PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : schlauchlos mit Schlauchreifen



aristochromis
22-04-2007, 16:52
Gruß an die Sparmeister - ich meine jene, die sich im Schlauchreifen den Schlauch sparen.
Dass es funktioniert hat uns so mancher BikerIn schon bewiesen, aber es bleiben doch einige Fragen für mich:
1) mit welchen Reifen funktioniert es gut bzw. mit welchen schlecht?
2) funktioniert es auch mit "leichten Reifen" - dünne Karkasse?
3) wie viel an Latexmilch gebt ihr hinein - die 30ml dürften ja zu wenig sein, da diese bei der ersten Luftzugabe herausspritzen?
4) bereitet ihr die Flanken (die in der Felge verschwinden) vorher speziell vor?
5) wie lange hält das ganze - vergleichbar mit "normalen" Tubelessreifen?
6) muss man mit mehr Luftdruck fahren, um (durch die dünneren Flanken) einen Durchstoss zu vermeiden?

Oder einfach...
...Mantel rauf - Milch rein - Kompressor an - aufsteigen - biken ???

JoHo
22-04-2007, 21:20
1, gut mit maxxis, schlecht mit schwalbe
2, naja...
3, 50ml, dann bleibts ein zeiterl flüssig.
4, nein
5, norm ust hält bis du den reifen runternimmst, wenn no-tubes einmal dicht is, dann hälts in der regel auch lang die luft. pannenhilfe durch latex is halt nach dem austrocknen weg.
6, ja muss man. net wegen snakebite sondern wegen abwalgen des reifens von der felge. (minimum 2bar)

aristochromis
22-04-2007, 21:33
...für die ausführliche Antwort.

Ich werde das am kommenden Wochenende mal ausprobieren!

JoHo
22-04-2007, 21:44
aja, latex net durchs ventil einfüllen, das verklebt nur alles. einfach in reifen reinleeren vor dem aufziehen des 2ten wulsts.

viel spaß. :wink:

aristochromis
12-05-2007, 11:45
..., da die von mir eingesetzten Mittel nicht geeignet waren:
- Reifen: Der Schwalbe Racing-Ralph liegt einfach zu wenig an der Felgenflanke an, sodass es ein einigermaßen luftdichter Abschluss bilden könnte.
- Kompressor: Dieser ist zu gering bemessen - er liefert nicht genügend Luftmenge (in einer sehr geringen Zeiteinheit), damit sich der Reifen entsprechend rasch zur Felgenflanke drückt und so die Luft im Reifen verbleiben kann.

Daher habe ich eine andere Variante verwendet - tubeless ready Sprich der bontrager jones xr:
- ist mit 30ml Flüssigkeit absolut dicht
- fährt sich (bisher nur auf trockenem Untergrund getestet) sehr gut - 2,0 bar
- und wiegt im Vergleich zum Nobby Nic um ca. 250g weniger
--> und das war nur der Vorderreifen - werde das ganze auch am Hinterrad probieren.

soulman
12-05-2007, 12:05
und woher hast du den reifen?
da gibts ja den jones xr und den jones xr tr.
welchen hast du jetztß
das tr steht ja für tubeless ready und der hat einen für den einsatz von latexmilch optimierten wulst.

JoeDesperado
12-05-2007, 12:10
- fährt sich (bisher nur auf trockenem Untergrund getestet) sehr gut - 2,0 bar
- und wiegt im Vergleich zum Nobby Nic um ca. 250g weniger


ich kenn den jones xr tr von einer kurzen probefahrt - gripmäßig (v.a. in bezug auf den seitenhalt) kann er nicht mal ansatzweise mit dem NN mithalten! der gewichtsvorteil ist aber natürlich ein wahnsinn...

der jones acx tr (http://www.bontrager.com/de/Mountain/Wheelworks/Tires/9753.php) wirkt da schon rein von der optik her als ob er deutlich mehr grip hätte! und 650g in 2,2" sind ja auch nicht zu verachten.

aristochromis
12-05-2007, 21:57
und woher hast du den reifen?
da gibts ja den jones xr und den jones xr tr.
welchen hast du jetztß
das tr steht ja für tubeless ready und der hat einen für den einsatz von latexmilch optimierten wulst.
Ich hab den xr tr (Bild) und der Grip ist für mich (auf trockenem Untergrund) ausreichend!
Woher: Janger, Gratwein
Milch: Nein, da gibt es eine spezielle Flüssigkeit (Bild), die angeblich länger halten soll als das Latex. Ich hab es übrigens auch ohne Dichtmittel versucht. Hat nicht funktioniert, da die Luft nur bis 1,6bar im Reifen bleibt --> Dichtmittel rein, aber die 30ml reichen!

JoHo
12-05-2007, 22:09
1, gut mit maxxis, schlecht mit schwalbe
2, naja...
3, 50ml, dann bleibts ein zeiterl flüssig.
4, nein
5, norm ust hält bis du den reifen runternimmst, wenn no-tubes einmal dicht is, dann hälts in der regel auch lang die luft. pannenhilfe durch latex is halt nach dem austrocknen weg.
6, ja muss man. net wegen snakebite sondern wegen abwalgen des reifens von der felge. (minimum 2bar)




..., da die von mir eingesetzten Mittel nicht geeignet waren:
- Reifen: Der Schwalbe Racing-Ralph liegt einfach zu wenig an der Felgenflanke an, sodass es ein einigermaßen luftdichter Abschluss bilden könnte.
- Kompressor: Dieser ist zu gering bemessen - er liefert nicht genügend Luftmenge (in einer sehr geringen Zeiteinheit), damit sich der Reifen entsprechend rasch zur Felgenflanke drückt und so die Luft im Reifen verbleiben kann.

Daher habe ich eine andere Variante verwendet - tubeless ready Sprich der bontrager jones xr:
- ist mit 30ml Flüssigkeit absolut dicht
- fährt sich (bisher nur auf trockenem Untergrund getestet) sehr gut - 2,0 bar
- und wiegt im Vergleich zum Nobby Nic um ca. 250g weniger
--> und das war nur der Vorderreifen - werde das ganze auch am Hinterrad probieren.


wennst mir nix glaubst, selber schuld....

Thom@s
12-05-2007, 22:21
Hey Hannes wieso meint der der Zinthi dann es funkt? Gibts da so große Toleranzen bei Schwalbe? Hätte gern den den NN montiert aber wenn der ned funkt mitm Kit is es auch nix... :confused: :(

georgyj
12-05-2007, 23:03
Bei mir hat der NN 2,1 perfekt funktioniert. Ebenso gute Erfahrungen habe ich mit Maxxis Highroller 2,1 exception, Maxxis Crossmark, sowie Michelin XCR Modell 2005.

JoHo
12-05-2007, 23:30
bei schwalbe geht wenn dann eh nur der nobby, weil sein wulst bissi massiver als beim ralf...
wollte da oben bei einer "einstiegsfrage" net glei mit der tür ins haus fallen...

mikeva
13-05-2007, 00:16
generell sollte jeder reifen mit nf-set funzen........

die ml frage is eigentlich obsolet.....je mehr ml, desto länger bleibt der pannenschutz erhalten..... ;)
racer werdn mit 30 ml glücklich....reicht für 1-2 rennen.
tourenfahrer sollten doch ca 50 ml einfüllen; das hält ca 3 monate.

die schweinerei hat man dann beim nachfüllen bzw reifenwechseln........

beim nachfüllen verdoppelt sich das gewicht im reifen, weil man es nicht schafft, die vulkanisierte milch aus dem reifen rauszukletzeln........ :(
beim neumontieren muss man die felge vom pickigen zeugs befreien...und vor allem die milch wieder ins neumontierte zeugs reinbringen..........
aber die pannenfreiheit spricht deutlich fürs no-flats system.
hab im ht ein schlauchlossystem und fahr am fully konventionell.
beides mit latexmilch und ich hatte seit 3 jahren keinen patschen mehr.......... :toll:

JoHo
13-05-2007, 00:22
blödsinn, das schwere an der milch is der wasseranteil, is die milch trocken is der latex-film federleicht...also rauskitzeln brauchst gar nix.

jeder reifen geht sicher net, sonst hätten net so manche in der kurve schon mal einen reifen verloren bei >2bar, bzw pfeifts bei manchen fabrikaten so bei der seitenwand raus, dass der nie dicht wird. (conti explorer supersonic)

mikeva
13-05-2007, 00:36
mmn ist das unter 2 bar fahren auch mit tubeless ein schwachsinn........ohne druck entsteht auch kein druck............. :o

Opaflink
13-05-2007, 11:06
aja, latex net durchs ventil einfüllen, das verklebt nur alles. einfach in reifen reinleeren vor dem aufziehen des 2ten wulsts.


Hallo

Dafür gibt es Ventile mit herausnehmbaren Ventilkern.

siehe hier (http://www.frmbike.de/catalog/product_info.php?cPath=24_66&products_id=312)

Damit geht die Montage viel einfacher. Ohne Ventilkern geht viel mehr Luft durchs Ventil und der Reifen "plopt" viel schneller auf's Felegenhorn und beim Nafüllen brauchst den Reifen nicht zu lösen.

Gruss Opa

xaver133
13-05-2007, 11:12
Beim DT-Swiss Tubeles Paket sind die standartmäßig dabei.

aristochromis
13-05-2007, 14:24
wennst mir nix glaubst, selber schuld....
ok, aber was sollte ich machen? Die Schwalbe-Reifen sind eben im Keller und die zB Maxxis noch immer beim Händler --> somit kam für den ersten Versuch NUR der RR in Frage!

harryf
13-05-2007, 15:37
also ich far die ztr olympic mit frm milch und bandl zusammen mit dem conti speedking 2.1. hält bereits seit 3 rennen und ca. 300trainingskilometer :toll:

naja und das es sauleicht is die kombi brauch i ja ned erwähnern :klatsch: