PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Spätfolgen!?



Junior
25-04-2007, 18:19
Hi,
ich hätt dam la a Frage:
Welche Distanzen (Tri, Lauf) kann man ab welchem Alter machen, ohne dabei zu riskieren, dass man in 20 Jahren nicht mehr laufen kann?
Ich bin jetzt 14, eine OD hab ich schon hinter mir, dürfte kein Problem darstellen, jetzt im Mai würd i gern an HM laufen, glaubts gibts da schwierigkeiten?

Ab wann kann ma a MD machen, bzw Marathon laufen?

LG Sebastian

MARIO
25-04-2007, 19:20
das eine od für dich kein problem darstellt glaub ich dir sogar (du scheinst gute voraussetzungen haben- talent,sportlichkeit, wille, training,...) zielführend für deine zukünftige laufbahn ist es aber nicht. du solltest dich eher auf sprintdistanzen konzentrieren um die nötige schnelligkeit und härte zu entwickeln.
Du solltest auf einen altersbezogenen aufbau achten, sonst riskierst du eine vorverlegung aller charakteristischen zeitpunkte der leistungsentwicklung und einem zu schnellen leistungsanstieg bzw. überdurchschnittliche leistungen im jugendalter, was dann zur folge hat:
> früh beginnender, schneller leistungsabfall
> eine verkürzung der hochleistungsphase und der gesamten laufbahn
> vermehrte verletzungsanfälligkeit

konzentriere dich eher auf distanzen, deinem alter entsprechend und peile dort gewisse zeiten als ziel an.
z.b.: 400m Schwimmen in 5min25sec / 20km Radfahren in 36min / 5km Laufen in 20min (alles zeiten für einzeldisziplinen)

Junior
25-04-2007, 20:12
Das es für spätere höchstleistung nicht zielführend ist wurde mir schon ein paar mal gesagt, und ich mach heuer auch hauptsächlich Sprints, aber irgendwie macht mir das kurze Zeug nicht richtig Spaß!
Ich möchte später auf keinen Fall mal Profisportler werden, womit gemeint ist, Sport dient bei mir zum Spaß und Ausgleich, eventuelle gute Leistungen sind für mich nur ein nebenprodukt!
Ich hab mit den "kurzen" distanzen ein bisschen ein Problem, ich kann auf 40km ohne Problem fast den gleichen Schnitt fahren wie bei 20km, bei denen gehts aber nicht schneller!

LG

MARIO
26-04-2007, 14:58
ich kann dir trotzdem nur den tip geben, dich auf sprints momentan zu konzentrieren, d.h. dementsprechend auch trainieren, denn man kann alles von 2 seiten betrachten:

so wie du:
"ich kann auf 40km ohne Probleme fast den gleichen Schnitt fahren wie bei 20km"

ich sehe es eher so:
aufgrund deines "falschen" trainings kannst du auf 20km keinen schnelleren schnitt als bei 40km/h fahren


ich hoffe du weißt was ich damit sagen will:f:


weiterhin noch viel spass:wink:

MARIO
26-04-2007, 14:59
ich kann dir trotzdem nur den tip geben, dich auf sprints momentan zu konzentrieren, d.h. dementsprechend auch trainieren, denn man kann alles von 2 seiten betrachten:

so wie du:
"ich kann auf 40km ohne Probleme fast den gleichen Schnitt fahren wie bei 20km"

ich sehe es eher so:
aufgrund deines "falschen" trainings kannst du auf 20km keinen schnelleren schnitt als bei 40km/h fahren


ich hoffe du weißt was ich damit sagen willhttp://nyx.at/bikeboard/Board/images/smilies/sonstige/freak.gif


weiterhin noch viel spasshttp://nyx.at/bikeboard/Board/images/smilies/wave.gif

Junior
26-04-2007, 17:41
Ich versteh schon was du meinst!
Ich würd aber gerne noch ein paar mehr Meinungen höhren, weil ich hab so auch schon ein paar Leute gefragt, da hast bei 3Leuten min. 2 versch. Meinungen.
Zurzeit trainiere ich nach meinem Laktattestergebnis, und da heißts 85-95% GA-Training!
Nochmal zu meiner eigentlichen Frage:
Ist es gefährlich für mich (Knochen, Gelenke, usw.) wenn ich jetzt zB. einen HM laufe?

LG Sebastian