PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ETSX Rear Travel Tuning



Nikolei
30-08-2006, 18:16
Hallo Leute!


was ich so bemerkt habe und nach meinen Recherchen zufolge hat sich ja der Federweg bei den ETSX Modellen 2005/2006 von max. 115mm auf max. 127mm vergrößert, ich komm zumindest mit meinem Federweg aus aber wäre sehr interessiert daran das zu ändern.

Was ich so mitbekommen habe sind die Rahmen eig. baugleich und es dürfte sich sozusagen nur die obere Schwinge verändert haben, wenn jetzt wirklich nur die Schwinge verändert wurde das man mehr mm rausholen kann, dann wäre es doch eine Überlegung wert in das 2005er Modell die 2006er Schwinge einzubaun...oder seh ich da was falsch


Bin gespannt auf eure Beiträge und Meinungen


http://si6.mtb-news.de/fotos/data/500/z-05-etsx-50-shadow.jpg

fullspeedahead
30-08-2006, 18:35
würd auf alle Fälle mal bei Rocky Mountain anfragen, was die wirklich verändert haben. (musst ja nicht schreiben, dass du die Schwinge austauschen willst, kannst ja so tun als würdest du überlegen auf das neue Modell umzusteigen :p )

Aber wenn wirklich die Geometrie gleich blieb, keine Kollisionen vorkommen und nichts verstärkt wurde -> wieso nicht, mit der Gabel würds ja bestens harmonieren.


ich würds aber eigentlich selbst dann nicht machen, da
- die paar Millimeter die Kosten imho nicht wert sind
- du mit Sicherheit die Garantie auf den Rahmen verlierst (wobei du da eventuell auch vorm Einschicken die alte Brücke remontieren könntest...)

Nikolei
30-08-2006, 18:44
das ist ja eben die 2te überlegung was diese schwinge kosten würde... :rolleyes:

50 €okay 100€njaooo mehr als 100 abschied!

st. k.aus
30-08-2006, 18:47
habens auch gschriebn übers jetztige etsx wie´s rauskam

steht auch so im 2006er rm-bücherl (25 year anniversary) und auf deren seite >
2006 - ETSX-70
TECHNISCHE DATEN
...
Von Front Travel 101.5 - 127 MM
...

2005 - ETSX-70
TECHNISCHE DATEN
...
Von Front Travel 90-115mm
...

das heisst statt 165 ein 190er dämpfer
hub bei 165mm = 37,5
hub bei 190mm= 50
z.b.:
http://www.dtswiss.com/index.asp?fuseaction=rshocks.bikedetail&id=4

nur wo kriegst die 2006er schwinge her ?

FloImSchnee
30-08-2006, 18:52
- die paar Millimeter die Kosten imho nicht wert sind
Sehe ich auch so. Ich kann bei meinem Radl zwischen 135 u. 120mm umschrauben. Man spürt zwar einen Unterschied, der ist aber nicht so groß, dass ich deswegen großartig Geld ausgeben würde.



das ist ja eben die 2te überlegung was diese schwinge kosten würde... :rolleyes:
Naja, wenn man sich die Rocky-Preise so anschaut... ;) :f:

EDIT: erst jetzt das Posting von gmk gelesen: ja wie, Dämpfer müsste man auch tauschen, weil im alten ein 165er drin ist u. im neuen ein 190er? (ich versteh das Posting irgendwie nicht so ganz -- wieso schließt du von "FRONT Travel" auf die Dämpferlänge?)

st. k.aus
30-08-2006, 19:01
Sehe ich auch so. Ich kann bei meinem Radl zwischen 135 u. 120mm umschrauben. Man spürt zwar einen Unterschied, der ist aber nicht so groß, dass ich deswegen großartig Geld ausgeben würde.



Naja, wenn man sich die Rocky-Preise so anschaut... ;) :f:

EDIT: erst jetzt das Posting von gmk gelesen: ja wie, Dämpfer müsste man auch tauschen, weil im alten ein 165er drin ist u. im neuen ein 190er? (ich versteh das Posting irgendwie nicht so ganz -- wieso schließt du von "FRONT Travel" auf die Dämpferlänge?)


uups - falsch rauskopiert
Von Rear Travel

Nikolei
30-08-2006, 19:33
Schwinge kann man sicher bestellen ...

Ja eben das mim Dämpfer wär das 2te problem mich würds halt nur interessieren :rolleyes:

Siegfried
30-08-2006, 20:24
Wenn man bedenkt, dass die 190mm Manitou Swinger 3way um unter 200 Euro angeboten werden...

FloImSchnee
30-08-2006, 20:35
Wenn man bedenkt, dass die 190mm Manitou Swinger 3way um unter 200 Euro angeboten werden...
...ist es immer noch verdammt viel Geld für ein paar mm... ;)

Bikeaddict
30-08-2006, 20:48
...ist es immer noch verdammt viel Geld für ein paar mm... ;)

und die Dämpfer sind nicht die Besten...

zet1
31-08-2006, 10:04
hat sich jetzt die schwinge oder nur der umlenkhebel geaendert!? Wenn nur der Umlenkhebel, dann kanns nicht so teuer sein, die Schwinge (ist gleich Hinterbau!!) wird sicher ziemlich teuer!

Passt auf bei Rocky Mountain bei der Einbaulaenge des Daempfers!!!!!!! Bei meinem Slayer hab ich 185mm und solche Daempfer gibt es nicht nachzukaufen!!!!! Daher vorher abmessen.

Was ist wenn du einfach nur einen Daempfer mit mehr Hub oder sogar laengerer Einbaulaenge reingibst, sollte ja bei der Anordnung (entgegen meinem 2005er Slayer, wo der Daempfer dann am Sattelrohr ansteht leider) leicht aenderbar sein, einfach einen 190er reinzugeben. Dazu einfach schauen wieviel Reserve der Hinterbau noch hat, wenn man ihn weiter bis Richtung anschlag dreht, ohne daempfer drin, steht er dann irgendwo an oder nicht? Hast du auch beim ausfedern noch Reserve?
Wenn du einen laengeren Daempfer reingibst steht der Hinterbau auch hoeher da um wahrscheinlich etwas mehr als 1cm, d.h. hast dann mehr bodenfreiheit! Das mache ich immer bei den Spe4cialized FSR Modellen, weil die von vornherein ein zu tiefes Tretlager haben ;)

Supermerlin
03-09-2006, 13:11
habens auch gschriebn übers jetztige etsx wie´s rauskam

steht auch so im 2006er rm-bücherl (25 year anniversary) und auf deren seite >
2006 - ETSX-70
TECHNISCHE DATEN
...
Von Front Travel 101.5 - 127 MM
...

2005 - ETSX-70
TECHNISCHE DATEN
...
Von Front Travel 90-115mm
...

das heisst statt 165 ein 190er dämpfer
hub bei 165mm = 37,5
hub bei 190mm= 50
z.b.:
http://www.dtswiss.com/index.asp?fuseaction=rshocks.bikedetail&id=4

nur wo kriegst die 2006er schwinge her ?


Sorry, daß ich da korrigieren muß: Auch das 2005er ETS-X 70 ist schon für 130 mm Federweg am Vorderrad freigegebe.

lg, Supermerlin

Supermerlin
03-09-2006, 13:20
hat sich jetzt die schwinge oder nur der umlenkhebel geaendert!? Wenn nur der Umlenkhebel, dann kanns nicht so teuer sein, die Schwinge (ist gleich Hinterbau!!) wird sicher ziemlich teuer!

Passt auf bei Rocky Mountain bei der Einbaulaenge des Daempfers!!!!!!! Bei meinem Slayer hab ich 185mm und solche Daempfer gibt es nicht nachzukaufen!!!!! Daher vorher abmessen.

Was ist wenn du einfach nur einen Daempfer mit mehr Hub oder sogar laengerer Einbaulaenge reingibst, sollte ja bei der Anordnung (entgegen meinem 2005er Slayer, wo der Daempfer dann am Sattelrohr ansteht leider) leicht aenderbar sein, einfach einen 190er reinzugeben. Dazu einfach schauen wieviel Reserve der Hinterbau noch hat, wenn man ihn weiter bis Richtung anschlag dreht, ohne daempfer drin, steht er dann irgendwo an oder nicht? Hast du auch beim ausfedern noch Reserve?
Wenn du einen laengeren Daempfer reingibst steht der Hinterbau auch hoeher da um wahrscheinlich etwas mehr als 1cm, d.h. hast dann mehr bodenfreiheit! Das mache ich immer bei den Spe4cialized FSR Modellen, weil die von vornherein ein zu tiefes Tretlager haben ;)


Das Tretlager ist beim ETS-X aber mehr als ausreichend hoch. Zu Deiner Rechnung, wennst statt dem 165er einen 190er einbaust, ergibt das statt 38 mm Hub (hab ich an meinem 165er gemessen) 50 mm Hub (beim 190er). Wenn Du den Umlenkhebel nicht tauscht, bleibt ja das Übersetzungsverhältnis gleich. Das beträgt auf der mittleren Einstellung des Dämpfers (beim 2005er ETS-X sind das recht genau 100 mm Federweg am Hinterbau) um die 1:3.

Wenn Du also den 190er einbaust bist rein rechnerisch schon einmal 36 mm höher (am Ausfallende des Hinterbaus) - jetzt kannst sagen, geb ich halt mehr SAG - bist aber immer noch einiges höher als der 1 cm. Das ist aber mit entsprechender Gabel sicher kein wirkliches Problem. Aber man kann es drehen und wenden wie man will, der Rahmen ist nicht dafür gemacht ihn permanent durch Bikeparks zu quälen. Dafür ist die Hinterbaukonstruktion - Position der Lagerstellen, die sich daraus ergebenden Hebelverhältnisse und die daraus resultierenden Kräfte für die Eindeutig viel zu klein ausgeführten Lager des Hinterbaus - nicht geeignet.

lg, Supermerlin

Nikolei
03-09-2006, 14:02
I jauck eam sowieso net durch Bikeparks :toll:

vüü zschod :qualm: