PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : günstige Disc-Naben



Schwergewicht
23-04-2007, 00:18
Ich hab mir grad eine neue Gabel (Fox Float 120RL) für mein Hardtail geholt, weil ich auf meine jetzige (MZ Marathon SL) einfach nur mehr angfressen war/bin.
Jetzt muss/möchte ich gleich auf Disc umrüsten.
4.2er Felgen liegen herum, Speichen sind auch kein Problem, wegen einer Bremse bin ich grad am schaun, aber Kopfzerbrechen bereiten mir die Naben.
Sie sollen robust sein (bin groß, wie schwer), industriegelagerte (also keine Shimano) wären fein, Gewicht muss auf jeden Fall stimmen und der Preis soll halt verkraftbar sein.

Mit der Bitte um eure Hilfe, geh ich jetzt schlafen und werd eine Nacht voller Hope-, DT- und Maguraträume verbringen, soll ja schlechteres geben :wink:

albert88
23-04-2007, 02:29
vllt. ne hügi onyx?
hab die am fully, bis jetzt problemlos.
(kA wie die gelagert is)

Siegfried
23-04-2007, 07:38
Eine leistbare, wenngleich nicht ganz billige Alternative sind die ProII von Hope.

Gewichtsmäßig ungefähr bei der 340er Nabe von DT-Swiss, aber auf Grund der Konstruktion für sämtliche Anwendungen (Steck/Schraub-Achse,...) umbaubar.

Der Preis dürfte wohl so bei 200 Euro liegen. Die Onyx dagegen kosten etwa 150 Euro sind aber systembedingt nicht umrüstbar.

Von der Langlebigkeit kann ich nur sagen, dass ich die ProII am Enduro schon zwei Jahre im Einsatz habe und selber ca. 100 Kilo wiege.

Die Nabe ist unmöglich tot zu kriegen.

Wenns Industriegelagert sein soll, dann wären viell. die "Nope", die auf actionsports.de verkauft werden, an zu denken, sind aber nicht viel billiger als "renomierte" Produkte.

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen?

st. k.aus
23-04-2007, 09:01
Eine leistbare, wenngleich nicht ganz billige Alternative sind die ProII von Hope.

Gewichtsmäßig ungefähr bei der 340er Nabe von DT-Swiss, aber auf Grund der Konstruktion für sämtliche Anwendungen (Steck/Schraub-Achse,...) umbaubar.

Der Preis dürfte wohl so bei 200 Euro liegen. Die Onyx dagegen kosten etwa 150 Euro sind aber systembedingt nicht umrüstbar.

Von der Langlebigkeit kann ich nur sagen, dass ich die ProII am Enduro schon zwei Jahre im Einsatz habe und selber ca. 100 Kilo wiege.

Die Nabe ist unmöglich tot zu kriegen.

Wenns Industriegelagert sein soll, dann wären viell. die "Nope", die auf actionsports.de verkauft werden, an zu denken, sind aber nicht viel billiger als "renomierte" Produkte.

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen?

die onyx sind spitze
nicht soo teuer wie die 240er aber spitze
hatte sie ein halbes jahr am etsx

den ganzen nope-disc laufradsatz ! kriegst scho für ~340€
http://nyx.at/bikeboard/Board/showthread.php?t=60323&page=2&pp=15&highlight=nope (http://nyx.at/bikeboard/Board/showthread.php?t=60323&page=2&pp=15&highlight=nope)

MalcolmX
23-04-2007, 09:39
leicht, billig und recht schlecht gedichtet: ringlé dity flea (~ 160€)
aber ich würde auch die hope vorziehen, mit denen kann man kaum was falsch machen, sind fast gleich leicht wie 240er (150gr leichter als onyx)

laktatsüchtiger
23-04-2007, 10:18
Eine leistbare, wenngleich nicht ganz billige Alternative sind die ProII von Hope.

Gewichtsmäßig ungefähr bei der 340er Nabe von DT-Swiss, aber auf Grund der Konstruktion für sämtliche Anwendungen (Steck/Schraub-Achse,...) umbaubar.

Der Preis dürfte wohl so bei 200 Euro liegen. Die Onyx dagegen kosten etwa 150 Euro sind aber systembedingt nicht umrüstbar.

Von der Langlebigkeit kann ich nur sagen, dass ich die ProII am Enduro schon zwei Jahre im Einsatz habe und selber ca. 100 Kilo wiege.

Die Nabe ist unmöglich tot zu kriegen.

Wenns Industriegelagert sein soll, dann wären viell. die "Nope", die auf actionsports.de verkauft werden, an zu denken, sind aber nicht viel billiger als "renomierte" Produkte.

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen?


DEm kann ich nur zu stimmen, hab sie zwar nicht selber in Verwendung, aber bin am Überlegen. Bis jetzt hab ich immer nur gutes von den HOPE Pro II Naben gehört, und ausehen tun sie auch top, schöne eloxalfarben :toll:

Schwergewicht
23-04-2007, 22:05
Eine leistbare, wenngleich nicht ganz billige Alternative sind die ProII von Hope.

Gewichtsmäßig ungefähr bei der 340er Nabe von DT-Swiss, aber auf Grund der Konstruktion für sämtliche Anwendungen (Steck/Schraub-Achse,...) umbaubar.

Der Preis dürfte wohl so bei 200 Euro liegen. Die Onyx dagegen kosten etwa 150 Euro sind aber systembedingt nicht umrüstbar.

Von der Langlebigkeit kann ich nur sagen, dass ich die ProII am Enduro schon zwei Jahre im Einsatz habe und selber ca. 100 Kilo wiege.

Die Nabe ist unmöglich tot zu kriegen.

Wenns Industriegelagert sein soll, dann wären viell. die "Nope", die auf actionsports.de verkauft werden, an zu denken, sind aber nicht viel billiger als "renomierte" Produkte.

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen?

Du dazählst ma, dass ich mir ein teures Nabenset kaufen soll (die ich sowieso haben wollt) und traust dich dann noch fragen obst ma gholfen hast? :devil: :p
Zynismus ist keine Tugend!
Ich wollt von euch zur Vernunft aufgerufen werden, aber wies unter uns bikern halt so ist, sind wir einander beim Sparen keine Große Hilfe. Der Ansatz mit der Onyxnabe hat ma schon gfalln, aber wenn ich ma heut noch Pro II-Naben bestell, müssts ihr damit leben können, dass ihr mich schon wieder 200€ gekostet habts :wink:

...ich befürcht, es wird euch recht leicht fallen.

in welcher Farbe nimmt man Hopenaben bei einer schwarzen Gabel und bei einem silbernen Rahmen, bzw. welche Variante ist halbwegs neutral?

laktatsüchtiger
24-04-2007, 01:00
Nim die HOPE PRO II :D :devil: auf des bisl Kohle kommts a nimma drauf an .....


Mir persönlich gefallen sie ja in rot recht gut, aber wennst das neutral willst, schwarz oder silber, passt denk ich beides...

Siegfried
24-04-2007, 09:11
@Schwergewicht

I hab ja nur im HInterkopf g´habt, dass ma in Regau alle miteinander sicher ned am Material scheitern :devil:

...na, aber Ernst: wennst Naben kaufst, dann kommts auf an 50iger auf oder ab wirklich ned an. Und wennst die ProII günstig bekommst (ich wüßt evtl. wo) dann is der Preisunterschied zu Onyx & Co. marginal.

Schwergewicht
24-04-2007, 09:47
@ht-biker

pm