PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ridley Crosswind mit Campa und V-Brakes, kurzer Erfahrungsbericht



Reinhard9999
04-01-2007, 17:25
Habe mir einen Crosser mit folgender Ausstattung aufgebaut:

Crosswind in 52 mit Python (53,5 OR und 56 Mitte TL bis OK)
Syntace F139 (90mm) mit 7075 Lenker (44 cm)
Campa Centaur 2006 Ergopower, Schaltung, Umwerfer, 13-29
Ritchey Pro Kurbel (48/34) mit Ultegra Innenlager
Veloce V-Brakes
Scirocco LRS
Vredestein Premiato 34 mm
Time Carbon Titen
Thomson Elite mit SLR
8,7 kg fahrfertig, Euro 1.750,--

Für mich (1,78 mit 86 Schrittlänge) passt die Geometrie perfekt.
Da ich damit sehr lange Einheiten fahre, habe ich 2 Flaschenhalterbohrungen machen lassen.

Die Veloce V-Brakes passen optimal, die Bremswirkung und Dosierbarkeit ist allen mir bekannten Cantilever oder Froglegvarianten haushoch überlegen. Einziges Manko ist ein etwas weicher Druckpunkt, daran gewöhnt man sich aber doch recht schnell. Gabelvibrieren mit der Python gibts überhaupt keines. Wenns im Matsch ein wenig schleift, reicht ein kurzes Nachbremsen uns alles ist wieder frei.

Die Reifen wurden mir von einem sehr guten Crosser empfohlen. Bisher hatte ich mit Vredestein überhaupt keine Erfahrung. Das Profil ist aber mit Dugast absolut identisch. Angefangen habe ich mit 4 bar - mittlerweile bin ich bei 2,5 bar. Aus meiner Sicht ist der Reifen genial - auf Asphalt gibts überhaupt kein Fahrgeräusch, ich habe noch nie so einen lautlosen profilierten Reifen erlebt. Auch im Schlamm gibts Toptraktion und der Seitenhalt ist sehr gut, viel besser als beim Racing Ralph.

Für meine Zwecke passt das Rad ganz gut, vielleich probiere ich noch Schlauchreifen aus.

SG. Reinhard

eleon
04-01-2007, 17:28
Habe mir einen Crosser mit folgender Ausstattung aufgebaut:

Crosswind in 52 mit Python (53,5 OR und 56 Mitte TL bis OK)
Syntace F139 (90mm) mit 7075 Lenker (44 cm)
Campa Centaur 2006 Ergopower, Schaltung, Umwerfer, 13-29
Ritchey Pro Kurbel (48/34) mit Ultegra Innenlager
Veloce V-Brakes
Scirocco LRS
Vredestein Premiato 34 mm
Time Carbon Titen
Thomson Elite mit SLR
8,7 kg fahrfertig, Euro 1.750,--

Für mich (1,78 mit 86 Schrittlänge) passt die Geometrie perfekt.
Da ich damit sehr lange Einheiten fahre, habe ich 2 Flaschenhalterbohrungen machen lassen.

Die Veloce V-Brakes passen optimal, die Bremswirkung und Dosierbarkeit ist allen mir bekannten Cantilever oder Froglegvarianten haushoch überlegen. Einziges Manko ist ein etwas weicher Druckpunkt, daran gewöhnt man sich aber doch recht schnell. Gabelvibrieren mit der Python gibts überhaupt keines. Wenns im Matsch ein wenig schleift, reicht ein kurzes Nachbremsen uns alles ist wieder frei.

Die Reifen wurden mir von einem sehr guten Crosser empfohlen. Bisher hatte ich mit Vredestein überhaupt keine Erfahrung. Das Profil ist aber mit Dugast absolut identisch. Angefangen habe ich mit 4 bar - mittlerweile bin ich bei 2,5 bar. Aus meiner Sicht ist der Reifen genial - auf Asphalt gibts überhaupt kein Fahrgeräusch, ich habe noch nie so einen lautlosen profilierten Reifen erlebt. Auch im Schlamm gibts Toptraktion und der Seitenhalt ist sehr gut, viel besser als beim Racing Ralph.

Für meine Zwecke passt das Rad ganz gut, vielleich probiere ich noch Schlauchreifen aus.

SG. Reinhard


super! wenn mal mein crosser fertig werden sollte u. mir die cantis zu wenig bremsen montier ich mir auch die veloce

:toll:

wo gibts die vredestein zum kaufen?

Reinhard9999
04-01-2007, 17:31
super! wenn mal mein crosser fertig werden sollte u. mir die cantis zu wenig bremsen montier ich mir auch die veloce

Haben für vorne und hinten auch nur 39,- gekostet. Montier dann auch gleich verstellbare Pipes dazu.

:toll:

wo gibts die vredestein zum kaufen?

Beim Vichodyl in Graz, Euro 26,- pro Stk.

SG. Reinhard

Noize
04-01-2007, 17:38
Ich habe einen 54er Crossbow mit Centaur. :wink:

Meine einzige Kritik bei meinem Crossbow im Moment ist, dass ich auf Grund des flacheren Sitzwinkels etwas zu weit hinter den Pedalen sitze. Ich probier jetzt mal eine billige Stütze ohne Setback aus und schau, wie sich das gegenüber der Deda Metal Stick (die einen relativ großen Versatz hat) anfühlt..

Bremsen: Ich hab die Tektro-Cantis mit roten Ritchey-Belägen drauf. Bremswirkung ist besser als mit den original schwarzen Belägen, aber immer noch so lala. Ich warte auf die Veloce-Lieferung, die hoffentlich bald eintrudelt...

hier ist meiner:

http://si5.mtb-news.de/fotos/data/1241/thumbs/CIMG0216.JPG (http://www.rennrad-news.de/fotos/showphoto.php/photo/24631)

Noize
04-01-2007, 17:40
wo gibts die vredestein zum kaufen?

In Feldbach beim Herrn J. oder bei Rad & Tat in der Fultonstraße (der Moumene hat sie lagernd)

Reinhard9999
04-01-2007, 17:58
Ich probier jetzt mal eine billige Stütze ohne Setback aus und schau, wie sich das gegenüber der Deda Metal Stick (die einen relativ großen Versatz hat) anfühlt..

Die Thomson Elite gibts beim Bikestore gerade um 59,-. Mit 223 gr vor dem Kürzen in 350 mm auch noch relativ leicht für 31,6 mm.

grilli
04-01-2007, 21:56
Beides sehr schöne Räder. :love:

@Noize

Was hattest du gleich nochmal für ne Gabel ?

Noize
05-01-2007, 06:43
Beides sehr schöne Räder. :love:

@Noize

Was hattest du gleich nochmal für ne Gabel ?


Das ist eine bleischwere Kinesis-Alugabel. Siebenhundertirgendwas Gramm schwer. Genaueres weiß der Hermes, weil er hat den Rahmen im Namen meiner Göttergattin besorgt.