PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kraftstoff E1 performance



Seiten : [1] 2

zet1
07-10-2006, 20:49
Hi,

vielleicht siegt endlich meine Vernunft und ich tausche mein Slayer05 gegen ein Kraftstoff E1.

Kann mir mal jemand sagen bitte wie schwer der Rahmen genau ist?
Und wie sind die Federungseigenschaften, ist ja ein 4 gelenker, sonst von der Anlenkung ähnlich den Konas.

Wie fährt es sich mit 100mm, 125mm und 150mm?
Wie gut spricht der Hinterbau an?
Und welchen Dämpfer empfielt ihr reinzugeben (will keinen RP3 mehr), am besten einen ohne Plattform... es soll so gehen wie meine Marzocchi Gabel, einfach jeden Kieselstein wegfedern :)

Thanks für eure Erfahrungen im VOrraus... sind ja doch einige hier mit einem E1 :wink:

Siegfried
08-10-2006, 14:48
Hi ZET!

Hau mal den Zacki an. Meines Wissens hat der ein E1 mit Allmountain und so aufgebaut.
Und wie ich in Zacki kenn, hat er ihn bestimmt schon auf Herz und Nieren geprüft :D

MalcolmX
08-10-2006, 18:25
ich finde mittlerweile, dass das e1 schon sehr günstig (billig fast) verarbeitet ist, zb bei lagersitzen und die lange schraube bei der dämpferaufnahme.
ansprechen wie zb das neue slayer tut es auch bei weitem nicht. also ich würde es mir überlegen und lieber auf was höherwertiges sparen, auch der fullspeedahead ist nicht mehr so begeistert von dem rahmen...

fullspeedahead
08-10-2006, 19:52
na wenn ich hier schon indirekt zitiert werde.... :D

Hab mein Radl jetzt schon bald ein Jahr (Bilder sind im Link in meiner Signatur).

Pro:
- Rahmen schaut find ich sehr schick aus
- Lackierung ist überdurchschnittlich resistent gegen Kratzer, etc.
- Preis natürlich
- Firma österreichisch
- der Rahmen scheint sauber geschweißt, nix schief (ich denke an die Person, die mich zitiert hat :D ), die Dämpferschwinge schlägt nicht an das Sattelrohr, etc.
- Prinzipiell scheint die Kinematik und Geometrie sehr ausgereift, würde eigentlich alles gleich machen (höchstens das Oberrohr ca. 1cm länger, da ich gerne kleine Rahmengrößen und kurze Vorbauten fahre), auch die Progression scheint sehr passend (bin den Rahmen mit Stahlfeder und Luft gefahren und bei beidem hat man bei passendem Sag so gut wie nie Durchschläge.

Hab auch bis heute noch keine Aussage gelesen, die diesen Punkten wiederspricht (bis auch den obersten...)

Contra:
- eigentlich primär die Lagerung und dadurch indirekt ein bisschen auch das Ansprechverhalten

Da merkt man einfach, dass hier gespart wurde.

Das Hauptlager beim Kurbellager löst sich bei mir alle ca. 500km bzw. 10000hm. Habs schon mehrmals versucht mit Schraubenkleber zu fixieren, aber irgendwie geht des ned wirklich (ja, ich hab natürlich versucht, die Flächen vorher bestmöglich zu reinigen).

Ebenso die obere Dämpferaufnahme - ist in meinen Augen einfach zu primitiv - die ist gar nicht gelagert sondern der Dämpfer wird nur festgeschraubt - beim Ghost Enduro ist das z.B. sehr wohl gelagert.

Weiters kenn ich einen, bei dem sich das Lager hinten beim Schaltwerk trotz Schraubenkleber regelmäßig lockert.

DAS NERVT VERDAMMT!

Und das Ansprechverhalten leidet eben wie gesagt auch unter den nicht allzu tollen Lagern.

Sorry, muss geh jetzt ins Kino, über Alternativen wird ein anderes Mal geredet! :wink:




ps: versuche nicht, die Geometriedaten von Kraftstoff zu besorgen, ich hab es in mehreren Versuchen nicht geschafft :rolleyes:

EDIT: wollt nur anmerken, dass das 1 persönliche Erfahrung ist. Das Lager hat sich Gottseidank nach einem beherzten Schlag mit dem Hammer nie mehr gelöst, Lager selbst sind noch immer dieselben drinnen und funktionieren und Geometriedaten sind mittlerweile ja auch auf der Homepage. Is zwar eine Tatsache und war tatsächlich sehr nervig, aber ein Einzelfall ist nicht unbedingt repräsentativ ;)

zet1
08-10-2006, 19:52
ups, du meinst jetzt das neue Slayer 06 oder 07? tja mein Slayer 05 geb ich mal definitiv her sobald das neue da ist, aber welches...?

also du bist anscheinend nicht so begeistert vom E1?? Komisch schaut ja fast gleich wie das Kona aus, bis eben auf das Horstlink... super find ich auch das "Original" - Kona Coilair - aber is ma fast zu schwer mit 16kg bei einem 20" Rahmen und normaler Austattung...warum spricht das E1 net gut an, welcher Dämpfer issn drin, oder was is der Grund? Falsche Lagerpunkte, oder einfach miese Lagerqualität...?

was wüsstets denn sonst noch gscheits mit 150mm und super Ansprechverhalten, Gewicht bis max 15,5kg? wie schauts aus mit dem Fusion Freak (Gewicht?)

ansprechen tät mich halt schon vor allem das 07er SXC Slayer... Wenn ich nur eines probefahren könnte wo im Raum Graz, von mir aus auch ein 06er (wird wohl net so viel Unterschied sein)

MalcolmX
08-10-2006, 20:06
das neue slayer ist jedenfalls im ansprechen ein anderes universum, auch zum ghost enduro um ehrlich zu sein. wenn es ned so schweineteuer wäre, wäre es für mich eine kräftige überlegung wert.

Bikeaddict
08-10-2006, 23:24
Hi,

vielleicht siegt endlich meine Vernunft und ich tausche mein Slayer05 gegen ein Kraftstoff E1.


sooft ich den Satz lese, ich komm nicht drauf wo da die Vernunft bleibt... :devil:

zet1
09-10-2006, 07:51
sooft ich den Satz lese, ich komm nicht drauf wo da die Vernunft bleibt... :devil:

die vernunft waere "billiger dieselbe performance zu bekommen" :qualm:
ein 07er slayer sxc schlaegt ja an die 4000 Grenze mit besseren komponenten (mit rabatt vielleicht 3500), da leg ich zu meinem nicht mal 1 jahr alten 05er Modell ja garantiert mehr als 1500 nochmal drauf und wegbringen muss ichs dann ja auch noch... hab ja kan geldschei**er ;)

aber scheint net moeglich, zumindest die Kraftstoffler hier haben net viel zu schreiben (ausser fullspeedahead), und auch sonst kommt nix gscheites an Vorschlaegen, scheint jeder von seinem eigenen fixiert zu sein und hat net viel herumprobiert... komisch bei Billiganfragen postet jeder seinen quark, aber wenn man ein Enduro mit meinen Anforderungen sucht kommt net viel :devil:
also reisst euch zsamm und schreibts mal eure erfahrungen bitte

zet1
09-10-2006, 07:56
das neue slayer ist jedenfalls im ansprechen ein anderes universum, auch zum ghost enduro um ehrlich zu sein. wenn es ned so schweineteuer wäre, wäre es für mich eine kräftige überlegung wert.

welches modell bist den gfahren , das 06er oder das 07er, oder sogar schon das sxc? also ich bin nur wieder stark am ueberlegen doch bei Rocky zu bleiben und ein 06er zu ergattern vielleicht... nach 10 jahren Ehe mit Rocky will ich nicht so schnell schlapp machen...

weilst es gerade erwaehnt hast "Ghost"... das ERT9000 waer mir da auch ins Auge gestochen... wie gesagt Federweg allein reicht mir net, will eben ein perfektes Ansprechverhalten und beste Federungsperfomance (so wies a Marzocchi vorne tut), will keine verhaerter mehr bei schnellen schlaegen, oder ignorierer bei schlagloechern die erst danach einfedern... sondern einen seismograph :devil:

artbrushing
09-10-2006, 08:29
Wennst einen Seismographen willst, brauchst das 07er Slayer:D .
Bin nur mal oben gesessen (Probegerüttelt und gerollt) aber Ansprechverhalten ist einfach genial.
Was ist der Grund für den Verkauf deines alten Slayers?
Ich (Gizzmofahrer) war jetzt knapp dran mir einen Fox DHX 5.0 für mein Bike zu kaufen weil ich auch so ein sensibles Ansprechverhalten (wie der Bikeaddikt) haben wollte.
Hab jetzt aber meinen Manitou swinger auch sehr gut hingebracht.
Einziger Nachteil ich muss beim Droppen (ins Flat) aufpassen weil viel höher als 1,2m sollte es nicht sein, sonst droht der Durchschlag, ansonsten spricht das Bike jetzt bei 1cm sag bei 5cm Hub (also 20%sag) super an und bügelt alles aus, wie ich es immer wollte.
Was erwartest du an Vorteilen beim Kraftstoff gegenüber deinem Slayer?? Mehr FW?
Ein schlechtes Setup kann bei einem Bike schnell den Eindruck trüben.

Bin mit einem Kraftstoff (glaub E1) gefahren und da hat das Setup überhaupt ned gepasst. Demnach tät ich mir nie eines kaufen. Mit guten Dämpferelementen ist es wahrscheinlich ein super Bike, bis auf die Contras die schon aufgezählt wurden.
Ich denke für deine Anforderungen gibt es einige Bikes die sich sehr gut um 2000,- aufbauen lassen.

zet1
09-10-2006, 08:46
Hi,

der grund warum ich mein Slayer05 hergeb is dass es mir fuer die 125mm zu wenig wegbuegelt, oder ich anscheinend zu leicht fuer den verbauten RP3 Daempfer bin, der is ueberhaupt net agil, eher zaeh und schnelle schlaege gehen meisstens an ihm vorbei, die daempft er gar net, ein schlagloch ignoriert er zb komplett... und nachdem die genialste einbaulaenge von 185mm keinen einzigen anderen daempfer zulaesst (VIELEN DANK LIEBE ROCKY INGENIEURE!!!) steig ich jetzt um beovrs zu spaet is :p

also wenn ich mal ein 06/07 Slayer probieren koennt... jetzt bist schon der zweite der vom ansprechverhalten schwaermt, noch ein dritter und ich kaufs :D

frage is halt ob nur rahmenset oder komplettbike (auf meinem 05er is halt mit Race face next/deus, xt, juicy5, Am1 gabel, 317/Revo/XT eigentlich alles perfekt, wuerd daher eher meine komponenten weiterverwenden wollen... kann man das neue slayer ueberhaupt ohne steckachse fahren, zumindest wenn man net wirklich freeridet, eher maximal endurodet (Unwort?) und keine 70kg hat wie ich? ;)

artbrushing
09-10-2006, 09:13
Warum soll man nicht ohne Steckachse auskommen? Hinten hats ja keine und vorne gibst eh deine Gabel rein.

Würde an deiner Stelle ein Rahmenset nehmen. Ein Rahmen lässt sich meist leichter verkaufen als ein Komplettbike.
Der Rocky ist halt sauteuer, wie gesagt es gibt viele gute Rahmen mit guten Dämpfer und wenn du eh kein Freerider bist kommst auch billiger mit einem guten Fahrwerk (150mmFW) davon.

zet1
09-10-2006, 09:29
...wie gesagt es gibt viele gute Rahmen mit guten Dämpfer und wenn du eh kein Freerider bist kommst auch billiger mit einem guten Fahrwerk (150mmFW) davon.

ja aber welche die ebenso gut ansprechen, so eins such ich ja aktuell...?

Kato
09-10-2006, 09:33
Ist jetzt von Kraftstoff generell abzuraten oder nur vom Fully?
Weil mich das Hardtail H1 interessieren würde

Siegfried
09-10-2006, 09:52
Von Kraftstoff ist mal generell ÜBERHAUPT NICHT ab zu raten. Ich hab selbst 2 Kraftstoffs in Betrieb (Hardtails) und überlege auch schon mit einem E1 oder F2, da ich mir ein leichtes Enduro aufbauen will.

Wenns Probleme mit einem Rahmen gibt, egal ob Fully oder Hardtail, sind die Kraftstoffer äußerst entgegenkommend und Kulant.
Außerdem gehe ich davon aus, dass sie von den heurigen Problemen der Rahmen gelernt haben und das beim nächsten Modelljahrgang besser machen.

Außerdem: wo bleibt in Zacki sein "E1"-Kommentar?

queicheng
09-10-2006, 10:08
Von Kraftstoff ist mal generell ÜBERHAUPT NICHT ab zu raten. Ich hab selbst 2 Kraftstoffs in Betrieb (Hardtails) und überlege auch schon mit einem E1 oder F2, da ich mir ein leichtes Enduro aufbauen will.

Wenns Probleme mit einem Rahmen gibt, egal ob Fully oder Hardtail, sind die Kraftstoffer äußerst entgegenkommend und Kulant.
Außerdem gehe ich davon aus, dass sie von den heurigen Problemen der Rahmen gelernt haben und das beim nächsten Modelljahrgang besser machen.

Außerdem: wo bleibt in Zacki sein "E1"-Kommentar?

1) Es besteht ein Bißchen ein Unterschied darin, ob man halbwegs g'scheite Hardtails oder halbwegs g'Scheite Fullys baut, also der Schluß "Hardtails sind super, da können die Fullys nit schlechter sein" geht ein wenig ins Leere - sorry!

2) Besser als ein kulanter und entgegenkommender "produznet" bei Problemen wäre ein Produkt, dass den Käufer gar nicht in die Lage versetzt, die Kulanz und Entgegenkommensqualitäten des "Produzenten" testenzu müssen.

3) Meinst du das Kraftstoff in Vorarlberg? Weil dann mußt du da einen etwas anderen Zugang haben als andere...sie bezeichnen sich nur gerne als kulant und entgegenkommend...

Zacki
09-10-2006, 10:20
*binjoehschodo*

Ich kann nyx schlechtes übers E1 sagen, da es aber mein erstes Fully ist, fehlt mir halt der Vergleich beim Ansprechen des Hinterbaues...
Bei den Lagern musste ich teilweise ein bissl "nachhelfen", da gab´s einige kleine Fehler, z.B. zu dicke Distanzscheiben, die mittels Feile passend gemacht wurden, aber nach einer ordentlichen Feilerei und Nachbehandlung mit Fett und Gewindefixierer hab ich keine Probleme mit lockeren Lagern, anscheinend bin ich da aber der einzige...
Generell hab ich schon höherwertige Lager an Fullys gesehen, aber auch schon sehr teure Geräte, die so schlampig gearbeitet waren, dass es einem den Magen umdreht, der Preis vom E1 gleicht halt einiges aus ;)
Der bei mir verbaute Metel RP-Dämpfer von Manitou ist mit der 750er-Feder jetzt im brauchbaren Bereich, (hat ja eine Menge zu tun bei mir), aber ich glaub, da wird´s noch was besseres geben irgendwann, über die Gabel kann man sowieso nyx schlechtes sagen, ich bin mit dem Bike hochzufrieden :)

P.S.: bevor sich wieder wer über die vielen Spacer aufpudlt: das war nur zum testen der richtigen Lenkerhöhe, mittlerweile schaut das anders aus, und die Satteltasche gibt´s auch nimma auf dem Radl... :p

Bikeaddict
09-10-2006, 14:49
@ zet1:

Ich bin der DRITTE!!! :D

Nachdem die beiden Vorredner ja von meinem Bock gesprochen haben, kann ich nur sagen es ist ein geniales, supersensibles Fahrwerk. mMn das potenteste Fahrwerk mir dem ich bisher unterwegs war, einziger und größter Nachteil ist zugegebener Maßen das hohe Gewicht!

MalcolmX
09-10-2006, 15:31
ja und beim runterfahren hab ich mal den hinterbau vom johannes schön beobachten können, der bügelt wirklich alles so glatt, das ist schon fast beängstigend für 150mm...

ghost es9 krankt mM am swinger dämpfer, den es ja 2007 nicht mehr gibt, weil vom rest der kinematik ist es eigentlich sehr gut ausgelegt (genügend progression zb).
ich werd wenn mein swinger 4-way hin ist, sicher mal einen stahldämpfer probieren.
jedenfalls ist der ghost rahmen sehr steif und gar ned zu schwer (2900gr. in 19") aber wie gesagt, keine ahnung warum aber das ansprechverhalten ist leider mit dem slayer vom johannes nicht wirklich vergleichbar...

zet1
10-10-2006, 08:31
stellt sich nur mehr die frage wo ich ein slayer 06 (oder sogar schon 07) im Raum Graz probesitzen oder sogar fahren kann :confused:

wird meine Ehe mit RM nun doch nicht platzen? Auf alle faelle will ich mal sehen zuerst was die 07er SXC ueberhaupt an Gewichtsvorteil bringen und welche Erfahrungen damit gegenueber den 06er Modellen geschildert werden.... denn teurer werden die 06er sicher net mehr in der Zwischenzeit ;)

auch weiss ich nicht ob ich nochmal einen RP3 will, sondern den DHX!?

Bikeaddict
10-10-2006, 15:56
stellt sich nur mehr die frage wo ich ein slayer 06 (oder sogar schon 07) im Raum Graz probesitzen oder sogar fahren kann :confused:

wird meine Ehe mit RM nun doch nicht platzen? Auf alle faelle will ich mal sehen zuerst was die 07er SXC ueberhaupt an Gewichtsvorteil bringen und welche Erfahrungen damit gegenueber den 06er Modellen geschildert werden.... denn teurer werden die 06er sicher net mehr in der Zwischenzeit ;)

auch weiss ich nicht ob ich nochmal einen RP3 will, sondern den DHX!?

Gewichtsersparnis soll rund 400g betragen!

zet1
11-10-2006, 12:39
ja, aber mit welchem Daempfer gemessen, mit dem RP3 oder DHX, die unterscheiden sich selbst ja um mehr als 150g oder?? oder ist das rein der rahmen ohne den daempfer, denn bei verwendung eines dhx ist der unterschied ja fast wieder wettgemacht... trotz der carbonstreben am hinterbau und fehlenden versteifungen zw sattel und unterrohr :rolleyes:

welcher shop im raum graz hat denn Rockies stehen, weiss das wer?

MalcolmX
11-10-2006, 13:10
der johannes hat den rp3 drinnen und der spricht bei ihm wirklich genial an... was ist da der vorteil vom dhx?

GrazerTourer
11-10-2006, 13:14
@HT-Biker
Nachdem die Rahmen null-acht-fünzehn Kinesis Rahmen sind, bezweifel ich stark, daß Krafstoff Einfluß auf Verbesserungen im nächsten Jahre haben wird.

Ich finde das E1 Preis/Leistungsmäßig voll okay. Aber wenn ich ZB an ein Giant Reign denke, dann ist der Preisvorteil der Kraftstoff Teile bald dahin. Und ich bin mir nicht sicher was ich bevorzugen würde.

zet1
11-10-2006, 13:22
der johannes hat den rp3 drinnen und der spricht bei ihm wirklich genial an... was ist da der vorteil vom dhx?

wieviel kg hat er denn? anscheinend bin i nur zu leicht fuer meinen rp3, oder mein rp3 is a schaa** ... naja vielleicht schaut meiner ja auch agil aus beim fahren wenn ma zuschaut, aber spueren tu ich dass es schnelle schlaege net mitkriegt, sondern erst zu spaet aufmacht....

wie is denn die einbaulaenge exakt beim neuen slayer, wieder so schiefe 183mm oder diesmal standard 190 oder 200? obwohls beim 06er wurscht is, kann man sicher auch an 200 reingeben wenns nur ein 190er serie is, hat man noch mehr federweg :D

fullspeedahead
11-10-2006, 14:21
Offensichtlich interpretieren da ein paar Leute mein Posting recht nett um...

Ich würde absolut nicht allgemein von Kraftstoff abraten, lächerlich. Zudem haben wir allein hier im Board sicherlich ca. 10 E1 und von den anderen weiß ich - eben bis auch den einen, der Probleme mit dem hinteren Lager hat - von keinem was Negatives zu berichten. Und von den Hardtails (wohl ca. 30 hier vertreten) ist überhaupt das einzig negative, was ich hier jemals gelesen hab (und an das ich mich erinnern kann), dass einer gemeint hat, sein Rahmen ist beim Schaltauge nicht schlecht lackiert.


will eben ein perfektes Ansprechverhalten und beste Federungsperfomance (so wies a Marzocchi vorne tut), will keine verhaerter mehr bei schnellen schlaegen, oder ignorierer bei schlagloechern die erst danach einfedern... sondern einen seismograph :devil:Sorry, aber all die Dinge die du da aufzählst sind primär Dämpfersache, Verhärter wohl zu 100% vom Dämpfersetup abhängig.

Die Geometrie und Kinematik ist ja wie gesagt beim E1 supa, nur sind eben die Lager in meinen Augen zu schwach, was sich eben selbst bei einem Stahldämpfer in einem etwas schwächeren Ansprechverhalten bemerkbar macht - wobei das natürlich auch vom Gesamt-Fahrwerks-Aufbau abhängt, und da ist wohl ein Fusion, etc. den Standard-4-Gelenkern sowieso immer überlegen.

Dass schon genug Leute mit sauteuren Rädern Probleme mit Lagerung, etc. hatten ist bekannt. Das Problem ist halt auch, dass der Mensch allgemein dazu neigt, das was er selbst hat - sofern er nicht wirklich sehr unzufrieden ist - zu idealisieren und zu sagen, dass es zu 100% zu empfehlen ist. Aber jetzt weiß ich zumindest warum... :rolleyes: Die Probleme von den RockyMountains traut sich da ja auch keiner anzusprechen.

Im Vergleich zu meinem Kona Coiler 04 wars trotzdem ein klarer Fortschritt, wobei das Kona auch einen supa Rahmen hatte, allerdings spürt man sofort den Unterschied zwischen 130 und 150mm.

Jedenfalls findet man halt mit der Zeit heraus, warum man für manche Bikes so viel mehr zahlt (obs einem den Mehrpreis wert ist, muss man allerdings selbst entscheiden).

Zu Alternativen:
- Giant Reign: find das Maestro-System ziemlich interessant. Bin leider nur 1x am Trance ein paar wenige Meter gefahren, das war aber beeindruckend. Theoretisch find ich das System auch sehr geil, wie sich der Pedalrückschlag, etc. bei längeren Fahrten bemerkbar macht, weiß ich nicht.
Zudem ist der Rahmen subjektiv halt eher ein All Mountain Rahmen, weiß nicht wie gut der einen Bikepark aushält...


- Spezialized Enduro: dazu muss man glaub ich nicht mehr wirklich viel sagen

- Fusion Freak: mein persönlicher Favourite, aber halt leider sauteuer

- Cube Fritzz: auch sehr interessant aber Radstand scheint eher lang und ich mag eher kompakte Rahmen

- Rocky Mountain: hab ich selbst keine Erfahrungen

- Ghost Enduro: naja, mein 05er war zwar interessant, allerdings war das Ansprechverhalten nicht besser als das vom E1, zudem war die Anlenkung eventuell degressiv/bestenfalls linear. Wenn ichs mit ca. 30% Sag fahren wollte, schlug der Dämpfer schon bei radikaleren (bewusst nach unten gedrückten) Bunny Hops durch, obwohl die "Progressions-Schraube" vom Swinger Dämpfer maximal reingedreht war (wobei mir das ganze eher nach einem Werbegag wirkt, es war nur ein kleiner Unterschied zwischen der progressivsten und der degressivsten Einstellung bemerkbar). Blöd war auch noch, dass eigentlich der Dämpfer gar nicht voll durchgeschlagen hat, sondern de facto die Schwinge gegen das Sitzrohr - weiß auch nicht, wie lange der Rahmen sowas verkraftet.

Trotzdem würd ich den 06er Rahmen sehr gerne einmal mit Stahldämpfer fahren, da ja die Federkennlinie verbessert und das Anschlagen an die Strebe eliminiert wurde.

- so manche andere -> Suchfunktion

Der Alex
11-10-2006, 14:24
tuts mir das liteville net vergessen! :love:

genialer hinterbau bei sehr geringem gewicht und steifigkeitswerten von dem mein switch nur träumen kann.

zet1
11-10-2006, 19:28
Sorry, aber all die Dinge die du da aufzählst sind primär Dämpfersache, Verhärter wohl zu 100% vom Dämpfersetup abhängig.


Ja annähernd zu 100% is der Dämpfer schuld daran, weiss ich eh... aber was soll ich machen wenn bei einer Einbaulänge von 185mm kein anderer Dämpfer verbaubar ist, allein darum ghören die Rocky Ingenierue gewatscht! :k: Hab ma schon gedacht bei der Aufnahme am Oberrohr statt der normalen Buchsen mir eigens angefertigte einzusetzten, bei denen die Bohrung etwas versetzt ist um 1.5mm zb. das bringt insgesamt 3mm und 2mm hab ich noch Spazi bis zum Sattelrohr... dann geht sich ein normaler 190er aus... ohne Plattformdämpfung dann aber...

Naja zu den Alternativen:
Die Specis haben ja so ein niedriges Tretlager oder?
All die anderen müsst ich halt alle mal zumindest im Hof probieren können und probesitzen... nur wo...?

Bikeaddict
11-10-2006, 20:21
wieviel kg hat er denn? anscheinend bin i nur zu leicht fuer meinen rp3, oder mein rp3 is a schaa** ... naja vielleicht schaut meiner ja auch agil aus beim fahren wenn ma zuschaut, aber spueren tu ich dass es schnelle schlaege net mitkriegt, sondern erst zu spaet aufmacht....

wie is denn die einbaulaenge exakt beim neuen slayer, wieder so schiefe 183mm oder diesmal standard 190 oder 200? obwohls beim 06er wurscht is, kann man sicher auch an 200 reingeben wenns nur ein 190er serie is, hat man noch mehr federweg :D

Ich hab an die 70kg (gegen Weihnachten hin steigend, danach wider eher fallend) und die Dämpfereinbaulänge beträgt exakt 200mm.
Die vorhin erwähnte Gewichtsersparnis bezieht sich meines Wissens auf den Rahmen ansich!

zet1
12-10-2006, 08:30
Ich hab an die 70kg (gegen Weihnachten hin steigend, danach wider eher fallend) und die Dämpfereinbaulänge beträgt exakt 200mm.
Die vorhin erwähnte Gewichtsersparnis bezieht sich meines Wissens auf den Rahmen ansich!

na dann bist eh nix schwerer wie i, d.h. mein Modell is a Topfen... wollts eh schon gleich nach dem kauf zum Mueller bringen und tunen, aber die wollten 90 EUR dafuer haben... Wahnsinn...

giantdwarf
12-10-2006, 08:39
hallo zet1,

hab das 05er ghost enduro und bin recht zufrieden damit;
Schwachpunkt ist mMn eigentlich am ehesten der Swinger Dämpfer (ich hab den 3-way drin)
der Bereich der Progressions-Schraube ist wirklich etwas dubios :f:
naja wenn das Grundsetup passt, dann brauch man nicht wirklich viel dran rumfudeln
bzgl. durchschlagen hab ich kein problem, weil ich mach maximal Hupferln :rolleyes: und keine Sprünge

Sind eigentlich die Uphill-Qualitäten auch ein Kriterium für dich?
da schneidet das Ghost sehr gut ab, find ich

oh zufall bin ich auch ein großer Giant Anhänger :D
habe selbst ursprünglich mit dem Reign spekuliert (sie ersten Modelle waren aber dann sehr spät erhältlich und recht teuer).
gefahren bin ich das Trance und da muß ich sagen: das Federungssystem is wirklich ziemlich genial
(und vielleicht wirds mein nächstes Enduro :jump: )

aber zet1: irgendwie scheinst du ja eh schon entschieden zu haben?

zet1
12-10-2006, 13:00
aber zet1: irgendwie scheinst du ja eh schon entschieden zu haben?

ja bin hin und hergerissen, immer wenn das Slayer SXC sehe will ichs haben, noch dazu wenn 3!! Leute hier sagen dass es super anspricht... auf der anderen Seite will ich net wieder soviel geld ausgeben (mein 05er Slayer70 hat mich 2800 EUR gekostet inkl rabatt!!)

Eigentlich bin ich ein schwieriger Typ vom fahrstil her, weil bergauf muss es XC Qualitaeten haben und auch Gewicht unter 14kg, Im singletrail solls flott sein und bergab muss es alles wegbuttern was es gibt, nicht nur grosse Brocken, sondern vor allem auch die kleinen schnellen!!! Ich glaub das Bike gibts noch net... ausser eben ein verstellbares wie das E1... auch a Speci Enduro waer nett ( wenn da nur des tretlager net so tief waer... die Kona Coilair taeten mir auch taugen, aber halt schwerer...)

GrazerTourer
12-10-2006, 13:21
Im singletrail solls flott sein (...) auch a Speci Enduro waer nett ( wenn da nur des tretlager net so tief waer...

Mit einem hoch liegenden Tretlager wirst du aber auf dem Singletrail nicht so richtig quirlig bzw. direkt unterwegs sein. Mir ist ein etwas tieferes Tretlager und die dazupassende Fahrtechnik lieber als ein durch das höhere Tretlager "komisches" Fahrverhalten.

zet1
12-10-2006, 13:38
Mit einem hoch liegenden Tretlager wirst du aber auf dem Singletrail nicht so richtig quirlig bzw. direkt unterwegs sein. Mir ist ein etwas tieferes Tretlager und die dazupassende Fahrtechnik lieber als ein durch das höhere Tretlager "komisches" Fahrverhalten.
"hoch" ist vielleicht der falsche ausdruck, ich wuerde sagen "normal"... und die specis haben ein "tiefes"... ich persoenlich fahr lieben mit einem normal hohen, also ca 34-35cm als wie beim FSR mit 31-32... denn bei einem negativfederweg kannst nochmal 1-1.5cm wegrechnen und da sitz iich ja schon fast auf mit den pedalen in einem ausgetretenen wanderpfad zB...

und die quirligkeit haengt net von der tretlagerhoehe ab, sondern eher von der geometrie denk ich oder...?

Bikeaddict
12-10-2006, 14:04
ja bin hin und hergerissen, immer wenn das Slayer SXC sehe will ichs haben, noch dazu wenn 3!! Leute hier sagen dass es super anspricht... auf der anderen Seite will ich net wieder soviel geld ausgeben (mein 05er Slayer70 hat mich 2800 EUR gekostet inkl rabatt!!)


Die Aussagen beziehen sich aber auf das "normale" NewSlayer, also nicht auf das SXC, welches etwas anders in der Konstruktion und möglicherweise auch leicht anders im Ansprechverhalten ist.
SXC steht ja für SuperCrossCountry sprich aufgeblasenes xc, was für mich ein strafferes Heck bedeutet, weil ja Rocky vorgeworfen wurde mit dem 2006er Slayer zu sehr in Richtung Freeride zu gehen...

Siegfried
12-10-2006, 14:18
Eigentlich bin ich ein schwieriger Typ vom fahrstil her, weil bergauf muss es XC Qualitaeten haben und auch Gewicht unter 14kg...

Ich glaub das Bike gibts noch net... ausser eben ein verstellbares wie das E1...

Also, selbst auf die Gefahr hin, dass ich jetzt Watschen krieg, weil i mit mein alten Plunder daher komm, aber hast dir das SLK (jetzt Greyhound) von HT-Bikes schon angeschaut?

Um hier ein paar Fakten fest zu halten:

Rahmen inkl. Dämpfer (3Way Swinger) 2,8 Kilo
Großes Hauptlager (Industrielager)
Ansonsten Gleitlager (Teflonscheiben)
Für normale Steuersätze (also auch Chris King :D )
3fach-Verstellbarer Hinterbau 120 - 140 - 160mm
leicht progressive Hinterbaukinematik; Dämpfer schlägt nur unter extremen Bedingungen durch

Als Enduro wie abgebildet mit 14,5 Kilo machbar; mit Luft-Gabel àla Pike Air oder so sicher auch mit 14 Kilo machbar.

http://img87.imageshack.us/img87/3619/radlneu0029zt.jpg

Ausserdem wurden die Winkel in den letzten Modelljahrgängen auch auf die langhubigen Gabeln angepasst, weshalb die Bikes auch bergauf sehr gut fahrbar sind.

GrazerTourer
12-10-2006, 15:43
und die quirligkeit haengt net von der tretlagerhoehe ab, sondern eher von der geometrie denk ich oder...?

Der Schwerpunkt von Bike+fahrer ist einfach wo anders. In einem Go-Kart fühlst du dich in einer engen Kurve sicher wohler als in einem minivan (überspitzt, ich geb'S ja zu :D ) Aber im Prinzip ist es schon so. Das merkt man bestimmt.

Aber du hast Recht, wenn geht wähle ich auch das "normal" hohe Tretlager als ein recht tiefes. Mich störs aber beim Stumpy nicht (mehr).

fullspeedahead
12-10-2006, 22:00
All die anderen müsst ich halt alle mal zumindest im Hof probieren können und probesitzen... nur wo...?
naja, zumindest das Giant könntest beim Bikestore sicher probefahren, soweit ich weiß auch ganze Tage.

Wenn dir nämlich Bikepark-Qualitäten weniger wichtig sind als die Uphill-Fähigkeiten, ists sicherlich ziemlich optimal vom Einsatzbereich. Bin aber wie gesagt selbst nur ein paar Meter gefahren und bin mir auch ned sicher, ob wir im BB überhaupt einen Trance-Fahrer haben.



Also, selbst auf die Gefahr hin, dass ich jetzt Watschen krieg, weil i mit mein alten Plunder daher komm, aber... :D :D :D
Ich glaub das Bild ist wirklich bald das meistgepostete im Bikeboard - aber du hast eh recht, ist ein leiwander Rahmen. :toll: Wenns bloß ned so schiache Pickerl hätten ;)

giantdwarf
13-10-2006, 07:47
@fullspeedahead: trance-fahrer hätt ma mindestens 1 in Graz
a ja: und warum meinst du hat das Reign keine "Bikeparkqualitäten"?
z.B.: kann es nicht gut im Sessellift transportiert werden? :D

zet1:
ich hab mir die preise vom slayer sxc angeschaut :f: :f: :f:
sogar der rahmen alleine ist ja schon sauteuer

wär das Thema "Bikeparkqualitäten" vielleicht ein Kriterium/Entscheidungshilfe für dich?

zet1
13-10-2006, 08:01
na Bikeparks fahr i net mehr seit meiner Brezen wo i mir die schulter zerfetzt hab :p

fuer mich muss es nur alle schlaege wegbuegeln so gut wie moeglich, d.h. schnelle vor allem auch, aber auch jeden Kieselstein :D (so wie des alte Elan vom gerbine1, des war wie a seismograph)... ah ja, des is des richtige Wort, ich such an Seismographen mit 150mm Federweg!

hab mir gestern die Giants angschaut, die Daempfer sind dort aber verdammt in der Einflugschneise der Steine am unterrohr, da wird man frueher oder spaeter sicher Probleme bekommen denk ich, am besten waer a Schutz davor :confused: und was mir auch net so taugt is, dass man ka 0,75l trinkflasche reinbringt in den rahmen... und i bin a hasser von rucksaecken und Kamoelsackln (wegen meiner schulter :s: )

hab gestern mitn queicheng a laengeres Gespraech ghabt wegen sein Kraftstoff... na jetzt will i keines mehr, wenn i hoer was dort mit die Lager war und wie sie dumm reagiert haben, danke! Haende weg von der Marke, zumindest fuer mich!

FRAGE: Wie leicht kann man a 06er Slayer noch vernuenftig aufbauen?(mit "Standardleichtteilen" wie RF Deus/Next/XT/317-DTcomp/...)
wenn ich meine 2,8kg vom Slayer05 (bzw komplett mit ca 13kg) hernehm und das Mehrgewicht vom 06er draufrechne (=0.8kg) muesst i mit meinen Teilen dann ja nochimmer unter 14kg bleiben oder?? :love: :toll: :bounce:
Wie schwer isn euer Slayer eigentlich

Heimo
13-10-2006, 08:56
Hi zet1

Wäre es nicht doch den Versuch wert den RP23 Dämpfer von Fox auf deine Vorstellungen hin tunen zu lassen? Das kostet dich zwar 90 Euro, wie du geschrieben hast, aber das ist nichts gegen die Investition in einen neuen Rahmen.
Ich fahr ein Liteville mit einem seismograbhischen Hinterbau und kann aus Erfahrung sagen, dass kleine Veränderungen am Dämpfer große Auswirkungen haben kann.

LG Heimo

Zacki
13-10-2006, 08:59
der Thread sollt in "Slayer Performance" umbenannt wern :p :D

Bikeaddict
13-10-2006, 09:58
Slayer 2006 SE: 3,805kg inkl. Dämpfer, selbst nachgewogen!

giantdwarf
13-10-2006, 12:21
apropos performance:
habe mir die proceed (enduro) angeschaut und da ist auch der Manitou-Swinger 4-way drinnen??

dachte der ist nicht das Gelbe vom Ei?

was is beim slayer drin?

Bikeaddict
13-10-2006, 12:29
apropos performance:
habe mir die proceed (enduro) angeschaut und da ist auch der Manitou-Swinger 4-way drinnen??

dachte der ist nicht das Gelbe vom Ei?

was is beim slayer drin?

bei welchem?

Slayer 2006: Fox RP3

Slayer SXC: Fox RP23 oder DHX Air

zet1
13-10-2006, 19:35
so nach dem Treffen mit dem Matthias heute bin ich wieder ein wenig nah in Richtung E1 gerückt... vor allem wegen dem Preis, aber so richtig Vertrauen in die Lager usw. hab ich net wirklich... spricht jedenfalls, soweit ich das sagen kann auf der Parkplatzrunde, schon mal besser an als mein Slayer05, das is ja schon mal was...aber wippen tuts halt auch viel mehr (obwohl mir das eigentlich wurscht is, solangs net mehr als 6-7mm am Dämpfer selber sind... Hauptsache es spricht gut an), Dämpfer müsst ich mir dann auch noch überlegen halt...

... und wenn das Slayer SXC 2007 dann wirklich so suppi und auch leicht is, und ichs "billig" bekomm, dann wechsl i halt nextes Joahr wieda zrück zu meiner Ex-Braut

PS: tunen meines derzeitigen RP3... wär a Möglichkeit, kommt auf den preis an, 90 EUR is ma zu teuer... und kommt auch darauf an obs ma was bringt... muss mit dem Müller mal reden was die da machen können...

giantdwarf
15-10-2006, 21:29
@Bikeaddict: FST Light

Bikeaddict
15-10-2006, 23:15
@Bikeaddict: FST Light

ich wollt wissen, welchen Slayer du meinst, aber egal... :wink:

giantdwarf
16-10-2006, 07:43
ich wollt wissen, welchen Slayer du meinst, aber egal... :wink:

... so kann man aneinander vorbeischreiben

bzgl. slayer war die frage allgemein, weil auf der offiziellen HP hab ich nichts gefunden...

zet1
17-10-2006, 12:36
so, meine Entscheidungsqual erreicht ihren Hoehepunkt ;)

habe jetzt Angebote ueber einen Slayer50 2006 rahmenset um 1300,
einen Kona Coiler Supreme um 800, und ein Kraftstoff E1 lt. Liste

ich weiss nicht, das Kona wird zu schwer werden denk ich, oder? wird sicher net unter 16kg werden dann???? weiss jemand wie schwer ein coiler ist genau?

beim kraftstoff hab ich irgendwie Bedenken wegen der Lager, und ob ich (nicht lachen!) dort ueberhaupt eine 0,75l Sigg Flasche in die rahmenhalterung bekomme, Rahmen wuerde der L werden denk ich...?

das slayer hat denk ich den besten wiederverkaufswert und waere halt wieder ein Rocky :p ... aber auch hier weiss i net ob eine 0,75er flasche reingeht (ja leider is des wichtig fuer mich, da ichs ja als Tourenbike vergewaltige) :devil:

meine Gewichtsobergrenze ist 15kg, und des wird am leichtesten mit dem E1 erreicht... von da her...???

Wie wuerdet ihr euch entscheiden?

Siegfried
17-10-2006, 13:22
so, meine Entscheidungsqual erreicht ihren Hoehepunkt ;)

habe jetzt Angebote ueber einen Slayer50 2006 rahmenset um 1300,
einen Kona Coiler Supreme um 800, und ein Kraftstoff E1 lt. Liste

ich weiss nicht, das Kona wird zu schwer werden denk ich, oder? wird sicher net unter 16kg werden dann???? weiss jemand wie schwer ein coiler ist genau?

beim kraftstoff hab ich irgendwie Bedenken wegen der Lager, und ob ich (nicht lachen!) dort ueberhaupt eine 0,75l Sigg Flasche in die rahmenhalterung bekomme, Rahmen wuerde der L werden denk ich...?

das slayer hat denk ich den besten wiederverkaufswert und waere halt wieder ein Rocky :p ... aber auch hier weiss i net ob eine 0,75er flasche reingeht (ja leider is des wichtig fuer mich, da ichs ja als Tourenbike vergewaltige) :devil:

meine Gewichtsobergrenze ist 15kg, und des wird am leichtesten mit dem E1 erreicht... von da her...???

Wie wuerdet ihr euch entscheiden?

Ich - als Tourenbiker - würd auf den Flaschenhalter pfeiffen, mir einen kl. Camelbak o.Ä. zulegen und das nehmen, wofür sich dein Herz und dein Geldbeutel erwärmen kann.

Das Coiler mit Stahlfederdämpfer liegt gewichtsmäßig bei ca. 3,5 Kilo. Mit DHX Air bei etwas über 3 Kilo.
Beim E1 kommst inkl. Stahlfederdämpfer auf ca. 3 Kilo, und was das Slayer wiegt weiß ich nicht.

Ich würd mir das Slayer holen, weils einfach :love: ist.

queicheng
17-10-2006, 13:27
Beim E1 kommst inkl. Stahlfederdämpfer auf ca. 3 Kilo

mit welchem dämpfer? das geht sich doch maximal mit einem luftinger aus, oder?



Ich würd mir das Slayer holen, weils einfach :love: ist.

:toll: :toll: :love: :D

MalcolmX
17-10-2006, 13:29
Beim E1 kommst inkl. Stahlfederdämpfer auf ca. 3 Kilo, und was das Slayer wiegt weiß ich nicht.

Ich würd mir das Slayer holen, weils einfach :love: ist.
leg beim kraftstoff noch 600gr drauf, mehr als 2.8kg wiegt es sogar ohne dämpfer.

zet1
17-10-2006, 13:37
Ich - als Tourenbiker - würd auf den Flaschenhalter pfeiffen, mir einen kl. Camelbak o.Ä. zulegen und das nehmen, wofür sich dein Herz und dein Geldbeutel erwärmen kann.

Das Coiler mit Stahlfederdämpfer liegt gewichtsmäßig bei ca. 3,5 Kilo. Mit DHX Air bei etwas über 3 Kilo.
Beim E1 kommst inkl. Stahlfederdämpfer auf ca. 3 Kilo, und was das Slayer wiegt weiß ich nicht.

Ich würd mir das Slayer holen, weils einfach :love: ist.

naja, seit meinem Schulterproblem is ma ein Rucksack eher unangenehm weil er dauernd auf den bruch drueckt und deshalb will i des vermeiden soweits geht, darum a flascherl :du:

Betrifft Gewichte: also ein Dawgmatic Rahmen in 19" mit stinknormalem Float Daempfer hatte laut meiner Kuechenwaage schon ~3,5kg... ich glaub daher dass der Coiler, noch dazu mit Stahlfeder, sicher nicht unter 4kg ist... oder taeusche ich mich? Woher hast du das mit den 3,5kg... selber gewogen?

Mein herz sagt ja auch Slayer, so wie der thread begonnen hat, mein Bauch und Verstand streiten sich grad... das E1 is viel leichter und viel billiger, kona is nur billiger, und slayer nur schoen :p

bringt man in ein 2006er Slayer theoretisch einen DHX Air Daempfer rein, oder geht sich das mit den CNC Versteifungen zw. Sattel und Unterrohr net aus???

Siegfried
17-10-2006, 13:38
leg beim kraftstoff noch 600gr drauf, mehr als 2.8kg wiegt es sogar ohne dämpfer.

Des is ja noch schwerer als mein SLK-Rahmen! Der is mitm Stahlfederdämpfer auf 3,3 gekommen. :confused: :(

...und i wollt ma scho was "leichteres" holen :spinnst?:

zet1
17-10-2006, 13:39
Des is ja noch schwerer als mein SLK-Rahmen! Der is mitm Stahlfederdämpfer auf 3,3 gekommen. :confused: :(

...und i wollt ma scho was "leichteres" holen :spinnst?:

kannst mein Slayer70 Modell 2005 haben, 2.8kg mit Rp3 Daempfer in 20,5" :devil:

queicheng
17-10-2006, 13:43
Des is ja noch schwerer als mein SLK-Rahmen! Der is mitm Stahlfederdämpfer auf 3,3 gekommen. :confused: :(

...und i wollt ma scho was "leichteres" holen :spinnst?:

mein Diablo-Rahmen (der E1-Vorgänger mit dieser "Plattform"-4-Gelenk-Schwinge) hat in 18" genau 2750gramm (nackt, nur mit Neopren-Kettenstrebenschutz), ein "gscheiter" Stahlfederdämpfer sicher nochmal an halben Kilo dazu (mein X-Fusion hat 600nochwas Gramm), da simma schon bald auf 3,3 Kilo oder mehr... ;)

Die Angaben auf der KS-Homepage sind zumindest ohne Pulverung (100-200gramm), wahrscheinlich haben sie auch die Lager mit ihrem technischen Wert (=Null) in die Gewichtsberechnung einbezogen... :(

emu
17-10-2006, 13:53
Du hast an 20,5" Slayer? Der muß ja riesig sein (Länge) Wie groß bist du? 2m?

MalcolmX
17-10-2006, 13:55
mein Diablo-Rahmen (der E1-Vorgänger mit dieser "Plattform"-4-Gelenk-Schwinge) hat in 18" genau 2750gramm (nackt, nur mit Neopren-Kettenstrebenschutz), ein "gscheiter" Stahlfederdämpfer sicher nochmal an halben Kilo dazu (mein X-Fusion hat 600nochwas Gramm), da simma schon bald auf 3,3 Kilo oder mehr... ;)

Die Angaben auf der KS-Homepage sind zumindest ohne Pulverung (100-200gramm), wahrscheinlich haben sie auch die Lager mit ihrem technischen Wert (=Null) in die Gewichtsberechnung einbezogen... :(

600gr für einen stahldämpfer ist eh schon ziemlich leicht, mein swinger 4-way air hat auch 450gr...
hat der diablo ned so eine art "VPP"? :confused:

queicheng
17-10-2006, 13:59
600gr für einen stahldämpfer ist eh schon ziemlich leicht, mein swinger 4-way air hat auch 450gr...
hat der diablo ned so eine art "VPP"? :confused:

ja, ist für einen 190er stahlfederdämpfer gar nit mal so schwer! das gewicht ist glaub ich 660gramm inkl. buchsen.

der diablo hat so was wie vpp, ja, die schwinge (kettenstrebe) dreht sich nicht um ein großes lager, sondern macht eine elliptische bewegung entlang eines unregelmäßigen vierecks ("schiefes-parallelogramm-prinzip" nenn ich das mal unteschnisch), das soll eine entkopplung und damit einen plattformeffekt bewirken.

zet1
17-10-2006, 14:05
Du hast an 20,5" Slayer? Der muß ja riesig sein (Länge) Wie groß bist du? 2m?

du is net so viel um zu 19" eigentlich, bin 1,85m (beinlaenge 91) und eigentlich seit zeiten meines elements immer 20,5" gefahren... Oberrohrlaenge waagrecht is 61,5cm.... aber nachdem das new slayer eher in die haertere bresche springt, koennte vielleicht ein 19" auch passen, is noch wendiger vielleicht...

emu
17-10-2006, 14:21
Aha, naja ich fahr ein 19" und das könnte fast a Spur kürzer für mich (183, 88) sein.
Kaufst du dir eigentlich jedes Jahr ein neues Bike??

PS.: Mein Slayer ist letzte Woche 1 Jahr alt :U:

JoeDesperado
17-10-2006, 14:28
der diablo hat so was wie vpp, ja, die schwinge (kettenstrebe) dreht sich nicht um ein großes lager, sondern macht eine elliptische bewegung entlang eines unregelmäßigen vierecks ("schiefes-parallelogramm-prinzip" nenn ich das mal unteschnisch), das soll eine entkopplung und damit einen plattformeffekt bewirken.

einfach mal frech mittenrein gefragt: funktionierts auch gut?
fotos hab ich keine mehr ergooglen können...

queicheng
17-10-2006, 14:36
einfach mal frech mittenrein gefragt: funktionierts auch gut?
fotos hab ich keine mehr ergooglen können...

hab keinen vergleich, kann das also schwer bewerten, allerdings hab ich nicht das gefühl, dass der "nicht einfeder effekt" im wiegetritt allzu groß ist; außerdem hat mein dämpfer ein lockout...

allerdings: dass kraftstoff dieses system 2006 komplett aus dem programm genommen hat und das mit dem vermehrten auftreten von guten plattformdämpfern (die hat's vor 2006 nicht gegeben? oder 2006 schon? :D :D ) erklärt, spricht eh bände...

fullspeedahead
17-10-2006, 16:04
Ich - als Tourenbiker - würd auf den Flaschenhalter pfeiffen, mir einen kl. Camelbak o.Ä. zulegen und das nehmen, wofür sich dein Herz und dein Geldbeutel erwärmen kann.

Das Coiler mit Stahlfederdämpfer liegt gewichtsmäßig bei ca. 3,5 Kilo. Mit DHX Air bei etwas über 3 Kilo.
Beim E1 kommst inkl. Stahlfederdämpfer auf ca. 3 Kilo, und was das Slayer wiegt weiß ich nicht.

Ich würd mir das Slayer holen, weils einfach :love: ist.
dein Optimismus in Ehren!
Das jetztige E1 hat ohne Lackierung in M 2,650, mit Lackierung wohl ca. 2,85kg. Mit einem Stahlfederdämpfer also ca. 3,5kg.

Wieviel die anderen Rahmen wiegen, weiß ich nicht (is ja auch so eine :f: Sache bei den Radlfirmen, dass sie nicht fähig sind von jedem Radl Geometriedaten, ehrliche Gesamtgewichte sowie ehrliche Rahmengewichte ins Netz zu stellen. Bei meinem Coiler war die offizielle Gewichtsangabe von Kona 1,4kg unter den tatsächlichen Gewicht :mad: (und Magazine wie die MTB-Revue schreiben das bei ihrem Test noch brav ab... :rolleyes: ) )


Aja, und eine 0,75er Flasche geht sich beim Kraftstoff in M knapp aus, von den anderen weiß ich es wiederum nicht.

zet1
17-10-2006, 16:12
.. Bei meinem Coiler war die offizielle Gewichtsangabe von Kona 1,4kg unter den tatsächlichen Gewicht :mad:.

wie schwer war denn dein Coiler, und welcher Modell genau und Jahr? Die Rahmengewichte von den Coiler stehen nirgends, nur Komplettbikes und das nutzt nir net viel.

und wie schwer ist das Slayer 2006 wirklich?

AlphaSL
17-10-2006, 16:55
Mein herz sagt ja auch Slayer, so wie der thread begonnen hat, mein Bauch und Verstand streiten sich grad... das E1 is viel leichter und viel billiger, kona is nur billiger, und slayer nur schoen :p

Also grad beim Bikekauf würd ich eher auf Herz und Bauch hören. Wenn man da nur nach Hirn kauft, bereut man's jedes Mal beim "Aufsatteln" :p Da würd ich eher ein bissl länger sparen und dafür das saugeile, heißersehnte Gerät kaufen.

Ich mein, ich will jetzt nicht die anderen Bikes schlechtmachen, aber mir kommt's so vor, als suchst irgendwie zwanghaft nach Vorteilen der anderen Bikes, nur um das kleine Maxl im Ohr, das SLAYER!! ruft, zu übertönen :devil:

Wenn du allerdings deine Bikes echt nur ein Jahr fährst, ist's nicht so schlimm. Dann kannst dir ja in einem Jahr eh wieder das 2008er Slayer genauer anschauen... :rofl:

fullspeedahead
17-10-2006, 17:16
wie schwer war denn dein Coiler, und welcher Modell genau und Jahr? Die Rahmengewichte von den Coiler stehen nirgends, nur Komplettbikes und das nutzt nir net viel.

und wie schwer ist das Slayer 2006 wirklich?
Jahr 2004, das beige mit 130mm (is das Bike auf meinem Profilbild im Steckbrief). War mit 14,5 angegeben und hatte de facto 15,9...
Macht nix, war sonst eh fein.

Muss übrigens dem AlphaSL recht geben. Wenn du schon zwischen RM und Kraftstoff überlegst, dann wirst du wohl mit dem Kraftstoff und auch dem Kona nie 100% zufrieden sein. Bei mir hat sich die Frage ganz einfach nicht gestellt, weil mir die anderen Bikes - bis auf Ghost und wenige andere - viel zu teuer waren, was wohl nicht unbedingt ein Nachteil ist. Weil so denk ich mir zumindest nicht "ach, hätt ich doch die ?€ aufgezahlt".

Bei Kraftstoff bekommt man ein gutes Bike zu einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis, aber das Rocky ist einfach schon vom Anfühlen und Anschauen eine andere Liga - glaub ich, kenne ja das neue Slayer explizit noch nicht.

zet1
17-10-2006, 19:05
Also grad beim Bikekauf würd ich eher auf Herz und Bauch hören. Wenn man da nur nach Hirn kauft, bereut man's jedes Mal beim "Aufsatteln" :p Da würd ich eher ein bissl länger sparen und dafür das saugeile, heißersehnte Gerät kaufen.

Ich mein, ich will jetzt nicht die anderen Bikes schlechtmachen, aber mir kommt's so vor, als suchst irgendwie zwanghaft nach Vorteilen der anderen Bikes, nur um das kleine Maxl im Ohr, das SLAYER!! ruft, zu übertönen :devil:


sag bist du Psychologe? das triffts eigentlich zu 100% im endeffekt :toll: naja, mein "altes" Slayer zumindest steht schon in der Börse...

wenn alles so einfach wäre. im umkehrschluss mus dann aber das neue Slayer perfekt sein, weil sonst geht der schuss nach hinten los, dann reiss ich mir die letzten haare vom kopf dass ich net a "billigeres" kona oder kraftstoff gekauft hab... aber noch ist nicht aller tage Abend

PS: wenn ich jedes Jahr meine Bikes gut wegbringen würde wieder, dann hätt ich eh immer ein neues... aber der Goldesel streikt da halt ;) bin neugierig wieviel ich für mein 2005er Slayer noch bekomme...


@fullspeedahead
Die alten Coiler waren irgendwie viel leichter als die heurigen oder? woher das, mehr versteifungen, jedes jahr fast ein kilo, auch nach den charts der komplettbikes seit 2004 :confused:

AlphaSL
17-10-2006, 23:22
sag bist du Psychologe? das triffts eigentlich zu 100% im endeffekt :toll: naja, mein "altes" Slayer zumindest steht schon in der Börse...

Heh, kein Psychologe, aber ich kenne solche Situationen nur zu gut :wink: Allerdings hast du auch voll recht, von wegen "muss perfekt sein", hab mich dann da auch oft nachher geärgert - meist, wenn ich ZU spontan das gekauft hab, wonach das Herz verlangt :p Insofern teste ordentlich (leicht gesagt, I know...), und während der Testphase weiter von Wasser, Kartoffeln und Pasta ohne Sauce ernähren, dann klappt's schon mit dem Slayer :love: :toll:

zet1
19-10-2006, 12:59
so, jetzt bin ich auf Specialized Enduro gekommen, 2007 mit LRS, Gabel, Vorbau, Umwerfer... all inklusive 2200 EUR neupreis!!!!

gibts da schon testberichte davon, vor allem von der gabel die mitgeliefert wird, doppelbruecke und integrierter vorbau...? soll ja nur 12kg haben in etwa!!!!!

MalcolmX
19-10-2006, 13:12
doppelbrücke am enduro hat einen super effekt: du wirst dir im technischen geläuf oder beim umsetzen immer wieder die knie anhauen.
für mich wäre das ein ausschließungsgrund...

zet1
19-10-2006, 13:45
naja, beim naeheren lesen hab ich gesehen dass eben alles von speci selber is, d.h. tauschen gegen neues oder anderes is net... vor allem der umwerfer is an der schwinge montiert, d.h. wennst schaltest und glzt ueber schlaege faehrst, dann "hebt' der umwerfer von allein die kette mit :D kann ma net vorstellen dass des funzen soll...

auch vorderrad wirst kein anderes reinbringen, weil 25mm hat noch keiner sonst oder?
schnell mal anderen vorbau rauf is auch net, weil integriert...

naja, werds mal testen morgen beim Mountainbiker in Klagenfurt, der hat angeblich ein Demomodell...

und a slayer testbike bekomm ich jetzt vielleicht auch beim drahteisel :D

uuuiii da freut sich der zet1 :jump: :bounce: :klatsch: :du: :rofl:

FloImSchnee
19-10-2006, 13:47
Das 2200 Euro-Modell wird sicher nicht bloß 12kg haben, sondern eher das 5000 Euro-S-Works-Modell vermute ich mal.

Und ein "Enduro" mit 12kg würde ich mir, nebenbei bemerkt, nicht recht hertreten trauen...

Zur Doppelbrücke noch was: gerade auf winkeligen Trails stört der im Vergleich zur Einfachbrücke geringe Einschlagwinkel.

gerry
21-10-2006, 21:17
Oida Wolfi, jetzt hab ich ma den gaaanzen Thread reingezogen...
Feund... du bist echt a netter Kerl aber ehrlich, du (als DiplIng.) verdienst a Vermögen, was klemmst denn da wegen a paar Hunderter umma :confused:
Kauf da jetzt endlich den neuen Slayerrahmen und aus! Mit allem anderen wirst net zufrieden werden. Und noch was DU bist und bleibst a Tourenfahren! Somit wäre das Slayer für dich schon übermotorisiert... Vergiss erst recht das Coiler, (kannst ja meines mal probieren) CoilAir , e1, Spec. Enduro usw. des ist alles nix für dich, alles viel zu schwer (ausgenommen e1).

Ausserdem hilft dein ganzer Bikewechsel nix, mit'n Moser Thom und mir wirst nie berab mithalten können. Wir fahren halt einfach auf ner ganz anderen Ebene... sieh's endlich ein :devil: :devil:

Kato
21-10-2006, 21:37
Zur Doppelbrücke noch was: gerade auf winkeligen Trails stört der im Vergleich zur Einfachbrücke geringe Einschlagwinkel.
Ob man auch immer alles lenken muss was man um die Ecke bringen will? :cool:
Siehe Rallyauto und Handbremse! :D
Wenn ich mir gewisse Bike-Videos ansehe liege ich damit vermutlich nicht mal so falsch! :D

fullspeedahead
22-10-2006, 02:20
Vergiss erst recht das Coiler, (kannst ja meines mal probieren) CoilAir , e1, Spec. Enduro usw. des ist alles nix für dich, alles viel zu schwer (ausgenommen e1und Speci).
die Doppelbrücke und der integrierte Vorbau sind zwar fragliche Optionen, aber noch diskutabel, spätestens aber mit der 25mm Steckachse disqualifiziert sich das Bike bei mir - obwohl das Bike natürlich auch seine Vorzüge hat, primär das Gewicht!

wolfie
22-10-2006, 12:27
Ob man auch immer alles lenken muss was man um die Ecke bringen will? :cool:
Siehe Rallyauto und Handbremse! :D
Wenn ich mir gewisse Bike-Videos ansehe liege ich damit vermutlich nicht mal so falsch! :D

das möcht ich sehen, bei ner spitzkehre am lago!!!
bist scho mal rad gefahren ?

FloImSchnee
23-10-2006, 02:38
Ob man auch immer alles lenken muss was man um die Ecke bringen will? :cool:
Siehe Rallyauto und Handbremse! :D
Wenn ich mir gewisse Bike-Videos ansehe liege ich damit vermutlich nicht mal so falsch! :DKlar kann man z.B. mit Hinterradversetzen viel wett machen, (von Herumschleiferei mitm Hinterradl halte ich gar nix)
das ist aber halt nicht immer möglich/erwünscht...

Und bereits beim Balancieren kann eine Doppelbrücke hinderlich sein...

zet1
23-10-2006, 08:23
Kauf da jetzt endlich den neuen Slayerrahmen und aus! Mit allem anderen wirst net zufrieden werden. Und noch was DU bist und bleibst a Tourenfahren! Somit wäre das Slayer für dich schon übermotorisiert... Vergiss erst recht das Coiler, (kannst ja meines mal probieren) CoilAir , e1, Spec. Enduro usw. des ist alles nix für dich, alles viel zu schwer (ausgenommen e1).

Ausserdem hilft dein ganzer Bikewechsel nix, mit'n Moser Thom und mir wirst nie berab mithalten können. Wir fahren halt einfach auf ner ganz anderen Ebene... sieh's endlich ein :devil: :devil:

Hi,
naja in Afritz hats anders ausgschaut bezueglich Speed, zumindest bis zu meiner bretzn :D uebermotorisiert taet ich net sagen, hast ja gestern gsehen dass mit 125mm im groeberen nix auszurichten is da hast mich dann erst wirklich abgehaengt, sonst hab i deine "Abgase" noch gerochen (im warsten Sinne des Wortes :rofl: )... aber du muesstest mal bikes fahren mit weniger federweg, vielleicht weisst dann wovon ich spreche, dein elan mit 22cm und dein coiler mit 15cm, da denk ich auch net ueber die linie nach, einfach geradeaus... aber mit meinem slayer2005 da brauchst schon noch a bissi technik, wegen Linie suchen und so :U:

Naja, von geld hab ich nie gschprochen,,, aber jedes jahr kann i net an die 3000 EUR auslegen fuer a bike (Geldschei**er hab i a kan), ich will nur a gscheites Bike des perfekt anspricht und schluckt... muss sagen dein Coiler gestern is net so arg wie du tust bergauf, vielleicht solltest dir mal a Kondi aufitrainieren dassd bergauf auch mitkommst, des bissl was es schwerer ist... :devil: :devil:
Im Ernst, des Coiler schluckt wie Sau gegen mein Slayer, wenn des neue Slayer net mindestens so schluckt und anspricht, dann wirds entgegen deinen Vermutungen doch ein Coiler!!

PS: SPECIALIZED ENDURO 2007!!!
Am Freitag getestet in an shop in Klagenfurt ;) Als Specialized wuerd i mich net trauen so ein bike in die Shops zu stellen, wenn auch nur als Demo angepriesen! Die Federelemente waren unter aller Wuerde, die Gabel so hart und mies im Ansprechverhalten dass es ein Graus is, da nutzt die ganze Compressionseinstellung nix (hat die was bewirkt beim 40mal herumdrehen ueberhaupt???). Auch der Daempfer is so mies im Ansprechverhalten, dass bei einem kleinen Schlagoch in der Strasse von sicher 3-4cm der nicht mal eingefedert hat, der Oring hats bewiesen!!. Sicher das Bike is ultraleicht, wie a gutes Hardtail... aber auch die Doppelbruecke tu ich mir sicher net an, kannst ja net amal richtig einschlagen!!! So die Sitzposition war ganz ok und auch die Optik haett mir sonst gefallen eigentlich, tretlagerhoehe erstmals auch im gruenen Bereich fuer a Speci... also wenns da net bei den Federelementen noch was groeber nachbessern, dann werdens die nie verkaufen!!!

PS: SLAYER 2006 TESTBIKE:
Bekomme hoffentlich morgen vom trensport ein testbike, d.h. werde meine Erfahrungen dann posten hier!!!

st. k.aus
23-10-2006, 08:59
naja, beim naeheren lesen hab ich gesehen dass eben alles von speci selber is, d.h. tauschen gegen neues oder anderes is net... vor allem der umwerfer is an der schwinge montiert, d.h. wennst schaltest und glzt ueber schlaege faehrst, dann "hebt' der umwerfer von allein die kette mit :D kann ma net vorstellen dass des funzen soll...

auch vorderrad wirst kein anderes reinbringen, weil 25mm hat noch keiner sonst oder?
schnell mal anderen vorbau rauf is auch net, weil integriert...
...

stimmt ned !
umwerfer ist auf einem eigenen sockel am sitzrohr !

st. k.aus
23-10-2006, 09:01
...

PS: SPECIALIZED ENDURO 2007!!!
Am Freitag getestet in an shop in Klagenfurt ;) Als Specialized wuerd i mich net trauen so ein bike in die Shops zu stellen, wenn auch nur als Demo angepriesen! Die Federelemente waren unter aller Wuerde, die Gabel so hart und mies im Ansprechverhalten dass es ein Graus is, da nutzt die ganze Compressionseinstellung nix (hat die was bewirkt beim 40mal herumdrehen ueberhaupt???). Auch der Daempfer is so mies im Ansprechverhalten, dass bei einem kleinen Schlagoch in der Strasse von sicher 3-4cm der nicht mal eingefedert hat, der Oring hats bewiesen!!. Sicher das Bike is ultraleicht, wie a gutes Hardtail... aber auch die Doppelbruecke tu ich mir sicher net an, kannst ja net amal richtig einschlagen!!! So die Sitzposition war ganz ok und auch die Optik haett mir sonst gefallen eigentlich, tretlagerhoehe erstmals auch im gruenen Bereich fuer a Speci... also wenns da net bei den Federelementen noch was groeber nachbessern, dann werdens die nie verkaufen!!!

PS: SLAYER 2006 TESTBIKE:
Bekomme hoffentlich morgen vom trensport ein testbike, d.h. werde meine Erfahrungen dann posten hier!!!


naja ein bike sollte im auf den jeweiligen fahrer eingestellt sein

und das die das beim mtber.at n**ht können
seih dahin gestellt !

gerry
23-10-2006, 09:23
@zet1 Alter, in dir hab ich meinen Meister gefunden... du jammerst ja noch mehr beim biken als ich :rofl: "Uije mein Kreuz... boaehh mein Knie...und des K'nack erst"
Des was du brauchst is a DH-Sänfte, bergab tun dir dann die Bandscheiben nimma weh und berauf hättest keine Zeit bzw. Luft mehr zum jammern :devil:

JoeDesperado
23-10-2006, 10:14
@ zet1 & speci enduro: hast wirklich gabel und dämpfer auf dein gewicht abgestimmt bzw bist mit > 25% sag gfahrn?

zet1
23-10-2006, 12:54
@ zet1 & speci enduro: hast wirklich gabel und dämpfer auf dein gewicht abgestimmt bzw bist mit > 25% sag gfahrn?

nochmal, das war anscheinend ein Demo bike bei dem diesbezueglich nix gestimmt hat, klar hab ich hinten ca 25% sag gehabt, aber trotzdem hat er ueberhaupt nicht angesprochen gscheit, die Gabel war so eine sache, keiner hat sich auskennt welches ventil fuer was ist, jedenfalls haben wirs net weicher bekommen, nur die negativ kammern unten jeweil links und rechts gefuelt geleert usw... war im endeffekt a voller topfen... bin dann aufs 2006er raufgesessen und das war genau das was ich mir erwartet habe vom 2007er, supersoft, sogar das "testloch" im asphalt hat er bravo sensibel geschluckt, ist auch ein dhx daempfer und kein specialized schrott!! Mal ehrlich, wenn ich schon demobike hinstell die jenseits von 5000 EUR kosten, dann schau ich wenigstens dass des funktioniert, weil sonst schreckt das jeden ab... so wie mich... haett mich schon gereizt, aber noch is net aller tage abend, wenn sie ein normales serienbike bekommen dann rufens mich an und dann werd ichs nochmal probieren...wenns so is wie das 06er dann is schon ok!

was die gerbine1 betrifft, die nehm ich sowieso net ernst :rofl: ... kannst a bissl langsamer fahrn bitte... jetzt bekomm ich wieder kopfweh... is holt schon a schwerer bock und dicke reifen drauf, jetzt gehts schowieda bergauf, wann kummt denn endlich der geile trail :devil: :rofl: :D

@gmk
nein der umwerfer is wirklich an der hinterbauschwinge gleich neben dem hauptlager angeschraubt, d.h. er geht mit dem hinterbau mit!!! hab ich mit eigenen augen gesehen... bin mir net sicher ob des dann net mal kettenklemmer oder schaltprobleme verursacht, auch is es miserabel zum einstellen weilst5 net dazukommst, vor allem wenns als fertiger zum nachjustierne is... kannst die kurbel runternehmen und dann weisst wieder net wie hoch und wie schraeg... also da hat ein theoretiker zugeschlagen...reine fummelei!

corax
23-10-2006, 12:59
bei meinem freerider war der ursprüngliche umwerfer auch am hinterbau befestigt und hat sich beim einfedern mitbewegt.
korrekt eingestellt gibts da keine probleme, auch net beim vollen federweg.

mit fixen umwerfern zb am stinky hatte ich mehr probleme, da die schwinge gestreift hat, was sich in der werkstatt schlecht erkennen lässt aber aufm trail lautstark bemerkbar macht.

gerry
23-10-2006, 13:15
@Zet1

Freund, da verwechselst aber was :D ... aber is ja egal, Kopfweh hab i wirklich bekommen :confused: I sollt einfach mehr saufen. Gehn ma g'scheiter wieder biken als hier im Board die Hackln schmeissen.

Ois dann, bis bald mal ... und immer schön links/rechts schaun wennst über die Straße gehst :devil:

Ajo schick mir doch mal die Partlist vom Slayer70, bin no am Grübeln

zet1
23-10-2006, 13:48
Ajo schick mir doch mal die Partlist vom Slayer70, bin no am Grübeln

na zumindest sind deine kommentare net wirklich hilfreich gwesen :s:

des slayer50 Modell 2006 bekaem ich, siehe hier:
http://bikes.com/bikes/2006/slayer/slayer-50.aspx

oder das Rahmenset Slayer90 Modell 2006, siehe hier halt mit Komplettausstattung:
http://bikes.com/bikes/2006/slayer/slayer-90.aspx

wies mit der groesse ausschaut muss ich nochmal nachfragen, aber nachdem ich des slayer morgen hoffe ich gfahren bin,,,

oba des maoch ma tel aus net da im board gell ;)

st. k.aus
23-10-2006, 14:16
...
@gmk
nein der umwerfer is wirklich an der hinterbauschwinge gleich neben dem hauptlager angeschraubt, d.h. er geht mit dem hinterbau mit!!! hab ich mit eigenen augen gesehen... bin mir net sicher ob des dann net mal kettenklemmer oder schaltprobleme verursacht, auch is es miserabel zum einstellen weilst5 net dazukommst, vor allem wenns als fertiger zum nachjustierne is... kannst die kurbel runternehmen und dann weisst wieder net wie hoch und wie schraeg... also da hat ein theoretiker zugeschlagen...reine fummelei!

dann haben´s was geändert
?

http://www.nsmb.com/gear/specialized07_07_06.php

thread >
Diverse 2007er Neuheiten
seite 25 - #375 - 21-08-2006, 23:39

zet1
23-10-2006, 14:21
dann haben´s was geändert
?

http://www.nsmb.com/gear/specialized07_07_06.php

thread >
Diverse 2007er Neuheiten
seite 25 - #375 - 21-08-2006, 23:39

sind deine Bilder das was du gemeint hast? weil der unwerfer ist hier auch auf der schwinge montiert, wie ich sagte, und genau so ists auch bei dem Demobike gewesen ;)

st. k.aus
23-10-2006, 14:24
sind deine Bilder das was du gemeint hast? weil der unwerfer ist hier auch auf der schwinge montiert, wie ich sagte, und genau so ists auch bei dem Demobike gewesen ;)

des is ned die schwinge
des sieht ma doch oder

schau wo die achse der kurbel is

du siehst doch auch den sockel am sitzrohr oda ned
?

dann wäre die schwinge ja vorm trettlager
?

zet1
23-10-2006, 14:32
des is ned die schwinge
des sieht ma doch oder

schau wo die achse der kurbel is

du siehst doch auch den sockel am sitzrohr oda ned
?

dann wäre die schwinge ja vorm trettlager
?

also Begriffserklaerung: Schwinge is der bewegliche hinterbau, in dem fall mein ich genau den unteren teil naemlich die kettenstrebe, und auf der issser montiert, sieht man ganz deutlich am linken bild. Das Tretlager auf dem ja bekanntlich die Kurbel ist, ist im bild rechts unten zu sehen und die steht fix verbunden mit dem hauptrahmen

d.h. der umwerfer ist mit 2 imbus-schrauben an der "beweglichen" kettenstrebe montiert, gleich schraeg oberhalb des hauptlagers hinter dem tretlager, oder seh ich was anderes am bild...?

zet1
23-10-2006, 14:35
jetzt weiss ich was du gemeint hast, NEIN, des ist nich am Sattelrohr angeschweisst so wies vielleicht aussehen koennte wenn mans nicht in echt gesehen hat, sondern da is das hauptlager dazwischen und an einer ausbuchtung ist dann am selben teil der kettenstrebe der umwerfer festgeschraubt.

oba iss jo wurscht, i was es eh wies is :D

MK77
23-10-2006, 14:36
ich sehs auch so - an der kettenstrebe

st. k.aus
23-10-2006, 14:37
aha
na gut
du hast es live gesehn

wenn den ned stimmt > :s:
:devil:

MK77
23-10-2006, 14:48
sieh mal hier:
http://www.bikemagic.com/news/images/spec07_enduro_fmech_hi.jpg

quelle: http://www.bikemagic.com/news/article/mps/UAN/4929/v/1/sp/

st. k.aus
23-10-2006, 15:13
hab´ mir ´s grad im photoshop heller gemacht und angeschaut

sehr strange anbringung des umwerfers !

da steht sogar auf der kettenstrebe
DIRECT MOUNT DERAILLEUR

direkt auf der schwinge oda wie
dierkt klingt für mich eher nach hauptrahmen aber
wird scho stimmen was der zet1 schreibt

MalcolmX
23-10-2006, 15:18
wo setzt in dem fall die bowde an?
direkt am umwerfer?

fullspeedahead
23-10-2006, 15:21
.. also wenns da net bei den Federelementen noch was groeber nachbessern, dann werdens die nie verkaufen!!!doch, es wird wohl trotz alledem einen Käufer finden - unabhängig davon wie gut es ist.

Sei es wegen dem Snob-Effekt, wegen dem Pressetext, der sensationell klingt, wegen Aufgabe der eigenen Kompetenz (wenn eine so große Firma ein so groß angepriesenes Bike rausbringt, ists sicher gut), wegen völliger Inkompetenz (mein erstes Mountainbike, wofür sind die ganzen Hebel?), weil der Verkäufer im Bikeshop daran überdurchschnittlich Interesse hat, ein so teures Bike zu verkaufen, oder weil manchen Käufern die Optik alleine auch reicht. :(


ps: an alle Specialized-Freunde: ich geh jetzt nicht davon aus, dass das Bike schlecht ist, eventuell ists nur Serienstreuung und schlecht eingestellt, ich stelle nur die These auf, dass sich ein derartiges Radl (sehr teuer, High-Tech, geile Optik (?), ganz ganz viele revolutionäre Veränderungen) sowieso einigermaßen gut verkauft.

zet1
23-10-2006, 15:22
was ich mich erinnern kann is alles unter dem unterrohr verlegt, d.h. zugfuehrung von unten... komisch, weil da muss ja fuer den bowdenzug auch a huelserl mitangeschweisst sein, weil sonst ziehts dir ja jedesmal das seil mit beim einfedern... habs ja gsagt komisch

st. k.aus
23-10-2006, 15:24
gute frage

downpull is sicha
des is fix :D

zet1
23-10-2006, 15:26
ps: an alle Specialized-Freunde: ich geh jetzt nicht davon aus, dass das Bike schlecht ist, eventuell ists nur Serienstreuung und schlecht eingestellt, ich stelle nur die These auf, dass sich ein derartiges Radl (sehr teuer, High-Tech, geile Optik (?), ganz ganz viele revolutionäre Veränderungen) sowieso einigermaßen gut verkauft.

siehst und deshalb geld hin, geld her, ich kauf nur das was ich testen kann, sei es billig oder teuer, und des Kona is schon mal a hammer von der federperformance, warte schon dringend auf das slayer-testbike :love:

st. k.aus
23-10-2006, 15:29
doch, es wird wohl trotz alledem einen Käufer finden - unabhängig davon wie gut es ist.

Sei es wegen dem Snob-Effekt, wegen dem Pressetext, der sensationell klingt, wegen Aufgabe der eigenen Kompetenz (wenn eine so große Firma ein so groß angepriesenes Bike rausbringt, ists sicher gut), wegen völliger Inkompetenz (mein erstes Mountainbike, wofür sind die ganzen Hebel?), weil der Verkäufer im Bikeshop daran überdurchschnittlich Interesse hat, ein so teures Bike zu verkaufen, oder weil manchen Käufern die Optik alleine auch reicht. :(


ps: an alle Specialized-Freunde: ich geh jetzt nicht davon aus, dass das Bike schlecht ist, eventuell ists nur Serienstreuung und schlecht eingestellt, ich stelle nur die These auf, dass sich ein derartiges Radl (sehr teuer, High-Tech, geile Optik (?), ganz ganz viele revolutionäre Veränderungen) sowieso einigermaßen gut verkauft.

stimmt scho
is ja ned nur bei S so

und wär auch ned des erste bike
bei dem achsotolle neuerungen "verändert"(= serienreife erlangen) werden !

neues verkauft sich imma gut :D

st. k.aus
23-10-2006, 15:32
siehst und deshalb geld hin, geld her, ich kauf nur das was ich testen kann, sei es billig oder teuer, und des Kona is schon mal a hammer von der federperformance, warte schon dringend auf das slayer-testbike :love:

bitte um eigenen thread nach dem slayer-test
(des interessiert mich sehr!)
weil jetzt driften wir ja scho a wengl ab vom kraftstoff E1

zet1
23-10-2006, 15:54
bitte um eigenen thread nach dem slayer-test
(des interessiert mich sehr!)
weil jetzt driften wir ja scho a wengl ab vom kraftstoff E1

wenn ich nur ein E1 auch mal on the trail testen koennt waer toll, vielleicht mitn Herwig (McLord) diese Woche auch mal, vielleicht fahr i glrich mitn new Slayer mit als direktvergleich...

st. k.aus
23-10-2006, 17:21
wenn ich nur ein E1 auch mal on the trail testen koennt waer toll, vielleicht mitn Herwig (McLord) diese Woche auch mal, vielleicht fahr i glrich mitn new Slayer mit als direktvergleich...


des e1 is ned meins
mir gfallt die dämpfer-anlenkung ned
nix gegn kraftstoff

wo kriegst´n des nu slayer her ?

fullspeedahead
23-10-2006, 17:45
mir gfallt die dämpfer-anlenkung ned
konkret was daran? :confused:

Übrigens: am Rahmen haben sie für 2007 nix geändert, überrascht aber auch ned.
http://www.kraftstoff-bikes.com/images/e1cols1.jpg

st. k.aus
23-10-2006, 18:03
konkret was daran? :confused:

Übrigens: am Rahmen haben sie für 2007 nix geändert, überrascht aber auch ned.


die wippe
is bei anderen bikes auch so
ich hab´s lieber wenn der dämpfer zum oberroh geht

ala X2
http://www.kraftstoff-bikes.com/kategorie1/seite7/53410496f912aa107/index.html

FloImSchnee
23-10-2006, 18:35
Hee, die Kraftstoff-HP ist ja aktualisiert....


Hui, die haben ja heuer gscheit arge Fotos... ;)

http://www.kraftstoff-bikes.com/images/titelfullycols1.jpg

AlphaSL
23-10-2006, 18:59
Das Gesicht von Herman Munster :f: aber andererseits sieht man das eh erst beim 2. oder 3. mal hinsehen... :p

st. k.aus
23-10-2006, 19:10
Das Gesicht von Herman Munster :f: aber andererseits sieht man das eh erst beim 2. oder 3. mal hinsehen... :p

hat mich auch gflasht

vorallem da gibts no a poar nette pics

da kama nix sagn
>>

zet1
23-10-2006, 19:18
Das Gesicht von Herman Munster :f: aber andererseits sieht man das eh erst beim 2. oder 3. mal hinsehen... :p
:s: :klatsch: :rofl: :rofl: :rofl:

jetzt wostas sagst fällts mir auch auf, hb da net hingschaut ghabt , sondern nur aufs Bike :devil: :qualm:

perponche
24-10-2006, 09:47
aber scheint net moeglich... kommt nix gscheites an Vorschlaegen... komisch bei Billiganfragen postet jeder seinen quark, aber wenn man ein Enduro mit meinen Anforderungen sucht kommt net viel :devil:

Nachdem Du Deine Leser so provozierst raff ich mich auch mal auf. Bei Deinen Suchparametern: sensibel-sahnig über kleine Unebenheiten und schön progressiv mit ausreichend Reserven gegen Ende des Federwegs, warum schaust Du Dich da nicht unter den Eingelenkern/VPPs um.
Der erfahrenste VPP-Hersteller, der zahlreiche Patente dazu hält, ist zweifellos Lapierre. Also schau Dir mal mit 160 mm Federweg dessen Flaggschiff das X160 Ultimate an, das schaut so aus:

http://img61.imageshack.us/img61/2253/70np0.jpg (http://imageshack.us)

oder weiteres Anschauungsmaterial hier:
http://www.nicolasvouilloz.com/galerie_zoom.php?epreuve=133&image=12
je nach Ausstattung von 2.200,-- bis 4.400,-- Euro (LP macht kein Marketing über 'Exclusivität' und bietet deshalb auch vom Top-Modell Varianten für weniger Betuchte an).
technische Daten in der Top-Ausstattung:


LAPIERRE X160 ULTIMATE:
13,56 kg o.P. / 4.400,-- E
Rahmen: Alu 7005 SL, 3.123 g
Gabel: Fox 36 Talas RC2 100-160 mm
Dämpfer: Fox Float RP3 XV 215 mm
Schaltwerk: Sram X0, Umwerfer Shim XT, Sram Trigger X0
Pedalwerk: Shim XTR
Bremsen: Formula Oro 180
Räder:Crossmax XL
Testbericht: (Match Enduro XXL: Intense 6.6, Lapierre X160 Ultimate, Scott Ransom 30) in VTT Magazine 06/2006 Seite 90 ff.
Ich persönlich bin mit dem Commencal Meta 5.10 und nur 130mm (2005) total glücklich, 2006 auf 140 mm aufgerüstet und ab 2007 auch eins mit 160 mm. Wird ungefähr so ausschauen, nur etwas roborifiziert, mit verstärkter Hinterbauschwinge pp >
[url=http://www.hiboox.com]http://www.hiboox.com/images/3806/628eb31a.jpg[/url
Das 160er Commencal wird es ab Februar 2007 als Frameset und ab Juni 2007 als Kompettbikes geben.
so das hast jetzt davon, richtig exotische Vorschläge
mfG
perponche

st. k.aus
24-10-2006, 10:40
jetz grabst aber alte gschichtn aus :devil:

http://nyx.at/bikeboard/Board/showthread.php?t=53146&highlight=Lapierre

(des bild kam mir irgendwie bekannt vor ...)

jetzt erzähl auch gleich mehr


was für a ausstattung hast du
und ...

zet1
24-10-2006, 10:47
... Lapierre. Also schau Dir mal mit 160 mm Federweg dessen Flaggschiff das X160 Ultimate an, das schaut so aus:

http://img61.imageshack.us/img61/2253/70np0.jpg (http://imageshack.us)

oder weiteres Anschauungsmaterial hier:
http://www.nicolasvouilloz.com/galerie_zoom.php?epreuve=133&image=12
je nach Ausstattung von 2.200,-- bis 4.400,-- Euro (LP macht kein Marketing über 'Exclusivität' und bietet deshalb auch vom Top-Modell Varianten für weniger Betuchte an).
technische Daten in der Top-Ausstattung:

Commencal Meta 5.10 und nur 130mm (2005) total glücklich, 2006 auf 140 mm aufgerüstet und ab 2007 auch eins mit 160 mm
[url=http://www.hiboox.com]http://www.hiboox.com/images/3806/628eb31a.jpg[/url
Das 160er Commencal wird es ab Februar 2007 als Frameset und ab Juni 2007 als Kompettbikes geben.
so das hast jetzt davon, richtig exotische Vorschläge
mfG
perponche

DANKE, endlich jemand der mich erhoert, wirst lachen das lapierrre hat mich im Bike 06/06 schon sehr gereizt, wenn ich mir die kennlieie vom hinterbau so anschau, wars mit anstand das genialste im ansprechverhalten her, aber in der praxis weiss ich dann net wies dort ausschaut.

Das Commencal hat ein Freak beim Mountainbiker in deiner DH version schon ghabt, des war entweder total verstellt, oder besch**ssen eingestellt, jedenfalls wars extrem zaeh, genau das was ich nicht will...

Gibts vom Lapierre schon Erfahrungsberichte, nicht nur aus MAgazinen? Und wo bekommt man die?

perponche
24-10-2006, 14:35
...wie schauts aus mit dem Fusion Freak?...
ich hab auch mal damit geliebäugelt habs aber wieder von den Favoriten getiltet.
1) fahren lässt sichs wohl gut, aber: scheints gibts ein Problem was für mich ganz wie ein Konstruktives Problem aussieht und das anscheinend noch nicht nachgebessert wurde. Schaut so aus:
http://si6.mtb-news.de/fotos/data/500/Pfeil_DSC06735.jpg (http://fotos.mtb-news.de/fotos/showphoto.php/photo/292425)
2) der Internetauftritt ist schmerzhaft dilettantisch, das unterminiert mein Vertrauen dass man sowas durchgehen läßt
3) im Herstellerforum wurde im April darum gebeten, einmal das Funktionsprinzip des Floatlinks zu erläutern. Podo Probst bedankt sich höflich per 27.4.06 und sagt, er muß aber gerade zum Garda-See fahren und er erklärt es wenn er zurück ist. Sagt er. Seitdem hat man in dem Thread nie wieder was von Bodo Probst gehört...
kein gutes Omen für etwaige Reklamationsfälle...
4) ich hätt schon gerne bei der einen oder anderen Gelegenheit mal den Fusion-Hinterbau in einem französischen Experten-Thread (La meilleure suspension arrière) präsentiert und zur Diskussion gestellt, aber die Abbildungen sind so Schei$$e, Grundkurs in technischer Fotografie machen bitte.
Irgendwie nicht so richtig profesionell imho...
mfG
perponche

st. k.aus
24-10-2006, 15:03
ich hab auch mal damit geliebäugelt habs aber wieder von den Favoriten getiltet.
1) fahren lässt sichs wohl gut, aber: scheints gibts ein Problem was für mich ganz wie ein Konstruktives Problem aussieht und das anscheinend noch nicht nachgebessert wurde. Schaut so aus:
2) der Internetauftritt ist schmerzhaft dilettantisch, das unterminiert mein Vertrauen dass man sowas durchgehen läßt
3) im Herstellerforum wurde im April darum gebeten, einmal das Funktionsprinzip des Floatlinks zu erläutern. ...

mir tät ja des floyd sl oder raid sl gefallen

der floatlink wurde doch schon einige mal in div. bike zeitschriften erklärt ...

gerry
24-10-2006, 15:14
@perponche Ich liebäugle nachwievor mit dem Fusion Freak. Den Thread im Fusion Forum hab ich auch verfolgt. Dabei handelte es sich meines wissens um ein Raid, wobei aber die Schwinge von Raid und Freak gleich sein soll. War aber angeblich ein Einzeltfall oder? => aber kann mich nicht mehr genau erinnern.

Bin gespannt wie/ob man weiterhin auf das Problem reagiert.

@zet1 Was das E1 betriff hab ich mal mitn McLord voraussichtlich für kommenden Samstag ne kleine Tour ausgemacht wobei Zeit und Ort noch nicht fest stehen. Hängst dich halt einfach bei uns an dann kannst mal ein E1 testen.

zet1
24-10-2006, 19:51
@perponche Ich liebäugle nachwievor mit dem Fusion Freak. Den Thread im Fusion Forum hab ich auch verfolgt. Dabei handelte es sich meines wissens um ein Raid, wobei aber die Schwinge von Raid und Freak gleich sein soll. War aber angeblich ein Einzeltfall oder? => aber kann mich nicht mehr genau erinnern.

Bin gespannt wie/ob man weiterhin auf das Problem reagiert.

@zet1 Was das E1 betriff hab ich mal mitn McLord voraussichtlich für kommenden Samstag ne kleine Tour ausgemacht wobei Zeit und Ort noch nicht fest stehen. Hängst dich halt einfach bei uns an dann kannst mal ein E1 testen.

das slayer wurde erst heute weggeschickt beim trendsport, wird also leider nicht vor Freitag hier sein, schade wollt am DO a feine Testrunde drehen... dafür sauf i mir morgen beim Afterbusinessdrink an an :du:

@Fusion:
wenn ich die Messwerte anschau beim Freak is das Anspechen des Hinterbaus, bzw die Ansprechschwelle sehr hoch, des is dann nix für mich

@perponche:
schaut so aus, dass du da auch schon laenger deine Liste aufgestellt hast, sag mal was war denn alles drauf, bzw warum hast dus runtergegeben oder nicht gekauft?

giantdwarf
24-10-2006, 20:05
und wennschon Alternativvorschläge,
wie wärs damit:
Santa Cruz - Nomad (http://www.santacruzbikes.com/nomad/)
diverse Berichte dazu sind ziemlich euphorisch

JoeDesperado
24-10-2006, 20:08
dann musst aber auch das intense 6.6 erwähnen - optisch ned ganz so " :f: " & im prinzip der gleiche hinterbau (evtl. sogar eine spur besser).

FloImSchnee
24-10-2006, 20:59
und wennschon Alternativvorschläge,
wie wärs damit:
Santa Cruz - Nomad (http://www.santacruzbikes.com/nomad/)
diverse Berichte dazu sind ziemlich euphorischOh ja, sehr geiles Radl...!

perponche
24-10-2006, 23:13
dann musst aber auch das intense 6.6 erwähnen - optisch ned ganz so " :f: " & im prinzip der gleiche hinterbau (evtl. sogar eine spur besser).
Nein, muss ich nicht mehr erwähnen weil im direkten Vergleich mit Ransom und Lapierre hat es abgekackt. Oups, pardon, das ist mir so rausgerutscht, wollte sagen der Hinterbau ist halt ein bisserl weniger steif als bei den anderen. Nicht nur Fahreindruck sondern belastbare Zahlen. Und wir wollen halt alle gerne einen steifen Hinterbau, gell.

JoeDesperado
25-10-2006, 08:39
...im französischen test vllt. - kann mich nicht daran erinnern, auch nur irgendwas negatives die steifigkeit betreffend (wie denn auch bei den kurzen umlenkhebeln!) hier gelesen zu haben.

zet1
25-10-2006, 08:56
das nomad faellt schon mal weg, weil ich keine trinkflasche in den rahmen bekomm :D ausserdem gefaellt mir das geschwungene oberrohr net :p

intense 6.6 waer auch bei meinen favoriten

@perponche
Nun sag mal was waren denn deine favoriten und warum hast du sie nicht genommen?

st. k.aus
25-10-2006, 09:39
das nomad faellt schon mal weg, weil ich keine trinkflasche in den rahmen bekomm :D ausserdem gefaellt mir das geschwungene oberrohr net :p

...


zet1 siehs ein -> des nomad-bike is a wooooohnsinn :love:

zet1
25-10-2006, 12:26
zet1 siehs ein -> des nomad-bike is a wooooohnsinn :love:
mag ja sein, aber wenn ich jedesmal zubispeib wenn ichs seh is jo a nix oda? :p

st. k.aus
25-10-2006, 12:30
mag ja sein, aber wenn ich jedesmal zubispeib wenn ichs seh is jo a nix oda? :p


lol :D :D
stimmt

gerry
25-10-2006, 15:52
das nomad faellt schon mal weg, weil ich keine trinkflasche in den rahmen bekomm

Dann kauf da doch an Hüftgurt wie die Läufer es haben mit 1 Liter Trinkflasche, kostet so max. 15€ beim Sportsexperts :toll:


ausserdem gefaellt mir das geschwungene oberrohr net

... und a neue Brille :D

perponche
25-10-2006, 19:12
DANKE, endlich jemand der mich erhoert, wirst lachen das lapierrre hat mich im Bike 06/06 schon sehr gereizt, wenn ich mir die kennlieie vom hinterbau so anschau, wars mit anstand das genialste im ansprechverhalten her, aber in der praxis weiss ich dann net wies dort ausschaut.
Gibts vom Lapierre schon Erfahrungsberichte, nicht nur aus MAgazinen? Und wo bekommt man die?
Ja schon, massenweise hier (446 postings derzeit)
http://forum.velovert.com/index.php?showtopic=67824&hl=Lapierre+X160
aber halt auf französisch...schaff Dir eine frz. Freundin an die Dir hilft. Ich hab noch nicht viel davon gelesen, weil ich ganz ausgelastet bin dem Super-Monster-Thread der Commencalos zu folgen, aber es schaut gut aus, sehr positiv.
mfG
perponche

st. k.aus
25-10-2006, 19:26
mag ja sein, aber wenn ich jedesmal zubispeib...

apropo -> :k:
naja so toll schaut de lapierre a ned aus ... :devil:
komischer hinterbau ...

perponche
26-10-2006, 00:14
@perponche
Nun sag mal was waren denn deine favoriten und warum hast du sie nicht genommen?
Einer der Favoriten um es mal ein Wochenende auszuprobieren einfach aus Neugier und ohne dass es eine Schönheit ist wär auch das ML8 von Maverick USA (160mm, unter 13 kg)
http://img99.imageshack.us/img99/8485/mg1242mc6.jpg (http://imageshack.us),
von wegen was die Leut so über Qualität und Fahrgefühl erzählen. Ein One-weekend-Stand halt.

FloImSchnee
26-10-2006, 00:18
Sexy... :love:

giantdwarf
26-10-2006, 09:02
@perponche: Maverick interessant, dürfte wahrscheinlich preislich ausgeschieden sein, oder?

und noch eins hätt ich:
Giant ReignX (http://www.giant-bicycles.com/us/030.000.000/030.000.006.asp?model=11486)
Was haltet ihr davon?

zet1
26-10-2006, 09:23
des giant könnt i evtl beim drahtesel probieren wenn er eins bekommt, wär auch interessant, obwohl flasche bekomm ich wieder keins rein

@perponche:
sag wie funktioniert des maverick? wird da der dämpfer gezogen beim einfedern... komisch...

das problem mir den "exoten" wie lapierre oder maverick zB ist halt dass du die seeehr schwer wieder verkaufen kannst...

gerry
26-10-2006, 21:43
Also des Giant ReignX gefällt mir echt super :toll: Könnt ich mir als alternative zum Fusion Freak vorstellen. Jetzt wäre es halt interessant zu wissen wie sich das Teil vom Ansprechverhalten her "verhält".
Werd mal beim Bikestore anfragen ob sie ein ReignX als Testbike bekommen...
@Zet1 Wegen einem Trinkwasserhalter ein Bike aus der engern Wahl zu werfen is schon a bissl heftig, findest net? Ich weiss e du kannst keine Rucksack tragen wegen dem Schulterbruch aber nochmals. Montier den Flaschenhalter wo anders oder probiers echt mal mit dem Hüftgurt. Mach ich auch so wenn ich keinen Rucksack verwenden will.

Cu

perponche
27-10-2006, 00:00
@perponche:
sag wie funktioniert des maverick? wird da der dämpfer gezogen beim einfedern... komisch...
Nein wird nicht gezogen. Stellst das Rad auf den Kopf und schaust die Unterseite an, dann verstehst: Pedalwerk ist via Monolink schwimmend gelagert. Deshalb auch kein Lockout am Dämpfer, den brauchts nicht weil keine Fahrwerkeinflüsse. >>
http://www.singletrackworld.com/mod.php?mod=submit&op=showimage&sid=1046&img=1046-3.jpg&PHPSESSID=88f1423dc3cf56b49ceb876d9a2a10be
PS:die Abbildung zeigt nicht das Maverick sonder das Klein Palomino, ist aber das gleiche System.
mfg
perponche

zet1
27-10-2006, 11:21
d.h. dass der Abstand Sattel tretlager sich veraendert beim federn... hatten wir schon lange vorher mal bei den gary fisher Joshua und Level betty modellen, dort mit antriebsschwinge halt... hatte ich mal probiert, hat zwar gut angesprochen, aber mir net so taugt, eben wegen dem dauernden veraendern des pedalabstandes... beim stehen hats auch net so gut funktioniert wie beim sitzen... wahrscheinlich weil beim stehen mehr gewicht draufkommt und des dann net mehr so feinfuehlig ist.

Unterschiede zwischen sitzen und stehen im ansprechverhalten hat man aber auch bei vielen anderen Modellen, je weiter man das Gewicht nach hinten verlagert desto besser gehen sie, komisch beim Kona shcuckts auch noch im Stehen Seismographenmaessig, bei den älten" roockies net mehr so gut, hoffentlich nicht auch beim NewSlayer

PS: Das testbike Slayer50 Modell 2006 is grad angekommen beim Drahteisel, werds mal mitnehmen das WE und testen... d.h. Berichte folgen!!!!

st. k.aus
27-10-2006, 12:25
...
Das testbike Slayer50 Modell 2006 is grad angekommen beim Drahteisel, werds mal mitnehmen das WE und testen... d.h. Berichte folgen!!!!

kool
wir warten ! :)

zet1
28-10-2006, 09:56
Ersten schnell geschriebenen Testbericht habe ich in einem eoigene Thread erstellt wegen der Übersicht, siehe hier:

http://nyx.at/bikeboard/Board/showthread.php?p=1078127#post1078127

zet1
29-10-2006, 16:58
so jetzt hab ich selber den direkten vergleich ghabt und gesehen zwischen dem E1 und einem Kona Coiler, das E1 scheint net schlecht zu sein im Ansprechverhalten, aber das Kona is um eine Klasse sensibler und agiler und macht bei "gleichen" Schlägen mehr Hub am Hinterbau.
Beide sind nebeneinander vor mir gefahren und so hab ichs direkt vergleichen können auf Schotter und Forstwegen...die Anlenkung is ja fast diesselbe und auch der Hinterbau, bis auf das Gelenk in der Kettenstrebe beim E1 und auf der Sattelstrebe beim Coiler, "vorteil des 4 Gelenkers verspielt beim E1"??? oder nicht optimale EInstellung... aber des will i dem McLord net vorwerfen der kennt sich sicher zu gut aus dabei ;)

...und zumindest hat nun wieder jemand gesehen bei dem FR-Ausflug, dass eine Marzocchi, auch wenns nur a Dropoff is, schon noch besser federt als a Pike, gell Herwig??? :D

fullspeedahead
29-10-2006, 18:35
so jetzt hab ich selber den direkten vergleich ghabt und gesehen zwischen dem E1 und einem Kona Coiler, das E1 scheint net schlecht zu sein im Ansprechverhalten, aber das Kona is um eine Klasse sensibler und agiler und macht bei "gleichen" Schlägen mehr Hub am Hinterbau.
Beide sind nebeneinander vor mir gefahren und so hab ichs direkt vergleichen können auf Schotter und Forstwegen...die Anlenkung is ja fast diesselbe und auch der Hinterbau, bis auf das Gelenk in der Kettenstrebe beim E1 und auf der Sattelstrebe beim Coiler, "vorteil des 4 Gelenkers verspielt beim E1"??? oder nicht optimale EInstellung... aber des will i dem McLord net vorwerfen der kennt sich sicher zu gut aus dabei ;)

...und zumindest hat nun wieder jemand gesehen bei dem FR-Ausflug, dass eine Marzocchi, auch wenns nur a Dropoff is, schon noch besser federt als a Pike, gell Herwig??? :D
aber nicht sagen, du hast Stahlfeder-Coiler mit Luftdämpfer-E1 verglichen... ;)

gerry
30-10-2006, 07:24
aber nicht sagen, du hast Stahlfeder-Coiler mit Luftdämpfer-E1 verglichen... ;)

Was sonst, Herwig sein E1 und mein Coiler :D

zet1
30-10-2006, 07:53
aber nicht sagen, du hast Stahlfeder-Coiler mit Luftdämpfer-E1 verglichen... ;)

ja is leider net anders gangen, aber laut einigen hier im board (gell @GMK !!) soll ja mittlerweile kein unterschied mehr merkbar sein zwischen Stahlfeder und Luft :devil:

... oder doch? :zzzz:


Willst damit sagen dass man das E1 genauso hinbringt wie das Coiler wenn man einen Vanilla reingibt?

perponche
30-10-2006, 10:50
Zwecks Förderung meiner enzyklopädischen Bildung: was ist eigentlich vom KTM Prowler zu halten? Ist bei mir szt. ausgeschieden, weil es noch gar nicht erhältlich war und keinerlei Erfahrungsberichte vorlagen.

gerry
30-10-2006, 12:23
Zwecks Förderung meiner enzyklopädischen Bildung: was ist eigentlich vom KTM Prowler zu halten? Ist bei mir szt. ausgeschieden, weil es noch gar nicht erhältlich war und keinerlei Erfahrungsberichte vorlagen.
Hat für'n Zet1 zu wenig Federweg. 130mm hat er jetzt schon. 150mm solls Neue schon haben.

zet1
30-10-2006, 12:32
ha, der trendsport hat das jetzt beim drahtesel stehende slayer sxc70 2007 nun doch als testbike deklariert, und somit werd ich heute mal eine tour damit unternehmen :D :jump: :love: :toll:

gerry
30-10-2006, 12:43
somit schon so gut wie gekauft :D nein... erzählst halt mal wie es sich in der Praxis fahren lässt.

fullspeedahead
30-10-2006, 15:15
ja is leider net anders gangen, aber laut einigen hier im board (gell @GMK !!) soll ja mittlerweile kein unterschied mehr merkbar sein zwischen Stahlfeder und Luft :devil:

... oder doch? :zzzz:


Willst damit sagen dass man das E1 genauso hinbringt wie das Coiler wenn man einen Vanilla reingibt?
na, eh nicht, hab gewusst dass das der Fall war, war mehr ein Schmäh (drum auch der Smilie).

Objektiv ist das ganze halt nicht...aber ich bin mein altes Coiler mit Stahldämpfer gefahren und das E1 auch ca. 2 Monate (allerdings mit einem sehr billigen) und hätte - ebenso nicht objektiv - noch immer einen klaren Unterschied bemerkt - aber zu irgendwas müssen ja die kg-schweren Lager des Konas gut sein! :)

Danke für den Slayer-Bericht, übrigens, bin neugierig, was du nach der Ausfahrt sagst (kanns mir aber ca. vorstellen... :D :D )

Snigga
16-05-2007, 12:41
Hallo!
Kann einer von euch bei seinem E1 was nachmessen und mir bitte posten?
Bei der Hauptschwinge , das hauptlager in der mitte steht bei mir auf einer seite 2mm mehr vom rahmen als die andere seite...
ist das bei allen e1-ern so, oder nur bei mir...
mir kommt vor, dass durch dieses der ganze hinterbau aus der spur kommt...

Danke
Siggi

Anti-Christbaum
16-05-2007, 13:05
mir kommt vor, dass durch dieses der ganze hinterbau aus der spur kommt...


Lustig, die selbe Farbe und das selbe (oder ähnliches) Problem wie bei mir :D . Geht bei dir die ganze Wippe parallel zum Rahmen aus der Spur oder sieht es von oben aus als ob sie schräg sitzt?

Hab darüber eh schon mit dem Matthias geredet aber vergessen ihm die Fotos für die etwas verzogene Konstruktion zu schicken. Mal schauen was Kraftstoff dazu sagt.

Werde ich diese Woche noch nachholen, gell Matthias :wink: :D

Snigga
16-05-2007, 18:13
Lustig, die selbe Farbe und das selbe (oder ähnliches) Problem wie bei mir :D . Geht bei dir die ganze Wippe parallel zum Rahmen aus der Spur oder sieht es von oben aus als ob sie schräg sitzt?

Hab darüber eh schon mit dem Matthias geredet aber vergessen ihm die Fotos für die etwas verzogene Konstruktion zu schicken. Mal schauen was Kraftstoff dazu sagt.

Werde ich diese Woche noch nachholen, gell Matthias :wink: :D


hast du das 2007-er oder das 2006-er, und ist bei dir auch der gesamte hinterbau betroffen?

meins ist ein 2006-er...mir ist es ja erst jetzt aufgefallen,
da ich sonst fast immer mit dem Hardtail am weg bin.
da der hinterbau bei mir 4mm nach rechts steht, kommt es mir in den linkskurven so vor, als ob mir der hinterbau richtung kurvenaussenseite zieht....

Anti-Christbaum
16-05-2007, 18:52
Also bei mir siehts so aus:

Wippe hat rechts einen Abstand von 18mm, links 16,3mm. Laufrad sitzt schräg im Hinterbau. Ich war damit schon beim Händler und wir haben 3 verschiedene (neue) Laufräder reingegeben mit immer demselben Ergebnis (kann also nicht am Laufrad liegen). Hinterbau kann auch nicht verzogen sein weil der wurde gewechselt. Auf dem Foto kann mans vielleicht erkennen.

Edit: is das 2006er

Snigga
17-05-2007, 01:21
is ja auch schräg :s:
wo hast du den rahmen gekauft??


wie ich sehe fährst du auch die betty :-)

Anti-Christbaum
17-05-2007, 07:51
is ja auch schräg :s:
wo hast du den rahmen gekauft??


wie ich sehe fährst du auch die betty :-)

türlich isser schräg :D

gekauft hab ich ihn beim Matthias, aber das tut ja nix zur Sache. Da kann er ja nix dafür.

Wie ich sehe haben wir ja oberflächlich betrachtet fast dieselben Hobel. Olivgrün, Bettys und verzogen... :D

LG

RedDevil210
20-08-2007, 15:36
Hab mir jetzt mal den ganzen Threat durchgelesen, da ich mir auch überlege ein E1 zu kaufen. Nur soll es ja bei dem Modelljahr 2006 Probleme mit den Lagern gegeben haben. Ist das bei den 2007er immer noch so oder wurde das verbessert?
Wäre toll wenn Leute die ein 2007er haben ihre Meinung zu diesem Bike posten könnten. Das würde mir sicher die Entscheidung für oder gegen das E1 erleichtern!
LG RedDevil210

gerry
21-08-2007, 08:02
Ein Arbeitskollege von mir hat sich vor kurzem ein e1 bestellt. Rahmen sieht völlig identisch mit dem 06er aus somit glaub ich hat sich auch nichts geändert. Kenne 4 e1 Fahrer und keiner hatte ein Problem bis jetzt mit irgendwelchen Lagern...
Wennst für wenig Geld ein gutes Bike haben willst dann kaufen.
Achja... Lager werden in allen Bikes kaputt (früher oder später) ;)

Zacki
21-08-2007, 08:24
hab auch ein 06er E1 und kane Probs mit den Lagern, ausser, dass immer dreckig wern :D

zet1
21-08-2007, 12:01
naja, wie schon geschrieben hier auch, sooo billig is das E1 Rahmen/Daempfer set dann auch wieder nicht, ca 450 EUR fuer den Rahmen alleine plus Daempfer, wenn gscheiter, dann auch an die 200 EUR oder mehr, dann bist schon auf 650-700 EUR...

... und da liegen dann zB Kona Coiler und vor allem Dawg auch nicht mehr weit entfernt, aber auch andere hersteller natuerlich. ;)

Eines muss ich hier revidieren zum teil *raeusper, hust*, das Kraftstoff Four 4 FR das ich fuer meine Lady gekauft habe (mit dem sie aber net faehren will weil zu schwer) :rofl: spricht wahnsinnig genial und sensibel an, und schluckt wie Sau... da muss ich nun sagen, das geht sensibler als mein Coiler :bawling: haette nicht gedacht das mal zu schreiben... dann muss ja das Setup vom Herwig a kompletter schass gwesen sein damals als ichs mit dem Coiler vergleichen hab koennen.... aber als Hoffungstropfen.. das 4four ist halt kein E1... sondern eigentlich das F2 Vorgaengermodell :D

Wenn die E1 aber so gut gehen wuerden wie mein 4four, dann kann ich es ausnahmslos empfehlen...

PS: wens interessiert, hab dieses WE mal einen 200mm Float RL Daempfer verbaut statt dem serienmaessigen 190er Swinger, und der Hinterbau packt des locker, denke man koennte sogar auch noch ienen 216mm reingeben bis irgendwo was ansteht, oder einen 200mm mit 57mm hub, puh das waeren dann ja 171mm Federweg!!!

Dr.Bizzaro
21-08-2007, 13:04
Des E1 ist mit dem 4-FR geometrisch absolut baugleich. Schluckfreudigkeit kommt mit dem verbauten Dämpfer bzw. Feder :look:

zet1
21-08-2007, 13:09
dann ist aber der Float RL dem Swinger 4way Coil absolut ebenbuertig am 4 four, weil keinen unterschied feststellen koennen...

d.h. lieber McLord, schmeiss deinen Rock Shocks Pearl in den Muell, oder stell den ordentlich ein :devil:

was is den dann der unterschied zwischen 4four (bzw F1) und E1, nur das Rahmenhauptdreieck, bz Gewicht? Ich bild mir schon ein, dass der Hinterbau leicht andere Drehpunkte usw hat, hab keinen direkten vergleich jetzt, und auf den Bildern sieht man das wahrscheinlich net so

Dr.Bizzaro
21-08-2007, 13:39
schwingenmässig besteht imho kein Unterschied zwischen E1 und 4-FR (bis auf die neue Wippe). Hatte den 4-FR in 18" und den E1 in 17" zuhause liegen... Auf den Fotos kann man es vielleicht erahnen

gerry
21-08-2007, 16:28
Sehen sich wirklich sehr ähnlich. Dhx für die Fotos :toll:

MalcolmX
21-08-2007, 17:45
hey, meine theorie wurde untermauert :)
mein ghost geht auch viel sensibler, seit ich den dt 225 statt des swinger 4-way drinnen hab... :zzzz:

bs99
21-08-2007, 18:00
also ich fahr das e1 mit dem dt-swiss 190ssd-l, und bin seehr zufrieden... :toll:
wenns steiler bergauf geht sperr ich ihn noch, dann hat man recht guten vortrieb.

mit lagern hab ich keine probleme, ich sprüh die aber immer nach dem reinigen mit brunox ein, damit die feuchtigkeit aus den lagern verdrängt wird...
habs jetzt seit ca. 3 monaten, und keine probleme.
feile allerdings noch an der gabelabstimmung (mz alm2 160), wenn da wer tipps hat, immer her damit. :wink:

Anti-Christbaum
21-08-2007, 19:22
Ich fahr das e1 mit einem DHX 5 Air, den es äußerst günstig dazu gab (bei dem Angebot konnte man einfach nicht nein sagen).
Fährt sich genial und bügelt eigentlich alles äußerst sensibel weg.

Von daher konnte ich auch Zet1´s ursprüngliche Aussage "das Coiler geht wie sie Sau, schluckt feinfühligst und sensibelst..., da kann das E1 nur träumen davon!!!" damals nicht nachvollziehen. ;)

Die Lager machten mir eigentlich noch nie Probleme.

LG

zet1
21-08-2007, 19:48
Ich fahr das e1 mit einem DHX 5 Air, den es äußerst günstig dazu gab (bei dem Angebot konnte man einfach nicht nein sagen).
Fährt sich genial und bügelt eigentlich alles äußerst sensibel weg.

Von daher konnte ich auch Zet1´s ursprüngliche Aussage "das Coiler geht wie sie Sau, schluckt feinfühligst und sensibelst..., da kann das E1 nur träumen davon!!!" damals nicht nachvollziehen. ;)

Die Lager machten mir eigentlich noch nie Probleme.

LG

wie gesagt mein 4four hat mich da jetzt ja umgestimmt :)
hilft nix das damalige E1 war dann grottenschlecht einfach...

auch der verbaute swinger 4way coil am 4four ist mMn sehr gut, ... da siehst wie das differieren kann von Teil zu Teil, da deiner net so gut war.... aber andererseits hab ich noch keinen auch nur mittelmässigen DHX Air gesehen... bei der Kohle auch kein Wunder denk ich :devil:

RedDevil210
21-08-2007, 20:55
Naja bin gerade am überlegen, ob ich mir dann nicht einfach einen Rahmenkit kaufe und es mir dann selber nach meinen Wünschen aufbaue. Allerdings komme ich dann mit € 1500 aus oder ist das eher unrealistisch?
Oder würdet ihr das Komplettbike E1 nehmen mit X.9 oder x.7?

MalcolmX
21-08-2007, 21:00
die komplettbikes sind schon sehr günstig, oder du kannst das bvike auch beim mathias oder beim bikestore individuell aufbauen lassen...
selber zusammenstellen kann sich auch sehr auszahlen, vor allem wenn man nichts gegen (gut erhaltene) gebrauchtteile hat...

vertigo69
21-08-2007, 22:17
griaß eich

der zillertal urlaub, hängt nach
fahre seit acht monaten ein e1 (knapp 2000km) und kann mich nicht beschweren. entweder sind meine ansprüche zu nieder, meine vergleichswerte zu gering oder ich scheiß einfach nicht so intelligent umher!
war dort oben, wo ich hin wollte, und schneller unter als erdacht.
liegt vielleicht am setup?
würde gerne mal andere bikes an (aus) testen, geht das im südwesten von graz; seiersberg; um den unterschied zu erkennen. samstag vormittag hätte ich zeit.
ansonsten bin ich nicht unzufrieden.

RedDevil210
21-08-2007, 22:50
Wäre toll wenn ihr hier ein paar Fotos eurer E1 posten könntet, damit man auch mal sieht wie die Bikes in den diversen Farben in real aussehen!

fullspeedahead
21-08-2007, 23:58
naja, wie schon geschrieben hier auch, sooo billig is das E1 Rahmen/Daempfer set dann auch wieder nicht, ca 450 EUR fuer den Rahmen alleine plus Daempfer, wenn gscheiter, dann auch an die 200 EUR oder mehr, dann bist schon auf 650-700 EUR...

... und da liegen dann zB Kona Coiler und vor allem Dawg auch nicht mehr weit entfernt, aber auch andere hersteller natuerlich. ;)

Eines muss ich hier revidieren zum teil *raeusper, hust*, das Kraftstoff Four 4 FR das ich fuer meine Lady gekauft habe (mit dem sie aber net faehren will weil zu schwer) :rofl: spricht wahnsinnig genial und sensibel an, und schluckt wie Sau... da muss ich nun sagen, das geht sensibler als mein Coiler :bawling: haette nicht gedacht das mal zu schreiben... dann muss ja das Setup vom Herwig a kompletter schass gwesen sein damals als ichs mit dem Coiler vergleichen hab koennen.... aber als Hoffungstropfen.. das 4four ist halt kein E1... sondern eigentlich das F2 Vorgaengermodell :D

Wenn die E1 aber so gut gehen wuerden wie mein 4four, dann kann ich es ausnahmslos empfehlen...

PS: wens interessiert, hab dieses WE mal einen 200mm Float RL Daempfer verbaut statt dem serienmaessigen 190er Swinger, und der Hinterbau packt des locker, denke man koennte sogar auch noch ienen 216mm reingeben bis irgendwo was ansteht, oder einen 200mm mit 57mm hub, puh das waeren dann ja 171mm Federweg!!!
Ok, also es wird immer spannender...

das 4Four ist soweit ich weiß von der Anlenkung, Geometrie und den Lagern ident mit dem E1.

Also ich sehe 3 Möglichkeiten:
- wie bei vielen Produkten kann man aufgrund der Toleranzen einfach einen besseren oder schlechteren Rahmen erwischen, der mehr oder weniger viel Stress macht bzw. gut anspricht
- ich hab vielleicht nicht den besten Dämpfer erwischt, leider kann ich ihn ja nur in diesem 1 Rad testen
- es ist sowieso alles nur Einbildung

letzteres kann zumindest in Bezug auf Lagerprobleme nicht stimmen - hab aber meine Lager eigentlich recht gut stillbekommen - haben sich über viele Monate kein einziges Mal gemeldet, allerdings jetzt bei der Bikeattack hat sich das Hauptlager neben dem Tretlager wieder leicht geöffnet, sodass ich es nachziehen musste...


Die Kinematik (in Kombination mitm Pearl, wohl aber auch mit anderen Dämpfern) von dem Rad ist aber wirklich nur geil - hab bei ziemlich viel Sag (an die 40%) auch im Bikepark keine Durchschläge.


Hab jetzt übrigens die Lyrik drinnen und für schnelles Bergabfahren ists jetzt mit den 160mm für mein Empfinden herrlich! :)

artbrushing
22-08-2007, 06:21
Ich fahr das e1 mit einem DHX 5 Air, den es äußerst günstig dazu gab (bei dem Angebot konnte man einfach nicht nein sagen).
Fährt sich genial und bügelt eigentlich alles äußerst sensibel weg.

Von daher konnte ich auch Zet1´s ursprüngliche Aussage "das Coiler geht wie sie Sau, schluckt feinfühligst und sensibelst..., da kann das E1 nur träumen davon!!!" damals nicht nachvollziehen. ;)

Die Lager machten mir eigentlich noch nie Probleme.

LG

Ich glaub das allerwichtigste bei einem Fully ist sowieso der Dämpfer.
Ich bin auf einem E1 oben gesessen (billiger Stahlfederdämpfer) das sich angefühlt hat wie ein Hoferbike :k: weiß aber dass man nicht den Rahmen bewerten sollte wenn man weiß dass ein sch..ß Dämpfer drin ist :D

bs99
22-08-2007, 08:16
@ reddevil
ich denke, das mit rahmenset kaufen und selber aufbauen ist nicht so kostengünstig (wennst es gleich haben willst und nicht bei ebay auf teile warten musst), weil kraftstoff auch eine optionspreisliste hat, wo du einzelne komponenten nach deinen wünschen upgraden kannst.
mal das beispiel von meinem e1:
1490 listenpreis (x9-konfig),
mein dt-swiss-dämpfer hat 69,- aufpreis auf den x-fusion pva a gekostet, (ein mz rocco, wennst es wilder angehen willst, das gleiche), und das upgrade auf alm2 160mm mit steckachse 29,- (rs pike air kostet auch 29,-)
macht gesamt 1588,- abzüglich prozente
da kraftstoff den händlern anscheinend nicht so viel marge zugesteht, wirst du in dieser kombi irgendwo zwischen 1450 und 1500 euro landen, vielleicht in abverkaufszeiten auch etwas darunter.
du kommst also inkl. pedale dann auf 1500.-
was willst denn mehr???

Anti-Christbaum
22-08-2007, 08:44
Ich bin auf einem E1 oben gesessen (billiger Stahlfederdämpfer) das sich angefühlt hat wie ein Hoferbike...

Ich denke auch mit einem schlechten Dämpfer kann man jedes Fully versauen, egal ob Kona, Speci oder Kraftstoff... :D

gerry
22-08-2007, 09:21
Hat schon mal wer den Federweg nachgemessen wieviel wirklich möglich wäre? Soll heissen Dämpfer raus u von Achsmitte zum Sattel einmal im "eingefederten" Zustand (Hinterreifen steht am Sitzrohr an) und einmal im "ausgefederten" Zustand (hochheben bis das Hinterrad vom Boden abhebt).
Würde mich echt interessieren nachdem da Zet1 was von 170FW spricht was ich mir nicht vorstellen kann. Aber das Thema haben wir e schon mal durchgekaut, gell Zet? ;)

MalcolmX
22-08-2007, 09:30
das hinterbaustreifen sollte beim 200/57er statt 190/50er kein problem sein, das ist nur bei 200/57 statt 200/50 problematisch.
bei meinem ghost geht jedenfalls im endeffekt nicht wirklich mehr einbaulänge, da der umlenkhebel in eine komische lage zum hinterbau kommt.
denke, das ist beim e1 ähnlich.

gerry
22-08-2007, 09:37
Beim Coiler steht bei 200/57 der Umwerfer an der Kettenstrebe an bzw. das Hinterrad berührt die Sitzstrebe was auch nicht gut ist da sich dort die Boude für den Umwerfer befindet. Soll heißen theoretisch mehr Federweg möglich aber praktisch nicht durchführbar ;)

MalcolmX
22-08-2007, 09:39
ja, deshalb schreib ich ja, bei umstieg von 200/50 auf 200/57 kanns probleme geben.
wenn man von einem 190er dämpfer umsteigt, kompensiert ja die einbaulänge das mehr an hub.
dafür kommt bei dieser variante das tretlager höher...

gerry
22-08-2007, 09:41
Hab i e so verstanden

zet1
22-08-2007, 10:35
Gerald, oben hab ich vom 4-four gesprochen nicht vom Coiler, beim 4 four hast noch locker platz nach oben hin, geht sicher auch ein 200mm mit 57mm Hub garantiert.

Das erste was naemlich anstehen wuerde waere das Sattelschnellspannerschrauberl an der Wippe... Umwerfer usw kein Thema da noch... d.h. mit einer ganz schmalen schraube am schnellspanner kommst auch wahrscheinlich noch einen 216mm zurecht...das waer ja a wahnsinn, dann fast 190-200mm federweg... bei dem gewicht waer des a ultracooles bike.

wuerd mich interessieren ob das beim E1 dasselbe ist,ob da auch noch viel Spielraum nach allen seiten ist am Hinterbau... vielleicht hol ich mir ja doch noch ein E1 ohne Daempfer :D

MAD-S
22-08-2007, 10:36
Hat irgendwer jetzt schon Erfahrungen mit dem M1 gemacht?

fullspeedahead
22-08-2007, 11:12
Gerald, oben hab ich vom 4-four gesprochen nicht vom Coiler, beim 4 four hast noch locker platz nach oben hin, geht sicher auch ein 200mm mit 57mm Hub garantiert.

Das erste was naemlich anstehen wuerde waere das Sattelschnellspannerschrauberl an der Wippe... Umwerfer usw kein Thema da noch... d.h. mit einer ganz schmalen schraube am schnellspanner kommst auch wahrscheinlich noch einen 216mm zurecht...das waer ja a wahnsinn, dann fast 190-200mm federweg... bei dem gewicht waer des a ultracooles bike.
(falls du das ernst gemeint hast)

einen 200er Dämpfer könnt das Radl noch vertragen, Tretlager wird zwar noch höher und der Lenkwinkel steiler, aber wer glaubt, dass er mehr Federweg braucht -> ok

Mit einem 216er Dämpfer kannst die Geometrie dann aber völlig vergessen - natürlich, man könnte dann vorne auch eine Totem verbauen, um wieder auf einen brauchbaren Lenkwinkel zu kommen, aber das Bike avanciert dann halt immer mehr zum sinnlosen Poser-Schmoan.

Abgesehen davon ist die Raderhebungskurve und die Kennlinie des Hinterbaus auf den 50mm Dämpferhub bei 190mm abgestimmt.

Was konkret mit dem 4-Gelenker passiert, wenn man einen längeren Dämpfer einbaut (Umlenkwippe ist dann nach links gekippt - dürfte daher wohl auf einwirkende Kräfte schlechter ansprechen, eventuell zunächst degressiv, eventuell hohe Belastungen für die Lager,...) - müsst man wen fragen, der sich damit auskennt....

gerry
22-08-2007, 11:34
Der meints ernst glaub mir... wennst mit a bissl mehr Sag fährst geht das schon ;)

RedDevil210
22-08-2007, 15:59
@bs99: Naja das klingt ja mal gar nicht schlecht vom Preis her! Da hast du recht, da zahlt sich selbstaufbau gar nicht aus! Auf der Seite habe ich leider keine Aufpreisliste gefunden, wo finde ich die? Habe nur die Komplettbike Preisliste gefunden. Würde mich interessieren welche Optionen es da noch gibt!

gerry
22-08-2007, 22:13
Geh ins Bikestore dort bekommst du kompetenten Rat :toll:

RedDevil210
23-08-2007, 23:30
@gerbine1: Sollte es wirklich auf das E1 hinauslaufen, werde ich natürlich den Bikestore besuchen. Allerdings wäre mir so eine Optionsliste mit Preisen lieber, damit ich im Vorfeld überhaupt mal sehen kann ob das E1 das ist was ich suche.
Also falls jemand so eine Liste hat, wäre es toll wenn derjenige sie mir schicken könnte!

fullspeedahead
24-08-2007, 00:23
@gerbine1: Sollte es wirklich auf das E1 hinauslaufen, werde ich natürlich den Bikestore besuchen. Allerdings wäre mir so eine Optionsliste mit Preisen lieber, damit ich im Vorfeld überhaupt mal sehen kann ob das E1 das ist was ich suche.
Also falls jemand so eine Liste hat, wäre es toll wenn derjenige sie mir schicken könnte!
schreib dem "Matthias" hier im Board eine pm - wenn es so eine Liste gibt, dann hat er sie!

nameless
24-08-2007, 00:28
Welchen (Luft-)Dämpfer empfehlt ihr zum E1? Wiege 58 kg.

Danke.

fullspeedahead
24-08-2007, 00:29
Welchen (Luft-)Dämpfer empfehlt ihr zum E1? Wiege 58 kg.

Danke.
kommt drauf an, was du willst - laut Erfahrungsberichten sind die ganz "normalen" DT-Swiss noch immer die Feinfühligsten - gibts mit Lockout oder auch ganz bloß. Bei deinem Gewicht kannst du diese Leichtgewichte auch locker fahren.

Bei den Swingern kann man ja noch immer nicht während der Fahrt das SPV an/ausschalten, oder? Würde daher für mich nicht in Frage kommen.

Ansonsten noch RockShox, am stabilsten wäre der Pearl. Funzt recht gut und hat eine Plattform-Dämpfung.

nameless
24-08-2007, 00:34
Grundsätzlich würde mir ein Luftdämpfer mit Plattform interessieren a la Pearl, Rp23,....

Vom Pearl hab' ich gehört, dass er zu früh progressiv wird ...
weiß jemand mehr?

fullspeedahead
24-08-2007, 00:48
Grundsätzlich würde mir ein Luftdämpfer mit Plattform interessieren a la Pearl, Rp23,....

Vom Pearl hab' ich gehört, dass er zu früh progressiv wird ...
weiß jemand mehr?
Leider haben BIKEzeitschriften irgendwann angefangen Kennlinien und andere Messdaten zu untersuchen (das wäre ja an sich nicht falsch), aber fragwürdige Zielvorgaben definiert - die lineare Kennlinie ist so eine.

Ich weiß nur, dass der Pearl subjektiv mit dem E1 supa harmoniert. Was soll daran schlecht sein, wenn der Dämpfer progressiv wird? Ich fahre mit passendem Sag (ca. 25%-30%, meist fahren Leute mit zu wenig, sehr selten zu viel) und habe auch bei starken Schlägen keinen Durchschlag. Pedaleinflüsse sind nicht direkt ein Problem progressiver Dämpfer und für lange Anstiege hab ich eh Motion Control.

Probleme hat man nur mit zu wenig progressiven Dämpfern. Der Swinger 4-way war da bei mir und anderen am Ghost Enduro so eine Sache - wollte man einen Sag von über 20% erreichen, hab ich auch bei voll eingeschraubter Progressionsschraube (die mehr Werbegag ist...) mit Durchschlägen zu kämpfen gehabt.

Mit dem RP23 hab ich leider keine Erfahrung - verwende einfach mal die Suchfunktion!

zet1
24-08-2007, 07:45
das mir den Laborwerten is immer so eine Sache, und sehr oft nicht auf den Trail uebertragbar.

tatsache ist, dass jemand mit 58kg wie der potentielle Kaeufer des E1, garantiert keinen Fox mit PPD nehmen soll, auch keinen Swinger mit SPV wenn geht und auch keinen Pearl! Die haben aufgrund der Plattformsachen bei diesem Fahrergewicht extreme Probleme meiner Erfahrung im A-B Direktvergleich im Ansprechverhalten. Erst wenn man mindestens 75-80kg hat, fangen sie an "recht ordentlich" anzusprechen, ich weiss wovon ich rede mit meinen 68kg!

Meine Wahl wuerde auf einen stinknormalen Fox Float R oder RL mit Lockout fallen ohne PPD, von 2003 zb. mMn einer der besten von Fox, oder gleich einen DHX Air, sowieso in dem EInsatzbereich zum empfehlen (schon mal geschaut wie warm der Ausgleichsbehaelter wird nach einem Downhill?? Auch kann man mMn sehr gut Durchschlaege verhindern mit dem Bottom out!
Oder natuerlich auch einen DT Swiss 225 oder aehnliches, den neuen Marzocchi kenn ich noch net.

Wie gesagt ich haette ein Kraftstoff 4-four zum probieren, steht auch seit heute zum Verkauf (da das neue Dawg Deluxe eingetroffen ist fuer meine Lady, im schoensten Blau/metallic das ich je gesehen habe!). Wenn sich jemand die Muehe machen will kann er gerne bei mir vorbeikommen ;)

bs99
24-08-2007, 09:41
ich fahr einen dt-swiss ssd 190l (mit lockout) und wiege 90kg+ ausrüstung.
ich fahr den mit ca. 14-15bar (max. 18bar) bei 25% sag, seit 3 monaten keine druckveränderung, kein durchschlagen auch bei sprüngen, ich find recht feinfühlig.
den kannst du auf dein gewicht mit dem passenden druck sicher einstellen.
das dämpfergewicht ist mit ca. 200g auch eine ansage.

WICHTIG!!!!!
beim e1 muss der dämpfer upside-down, dh. luftkammer nach UNTEN eingebaut sein, sonst schert dir der umlenkhebel das ventil ab!!!!!!(wie bei mir und fsa passiert)

die aufpreisliste ist nicht mehr online, aber der händler kann dir da sicher auskunft geben.

MalcolmX
24-08-2007, 10:47
die dt dämpfer sind übrigens auch nicht so linear wie immer in den magazinen zu lesen ist.
der dt 225 harmoniert wesentlich besser mit der kennlinie des ghost ert, als es davor der swinger 4-way getan hat, trotzdem dieser die progressionsverstellbarkeit (hat der fsa eh schon geschrieben, das teil bringt ned wirklich was) hatte...
mit ein grund, warum die dt dinger subjektiv sehr soft ansprechen, da man den dämpfer verhältnismäßig wenig aufgepumpt fahren kann...

gerry
24-08-2007, 13:30
Ich hab nen einfachen Fox Float RL verbaut und fahr damit Freeridetouren.... noch fragen? ;)

RedDevil210
31-08-2007, 16:22
Hab vor einigen Tagen an Kraftstoff geschrieben bezüglich Katalog und siehe da auch gleich eine Antwort bekommen und heute ist er auch schon da. Soviel mal zum Thema Service- finde ich gut, ist nicht überall so! Übrigens der Katalog sieht ja echt mal toll aus, der Informationsgehalt ist zwar gleich null, aber was solls.

Hab mir jetzt die Optionsliste mal durchgesehen und bin gerade am überlegen welche Gabel und welchen Dämpfer ich einbauen sollte!
Jetzt wollte ich mal fragen was ihr so verbaut habt und welche Kombination ihr da so empfehlen könnt!
Bin ja schon mal gespannt auf eure Antworten!
Danke schon mal, LG RedDevil210

Zacki
31-08-2007, 16:25
Marzocchi AM1 ETA und Manitou MetelRP :wink:

MalcolmX
31-08-2007, 16:27
der pearl passt ganz gut rein, wenn du ihn mit WIRKLCH viel sag fährst (40%)
dann klebt die fuhre am boden...
gabel eine marzocchi all mountain, oder eine lyrik, oder eine wotan, oder die neue mz 55...
pike, talas etc ist eher zu kurz, da wird der lenkwinkel zu steil...

Zacki
31-08-2007, 16:29
ich würd ja gern umbauen, MZ 55 und Rocco TST, aber wer zahlt´s? :f:

MalcolmX
31-08-2007, 16:30
deine trümmer funzeln eh zufriedenstellend oder? :wink:
wenn man neu anschafft, kann man sich die diversen aufpreise ja mal überlegen...

Zacki
31-08-2007, 16:32
deine trümmer funzeln eh zufriedenstellend oder? :wink:
wenn man neu anschafft, kann man sich die diversen aufpreise ja mal überlegen...

Eigentlich passt´s eh, jetzt steck i eh ka Geld rein, wenn´s ned nötig ist, vielleicht wird´s dann mit dem Renner doch irgendwann mal was :D

RedDevil210
31-08-2007, 16:50
Ein paar nette Kombination sind ja schon mal dabei, allerdings würden mich hauptsächlich die Optionen von Kraftstoff interessieren,wo man gegen einen "kleinen" Aufpreis zB Gabel, Dämpfer,.. gleich so bestellen kann wie man es möchte. Und da gibt es zB keine Wotan.
Also interessiere ich mich hauptsächlich für Kombinationen die auf auf der Kraftstoff Optionsliste draufstehen.

Zacki
31-08-2007, 16:52
Ein paar nette Kombination sind ja schon mal dabei, allerdings würden mich hauptsächlich die Optionen von Kraftstoff interessieren,wo man gegen einen "kleinen" Aufpreis zB Gabel, Dämpfer,.. gleich so bestellen kann wie man es möchte. Und da gibt es zB keine Wotan.
Also interessiere ich mich hauptsächlich für Kombinationen die auf auf der Kraftstoff Optionsliste draufstehen.

Selber basteln macht glücklich ;)

RedDevil210
31-08-2007, 16:53
@Zacki : Aber das Geldbörsel leider auch viel leerer! *g*

Zacki
31-08-2007, 16:56
@Zacki : Aber das Geldbörsel leider auch viel leerer! *g*

Aber auf Dauer bist sicher zufriedener, wennst dir alles einzeln zusammenkaufst, so wie du´s selber willst, und nicht, wie´s andere vorgeben ;)

MalcolmX
31-08-2007, 16:58
ich bereue es keine sekunde, das ghost selber aufgebaut zu haben.
und von diesem eigenaufbau sind jetzt noch original die naben, der rahmen und der antrieb (tw) übrig :rofl:
basteln ist einfach geil :)

gerry
31-08-2007, 23:05
Hat sich am 08er e1 Rahmen was geändert? Hab mein Coiler verkauft und spekuliere auch mit einem e1. Sozusagen als Allrounder...

MalcolmX
31-08-2007, 23:08
das wissma erst, wenn die neue homepage online ist.
ich würd sagen, es bleibt bei kosmetik, aber k.a.

gerry
31-08-2007, 23:08
Da muß ich euch Bastler gleich nochwas fragen. Ist aber Offtopic:
Hab am Freerider eine Steckachsnabe (QR20 glaub ich) kann man das Teil zerlegen und fetten? Meine ist schon sehr laut

gerry
31-08-2007, 23:11
Du bist a immer online oder ? :D Dachte es gibt schon an neuen Katalog nachdem der Red Devil was über an Katalog g'schrieben hat.

MalcolmX
31-08-2007, 23:14
ich hab den computer immer in der arbeit und neben dem lernen laufen :D
übrigens hab ich die les gets photos gesehen.
ich sag nur hulk ist ein scheiss gegen das eine poserphoto... :p
@ nabe: sollt machbar sein, notfalls im wd40 ertränken...

fullspeedahead
01-09-2007, 11:08
wegen Federgabel - bin ja 1 1/2 Jahre die Pike im E1 gefahren, von Bikepark bis Streeten und hab nie das Gefühl gehabt, dass der Lenkwinkel zu steil ist.

Jetzt hab ich allerdings die Lyrik drinnen und muss sagen: wer das E1 auch im Bikepark oder so Sachen wie Bikeattack einsetzen will, wird das mehr an Federweg und Laufruhe schätzen, zum Radl passts auf alle Fälle noch gut.

RedDevil210
01-09-2007, 11:48
@gerbine1: Ja aber der Katalog ist von 2007, noch nicht der neue. Wieso willst das Coiler verkaufen? Magst es nicht mehr?
Sicher will ich das Bike so aufbauen wie ich es möchte, aber meine zwei Favoriten sind auf der Optionsliste auch drauf! *g* Und zwar die Revelation und die Pike.
Brauche eine Gabel bei der man den Federweg verändern kann, am besten stufenlos und die sich auch blockieren lässt.

Quellekatalog
01-09-2007, 12:12
@ FSA, warum fährst du den Pearl mit derart viel Sag (40%), dabei nützt du ja nur sehr wenig Federweg (90mm).
Fährt sich der Pearl mit weniger Sag (25 %) nicht so gut? Inwiefern?

Überlege mir für bzw. nächstes Jahr ein E1 zuzulegen, Körpergewicht 60 kg.

zet1
02-09-2007, 07:56
Überlege mir für bzw. nächstes Jahr ein E1 zuzulegen, Körpergewicht 60 kg.

da kann ich dir schon mal sagen, dass du folgende Dämpfer definitiv NICHT NEHMEN sollst:
1) alle Manitou mit SPV
2) alle Fox mit PPD
gut, das SPV kannst auf absolutes minimum pumpe, abr dann bring dir des System nix ;)

d.h. es bleiben folgende mMn übrig:
1) die "alten" normalen Fox Float, oder DHX Modelle ohne PPD (mein TipP!!)
2) DT Swiss Modelle

Quellekatalog
02-09-2007, 10:34
Danke, Pearl ist auch nichts?

Kann man nicht zB beim Pearl und Fox Rp23 die Plattform deaktivieren (hat ja beide drei Stellungen: offen - Plattform - geschlossen oder?)?

MalcolmX
02-09-2007, 12:41
@gerbine1: Ja aber der Katalog ist von 2007, noch nicht der neue. Wieso willst das Coiler verkaufen? Magst es nicht mehr?
Sicher will ich das Bike so aufbauen wie ich es möchte, aber meine zwei Favoriten sind auf der Optionsliste auch drauf! *g* Und zwar die Revelation und die Pike.
Brauche eine Gabel bei der man den Federweg verändern kann, am besten stufenlos und die sich auch blockieren lässt.
revelation tät ich definitiv nicht nehmen, aber die pike passt schon ganz fein rein...

pearl ist hald ziemlich progressiv, da nutzt man mit 40% sag den federweg perfekt, und das rad pickt richtig arg am boden.
negativfederweg ist find ich genau so wichtig wie "postiver"

cos75
02-09-2007, 13:15
Danke, Pearl ist auch nichts?

Kann man nicht zB beim Pearl und Fox Rp23 die Plattform deaktivieren (hat ja beide drei Stellungen: offen - Plattform - geschlossen oder?)?
Der Pearl ist überdämpft. Kann sein, dass es bei schwereren Fahren nicht der Fall ist. Mein Gewicht 70kg. Im Vergleich dazu ist das Ansprechen eines DT SSD 210L eine wahre Freude, den ich jetzt zwar nicht in einem E1, sondern in einem Canyon ESX fahre. Somit kann ich auch DT für leichte Fahrer empfehlen.

2008 gibts ja lauter neue interessante Dämpfer von Rock Shox (Monarch) und Marzocchi (Roco 3PL). Die neuen Manitous ohne SPV könnten auch noch interessant sein. Aber da fehlen die Erfahrungswerte und wenn man als erster einen kauft ist es wie Glücksspiel. :rolleyes:

Quellekatalog
02-09-2007, 17:59
Danke, Pearl ist auch nichts?

Kann man nicht zB beim Pearl und Fox Rp23 die Plattform deaktivieren (hat ja beide drei Stellungen: offen - Plattform - geschlossen oder?)?


Was haltet ihr vom DT Swiss HVR?

MalcolmX
02-09-2007, 18:01
liest man auch ned so viel gutes davon.
ich bin eher für die plattformfreien varianten (fahre selber den dt 225)

fullspeedahead
02-09-2007, 20:42
Der Pearl ist überdämpft. Kann sein, dass es bei schwereren Fahren nicht der Fall ist. Mein Gewicht 70kg. Im Vergleich dazu ist das Ansprechen eines DT SSD 210L eine wahre Freude, den ich jetzt zwar nicht in einem E1, sondern in einem Canyon ESX fahre. Somit kann ich auch DT für leichte Fahrer empfehlen.

2008 gibts ja lauter neue interessante Dämpfer von Rock Shox (Monarch) und Marzocchi (Roco 3PL). Die neuen Manitous ohne SPV könnten auch noch interessant sein. Aber da fehlen die Erfahrungswerte und wenn man als erster einen kauft ist es wie Glücksspiel. :rolleyes:
Interessante Sache, vor ein paar Tagen war nämlich grad ein Freund bei mir, um das Bike auf ihn einzustellen - hat auch ein ESX mit Pearl 3.3 - und der war zach überdämpft, auch ganz offen noch.

Bei meinem 3.1er ist das aber auf keinen Fall so (und bei anderen, die ich kenne auch nicht), wenn ich ihn ganz offen fahren würd, würd das Bike herumpeppeln. (im übrigen spricht mein E1 bei weitem besser an als das Canyon - ob das am Dämpfer liegt oder am Rahmen kann ich nicht beurteilen).


@Quellekatalog:
viel Sag ist nur geil - das Umlegen auf 9cm kann man imho so absolut nicht machen, ganz im Gegenteil fühlt sich das Bike eher nach mehr Federweg an!

gerry
03-09-2007, 07:51
@gerbine1: Ja aber der Katalog ist von 2007, noch nicht der neue. Wieso willst das Coiler verkaufen? Magst es nicht mehr?
Sicher will ich das Bike so aufbauen wie ich es möchte, aber meine zwei Favoriten sind auf der Optionsliste auch drauf! *g* Und zwar die Revelation und die Pike.
Brauche eine Gabel bei der man den Federweg verändern kann, am besten stufenlos und die sich auch blockieren lässt.

Grund für den Verkauf war zum einen das Gewicht (17kg) da ich es zu 95% für Touren verwende und zum anderen will mir mal was neues gönnen. Mal schauen was 08 so bringt. :D

RS Pike und Lyrik bin ich schon gefahren... finde ich beide sch... :k: Mein Tipp probier zuvor die Gabel aus. Die Pike geht bei weiten nicht so gut wie ne MZ AM 1. Die Teile sind mir viel zu straff ausgelegt. Die Lyrik ist schon eher ne DH-Racegabel und keine Endurogabel. Erst bei schneller Gangart funzt sie top. Daher glaub ich sofort wenn da FSA sagt dass die Gabel für die Bikeattack usw. genau die richtige Wahl ist... NUR haben fast alle Lyriks Probleme... sogar den FSA seine Coilversion ist undicht und meine Coilversion hatte ne def. Druckstufe!!! Sowas gibts bei MZ nicht. Aber egal, ist meine Meinung. Muß jeder selber raus finden was zu seinem Fahrstiel passt.

Als nächsten werd ich die 55 von MZ testen (sobald sie mal wer anbietet :f: )

RedDevil210
07-11-2007, 01:32
@gerry: Und konntest du in der Zwischenzeit eine MZ 55 an deinem E1 testen? Wenn ja, wie ist sie?

gerry
07-11-2007, 07:52
Ich fahr weder ein E1 noch hab ich ne 55. Hab wie oben beschrieben mein Bike (Coiler) verkauft und bis dato noch kein neues gekauft. Kann mich ehrlich gesagt nicht entscheiden :D
Aber E1 mit 55 wäre eine Überlegung wert. Gibt's übrigens im Kraftstoff 08'er Angebot
55 konnt ich bis jetzt auch noch keine testen (leider)

RedDevil210
07-11-2007, 15:25
@gerry: Sorry dann hab ich was falsch verstanden. *G*
Ich weis, dass es jetzt auch die 55er im E1 gibt, daher frage ich ja auch. Kann mich aber nicht entscheiden zwischen der 55 oder Pike.

FloImSchnee
07-11-2007, 15:28
Kann mich aber nicht entscheiden zwischen der 55 oder Pike.Na da ist die Entscheidung leicht...
55!

(20mm mehr FW, flacherer Lenkwinkel gut für steile Trails usw)
Außer du bist mehr ein Forststraßenorientierter Fahrer, aber dann ist das e1 ohnehin überdimensioniert...

zet1
07-11-2007, 15:33
habt ihr eigentlich schon geschaut wie schwer die 55 sind, ausser der teuersten version die fast 800 EUR kostet mit 2,2kg???:o Die anderen haben alle 2,5 bis 2,7kg und dann auch nur zTl das mMn bloede ATA wo man herumschrauben muss bis man sie absenken kann, nicht so genail wie ETA... wenns so waer wie beim Talas 2 in 3 Schritten das waer optimal:toll:

Also fuer mich kommt eine 55 nicht in Frage... weils gegenueber meiner AM mit 2250g nichts bringt ausser Kosten....:U:

EDIT: aber eine Pike schon gar net :D

JoeDesperado
07-11-2007, 15:39
bei den offiziellen gewichtsangaben von MZ nicht vergessen, den schaft dazuzurechnen, das macht bei der 55 angeblich noch 250g aus.

gerry
07-11-2007, 15:45
@Zet Du bist ja sowieso gegen alles und jeden :D
Und zur Info auch nicht jede AM hat 2250g wie du schön geschrieben hast. Und nachdem es keine AM im Jahr 08 mehr geben wird (bis auf deine 07er welche du verkaufen willst :D), werden wir wohl mit der 55 vorlieb nehmen dürfen.

Pike find ich pers. :k:

herb_j
07-11-2007, 15:46
habt ihr eigentlich schon geschaut wie schwer die 55 sind, ausser der teuersten version die fast 800 EUR kostet mit 2,2kg???:o Die anderen haben alle 2,5 bis 2,7kg und dann auch nur zTl das mMn bloede ATA wo man herumschrauben muss bis man sie absenken kann, nicht so genail wie ETA... wenns so waer wie beim Talas 2 in 3 Schritten das waer optimal:toll:

Also fuer mich kommt eine 55 nicht in Frage... weils gegenueber meiner AM mit 2250g nichts bringt ausser Kosten....:U:

EDIT: aber eine Pike schon gar net :D

die AM find ich nicht so gut...ich glaub die 55 wäre sicher a nette alternative. oder hald RS Domain...oder is die auch so bleischwer...weiß i jetz garnicht.

gerry
07-11-2007, 15:48
Domian ist für Enduro schon a bissl schwer. Wenn schon dann RS Lyrik 2Step. Aber von der war ich auch nicht begeistert.

FloImSchnee
07-11-2007, 16:15
Zu den Gewichten:
Die Lyrik hat ~ 2500g,
Domain U-Turn ~ 2950g, Domain 180mm fix ~2850g. Kostet dafür halt auch nur die Hälfte einer Lyrik...

Ich bin gespannt auf die Suntour/Bionicon Durolux. Gibt’s als 160mm oder 180mm-Version. Offizielle Angaben zur Absenkbarkeit betragen 40mm – möglicherweise basteln aber da ja die besserbiken-Buben wieder was, sodass da mehr möglich ist…
Laut besserbiken-Forum wird’s im Jänner vermutl. erstes Konkretes dazu geben…

MalcolmX
07-11-2007, 16:25
gewicht bei der neuen suntour/bionicon übrigens ca. 2700gr in 1 1/8" und weniger in 1.5 (~2.5 kg)
beim jännertermin sollte es bleiben.

herb_j
07-11-2007, 16:31
Domian ist für Enduro schon a bissl schwer. Wenn schon dann RS Lyrik 2Step. Aber von der war ich auch nicht begeistert.

die lyric 2step hat ja im mtbrider auch voll abgebissen. soll ja a vollkommener sch*** sein.
dann bleibt wohl nurnoch a fox

MalcolmX
07-11-2007, 16:48
obwohl ja angeblich fürs 2-step system eine endgültige lösung gefunden wurde.

und wer einem magazin glaubt, dass die gabel schlecht geht, der ist eh schief gewickelt, weil wie aussagekräftig die tests sind, wissen wir eh alle;)

herb_j
07-11-2007, 16:54
obwohl ja angeblich fürs 2-step system eine endgültige lösung gefunden wurde.

und wer einem magazin glaubt, dass die gabel schlecht geht, der ist eh schief gewickelt, weil wie aussagekräftig die tests sind, wissen wir eh alle;)

ja...die bauens auf u-turn um oder so ein müll...
hm, man kann ja alles in ruhe lesen und sich selber eine meinung bilden, aber das 2step system is noch nirgens positiv erwähnt worden.

MalcolmX
07-11-2007, 17:23
mittlerweile solls auch eine problemlösung fürs 2-step an sich geben.
find aber auch, dass dieses rumgemurkse seit der einführung von 2-step eher unwürdig ist.

zet1
07-11-2007, 18:17
@Zet Du bist ja sowieso gegen alles und jeden :D
Und zur Info auch nicht jede AM hat 2250g wie du schön geschrieben hast. Und nachdem es keine AM im Jahr 08 mehr geben wird (bis auf deine 07er welche du verkaufen willst :D), werden wir wohl mit der 55 vorlieb nehmen dürfen.

Pike find ich pers. :k:

nein gegen Rocky und Kona bin ich nicht, und auch net gegen Marzocchi :D
die schwerste AllMountain die ich in der Hand hatte war genau 2360g mit ungekürztem Schaft, und das war eine AM3 von 2007... alle AM2 mit Schnellspanner haben maximal 2290g und die AM1 2250g...

ich spekulierte ja selber auf eine 55, aber leider gibts anscheinend keine passende... da warte ich also auf OEM Modelle mit 160mm und ETA unter 2,4kg:devil:

ich finds halt schei..s was MZ da macht... es gibt keine gscheite ENdurogabel mehr wie eine AM mit SChnellspanner... die XC Serie vergisses... das ist fürs reine Touren fahren:mad:

bei der Pike geb ich dir Recht... die verdient ihr Geld nicht wirklich... auch die Lyrik am Lapierre hat mir überhaupt net getaugt...

was super gehen soll ist die Fox Van36, der RIbisl schwärmt nur so von der... und hat auch eine AM1 im direkten Vergleich am Slayer gehabt... butterweich, plush, steif, Steckachse, nicht allzu schwer ;)

fullspeedahead
07-11-2007, 18:42
bei der Pike geb ich dir Recht... die verdient ihr Geld nicht wirklich...

äähhhm, seids ihr schon Pikes gefahren? (und jetzt nicht mit dem Argument kommen, sie wäre zu weich, ist für die meisten Fahrer und angestrebten Einsatzbereiche nicht relevant).

Wenns eine Gabel gibt, die ein geniales Preis-Leistungs-Verhältnis hat, dann eindeutig Pike U-Turn.
funktioniert extrem gut, MotionControl passt auch, Maxle360 ist supa und U-Turn ist für Leute, die es verstehen selbstständig zu Schrauben und nicht gerade Rennfahrer sind, zuverlässig und gut.

mit Aluschaft auch leichter und trotzdem um unter 400€ zu bekommen.


Dass es keine gscheiten Enduro-Gabeln mit Schnellspanner gibt, darf einen nicht wundern - Steckachsen wie das Maxle sind ganz klar überlegen!


Und Lyrik mit U-Turn ist - wenn man einmal den Ölstand angepasst hat - auch eine sehr interessante Gabel.

zet1
07-11-2007, 18:55
äähhhm, seids ihr schon Pikes gefahren? ...

ja bin ich, war mir etwas zu bockig und net so seidiges Ansprechverhalten wie ichs von einer AM gewohnt bin... ich mags halt gern butterweich und seismographenhaft :D
je härter das Gelände wurde, desto deutlich besser ging meine AM1 dann... war natürlich auf demselben Bike verbaut... kann man aber trotzdem einschätzen, zumindest ich ;)


... geniales Preis-Leistungs-Verhältnis hat, dann eindeutig Pike U-Turn. ... um unter 400€ ...

aber eine AM 1 mit ETA TAS und TST bekomm ich auch schon neu um 330 EUR etwa... wo ist jetzt der "Vorteil" einer Pike?:devil:
sicher auch ok die Forke, aber wenn ich die wahl hab dann ists für mich klar...

ich mag keine steckachse, das gefummele jedesmal tu ich mir net an... seh das ja bei meinen kumpels mit RS und MZ ... ich geb sehr oft mein Bike in den Kombi hinten... deswegen... auch nie die Bremse nachstellen müssen weils dann schleift jedesmal nach dem ausbauen...

bs99
07-11-2007, 19:51
gibts es das kraftstoff bei der oberrohrlänge vom e1 was geändert hat? ich hab von meinem 2007 e1 in L noch 595mm in erinnerung, 2008 lt. homepage 610mm.
ansonsten hat sich die serienausstattung auch noch ein wenig geändert (ich vergleich jetzt mal das x9-paket):
2007 => 2008
gabel alm2 => 55
dämpfer x-fusion pva => mz rocco air
bremse formula k24 => formula k18
lenker truvativ xr => truvativ hussefelt
sattelstütze truvative xr => fsa gap
sattel kraftstoff comp (=velo plush) => fi:zi k zeak
naben formula => novatec
reifen tioga yellow kirin => maxxis ignitor

listenpreis 1490,- => 18XX,- (lt. meinem Händler)
also dämpfer und reifen sind imho besser
sattel + stütze, lenker, gabel und naben werden sich nicht allzuviel geben
bei der bremse habens ein bisserl eingespart (obwohl die k18 mit entsprechende scheiben eh auch gut funken dürfte)

slow cheetah
07-11-2007, 20:35
hab auf meinem 2006er E1 eine pike, bin nicht so zufrieden...bin gewichtsmäßig bei ca. 90kg, Gabel gibt mir dauernd das gefühl als obs sie gleich zerreisst!
hab schon ein tuning beim pitkan überlegt, weiss aber im moment nicht! Gabel war innerhalb von 2 Wochen 2x beim bikestore: ergebnis 1. mal gabelbuchsen ausgeschlagen, beim 2. mal funkt das u-turn nimma.
bin dementsprechend satt auf die pike!
Das Problem ist die alternative: lyrik is sau teuer, 2008er mz 55 eigentlich auch,fox sowieso...also bleibt irgendwie nur tuning :f:

FloImSchnee
07-11-2007, 20:41
Gabel gibt mir dauernd das gefühl als obs sie gleich zerreisst!Inwiefern?

Die 55 gibt's als ATA2 für 500 Euro -- das ist leistbar, denke ich....

slow cheetah
07-11-2007, 20:56
Inwiefern?

Die 55 gibt's als ATA2 für 500 Euro -- das ist leistbar, denke ich....

es is so es kommt so ein extremes knirschen irgendwo vom steuersatz/gabel...stsatz ham sie aber im bikestore angeschaut, is in ordnung. also schliess ich auf die gabel 2)hab ich das gefühl das die von der steifigkeit her auf nicht besonders hohem niveau is

fullspeedahead
07-11-2007, 22:00
es is so es kommt so ein extremes knirschen irgendwo vom steuersatz/gabel...stsatz ham sie aber im bikestore angeschaut, is in ordnung. also schliess ich auf die gabel 2)hab ich das gefühl das die von der steifigkeit her auf nicht besonders hohem niveau is
1) dem Knirschen würd ich auf den Grund gehen, hab noch von keinem derartiges bei der Pike gehört/gelesen

2) die Tests lassen sie mitten im Testfeld erscheinen. Und ich muss zugeben, da trau ich den Werten von der BIKE sogar mehr als diversen subjektiven Empfindungen.


@zet1:
letztlich läuft alles wieder auf subjektive Erfahrungen hinaus - und Serienstreuung darf dabei auch nicht vergessen werden - besonders bei Manitou erlebt man da ja echte Wunder!

und natürlich subjektive Ansprüche - eine Enduro ohne Steckachse würd ich nicht fahren wollen und U-Turn taugt mir mehr als ETA.

Zudem schätze ich den Rockshox Service :toll:

Anderen gehts anders :D


Dass die Pike ihr Geld nicht wert ist (ok, die Luft-Versionen sind teurer und die kenne ich nicht), lass ich so nicht stehen.

MalcolmX
07-11-2007, 22:15
die steifigkeit ist ein schlechtes argument, da die sowohl am papier, als auch gefühlt, steifer ist als eine marzocchi all mountain.
meiner meinung ist sie sogar steifer als die z1 mit steckachse, die ich hatte, aber von der kenn ich keine laborwerte...
egal, die fox 36 ist in jedem fall ein quantensprung zu allem was ich bisher hatte, in punkto steifigkeit...

slow cheetah
08-11-2007, 08:21
1) dem Knirschen würd ich auf den Grund gehen, hab noch von keinem derartiges bei der Pike gehört/gelesen

2) die Tests lassen sie mitten im Testfeld erscheinen. Und ich muss zugeben, da trau ich den Werten von der BIKE sogar mehr als diversen subjektiven Empfindungen.


das haben sie beim bikestore eh gemacht, komischerweise knirschts einmal stark und dann wieder 1 woche nicht...aber wie gesagt die leut dort ham nix gefunden was auf was anderes als die gabel hingedeutet hat...ich hab ja am anfang gedacht es kommt von der gabel, dann wurden die lagerbuchsen getauscht...nach 1 1/2h fahren hats dann wieder angefangen.

@ fsa: wo hast du deine lyrik her? ich würd gern mal ein anderes gaberl probieren...aber ohne steckachse will ich nimma fahren :zwinker:

gerry
08-11-2007, 09:24
Also ich kann nur hoffen dass mit der neuen "55" von MZ die Eierlegendewollmilchsau gebaut wurde. RS waren mir bis dato viel zu straff. Die Fox 36 bin ich nur 2 mal Testgefahren und hat mir jedes Mal super gefallen. Da gefallen mir aber die Jahresservice (Garantieanspruch) und der sehr hohe Preis nicht.
Bei meiner AM1 war bis jetzt das Preis/Leistungsverhältnis ausschlaggebend. Ich kenne keine Gabel um 300.- die sooo gut funzt. Da können sie in der BIKE noch so oft schreiben dass die Lyrik "super" ist...
Wenn nun die "55" auch so superweich wie die AM geht und noch dazu so steif ist wie "36" dann wird sie wohl trotz des hohen Preises meine erste Wahl sein. ABER!!! zuvor muß ich die Möglichkeit haben diese Gabel ausführlich zu testen - denn ohne pers. Testfahrt geht nix!

Aber um aufs Thema zurück zu kommen. Viel scheint sich wirklich nicht getan zu haben beim e1. Weiss jemand von euch ob es wo KS e1 zum testen gibt??? Dann könnte man ja gleich "55" und e1 in einem testen und schaun wie's harmoniert. :D

BigHit2
08-11-2007, 14:09
Gibt´s irgendwann Preise von den Kraftsoff 2008 Bikes online? Wäre a tolle Sache ...