PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : automatisch versenkbare Sattelstütze?



Imothep
13-05-2007, 18:07
Habe ein feines Cube-Enduro mit dem ich in der letzten Zeit auch öfters Touren fahre (Schneeberg usw.).

Jetzt gibts halt immer wieder steile Bergauf-Stückerln, die ich dann brav mit eingefahrener Gabel und weit ausgefahrener Stattelstütze bewältige. Zwischendurch gibts aber auch wieder geile Berab-Passagen, wo ich die Gabel vorher schnell per Wheelie ausfahre, aber um die Sattelstütze abzusenken muss ich dann doch absteigen.

Natürlich stecke ich da immer in einem Dilemma: "... boah, geil, da könntest geil drüberbrettern, aber da vorn gehts scho wieder bergauf, zahlt sich ned aus..."

Habe gesehen das es eine per Knopfdruck einfahrbare Sattelstütze von Maverick gibt, taugt das Zeug was?

FloImSchnee
13-05-2007, 18:10
Ich bin sie zwar noch nie gefahren, aber ich finde: zu viel Geld (~ 200 Euro :f: ) für zu wenig Verstellbereich.
Da stell ich lieber manuell um, brauch 5 Sekunden länger und spar 200-300g.

Buglbiker
13-05-2007, 18:19
Ich hab in irgend einem Bikeheftl vor kurzem einen Testbericht drüber gelesen, der Tenor war: teuer, schwer, funktioniert... :(

Muß schauen ob ichs noch wo find, Hasi hatte einen "Altpapier Anfall" :rolleyes: ;)

GO EXECUTE
13-05-2007, 19:13
Muß schauen ob ichs noch wo find, Hasi hatte einen "Altpapier Anfall" :rolleyes: ;)

Sei froh, daß Hasi nur altes Papier entsorgt hat :devil: ;) :D

punkti
13-05-2007, 19:16
laut dem bereicht (habs zufällig gelesen) würde es sogar etwas für marathonfahrer bringen, und zwar zeitmäßig weil bergab besseres handling usw..

ich finds sinnlos! aber meine touren richten sich nach anderen gesichtspunkten. meine touren sind bergauf, bergab! oder noch höchstens "eben" dahin fahren! kurze schupfer kann man im stehen fahren.

mir wäre es zu teuer und zu schwer, ist unnötoges gewicht!

zec
13-05-2007, 19:40
Wenn du öfters solche Touren fährst wo es permanent kurz rauf und dann wieder lustig runter geht, würd sich so eine Stütze meiner Meinung nach schon auszahlen. Verstellbereich ist mit 7cm (wenn ich es richtig im Kopf habe) eh ausreichend - das macht sich in Punto Bewegungsfreiheit und Fahrspaß bergab schon ordentlich bemerkbar.
NUR: Wenn du auch gerne mal steile Sachen fährst, wären diese 7cm eher grenzwertig. Da wäre es halt praktisch, wenn man die Stütze als ganzes auch noch ein Stückerl versenken kann - muss man halt früher ausrechnen.

peterba
17-09-2007, 09:57
gibt es diesbezüglich schon etwas neues/besseres am markt? (eurobike!)

habe auch das problem mit einer ziemlichen überhöhung und eine absenkbare sattelstütze wäre eine lösung. schnellspanner darf ich bei meinem carbonrahmen (epic) leider nicht verwenden! :mad:
normalerweise (rennbetrieb) habe ich damit kein problem, aber jetzt im herbst beim funbiken wird es teilweise sehr steil!
brauche kein lenkerlockout (maverick), manuelles verstellen ist ausreichend, gewicht ist auch sekundär, funktion ist wichtiger!

bitte um erfahrungen bzw. tipps zu den einzelnen produkten, ev. bezugsquellen!

kann mich dunkel erinnern darüber gelesen zu haben, leider kann ich in meinen bikeheftl´n nix finden! :confused:

Siegfried
17-09-2007, 10:40
Ein Spetzi von mir hat die Maverick-Sattelstütze auf seinem Specialized Enduro (2004er Modell), weil er die Sattelstütze ned ganz verzsenken kann.

Das System hat taugt ihm so sehr, dass er sichs auch aufs CC-Hardtail gekauft hat.

Abgesehen vom Gewicht des Teils is es sicher nicht schlecht, und wennst speziell am Fully für die Situation Runterheizen/Gegenhang ned immer raus/rein spielen willst, sicher a lässige Angelegenheit.

...oder du lernst, mit ausgezogener Sattelstütze technische Abfahrten zu fahren.

ka.steve
17-09-2007, 11:12
Unter "der Sattel" (http://www.dersattel.de) gibts auch so ein Teil, einfach auf Produkte - Sattelstütze.

Bin mal durch Zufall "drübergefallen"

peterba
17-09-2007, 11:56
...oder du lernst, mit ausgezogener Sattelstütze technische Abfahrten zu fahren.[/QUOTE]

Ja, ist sicher die billigste Variante! :)

Kannst du mir ev. eine Bezugsquelle nennen? Hat dein Spetzi das System mit Lenkerlockout?

fullspeedahead
17-09-2007, 12:10
Wenn du öfters solche Touren fährst wo es permanent kurz rauf und dann wieder lustig runter geht, würd sich so eine Stütze meiner Meinung nach schon auszahlen. Verstellbereich ist mit 7cm (wenn ich es richtig im Kopf habe) eh ausreichend - das macht sich in Punto Bewegungsfreiheit und Fahrspaß bergab schon ordentlich bemerkbar.
NUR: Wenn du auch gerne mal steile Sachen fährst, wären diese 7cm eher grenzwertig. Da wäre es halt praktisch, wenn man die Stütze als ganzes auch noch ein Stückerl versenken kann - muss man halt früher ausrechnen.
seh ich genauso, 7,5cm sind schon viel, wenn es nicht sehr steil bergab geht (dann versenk ich die Sattelstütze um über 20cm).

Bei DH-Marathons wie Megavalanche, etc. sind die ja sehr im Trend und ich hab bei der Bikeattack auch davon geträumt.

In der BIKE (finds grad nimma) wurds bei einem Rennfahrer auf einem XC-Kurs getestet und der Zeitverlust bergauf durch das bisserl Mehrgewicht wurde bergab mehr als egalisiert, nochdazu sinkt die Sturzgefahr.

Übrigens haben alle 4 getesteten Sattelstützen sehr gut abgeschnitten.

Also bei XC und DH-Marathons sehr interessant, bei deinem Einsatzgebiet kann man sichs durchaus auch leisten und dann wohl mehr Spaß haben.

Allerdings ist wohl die maximale Versenkbarkeit um ein paar wenige Zentimeter (schätze so 4-5) eingeschränkter, was mir bei Bergtouren nicht so taugen würd.



...oder du lernst, mit ausgezogener Sattelstütze technische Abfahrten zu fahren
auch wenn ich glaube zu wissen, dass du die Aussage nicht so ernst gemeint hast:
hat damit wirklich goa nix zu tun. is echt deprimierend, wenn man mit ausgezogenener Sattelstütze versucht irgendeine Passage durchzusurfen oder Wellen zu schlucken und es klappt einfach nicht wirklich, die ganze DH-Fahrtechnik kann man erst anwenden, wenn man sich gscheit am Radl bewegen kann.

Baumi
17-09-2007, 12:16
wo würd man die MAverick kaufen können, ich hab´s a Zeitlang verzweifelt versucht...

peterba
17-09-2007, 13:17
siehe hier (http://www.bike-magazin.de/bko/bike_artikel/show.php3?id=4318&nodeid=123)

wenn jemand eine maverick bestellt, bitte um info würde mich anhängen!

st. k.aus
17-09-2007, 13:42
wo würd man die MAverick kaufen können, ich hab´s a Zeitlang verzweifelt versucht...

http://www.maverickbike.com/main/do/International_Dealers

http://www.bikestore.cc/index.php/manufacturers_id/198/Maverick.html
>250€

http://www.shiftycart.de/a.php/shop/gocycle/lang/x/a/2047/kw/Maverick_Speedball_hoehenverstellbare_Sattelstuetz e_31-6mm
>200€

nur hier 50€ teurer obwohl selber shop
http://cgi.ebay.at/MAVERICK-SPEEDBALL-SATTELSTUTZE-30-9-Z-B-SPECIALIZED_W0QQcmdZViewItemQQitemZ250156621775
>250€

ribisl
17-09-2007, 14:02
Soweit ich weiss hat s der Baumi bei mehreren bestellt und fast 1 Jahr gwartet und dann drauf ein Hauferl gsetzt, bin mal gspannt obs wer wirklich je in den Händen halten wird. :D

AJA: War übrigens die ohne Kabel, wer will schon so a hässliches Teil am Lenker....
@gmk: Einer deiner Links war auch bei den Shops wo bestellt wurde.......

st. k.aus
17-09-2007, 14:25
Soweit ich weiss hat s der Baumi bei mehreren bestellt und fast 1 Jahr gwartet und dann drauf ein Hauferl gsetzt, bin mal gspannt obs wer wirklich je in den Händen halten wird. :D

AJA: War übrigens die ohne Kabel, wer will schon so a hässliches Teil am Lenker....
@gmk: Einer deiner Links war auch bei den Shops wo bestellt wurde.......
:rofl:
er schreibt im post#12 wo´s gibt die & das er´s gsucht hat

Baumi
17-09-2007, 14:33
Shiftycard is zwar total nett,
aber nur gegen Vorauskasse, hab gute 2 Monate gewartet

und eigentlich 200 Euros....

lieber tiefer sitzen beim Bergaufradeln, bringt Kraft und dicke Oberschenkel.

MalcolmX
17-09-2007, 14:42
oder ein gscheiden rahmen kaufen, wo der ganze kack ned nötig ist :devil:

Baumi
17-09-2007, 14:53
wenn ich gemeint war,
sogar beim Sx Trail ist es nur bedingt nötig,
aber eigentlich geht es ja ums wirklich schnelle Verstellen während der Fahrt,
was mit ner normalen oder einer Teleskopstütze nur in einem gewissen Rahmen möglich ist...

MalcolmX
17-09-2007, 15:00
also meine sattelstütze steht normal ca 30cm raus, und lässt sich komplett versenken, was ich auch viel mache. da kann glaub ich ein sx trail recht wenig dagegen. aber räder sind geschmackssache und geschmack hat jeder den eigenen...

Baumi
17-09-2007, 15:02
deswegen hab ich ja auch im 2. Teil meines Postings über den tieferen Sinn der Maverick Stütze geschrieben.

und ein Sx Trail und ein Ghost Enduro zu vergleichen ....

MalcolmX
17-09-2007, 15:06
fürs vertriden und tourenfahren ist das ert sicher besser geeignet, im bikepark ziemlich sicher das sx-trail :U:
(abgesehen davon, das mein ghost enduro wahrscheinlich stabiler laufräder hat, und ich ned annehm, dass das sx trail eine schaltbare kefü hat, und es daher nichtmal im bikepark unbedingt soviele vorteile bietet)

NoDoc
17-09-2007, 15:08
...andere Variante wäre zum Beispiel das Bionicon Edison LINK (http://www.bionicon.com/standard.xml?vpID=380&SID=1190034308_45f4000000018ace2729) . Haben auf Elba einen Bayern getroffen, der das hatte und mich ein bissl damit probeiren hat lassen. Äußerst angenehme Bedienung, aber insgesamt war das Radl ein bissl schwer. Wobei der Typ auch noch eine Rohloff drauf hatte, also nicht so wirklich auf Gwichtsparen aus war. Aber die Veränderung der gesamten Geometrie war enorm, da kann man mM den Sattel auch lassen, wo er ist..

riffer
17-09-2007, 16:11
OK, das Edison oder Supershuttle (oder so ein Bionicon halt einfach) bringt eine super Flexibilität, aber wenn man halt ein XC-HT oder -Fully fährt, dann ist die Maverick schon cool!


Ich hab sie und bin hellauf begeistert (nur muß man den Sattel echt sehr fest einspannen, weil das Ding nur über den Konus befestigt ist...) - außer der Tatsache, daß ich die normale hab. Seit ich nämlich auf einem Canyon Torque die Remote-Version gefahren bin, würde ich nur mehr die Variante nehmen!!!!

Die 7cm sind für Abfahrten normal ausreichend, wenn es richtig heftig wird, dann ist es natürlich zu wenig. Aber es ist mehr, als mein Stumpjumper normal absenken könnte...

Die Gravity/Descender sind mechanisch und nicht so elegant für meine Begriffe, die Maverick geht wie ein Bürosessel und stufenlos zu verstellen. Schwer sind solche Teile schon, also nix für Gewichtsfetischisten. Mir geht´s jedenfalls um die Bequemichkeit auf Touren, und da fehlt mir jetzt eigentlich nur eine besser abzusenkende Gabel (die du IMOTHEP ja schon hast)...




Man kriegt sie übrigens recht flott (alles relativ...) beim Ciclopia in Wien, hie und da kurz mal nachfragen, dann sind die sehr bemüht, daß es rasch zu dir kommt! Ich war sehr zufrieden mit dem Service!!!

Baumi
17-09-2007, 18:38
etwas offtopic, aber nochmals zum MalcomX seine Theorien: Ich finds toll, wie genau du mein Radl kennst, wirklich, muss gleich mal im Keller nachsehen, ob mir wer meine Kefü geklaut und andere Laufräder montiert hat.

MalcolmX
18-09-2007, 07:57
das mit der kefü hatte ich anders in erinnerung,
http://666kb.com/i/amhaoujcppofk9s5p.jpg

ich entschuldige mich hiermit, meine negative stimmung an deinem bike ausgelassen zu haben (für viele ein absolutes traumbike)
tut mir leid, ich war einfach schlecht drauf.

Baumi
18-09-2007, 14:49
hab eine draufgeschraubt, in der Zwischenzeit...

und ja, passt eh, musste nur mein Rad in Schutz nehmen.

übrigens: damals schrieb ja einer: der Einsatzbereich wird sich dem Bike anpassen und er hatte Recht.