PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : vierkant vs. octalink



stefanolo
26-02-2003, 13:23
bitte um eure erfahrungsberichte:
bringen die oktalink-kurbeln und innenlager etwas im vergleich zu den alten vierkant - und war merklich (stabilität etc.), oder ist das eher marketing-jive?

Kallahan
26-02-2003, 13:31
Also ganz enrlich gesagt ,da Ich beide Systeme in Gebrauch habe,
ist mir noch kein Unterschied zwischen XTR 2002 und Vierkantkurbeln + Innenlager aufgefallen.
Vielleicht merken das auch nur Profis,was Ich mir auch nicht recht vorstellen kann.

Potschnflicker
26-02-2003, 13:33
Kein Marketing-Gag!

Octalink, natürlich auch ISIS-Lager sind deutlich steifer gegenüber den althergebrachten Vierkantlagern. Grund für die erhöhte Steifigkeit ist der deutlich größere Wellendurchmesser.

Weiterer Vorteil der Octalink/ISIS-Lager ist, daß die Kurbeln unbedenklich öfter montiert/demontiert werden, ohne daß sich die Kurbeln aufweiten.

Der Weisheit letzter Schluß ist aber das neue XTR-Lager.
Dieses Lager hat endlich eine größere Stützbreite gegenüber Vierkant/Octalink/ISIS-Lagertypen.

Roox
26-02-2003, 13:35
merken tust nix, hab eine XTR Kurbel mit Oktalink-Innenlager !
Die is natürlich supersteif, liegt aber mehr an der Kurbel, als am innenlager !!
Bei meine anderen Kurbeln merke ich eigentlich keine unterschiede.

Ich find die 4kant weiterhin besser ;)

Kallahan
26-02-2003, 13:36
Bleibt nur die Frage offen,wie oft Kurbeln demontiert werden müssen.
Na was sagst dazu Potschenflicker?
Gruss Felix.

Roox
26-02-2003, 13:39
Original geschrieben von Potschnflicker

Octalink, natürlich auch ISIS-Lager sind deutlich steifer gegenüber den althergebrachten Vierkantlagern. Grund für die erhöhte Steifigkeit ist der deutlich größere Wellendurchmesser.
Es gibt aber auch 4kant mit großem Wellendurchmesser

Potschnflicker
26-02-2003, 13:45
@Felix

Patronen werden hin und wieder gefettet. Manche Leute suchen doch krampfhaft nach Knackgeräuschen, hin und wieder werden Kettenblätter getauscht (das 22er/24er wirst mit montierter Kurbel nicht tauschen können).

Vierkantkurbeln weiten sich auch im Dauerbetrieb mit der Zeit minimalst, aber doch auf, drum sollen sie von Zeit zu Zeit um 90 Grad auf der Welle versetzt werden.

Ich sage nicht, daß die Vierkantlager schlecht sind; die Octalink/ISIS-Lager sind aus technischer Sicht stabiler, besser. Das ist eine Tatsache, der Dubbel und ein Taschenrechner genügt, um das zu beweisen.

Potschnflicker
26-02-2003, 13:46
Original geschrieben von Roox
Es gibt aber auch 4kant mit großem Wellendurchmesser

Aber der konische Vierkant ist nicht größer.;)

G[ern]OTT
26-02-2003, 13:54
kann PF nur beipflichten

Oktalink ist steifer, mag aber sein, das man es nicht wirklich merkt, hängt eben sehr viel auch von Rahmen und Kurbel ab.
Aber das montieren und demontieren ist viel angenehmer.
Man kann auch praktisch nichts falsch machen ( hehehe gleich wieder eine Drehmomentenschlüsseldiskussion), da OKTALINK bis auf Anschlag angezogen und gefettet wird.
Ist meiner Meinung nach die weit bessere Lösung

G[ern]OTT
26-02-2003, 14:03
was mir nicht klar ist,
was bringt das 90 Grad versetzen bezüglich der Aufweitung ?

Duch das Aufweiten, erhalte ich einen Sitz auf allen 4 Flächen ( zumindest sollte es so sein ).
Wenn ich nun um 90 Grad versetze, muß ich davon ausgehen, das auf Grund der Fertigungstoleranzen, und sei es nur im x/100 mm Bereich, erst nur 2 Flächen ( gegenüberliegend) aufliegen, diese dehne ich dann wieder, bis auch die restlichen 2 leicht gedehnt aufsitzen.
Von dieser Betrachtung aus gesehen würde ein Versetzen zu einem Beschleunigen der Ausweitung führen.
Denkfehler von mir ?

gernott

NoWin
26-02-2003, 14:29
Original geschrieben von Kallahan
Bleibt nur die Frage offen,wie oft Kurbeln demontiert werden müssen
Zusätzlich zu den Punkten vom Potschnflicker: auch zur Reinigung der Kettenblätter nehme ich die Kurbel ab, ist einfacher als wenn die Kurbel am Tretlager oben ist.

G[ern]OTT
26-02-2003, 14:48
und vor Weihnachten zum Keks-Ausstechen
gibt ein schönes Muster ;-)

radhansl
08-10-2008, 13:24
Jedenfalls hat der Vierkant bei meinem KTM zum Knacken angefangen,was besonders arg ist wenns schwer zum Treten ist,also viel Kraft eingesetzt wird.Hab es nun abmontiert um auf Octalink umzurüsten,da bei Octalink (nach Information) die Stabilität eine bessere ist.
Habe schon im Internet-Handel einiges preisgünstig gesehn,weiß aber nicht welhe anstatt 117,5 Innenlager und Kurbel FC-M510 passend ist.
Vielleicht eiß jemand bescheid.
Schöne Grüsse aus Strasshof:Hans

st. k.aus
08-10-2008, 13:31
:rofl:
:toll: revitalisierung

radhansl
08-10-2008, 13:53
:rofl:
:toll: revitalisierung

That's all ???

robotti80
08-10-2008, 14:03
That's all ???

Du hast eh einen eigenen Thread auch eröffnet.
Siehe: http://nyx.at/bikeboard/Board/showthread.php?p=1730924#post1730924

Schlage vor, du postest dort im aktuellen Thread weiter.
Es müssen ja nicht zwei Beiträge zum selben Thema gestartet werden.

st. k.aus
08-10-2008, 14:53
That's all ???

yes ! :rolleyes:

yellow
08-10-2008, 17:55
wenn 4-kant knackt, dann zieh einfach die Kurbeln korrekt an, das war nämlich zu 99,9 % immer das Problem

... und, hoffentlich, verwechselst Octalink mitm aktuellen Hollowtech II
weil nen alten Schrott anstatt dem ganz alten Schrott - wo Sinn?