PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 3er-Block-Training



speedy
09-08-2001, 19:38
Nach den meisten Trainingsplänen der MTB-Magazine soll man in 3er Blöcken (3 Tage Training - 1 Tag Pause, 3 Wochen - 1 Woche weniger, jeweils immer steigern) trainieren, was den entscheidenden Unterschied ausmachen soll.
Was hält ihr davon, bringt das wirklich soviel?
Meiner Meinung nach ist das für einen Hobby-Biker undurchführbar (1. Wetter 2. hat man nicht immer so zeit 3. wäre mir 3 Tage Training-1Tag Pause viel zu anstrengend und 4. zu zeitaufwendig

realbiker
09-08-2001, 20:22
Stimmt!

Ich fahr meistens so wie es sich ausgeht! Meistens jedoch 5 Tage pro Woche und manchmal hald 7 Tage durch und dann 2 tage Pause oder so!

:p mfg :)
realbiker ;)

criz
09-08-2001, 22:53
sowas geht nur wenn du strickt nach einem trainingsplan trainierst. ich persönlich mach das auch nach gefühl:
meistens an GA1 Block, eine tag pause und dann 2-3 intensivere einheiten, pause usw.
das mit der wochenweisem steigerung bringt sicher auch was (man kann ja nicht immer in topform sein), ich halt mich da aber net strickt danach. meistens ist es eh so, dass du hin zu einem rennen den trainingsumfang steigerst und dann eine erholungsphase einbaust...

grüsse,
criz

Daniel
10-08-2001, 08:37
Eigentlich habe ich das mit den 3er-Blöcken schon von vielen Leistungsdiagnostikern und auch Sportlern gehört.
Sicherlich gibt es während der Woche einige Probleme, wenn du arbeiten musst.

Das Prinzip 3 Wochen aufbauendes Training und dann eine Woche Regeneration versuche ich aber schon durchzuziehen, obwohl es manchmal mit Rennen am Wochenende schwer ist. Aber du kannst sowieso nicht 10 oder mehr Rennen im Jahr volle Press (=absolutes Maximum) fahren!