PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bständig Laufanalyse+Einlagen (Schuh-Beratung)



Max
05-02-2007, 23:09
Eines vorweg: NEIN, ich bekomme kein Geld von der Firma Bständig, bekomme nichts geschenkt und werde auch nicht gesponsert. Aber nach 6 Monaten Laufen und Nicht-Laufen mit Beinhautentzündung, höllischen Schmerzen und letztlich 3,5 monatiger Abstinenz habe ich mich mit dem Thema "Laufen und Schmerzen" ein wenig beschäftigen dürfen und will diesen Tipp anderen Menschen mit Lauf-Troubles nicht vorenthalten.

Bisher habe ich Laufstil-Analysen etc., wie's z.B. Toni's Laufshop in Wien anbietet, immer etwas belächelt. Ich dachte ich wäre der volle Checker - habe O-Beine, also benötige ich einen neutralen Schuh ohne Pronationsleiste. Alles kein Problem und alles ideal für mich.

War's aber nicht. Letzten Endes war ich heute in Mödling beim großen Bständig. Ja genau, der mit Blutdruckmess-Geräten und Inkontinenz-Zeug und MBT-Schuhen und Gehhilfen. Im Halbstock drüber befindet sich aber ein für uns interessanter Bereich. Abgesehen von Leistungsdiagnostik gibts dort einen großen Bereich zum Thema Laufen.

Eben dort war ich heute bei Angela und Rainer zur Laufanalyse. Mal abgesehen, dass die Zwei absolute Sportfreaks sind (7stündige Radausfahrten etc. :eek: ) und richtig sympathisch obendrein, weisen sie eine Fachkompetenz auf, die ich mir nicht erträumen ließ: Rauf aufs Daum-Laufband und jeweils 15 Sek. laufen. Je eine Highspeedkamera vorne, hinten und seitlich zeichnen die Bewegung auf, welche gleich daneben am PC als .mov gespeichert wird. Zuerst mit Privat-Schuh A, dann mit Schuh B. Analyse meiner Fehlstellung, zwei Sekunden später zaubert Angela ein anderes Modell hervor und lässt mich erneut laufen.

Inzwischen kommt Rainer mit zwei federleichten Einlagen aus dem Untergeschoss. Keine Ahnung wie er aus nem simplen zweidimensionalen Fussabdruck komplexe, von erfahrener Meisterhand geschliffene Einlagen macht, aber sie passen perfekt. Allein was die Einlage in meinen alten Schuhen ausmacht, hätte ich nie für möglich gehalten.

Es folgen 20.000 weitere Schuhe, immer wieder neue Laufvideos. Vergleiche der Videos untereinander, mal knickt der Mittelfuss-Bereich zu sehr ein, dann passt der Abdruck nicht ganz. Für mich sieht alles nahezu gleich aus, aber in der Zeitlupe lassen sich merkliche Unterschiede erkennen. Und das, obwohl alle Schuhe für Supinierer wie mich gemacht wurden, also prinzipiell in der selben Klasse starten


Schließlich sind die zwei passenden Paare gefunden. Zusammen mit den Einlagen sieht das Laufen um Welten besser aus: Kein Wegknicken, Beseitigung der muskulären Dysbalance, Stützung des Fußgewölbes usw.
Kanns noch immer nicht fassen, was da alles möglich ist.


Kurzum: Laufanalyse ist gut, Laufanalyse + Einlagen der Hammer! Kann nur jedem empfehlen, dort mal reinzuschauen. Und vielleicht sogar, BEVOR die Probleme (shin splits, Beinhautentzündung, Achillessehne) kommen *andernasenehm*







EDIT 11/2009: Rainer und Angela arbeiten inzwischen nicht mehr bei der Firma Bständig, sondern haben sich selbständig gemacht, um sich ihrem Spezialgebiet (und ihren Kunden) noch besser widmen zu können. Zu finden sind sie im SOL4 in Mödling (Guntramsdorferstraße 103), zusammen mit Dr. Barbara Schwab. Die drei zusammen haben mir meine ganzen Lauf-Wehwehchen weggezaubert.
Haben einen riesen Anteil, dass meine 2,5 jährige Beinhauteinzündung-Odyssee ein Ende hat und ich mir nicht, wie die ach-so-tollen Oberärzte das wollten, beide Beine brechen lassen musste ("Umstellungsosteotomie" nennen die das so vornehm, wenn man einen Leistungssportler Anfang der 20 für einige Monate ins Rollwagerl setzt).

Deswegen nochmal mein Tipp: Kauft/Lauft ned irgendwelche Billig-Schuhe, die beim Intersport & Co. gerade im Angebot waren. Die € 20,-, die ich mir erspart hatte, musste ich 30fach und mit zwei Jahren ohne gscheitem Lauftraining bezahlen. Geht's hin und macht es von Anfang an gscheit.


EDIT, Teil 2: Weil ich mehrmals per PM danach gefragt wurde, hier Angelas Nummer: 0676/521 97 13. Die Homepage vom Schwab Medical Center, wo Barbara, Angela und Rainer zu finden sind, lautet: http://www.medical-center-schwab.at/home.html

JoHo
05-02-2007, 23:15
was kost die hetz für otto-normal-läufer??
klingt gut.

Max
05-02-2007, 23:19
kann ich dir erst am Wochenende sagen. Mehr Infos zur Analyse und zu Einlage (heisst übrigens "dynamische Sporteinlage" ... wurscht, auf jeden Fall kein Vergleich zu den stocksteifen bleischweren Lederdingern aus meiner Kindheit) hab ich hier gefunden:

http://www.bstaendig.at/main/index.php?id=221

grigori
06-02-2007, 06:14
Hab mir vor zwei Jahren beim Bstaendig im 1. Bezirk ,Teinfaltstrasse
solche Sporteinlagen für meine Laufschuhe machen lassen.Hab vergessen was die damals gekostet haben (billig sinds nicht gewesen).Bin extrem zufrieden damit,habe damit latente Knieprobleme ziemlich rasch in den Griff bekommen!! :)

Photograph
06-02-2007, 07:45
Wenn auch nicht ganz sooo professionell wie eine Videoanalyse am Laufband, jedenfalls gibt es sowas seit ein paar Wochen auch von Specialized. Zum Test stellt man sch auf eine wärmeempfindliche Platte - dem arch - O - meter, erkennt anhand der Farbe seinen Fussabdruck, vergleicht den Abdruck mit drei Grafiken und nimmt die grüne, rote oder blaue Sohle. Durch die Stützung des Fussgewölbes wird die Knierotation verhindert.

LG
photograph

http://www.specialized.com/bc/SBCEqProduct.jsp?spid=26053

Simon
06-02-2007, 07:57
@Thomas: Wir kaufen Dein Specialized-Equipment eh, keine Angst ;)

NoControl
06-02-2007, 09:15
Eines vorweg: NEIN, ich bekomme kein Geld von der Firma Bständig, bekomme nichts geschenkt und werde auch nicht gesponsert. Aber nach 6 Monaten Laufen und Nicht-Laufen mit Beinhautentzündung, höllischen Schmerzen und letztlich 3,5 monatiger Abstinenz habe ich mich mit dem Thema "Laufen und Schmerzen" ein wenig beschäftigen dürfen und will diesen Tipp anderen Menschen mit Lauf-Troubles nicht vorenthalten.

Bisher habe ich Laufstil-Analysen etc., wie's z.B. Toni's Laufshop in Wien anbietet, immer etwas belächelt. Ich dachte ich wäre der volle Checker - habe O-Beine, also benötige ich einen neutralen Schuh ohne Pronationsleiste. Alles kein Problem und alles ideal für mich.

War's aber nicht. Letzten Endes war ich heute in Mödling beim großen Bständig. Ja genau, der mit Blutdruckmess-Geräten und Inkontinenz-Zeug und MBT-Schuhen und Gehhilfen. Im Halbstock drüber befindet sich aber ein für uns interessanter Bereich. Abgesehen von Leistungsdiagnostik gibts dort einen großen Bereich zum Thema Laufen.

Eben dort war ich heute bei Angela und Rainer zur Laufanalyse. Mal abgesehen, dass die Zwei absolute Sportfreaks sind (7stündige Radausfahrten etc. :eek: ) und richtig sympathisch obendrein, weisen sie eine Fachkompetenz auf, die ich mir nicht erträumen ließ: Rauf aufs Daum-Laufband und jeweils 15 Sek. laufen. Je eine Highspeedkamera vorne, hinten und seitlich zeichnen die Bewegung auf, welche gleich daneben am PC als .mov gespeichert wird. Zuerst mit Privat-Schuh A, dann mit Schuh B. Analyse meiner Fehlstellung, zwei Sekunden später zaubert Angela ein anderes Modell hervor und lässt mich erneut laufen.

Inzwischen kommt Rainer wieder aus dem Untergeschoss. Eben noch musste ich auf ne Blaupause draufsteigen, nun bringt er mir federleichte Schaumstoff-Einlagen rauf. Keine Ahnung wie er aus nem simplen zweidimensionalen Fussabdruck binnen weniger Minuten komplexe Einlagen macht, aber sie passen perfekt. Allein was die Einlage in meinen alten Schuhen ausmacht, hätte ich nie für möglich gehalten.

Es folgen 20.000 weitere Schuhe, immer wieder neue Laufvideos. Vergleiche der Videos untereinander, mal knickt der Mittelfuss-Bereich zu sehr ein, dann passt der Abdruck nicht ganz. Für mich sieht alles nahezu gleich aus, aber in der Zeitlupe lassen sich merkliche Unterschiede erkennen. Und das, obwohl alle Schuhe für Supinierer wie mich gemacht wurden, also prinzipiell in der selben Klasse starten


Schließlich sind die zwei passenden Paare gefunden. Zusammen mit den Einlagen sieht das Laufen um Welten besser aus: Kein Wegknicken, Beseitigung der muskulären Dysbalance, Stützung des Fußgewölbes usw.
Kanns noch immer nicht fassen, was da alles möglich ist.


Kurzum: Laufanalyse ist gut, Laufanalyse + Einlagen der Hammer! Kann nur jedem empfehlen, dort mal reinzuschauen. Und vielleicht sogar, BEVOR die Probleme (shin splits, Beinhautentzündung, Achillessehne) kommen *andernasenehm*

Habe heute im Elixia übrigens den Günter Liska von den 99ers getroffen. Er hat vor ein paar Tagen seine Einlagen bekommen und war ähnlich euphorisiert ...

super tipp - danke :toll:
ich schei** auch schon die längste zeit mit den richtigen schuhen umadum!
werd gleich mal hinschaun!
ich nehm an das man vorher am besten einen termin machen sollte?

mbiker
06-02-2007, 09:28
Wenn auch nicht ganz sooo professionell wie eine Videoanalyse am Laufband, jedenfalls gibt es sowas seit ein paar Wochen auch von Specialized. Zum Test stellt man sch auf eine wärmeempfindliche Platte - dem arch - O - meter, erkennt anhand der Farbe seinen Fussabdruck, vergleicht den Abdruck mit drei Grafiken und nimmt die grüne, rote oder blaue Sohle. Durch die Stützung des Fussgewölbes wird die Knierotation verhindert.

LG
photograph

http://www.specialized.com/bc/SBCEqProduct.jsp?spid=26053
mit sowas war reebok schon auf der sportmesse in der stadthalle vor 2 jahren. is zumindest mal ein guter anfang zu einem besser passenden laufschuh, aber eine laufanalyse is sicher besser

radu
06-02-2007, 09:38
Wenn auch nicht ganz sooo professionell wie eine Videoanalyse am Laufband, jedenfalls gibt es sowas seit ein paar Wochen auch von Specialized. Zum Test stellt man sch auf eine wärmeempfindliche Platte - dem arch - O - meter, erkennt anhand der Farbe seinen Fussabdruck, vergleicht den Abdruck mit drei Grafiken und nimmt die grüne, rote oder blaue Sohle. Durch die Stützung des Fussgewölbes wird die Knierotation verhindert.

LG
photograph

http://www.specialized.com/bc/SBCEqProduct.jsp?spid=26053

bloed nur, wenn der link nicht geht... :D

mbiker
06-02-2007, 09:46
Die Methode mit der Folie ist halt auch durch den Ferialpraktikanten beim Intersport anwendbar.
naja das raufstellen lassen und das ergebniss dann richtig interpretieren sind 2 paar schuhe - da steigt der praktikant vermutlich aus

SandrinaIlles
06-02-2007, 11:15
hi!
was mich noch interessieren würd ... wird bei den videoaufnahmen rein der unterschenkel/fuß-bereich beachtet, oder auch auf bewegungsabläufe weiter oben geachtet (hüfte, ws, schultern). denn das ist meiner meinung nach absolut essentiell, denn was bringt es, unten zu stützen, wenn oben was schief ist?
liebe grüße
:wink:

grigori
06-02-2007, 11:47
Es ging nur um das Sprunggelenk,Pronation,Senkfuß,usw. nicht
jedoch z.B. um Beinlängendifferenz !
lgg

Hawaii
06-02-2007, 11:58
Üblicherweise treten die Hauptprobleme dann auf, wenn der Fuß bzw. die Muskulatur ermüdet.
Daher wäre aus meiner Sicht unbedingt eine Laufanalyse nach einem anspruchsvollen Lauf von mindestens 60 Minuten durchzuführen.
Am Laufband bzw. bei Video wirst sicher nicht so schlampig laufen, als wennst allein durch die Gegend hirschst.

Ein guter Laufschuh (z.B. Asics Kayano) verzeiht schon ohne spezielle Einlagen viele Fehler.

@Max
Haben die auch nach Deinem monatlichen Laufumfang gefragt?
Wald- oder Asphaltwege?
Lauftempo?
Eventuelles Intervalltraining?

Beinhautentzündung, Achillessehne weist eher auf Überlastung als auf falsches Schuhwerk hin.

SandrinaIlles
06-02-2007, 12:50
also dass die beschwerden auf überlastung zurückzuführen sind, ist schon lar. die frage ist nur: was ist der grund für die überlastung?
kann einerseits zu schnell gesteigerter trainingsumfang und/oder -intensität sein, oder aber auch eine überlastung durch falsche belastung/falschen laufstil ist möglich.
und gerage die achillessehne wird bei allen möglichen knick/ausgleichs/wasauchimmer-bewegungen starkin mitleidenschaft gezogen.
:wink:

Hawaii
06-02-2007, 12:56
@trifeminine
;) korrekt.
Bei zu hohen und/oder zu intensiven Umfängen kannst dir mit dem richtigen Laufschuh und den richtigen (?) Einlagen auch orthopädische Probleme einfangen.
Daher sollte ein Laufschuhberatung vor allem auch diesen Bereich nachhaltigst hinterfragen!!!
Persönlich habe ich in meinen 14 Jahren Lauftraining nur eine Person erlebt, die dies auch wirklich hinterfragt hat.

SandrinaIlles
06-02-2007, 13:11
na dann sind wir uns ja einig ;)

darf man fragen, wer das war, von dem du sprichst?

Hawaii
06-02-2007, 13:17
Konrad Baier bei Kastner & Öhler.
Der Oberguru (im positiven Sinn) ist aber sicherlich Jürgen Kolland von Kolland-Sport in Gaal.
Der hat auf Grund seiner aktiven Triathlon- und Lauferfahrung ein unglaubliches Wissen (fast so wie meines ;) ). Allerdings ist Gaal von Graz zu weit weg.

linzerbiker
06-02-2007, 13:42
@trifeminine
;) korrekt.
Bei zu hohen und/oder zu intensiven Umfängen kannst dir mit dem richtigen Laufschuh und den richtigen (?) Einlagen auch orthopädische Probleme einfangen.


stimmt, mir wollte ein orthpäde letztes jahr auch einlagen verpassen weil mein becken schief ist. bei 0,5 cm fehlstellung hat aber sogar er dann gemeint, "Na da müssen wir nix tun"...

Max
06-02-2007, 14:17
also nachdem mich Angela und Rainer mittlerweile recht gut kennen, wissen sie auch wie ich trainiere bzw. hab ich mit ihnen darüber gesprochen. Jedenfalls bin ich davon überzeugt, dass bei meinem Laufpensum 2006 von 2 x 60 min Grundlage pro Woche (kurz vorm IMA auch 3 x 60/Woche) mit passenden Schuhen und Einlagen problemlos zu bewältigen gewesen wäre. Bei meinen krummen John Wayne Beinen jedoch ist es nicht gerade einfach, den richtigen Schuh zu funden. mit der Achilles-Sehne hatte ich nie Probleme.

Meine Beinhautprobleme rühren da her, dass die Bänder in meinem Fussgewölbe durch fehlende Einlagen überdehnt sind. Beim Auftreten drückt sich dadurch der Mittelfuss nach unten sowie zur Innenseite durch und stretcht den Muskel, welcher vom großen Zehen unter der Ferse bis zum Schienbein verläuft. Dort setzt dieser Muskel an der Beinhaut an und löst diese kontinuierlich ab. Bei Radfahrern ist eine unterentwickelte Fuss- u. untere Waden-Muskulatur leider sehr häufig. Zum Glück hab ich mit Ernst Moser einen sehr kompetenten Physiotherapeuten gefunden ...

Mit passenden Einlagen und dem haargenau richtigen Schuh hätte ich nie das Problem mit dem Nach-unten/innen-durchdrücken gehabt, wie auch die Video-Analyse gezeigt hat. Parallel dazu mache ich nun außerdem spezielle Wadenübungen zur Kräftigung


@ Sandrina: Prinzipiell können die Kameras auch höher montiert werden für ganzheitliche Aufnahmen. Wir haben uns halt auf mein Aufsetzen und Abrollen konzentriert. Die gestrengen Blicke der Beiden haben meinen Laufstil aber auch beobachtet. Außerdem war ich dort ja auch schon oft für Laufergometrien, sodass sie meinen furchtbaren Laufstil eh schon gekannt haben :D

@ Photograph: Prinzipiell nicht schlecht, ist aber eher mit Schuhen für Supinierer, Neutralläufern und Überpronierern vergleichbar. Die Einlagen sind nochmal Welten individueller. Werd ich mir für die Radschuhe ebenfalls geben. Trampone hat ebenfalls welche.

Im Nachhinein könnte ich mich abwatschen, dass ich erst jetzt hingegangen bin. Kann mich nur wiederholen: Will jemand mehr als 1h/Woche laufen gehen, soll er sich unbedingt passende Schuhe und Einlagen holen, um sich ne Menge Ärger zu ersparen. Dass 99% aber dennoch erst hingehen, wenns weh tut, ist mir hingegen klar ...

Hawaii
06-02-2007, 14:32
Meine Beinhautprobleme rühren da her, dass die Bänder in meinem Fussgewölbe durch fehlende Einlagen überdehnt sind. Beim Auftreten drückt sich dadurch der Mittelfuss nach unten sowie zur Innenseite durch und stretcht den Muskel, welcher vom großen Zehen unter der Ferse bis zum Schienbein verläuft. Dort setzt dieser Muskel an der Beinhaut an und löst diese kontinuierlich ab. Bei Radfahrern ist eine unterentwickelte Fuss- u. untere Waden-Muskulatur leider sehr häufig. Zum Glück hab ich mit Ernst Moser einen sehr kompetenten Physiotherapeuten gefunden ...

In Verbindung mit deinen 2*60min Laufen/wöchentlich (ist das für einen IRONMAN nicht ein bißchen wenig) würde ich das Problem unter Umständen beim Radfahren sehen. Kann es sein, dass du zu harte Gänge fährst und dadurch das Fußgewölbe eingebrochen ist?
2*60min wöchentlich Laufen (mit einem halbwegs passenden Laufschuh) als Urheber der Beschwerden kommt gar ein bißchen wenig vor.

Max
06-02-2007, 14:39
ja, 2 x 60 sind wenig, aber wennst vor lauter Schmerzen teilweise über mehrere Wochen gar ned laufen kannst, bist froh darüber. Kommt halt davon, wenn man sich einfach IRGENDWELCHE Laufschuhe beim Intersport kauft, weils grad im Angebot sind und so super aussehen. Da haben auch nachträglich die Pearl Izumi Schuhe nimmer viel retten können - die Schmerzen hatte ich bereits im April. Bis zum XTerra auf maui hab ich durchgehalten, danach konnte ich 3 Wochen keine Stufen gehen


Radfahren kann ich als Ursache ausschließen. Hatte als Kind schon Plattfüße, fahre keine harten Gänge und hatte früher keine Probleme. Ich kenn eh die Ursachen (siehe vorheriges posting), jetzt wird daran gearbeitet ...

Hawaii
06-02-2007, 14:49
Ohne dir nahetreten zu wollen, aber wie willst an offensichtlich angeborenen orthopädischen Problemen "arbeiten"?
Die Marke (Pearl Izumi) noch der Shop (Intersport) sagen etwas über einen Laufschuh aus, wenn schon dann das Modell der Schuhmarke.

Schipfi
06-02-2007, 15:03
Specialized blabla

das hat der specialized-typ in IBK nicht mit mir getan, und dabei hab ich mir den aktuellen S-Works RR Schuh geholt... :mad:

Max
06-02-2007, 15:17
Ohne dir nahetreten zu wollen, aber wie willst an offensichtlich angeborenen orthopädischen Problemen "arbeiten"?
Die Marke (Pearl Izumi) noch der Shop (Intersport) sagen etwas über einen Laufschuh aus, wenn schon dann das Modell der Schuhmarke.
Indem ich zum Bständig gegangen bin, die Analyse gemacht habe, passende Einlagen und Schuhe bekommen habe und somit die Fehlstellung korrigiert habe. Davon schreibe ich doch in diesem Thread :confused:

Max
06-02-2007, 15:18
hab die Pearl Izumi ja nicht beim Intersport gekauft. Die kamen erst viel später. Im Training laufe ich übrigens den SyncroFloat, im WK den Shine

paflo78
06-02-2007, 17:10
Ich habe mir vor 3 Monaten wegen ähnlicher Probleme wie bei Max auch Einlagen beim Bständig machen lassen (Teinfaltstraße). Der Unterschied ist auf jeden Fall enorm...und dabei habe ich die Schuhe nicht getauscht (die waren eh in Ordnung) sondern nur diese supertollen Einlagen bekommen.

Billig ist es nicht - aber jeden Cent wert!

mexximum
06-02-2007, 18:07
he max - genial das du endlich gscheite laufschuhe &-einlagen hast - wurde ja auch langsam zeit :D

ich habe leider mim bständig im ersten bezirk genau die gegenteiligen erfahrungen gemacht - war ganz schlimm - der war zu 90% an meinen problemen 2006 schuld...

aber wie gesagt, gemacht gehört sowas auf jeden fall - mein tipp ist nachwievor laufspor blutsch und gerlinger bandagist - beides topleute :toll:

paflo78
06-02-2007, 18:22
he max - genial das du endlich gscheite laufschuhe &-einlagen hast - wurde ja auch langsam zeit :D

ich habe leider mim bständig im ersten bezirk genau die gegenteiligen erfahrungen gemacht - war ganz schlimm - der war zu 90% an meinen problemen 2006 schuld...

aber wie gesagt, gemacht gehört sowas auf jeden fall - mein tipp ist nachwievor laufspor blutsch und gerlinger bandagist - beides topleute :toll:

was war das Problem? :confused:

mexximum
07-02-2007, 07:39
ich habe so eine komische sonderstellung der beine - unterschenkel o-beine / oberschenkel x-beinstellung - und nachdem der bständig keine vollkommene perspektive betrachtet sondern "nur" die unterschenkel filmt - ist bei mir ein schuh mit stütze rausgekommen - das hat mir aber extreme schmerzen bereitet - weil ich durch diese komische oben beschriebene stellung das selbst ausgleiche (durch die andersverlaufende oberschenkelstellung)....

paflo78
08-02-2007, 19:10
Interessant. Bei mir haben sie die Beine bis zur Hüfte gefilmt and analysiert. Dabei ist auch heraus gekommen das ich in der Hüfte leicht instabil bin.

mexximum
08-02-2007, 19:32
bei mir nicht, aber anyway - wie gesagt, hab es gott sei dank in den griff bekommen, somit :toll:

Isa
09-02-2007, 22:29
Ich war heut dort, bin schwerst begeistert.Leistungstest bei Dieter Simon :toll:

Dann geplaudert noch wegen Laufschuhen, und für nächsten Mittwoch gleich einen termin ausgemacht.
ich freu mich schon drauf, werd euch dann berichten.

Aber alles in allem sind die dort spitze, super Beratung, nette leute, tolles Geschäft. :love:

Simon
09-02-2007, 22:32
Onkel Dieter is einfach der aller Beste!!!!!!!! :toll:

Isa
09-02-2007, 22:35
Onkel Dieter is einfach der aller Beste!!!!!!!! :toll:

yep :love:

Simon
09-02-2007, 22:40
...der alte Hippie :D

dantheman
10-02-2007, 09:35
und jetzt mal die frage was kostet der spaß eigentlich?

lg dan :devil:

prinzessin
10-02-2007, 15:11
also ich hatte große probleme mit einem ermühdungsbruch im fuß.
hatte aber großes glück das ich bei einem tollen arzt war (gehe nur äußerst ungern zu ärzten weil die mir immer nur gesagt haben ich soll pausieren dann gehen die schmerzen eh wieder weg...)

meine einlagen kamen dann auch vom bstädig und dank den einlagen war ich dann wieder schmerzfrei. leider haben sie nur 6 monate gehalten (aufgrung der hochen belastung). die krankenkasse zahlt aber nur 1 paar einlagen pro jahr. muste also dasn 2.paar aus eigener tasche zahlen.... :mad:
ohne einlagen hätt ich aber nimma weiter trainieren können. bin also echt froh das ich eine gute lösung gefunden hab.


bin aber auch erst auf die idee gekommen das was nicht stimmt als es schon so weh getan hat das ich nicht mehr auftreten konnte.... :f:

dantheman
12-02-2007, 08:48
so und jetzt die große preisfrage

wer weiss wo ich sowas vielleicht ind er nähr von graz bekomme denn meine probleme mit meinem rechten bein (immer nur dieses) nehmen kein ende, nach einen läuferknie letztes jahr habe ich nun schmerzen im füßgewölbe (laufe neutralschuhe, vieleicht doch nicht so gut) und auf der innen seite des knies dort wo 3 sehen vom hintern oberschenkel ansetzten !

jedes jahr was anderes!

lg dan :devil:

dantheman
12-02-2007, 08:52
meine einlagen kamen dann auch vom bstädig und dank den einlagen war ich dann wieder schmerzfrei. leider haben sie nur 6 monate gehalten (aufgrung der hochen belastung). die krankenkasse zahlt aber nur 1 paar einlagen pro jahr. muste also dasn 2.paar aus eigener tasche zahlen.... :mad:
:f:


wie die kassa zahlt sowas?

lg dan :devil:

Wicht
12-02-2007, 08:59
wie die kassa zahlt sowas?

lg dan :devil:

Also die WGKK sicher nicht. Hab letztes Jahr genug löhnen dürfen.

radu
12-02-2007, 09:03
Also die WGKK sicher nicht. Hab letztes Jahr genug löhnen dürfen.

baby... 60 euronen selbstbehalt, der rest wird von der WGKK gesponsort ;)

Wicht
12-02-2007, 09:07
baby... 60 euronen selbstbehalt, der rest wird von der WGKK gesponsort ;)

Jo eh. € 59,- Selbstbehalt für die "normalen" Einlagen und € 95,- für die Sporteinlagen (über die ich nicht meckern will, weil sie wirklich top sind und ich keine Schmerzen mehr hab) ... .

Vielleicht hat die Prinzessin ja auch nur gemeint, dass du das 2te Paar Einlagen voll zahlen darfst. :confused:

radu
12-02-2007, 09:22
Jo eh. € 59,- Selbstbehalt für die "normalen" Einlagen und € 95,- für die Sporteinlagen (über die ich nicht meckern will, weil sie wirklich top sind und ich keine Schmerzen mehr hab) ... .

Vielleicht hat die Prinzessin ja auch nur gemeint, dass du das 2te Paar Einlagen voll zahlen darfst. :confused:

ich hab so viel gemekert, bis mir die jungs ein 2. paar geschenkt haben!!! ;)

Wicht
12-02-2007, 09:27
ich hab so viel gemekert, bis mir die jungs ein 2. paar geschenkt haben!!! ;)

Die wollten dich einfach nur noch loswerden. :devil: :D

Meine habens 3 x zurückgenommen und ausgebessert bis sie super gepasst haben - 100 x laufen im Regen habens auch überstanden. Eigentlich sind sie ihren Preis wert.

NoControl
12-02-2007, 09:27
Ich war heut dort, bin schwerst begeistert.Leistungstest bei Dieter Simon :toll:


Wie? Geht das auch beim Bständig in Mödling ?? :confused:

prinzessin
12-02-2007, 09:50
Die wollten dich einfach nur noch loswerden. :devil: :D

Meine habens 3 x zurückgenommen und ausgebessert bis sie super gepasst haben - 100 x laufen im Regen habens auch überstanden. Eigentlich sind sie ihren Preis wert.


ja bei mir war das auch so.... meine haben aber leider nur 6 monate gehalten.dann war ein loch drinn in das konnte man dann nicht mehr reparieren.
das 2 paar durfte ich dann zahlen....

Simon
12-02-2007, 09:55
Wie? Geht das auch beim Bständig in Mödling ?? :confused:

Wir reden eh von dem!!!

Isa
12-02-2007, 09:57
Wie? Geht das auch beim Bständig in Mödling ?? :confused:


Ja nur dort :bounce:

Max
12-02-2007, 10:04
also ich (NÖGKK) muss für die normalen Einlagen nur 25,60 Selbstbehalt zahlen :confused: und meine werte Großmutter (Wien) hat für ihre Einlagen von sonst-woher ebenfalls nur 25,60 berappen müssen ...

prinzessin
12-02-2007, 10:08
also ich (NÖGKK) muss für die normalen Einlagen nur 25,60 Selbstbehalt zahlen :confused: und meine werte Großmutter (Wien) hat für ihre Einlagen von sonst-woher ebenfalls nur 25,60 berappen müssen ...

nur? :eek:
also ich bin froh das ich sie einlagen nicht auch noch zum laufen brauch weil.wobei da würdens wahrsheinlich länger als 6 monate halt....

zumperl
12-02-2007, 10:30
so und jetzt die große preisfrage

wer weiss wo ich sowas vielleicht ind er nähr von graz bekomme denn meine probleme mit meinem rechten bein (immer nur dieses) nehmen kein ende, nach einen läuferknie letztes jahr habe ich nun schmerzen im füßgewölbe (laufe neutralschuhe, vieleicht doch nicht so gut) und auf der innen seite des knies dort wo 3 sehen vom hintern oberschenkel ansetzten !

jedes jahr was anderes!

lg dan :devil:

Also Sporteinlagen sind schon in Ordnung, aber in den meisten Fällen versucht man damit ein Problem zu bekämpfen, dass eigentlich anders in den Griff zu bekommen wäre bzw. ist. S´geht doch eh meistens um muskuläre Disbalancen und fehlende Stabilisation im Gelenk. Mit einem Kreisel (z. B. MFT-Trim Disc, da gibt´s aber auch günstigere Versionen) lässt sich da echt viel machen (2-3 * die Woche 20 Minuten), dazu ein bisserl Fußsohlengymnastik und -training (Sockenaufklauben und Co.) und schon sind die meisten Probleme Geschichte... Das dauernde Schuhe-suchen und Laufstilanalysen-zeugs is da eher die klassische Verzögerungstaktit die am Problem vorbeizielt... Aber Laufen is halt lustiger als im Zimmer Stabilisation zu machen...

dantheman
12-02-2007, 11:32
Also Sporteinlagen sind schon in Ordnung, aber in den meisten Fällen versucht man damit ein Problem zu bekämpfen, dass eigentlich anders in den Griff zu bekommen wäre bzw. ist. S´geht doch eh meistens um muskuläre Disbalancen und fehlende Stabilisation im Gelenk. Mit einem Kreisel (z. B. MFT-Trim Disc, da gibt´s aber auch günstigere Versionen) lässt sich da echt viel machen (2-3 * die Woche 20 Minuten), dazu ein bisserl Fußsohlengymnastik und -training (Sockenaufklauben und Co.) und schon sind die meisten Probleme Geschichte... Das dauernde Schuhe-suchen und Laufstilanalysen-zeugs is da eher die klassische Verzögerungstaktit die am Problem vorbeizielt... Aber Laufen is halt lustiger als im Zimmer Stabilisation zu machen...

mach ich eh schon, sockenaufklauben täglich beim zähneputzen! :D
eigentlich wird mir von anderen kollegen eine sehr gute rumpfstabilität (gesehen beim IMA nach 38 km) attestiert!

ich will eigentlich nur einen ermüdungsbruch ausschliessen!

weiß jemand (du) einen guten Kassa (BVA) Orthopäden in Graz

lg dan :devil:

prinzessin
12-02-2007, 11:37
Also Sporteinlagen sind schon in Ordnung, aber in den meisten Fällen versucht man damit ein Problem zu bekämpfen, dass eigentlich anders in den Griff zu bekommen wäre bzw. ist. S´geht doch eh meistens um muskuläre Disbalancen und fehlende Stabilisation im Gelenk. Mit einem Kreisel (z. B. MFT-Trim Disc, da gibt´s aber auch günstigere Versionen) lässt sich da echt viel machen (2-3 * die Woche 20 Minuten), dazu ein bisserl Fußsohlengymnastik und -training (Sockenaufklauben und Co.) und schon sind die meisten Probleme Geschichte... Das dauernde Schuhe-suchen und Laufstilanalysen-zeugs is da eher die klassische Verzögerungstaktit die am Problem vorbeizielt... Aber Laufen is halt lustiger als im Zimmer Stabilisation zu machen...


das kann man nicht so verallgemeinern!
bei mir wars zum beispiel kein muskuläres problem.und ohne einlagen würd ich jetzt nimma trainieren können....

zumperl
12-02-2007, 11:41
mach ich eh schon, sockenaufklauben täglich beim zähneputzen! :D
eigentlich wird mir von anderen kollegen eine sehr gute rumpfstabilität (gesehen beim IMA nach 38 km) attestiert!

ich will eigentlich nur einen ermüdungsbruch ausschliessen!

weiß jemand (du) einen guten Kassa (BVA) Orthopäden in Graz

lg dan :devil:

Dann putzt Du die Zähne vielleicht nicht lang genug, sonst sollt das Socken aufklauben langsam greifen ;-)

Ich bin mit meinen Problemen früher immer zur Sportambulanz am LKH gegangen (hab schon ewig keine Schwierigkeiten mehr gehabt *auf Holz klopf*), war immer Dienstags 14.00, da waren früher abwechselnd da Dr. Seibert oder der Dr. Schippinger (mittlerweile der leiter des Zentrums Graz-Ragnitz), beide echt super, weiß im Moment nicht wer das jetzt über hat, aber da kann ma in jedem Fall hinschauen.

zumperl
12-02-2007, 11:50
das kann man nicht so verallgemeinern!
bei mir wars zum beispiel kein muskuläres problem.und ohne einlagen würd ich jetzt nimma trainieren können....

Ich will auch gar nicht verallgemeinern, bei pathologischen Fehlstellungen oder einem kürzeren Fuß (das solln jetzt nur Beispiele sein) geht´s eh nicht anders...aber meisten wird bei Knieschmerzen oder Schmerzen im Fußgewölbe sofort ein anderer Schuh gekauft und an Dingen gedreht die nur symptomatisch bekämpfen und nach 6 Wochen Pause und wieder Einstieg zwickt´s bald wo anders... Dabei lässt sich da mit einem MFT-Kreisel und gezielter Kräftigung des Fußgewölbes echt viel machen (und da sprech ich aus Erfahrung, auch ich hab am Anfang immer wieder Probleme gehabt) und das schadet auch nix wenn grad nix weh tut :-), s´bringt in jedem Fall mehr eine Stunde die Woche da rein zu investieren als in eine weitere Stunde Laufen was weiß ich wo...

NoControl
16-02-2007, 08:50
Nachdem ich mit meinen O-Beinen (nicht extrem aber doch) nach dem laufen immer 3 Tage pausieren musste, um wieder schmerzfrei zu sein, hab ich mich gestern in Angelas "Hände" begeben.
Ich kann euch sagen *WOW*!!!!! :toll:
Die Frau kann was! :toll: Ich wurde wirklich noch nie so kompetent beraten!!

Also ich kann wirklich nur jedem empfehlen, dort hin zu gehen!!

Max, der Tipp ist Goldes Wert :toll:

Isa
16-02-2007, 09:02
Nachdem ich mit meinen O-Beinen (nicht extrem aber doch) nach dem laufen immer 3 Tage pausieren musste, um wieder schmerzfrei zu sein, hab ich mich gestern in Angelas "Hände" begeben.
Ich kann euch sagen *WOW*!!!!! :toll:
Die Frau kann was! :toll: Ich wurde wirklich noch nie so kompetent beraten!!

Also ich kann wirklich nur jedem empfehlen, dort hin zu gehen!!

Max, der Tipp ist Goldes Wert :toll:

jo, siehst ich war am Mittwoch dort..

Nachdem mir Angela gleich meine alten Schuh hinterhergeworfen hat :rofl: "mit denen gehst mir höchstens noch autoputzen oder sonst was, aber sicher nimmer laufen"
Hats dann nach der Analyse 10 Paar Schuh dahergebracht, und ich bin echt schon gespannt wies am Sonntag beim Halbmarathon ist.

:toll: :toll:

ich hab auch für euch um die Preise gefragt:
59€ wenn man dann einen Schuh kauft und ich glaub 75€ ca. wenn man keinen kauft.
Aber es zahlt sich wirklich aus, echt!

NoControl
16-02-2007, 09:09
jo, siehst ich war am Mittwoch dort..

Nachdem mir Angela gleich meine alten Schuh hinterhergeworfen hat :rofl: "mit denen gehst mir höchstens noch autoputzen oder sonst was, aber sicher nimmer laufen"
Hats dann nach der Analyse 10 Paar Schuh dahergebracht, und ich bin echt schon gespannt wies am Sonntag beim Halbmarathon ist.

:toll: :toll:

ich hab auch für euch um die Preise gefragt:
59€ wenn man dann einen Schuh kauft und ich glaub 75€ ca. wenn man keinen kauft.
Aber es zahlt sich wirklich aus, echt!

Genau so wars bei mir, extrem geil! Obwohl mir "Schuh shopping" normalerweise nicht liegt :rolleyes: :k:
Preise sind genau so TOP! und Einlagen bekomm ich auch gleich. Und wenn die dann eingelaufen ist, bekomm ich auch noch so eine Stütze dafür :confused: - sie sagt das ist super :D
Ich hätte der Frau wirklich alles abgekauft :rofl:

Aja, einen Compex Trainingsplan macht sie mir auch noch ;)
Isa, hat sie dir erzählt was die mit dem Compex alles zu Rande bringt? :eek:

Isa
16-02-2007, 10:00
Genau so wars bei mir, extrem geil! Obwohl mir "Schuh shopping" normalerweise nicht liegt :rolleyes: :k:
Preise sind genau so TOP! und Einlagen bekomm ich auch gleich. Und wenn die dann eingelaufen ist, bekomm ich auch noch so eine Stütze dafür :confused: - sie sagt das ist super :D
Ich hätte der Frau wirklich alles abgekauft :rofl:

Aja, einen Compex Trainingsplan macht sie mir auch noch ;)
Isa, hat sie dir erzählt was die mit dem Compex alles zu Rande bringt? :eek:


:rofl:

Nein aber ich fahr mit ihr 2008 die Bike-Transalp :rofl:
Sie hat mich schon fix eingeteilt

storck
16-02-2007, 10:49
... fahre keine harten Gänge ...
max host gsoffn?? i ko mi an a rennen in leibnitz erinnan, do host hintn eus leichtestn gong a 26er obn kobt. und vorne natürlich nur 2 scheiben... :f:

Max
16-02-2007, 11:03
wirst alt, Uwe? :D bin 44/32/22 x 11-27 gefahren, niemals zweifach :p

storck
16-02-2007, 11:11
jo sicha, do host ma jo no erklärt, "lieber schwerer Tritt, als ein schweres Bike"

wer hätt des den sunst za mir gsogt? gibt in gonz österreich jo nur oan tuner, der auf solche ideen kumt :stichl:

Smikes
27-02-2007, 22:08
Hallo zusammen!

Also ich kenne nur den Bständig Sportshop im 1. Bezirk. Ich muss sagen, dass ich sehr überrascht war, wie kompetent und gut ausgestattet die dort sind. Die haben für alle Bereiche (Cushion, Support, Lightweight) mehrere Modelle von verschiedenen Marken (Asics, New Balance, Saucony, Brooks und Icebug für Outdoor).

Die Laufanalyse hab ich selbst noch nicht gemacht, weiß aber von mehreren Leuten, die sehr begeistert waren. Dort arbeiten unter anderem Sportwissenschafter, die auch begeisterte Läufer sind.

Also ich kann den Shop nur weiterempfehlen.

shroeder
04-07-2007, 18:54
laufstil- und schuhanalyse gibts auch hier, im zentrum der orthpädie ;o)


http://www.oss.at/oss/index_html?sc=438

Niiiki
19-03-2008, 10:54
Hi!

Schweif jetzt ein bisschen ab vom Theme.... aber es geht immer noch um den Bständig in Mödling!

Der bietet ja auch Leistungsdiagnostik an..... hat jemand dort schon Erfahrung gesammelt? Sind die gut?

Oder eher ÖSIM? (weiß ned.... irgendwie komisch bei dem Uniprofessoren rumzustrampeln, was sollen die von mir halten?!)

Lg

Isa
19-03-2008, 10:55
Hi!

Schweif jetzt ein bisschen ab vom Theme.... aber es geht immer noch um den Bständig in Mödling!

Der bietet ja auch Leistungsdiagnostik an..... hat jemand dort schon Erfahrung gesammelt? Sind die gut?

Oder eher ÖSIM? (weiß ned.... irgendwie komisch bei dem Uniprofessoren rumzustrampeln, was sollen die von mir halten?!)

Lg

Super gut!!! :toll:
Leistungsdiagnostik by Dieter Simon! Kann ich nur weiterempfehlen, sehr kompetent und vertrauenserweckend :p:D

Niiiki
19-03-2008, 10:58
...sehr kompetent und vertrauenserweckend :p:D

Wie is das zu verstehen.... vor allem mit DEN Smileys?!

Isa
19-03-2008, 11:34
Wie is das zu verstehen.... vor allem mit DEN Smileys?!


Nein, er ist wirklich super.
hab bei ihm letztes jahr eine Ergometrie gemacht. Er nimmt sich total viel Zeit und beantwortet alle Fragen. Außerdem trainiert er einige erfolgreiche Sportler!
Schau einfach mal bei ihm vorbei!

Pannonier
19-03-2008, 12:01
kann mich der Isa nur anschließen. War voriges Jahr auch zweimal dort (Ergo / Laufband) :toll:

eierdidi
19-03-2008, 17:38
klingt echt net schlecht. bis jetzt hätt ich glaubt der bständig verkauft nur alterswindeln.
wenn ich mich nicht so genieren würd wegen meine schiachen zehen, würd ich sowas auch gern machen.

jour-li
19-03-2008, 17:54
Dieter ist mmn wirklich der beste!:toll:


Einer der gründe, wieso er beim bständig und nicht mehr im imsb ist war, dass dort zu viel zeitdruck und zu wenig beratung möglich war
ich glaub das sagt schon einiges über ihn aus

jüdo
19-03-2008, 17:57
Super gut!!! :toll:
Leistungsdiagnostik by Dieter Simon! Kann ich nur weiterempfehlen, sehr kompetent und vertrauenserweckend :p:D

Kann ich auch nur weiterempfehlen!
Ist auch mein Ergometrietester des Vertrauens!

linzerbiker
19-03-2008, 19:58
Der bietet ja auch Leistungsdiagnostik an..... hat jemand dort schon Erfahrung gesammelt? Sind die gut?
was kostet so etwas eigentlich (ungefähr)?

Niiiki
19-03-2008, 21:01
Kann ich auch nur weiterempfehln!
Ist auch mein Ergometrietester des Vertrauens!

Das klingt ja sehr vielversprechend! :) Und is auch noch so nah, dass ich zu Fuß hingehen kann! :s:

Hab mal eine Anfragemail geschickt wieviels kostet.... Ösim verlangt 120€, wobei da ein orthopädischer und interner Check auch dabei ist! Wieviel verlangen sie im IMSB?

Lg

linzerbiker
19-03-2008, 22:29
Ösim verlangt 120€, wobei da ein orthopädischer und interner Check auch dabei ist! Wieviel verlangen sie im IMSB?

Lg
schreckt mich eigentlich jetzt nicht so.... oder sollte es doch?

Pannonier
20-03-2008, 13:31
was kostet so etwas eigentlich (ungefähr)?

beim Bständig in Mödling so um die 70 Euro (vor einem Jahr)

LG
Max

Isa
20-03-2008, 13:46
beim Bständig in Mödling so um die 70 Euro (vor einem Jahr)

LG
Max

Ja genau - ich glaub auch da hat sich nicht soviel verändert

jüdo
20-03-2008, 13:52
beim Bständig in Mödling so um die 70 Euro (vor einem Jahr)

LG
Max

Es hat dort eine Preiserhöhung gegeben! ~100€ kostet die Ergometrie jetzt !

Ist aber noch immer den Preis wert! :jump::toll:

Niiiki
20-03-2008, 20:10
Es hat dort eine Preiserhöhung gegeben! ~100€ kostet die Ergometrie jetzt !

Ist aber noch immer den Preis wert! :jump::toll:

Yep! Hab schone eine AW bekommen! 110€ kostet das "Komplettservice"!

Hobbyradler123
22-03-2008, 14:43
gibts so eine schuhberatung und einlagen oder dergleichen eigentlich auch für radschuhe???

Niiiki
28-04-2008, 07:43
In ein paar Stunden weiß ich, ob ich das Geld nur zum Fenster rausgeworfen hab oder ned..... :jump:

herbecker
28-04-2008, 08:45
bitte unbedingt posten...ich müsste das nämlich auch machen. beim leistungstest auf der schmelz wurde ein senkfuß diagnostiziert. nur bei den meisten orthopäden bist der depp, wennst so was hast und wirst nur geschickt. daher stellt bständig eine alternative da, die man sich ansehen könnte. freu mich auf deine ergebnisse.

@ check beim ÖSIM: "stellen sie sich mal gerade hin. aha, spreizfuß". das wars.....und dann eine empfehlung, sich orthopädische einlagen zu holen...also nicht allzuviel erwarten von dort zu diesem punkt. rest ist aber ziemlich gut...

Niiiki
28-04-2008, 20:17
Hi!

Die Leistungsdiagnostik ist absolut zu empfehlen, Dieter wirkt sehr kompetent! :s: Nur die Dusche dort ist ein Kapitel für sich..... :D

Allerdings muss ich sagen, dass ich die Tröstl Diagnostik (rein ConConi) auch ned schlecht fand..... und da is ein bissl mehr im Paket (Körperfett, Trainingsplan für 2 Monat.... und deutlich günstiger).

Also bis jetzt nur gute Erfahrungen gemacht! :jump:

Die Gerätschaften von der Laufschuhanalyse und die Auswahl an Schuhen schaut auch super aus..... also wenn der Max meint, dass das so gut ist.... dann glaub ich ihm! :toll:

Isa
29-04-2008, 10:37
Hi!

Die Leistungsdiagnostik ist absolut zu empfehlen, Dieter wirkt sehr kompetent! :s: Nur die Dusche dort ist ein Kapitel für sich..... :D

Allerdings muss ich sagen, dass ich die Tröstl Diagnostik (rein ConConi) auch ned schlecht fand..... und da is ein bissl mehr im Paket (Körperfett, Trainingsplan für 2 Monat.... und deutlich günstiger).

Also bis jetzt nur gute Erfahrungen gemacht! :jump:

Die Gerätschaften von der Laufschuhanalyse und die Auswahl an Schuhen schaut auch super aus..... also wenn der Max meint, dass das so gut ist.... dann glaub ich ihm! :toll:

Und? Was is rausgekommen? Was spricht der Dieter?

(Körpferfett is eh für die Fisch! - Was machst wennst gesagt bekommst du hast sag ma 19%?! - und?)

Außerdem is dem Fritz seine Meßmethode - naja :D

Gehst lieber für eine KF-Messung zum IMSB in die Südstadt - die machen das gscheit mit Zange und so ;)
Richtig weiterhelfen tut dir der Wert ja ohnehin nicht.
Hat dir Dieter keine Trainingsratschläge gegeben?
Vom Fritz bekommst ja auch nur so eine Punktetabelle - oder?

NoControl
29-04-2008, 10:42
Und? Was is rausgekommen? Was spricht der Dieter?

(Körpferfett is eh für die Fisch! - Was machst wennst gesagt bekommst du hast sag ma 19%?! - und?)

Außerdem is dem Fritz seine Meßmethode - naja :D

Gehst lieber für eine KF-Messung zum IMSB in die Südstadt - die machen das gscheit mit Zange und so ;)
Richtig weiterhelfen tut dir der Wert ja ohnehin nicht.
Hat dir Dieter keine Trainingsratschläge gegeben?
Vom Fritz bekommst ja auch nur so eine Punktetabelle - oder?


IMSB ist :toll:

t.steels
29-04-2008, 16:21
bitte unbedingt posten...ich müsste das nämlich auch machen. beim leistungstest auf der schmelz wurde ein senkfuß diagnostiziert. nur bei den meisten orthopäden bist der depp, wennst so was hast und wirst nur geschickt. daher stellt bständig eine alternative da, die man sich ansehen könnte. freu mich auf deine ergebnisse.

@ check beim ÖSIM: "stellen sie sich mal gerade hin. aha, spreizfuß". das wars.....und dann eine empfehlung, sich orthopädische einlagen zu holen...also nicht allzuviel erwarten von dort zu diesem punkt. rest ist aber ziemlich gut...

ich war auch beim bständig in mödling (dr. blohn) und hab dort den "worst case" in sachen plattfuß abgeliefert.
(so nach dem motto: "kommts alle her und schauts euch deeees an" *g*)

doch seit ich die neuen trainingsschuhe mit einlagen hab, läufts sich wirklich deutlich besser und absolut schmerzfrei!
(vorallem kann ich jetzt einen neutralen schuh laufen ;))

die sind einfach wirklich spitze dort!! :toll::toll:

lg
tom

burton
02-05-2008, 22:18
So jetzt geb ich auch noch meinen senf dazu........ bin auch mit problemen mit der beinhaut zum bständig in mödling hin ........hab dort einlagen und neue laufschuhe bekommen...... meine "alten" stabil-laufschuhe seit dem nimmer angerührt......die probleme mit der beinhaut gibst net mehr :D die haben echt was drauf - ich kanns nur jedem weiterempfehlen!!!!!

Pannonier
03-10-2008, 08:12
Die Leistungsdiagnostik ist absolut zu empfehlen, Dieter wirkt sehr kompetent! :s:


*Threadaufwärmung*

Nachdem ich mir gestern telefonisch einen Termin für eine LD organisieren wollte, wurde mir, zu meinen Schrecken, mitgeteilt, dass Dieter Simon nicht mehr dort beschäftigt ist ...

Hat wer Infos ob er noch LD's macht, und wo :confused:

Max

t.steels
03-10-2008, 08:48
*Threadaufwärmung*

Nachdem ich mir gestern telefonisch einen Termin für eine LD organisieren wollte, wurde mir, zu meinen Schrecken, mitgeteilt, dass Dieter Simon nicht mehr dort beschäftigt ist ...

Hat wer Infos ob er noch LD's macht, und wo :confused:

Max

gehst halt zum rainer blohn....wenn der noch dort is! :D
der kann auch was!:toll:

lg
tom

Max
07-11-2009, 19:15
*Threadaufwärmung*

Nachdem ich mir gestern telefonisch einen Termin für eine LD organisieren wollte, wurde mir, zu meinen Schrecken, mitgeteilt, dass Dieter Simon nicht mehr dort beschäftigt ist ...

Hat wer Infos ob er noch LD's macht, und wo :confused:

Max

Dieter ist schon lange nimmer dort, sondern jetzt als selbstständiger Sportwissenschafter in den ehrenwerten Mauern der Höhenkammer-Freaks von Laufsport Hoch-Form (in der Ketzergasse) zu finden. Macht dort Leistungsdiagnostiken, Trainingssteuerung in der Höhenkammer usw.
Wenn er nach seinen Erfolgen heuer nicht noch immer auf Wolke 7 schwebt, erreichst ihn unter 0676/736 24 03

GrAanK
07-11-2009, 22:31
Dieter ist schon lange nimmer dort, sondern jetzt als selbstständiger Sportwissenschafter in den ehrenwerten Mauern der Höhenkammer-Freaks von Laufsport Hoch-Form (in der Ketzergasse) zu finden. Macht dort Leistungsdiagnostiken, Trainingssteuerung in der Höhenkammer usw.
Wenn er nach seinen Erfolgen heuer nicht noch immer auf Wolke 7 schwebt, erreichst ihn unter 0676/736 24 03

Hey wödmasta, wie gehts der Beinhaut?
Hmm... Habe leider auch seit kurzem Beinhautprobleme .. yippie :k:

Is es klüger zur Angela gehen oder Bständig/Hochform ?!

Lg

alexm
26-04-2010, 11:46
ich wärme das thema jetzt nochmal auf! kann man zum bständig nach mödling gehen ist der noch zu empfehlen?

lg alex

MARIO
26-04-2010, 12:06
ich wärme das thema jetzt nochmal auf! kann man zum bständig nach mödling gehen ist der noch zu empfehlen?

lg alex

ich kann den einsatz des personals dort eindeutig mit schulnote "1" bewerten.
die sind wirklich sehr bemüht und haben sich viel zeit genommen.
(ist aber natürlich nur meine persönliche erfahrung...)

alexm
26-04-2010, 13:06
ich kann den einsatz des personals dort eindeutig mit schulnote "1" bewerten.
die sind wirklich sehr bemüht und haben sich viel zeit genommen.
(ist aber natürlich nur meine persönliche erfahrung...)

wann warst du das letzte mal dort? mir geht es hauptsächlich um die laufanalyse

MARIO
26-04-2010, 19:42
wann warst du das letzte mal dort? mir geht es hauptsächlich um die laufanalyse
ca. vor drei monaten war ich dort.
diese woche war eine vereinskollegin dort.
wir hatten aber keine laufanalyse, sondern nur lauf am laufband (mit filmen). dies ist im laufschuhkauf inkludiert.
die analyse war praktisch nur die interpretation des filmes (sowohl in echtzeit, als auch in zeitlupe) im vergleich mit verschiedenen modellen.
es gibt auch die möglichkeit von einer eigenen laufanalyse. die ist allerdings kostenpflichtig und war für mich nicht nötig.
was da genau gemacht wird kann ich dir allerdings nicht sagen. auch nicht was es kostet...

alexm
27-04-2010, 07:34
ca. vor drei monaten war ich dort.
diese woche war eine vereinskollegin dort.
wir hatten aber keine laufanalyse, sondern nur lauf am laufband (mit filmen). dies ist im laufschuhkauf inkludiert.
die analyse war praktisch nur die interpretation des filmes (sowohl in echtzeit, als auch in zeitlupe) im vergleich mit verschiedenen modellen.
es gibt auch die möglichkeit von einer eigenen laufanalyse. die ist allerdings kostenpflichtig und war für mich nicht nötig.
was da genau gemacht wird kann ich dir allerdings nicht sagen. auch nicht was es kostet...

ok vielen dank für die info

lg alex