ausgelöst).

Fauler gehts nicht! :D :D


Na, ernst, wüsst gar nicht ob meine Cam das kann, hab da nie das Bedürfnis gehabt (außer wie gesagt Serienbildmodus mit durchgehend gedrücktem Auslöser)

fr4nz
19-08-2006, 16:34
Jousch.com Hast recht.
Hat auch mit der ursprünglichen Frage des Posters nun aber auch wirklich nichts mehr zu tun :wink:
Gefragt war die manuelle Fokusierung, und nicht das Rauschverhalten.

OLLi
19-08-2006, 20:40
was ich wollen würd, das wäre, dass die Kamera in dem Modus bleibt (entprechend passender Druck des Auslösers natürlich vorausgesetzt) NACH der Fotoauslösung und dann ein erneutes Auslösen zulässt.

So bitter es auch ist - dann hättest Du Dir z.B. die Panasonic Lumix DMC-LX1 (http://www.digitalkamera.de/kameras/Panasonic/Lumix_DMC-LX1.asp) kaufen müssen. Die hat einen AF / AF(Makro) / MF Wahlschalter. Andere Panasonic Modelle haben zusätzlich noch einen Drehring zum manuellen fokussieren.

http://www.nadir.it/ob-fot_piccolo/panasonic_LX1/05_lato-sinistro.jpg


Dachte zuerst, dass Du auch mit MF bestückt bist, bin aber dann auf etwas gestoßen, was die Dimage XT auch (nicht) konnte: Ein Autofokus-Hilfslicht sucht man vergebens, und an eine manuelle Einstellung der Schärfe bzw. der Entfernung (und sei es nur in einzelnen Stufen) hat man auch nicht gedacht (Textauszug über die Pana).


Wie war es eigentlich bei Deiner alten Kamera möglich? Auslöser drücken heißt ja immer neu fokussieren wenn man keine MF-Funktion hat!?

OLLi
19-08-2006, 21:23
Die PowerShot S2is rauscht mir ehrlich gesagt zuviel ab 400 ISO.Es gibt keine Superzoom-Kamera die nur wenig rauscht :(. Panasonic ist auch absolut nicht in der Lage eine Superzoomcam mit angenehmen Rauschverhalten zu produzieren, weil sie sich eher zum Ziel gesetzt haben den Megapixelwahn weiter voranzutreiben / zu befriedigen.


Habe mich schon so auf die FZ50 gefreut, aber da werden bei 35 bis 420 mm schlauerweise 10.100.000 Bildpunkte auf einen 1/1,8" RGB-CCD-Chip gepfercht - na hollero :f:. Sony macht es richtig, die verwenden einen 21,5 x 14,4 mm C-MOS Chip mit 10.286.000 Bildpunkten, nur die Kamera stirbt leider aus. DSLR bommt ("der Kunde" glaubt ohne DSLR ist er nix), daher ist die "gelungene" Alpha erschienen, die R1 wird nicht mehr weiterentwickelt.


Allg.: Anstatt Bildqualität bekommt der dumme Kunde Megapixel präsentiert - nur wer ist jetzt Schuld daran, die Kunden die 5 MPX (für 10x15) für zu wenig halten oder die Hersteller, die bei gleicher Chipgröße von Jahr zu Jahr immer ein paar Mio Pixel dazuknallen - ich weiß es nicht ... die Tatsache ist jedenfalls verdammt ärgerlich ... :aerger:.

Bobo
19-08-2006, 21:32
Mit der Lumix FZ 30 hast damit kein Problem, ist aber ein bisschen groß u. schwer.

yellow
20-08-2006, 10:14
naja, Größe und so sind ja schon bei der kompakten zu hoch :(

übrigens noch ne witzige Sache:
mit der 2 Gig-Karte mach ich natürlich auch mehr Fotos als bisher und die 5 Mpx Cam braucht auch mehr Speicher als die alte 3 Mpx.
Nur s runterholen, da sind mir die Zehen eingeschlafen.
Hab mir deshalb gestern nen externen Kartenleser geholt und ausprobiert
(bei dem hat der Compi wieder einmal wegen "dieses Gerät kann schnelleren Download erzielen" Alarm geschrien und wollte, dass es an einem der angezeigten 6 USB 2 Ports angeschlossen wird ((btw. das MB hat nur 4, aber ...)) )
Weil die Ergebnisse also nicht berauchend waren, mittels dem Verlängerungskabel hinten an einem der direkten Ausgänge drangehängt.

Ergebnisse (für die ~40 Fotos):
USB front, direkt aus der Cam: 1 Min 4 Sek
USB front, Kartenleser: 45 sek
hinteres USB: 6 sek!!

da war ich wohl die letzten Jahre selbst schuld :s:

Reini68
20-08-2006, 10:30
Nur s runterholen, da sind mir die Zehen eingeschlafen. :rofl: